Geschichte: Fanfiction / Bücher / Battletech / LW

 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

LW

GeschichteAllgemein / P16 / Gen
31.01.2009
31.05.2009
21
37.848
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
31.01.2009 373
 
Hi,
da ich mir nicht so ganz sicher bin, wie ich anfangen soll, also schreibe ich es direkt heraus.


Bitte druckt den Text NICHT aus, das hat persönliche Gründe, die ich zwar nicht nennen werde aber dennoch zu berücksichtigen bitte.

Hintergedanke bei "LW" eine alternative Zeitlinie zu beschreiben, in der einiges anders oder nur ähnlich abläuft als in den offiziellen Romanen.
"LW" ist lediglich eine von Fortentwicklung also nicht Kanon zu Battletech.

Wer also fest am BT-Rahmen festhält sei somit Vorgewarnt. ;)

Der Titel "LW" ist mehr ein Projektname als der wirkliche Titel. Einen "richtigen" Titel im herkömmlichen Sinne gibt es nicht, zeitweise lautete dieser "Gigant", das trifft aber nicht mehr zu.

Ich weis nicht ob der Eindruck tatsächlich entsteht, aber ich möchte darauf hinweisen, dass "LW" über einen recht langen Zeitraum, mit diversen Pausen (teilweise über ein halbes Jahr), entstanden ist und ich dann häufig lieber am bereits Geschriebenen etwas geändert habe, anstatt die Geschichte fort zu führen. Es kann sich also durchaus lohnen, bereits gelesene Kapitel nochmal zu überfliegen und ggf. erneut zu lesen, da es durchaus zu weiteren Veränderungen meinerseits kommen kann.

Insbesondere was die Rechtschreibung und Grammatik betrifft bitte ich um Nachsicht, ich selbst habe da so meine Schwächen. Dummerweise trifft dies auch auf meine Korrektursoftware zu.
Hinzukommt, dass es nur wenige Gelegenheiten gab, bei denen andere Korrekturlesen konnten.
Diesbezüglich bin ich natürlich für jede Hilfestellung offen ;-)

Ebenso wie bei der sprachlichen Qualität bitte ich auch bei der Aufteilung der Kapitel um Nachsicht, da sich diese mehr am geschichtlichen Fluss orientiert als an irgendeinem speziellen Schema. Überhaupt möchte ich anmerken, dass  ich stets versuche, die inhaltliche Wirkung nicht nur durch die Bedeutung der Worte, sondern auch durch den Textlichen Aufbau an sich, zu gestalten.

Hinzu kommt noch ein weiterer Punkt den ich anlässlich entsprechender Kritik nachtäglich erwähnen möchte:
An einigen stellen kommt es zu Gesprächen, die nicht mit der üblichen Zeichensetzung für wörtl. Rede markiert wurden. Das hat den Grund dass ich diese Passagen in Word mit einer eigenen Schriftart versehen habe was beim Kopieren leider nicht berücksichtigt wurde. Ich bitte dies zu entschuldigen und gelobe das in (ferner) Zukunft zu korrigieren.

Viel Spaß beim Lesen.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast