Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Cat

von ninaj
GeschichteAllgemein / P16
Wolverine
24.10.2008
30.04.2011
26
19.830
1
Alle Kapitel
37 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 
24.10.2008 605
 
Seit dem letzten Kampf gegen Magneto waren nun fünf Jahre vergangen.

Logan stapfte durch einen Wald. Sie waren in Deutschland um eine Auseinandersetzung zweier Mutantengruppen zu beenden, die auch schon die Menschen bedroht hatten.
Sie waren gerade auf den Weg zurück zum Jet als Logan ein leises Geräusch hörte, das sich wie Pfoten knapp hinter ihm anhörte. Mit einen Ruck drehte er sich um und sah sich um. Er konnte nichts verdächtiges erkennen, bis er zu Boden schaute.
Vor ihm saß eine schwarze Katze und sah ihm direkt in die Augen. Das Tier sah für Logan ganz normal aus, bis ein Lichtstrahl auf das Fell schien.
Auf den Brustkorb kurz vor den Beinen blitzte ein kleiner blauer Anhänger auf, der zu einer feinen silbernen Halskette gehörte, die er mit einiger Mühe erkennen konnte. Logan wurde stutzig. Wer gab einer frei laufenden Katze so ein Halsband?
Er besah sich das Tier noch mal genauer. Aus einem ihm unerfindlichen Grund, hatte er das Gefühl ausgelacht zu werden.
Die schwarze Katze sah ihn noch immer an und legte ihren Schwanz auf die Vorderpfoten, als wollte sie sich auf einen längeren Aufenthalt vorbereiten und sah Logan starr in die Augen.

“Logan, wo bleibst du? Wir wollen los!”, kam Storms Stimme von hinten.
Da er nicht antwortete, kam sie zu ihm.
“Verdammt Logan, was starrst du denn diese Katze an?”, fragte sie etwas gereizt.
Logan sah sie kurz an und blickte dann wieder zu der Katze, die sich von Storm anscheinend überhaupt nicht stören lies, und ihn immer noch ansah.

“Irgendetwas stimmt mit dieser Katze nicht!”, sagte er und sah Storm ins Gesicht.
“Was soll denn an dieser Katze nicht stimmen? Das ist eine normale schwarze Katze!”, gab Storm zurück und besah sich das Tier genauer.
Logan schnaubte.
“Nenn mir bitte einen vernünftigen Menschen oder Mutanten der seiner Katze eine Silberhalskette als Halsband gibt!”, gab er zurück.
Storm runzelte die Stirn. “Wovon redest du denn da Logan? Ich sehe keine Halskette.”
Logan schnappte sich die Taschenlampe aus Storms Gürtel und strahlte die Katze an, diese kniff die Augen zusammen, und wieder blitzte der Anhänger auf.
“Ist ja seltsam!”, sagte Storm und ging auf die Knie, um sich das Tier näher anzusehen. Als hätte sie, sie erst jetzt bemerkt, wand die Katze den Kopf und sah Storm an.
“Wem die wohl gehört?”, sagte Storm und stand wieder auf.

“Niemandem!”, sagte eine Stimme in ihrer Nähe.
Storm und Logan sahen sich suchend um.
“Was?”, fragte Logan.
“Sie gehört niemandem!”
“Wo bist du?”, fragte Storm in den Wald.
Ein amüsiertes Schnurren war zu hören. “Direkt vor euch!”, war die Antwort.

Logan und Storm drehten sich wieder zu der Katze um. Aber anstelle der Katze stand nun eine junge, braun haarige Frau vor ihnen und lächelte beide an.
Logan und Storm sahen sie ungläubig an. Logan fand als Erster seine Stimme wieder.
“Wer bist du und warum bist du uns gefolgt?”, fragte er in einem knurrenden Ton.
Die junge Frau blinzelte etwas verwirrt.
“Ich bin euch gefolgt, weil ihr mein Interesse geweckt habt und ich grundsätzlich ziemlich neugierig bin.”, gab sie zur Antwort.
Jetzt fand auch Storm ihre Stimme wieder.
“Könntest du uns bitte deinen Namen verraten? Ich rufe Leute nicht gerne mit einen du.”, sagte sie und sah die Fremde an.
Diese legte den Kopf zur Seite, sah sie beide abschätzend an und nickte dann wie zu sich selbst.
“Mein Name ist Leria.”, sagte sie und leckte sich über die Lippen, als wollte sie die Silben davon wischen.
“Du kannst mit diesen Namen nicht viel anfangen?”, fragte Storm, die diese Geste nicht entgangen war.
Leria nickt nur und sah sie erwartungsvoll an.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast