Alltag in Medenham Hall

von LiLaLE
GeschichteAllgemein / P16
Cassandra "Cassie" Hughes Thelma Bates
15.05.2008
15.05.2008
1
775
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Disclaimer: Weder die Charaktere noch der Grundgedanke oder die Handlung der Serie Hex gehören mir.

AN: Wieder mal eine dieser Ideen, die ich im Unterricht des Öfteren kriege; wie könnte bei Thelma, Cassie und Co. Eine gewöhnliche Unterrichtsstunde ablaufen?

Für xSunburstx, weil du mich wieder mehr zum Schreiben motivieren konntest.


__________________________________________________________________________________



Jo ging vor den Schülern auf und ab und redete über Autoren, die Thelma gänzlich fremd waren. Nicht, dass es etwas geändert hätte, wenn sie jene gekannt hätte; ihre Gedanken waren bei der Blondine, die neben ihr saß. Cassie sah, wie immer, toll aus: Sie trug enge Jeans und ein T-Shirt mit Ausschnitt, genug um als sexy tituliert zu werden aber nicht so viel, dass es billig aussah. Thelma spielte geistesabwesend mit dem Kugelschreiber in ihrer Hand; sie hatte Hunger und wollte endlich aus dem erdrückend langweiligen Klassenzimmer. Sie wollte mit Cassie ins Freie, über das Außengelände schlendern und reden… Vor allem wollte sie möglichst viel Abstand von Troy gewinnen, dem Cassie immer wieder Blicke zuwarf, von denen sich Thelma gewünscht hätte, dass sie welche gleicher Art von ihrer besten Freundin empfangen würde.
Die Realität sah leider anders aus; Cassie würde ihre Gefühle niemals erwidern; sie würde auch nicht aufhören, in ihrer Gegenwart von Troy zu schwärmen oder mit ihm zu flirten… Na gut, so lange sie noch mit IHR flirtete, war das für Thelma zu verkraften, aber was, wenn auch das bald enden würde?

“Thelma!” Besagte blickte auf, direkt in die fragenden Augen der Englischprofessorin. Thelma fühlte die Blicke aller Anwesenden auf sich wandern, sie hörte Leons leises schadenfrohes Lachen ob ihrer sichtlichen Verwirrung.
“Wer war der Autor dieses Werkes?”, wiederholte Jo die Frage. Autor? Werk? Was zum Teufel?! Langsam dämmerte es ihr, sie sollte eine Frage zu irgendeinem Buch, das sie gerade besprochen hatten, beantworten… “Ähm… Keine Ahnung…”, gestand sie Schulter zuckend und drehte den Kugelschreiber in ihrer Hand beständig weiter.
“Hörst du überhaupt zu, wenn ich hier draußen rede?”, fragte die Englischprofessorin, ihre Stimme klang nicht wütend oder vorwurfsvoll, sondern eher traurig und enttäuscht.
Ihr war es immer ein Anliegen gewesen, für die Schüler da zu sein, sowohl bei persönlichen als auch schulischen Problemen, und ihnen dabei zu helfen, sich weiter zu bilden, warum also interessierte sich keiner ihrer Schüler für die Energie die sie in diese Tätigkeit investierte? Tat sie das alles sowieso nur umsonst, sollte sie besser Frontalunterricht abhalten, die Schüler nur stumm auswendig lernen lassen und ihre Stunden trocken herunterleiern? All diese Gedanken schwirrten durch Jos Kopf, während sie auf Thelmas Antwort wartete, obwohl sie fürchtete, zu wissen, wie sie ausfallen würde.

Doch zu ihrer und auch Thelmas Überraschung, war es ein anderer, der antwortete: Leon. “Nein, tut sie nicht! Sie denkt an Titten… Besonders an die von Cassie!”, rief er laut durch das Klassenzimmer und seine Bemerkung verursachte allgemeine Erheiterung bei der High Society der Klasse; Roxanne und ihr kleiner, privilegierter Freundeskreis lachten laut auf, nur Troy biss sich auf die Lippen und starrte auf den Fußboden.
Thelma errötete leicht und senkte den Blick; es verletzte sie nicht, es machte sie nicht einmal wütend, im Großen und Ganzen waren ihr diese Anspielungen auf ihre Homosexualität egal; sie hatte schon lange aufgehört, sich an ihnen zu stören, da es einfach keinen Sinn machte; aber wenn Cassie durch Aussagen wie diese beschämt oder sogar verletzt wurde, machte sie das rasend.
Ein kurzer Seitenblick zu ihrer besten Freundin verriet ihr, dass jene getroffen war.
Thelmas Augen blitzten angriffslustig auf, ehe sie sich gefährlich zu schlitzen verengten, doch Jo registrierte die kritische Stimmung und tat das einzig Richtige: “Leon, RAUS! In meinem Unterricht will ich untergriffige Aussagen dieser Art nicht hören! Melde dich beim Direktor!”
Sie hatte nicht geschrieen, bloß laut gesprochen, doch bei der Lehrerin reichte schon das, um zu zeigen, dass sie sehr ungehalten war; die vereinzelten übrigen Lacher im Klassenzimmer erstarben.
Leon erhob sich mit einem schmierigen Grinsen und verließ den Raum.

Nachdem die Tür sich von außen geschlossen hatte, fuhr die Englischprofessorin ohne Umschweife mit ihrem Unterricht fort. Thelma griff nach Cassies Hand. “Alles ok?”, fragte sie leise und sah ihr, als die Blondine den Blick gehoben und auf sie gerichtet hatte, in die Augen. Cassie nickte leicht und wandte sich wieder von Thelma ab, diesmal dem Unterricht zu.
Thelma lächelte leicht und schob sich schließlich einen Lolli, der inzwischen zu ihrem unwiderruflichen Markenzeichen geworden war, in den Mund; der Gedanke, dass Cassie nun auch nicht mehr mit Troy flirtete, verschaffte ihr eine gewaltige Befriedigung...

_____________________________________________

Hoffe es hat gefallen und war nicht zu verwirrend oder so; auf jeden Fall würden mich Reviews sehr freuen.
Review schreiben