Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

~;~;~ Ein neues Leben - mit Magie!? ~;~;~ (Pausiert)

GeschichteAllgemein / P12
Asuna Kagurazaka Evangeline Athanasia Katherine McDowell Negi Springfield
29.05.2009
03.06.2009
3
1.584
 
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
29.05.2009 794
 
Kapitel 1 – Ein 10 jähriger Lehrer!?
//…// -denken
„…“ –reden
[…] – meine Gedanken


Ich machte mich erst einmal auf den Weg in mein neues Wohnheim. Ich war irgendwie auch gespannt auf meine Mitbewohnerinnen und auf meinen Sensei. Während ich über mein neues Leben nachdachte kam ich an einem großen Baum vorbei. Er war riesig!
„Was ist den das?“
Daneben war ein Schild auf dem stand:
„Der Weltenbaum, Denkzeichen der Mahora Mädchenschule.“  
„Komisches Ding.“
Ich blickte hinauf und ging dann etwas verwirrt weiter.

Schließlich war ich an der Schule der Mahora angekommen. Nun ging ich rein und schaute mich um.
„Wo ist denn das Sekretariat?“
Ich ging eine Treppe hoch und fand das Zimmer des Rektors.
„Ob ich da wohl anklopfen sollte?“
„Komm doch ruhig rein junges Fräulein.“
Es war eine seltsame, eher älter klingende Stimme. Nur zögerlich betrat ich den Raum, denn ich wusste nicht was mich drinnen erwarten würde.
„H-hallo? Ich bin eine-“
„Ich weis du bist Mia-kun, nicht war? Du kommst gerade vom Hafen, oder?“
Vor mir war ein alter Mann, der einen riesigen Kopf hatte. Er hatte seine letzten Haare am hinteren Kopf zusammen gebunden und einen langen  Bart. Seine Augen waren unter den  großen Augenbrauen nicht wirklich zu erkennen. // Mia-kun? Ich bin ein Mädchen!//
„Ja. Ich wollte eigentlich nur das Sekretariat suchen, aber…“
„Du hast es nicht gefunden und bist deshalb hier her gekommen.“
„Genau.“
„Deine Klasse ist die 2A. Diese hat momentan bei ihrem Klassenlehrer English. Also wird Takamichi dich vorstellen.“
Plötzlich war ein Mann hinter mir. Kurze graue Haare und eine Zigarette im Mund… nicht gerade beispielhaft.°
„Würdest du bitte mit mir kommen Makie-san. Ich werde dich in deine Klasse bringen.“
„Wer sind sie?“
„Oh! Entschuldige dieses unvorbildliche Verhalten [Aber eine Zigarette im Mund haben XD]. Ich bin Takahata Takamichi, nenn mich Takahata.“
„Ja, Takahata-Sensei.“
Wir standen vor dem Klassenraum und ich schaute durch die Glasscheibe in die Klasse rein. Die Mädchen schienen ziemlich aufgebracht zu sein.
//Mist ich kann meinen Lehrer nicht sehen.//
„Komm gehen wir rein.“
„Ja Sensei.“
Ich schaute mich um und entdeckte ein kleines Kind, welches von mehreren Mädchen umschlungen war. Ein kleiner Junge!
„Takahata-Sensei, ich dachte das wäre eine reine Mädchenschule.“
„Ja eigentlich schon.“
Er ging vor zum Pult und äußerte sich:
„Hört mal alle her. Das hier ist Makie Mia-san, sie ist eure neue Mitschülerin. Nun Makie-san würdest du bitte etwas zu deiner Person sagen.“
„A-aber natürlich! Also mein Name ist Mia und ich bin mit meiner Familie vor kurzem nach Japan gezogen. Ich hoffe, dass ich hier schnell viele Freunde finden werde.“
Der kleine Junge mit den braunen Haaren kam aus den Reihen und stellte sich mir vor:
„Hallo Makie-san. Mein Name ist Negi Spriengfield und ich bin dein neuer Klassenlehrer.“
//Waaas! Der kleine soll mein Lehrer sein!//
„…haha das soll ein Witz sein oder?“
Ich schaute zu Takahata, doch dieser hatte einen ernsten Blick auf.
„Oder?“
Es war anscheinend kein Witz! Doch der kleine sah wie 12 aus. Nein! Noch jünger! Vielleicht ist er sogar erst 10!
„Du kannst dich nach hinten setzen, zu Evangeline-san.“
„Na gut.“
//Evangeline-san? So redet man doch nicht seine Schüler an?//
Ich setzte mich zu Evangeline und hörte Negi-Sensei zu.
„This is…“
Eigentlich war der Unterricht ziemlich Langweilig, aber Negi war irgendwie ziemlich süß^^.  Ich sah zu Evangeline, doch diese wendete ihren verachtenden Blick ab.
//Hab ich denn etwas falsch gemacht?//
„Ähm Eva-“
Das Klingeln zur nächsten Stunde unterbrach mich. Evangeline schreitete aus dem Zimmer und ich ging vor zu Negi.
„Negi Sensei, darf ich sie vielleicht etwas fragen?“
„Natürlich. Um was geht es denn?“
Ich sah ihn mir noch einmal von oben bis unten an.
„Kann es denn wirklich sein, dass ein kleiner Junge Lehrer wird?“
„Ähm also das ist so…“
Er schien ziemlich verzweifelt zu sein, als ob er nach einer Antwort suchen würde.
„Also…“
„Negi ist ein kleines Genie.“
Neben Negi stand jetzt ein Mädchen mit langen orangenen Haaren, die sie zu zwei, an den Seiten gelegenen, Zöpfen gebunden hatte.
„Ach, so ist das also Sensei?
„Genau ich bin schnell mit der Schule in Wales fertig gewesen und deshalb hier an der Mahora als Lehrer tätig. Und das Mädchen neben mir ist Asuna-san.“
„Freut mich dich kennen zu lernen Asuna-san.“
Die restliche Schulzeit ging schnell vorbei, doch Eva-san kam nicht mehr in die Klasse zurück…

=======================================================
So es hat etwas länger gedauert
aber nun habe ich es doch noch on gestellt^^
Meine Nerven waren schon ganz angespannt.
Ich hoffe, dass mir meine Beschreibungen gut gelungen sind
und dass ihr meine Geschichte auch weiter lesen werdet^^ Nippa~
Was wohl mit Evangeline los ist?

Eure,
mit endlich entspannten Nerven,
bis zum nächsten mal verabschiedende Natsumi^^ Nippa~
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast