Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Mary Lynn - Das Leben mit 6 Brüdern

GeschichteLiebesgeschichte / P18 / Gen
19.06.2009
22.06.2011
51
112.496
 
Alle Kapitel
204 Reviews
Dieses Kapitel
19 Reviews
 
 
19.06.2009 942
 
Pieeeeeeep!, hörte ich leise und weit entfernt. Ich wollte es eigentlich ignorieren aber irgendwann gelange es mir nicht mehr. Ich öffnete meine Augen und schaute auf eine blaue Wand. Ich wunderte mich, in meinem Zimmer gab es keine blaue Tapete und auch keinen riesigen Flachbildschirm. Erst jetzt merkte ich dass ich einen Ps3 Controler  in der Hand hielt. Ich lachte und sah nach rechts und da sahs wie erwartet mein Bruder Matt. Wir waren wohl , wie so oft, beim Ps3 zocken eingepennt. Das kam sehr oft vor, da wir auch sehr oft spielten. Nun schlich ich langsam und leise um meinen Bruder nicht zu wecken aus dem Raum, der unser Fernseh und zock Zimmer war. Also unser war eher der von mir und 5 von 6 meiner Brüder. Jetzt denkt man sich: Oh Gott 6 Brüder?! Ja ich habe 6 und alle sind älter als ich. Matt der jüngste von ihnen war 17,Jake und Johnny die Zwillinge waren beide 18, Ben 19, Alex 20 und Mike welcher schon ausgezogen war war 22. Ja und ich war erst 16. aber ich mochte meine Brüder. Ich hab sie noch nicht beschrieben oder? Also wären sie nicht meine Brüder würde ich sie wahrscheinlich alle geil finden. Sie sahen alle ausnahmslos gut aus und die Mädels liefen ihnen scharenweise nach. Auch mein beste Freundin Kay Kay war einem von ihnen verfallen. Sie hatte es mir noch nie gesagt aber ich merkte dass sie auf Matt stand. Ich ging langsam dem Piep nach und kam an meine Zimmertür. Ich wunderte mich erst einmal warum ich meine Wecker nicht ausgeschaltet hatte, es war doch Wochenende. Als ich nun in mein Zimmer ging um meine Wecker abzuschalten fiel es mir dann wieder ein. Ich war mit Kay Kay verabredet! Ich riss etwas aus dem Schrank zog es schnell an und lief ins Bad machte  mich dort fertig und rannte nach draußen auf unsere Auffahrt. Dort standen ne menge Autos da nur das Auto meines Vaters und das meiner Mutter in die Garage kamen. Die Autos von meinen Brüder standen in der auffahrt, alle gegliedert in einer Reihe. Ja jeder von ihnen hatte ein eigenes Auto. Unsere Eltern verdienten ja auch nicht schlecht! Ich hatte keins da ich erst seit kurzem einen Führerschein hatte. Ich zog den Schlüssel vom Wagen meiner Mutter aus der Tasche. Ich durfte meist mit ihrem Wagen fahren. Ich stieg ein und fuhr los .

Als ich einen Moment später auf ihre Auffahrt fuhr merkte ich wieder wie wohlhabend ihre Eltern doch waren. Sie war Einzelkind und bekam alles was sie sich wünschte. Ihr Vater war im Politik geschäft tätik und daher auch die ganze Kohle. Sie kam als sie bemerkte das ich auf die Auffahrt fuhr angerannt. Ich war so froh das ich mit ihr auf die gleiche High School gehen würde, da ich mit ihr schon seit Jahren befreundet war. Doch als sie näher kam merkte ich das sie total verheult war. Ich sprang aus dem wagen und nahm sie in  den Arm. Hey was ist denn los?, fragte ich sie und sie sah mich an. Ich muss umziehen! Ich trat ein stück zurück. Umziehen?, fragte ich. Und dann erzählte sie mir dass sie wegen der Beförderung ihres Vaters in einen anderen Ort ziehen müsse und ihr Vater sie an eine Privat High School schicken will. Das Einzigste was an dieser Nachricht gut war das der Ort nur 1 stunde von hier entfernt war.
Weil sie noch in den ferien(die wir jetzt gerade hatten) umziehen wollten half ich ihr den ganzen Tag damit neue Farben, Tapeten und Teppiche zu suchen um ihr zukünftiges Zimmer einzurichten.

Am Abend fuhr ich dann. Als ich zuhause ankam war es wie immer. Ich ging in die Küche und dann kam Alex ins Haus, natülich wie immer mit nem Mädel im schlepptau. Er hatte extra das schalldichteste Zimmer bekommen. Und die beiden verzogen sich sofort in sein Zimmer. Ich wollte lieber nicht wissen mit wie vielen Mädels er schon hat….
Woohooo! Du alter Stecher! Rief ihm noch Ben hinterher und ich wunderte mich das Johnny und Jake gar nicht da waren. Ich holte mir ein Glas Saft und ging in den Flur um meine Videokamera zu holen doch sie war nicht da. Ben! Wo ist meine Kamera?, rief ich. Ähm Jake und Johnny haben sich die ausgeliehen und sind in Alex Zimmer gegangen…Ich lies vor schreck mein Glas fallen. Sie haben was gemacht?, rief ich entsetzt und Ben lachte sich kaputt. Ich freu mich auf das Video! Rief er und ich stürmte nach oben. Ich wollte aber nicht selbst ins Zimmer meines Bruder rennen und ihn beim … stören also lief ich zu Matt der wie immer vor der Ps3 hockte. Matt du Konsolenkönig! Ich brauch deine Hilfe! Hol die Könige der Verblödung (so nannte ich Jake und Johnny öfter)aus Alex Zimmer raus!, brüllte ich ihn an. Nö wird doch bestimmt n geiles Video, sagte er ganz gelassen. Ich wusste das es keinen Zweck hatte ihn jetzt zu nerven und ging zu Alex Zimmer und klopfte sehr laut an. Darauf öffnete er sehr genervt die Tür und stand in Boxershorts vor mir. Ich wurde rot und stotterte. I..i…Ich wollte nur Jake und Johnny aus deinem Zimmer holen! Er wurde schlagartig rot und auch das Mädel welches sich notdürftig seine Decke umgeschlungen hatte wurde rot. Die Könige der Verblödung kamen beleidigt aus Alex riesen Schrank und drängelten sich beleidigt an uns vorbei. Einer warf mir noch die kamera zu dann waren sie weg…Ich sah die beiden den Rest des Abends nicht mehr…

-------------------------------------------------------------------------------
sry aber wenns Langweilig war es wird noch besser....xD
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast