Love between normalo and freak ?

GeschichteRomanze / P12 Slash
Itsuki Koizumi Kyon
04.01.2009
04.01.2009
1
803
 
Alle Kapitel
8 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Yatta ! ^_^ Meine allererste "Suzumiya Haruhi no Yūutsu" FF. Ich hoffe ihr mögt es >///< Würde mich sehr über Reviews, k. Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen :) Nur zu, bin für alles offen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

KYON'S POV

Ich ließ mich auf die Knie fallen, denn ich hatte einfach keine Kraft mehr. Ich war leer, ausgelaugt, am Ende ...Wieder ein geschlossener Raum. Alleine mit Itsuki-kun. Asahina-san ist ... tot.Dieses Monster, erschaffen von ... Haruhi, es hat sie getötet. Der Gedanke daran schnürrt mir die Luft ab und ich fange an zu zittern. Ich möchte nie daran denken das sie, Haruhi, eigentlich der Auslöser für alles ist. Wieso passierte soetwas nur ausgerechnet mir ? Wieso passiert den Menschen die mir etwas bedeuten nur soetwas ?Was hab ich nur falsch gemacht, damit mir soetwas auferlegt wird ? Ich spüre wie mir Tränen die Wangen herunterlaufen. Itsuki kniet sich zu mir runter und nimmt meine Hand. "Bleib stark" flüstert er. " Du musst stark bleiben, zusammen schaffen wir das, vertrau mir." Stark bleiben ? Wie denn nur ? Wahrscheinlich tötet uns
dieses Monster gleich.

Und ich soll ruhig bleiben ? "Ich ... kann das ... das Alles nicht mehr ... Itsuki-kun" versucheich einigermaßen normal herauszubekommen. Er legt Daumen und Zeigefinger an mein Kinn und zwing mich ihn anzusehen.Er lächelt. Aber diesmal nicht wie immer, sondern gequält. Es ist ein gequältes Lächeln. Ich hätte nicht im Traum daran gedacht jemals ein gequältes Lächeln von Itsuki-kun zu sehen. "Ich weiß, es ist sehr schwer und unverständlich für dich, aber ich werde dich mit meinem Leben beschützen ... Kyo-kun." Er schaute mich eindringlich mit seinen, zugegeben, sehr schönen hellbraunen Augen an und ich spürte durch diesen Blick wie ernst er es meinte."Hör auf soetwas zu sagen, Baka." Ich merkte, dass mir immernoch Tränen aus den Augen quollen, unaufhörlich.

"Ich meine es Ernst. Hör du bitte auf zu weinen. Ich .. kann das nicht sehen." Er wischte mit seinem Daumen meineüberschüssigen Tränen weg und half mir aufzustehen. "Lass uns hier verschwinden bevor diese Vieh uns findet." Ich
nickte. "Itsuki-kun ? Wieso tutst du das für mich ?" ich merkt wie mir das Blut in die Wangen schoss und schaute unter mich während wir weiterliefen."Wir wollen die gute Haruhi doch nicht noch mehr verärgern, oder ? Wenn dir etwas zustoßen würde hätte das fatale Folgen" Er zwinkerte mir zu und seltsamer weise enttäuschte mich seine Antwort. Plötzlich spürte ich, wie er meine Hand nahm. "Was tust du da ?" Er legte mir seinen Zeigefinger auf die Lippen und bat mich um Ruhe. "Bitte schließ die Augen und konzentriere dich. Ich werde versuchen meine Kraft zusammenzunehmen um uns hier raus zu bringen" Ich nickte. Ich sah nicht was er tat, aber durch das halten seiner Hand spürte ich wie sehr er zitterte. Das veranlasste mich dazu seine Hand noch fester zu halten. Plötzlich wurde mir unglaublich warm und kalt zugleich und ich spürte mich hart auf dem Boden aufprallen. Ich fragte nach Itsuki jedoch bekam ich keine Antwort und beschloss deshalb meine Augen wieder zu öffnen. Ich sah das wir wieder in unserer "normalen" Welt angelangt waren. Ich atmete auf und schaute mich um.

Neben mir lag Itsuki-kun. Er rührte sich nicht. Panisch kroch ich zu ihm. Er atmete ungleichmäßig und seine Stirn war mit eiskaltem Schweiß bedeckt. Ich wusste nicht was ich tun sollte, ich rüttelte ihn vorsichtig und sagte seinen Namen. "Itsuki-kun, wach auf. Wach bitte auf. Itsuki ..." Ich krallte mich an seinem Arm fest und legte mein Gesicht auf seine Brust. "Itsuki-kun. Bitte sag doch was !!" Wieder flossen Tränen. "Danke." Ich schreckte auf. "Itsuki-kun ?" Ich schaute ihn an. Er lächelte. Es war ein sehr schwaches Lächeln, aber ich war unglaublich froh es zu sehen. "Kyon-kun, hör doch auf zu weinen." "Itsuki-kun, wie geht es dir ? Soll ich Hilfe rufen ? Ich rufe Hilfe, ok ?!" Ich war völlig aufgelöst, doch Itsuki-kun blieb ruhig. "Schon gut Kyon-kun, mir ist nicht mehr zu helfen. Bitte pass auf Nagato-san auf, ok ?" Meine Lunge zog sich krampfartig zusammen. "NEIN !!! Hör auf soetwas zu sagen. Sag mir wie ich dir
helfen kann! Bitte ! Itsuki-kun lass mich dir helfen!" Inzwischen brannten meine Augen und mein Gesicht war mit Tränen überdeckt. "Eine ..Chance hätten wir vielleicht noch..." flüsterte er. "Welche ?! Sag es mir !!!" schrie ich verzweifelt. Er lächelte.

"Küss mich ... Kyon-chan." Ich starrte ihn fassungslos an.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So, das war erstmal das erste Kapitel. Ich hoffe es ging einigermaßen :)
Bussi, eure Saso-chan. Hab euch lieb.
Review schreiben