Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Black Lagoon- A new Face in the South Asian Sea

GeschichteAbenteuer / P18 / MaleSlash
08.01.2009
08.01.2009
8
23.065
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
08.01.2009 341
 
Kapitel 1 the Man on the Harley

Das dröhnen der 1971er Harley Davidson dröhnte über den Kiesweg entlang und das hinter Rad wirbelte Steine, Staub und Dreck auf. Der Tank wurde vor Jahren, als es noch einen anderen Besitzer hatte, der das Pech hatte unbeliebt gewesen zu sein und einer Schrot Ladung in den Bauch erlag, mit herrlichen Flammen verziert.
Der schwere Chopper kam zum stehen und der Mann der auf dem Sattel saß nahm seinen Visier losen Helm ab. Er fuhr sich mit der Hand durch die Haare und blickte mit seinen durch eine Sonnenbrille geschützten Augen in die Sonne. Vor ihm war die Brücke an der ein Strick hing.
Man hatte ihm gesagt das hinter dieser Brücke die Gesetzte außer Kraft treten würden.
Man hatte ihm gesagt das man ihn hier am helllichten Tag erschießen könnte, auf offener Straße und niemand würde seinen Mörder einsperren.
Er überlegte einen Moment ob er wirklich diese Brücke überqueren sollte, als ein LKW, auf dessen Ladefläche Männer saßen die an ihm vorbei fuhr.
Die Männer waren bis an die Zähne bewaffnet, trugen aber keine Uniformen oder andere Hinweise darauf das sie zu irgendeiner Art von Behörde gehörten. Sie fuhren direkt auf die Stadt und den Hafen zu und keiner von ihnen versuchte oder dachte daran seine Waffen zu verstecken.
Der Mann blickte dem LKW noch einen Moment hinterher. Dann stieg er ab und schnallte seinen Rucksack ab. Er zog seine Schwarze Lederjacke aus und durchwühlte seinen Rucksack.
Er schnallte sich zwei Pistolen Halfter um die Schultern mit je einem Colt 1911-A1.
Um die Hüften kam ein Gürtel mit einer abgesägten Baikal Flinte links und einem Single Action Revolver im Kaliber 500 Magnum rechts. Am hinteren Teil waren Ersatzpatronen für Revolver und Flinte sowie Magazine für die Pistolen befestigt.
Ein Kampfmesser mit einer 23 cm langen Klinge Wanderte in seinen Rechten Stiefel.
Er setzte seinen Helm wider auf und schwang sich auf seine Maschine.
Seine Lippen wurden umspielt von einem Lächeln als er Gas gab und über die Brücke fuhr, Richtung Ruanapour!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast