>Auf der Suche nach Inspiration<

von Anna
GeschichteHumor / P12 Slash
26.03.2009
29.04.2010
3
4490
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Die Geschichte wurde von meiner Freundin geschrieben, aber ich gab ihr die Inspiration.
Die Leute gehören natürlich nicht uns und die Geschichte ist total frei erfunden.

________________________________________________________________________________
Eine Geschichte nach wahren Träumen und Vorstellungen.                          
Voller Inspiration… =D

Hugo^^, Zwiebli und Chrisss im Sommerurlaub.
->Auf der Suche nach Inspiration<-
Wir unterwegs in Dublin.
Ich lach mich schlapp^^


Gerade sind wir mitten in der Stadt um in ein Café zu gehen. Als wir eine Straße entlang gehen spricht uns ein Typ an. Er will ein Foto mit „Passanten“ machen. Wir checken erst einmal überhaupt nichts. Dann plötzlich >Jonathan<!!!!
Hugo^^ ist so von den Socken, dass sie ihn volle Kanne umrennt und dann total geschockt stehen bleibt. Jonathan will natürlich sofort wissen warum wir uns so erschrocken haben und warum wir überhaupt hier sind. Wir fragen ihn warum er sich wundert, dass wir hier sind und er meint dass Deutsche nicht sooo oft nach Dublin kommen =D. Wir müssen alle lachen und beschließen in ein Café zu gehen und bei einem Latte Macchiato weiterzureden. Im Café setzen wir uns in eine ruhige Ecke und erklären Jonathan den Grund unseres Hierseins. Er scheint sich für unsere Filmidee zu interessieren  und nach dem wir alles erzählt haben zeigt er sich wirklich begeistert. Er verspricht, sich bei seinen Produzenten zu erkundigen, ob Interesse an unserem Projekt besteht. Wir tauschen Handynummern mit ihm, um uns jeder Zeit erreichen zu können. An diesem Abend sitzen wir 3 noch lange wach und unterhalten uns über diesen besonderen Tag. Hugo^^ schwebt im siebten Himmel, weil sie ihr „Idol“ gesehen und sogar mit ihm gesprochen hat… Zwiebli glaubt nicht wirklich daran, dass Jonathan irgendetwas wegen dem Film tut, aber sagt das nur Chrisss damit Hugo^^ weiterträumen kann.
Am nächsten Tag klingelt früh morgens Hugo’s^^ Handy. Es ist Jonathan. Hugo^^ ist voll aufgeregt als sie wieder auflegt. „Ihr glaubt nicht wer das war! Jonathan!!!“ Zwiebli guckt Hugo^^ kritisch an. „Ähmm, willst du uns auf den Arm nehmen?!“ „Nein, garantiert nicht! Und jetzt ratet mal was er wollte!!“ Chrisss fängt an zu lachen, „Kekse backen vielleicht?!“ „Oder etwa ein Bild malen?!“, fällt Zwiebli mit ins Lachen ein. Hugo^^ schlägt sich die Hände über dem Kopf zusammen und macht ein bedeutungsvolles Gesicht. „Er will uns Irland zeigen und lädt uns auf seinen Landsitz ein.^^ Das ist doch mal geil!!“ Hugo^^ tanzt im Kreis und singt dabei „Humba“^^ Chrisss und Zwiebli schauen sich an, „Wie Landsitz? Nur aufn Tee?“ „Seid ihr so doof oder tut ihr nur so?! Für den Rest unseres Urlaubs!!“ Zwiebli fällt fast vom Stuhl und Chrisss kriegt den Mund nicht mehr zu. „Na da staunt ihr, was?!“, Hugo ist sichtlich stolz, dass Jonathan bei ihr angerufen hat, „Aber jetzt macht mal schneller! Schließlich müssen wir noch unsere Sachen packen-Jonathan kommt in einer halben Stunde.“ Nach 20 Minuten sind die drei fertig und haben ausgecheckt. Draußen steht ein schwarzes Auto und Hugo^^ geht zielstrebig darauf zu. Das Fenster geht runter und Jonathan begrüßt uns mit einem freundlichem „Hi!“. „Packt eure Sachen doch in den Kofferraum und steigt ein, dann können wir gleich los!“ Nach einem ereignisreichen, tollen Tag kommen wir bei Jonathan „zu Hause“ an. Wir gehen gleich schlafen, damit wir am nächsten Tag genug Zeit haben um das Skript zu besprechen. Nach einem ausgedehnten Frühstück und ein bisschen Faulenzen lädt Jonathan uns in seine Lieblingsbar ein. Er zeigt sich begeistert von unserer Idee und schlägt vor, gemeinsam zu seinem Produzenten zu gehen. Zwiebli meint, dass es besser sei wenn Jonathan alleine geht um es nicht wie einen Überfall aussehen zu lassen. Nach ein paar weiteren Drinks fährt Jonathan los und wir beschließen noch eine Weile in der Stadt zu bummeln. Als wir mit dem Zug zurück zum Bahnhof in der Nähe von Jonathans Haus fahren wollen, stellen wir fest, dass die „Irische Bahn“ streikt. So nehmen wir uns ein Hotelzimmer und versuchen es am nächsten Morgen wieder. Wir haben Glück-es fährt ein Zug. Als wir Jonathan anrufen, damit er uns von der Haltestelle abholt, ist dieser immer noch nicht zurück. Aber er verspricht jemanden zu schicken der uns abholt. So gelangen wir doch zum „Haus“. Währenddessen ist in Deutschland Diedaaa sehr „beschäftigt“… *geheim*
Beim Mittagessen am nächsten Tag kommt Jonathan Butler um uns auszurichten, dass wir nach Manchester nachkommen sollen, da der Film gedreht werden soll. Da die Bahn noch streikt können wir erst nach 3 Tagen kommen. Jonathan hat mit uns telefoniert und meinte, dass sein Dingsda-Typ und sein Produzent sehr begeistert wären und schon mit der Suche nach Sponsoren und Schauspielern anfangen würden. An dem Tag wo wir in Manchester ankommen sind schon Sponsoren gefunden und sogar eine Art Drehbuch ist geschrieben worden. Hugo^^ will wissen warum das alles so schnell geht und der Produzent meint nur, dass die Geschichte so viel Potenzial hätte, dass sie sofort weiterentwickelt werden müsse. Jonathans Dingsda-Typ meint, dass wir erstmal noch warten sollen und ihnen die Arbeit überlassen sollen. So machen wir uns auf um mal wieder ein Hotel zu suchen wo wir die kommende Woche verbringen können. Nach knapp 5 Tagen ist alles soweit geplant und wir können mitreden. Die Drehorte haben die Leute schon ausgesucht und auch das Set wird schon errichtet. Nur die Frage wer denn in dem Film mitspielt ist noch ungeklärt. Für den nächsten Tag sehen wir vor, uns auf der Landkarte die Drehorte zeigen zu lassen und Bilder davon anzugucken. Am Abend hat Jonathan „etwas“ zu viel getrunken und macht uns an. Chrisss lässt ihn abblitzen, Hugo^^ stirbt fast und Zwiebli ist es relativ egal…^^ Als wir am nächsten Tag aufstehen, ist Hugo^^ völlig außer Rand und Band, „Wir sind berühmt, wir werden Stars!!!“ Total abdrehend läuft sie im Zimmer herum.^^ Chrisss, die grade aus dem Bad kommt sieht dem Gehopse von Hugo^^ zu und sagt, „ Aber du weißt schon, dass wir heute Nachmittag zurückfliegen?! Und…“ „Mensch, jetzt verderb ihr doch nicht die gute Laune… sie wird es schon noch früh genug merken.“, unterbricht Zwiebli Chrisss. Um Punkt 15.00 sind wir am Flughafen und checken ein. Als wir in Richtung Maschine gehen schaut sich Hugo^^ immer wieder um. „Jonathan ist noch nicht einmal gekommen um uns zu verabschieden…“ Zwiebli und Chrisss haben Mitleid mit Hugo^^. Chrisss hat sich sowas nicht einmal in ihren (Alb-)träumen vorgestellt und Zwiebli ist richtig sauer auf ihn. Mit dieser Einstellung steigen wir in den Flieger. „Haaaalt!!“, brüllt jemand hinter uns. Jonathan!! Er rennt quer durch die Halle und wedelt mit einem Zettel durch die Luft. „Ihr könnt bleiben!!!“
Als wir auf dem Weg mit Jonathan und seinem Dingda-Typ zum Anwesen sind fällt uns plötzlich etwas ein. „Verflucht!!! Wir haben gar nicht genug Klamotten“, Chrisss schreit ohne Vorwarnung los. „Wir müssen unbedingt shoppen!“, fällt Hugo^^ mit ein. „Und Schuhe brauchen wir sowieso.“, Zwiebli ist begeistert, „und dann können wir gleich noch zum Friseur!“ Jonathan und sein Dingsda-Typ, der sich als Jay vorgestellt hat, haben Mühe aufzuhören zu lachen. „Was habt ihr denn für ein Problem?!“, fragt Hugo^^ leicht verärgert. „Ach, es ist doch herrlich Frauen bei ihren Träumen vom Shopping zuzuhören…“, meint Jay. „Ja das ist es wirklich!“, stimmt Jonathan ihm zu, „also was haltet ihr 3 davon wenn wir euch, zurück in Dublin, dort in die Stadt bringen und ihr dann abends anruft, wenn ihr fertig seit?“ „Also das ist eine gute Idee…“, Chrisss findet Gefallen an dem Vorschlag. „…aber wenn wir den ganzen Tag shoppen sollen, brauchen wir auch Geld.“, fügt Zwiebli lachend hinzu. „Aha, daher weht der Wind…“, Jonathan muss lachen, „Ihr armen Leute seid von uns zum Shoppen verführt worden. Na dann müssen wir wohl dafür aufkommen.^^“
Guter Laune kommen wir 5 in Dublin an. Jonathan und Jay schmeißen uns gut „ausgerüstet“ im Stadtzentrum raus. „Womit fangen wir jetzt an?“, Hugo^^ weiß vor lauter Läden gar nicht wohin. Chrisss schaut sich um. „Hmm, mir ist es relativ egal.“ Zwiebli dreht sich im Kreis, „Hey! Was haltet ihr davon zuerst zum Friseur zu gehen ,dann nach Klamotten zu gucken und zum Schluss Schuhe und so zu kaufen?“ Hugo^^ und Chrisss stimmen Zwieblis Idee zu. Ab geht’s zum Friseur. Nach etwas mehr als einer Stunde sind wir fertig, gönnen uns einen Milchshake und starten unseren Shoppingmarathon. Hugo^^ ist schon tief im Rechnen versackt, „Mit dem Geld, das die uns gegeben haben könnten wir ohne Probleme für jeden 10 Hugo Boss Anzüge kaufen!“ „Ey, wir wollen aber keine Anzüge kaufen, sondern höchstens Cocktailkleider.“, meint Zwiebli. „Und außerdem, wofür brauchst du 10 Hugo Boss Anzüge?!“, will Chrisss wissen. „Ihr habt ja recht“, gibt Hugo^^ zu, „aber jetzt lasst uns doch nicht diskutieren sondern shoppen!“
4 ½ Stunden später sind wir fertig. Man oh man sind wir sexy! xD
Abends beschließen wir, am nächsten Tag die Besetzung des Films durchzugehen. Jonathan schlägt vor, die ausgewählten Schauspieler auf seinen Landsitz einzuladen, damit man sich aneinander gewöhnen kann. Wir stimmen ihm zu.
Jay hat mit dem Produzenten in Manchester schon die besten rausgesucht und wir sollen jetzt zusammen mit Jonathan und ihm entscheiden. Als erstes beschließen wir, dass Tara Fitzgerald überhaupt nicht in Frage kommt. Nach mehreren Stunden voller Überlegungen sind wir zu einem ersten Entschluss gekommen. Auf jeden Fall dabei sind:
Til Schweiger, Tom Cruise, Keira Knightley, Katie Holmes, Justin Timberlake, Nicole Kidman, Will Smith, Leonardo DiCaprio, Jessica Alba, Antonio Banderas, wir drei und natürlich Jonathan.^^
Am selben Tag verschickt der Produzent noch die Einladungen und erhält sogar schon Zusagen. In 3 Tagen soll das gemeinsame Fest bei Jonathan stattfinden. Der schwebt schon in Vorbereitungen und freut sich auf das Wiedersehen mit einigen seiner Kollegen.
Als der Tag gekommen ist, sind von allen die Zusagen da und der Film ist so gut wie fertig geplant.
Während der Grillparty läuft etwas zwischen Chrisss und Jonathan. Chrisss lässt ihn erst, bekommt dann aber Bedenken. Sie will nichts mir ihm anfangen, weil sie sich sonst Vorwürfe wegen Hugo^^ macht. Jonathan will das nicht respektieren, aber ist sich auch seinen Gefühlen gegenüber Hugo^^ nicht sicher. Zwiebli und Chrisss bemühen sich, dass die beiden sich mal etwas mehr unterhalten. Auf einmal stürmt jemand laut brüllend die Party. Ewan McGregor! Total wütend fegt er bestecke und Teller vom Tisch und tobt herum. Wir schreien ihn an, er solle gefälligst wieder runterkommen und uns mal erklären was er für ein Problem hat. Ewan fühlt sich verarscht, weil er nicht mit eingeplant wurde und keine Rolle kriegen kann. Wir versuchen ihn zu beruhigen und versprechen ihm, dass er eine Rolle bekommt. Chrisss hat den Wutausbruch fasziniert beobachtet und meint zu Hugo^^ und Zwiebli, „Mensch, der’s ja mal geil.^^“ „Ach neee… der benimmt sich genauso wie mein Daddy.“, Hugo^^ zweifelt etwas an Chrisss‘ Aussage. Zwiebli guckt Hugo^^ an, „Wie dein Daddy macht genau das selbe wie Ewan gerade?“ „Ja, der benimmt sich auch oft so komisch.“ Zwiebli fängt an zu grinsen, „Echt? Das ist ja genial. Ewan ist jetzt Hugo’s^^ Daddy!^^“ Hugo^^ guckt verdutzt, „Ohaaa! Naja, jetzt lasst uns mal lieber weiterfeiern, bevor die ganzen Würstchen weg sind.“
Irgendwann spät nachts gehen wir schlafen. An den nächsten Tagen wird erstmal nur aufgeräumt. Am Ende der Woche sind die ersten Drehproben. An den ersten Drehtagen wird besprochen und allgemeine Szenen werden geübt. Zwischen Jonathan und Hugo^^ funkt es. Zwiebli und Chrisss bekommen erst nichts davon mit, denn Zwiebli beschäftigt sich mit den Kostümen, während Chrisss sich mit Til Schweiger zu „Tode“ langweilt. In der Mittagspause am nächsten Tag will sich Hugo^^ nichts anmerken lassen, aber Zwiebli und Chrisss haben schon Wind davon gekriegt. Zwiebli will es aber von Hugo^^ selber hören, „Sag mal Hugo^^…Was ist denn mit dir los?“ Hugo^^ tut verwundert, „Wieso??“ Chrisss kann sich das Grinsen nicht verkneifen und hakt nach, „Ja stimmt, du bist so überglücklich…“ „Hugo^^?“, Zwiebli bemüht sich bedrohlich zu wirken, „Verheimlichst du uns etwa was?!“ Hugo^^ wird knallrot, „Nöö…“ Chrisss und Zwiebli wollen alles wissen, „Gib es zu-du und Jonathan, das isses!!“ „Echt? Super, ich wusste es! Und?!“ Hugo^^ kommt nicht ganz hinterher, „Was und?“ Zwiebli lässt das aber nicht durchgehen, „Na, wie küsst er?^^“ „Wie? Da kannst du doch Chrisss fragen!“ „Das ist ja nicht mehr „aktuell“ !!“ „Wie nicht aktuell?“ „Naja, ich sag nur dein Daddy…“ „Ohaaa..darauf muss ich erstmal einen trinken!“, Hugo^^ kippt sich einen kurzen nach dem anderen rein. Wenig später liegt sie in der Ecke-neben Will Smith. Der hat auch etwas zu viel gesoffen. Als Jonathan das später sieht will er Will verprügeln, weil er meint, dass der sich an Hugo^^ rangemacht hat. Zwiebli versucht Jonathan zu beruhigen, aber der ist auch schon zu, kriegt das nicht richtig mit und rennt weiter. Zwiebli ist sauer weil er sie ignoriert und fegt ihm welche. Er realisiert wieder etwas mehr. Währenddessen wacht Hugo^^ auf und wundert sich benebelt warum sie denn neben Will Smith liegt. Jonathan ist beruhigt und nimmt Hugo^^ „mit“. Was die beiden machen wollen die Anderen nicht wissen. Zwiebli wundert sich wo Chrisss geblieben ist und will sie suchen. Nach einigem Suchen fragt sie Til Schweiger, „Sag mal Til-hast du Chrisss gesehen?“ „Nein, warum fragst du mich?“ „Weil du so viel mit Chrisss zu tun hattest.“ „Viel? Schön wäre es…Aber wart mal, die ist vorhin kurz mit Ewan weggegangen. Wohin weiß ich allerdings auch nicht.“ „Ah, danke. Dann ist OK.“ Zwiebli beschließt pennen zu gehen und der Rest auch irgendwann. Am nächsten Morgen will Zwiebli schon früh an den Strand gehen. Auf dem Weg begegnet sie Jay, „Hey, auch schon so früh auf?“ Zwiebli guckt ihn an, „Warum sollte ich nicht?“ „Hätte ja seien können, dass du Langschläfer bist… Aber wo willst du überhaupt hin?“ „Langschläfer bin ich nicht. Ich will an den Strand. Du?“ „Ach. Da will ich auch hin-dann lass uns doch zusammen gehen!“ „Ok!“ Die beiden gehen zusammen an den Strand…
Inzwischen ist Chrisss aufgestanden und trifft beim Frühstück Tom und Ewan. Tom ist richtig müde und Ewan fragt, „Sag mal Tom, du siehst voll fertig aus“ „Boah, du fasst es nicht. Die macht so einen Stress!!!“ „Hä?“ „Katie!!“ „Habt ihr denn schon wieder Krach?“ Chrisss hat bis dahin zugehört und mischt sich jetzt ein, „Frag sie doch erstmal  was sie hat!“ „Du hast gut reden. Nicht jeder ist so pflegeleicht wie Ewan!“  „Woher willst du denn wissen, ob Ewan pflegeleicht ist?!“ Ewan spielt den Verärgerten.^^ „Also, was ist denn jetzt mit Katie und dir?“,  hakt Chrisss nach. „Wir haben uns getrennt!“ „Echt jetzt?“ „Naja, noch nicht so ganz…“ Nach einer Weile kommen auch die Anderen runter, nur Zwiebli und Jay nicht. Will bemerkt das fehlen, „Sag mal Jonathan wo ist denn dein Typ?“ Jonathan zuckt mit den Schultern. Hugo^^ guckt sich um, „Und Zwiebli fehlt auch!“ Chrisss blickt auf, „Wirklich?“ „Ja. Aber du kriegst das ja nicht mit…“ „Wer hat denn gestern so viel Mist gebaut?“ Jonathan unterbricht die beiden, „Hört auf! Ruft die mal an!!“ Chrisss ruft Zwiebli an. Jay geht an das Handy. Chrisss ist sichtlich geschockt, „Was machst du mit Zwieblis Handy? Wo seid ihr?! Der Dreh fängt gleich an!“ „Oh, wir sind am Strand. Wir haben wohl die Zeit etwas vergessen… Aber wir beeilen uns!“ „Das will ich hoffen!“, Chrisss legt auf und geht zu den Anderen zurück. Die sind total neugierig. Chrisss sagt ihnen, dass Jay dran war. Tom macht große Augen, „Läuft da was?!“ Jonathan schmunzelt, “Die passen voll gut zusammen!“ Hugo^^ hat genug von dem Geschwafel, „Kommen die jetzt?“ „Ja!“ Nach 20 Minuten Warten kommen die Beiden endlich. Mehre Tage anstrengender Dreh vergehen. An einem Mittag bekommen wir einen Anruf. Krabbe und Stöppi! Die beiden stehen am Flughafen und wollen abgeholt werden. Echt Überraschungsbesuch!! Chrisss, Zwiebli und Hugo^^ besprechen sich kurz mit Jonathan. Tom fährt uns zum Flughafen um sie abzuholen. Tom ist neugierig auf die Gäste, „Sagt mal sehen die gut aus?“ Chrisss schnappt nach Luft, „Was ist denn das für eine Frage?!“ Zwiebli kontert, „Natürlich, alle unsere Freunde sehen gut aus!!“ Tom wird wieder kleinlauter, „Naja, ich wollte ja nur mal wissen… Warum sind die nicht von Anfang mit in Irland gewesen?“ Hugo^^ antwortet ihm, „Krabbe hat noch studiert und Stöppi war bis vor kurzem noch auf einer Hochschule.“ Vorm Flughafen warten Stöppi und Krabbe schon. Währenddessen im Auto ist Hugo^^ sauer, „Tom, warum musstest du unbedingt diese Strecke fahren?!“ Tom ist genervt, „Das ist eine Abkürzung!!“ Zwiebli lacht, „Mit vorprogrammiertem Sau, oder wie?!“ 15 Minuten später erreichen wir endlich den Flughafen. Es herrscht allgemeine Begrüßungsfreude. Krabbe rastet aus als sie Tom entdeckt und der ist total angetan von ihr. Also Liebe auf den ersten Blick.^^ Kaum sind wir wieder zu Hause geht der Stress schon wieder los. Katie sieht Tom mit Krabbe rummachen und schmeißt den Film. Jonathan überredet sie gerade noch, dass sie ihre letzten Szenen dreht. Beim Essen sitzen Stöppi und Katie  nebeneinander. Die Beiden „freunden“ sich an. Katie beschließt, dass sie Stöppi in Hollywood groß rausbringen will. Stöppi ist total begeistert als Katie angekündigt hat sie nach Amerika mitzunehmen. Hugo^^ versucht sie umzustimmen-erfolglos. 3Tage später sind Katie und Stöppi weggeflogen.

________________________________________________________________________________________________

freun uns auf kommis :D  *kekse hinstell*
also lasst mal was hören, ob`s weiter gehen soll:D
Review schreiben