Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

We're In Heaven

von Angel1992
GeschichteLiebesgeschichte / P12 Slash
Endo / Suzubishi Kazuki Ito Keita
14.03.2009
14.03.2009
1
921
 
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 
 
14.03.2009 921
 
~We're In Heaven~


Ich kann es kaum glauben, ich habe unser Versprechen verwirklicht, dass wir uns früher gaben. Wir würden die gleiche Schule besuchen und nun ist der Tag gekommen. Mit zitternder Hand öffne ich die Tür zu der Krankenstation. Als ich gehört habe das du und O-Sama einen Unfall hattet und das du wahrscheinlich verletzt worden bist, hat sich etwas schmerzhaft in meiner Brust zusammen gezogen. Noch immer halte ich eine Hand auf die Höhe meines Herzens, das wie wild in meiner Brust schlägt. Ich hoffe nur das es dir gut geht und du nicht all zu stark verletzt bist. Das helle Licht das den Raum durchflutet blendet mich für einige Sekunden und ich hebe meine Hand um meine Augen zu schützen. Die einzige Person in dem Raum bist du. Mit jedem Schritt den ich näher auf dich zu trete, fängt mein Herz an heftiger zu schlagen. Es ist als würden hunderte von Schmetterlingen in meinen Bauch toben. Nur noch du existierst für mich, du, der engelsgleich in seinem Bett liegt und in süße Träume versunken ist. Ich kann es noch immer nciht fasse. Endlich bist du hier! Mein Blick bleibt fest auf dein friedliches Gesicht gerichtet. Du bist genauso süß wie damals, als du öfters zu mir kamst und wir zusammen gespielt haben. Das einzige was sich verändert hat, ist deine Größe, du fragtest mich einmal, ob du genauso groß werden würdest wie ich. Nun es fehlt nur noch ein Stück, dann sind wir auf gleicher Höhe. Ein lächeln schleicht sich auf mein Gesicht, du scheinst unverletzt. Plötzlich öffnest du deine Augen, indenen es nur so vor Lebensfreude sprüht. Es verschlägt mir fast dem Atem. Du siehst mich neugierig an. Ich kann meinen Blick nicht abwenden, deine wunderschönen blauen Augen ziehen mich in ihren magischen Bann. Es tut weh, das du dich nicht an mich erinnerst, aber vielleicht gibt mir das die Chance, dir meine wahren Gefühle zu zeigen. "W-Willkommen auf der B.L Academy! Mein Name ist Endo Kazuki und ich kümmere mich ein bisschen um dich," stottere ich leicht mit roten Wangen. Du legst deinen Kopf schief und siehst mich verwirrt an, plötzlich fängst du an zu strahlen. Ich spüre wie mir die Hitze ins Gesicht steigt. "Freut mich dich kennen zu lernen Kazuki-Kun! Ich bin Ito Keita," stellst du dich vor und stehst etwas ungeschickt auf. Gerade noch rechtzeitig fange ich dich auf und halte dich in meinen Armen. Wie ich das vermisst habe, ich würde dich am liebsten nie wieder los lassen. Ich seufze leise aus und senke mein Gesicht auf deine Haare, während ich dich etwas fester umarme. Du wehrst dich nicht, du bist einfach still und genießt, wie ich diesen Augenblick. Vielleicht kann ich deine Erinnerungen zurück holen. Vielleicht, wenn ich mich genug anstrenge. "Ich habe dich vermisst Keita," flüstere ich leise. Du löst dich  etwas von mir und schaust mir in die Augen. Sofort beschleunigt sich mein schon heftiger Herzschlag um einiges mehr und hämmert wild in meiner Brust. Du lächelst. Ich lege meine Hand auf deine Wange. Nur einmal möchte ich dieses Gefühl spüren, dieses Verlangen, dem ich schon so lange ausgesetzt bin seitdem ich dir das Platin Paper geschickt habe. Du spürst es auch, oder? Dieses Band das uns verbindet, auch wenn du dich nicht mehr erinnern kannst, spürst du trotzdem diese vertraute Gefühl, stimmts? Ich sehe es dir an. Deine Wangen färben sich in einen zarten rosa Ton. Ich kann nicht länger warten. Meine Hand ruht noch immer auf deine Wange. Langsam, wie in Zeitlupe, beuge ich mich leicht hinunter und lege mein Lippen auf deine.Es fühlt sich so an als würde ich schweben, ich fühle mich so leicht und schwerelos. Ich spüre deinen schnellen Herzschlag an meiner Brust. Du senkst deine Lider leicht, siehst mir aber dennoch so wachsam in die Augen, als erwartest du noch etwas. Deine Arme schlingen sich um meinen Körper und ich unterbreche den Kuss. Du schmiegst dich  an meiner Brust und drückst mich fest an dich. Ich erwieder diese Umarmung und kann mein Glück kaum glauben. "Versprich mir, Kazuki, das du diese mal bei mir bleibst. Egal was passiert. Ich habe dich so schrecklich vermisst," nuschelst du leise. Meine Auge weiten sich. Was hattest du gerade gesagt? Erinnerst du dich etwas doch an unsere gemeinsame Kindheit? "Ich verspreche es Keita. Ich lasse dich nie wieder alleine. Ich....." Du legst einen Finger auf meine Lippen. Tränen haben sich in deinen Augen gebildet, es schmerzt mich sehr dich so zu sehen, trotzdem lächelst du leicht. "Schhhhht.....Ich weiß. Ich dich auch." Erneut vereinen sich unsere Lippen zu einem zärtlichen Kuss, der vermutlich nicht der Letzte sein wird. Ich kann es kaum noch abwarten bis das Schuljahr beginnt und wir endlich wieder all unsere Zeit zusammen verbringen können, auch wenn es manchmal schwer wird.  Ich hoffe nur du kannst mir verzeihen. Ich bin so glücklich, dich endlich wieder bei mir zu haben, ich habe doch lange darauf gewartet, dich wieder in meine Arme schliessen zu können, dein Lächeln zu sehen und dein bezauberndes Lachen zu hören. Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen. Endlich bin ich komplett. Der Teil meiner Seele, der mit dir verloren gegangen ist, ist nun wieder mit mir vereint. Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr ich dich liebe, mein kleiner unschuldiger rothaariger Engel Namens Keita, der auf die Erde geschickt wurde um mir den Kopf zu verdrehen.......................................................
~Owari~
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast