Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Besessene

von Blinki
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Demir Azlan Konny von Brendorp
11.10.2008
08.06.2009
58
56.084
1
Alle Kapitel
161 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
11.10.2008 431
 
Danke für euer FB *knuddel*

Es geht weiter!!

***

Teil 6:

„Das ist deine Entscheidung, du hast schließlich gewonnen! Aber könnten wir uns jetzt endlich was zu Essen machen. Ich habe tierischen Hunger!“, bat Konny und aufs Stichwort knurrte sein Magen. Beide Männer mussten anfangen zu lachen, als Demirs Magen die gleichen Töne von sich gab.

„Wäre wohl das Beste! Nachher verhungern wir Beide noch!“, sagte der Deutsch-Türke und wollte von Konny wissen, auf was er denn Hunger hatte. „Ich weiß nicht so recht. Hast du vielleicht einen Vorschlag?“, kam es von ihm. „Wie wäre es mit Chili con Carne?“, schlug Demir vor, doch Konny verneinte: „Lieber nicht, es sei denn, du kannst die ganze Zeit die Luft anhalten. Ich vertrage die Bohnen nämlich nicht! Eigentlich müsstest du das wissen!“

„Sorry, mein Fehler. Was hältst du von Nudeln?“, wollte Demir diesmal wissen und verdrehte schon fast die Augen, als er die Antwort seines Freundes hörte: „Nicht schon wieder. Das hatten wir doch erst gestern und vorgestern!“ „Mensch Konny, du machst es einem echt nicht einfach! Schlag du was vor, wenn dir das nicht gefällt, was ich aufzähle!“, forderte er Konny auf.

Dieser überlegte kurz, ging zu seinem Kühlschrank hinüber und schaute zuerst in seinen Kühlschrank und danach ins Eisfach. „Was hältst du denn von Fisch?“, fragend sah er zu seinem Freund, der einverstanden war. „Was möchtest du denn essen? Ich habe hier einmal Fischstäbchen oder Lachs in Blätterteig. Geht Beides ziemlich schnell. Wenn wir die Fischstäbchen essen, könnten wir dazu Kartoffelpüree machen.“, schlug Konny vor, als er vor seinem offenen Kühlschrank stand.

„Fischstäbchen und Kartoffelpüree ist eine gute Idee. Das Kartoffelpüree ist auch schnell gemacht. Dazu könnte ich noch einen schönen Gurkensalat zaubern. Die Zutaten hast du, wie ich gerade gesehen habe, alle da!“, sagte Demir und sofort machten sich die beiden 9er ans Werk.

Nach gut 15 Minuten hatten sie ihr Essen fertig und verteilten es auf zwei Teller. Sie gingen zum Tisch hinüber und fingen an zu essen. Nachdem ihr Hunger gestillt war, räumten sie alles auf und gingen ins Wohnzimmer zurück. Konny wollte ganz gerne mit Demir noch ein bisschen Fernsehen, bevor sie ins Bett gingen, aber Demir hatte was Anderes mit seinem Freund vor.

„Ich muss mal kurz wo hin!“, sagte er deshalb gleich zu Konny, der sich schon auf das Sofa gelegt hatte. Nach einem kurzen Kopfnicken von ihm, ging Demir zielstrebig auf die Toilette zu. Doch in Wirklichkeit holte er einen Gegenstand, der ihm für seinen weiteren Plan eine sehr große Hilfe sein sollte.

***

Was Demir wohl jetzt plant? Noch Zeit für ein FB?
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast