Liebestrank und seine Folgen

GeschichteRomanze / P12
Blaise Zabini Draco Malfoy Ginevra Molly "Ginny" Weasley Pansy Parkinson Ronald "Ron" Weasley
30.04.2009
13.11.2016
20
20210
 
Alle Kapitel
51 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Nachtrag 03.09.2017: Für alle die neu auf diese Geschichte stoßen!
Diese Geschichte entstand als unser erstes Projekt, unserem damaligen Alter entsprechend, passiert somit in den ersten Kapiteln recht viel und es ist oft überladen und wenig durchdacht.
Aber eben aus diesem Grund, dass es unsere erste Geschichte ist, wird sie auch in jeden Fall fertig gestellt, und auch deutlich realistischer als sie beginnt. Es ist letztlich nur eine Frage der Zeit.
Somit, falls es unter euch jemand gibt, der sich nicht von den ersten Kapiteln abschrecken lässt und weiter liest, lasst uns bitte eine Meinung da, egal ob positiv oder negativ.
Eine negative Meinung hilft vielleicht die "Korrekturen" zu verfeinern oder gar zu verbessern, ein positives muntert vor allen Dingen auf.
In jeden Fall sorgt jedes Review für mehr Motivation zum weiter schreiben!

So, und jetzt (hoffentlich)  viel Spaß beim lesen!

Eine Idee

„Kann die einen denn nie in Ruhe lassen?“, stöhnte Draco, der seine letzten zwei Ferienwochen mit seinem besten Freund Blaise Zabini hatte verbringen wollen, doch nun hatte er den Brief mit der Ankündigung Pansy Parkinsons in der Hand. Sie teilte ihm mit, dass sie morgen kommen würde und Blaise und Draco schon mal das Abendessen vorbereiten sollten. Blaise grinste: „Hat Parkinson dir etwa schon wieder geschrieben?“ Draco stöhnte erneut. „Wenn's nur das wäre!“ „Sie will doch nicht etwa vorbeikommen?“ Blaise Grinsen wurde noch breiter. „Was grinst du denn so? Das ist doch 'ne Katastrophe!“ Blaise schüttelte den Kopf. Es wunderte ihn, dass Draco noch nie daran gedacht hatte, sie los zu werden. „Draco Malfoy, hast du etwa noch nie daran gedacht, sie los zu werden?“ „Natürlich, aber wie denn?“ Blaise überlegte. Nach einer Weile hatte er eine Idee: „Also Draco, was ist es, was Parkinson dazu bringt, dir überall hinterherzulaufen und dir irgendwelche Spitznamen zu geben?“ Draco überlegte. „Vielleicht, weil sie so sehr in mich vernarrt ist?“ „Genau. Und was wäre, wenn sie in jemand anderes vernarrt wäre?“ „Sie würde aufhören mir hinterher zu laufen, aber...“ „Draco, ich weiß ja, dass du momentan abgelenkt bist, aber dass du nicht auf einen Liebestrank gekommen bist, das hatte ich doch nicht erwartet.“

„Okay Blaise, aber wer soll denn derjenige sein, in den sie sich verliebt?“
„Oh, ich dachte da so an Weasley!“
„Das Wiesel? Aber wie sollen wir denn an die Haare kommen?“
„Das, Draco, lass mal meine Sorge sein. Du machst den Trank und überlässt die Haare mir. Ach ja: Pass' auf, dass Parkinson nichts merkt!“
Review schreiben