Mordremors

GeschichteAllgemein / P18 Slash
Albus Dumbledore Harry Potter Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle Lucius Malfoy Severus Snape Sirius "Tatze" Black
20.08.2006
02.08.2009
35
112444
10
Alle Kapitel
363 Reviews
Dieses Kapitel
14 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Titel: Mordremors
Autor: Dreamdancer
Genre: Allgemein (v.a. Abenteuer, Drama und Romanze)
Disclaimer: Alles --> Rowling; Idee --> Meine! Bitte fragt, wenn ihr etwas ausleihen wollt!
Warnings: AU, Slash, Spoiler HBP
Beta: Dule
Summary: Ein Wort, drei Möglichkeiten. Und Harry kann sie alle nutzen. Wie wird er alles unter einen Hut bringen, der Zaubererwelt Frieden bringen und dazu noch sein eigenes Glück finden? Nach Orden des Phönix, Spoiler für HBP!

A/N: Ja, ihr habt richtig gelesen, Dreamdancer schreibt schon etwas Neues! Da 'Leere' schon lange fertig war, konnte ich mich auf etwas neues konzentrieren und ich hoffe, 'Mordremors' wird nur halb so gut wie meine andere FF.

Jetzt allgemein zu 'Mordremors':
Hier wird ein sehr viel ernsterer Ton angeschlagen, als in 'Leere'. Dort war es ja in erster Linie eine Romanze und nichts anderes. Jetzt... Ich versuche, mich mit den ernsteren Themen zu beschäftigen. Es wird Kämpfe geben, Mühsal, Entbehrung und Verzweiflung. Und wenn ich weit genug komme, auch Liebe. Überall ist Glück möglich, selbst im dunkelsten Abgrund. Aber dafür muss viel getan werden. Ihr wisst ja selber: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Ich warne euch: Das Rating 18 ist angebracht. Das wird keine Fluff-FF! Es wird Blut fließen. Aber ich warne euch vor. Für die Empfindlicheren unter euch. Außerdem können hier genauso 11-jährige wie 50-jährige zugreifen, auch wenn ich denke, dass letztere eher seltener vertreten sind.
Ich behaupte, dass sich mein Stil – zumindest etwas – weiterentwickelt hat. Natürlich hoffe ich, dass mir einige von meinen älteren Reviewern erhalten bleiben.

Auch wenn es seltsam klingt, ich gehe vom 'Orden des Phönix' aus und werde trotzdem  den Halbblutprinzen einbringen. Also Spoiler.

Zu guter Letzt, bitte ich um Reviews. Zumindest um ein paar. Lasst euch nicht vom Prolog abschrecken.



MORDREMORS




Prolog


Er ging langsam durch das leere und stille Haus. Vom Wohnzimmer in die blitzende Küche. Allein. Ein Grinsen umspielte seine Lippen.

Er trat in den Flur und blickte die dunkle Treppe hinauf in den ersten Stock. Schließlich trat er auf die Treppe, die kein einziges, verräterisches Geräusch von sich gab.

Zufrieden hielt er vor einer Tür, die mit einem schweren Vorhängeschloss gesichert war. Er zog einen kleinen Schlüssel aus der Hosentasche und sperrte das Schloss auf.

Voraussehend zog er schon einmal den Gürtel aus seiner Hose, dann öffnete er die Tür und betrat das Zimmer dahinter.

Er beobachtete die schlafende Gestalt auf dem Bett, auf den silbernes Mondlicht fiel. Vor Wut knirschten seine Zähne, er nahm das Seil in seine Hände und fixierte damit schnell und lautlos den Kopf der Gestalt auf dem Kopfkissen.

Seine kleinen Augen weiteten sich und er hob den Gürtel hoch über den Kopf. Dann ließ er ihn auf den bloßen Rücken der Gestalt zischen.

Ein lauter Schrei ertönte und der Junge auf dem Bett wollte aufstehen, wurde aber brutal auf das Bett zurück geschleudert.

Wieder holte er mit dem Gürtel aus und zog ihn mit aller Kraft über die Haut. Wieder und wieder peitschte er auf den Jungen ein und jedes Mal, wenn das Leder die Haut berührte, schrie der Junge auf.

Als endlich die Schreie verstummten, ließ er triumphierend von dem Jungen ab und trat wieder hinaus auf den Flur. Sorgfältig verschloss er die Tür und fädelte den Gürtel wieder in seine Hose.

Was sollte er bloß den restlichen, einsamen Abend machen?


A/N: Nun, was sagt ihr dazu?
Achtung: Am 27.8. werde ich nicht posten können. Ich bin im Urlaub und kehre erst am 1.9. zurück – hoffentlich braun. Wünsche euch noch schöne, restliche Ferien.

R&R
Dreamdancer
Review schreiben