Die Schlacht um das Enyo Saystem

von Nirraven
GeschichteAbenteuer / P6
Major James Taggert
22.05.2008
22.07.2012
6
12.019
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
22.05.2008 2.140
 
Die Tigers Claw war von Ihrem letzten Einsatz siegreich zurückkehrt der Aufstand auf Hellskitchen war beendet worden. Die meisten Schiffe des Flottenverbandes waren wieder hergestellt worden außer die TCN Deutschland, was allerdings auch nicht besonders wichtig war weil sie erst mal vorübergehend zur Flotte gehörte. Die Deutschland war ein Panzerkreuzer der neusten Generration die sich sowohl mit grösseren Schiffen als auch mit Jägern aufnehmen konnte. Kapitain Tolwyn lächelte als alle übrigen 24 Begleitschiffe der TCN Tigers Claw meldeten das sie zu 100% Einsatzbereit waren. Der 1 O kam vorbei.

1O : Sir wir haben grade eine Meldung vom Erdsenat bekommen, wir sollen neue Rekruten bekommen sie werden in ca 20 Stunden mit dem Erdshuttle 512 an Bord gebracht.
Tolwyn : Fein Frischfleisch für unsere Katzen von welcher Gegend auf der guten alten Erde kommen Sie den?
1O : Sir so wie die Unterlagen es sagen von überall aus dem Kohnförderhirten Raum einige sogar von Hellskitchen.
Tolwyn verzog ein wenig das Gesicht : Von Hellskitchen es scheint schlecht im Krieg für uns zu laufen wenn schon Gauner und Diebe in unsere Dienste gestellt werden wann werden wir genau Berichte und Lebensläufe bekommen?
1O: In ca. 2 Wochen der TCN Nachrichtendienst stellt die Unterlagen noch zusammen das sie auch vollständig sind.

Tolwyn: Sehr gut sagen Sie Major Taggart Bescheid das er ein neues Geschwader bekommt er soll Sie testen in der Theorie und in der Praxis wir werden sehen was sie taugen und sagen Sie ihm nach dem Sprung will ich sie auf Kampfpatrouille haben und zwar nur Sie. Ich will wissen ob sie einer längeren belastjung auch standhalten können. Sie dürfen wegtreten 1 O.
1O salutierte kurz und verschwand dann Richtung Geschwaderunterkünfte.

Leutnant Blair und Mahrschall überwachten die ankommenden Shuttles und Transporter, die Claw wurde komplett neu bestückt mit Waffensystemen neuen Jägern Versorgungsgütern und neuen Truppenteilen ein grossteil der Anforderrungen trafen nun ein. Irgendwie erinnerte das Flugdeck an ein Gewirr eines Ameisenhaufens es musste für unbeeidigte wie ein Chaos aussehen aber anscheinend wusste jeder was seine Aufgabe war die Transporter landeten wurden entladen und starteten wieder die gelieferten Sachen wurden von der Besatzung sofort verstaut.

Jackson übernehmen Sie das Kommando ich muss mich noch um den Papierkram kümmern. Ein kurzes Nicken des Deckenoffiziers und und er nahm den Kommandeursstuhl ein und überwachte die Stationen die Schilde waren wieder zu 100% einsatzbereit nur die Notstromakkus waren erst zwei von 4 voll die anderen brauchten wahrscheinlich noch drei Tage. Jackson hoffte das die TCN Ihnen diese Zeit gab bis jetzt waren noch keine neuen Marschbefehle für die Claw eingetroffen. Tolwyn begab sich in seine Gemächer ging zu seiner paar nahm zwei Eiswürfel und lies sie in ein Kristallenes Whiskeyglas fallen was er darauf mit einem Schottischen Whiskey füllte. Er schaute aus sein Fenster es waren viele Transporter zu sehen die die Claw anflogen und auch wieder wegflogen in einiger Entfernung war die Sternenbasis Hyperion zu sehen und ganz entfernt die gute alte Erde. Er hin seinen Gedanken nach der letzte Kampf gegen die Katzen hatte der Claw fast zwei komplette Geschwader gekostet und einiges an Material, das aber ersetzt wurde ja die Kämpfe dauerten fast zwei Wochen und endete mit einem Unentschieden zwischen den beiden Parteien, als sie dann wieder im Erdraum eintrafen hoffte er für eine Ruhephase für seine Leute doch mittlerweile war es zu einem Bürgeraufstand auf Hellskitchen gekommen und die Claw musste ohne weitere Verzögerung auf brechen begleitet von nur vier Zerstörern und zehn Infanterietransportern, er hatte grade einmal die Zeit gehabt die Nachschubliste und Personal zu senden bevor die Claw nach Hellskitchen sprang. Die Kämpfe dauerten nur knapp einen Monat aber die Versprochene Versorgung blieb aus bis Tolwyn vor fünf Tagen die Nachricht bekam das alle seine Versorgungsgüter und Personal auf Hyperion bereit stünden, insgeheim verfluchte er die TCN das es solange gedauert hatte seine Piloten saßen beim Kampf um Hellskitchen nicht selten weniger als zwanzig Stunden im Cockpit um die Bodentruppen zu unterstützen er nahm einen tiefen Schluck aus seinem Glas und setzte sich vor seinen Computer. Er hatte noch einige Briefe an die angehörigen zu schreiben etwas persönliches und nicht das Standartschreiben was sie wohl vor drei Wochen bekommen habe mussten mit tiefem Bedauern und ewigen Dank für Ihre Opfer.

Zurück auf dem Flugdeck ein Truppentransporter landet auf dem Flugdeck und die hintere Ausstiegsglucke wird geöffnet es steigen zwanzig Männer geordnet in zweier Reihen aus und stellen sich hinter dem Shuttle in vier Reihen auf. Ein etwa 30 Jähriger Mann tritt auf sie zu er hat schwarzes leicht welliges Haar und hat eine lange Narbe auf seiner rechten Wange sein Blick schweift kühl über das Geschwader danach ein leichtes Nicken zum Mann neben ihn niemand der Ihn genaustes beobachten würde wäre dieses Nicken aufgefallen. Der Feldwebel neben ihm ruft eine Achtung und das Ganze Geschwader steht still.

Iceman: Guten Tag meine Damen und Herren wenn ich mich Vorstellen darf ich bin Major Michael Casey ihr neuer Geschwaderführer. Willkommen an Bord des Tigers Claw Sie gehöre nun zum Black Widow Geschwader ich hoffe das sie dem Geschwader alle Ehre machen ich gebe Sie nun an Feldwebel Maier ab er wird Ihnen alles weitere Erklären Ihre Unterkünfte zeigen und Ihre Fragen beantworten wenn Sie welche haben sollten Ich sehe Sie dann morgen um 08.00 im Bereitschaftsraum. Maier übernehmen Sie ! Ein kurzer Salut und Icemann verläst das Flugdeck.
Das Geschwader und Maier salutieren. Maier: Nun gut von mir auch ein Herzliches Willkommen und eine kleine Anmerkung belästigen Sie Ihren Major nie mit unnützend oder blumigen Dingen er erwarte knappe und korrekte Informationen wenn Sie eine Meldung für ihn haben. Ich werde sie nun in Ihre Unterkünfte begleiten und sie haben eine Stunde Zeit sich einzurichten. Er schaut kurz auf seinem Plan Leutnant Verdock hier nehme Sie die Stuben Einteilung vor er überreicht dem Piloten eine Liste und nu kommen sie meine Damen und Herren der Krieg wartet nicht. Das Geschwader begibt sich zu den Mannschaftquatieren.
Todd und Blair blicken den Neuen hinterher.

Todd: Was meinst Blair wie lange wird es dauern bis einer von Ihnen Anfangen wird unsern Iceman zu ärgern?
Blair: Hm ich finde Sie sollten Icemann kann Geschwader anvertrauen er ist ein ausgezeichneter Pilot und würde auch für Sie sterben aber er ist nicht besonders redselig und war’s wohl auch noch nie zu wie pal mir gestern erzählte.
Todd: Hm Paladin bin auch nicht so besonders ich hasse diesen Pessimismus von ihm du triffst auf eine Patrouille der Katzen und er fängt an zu weinen Tz einfach drauf Raketen auf dem ersten und den nächsten mit den Geschützen runtergeholt.
Blair: Dein Leichtsinn wird dir irgendwann den Hals brechen glaub mir und Paladin ist ein herausragender Pilot er hat zwar nicht die meisten Abschüsse aber er ist seit dreißig Jahren im Dienst und hat alles ohne größere Verletzungen überlebt. Vorsicht ist immer besser als Nachsicht.
Todd: Ach Blair hör doch auf ich glaube du bist zu lange mit Paladin schon geflogen wir sind noch ziemlich neu wir müssen uns einen Namen machen bei unseren Kameraden und diesen Floh Zirkussen und wenn unsere Zeit kommt schnell abdanken und in einem Geschichtsbuch als Held der TCN erwähnt werden mehr brauch man nicht im Leben. Dabei haut er Blair auf die Schulter, worauf dieser nur leicht mit dem Kopf schüttelt.
Blair: Wir sollten weiter mit unserer Arbeiten machen bevor der nächste Truppentransporter eintrifft. Hey ihr beiden diese Ladung muss ins Lager 34 und deutet dabei auf ca. 10 Sprengköpfe der Hellfire Klasse. Die beiden nicken und fangen an die Transportkarren aus dem Weg zu räumen.
Todd: Hey als zweit bester Pilot musste etwas lockere werden doch keine Sorge ich werde dich schon unter die Fittiche nehmen und aus dir noch was machen. Haste gehört die anderen kommen mit Murdog freut mich den alten Knappen mal wieder zu sehen.
Blair: Maniac ich versteh dich nicht was du so toll an diesem Knappen findest er fliegt genauso wie du verrückt ich denke deshalb ist er auch nur noch Shuttlepilot.
Todd: Hey er weiß worauf es ankommt er wird mit seinem Shuttle untergehen wie ich mit meiner Scimitar und soviel ich weiß wollte er lieber Shuttle Pilot sein als Kampfflieger.
Blair: Nun gut ich muss mich um die Raketen kümmern das Sie gesichert werden und du um den Treibstoff wir sehn uns dann später in der Kantine.

Zur selben Zeit an Bord des Truppentransporters es sitzen um die zwanzig Personen in dem Shuttle. Es wird nicht viel gesprochen die meisten kennen sich nicht untereinander sie sind aus den verschiedensten Regionen des Universum gekommen sie haben nur etwas gemeinsam sie sind Rekruten und halten alle Abstand von dem Russen. Sofern es den ein Russe ist auf jedenfalls zeigt das seine Flagge an seiner Fliegerkomie aber die Faszination in seinem Gesicht wo er seinem Gegenüber die Handgranaten und seinen persönlichen Sprengstoffvorrat zeigt Sorgen für die meisten das Sie auf Abstand zu Ihm bleiben. Nut ein junger Gefreiter traut sich in seine Nähe und Ihn sogar auf seinen Sprengstoff in der Hand anzusprechen.

Der Gefreite ist um die ende zwanzig bis Anfang 30. Er trägt einen Vollbart. Die Abzeichen auf seiner Uniform deuten daraufhin das er vom Planeten Hellskitchen kommt. Eine inoffiziele Strafkolonie der TCN wie manche behaupten würden.

Hellskitchen wurde im 2610 offiziel besiedelt. Die Entdeckung des Systems war eher ein Glücksfall Capitain Necro Dalar endeckte einen bis dato noch unbekannten Nav Punkt und danck eines Antriebsschadens das er Ihm auch nicht mehr ausweichen konnte flog mitten hindurch und endeckte das Hellskitchen System. Es kamen viele weitere Schiffe die meisten die es nach Hellskitchen zogen waren Kriminelle und Ausgestossende. Aber auch die Reichen kamen da die Atmospähre von Hellskitchen die Menschliche Lebenszeit im durchschnitt um 20 Jahre verlängerte.
Es bildeten sich schnell folgende Stadtszonen im Mittelpunkt um die Raumhäfen liessen sich die mächtigen und Reichen nieder und in den Aussenbezierken die Armen und Ausgestossenden. Das System ist auch heute noch sehr beliebt bei Leuten die Untertauchen vollen den der Polizei Einsatz in den äusseren Gebieten ist gering bis gar nicht vorhanden.

,, Hallo mein Name ist Steven Ragnarock." Der angesprochende schaut kurz auf, und erhebt sich dann. Er reicht ihm die Hand ,, Alexey Stukov mein Name was kann ich für sie tun?" Die Hand mit der Sprenggranate verschwindet dabei fast ungesehn hinter seinem Rücken. ,, Ich glaube das du einige Leute mit deinen Bombons ziemlich Nervös machst.",, Mag sein aber ich kenne mich mit solchen Dingen sehr gut aus und solange man sie gut behandelt wird da auch nicht schief gehen." ,, Kann ich mich zu dir setzen die meisten sind eher schweigsam und einige schlafen da ich nicht müde bin würde ich mich über ein wenig Unterhaltung sehr freuen. Wir werden erst in knapp acht Stunden die Tigers Claw erreichen".,, Ah kein Problem setz dic Ruhig und mach dir es bequem" beide Männer setzen sich und fingen an sich angeregt zu unterhalten.

Alexey war tatsächlich Russe und kommt aus Neftekamsk und war vor einem Jahr den Terranischen Streitkräften beigetreten. Neftekamsk hatt mitllerweile 4.000.000 Einwohner. Und kann auf ein langes Stadarchiv zurückblicken. Die Spanische Grippe hatte sie ziemlich unbeschattet überstanden da sie zum damaligen zeitpunkt noch recht klein war grade mal 100.000 Einwohner. Sie  wurde 1957 mit der Erschließung eines Erdölvorkommens gegründet. Dies gab dem Ort auch seinen Namen: Neftekamsk bedeutet wörtlich „Ölstadt an der Kama“. Nach der drei monatigen Grundausbildung und der fünf Monatigen Pilotenausbildung wurde er zur Sprengabteilung abkomandiert und zeichnete sich dabei mehrfach bei seiner Kreativen Anwendung mit Sprengstoff aus. Vor einer Woche erhielt er den Befehl das er an Bord der Tigers Claw versetzt wurde.

Steven kam wie gesagt von Hellskitchen er lebte mit seiner Eltern im inneren Kreis von New Bali. Seine Eltern hatten über Jahre ein erfolgreiches Klein Unternehmen geführt das sich mit der Belieferrung von Agraprodukten an die Kolonien finanzierte. Steven war das eine und andere Mal mit auf solchen Flügen gewesen und das hatte Ihn so sehr faziniert das er beschloss zur TCN zu wechseln. Seine Erfahrung die er im Unternehmen seiner Eltern sammelte brachten Ihn dann schliesslich zur Technischen Abteilung der TCN. Die Grundausbildung was ziemlci hart für Ihn da er körperlich nicht so belastbar war was einerseitz an den anderen G – Kräften auf Hellskitchen lag und andererseitz brauchte er vorher auch sich nicht besonders anstrengen. Dafür glänzte er bei der Pilotenausbildung seine technisches Wissen erleichterte Ihm das lernen der verschiedene Schiffsmodelle. Und schon nach einem Monat modefizierte er sein eigenes Trainingsschiff was Ihm zu zahlreichen Siegen im one to one verhalf.

Alexey und Steven verstanden sich ganz gut und unterhielten sich stundenlang über dies und jenes, aber auch sie sollte nach einigen Stunden die Müdigkeit überkommen und beide fielen in einen tiefen Schlaf.
Das Shuttel näherte sich der Claw es waren nun nur noch wenigen Minuten bis es landen sollte.Ein kurzes Funkfeuer zwischen den beiden Schiffen und schon begann das Landemanöver.
Review schreiben