Wer bist du, Unbekannter?

von Chase
GeschichteAbenteuer / P12
Caspar Reindl Demir Azlan Frank Wernitz Freddy Sedlack Gebhard Schurlau
27.04.2009
04.01.2016
12
11.581
1
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
27.04.2009 575
 
Hallo Leutz. Dies wird eine kürzere FF. Sie fiel mir vor Kurzem auf Arbeit ein. Hoffe, sie gefällt euch.
Folgende Aufteilung des SET 50:

5/1 Geb
5/2 Freddy
5/3 Demir
5/4 Frank
und später 5/5 Caspar
Caspar kommt erst später hinzu, weil er seinen Dienst quittiert hat, nachdem Konny damals erschossen wurde. Er kommt aber zurück, um bei den Ermittlungen zu helfen.

Das SET50 bezog Stellung hinter der Lagerhalle. Sie wussten, dass jeder Schritt ihr letzter sein könnte. Denn die Leute des Drogendealers waren bewaffnet und in ihren Magazinen befand sich Hohlspitzmunition, die ihre Schutzweste leicht durchschlagen konnte.
"5/2 für 5/1. Position neben 5/3 bezogen!" "5/4 ebenfalls bereit!" "5/1 verstanden. Ende. Atlas100 für 5/1!" "100 hört!" "Wir haben Stellung bezogen. SET60 ebenfalls bereit. Warten auf Anweisung zum Zugriff!" "Atlas100 verstanden! Zugriff in X minus 5!" "Verstanden, Atlas100! Ende!" Nach den Minuten gab Geb das Zeichen zum Zugriff. "Go go go!" Mit diesen Worten wurde das Gebäude gestürmt. Sofort eröffneten die ZP´s das Feuer auf die GSG9er.
Doch nach wenigen Minuten war die Lage unter Kontrolle. SET60 brachte die Gefangenen zum Van. "Atlas100 für 5/1! Lage eingefroren. 2 ZPs durch Schusswechsel getötet!" "Verstanden 5/1! Kommt zurück!" "Verstanden! 5/1 Ende! So, Leute, Abmarsch!... Wo ist Demir?" Geb sah sich um. Ihm drohte das Blut in den Adern zu gefrieren. "Demir!", schrie Geb und rannte auf die am Boden liegende Person zu. Die anderen wurden darauf aufmerksam und rannten ebenfalls auf Demir zu. Freddy erreichte ihn als Erster und erstarrte. In Demirs Bruste klaffte eine Schusswunde. Er überprüfte sofort die Vitalwerte seines Freundes. Kein Puls. Kein Atem. Nichts.
Er versuchte sofort, Demir zu reanimieren. "Demir, komm schon. Lass uns nicht hängen!", flehte er. Doch es half nichts. Er drehte sich zu seinen Freunden und Kollegen um und schüttelte den Kopf. Sie alle waren wie in Trance. Geb fing sich als erstes wieder. "Atlas100 für 5/1!" "100 hört, was gibt es noch Geb?" "Ich muss mich korrigieren. 2 ZP´s UND 5/3 durch Schusswechsel getötet!", gab er den Funkspruch fast tonlos durch. Er spürte, wie ihm Tränen in die Augen stiegen. "Geb, das ist ein schlechter Scherz, oder?", hörte er die Koordinatorin zaghaft fragen.
"Nein, Petra, tut mir leid, das ist kein Scherz!!" meinte er knapp, als ihm auch schon die Tränen in die Augen stiegen.
Im Lagezentrum hallten Petra und Thomas immer wieder die Worte von Geb durch den Kopf. Demir war tot. Genau wie Konny. Frank brach völlig zusammen. Erst Konny und jetzt Demir. Er umklammerte den leblosen Körper seines Freundes und ließ den ganzen Schmerz raus.
"NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Erst Konny und jetzt auch noch du! Das kann nicht sein!!", schrie er und die Tränen rannen in Strömen seine Wangen hinunter. Auch Freddy konnte es nicht glauben. Es war erst 2 Monate er, das Konny starb. Und jetzt auch Demir?
Er hatte Freunde in diesem Team gefunden und jetzt mussten sie schon wieder diesen Schmerz eines Verlustes hinnehmen? Draußen hörte sie einen Wagen. Zwei Leichenwagen war gekommen. Einer um die Verbrecher abzuholen, der andere um den Elitepolizisten in die Zentrale zur Obduktion zu bringen.

Fortsetzung folgt... wenn ihr wollt.

Noch Zeit für ein FB?
Review schreiben