Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

[Untitled]

GeschichteAllgemein / P12 / MaleSlash
25.01.2009
16.05.2009
25
16.861
7
Alle Kapitel
239 Reviews
Dieses Kapitel
10 Reviews
 
 
25.01.2009 929
 
Das Konzept: Ich plane eine Echtzeitromanze (vielleicht dehne ich den Begriff ein bisschen). Sprich: Die Briefe, Mails, SMS und Chats werden an dem Tag online gestellt, an dem sie von den Charakteren verfasst worden sind. Wenn Kilian zum Beispiel am Montag, den 26. Januar einen Brief schreibt (was er vorhat), lade ich ihn am Montagabend hoch.

Danksagungen/Inspiration: Die Idee zu den Charakteren kam mir bei meiner Teilnahme an der wöchentlichen 24-Stunden-Schreibaufgabe auf www.storysammlung.de. Den Anstoß, endlich mal selber eine Schriftwechselgeschichte zu schreiben, hat – gaaaaah! Ich hab grad meine gesamte Firefox-Chronik durchforstet, ebenso wie meine Lesezeichen, aber ich find‘s nicht wieder. Wenn‘s mir einfällt, schreib ich‘s. Jedenfalls hat irgendeine englische Harry-Potter-Fanfiction den Anstoß gegeben. Und Scarabae hat eine Liebesbrief-Challenge laufen. Jetzt MUSS die Story doch endlich mal geschrieben werden. Danke. Hintergrundmusik: Always on My Mind

Kritik: Ist natürlich aufs herzlichste willkommen! (Vorschläge für den Titel sind ebenfalls gern gesehen.)

Anmerkung: So ziemlich alle Rechtschreib- und Grammatikfehler in den Briefen und allen anderen Kommunikationsmitteln sind die der Akteure und also beabsichtigt.



[Untitled]

von NorthernLight



Prolog





6. Februar 2003 (Briefpapier mit Motorrädern, zerknittert und zweimal gefaltet)

Lieber Leander,

ich soll „danke“ sagen dafür das du mir die Hausaufgaben mitgebracht hast. Danke. Ich gehe Freitag wieder in die Schule jedenfalls hat das der Arzt gesagt. Der war ein komischer Kauz. (Das sagt meine Oma immer also Oma Anna) Er hat stendig auf meinem Bauch rum gedrückt und mich gefragt: „Tut das weh?“ Obwohl ich schon vor Schm- Obwohl ich ihm das schon gesagt habe das dass weh tut. So ein Idiot. Bis freitag!

Dein Kilian

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


11. Juli 2004 (Postkarte: Strand, Palmen und türkises Meer, im Hintergrund Hotels)

Hallo Leander

Das Wetter ist echt klasse. Das Meer ist genau so blau wie vorne auf dem Bild, kannst du das glauben? Gestern hatten wir Wellen die größer waren als ich und die Strömung hätte mich fast mit gerissen, aber ich bin nur ein paa- fast gar nicht untergegangen. Es war total witzig. Das Essen ist der Hammer, es gibt jeden morgen gebratenen Speck und Eier und abends Melonen. Postkarten sind viel zu klein um richtig zu schreiben.

Liebe Grüße
Kilian

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


29. September 2005 (Karopapier, zur Kugel gerollt)

Jonas,

solange du dich nicht bei Leander entschuldigst und ALLES zurücknimmst, was du letzte Woche auf Marias Geburstag gesagt hast, will ich nichts mehr mit dir zu tun haben. Erzähle mir nichts von „Freundschaft“ ich bin auch mit Leander schon lange befreundet und er verhält sich zumindest nicht wie ein komplettes Arschloch so wie du es gerade tust. Dann ist er eben homosexuell – na und? Hat er dich sexuell belästigt? Glaube mir, so was wie dich würde er nichtmal mit ner Kneifzange anfassen. Ich glaube, du bist sowieso nur eifersüchtig, weil er mein bester Freund ist und du nicht mehr.
Also fick d- lass mich in Ruhe und sei woanders verklemmt und prüde und untolerant.

Kilian

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


1. Januar 2006 (Unachtsam herausgerissenes Blockpapier, liniert, bunte Smileys an den Rändern)

Hy Kili,

ich hoffe, dass deine Kumpels dich NICHT abgefüllt haben, dafür bist du noch viiieeel zu jung. Diese Jugend heutzutage... Ich wollte dir sowieso nur sagen, dass ich früher nach Hause komme. Schon am 5. weil Papa früher wieder arbeiten muss. Hier war es gestern sehr ruhig und ich bin schon um 1 Uhr ins Bett gegangen. Nächstes Jahr bleibe ich zu Hause, das habe ich schon mit meiner Mutter besprochen.

Hdl
Leander

PS: Maria hat mir grad ne sms geschrieben, dass du mit Jonas „aneinander geraten“ bist. Herrgott, vertragt euch doch! Wenn der Wichser dich so behandelt, ist er kein Freund gew- mehr.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


21. November 2007 (Notizzettel mit dem Logo einer Versicherung)

Ich schieb dir das hier durch die Tür weil du die Musik so laut anhast dass du mich nicht hörst und die verdammte Tür nicht aufmachen willst. Sag Bescheid wenn du sprechen willst und kannst und dann verklopp ich den Idi- Volltr- Wich- oh Mann. K.



(Löschblatt mit zwei Eselsohren)

Schaff dir ein Handy an, damit ich dir wenigstens SMS schicken kann. Du brauchst ihn nicht verkloppen, das ist er nicht wert. Ich schmeiß das hier in dei- euren Briefkasten. Morgen 6 Uhr Kino?

Leander

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


8. Juni 2008 (Offizieller Brief mit Firmenstempeln und Adresszeilen)

Sehr geehrter Herr Georg Kroeser,


hiermit kündigen wir das mit Ihnen seit dem 1. Januar 2003 bestehende Arbeitsverhältnis zum 1. November 2008.

Die Kündigungsgründe liegen Ihnen vor.

Wir bitten Sie darum, bis zum o. g. Termin die in Ihrem Besitz befindlichen Firmengegenstände und Arbeitsunterlagen zurückzureichen.

Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie sich unverzüglich nach Erhalt dieser Kündigung bei der Agentur für Arbeit zu melden haben, da Ihnen im Falle der Säumnis eine Minderung des Arbeitslosengeldes droht.


Mit freundlichen Grüßen,

J. A. Mayr, Personalleiter

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


14. November 2008 (Liniertes Blockpapier, Bleistiftcomics auf der Rückseite)

Hey.

Ich weiß, wir haben uns gerade erst gesehen, aber ich dachte mir dass ich j-
Wir fahren gerade über eine Talbrücke, ist ein richtig schnieker Ausblick. Hab meine Ration Kekse schon aufgefuttert. Der Radiosender ist eklig. Bin schon ganz gespannt wie das neue Haus
Vergiss das. Ich will nicht weg. Ich hasse es. Ich will nach Hause. Und ich vermiss dich jetzt schon. Ich hab Panik, dass mich an der neuen Schule alle hassen. Ich hab wirklich Schiss, Kili. Ich meine, ich brauch das gar nicht, dass jemand auf mich aufpasst, ab- ich kann das alleine, wirklich. Trotzdem. Alles Scheiße.

Andererseits will ich auch nicht, dass du dir Sorgen machst. Naja, vielleicht ein bisschen. Wenn du mich so schneller besuchen kommst.

Hab dich lieb
Leander




***
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast