Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Highschoolleben

GeschichteLiebesgeschichte / P16 / Gen
David "Gordo" Gordon Eathen Craft Lizzie McGuire Matt McGuire Miranda Sanchez
04.04.2009
17.04.2009
7
6.601
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
04.04.2009 1.113
 
Die Sommerferien haben begonnen und Lizzie ist von ihrer Klassenfahrt in Italien wieder Zuhause. Zuhause angekommen schleppt sie erst mal ihre Tasche in ihr Zimmer. Dort räumt sie die Tasche auf, und erinnert sich an Rom. Sie hält eine aufgenommene Single mit ihrer neuen guten Freundin Isabella in der Hand. „Ich kann immer noch nicht glauben, was mir da passiert ist.“ Auf einmal betritt Matt das Zimmer. „Lizziiiiie.“ Lizzie verdreht genervt die Augen. “Ich sagte dir doch, wenn du mein Zimmer betrittst, was du sowieso nicht darfst, dann darfst du kein Wort reden.“ „Mom hat dich gerufen, du sollst in die Küche kommen.“ „Ach man wieso müssen die denn immer nerven?“ Sie rennt wutentbrannt runter. Matt macht es sich auf ihrem Bett gemütlich.
„Mom wieso müsst ihr mich immer stören?“ Lizzie steht etwas wütend in der Küche. „Wir wollten mit dir über deinem Geburtstag nächste Woche reden.“ antwortet ihr Sam, ihr fürsorglicher aber ziemlich cooler Vater. „Man ich werde 15, und ich möchte nicht wieder so einen Kindergeburtstag feiern, wo Clowns auftreten oder so was.“ sagt Lizzie darauf. Ihre Mutter Jo antwortete darauf: „Deswegen wollen wir ja mit dir darüber reden, wie möchtest du denn deinen Geburtstag feiern?“ Lizzie überlegt ein wenig: „Und das obwohl ich die ganzen Ferien Stubenarrest habe?“ „Den Stubenarrest werden wir die gesamte nächste Woche aufheben“ sagt ihr Vater. „Also dann möchte ich mit meinen Freunden ins Freibad und dann Pizza essen.“ fällt Lizzie ganz schnell ein. „OK dann darfst du deine Freunde dorthin einladen.“ antwortet Jo. „Cool danke Mom.“ Lizzie nimmt Jo in den Arm und rennt hoch in ihr Zimmer um Gordo, ihren besten Freund anzurufen.
Im Zimmer schickt sie Matt weg und Matt fängt an rumzualbern: „Willst du etwa diesen Ethan anrufen um von ihm zu schwärmen?“ „Matt verschwinde, sonst hänge ich dich kopfüber an der Lampe.“ Matt schließt die Tür und rennt runter. „Mom Lizzie will mich aufhängen.“ „Dann höre auch auf sie zu nerven.“ sagt Sam darauf. „Ach man.“ Matt ist sauer auf seinen Eltern, weil er sich ungerecht behandelt fühlt. Lizzie telefoniert gerade mit Gordo. „Weißt du wie ich dieses Jahr meinen Geburtstag feier?“ Gordo antwortet: „Deine Eltern laden einen Clown ein, der versucht lustig zu sein, und einer rennt panisch aus dem Haus, weil er eine Clownphobie hat, und dann kommt deine Mom mit einem selbstgebackenen Kuchen auf dem 15 Kerzen sind, die du auspusten musst?“ Lizzie schaut ein wenig genervt. „Ich bin doch keine 6 mehr, wir gehen alle schwimmen und Pizza essen, ohne irgendwelchen Eltern, weil ich schon zur Highschool gehe.“ Gordo schaut verwundert. „Oh die kleine Elizabeth ist jetzt erwachsen, sie kann endlich aus dem Kinderparadies entlassen werden.“ Lizzie weiß dass ihre Eltern sie wirklich so behandeln, aber sie wird ein wenig sauer über die Scherze. „Hör auf zu scherzen Gordo, ich wollte dich noch fragen, darf ich kurz zu dir kommen? Ich muss noch mit dir reden, wegen Rom.“ Gordo setzt ein fettes Grinsen auf, weil er denkt Lizzie gesteht ihm nach dem Kuss ihre Liebe. „Ja klar darfst du kommen, ich habe schon darauf gewartet, dass du deswegen mit mir reden möchtest.“ „OK dann sehen wir uns gleich.“ Lizzie legt auf, und geht gleich los zu Gordo.
Sie schellt an seiner Tür und er öffnet ihr die Tür und geht dann gleich mit ihr auf sein Zimmer rauf.
Sie setzt sich auf sein Bett, und er setzt sich zu ihr. „Also Gordo ich möchte mich für deine Unterstützung bedanken, so was hätte wirklich sonst niemand für mich getan.“ Gordo läuft rot an. „Ach so was tu ich doch sehr gern für dich.“ Lizzie gibt ihm einen sanften Kuss auf die Wange. „Das gebe ich dir als dank, ich hoffe das reicht dir.“ Er schaut verlegen Richtung Boden. „Ach das reicht mir vollkommen, weil ich sowieso in dich …“ Auf einmal klingelt Lizzie´s Handy und sie nimmt ab. Es ist Ethan Craft, ihr größter Schwarm. „Hey Ethan, wie kommst du dazu ausgerechnet mich anzurufen?“ „Ach ich wollte nur fragen ob du mich dieses Jahr mal zu deinem Geburtstag einlädst, weil die letzten Jahre hast du es nie gemacht.“ Lizzie wird ganz nervös, sie konnte ihn die letzten Jahre nie einladen, weil sie zu schüchtern war, ihn deswegen anzusprechen, und ihr kommt einfach raus. „Ja klar, die ganze Klasse darf kommen, das ist in einer Woche, um 13 Uhr am Freibad hier in der Stadt.“ Ethan freut sich darüber. „Cool ich sag den anderen Bescheid und bringe dir etwas ganz schönes mit.“ Lizzie wird knallrot, weil Ethan sie beschenken will. „Ja ich freue mich schon darauf.“ antwortet sie nur. Dann legt sie wieder auf. „Was wolltest du sagen Gordo?“ Gordo wird genauso nervös. „Ach ist schon gut, war nicht so wichtig.“ Lizzie steht auf. „Ok dann gehe ich wieder nach Hause, ich bereite alles für nächste Woche vor, also sehen wir uns dann?“ Er antwortet „Ja klar.“ Als sie das Zimmer verlässt, war er am überlegen, was er doch für ein Idiot war, weil ihr jetzt seine Liebe hätte gestehen können.


Eine Woche ist vergangen, das gesamte Freibad wurde für Lizzie und ihrer Klasse gemietet, weil es sowieso kein besonders großes ist. Alle bekommen von Gordo die Karten für das Freibad, die Lizzie ihm ein paar Tage zuvor gegeben hatte, und alle wundern sich, wo Lizzie bleibt. Da überlegen sie sich eine kleine Überraschung für sie und gehen schon mal ins Freibad und schwimmen. Lizzie ist immer noch zuhause weil sie den perfekten Bikini für Ethan sucht, als sie ihn gefunden hatte, packt sie diesen in die Tasche und geht los. Sie betritt das Freibad und geht in die Umkleide um sich umzuziehen. Aus Eile vergisst sie ihre Kabine zuzuschließen, denn sie schließt nur die Tür. Zur gleichen Zeit sitzt Kate am Beckenrand, wo direkt vor ihr einer ins Wasser springt und sie völlig nass wird. Sie schreit gleich „EEEEEETHAAAAN!!!“ Er kommt sofort zu ihr „Ja was ist los Kate.“ „Bring mir sofort ein Handtuch, bevor das Wasser meine Frisur ruiniert.“ „Ja klar Kate.“ Kurz darauf geht er Richtung Kabinen, weil er da noch ein Handtuch hat. Dabei vergisst er seine Kabinennummer und betritt einfach eine Kabine. Aber er erwischt Lizzies Kabine die in diesem Moment oben ohne vor ihm steht. Weil Ethan ein typischer Mann ist, starrt er sie ohne was zu sagen sofort an, bevor er realisieren konnte dass es Lizzie ist. Lizzie sieht Ethan und erschreckt sich zwar ziemlich aber schreit nicht. Das einzige was passiert, ist, dass sie knallrot wird, und dann ihn anschaut. Sie geht ein paar Schritte zu ihrer Tasche und läuft gleich durch ihre Tollpatschigkeit gegen die Garderobe wo ihre Bluse hängt. Ethan erschreckt sich darauf und sein Herz bleibt stehen. „Lizzie?“
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast