Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Fall Guy (Ein Colt für alle Fälle) Femme Natale

GeschichteHumor / P6 / Gen
14.12.2007
14.12.2007
1
598
2
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
 
14.12.2007 598
 
Titel: In jedem von uns steckt ein Engel... (Femme Natale)
Autor: Lady Charena (Weihnachten 2003)
Serie: Fall Guy - Ein Colt für alle Fälle
Paarung: Jody, Howie, Colt
Rating: gen, humor

Summe: ...er muss nur zum Vorschein gebracht werden!
Inspiriert von der Folge: Der Damenimitator (Femme Fatale)

Disclaimer: Die Rechte der in dieser Fan-Story verwendeten geschützten Namen und Figuren liegen bei den jeweiligen Inhabern. Eine Kennzeichnung unterbleibt nicht in der Absicht, damit Geld zu verdienen oder diese Inhaberrechte zu verletzen.


„Aua! Du hast mich gestochen!“, beklagte sich Howie und rieb sich die schmerzende Stelle. Dabei drehte er sich halb um und riss Jody die Schleife aus der Hand, die sie gerade mit einer Sicherheitsnadel an ihm zu befestigen versuchte.

„Wenn du endlich mal stillhalten würdest, könnte so etwas nicht passieren, Howie“, fuhr ihn Jody genervt an. „Ich habe dich gewarnt, aber du wolltest ja nicht auf mich hören. Man isst nicht ungestraft zum Abendessen drei doppelte Burger, wenn man am nächsten Tag in ein enges Kleid steigen muss.“ Brüsk drehte sie ihn wieder herum, so dass er ihr seine Rückseite präsentierte.

Howie zog eine Schnute. „Es ist aber so eng!“

„Jetzt jammer’ nicht! Hast du eine Ahnung wie schwer es ist, etwas in deiner Größe aufzutreiben?“ Endlich saß die Schleife und Jody trat einen Schritt zurück, um ihr Werk zu begutachten. „Und jetzt die Perücke.“ Sie nahm die goldene, üppige Lockenpracht aus einer Schachtel, die mit Seidenpapier ausgelegt war. „Du musst vorsichtig damit sein, die Leihgebühr ist schon astronomisch, ich will gar nicht daran denken, was so ein Teil kostet.“

Howie warf einen Blick über die Schulter – und prallte förmlich entsetzt zurück. „Was? Das Ding soll ich aufsetzen? Hast du eine Ahnung, wie heiß es unter so einer Perücke wird? Und wie das juckt?“ Er machte Anstalten, von dem Hocker aufzustehen, auf dem er sich während Jodys „Verschönerungsarbeiten“ niedergelassen hatte.

„Jetzt stell’ dich nicht so an“, meinte Jody genervt. Ohne viel Federlesen, drückte sie Howie zurück und stülpte ihm die Lockenperücke auf den Kopf. „Na bitte, du Schönheit.“

„Ich will sofort einen Spiegel“, klagte Howie. „Ich glaube, mein Lippenstift ist verschmiert. Außerdem kratzen diese falschen Wimpern, Jody.“

Jody unterdrückte einen undamenhaften Fluch. „Himmel, Howie. Du wirst es doch wohl für zwei Stunden aushalten können – manche Frauen tragen das den ganzen Tag!“

Howie murmelte etwas.

„Wie bitte?“, fragte Jody, die eben zwei enorme, weiße Flügel aus einem anderen Karton mit noch mehr Seidenpapier nahm.

„Ich verstehe sowieso nicht, wieso ich den Engel spielen muss“, maulte Howie und betrachtete unglücklich seine Füße, die in viel zu engen, weißen Stöckelschuhen steckten. “Du müsstest keinen Obstsalat im BH tragen.“

„Aber du bist nun einmal größer als ich.“ Geschickt glättet Jody ein paar geknickte Federn. „Und sie wollten einen großen Engel, den man auch in der letzten Reihe noch sehen kann.“ Dann befestigte sie die Flügel an Howies Rücken. „So, wir sind fertig“, meinte sie aufatmend. „Es ist schließlich für einen guten Zweck. Und wir wissen doch alle, dass du ein natürliches Talent dafür hast, Kleider zu tragen.“ Sie grinste.

Howie murrte vor sich hin. Aber er hatte nun einmal zugestimmt bei einer Spendenveranstaltung der Stuntmen mitzumachen. ABER NIEMAND HATTE GESAGT, DAS ER EINEN ENGEL WÜRDE SPIELEN MÜSSEN! „Und wo steckt überhaupt Colt? Müssen wir nicht langsam los?“

„HO-HO-HO und Fröhliche Weihnachten euch allen!“

Beide drehten sich um, als hinter ihnen die Tür aufging und eine dicke, rotgewandete Gestalt mit einem weißen, wallenden Bart in den Raum kam, einen Sack abstellte und sich eine Zigarre in den Bart steckte. „Na, alles klar, Kleiner?“, fragte Colt und zündete seine Zigarre an.


Ende
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast