Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Annes Wahre Geschichte

von ViolaAnn
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P16 / Gen
Anne Shirley/Blythe Diana Barry Gilbert Blythe Marilla Cuthbert Matthew Cuthbert Rachel Lynde
14.01.2007
20.01.2007
5
2.607
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
14.01.2007 653
 
Gut Anne brauchte Zeit, das war verständlich und Gilbert gab sie ihr auch… aber Wollte er nicht in 2 Monaten schon weg? Sie musste sich also schnell entscheiden, und so eine Hochzeit musste ja auch erst geplant werden. Was wenn sie ein Fehler machte? Wie sollte sie das Roy beibringen, er wusste genauso wenig wie Gil das da noch was zwischen den jeweils anderen Läuft. Anne hat sich da in eine verdammte verzwickte Situation gebracht, aus der sie nun nicht mehr so leicht raus zu kommen scheint. Anne lief total deprimiert den weg zu Green Gables hoch, von Gil hat sie sich schon am Wald Rand verabschiedet, sie hat gemeint sie brauch nun die ruhe und will sich gleich ans überlegen machen. Als Anne das alte Haus betrat ging sie an Marilla vorbei und direkt hinauf zu ihrem Zimmer. Marilla fand das mehr als merkwürdig, sie wusste nicht was Anne auf einmal hatte sonst war sie doch auch nicht so. Sie ließ ihr Nähzeug liegen und ging hinauf, sie klopfte an Annes Tür. „Darf ich reinkommen?“ als Marilla ein Ja vernahm öffnete sie die Tür. „Anne was ist den nur los? Wieso bist du so betrübt?“… Anne schaute aus dem Fenster und antwortete ihr nur „Ach eigentlich sollte ich glücklich sein, Gil hat mir einen Heiratsantrag gemacht“. Nun verstand Marilla gar nichts mehr, sie hat geglaubt wenn Gil Anne fragen würde, nimmt sie sofort an, sie dachte immer das Anne total unsterblich in Gilbert verliebt ist, und das sie sich deswegen so gehen ließ… und dieses Verbotene tat, von dem jeder in Wirklichkeit wusste. „Aber Anne, du hast doch wohl nicht abgelehnt oder doch?“ Marilla war erschrocken, wieso wollte Anne ihn nicht heiraten, nun drehte sich Anne endlich zu ihr um. „Nein ich habe nicht abgelehnt… ich habe aber auch noch nicht angenommen, ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Marilla ich will doch nur mein Leben genießen, wieso  hat Gil das gemacht?“… Marilla verdrehte die Augen. „Anne, er liebt dich, und du kannst dein leben doch so auch genießen, wenn du ihn geheiratest hast.“ Nun wusste  Anne gar nicht mehr was sie machen sollte, war es denn alles falsch? Waren Ihre Vorstellungen von Spaß und das Leben genießen falsch? Sie wusste sie hatte nicht mehr viel zeit, sie musste sich schnell entscheiden. Am nächsten Morgen ging Anne zu Gilbert, er kam gerade aus dem Haus. „Gil ich muss mit dir sprechen“ rief Anne ihn zu. Gilbert kam sofort näher auf sie zu. „Ja was ist denn, hast du dich entschieden?“ Anne blickte verstohlen einen Moment nach unten, doch sie sah gleich wieder auf. „Ähm ja, also ich… naja wie soll ich sagen? Wärst du sauer wenn wir uns damit noch Zeit lassen? Also Gil bitte versteh mich nicht falsch, Ich Liebe dich über alles, und ich will dich ja auch heiraten, aber ich glaube das ist nun noch ein bisschen zu früh, und ich kann mich einfach nicht so schnell entscheiden, außerdem muss so eine Hochzeit ja  auch geplant werden, das geht ja auch nicht so schnell.“ Anne wusste insgeheim sie hat eine Fehler gemacht, doch sie konnte die gesagten Worte nicht mehr Rückgängig machen, sie sah in Gilberts Gesicht und sah seine Enttäuschung, er schluckte einmal kurz und sagte dann: „Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll Anne, ich meine, geplant ist doch schon alles, und es soll doch auch keine große Hochzeit werden… Anne bitte überleg es dir nochmal, ich will dich jetzt, jeder soll wissen das wir zusammen gehören. Ganz offiziell. Ich kann nicht mehr warten.“ Anne gab ihn schnell einen kurzen Kuss.. „Gil, ich will dich doch auch.. aber, verstehst du denn nicht das es mir zu schnell geht? Ich kann doch nicht von heut auf morgen einfach so deine Frau werden, und hier alles aufgeben so schnell bitte versteh mich, Gilbert du weißt das ich dich mehr Liebe als irgendwen anderst.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast