Devil May Care I + II

GeschichteDrama / P16 Slash
25.02.2007
07.07.2008
162
349269
1
Dieses Kapitel
22 Reviews
 
 
 
Vorwort

über Devil May Care


Durch den vielseits geträumten Wunsch, im Rampenlicht zu stehen, gefeiert und verehrt zu werden, lernen sich die beiden vollkommen unterschiedlichen jungen Männer Mike und Chester kennen. Vorerst in einer Band, die nicht viel Erfolg verspricht und verzweifelt um einen Plattenvertrag kämpft, finden auch unter den fünf Freunden einige Machtkämpfe und private Auseinandersetzungen statt. Doch immer wieder scheinen der freakige, offenherzige Chester und der bodenständige, normale Mike hervorzustechen, indem sie beidseitig beschließen, nicht mehr als ein kühles Arbeitsverhältnis zu führen.
Doch wäre Chester nicht so stur und Mike nicht so extrem verschlossen, wenn es um ihre gescheiterte Freundschaft geht, würden sicherlich beide nicht von Zeit zu Zeit immer wieder die Nähe zueinander suchen. Das Eis zwischen ihnen scheint das erste Mal ein wenig zu bröckeln, als sie nach einigen Absagen endlich doch einen Plattenvertrag bekommen und die Aussichten auf ihre Band realistischer und realistischer werden.
Dennoch scheint Mike während dieser Phase teilweise immer wieder abweisend, wann immer das Thema auf Chesters sexuelle Orientierung zu Frauen als auch zu Männern fällt. Viel zu spät gesteht er sich jedoch ein, dass er Chesters Lebensstil nicht verwerflich findet, sondern durchaus interessant.
Und während sie mit ihrer Rockband Linkin Park langsam aber stetig immer beliebter und bekannter werden, um die gesamte Welt touren und massenweise Fans gewinnen, hat Mike immer wieder die Möglichkeit sich anhand von Chester langsam bewusst zu werden, dass sie doch eine kleine Gemeinsamkeit unter so vielen Differenzen besitzen. Sie werden nicht nur immer vertrauter, sie fühlen sich gegenseitig attraktiv und begehrenswert.
Und so finden beide, trotz Chesters Ehe und erstem Kind und trotz Mikes mittlerweile Verlobten, eines Abends zueinander, lernen sich auf eine ganz neue Art und Weise kennen und ja…auch lieben.
Die anfänglichen Annäherungen sollen jedoch unter keinem guten Stern stehen, denn nicht nur die Öffentlichkeit sitzt ihnen im Nacken und bettelt nur so für jegliche Skandale, sondern auch Menschen, die sich Mike und Chester beide bereits versprochen haben. Schon bald merken die beiden, dass ihre Liebe zueinander ein ewiges Geheimnis bleiben muss. Anfangs hört sich das für die zwei aufregend und auch romantisch an, jedoch spüren sie mit der Zeit, dass dieses zwanghafte Schweigen wie eine Zerreißprobe ist, der sie sich immer und immer wieder stellen müssen. Erste Probleme kündigen sich an, erste Unterschiede werden nach den anfänglichen wunderbaren, zweisamen Momenten deutlich und die immerwährende Angst, sie würden durchschaut werden, zwingt sie, von ihrem Glauben wieder in die Realität zu kommen und zu merken, dass selbst die größten Gefühle überschattet werden können.
Trotz allem verbringen die beiden eine wunderschöne Zeit miteinander, sie werden inniger miteinander, bis Chester an dem Punkt anlangt, an dem er weiß, dass er für immer mit Mike zusammen bleiben will.
Eine nicht nachgedachte Tat allerdings scheint nach knapp drei Jahren engster Verbundenheit die beiden wieder auseinander zu reißen. Chesters gewollte Scheidung.
Was darauf folgt, sind verzweifelte Tage und Wochen, später auch Monate bis hin zu Jahren, in denen Mike und Chester innerhalb ihrer Band glücklich erscheinen, jedoch immer wieder spüren, dass ihre Beziehung gescheitert ist.
Doch egal, was später passiert, egal, wie offen sich Chester nach seiner Scheidung in der Medienwelt bewegt und egal, wie erfolgreich Mike mit seinem Soloprojekt Fort Minor wird, sie wissen beide, was sie einst miteinander geteilt haben und was sie füreinander sind. Und so folgen Annäherungen und Abweisungen im ständigen Wechsel, immer begleitet von Tränen und glücklichen Momenten.

(25.02.2007 written by Butterfly)


Anmerkung


Die folgende Erzählung basiert auf teilweise fiktiven, jedoch auch auf realen Fakten, die gemeinsam diese Geschichte formen.
Viele Interviews oder sonstige Veranstaltungen in der Öffentlichkeit durch Medien sind wörtlich nacherzählt und in richtiger Reihenfolge gehalten. Ebenso sind Mikes und Chesters Aussehen und ihr Verhalten manchmal mehr und manchmal weniger wahrheitsgetreu wiedergegeben.

Diese Fanfiktion soll kein falsches Bild der Band aufzeigen, sie soll nur einige Ereignisse während einem langen Zeitraum zusammenfassen und eine Theorie über das mögliche Verhalten der einzelnen Bandmitglieder beleuchten.

Die Geschichte fasst den Zeitraum ab der Entstehung Linkin Parks bis heute zusammen und ist am Anfang sehr viel fiktiver erzählt, als in den fortlaufenden Jahren.
Was jedoch im privaten Umfeld der Band wirklich passiert, wissen nur die betroffenen Personen selbst und wurden von uns einfach nur durch verhaltensauffällige Ereignisse in den Medien zusammengedichtet.

Die Story fasst die Zeit von 1999 bis 2007 zusammen.


Entstanden am 30. April 2006
Verwendbare Materialien ab Ende 2000

Geschrieben von: Devils little sister über Mike Shinoda
                          BloodyButterfly über Chester Bennington