Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Regen

GeschichteAllgemein / P6 / Gen
Chrno Rosette Christopher
01.06.2008
01.06.2008
1
800
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
7 Reviews
 
 
 
01.06.2008 800
 
OS- Regen

Hi Leut's, da meine andere FF anscheinend nich so gut ankommt, und ich grad keine Lust hab da weiter zu schreiben, dachte ich mir das ich nen OS zu Chrno Crusade hochstelle^^
Viel Spaß, und Warnung!: er ist kurz!.........und nicht gebetat!

Eure KeykoMyuuki^^

>....<= Geräusche

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Regen. Rosette hasste dieses Wetter! Wenn sie Pech hatte, würde es auch noch anfangen zu Gewittern. >groll< Wenn man vom Wetter spricht geht’s los! Jetzt war die Laune der blonden Exorzistin ganz unten. In diesem Moment klopfte es an der Tür. „Rosette? Bist du da?“ fragte ihr Partner Chrono, ein Teufel, besorgt.

Zuerst wollte Rosette nicht antworten, doch dann rang sie sich doch dazu durch. „Komm rein!“ einte sie nur als auch schon die Tür aufging. Der Teufel, der die gestalt eines ca. 11 Jährigen jungen hatte, trat ein und schaute besorgt zu seiner Partnerin. Er wuste das Rosette dieses Wetter verabscheute und versuchte sie aufzuheitern. „Hey, lass uns einen Tee trinken gehen!“, meinte er freundlich. Darauf erwiederte die Exorzistin nichts außer ein Kopfnicken.

Auf dem Weg zur Kantine (da wo die immer essen) trafen sie Asmaria. Der Apostel war gerade auf dem Weg zur Chorprobe.

„Asmaria, was machst du denn hier?“  fragte Rosette etwas verpeilt. In Gedanken war sie bei dem Grund, wieso sie Gewitter so hasste:

Es war vor zwei Jahren, an einem Mittwoch. Der Himmel war schon den ganzen Tag bewölkt. Rosette und Chrono waren auf dem Weg zurück zum Sitz des Ordens in New York. „Wieder nichts erreicht!“ Rosette war außer sich vor Wut. Sie war nun schon zum 3x durch die Dörfer im Umkreis „getourt“ und hat die Leute nach ihrem Bruder, Joschua Christopher, ausgefragt.

Sie fuhr gerade um eine Kurve, als es anfing zu regnen.//Och nee!// dachte sich die blonde nur und fuhr ihrem Partner zu liebe langsamer. Dieser wurde nämlich schon etwas grün im Gesicht, als er bemerkte das es regnet. Als sie um die nächste Kurve fuhren, goss es schon aus Strömen. „Wenn es so weiter geht, kommen wir nicht mehr heil an......“ murmelte der lila haarige Teufel auf dem Beifahrersitz, so dass es die Fahrerin des Wagens nicht hörte.



Damals hatte sie wirklich Angst gehabt. Sie wusste, das sie wahrscheinlich nicht sehr lange leben würde, trotzdem hoffte sie ihren Bruder noch vorher zu finden. Doch das ging nicht wenn sie tot wäre! Aszmaria hatte sich mittlerweile veranschiedet und Rosette und Chrno waren an ihrem Ziel angekommen und bestellten ihren Tee.

Plötzlich Blitzte es, und Rosette erschrak sich so sehr, das sie beinahe in den Straßengraben gefahren wäre. //Shimatta!*// war der erste Gedanke der Novizin des Magdala-Ordens, nachdem sie sich von ihrem Schreck erholt hatte. „Kuso Inazuma!**“ schrie sie wütend, wobei sie nicht auf den Verkehr achtete. Als der nächste Blitz kurz nach dem Donner kam, Erschreckte sie so sehr, das sie direkt in den Graben fuhr. „AAAHHHHHH!“ schrie sie noch bevor sich das Auto überschlug.

Sie wachte erst 3 Tage später im Krankenflügel des Ordens auf. Das erste was sie erfuhr war,
das Chrono sie vor lebensbedrohenden Verletzungen rettete. Er selbst lag noch eine Woche im Krankenflügel um sich zu kurieren




Damals hatte sie so große Angst um den Teufel das sie beinahe durchgedreht wäre. Seit diesem Erlebnis hatte sie sich geschworen, nie wieder bei Regen raus zugehen. Sie wusste das die übertrieben war, aber sie wusste auch, wie hoch die Gefahr war sich schwer zu Verletzen.

Sie dachte an Regnerischen Tagen oft an damals, weil  sie da bemerkte, wie sehr sie den kindlichen Teufel an ihrer Seite doch liebte. Während sie so an die Vergangenheit dachte, wurde der Tee auch schon Serviert. „Chrono?“ Sie nahm einen Schluck von ihrem Tee. „Danke!“ Zuerst wunderte sich der Angesprochene und schaute sie fragend an. //Meint sie wegen damals?// Als er sich daran erinnerte musste er lächeln. „Das war doch selbst verständlich!“ meinte er nur und bot ihr noch an, sie zu ihrem Zimmer zu begleiten, da er wusste wie viel Angst seine geliebt Partnerin doch hatte.

Den Weg bis zu ihrer Kammer sagte Rosette kein Wort. Erst als sie dort ankamen, maldete sie sich wieder. Sie drehte sich zu ihrem Partner um und küsste ihn sanft auf den Mund. „Gute Nacht!.....und ...Ich liebe dich!“ meinte sie noch, bevor sie einmal herzhaft gähnte und in ihr Zimmer ging.

//Ich liebe dich auch!// dachte sich der kleine Teufel noch, bevor er auch zu Bett ging. Inzwischen hatte der Regen aufgehört.


Puuh! *auf Wecker guckz*
Wow, ich habs gepackt den OS vor 2 Uhr morgends fertig zu beommen.
*um 21.00 Uhr angefangen hab*
Man, bin ich faul u.u *seufz*
Hoffe es hat euch gefallen! Bitte Kommi's dalassen!
Eure Key


* Shimatta = Verdammt
** Kuso Inazuma = Scheiß Blitz, wenn ich es richtig übersetzt habe^^°
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast