Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tagebuch eines Söldners

GeschichteSci-Fi / P12 / Gen
Clan Höllenrösser Clan Jadefalke Northwind Highlanders
27.08.2007
15.02.2009
8
25.229
 
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
27.08.2007 208
 
Liebe Leserin, lieber Leser,

mit „Tagebuch eines Söldners“ möchte ich euch um mehr als tausend Jahren in die Zukunft entführen.

In eine Zeit, in der die Menschheit, seit dem 22. Jahrhundert die überlichtschnelle Raumfahrt kennt. In eine Zeit, in der die Hauptlast von Kriegen nicht mehr auf den Schultern von Panzern und Flugzeugen, Schlachtschiffen und U-Booten liegt, sondern auf den Schultern von Battlemechs, zweibeinigen, meist humanoid gebauten Kampfmaschinen. Angetrieben von Fusionsreaktoren, bringen diese bis zu 13 Meter hohen Ungetüme mit Raketen, Lasern und ballistischen Waffen Tod und Verderben.
In dieser unruhigen Zeit, in der es in dem von Menschen besiedelten Raum brodelt, steht der erfahrene Kommandeur der Black Samurais, Oberst Paul Miller, der Anführer, des zur Zeit erfolgreichsten Söldnerregiments, vor der schwierigen Aufgabe, den richtigen Weg für sich und seine fast 1300 Frauen und Männer zu finden.
Doch die Black Samurais sind nicht unabhängig, sie kommen von Northwind, einem Planeten, der nur einen Sprung von Terra entfernt ist.

Besonders danken möchte ich meinen Freunden, die ich als Vorlagen für die meisten Personen nutze.

Inspiration zum schreiben dieser Geschichte, lieferten mir die BattleMechspiele „MechWarrior 2 MechCommander“ und „MechWarrior 4 Mercenaries“. Den letzten Anstoß lieferte mir das Buch „Der Flug des Falken“ von Victor Milan.

Mit freundlichem Gruß
Lonlysamurai
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast