Die Geschichte der ersten Liebe

von Linhchen
GeschichteAllgemein / P12
Jackson Rod Stewart Miley Ray Stewart alias Hannah Montana Robby Ray Stewart
02.07.2008
03.07.2008
3
1686
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Der Traum

Es war ein regnerischer Tag. Miley, ihr Bruder Jackson und ihr Vater Robby Ray Stewart
saßen im Auto. "Och Daddy, lass uns nach Hause gehen, mir ist langweilig!" , meinte Miley,
die am Verhungern war und Langeweile hatte.
"Miley hab Geduld, gleich sind wir bei der Pizzeria!" , antwortete Miley`s Vater, der etwas viel gähnte.
"Daddy, ich muss jetzt irgendwie Miley zustimmen... also, WANN FAHREN WIR ENDLICH NACH HAUSE?" ,schrie Jackson laut, während er an seinem MP3-Player  rumspielte und Kinder-Musik, die total
langweilig war, hörte. Plötzlich schlief Miley ein, denn sie war total müde und gähnte die ganze Zeit.
Sie hatte einen Traum:
"So, da wären wir! Die Pizzeria!" , sagte der Taxifahrer. Alle drei stiegen aus dem Auto.
Als sie im Laden waren, war der Laden ziemlich leer, nur zwei andere Leuten saßen da
und tranken miteinander eine Tasse Kaffee. Eine alte Frau kam an den Tisch und man hätte meinen können, dass sie eine Ewigkeit dafür brauchte. Gelangweilt fragte sie: „So, was möchtet ihr drei?"
"Wir hätten gerne drei Pizzas; einmal Salami........ ." Die alte Frau hatte anscheinend ihren Stift vergessen
und rannte wieder zur Küche. Die alte Dame brauchte sehr lange, bis sie wieder zurückkam und alles aufgeschrieben hatte, was die drei essen wollten.
Während die drei ihre Pizzen aßen, fing Robby Ray (Mileys Vater) an zu reden: „Ich werde euch nachher eine Geschichte erzählen!"
"Die euch bestimmt interessieren wird, oder Miley?"
"Ja, wir werden uns langweilen!" Und Jackson nickte auch noch als Miley das sagte.
Review schreiben