Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Film ab für Akatsuki! (F.A.F.A)

von TAK3R
Kurzbeschreibung
GeschichteHumor / P16 / Gen
17.05.2008
08.03.2011
82
92.104
5
Alle Kapitel
364 Reviews
Dieses Kapitel
19 Reviews
 
 
17.05.2008 2.327
 
Hier werden die einzelnen Akatsukimitglieder kurz vorgestellt, damit sich auch nicht so informierte Leser ein Bild von den Massenmördern mit den Wolkenmänteln machen können:


PAIN:

Pain ist 30 Jahre alt und der Leader der Akatsuki.
Er besitzt das Rinnengan, die Mächtigste aller Augenkünste und hat zusätzlich die Fähigkeit 5 sehr mächtige, zusätzliche Erscheinungsformen zu rufen, von denen jede Einzelne wieder ihre ganz eigenen und sehr effektiven Wege hat sich zur wehr zu setzen.
Als Leader der Organisation fühlt er sich verantwortlich für seine Member und achtet kleinlichst darauf, dass es ihnen allen gut geht. Er ist sehr stolz auf seine Schützlinge und darauf der Leader zu sein.
Worüber er allerdings immer sehr bestürzt ist, ist wenn er von seinen Membern nicht die Anerkennung und den Respekt entgegengebracht bekommt, den er eigentlich, wie er selbst findet, verdient hätte.
Zu seinem Bedauern ist dies fast immer der Fall, was er aber meist versucht gekonnt zu verdrängen.
Zum Glück besitzt er ein außerordentlich großes Selbstbewusstsein, welches ihm diese Verdrängungen locker zulässt.
Pain ist mit Konan zusammen, die er auch über alles verehrt und liebt. Allerdings kann er es doch nicht bleiben lassen sich auch mal nach anderen Mädels umzuschaun, vorallem weil Pain sehr begehrt beim weiblichen Geschlecht ist, da er über eine enorm anziehende Ausstrahlung verfügt. Da diese Verehrerinnen sich dann positiv auf sein Ego auswirken kann er fast nie nein zu einer hübschen und an ihm interessierten Frau sagen, was ihm aber dann auch wieder schnell und meist schmerzhaft von Konan ausgetrieben wird.


KONAN:

Konan ist etwa 29 Jahre alt und das einzig weibliche Mitglied der Akatsuki.
Sie greift mit verschiedenen Papierjutsu an und kann sich komplett in Papierblätter aufteilen oder sich Flügel aus Papier wachsen lassen, die sehr an Engelsflügel erinnern.
Konan ist mit Pain zusammen und gleichzeitig die Teampartnerin des Akatsukileaders. Sie hat meist eine sehr ruhige und ausgeglichene Art und ist immer sehr freundlich zu ihren Kollegen. Vorallem Tobi behandelt sie immer sehr nett und hat sogar so etwas wie eine Mutter-Kind-Beziehung zu ihm aufgebaut, was Pain allerdings garnicht passt, weil er Angst hat neben Tobi nicht mehr genug von Konan beachtet zu werden.
Sie ist sehr zurückhaltend, korrekt und und fair, kann aber unter besonderen Umständen auch eine ganz andere Seite zum Vorschein kommen lassen.
Dies passiert zum Beispiel, wenn sie mal wieder herausfinden muss, dass ihr Freund Pain einer anderen Frau hinterherschaut, oder sich sogar mit dieser beschäftigt.
In diesen Fällen reagiert sie nicht selten mit schrecklichen Wutausbrüchen, die sogar zur Verletzung Pains oder dem grausamen Tod der angeflirteten führen können.
Ein anderer, immer wiederkehrender Grund Konans finstere Seite hervorzulocken ist, wenn sie von Hidan auf sexistischer Ebene angemacht wird. Hier reagiert sie meist mit verschiedenen Methoden Hidan auf unfaire Weise bei den anderen lächerlich zu machen.


DEIDARA:

Deidara ist ein blonder, etwa 18 Jahre alter Mann und, wie auch die anderen, Mitglied der Akatsuki. Er hat sich auf die Benutzung von Bomben und explosiven Materialien spezialisiert und sieht diese als seine persönliche Kunstform an. Die Bomben selbst fertigt er aus Ton, welcher in den Mündern in seinen Handflächen in jede Form, größe und explossionsstärke gebracht werden können. Sein Partner Sasori ist, was Deidaras Kunst angeht, allerdings anderer Meinung und hält Deidara für einen Amateur und Möchtegernkünstler, weswegen es auch oft Streit zwischen den beiden gibt.
Im Grunde ist Deidara ein sehr fröhlicher Mensch, vorallem wenn ihm erlaubt wird etwas in die Luft zu sprengen. Außerdem gehört er im vergleich zu den anderen zur etwas zurückhaltenderen Sorte und wirkt auf außenstehende manchmal etwas feminin. Er bewegt sich meist auf einem Tonvogel fort, den er ebenfalls Mittels seiner Münder herstellen kann.
Deidara wird schnell wütend, wenn er aufgrund seiner blonden langen Haaren als Mädchen oder Barbie beschimpft wird, was zu wutausbrüchen und auch enormer zerstörung durch diverse Sprengungen führen kann.
Deidara setzt nach jeden fertig gesprochenen Satz ein "un" wobei nicht geklärt ist warum er das tut.


SASORI:

Akasuna no Sasori ist 34 Jahre alt und Akatsuki.
Er ist Puppenspieler und hat viele verschiedene Marionetten mit denen er kämpft. Neben sich selbst gehören Sandaime Kazekage und Hiruko zu seinen Lieblingspuppen. Außerdem besitzt er die gefürchtete rote Marionettenarmee, die aus 100 Menschenpuppen besteht. Auffällig ist, dass fast alle Puppen Klingenwaffen verwenden und diese Klingen alle mit Sasoris Spezialgift benetzt sind.
Sasori hat einen sehr ruhigen und zurückhaltenden Charakter. Er sieht sich selbst als Künstler an und hat die Philosophie, dass Kunst etwas langanhaltendes wäre, weswegen es oft Diskussionen und Streit mit seinem Partner Deidara gibt, die meist Sasori beginnt. Trotz der großen Ruhe, die der Puppenspieler ausstrahlt und dem gelangweiltem Gesichtsausdruck ist Sasori ein sehr ungeduldiger Mensch, der es hasst zu warten oder andere warten zu lassen.
Wie auch nahezu alle seine Kollegen liebt er es zu töten und seine Opfer leiden zu sehen. Der einzige Zeitpunkt zu denen Sasori Emotionen zeigt, ist der Kampf.


ITACHI:

Itachi Uchiha ist, wie der Name schon sagt vom berühmten Uchihaclan und etwa 20 Jahre alt. Wie alle Uchihas greift er vorallem mit Feuerjutsu an. Außerdem besitzt er, im Gegensatz zum Durchschnittsuchiha, das Mangekyosharingan und das damit verbundene Amaterasu.
Zusätzlich ist Itachi ein großartiger Nahkämpfer.
Itachi ist ein sehr ruiger Typ mit vielen Geheimnissen. Nach außen hin wirkt er föllig cool und unantastbar aber in Wirklichkeit ist er sehr sensibel und instabil. Er wird schnell wütend und zickig wenn ihm etwas nicht passt oder wenn er sich angegriffen fühlt. Itachi ist auch sehr stolz darauf ein Uchiha zu sein, hat den Clan allerdings selbst vor dem Eintritt bei Akatsuki nahezu komplett ausgelöscht und hegt deshalb Hass gegen sich selbst, weswegen er auch Medikamente gegen seine Depressionen nehmen muss und desöfteren eine psychologische Therapie benötigt. Tobi, der ebenfalls ein Uchiha ist wird von Itachi nicht als so einer anerkannt und sogar als Schande für den gesamten Clan bezeichnet.
Itachi achtet stark auf sein aussehen und hält sich selbst für die Männlichkeit in Person. Um so schlimmer ist es dann für sein Ego wenn ihn jemand aufgrund seiner eher schmalen Figur und den langen schwarzen Haaren für eine Frau hält.
Itachi lässt seine Kollegen, insbesondere seinen Partner Kisame, desöfteren seine Abneigung spüren und behandelt diese als wären sie ihm furchtbar peinlich. In Wirklichkeit ist Itachi aber meistens einfach nur neidisch auf die anderen weil sie, wie in Kisames Fall immer so fröhlich und gut gelaunt sind, was der Uchiha weder sich selbst noch einem anderen jemals eingestehen würde.


KISAME:

Kisame Hoshigaki ist ein ehemaliger Schwertninja aus Kirigakure und etwa 31 Jahre alt.
Er greift ausschließlich mit verschiedenen Wasserjutsu und seinem riesigen Schwert Samehada an, welches die besondere Fähigkeit besitzt Chakra des Gegners zu entziehen und ausschließlich von Kisame geführt werden kann.
Kisame wirkt sehr selbstsicher und zeigt gerne durch ein breites Grinsen seine Überlegenheit. Trotzdem unterschätzt er niemals einen Gegner. Er tötet sehr gerne und ist ungeduldig, wenn er weiß dass ein Kampf bevorsteht, welcher durch bestehende Verhandlungen herausgezögert wird. Kisame ist kein Mann/Hai des Wortes sondern ein Mann/Hai der Tat, die er meist sehr brutal ausführt um seine Gegner zu töten und in Angst und Schrecken zu versetzen. Allgemein mag er es wenn die Leute Angst vor ihm haben.
Trotz der bevorzugten Methode erst zu handeln und dann zu sprechen oder zu denken ist er auch sehr wortgewandt und bohrt gerne in Schwachstellen und seelischen Wunden von Gegnern, aber auch Kollegen.
Im Gegensatz zu seinem Partner Itachi ist er aber dennoch ein sehr zufriedener, fröhlicher und meist freundlicher Mensch/Hai.
Zumindest solange bis man ihn reizt, zum Beispiel wenn man ihn als Fisch bezeichnet, was für Kisame eine totale beleidigung ist, weil er die Ansicht vertritt dass Fische und Haie vollkommen unterschiedliche Wesen sind und ein Fisch eine minderwertige Kreatur darstellt. Kisame ist im übrigen sehr stolz der Gattung der Haie anzugehören und betont dies gerne.


KAKUZU:

Kakuzu ist ca. 98 Jahre alt und ein Mitglied der Akatsuki. Er ist sehr stark und hat verschiedene Techniken anzugreifen.
Die wohl wirkungsvollsten Methoden einen Gegner oder sogar ganze Armeen von Gegnern zur Hölle zu schicken sind wohl Kakuzus Maskenkreaturen, welche von Kakuzus vier Zusatzherzen betrieben werden und Kakuzus Tentakelfähigkeit.
Diese hochgradig tötlichen Massenvernichtungswaffen setzt Kakuzu allerdings nur in äußersten Notfällen ein, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, da Kakuzu versucht alles mit dem geringsten Zeit, Kraft und vorallem Geldaufwand hinter sich zu bringen.
Vorallem der Geldaufwand ist Kakuzu sehr wichtig, da Geld für den, von oben bis unten, mit Narben Überzogenen das ein und alles ist. Kakuzu ist sehr geizig und tut nichts, wobei er nicht irgendeinen Profit herausschlagen kann.
Auch Kakuzus denkweise orientiert sich voll und ganz an diesem Vorsatz und so gehören Weisheiten wie "Zeit ist Geld" oder "Ich spare jeden Cent, koste es was es wolle!" zu seinem Grundwortschatz.
Kakuzu ist zudem ein sehr ironischer Mensch mit einer sehr verletzenden Art, welche sein Partner Hidan so oft wie nur möglich zu spüren bekommt und diesen oft zur Weißglut treiben.
Allgemein ist es, neben dem Geld, Kakuzus Lieblingsbeschäftigung seinen leicht zu reizenden Partner zum totalen Wutausbruch zu bringen. Er entläd so den Hass und den Frust darüber, dass er Hidan, wegen seiner Unsterblichkeit, nicht einfach wie seine Vorgänger beseitigen kann und findet, dass es das mindeste ist, was Hidan zusteht ihm wenigstens das irdische Leben zur Hölle zu machen wenn er ihn schon nicht in diese schicken kann.
Trotz Kakuzus sehr unsensiblen und brutalen Art ist er ein ausgezeichneter Stratege und überlässt nichts dem Zufall.


HIDAN:

Hidan ist in etwa 21 Jahre alt und ebenfalls träger des Akatsukimantels. Seine besondere Fähigkeit ist seine Unsterblichkeit, welche er vom Chaosgott Jashin bekommt. Aus Dankbarkeit achtet Hidan stets darauf Jashin regelmäßig Blutopfer zukommen zu lassen. Hidan hat ein sehr loses Mundwerk und eine vulgäre Aussprache, die von zahlreichen Schimpfwörtern geprägt ist. Außerdem wird er sehr schnell wütend, was dann zu einem wahren Fluchkonzert ausartet. Der einzige der Hidan beleidigen darf ohne dann eine gehörige Ladung Schimpfwörter oder seine dreischneidige Sense an den Kopf geknallt zu bekommen ist Jashin selbst, welcher auch ab und zu zu seinem Bluthund spricht wenn er es für nötig hält.
Am schnellsten schafft es Hidans Partner Kakuzu den Sensenmann zur Weißglut zu treiben, was dieser auch gerne mal einfach so zum Spaß macht um den jüngeren zu ärgern. Meist tut Kakuzu das indem er Jashin anzweifelt oder Hidans Religion lächerlich macht.
Hidan hasst Kakuzu deshalb auch sehr, ist aber trotzdem immer bestrebt Kakuzu zu beweißen dass er doch kein Nichtsnutz ist, wie dieser immer behauptet und rettet seinen Partner so immer wieder aus der einen oder anderen Misslage, vorallem wenn es dabei möglich ist ein Blutbad anzurichten.
Trotz des Hasses hört Hidan meist auf das was Kakuzu sagt und respektiert die Klugheit seines Partners, auch wenn er das niemals zugeben würde.
Auch den anderen Akatsuki bringt Hidan keinen Respekt entgegen und beleidigt diese fast laufend.
Vorallem Tobi hat es nicht leicht, weil Hidan den Maskenträger als persönlichen Spielball seiner Launen sieht.
Hidan hat eine leichte schwäche für schöne Frauen und ist auch gegen Konan nicht abgeneigt, was er ihr auch immer wieder zu zeigen versucht.


TOBI:

Tobi alias Madara Uchiha ist bereits über 100 Jahre alt.
Er hat viele verschiedene Fähigkeiten, von denen das Mangekyosharingan und das Amaterasu wohl die gängigsten sind.
Tobi ist ein sehr freundlicher und fröhlicher Mensch, der mit seiner Art meist so gut wie alle Akatsuki in den Wahnsinn treibt. Er hat ein sehr hyperaktives Verhalten und benimmt sich meist sehr kindlich, weswegen er auch gerne von allen unterschätzt und nicht für in der Lage gesehen wird einen Mord zu begehen. Weitere Eigenheiten sind, dass Tobi stetig in der 3. Person spricht und sich regelmäßig als "guter Junge" bezeichnet. Außerdem beginnt er schnell zu weinen. Bis auf Itachi und Pain weis kein anderer Akatsuki, dass sich hinter der orangenen Maske, die Tobi stetig trägt, Madara Uchiha befindet. Itachi, der Madara von früher kennt, kann nicht verstehen warum der sonst immer so ernste Gründer des Clans plötzlich dieses kindliche Verhalten an den Tag legt und bezeichnet ihn regelmäßig als Schandfleck des Uchihaclans. Ein anderer Grund warum Itachi Tobi nicht mag ist, dass es damals Madara war, der Itachi dazu brachte den Clan auszurotten, weswegen Itachi heute schlimme Schuldgefühle hat.
Auch von den meisten anderen Akatsuki wird Tobi verabscheut. Hidan zum Beispiel lässt regelmäßig seine Gemeinheiten an dem sehr sensiblen Maskenträger aus und auch Deidara ist immer sehr entnervt wenn Tobi in der nähe ist.
Die einzigen, die mit Tobi zurecht kommen und ihn auch regelmäßig vor den anderen Verteidigen sind Zetsu, den Tobi als Teampartner ansieht und Konan, zu der er so etwas wie eine Mutter-Kind-Beziehung aufgebaut hat.


ZETSU:

Zetsu hat eine gespaltene Persönlichkeit und verfügt über keine Kampfjutsu, weshalb er sich aus Kämpfen auch grundsätzlich heraushält. Lediglich das verspeißen von Menschenfleisch, egal ob lebendig oder tot, ist eine Handlung, die er gerne zum besten gibt.
Sollte dies aufgrund besonderer Umstände gerade nicht möglich sein oder wird er bedroht, ist es ihm möglich einfach mit seiner Umgebung zu verschmelzen und so zu verschwinden. Außerdem hat er die gabe mit Pflanzen und Naturmaterialien zu kommunizieren, was ihm nicht selten große Vorteile und wichtige Informationen einbringt.
Neben Naturmaterialien kommuniziert Zetsu auch gerne mit sich selbst. Sein Körper ist in eine schwarze männliche und eine weiße weibliche Hälfte geteilt, welche verschiedene Charaktere haben und auch unterschiedliche Anschauungen und Meinungen vertreten. Während die schwarze Seite stets hungrig ist und am liebsten jeden Menschen verschlingen würde, der ihm in den Weg kommt, ist die weiße Hälfte um einiges kommunikativer und glücklicherweise auch meist die dominierende. Zetsu ist meist sehr zurückhaltend und wird von den anderen Mitgliedern im Normalfall respektiert und in Ruhe gelassen, da keiner von ihnen als seine nächste Mahlzeit enden möchte.
Die einzige Person die sich ohne Angst in Zetsus Nähe wagt ist Tobi, den Zetsu als eine Art Partner akzeptiert hat. Zetsu hat eine Art Beschützerinstinkt für Tobi entwickelt und verteidigt ihn gegen die anderen Akatsuki oder Personen die den kleinen Maskenträger schlecht behandeln.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast