Urmel und die Liebe

von Jlein
GeschichteAllgemein / P12
Tim Tintenklecks Urmel
13.07.2008
27.07.2009
6
4948
 
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Manche kennen die Geschichte des sagenumwobenen Urmels ja schon, trotzdem möchte ich eine kurze Einführung machen:
Das Urmel ist eine Kreuzung zwischen den Dinos und den Säugetieren. Professor Habakuk Tibatong hat es, zusammen mit seinem Hausschwein Wutz und seinem Adoptivsohn Tim Tintenklecks auf der Insel Titiwu (TIbatong, TIm, WUtz) entdeckt. Der Proffesor musste aus seinem Heimatort fliehen, da ihn alle für verrückt gehalten hatten. Er versuchte nämlich, den Tieren das Sprechen beizubringen. So floh er auf die Insel Titiwu, auf der er eine "Tierspachschule" eröffnete.
Schon bald hatte er die ersten Schüler: Ping, der Pingiun, kann das "sch" nicht aussprechen und sagt dazu "pf".
Wawa, ein Waran, besitzt eine riesige Muschel, die er als Wohnsitz benutzt. Ping möchte auch so eine Muschel haben, und hat schon mehrfach versucht, ihm die Muschel abzuschwatzen. Wawa kann das "z" nicht aussprechen, er sagt "sch".
Wutz, das Hausschwein Habakuks, wohnt in einer Tonne vor dem Haus, und ist das einzige Tier ohne Sprachfehler, nur setzt sie oft an das Satzende ein "öfföff" an. Sie erledigt den Haushalt.
Dann gibt es noch Schuch, den Schuhschnabel, der satt dem " i " immer ein " ä " einsetzt, und Seele-Fant, den See-Elefanten, der oft auf einem Felsen vor der Insel liegt und traurige Lieder singt.
Tim Tintenklecks ist eine Art Assistent von Habakuk. Zusammen haben sie schon viele Abenteuer erlebt, wie zum Beispiel die Jagd auf das Urmel, von König Pomponel.
Nun aber zur Geschichte.......