Weil du es bist

GeschichteRomanze / P6
John Roxton Marguerite Krux
11.10.2008
11.01.2009
7
2578
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Can`t stop falling

Die Vögel zwischerten. Aus der Ferne vernahm man Dinosauriergebrüll, doch das war unseren Freunden so ziemlich egal. Sie schliefen sanft in ihren Betten und träumen von der Liebe, London und neuen Experimenten. John erwachte als erstes. Er hielt seine Marguerite in den Armen. Seit dem Vorfall von Talk to me lies er sie nicht mehr aus den Augen und sie genoss es. Die Wärme, die er ausstrahlte. Sie lies ihr Herz höherschlagen. Anfangs hatte sie noch Albträume, doch wenn er in der Nähe war schlief sie ruhig und träumte süß. Einpaar Stunden später hatten die Baumhausbewohner gefrühstückt. George war in seinem Labor verschwunden, Ned saß an seinen Tagebüchern und Veronica beobachtete ihn. John und Marguerite waren unten am Baumhaus. Marguerite nähte und John putzte die Waffen.  Schließlich schubste May John. Dieser lies die Waffe fallen: Marguerite sprang auf und meinte er solle sie fangen. John widerrum meinte, dass er sie bestimmt nicht fangen würde, doch als Marguerite dann ihren unschuldigen Blick aufsetzte konnte John nicht wiedersprechen. Er sprang auf. Sie rannten rund herum um den großen Esstisch, durchs ganze Baumhaus über Tische, Bänke, ... Treppe rauf Treppe runter. Schließlich hatte Marguerite ihn abgehängt . Sie hatte sich  hinter einem breiten Pfosten versteckt. Plötzlich packte sie eine Hand von hinten. Es war John: „Ich hab dich.“ Sie fing an zu lachen. Plötzlich bemerkten sie Ned und Veronica, die sie vergessen hatten. Sie  schauten etwas merkwürdig.  „Alles ok mit euch?“,fragte Veronica. „Ja alles ok.“,meinte Marguerite. „Na dann ist ja gut.“,meinte Ned und nahm Veronica und seine Tagebücher und ging nach draußen dabei meinte er noch zu Veronica: „Das wäre mal eine Schlagzeile Lord Roxton auf der Jagd nach frechen Ladys. Marguerite und John hatten aufgehört zu lachen. Doch jetzt platzte es aus ihnen heraus. Sie fingen so an zu lachen, dass George nach oben kam und wissen wollte, was passiert war. Man hörte sie weit lachen.

Weiter?
Review schreiben