Enkin

von e-chan
GeschichteAllgemein / P6
20.06.2006
07.07.2006
2
1555
 
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
*reingeschlichen kommt* ehm...hi ^^
Erster Teil von Enkin,natürlich ohne Kapiteltitel -.- sry...
Hier ein paar Info's:
1.Ich werde aus verschiedenen POV's schreiben.
2.Ich habe einen seltsamen Humor.
3.Kleine Beschreibung der Schriften:
"Blablabla" = Jemand sagt was
//Blablabla// = Jemand denkt was(kommt nicht so oft vor)
Blablabla = Jemand träumt was(kommt extrem selten vor)
(blablabla) = Anmerkung von mir,muss man nicht beachten ^^

So,jetzt gehts los!Viel Spaß!

+++Reita+++
Schlafen.Reita wollte einfach nur schlafen,aber er konnte es nicht.//So'n Fuck!//Endlich hatte er einen Monat Urlaub.Doch konnte man das hier Urlaub nennen?Sicher nicht.Aber wenn man davon absieht,dass es 4Uhr morgens ist und ein gewisser Blondschopf versucht seit 11 Uhr abends einzuschlafen,dann-ganz bestimmt- ist das hier Urlaub.
'GAMA' war erschienen,die dazugehörige Tour ausverkauft und beendet,Cassis war beliebter,als sie es sich wünschen könnten und in einem Monat würde die PSCarnival-Tour starten.Eigentlich war doch alles okay...//Warum kann ich dann nicht,verdammt nochmal,einschlafen?!//
Resignierend seufzte der junge Bassist.Versuchen,jetzt noch einzuschlafen,wäre total sinnlos,aber wie sollte er jetzt noch die Zeit totschlagen?//DVD's ansehen?Nein,ich müsste auf lautlos stellen und dann hätte ich nichts vom Film. Musik hören?Geht auch nicht.Ruki und Uruha würden mich killen...'N bisschen Bass zupfen? Kami-sama!Bitte nicht!Vom vielen Spielen sehen meine Fingerkuppen aus wie Erdrisse... Vielleicht...vielleicht könnte ich mir ein paar alte Bilder ansehen?!//Damit war's beschlossen,er würde einfach mal so in alten Erinnerungen rumstöbern.
Als er aufstand,bekam Reita einen riesigen Schock:Seine Beine waren weich,'wie Butter in der Sauna'.Das hätte jetzt Uruha gesagt,würde er jetzt nicht wieder einen Alptraum von laufenden Oliven haben oder irgendetwas angenehmes träumen.
Seine Beine gewannen etwas an Kraft und er tappste im Dunkeln richtung Tür.Dort angekommen suchte er nach der Klinke,die er nach ein paar Drohungen an diese auch fand.Leise,wie möglich,öffnete er die Tür und verließ kurz darauf sein Zimmer.
Immer noch etwas wackelig lief Reita zur Treppe und versuchte,einen Fuß auf die erste Stufe nach unten zu setzen.Unter seinem Fuß war jedoch nur Luft und oben sein Bein.Als er dieses leicht nach vorne schwenkte,stieß er gegen die Stufe,auf der sein Fuß eigentlich landen sollte.Ruckartig schnellte sein Bein nach oben und der dazugehörige Fuß landete auf der Stufe.Mit den Gedanken,dass er seine Kontaktlinsen hätte reinmachen müssen,stieg er noch ein paar Stufen nach unten,bis er dachte,den Fußboden unter sich zu haben und ging einen Schritt nach vorne.Dort war allerdings nur Luft und hätte sich Reita nicht am Geländer festgehalten,wäre er die Treppe richtung Süden runtergerodelt.
Sicher auf dem Boden angekommen,lief er zu der Wand,an der seine Lieblingsbilder hangen.Er sah sich alle der Reihe nach an und sein Blick rastete auf einem Bild.Es war ein Bild,dass nach einem Fotoshooting geschossen wurde.Es war nur ein Zufall,wie dieses Bild entstanden ist...
Bei der Erinnerung musste Reita augenblicklich lächeln.Damals war Ruki gestolpert und auf dem Boden gelandet.Aoi wollte ihm helfen aber weil der soeben Hingefallene einen totalen Lachkrampf hatte,machte er sich unbeabsichtigt schwer und Aoi landete halb auf ihm.Er,Kai und Uruha gingen hintereinander,aber mit Abstand,durch das Studio.Reita hatte Aoi's Beine übersehen und stolperte ebenfalls.Die beiden hinter ihm stolperten über ihn und somit lagen alle mehr oder weniger lachend auf dem Boden.
Auch Reita lachte auf diesem Bild,aber seine Augen sahen dennoch etwas tarurig aus.Seine Haare sahen,weil noch Gel in ihnen war,aus,als ob er soeben mit einer Steckdose horizontale Gymnastik(wenn ihr wisst,was ich meine ^^') durchgeführt hatte.
Reita zuckte zusammen,als neben ihm jemand "Schön,nicht wahr?" sagte.

+++Kai+++

Kai öffnete die Augen.Wer um alles in der Welt das war,der gerade mit der Tür geknallt hatte,musste einen guten Grund haben,ihn zu wecken.Es ist schließlich Urlaub,verdammt!
Ganz langsam erhob er sich aus dem Bett und ging zur Tür,während er ausgiebig gähnte.Wer war denn bitte im 4 UHR MORGENS schon wach?Kai öffnete die Tür ein wenig,um zu sehen,wer der Störenfried war.Leider war es zu dunkel,um irgendetwas zu erkennen.//Ich schwöre dir,wenn du Ruki bist und jetzt hunger hast,bring ich dich um!//,drohte er gefährlich in Gedanken.
Er öffnete die Tür noch ein bisschen und schlüpfte durch den Spalt.Nun erkannte er schon etwas mehr in der Dunkelheit.Nicht viel,aber genug um zu erkennen,dass dort ein Reita fast die Treppe runtergerutscht wäre,hätte er sich nicht festgehalten.Ein Lächeln huschte über Kais Gesicht.//Er ist so unbewusst süß...aber trozdem ein riesiger Tollpatsch Vielleicht sollte ich ihm sagen,dass er mich geweckt hat.Aber dann sieht er mich mit so einem entschuldigendem Blick an und dann kann ich mich nicht mehr zurückhalten...wer weiß,was ich dann mache.//
Er folgte Reita die Stufen runter,allerdings ohne auszurutschen und beobachtete ihn,wie er sich ihr gemeinsames Lieblingsbild ansah.
Kai versuchte,so leise,wie möglich,an ihn heranzugehen,was nicht sonderlich schwer war.Es war Winter und im Winter trug er immer beim schlafen Socken .Als er neben Reita stand flüsterte er:"Schön,nicht wahr?" Reita zuckte zusammen und sah Kai erschrocken an."Hab ich dich geweckt?"-"Allerdings" Reita entschuldigte sich dafür,was Kai aber abwinkte.
"Warum um alles in der Welt bist du schon wach?",lächelte er Reita an.
"Konnte nicht schlafen..." kam die genuschelte Antwort,die Kai nur erraten konnte.Dieser nickte und forderte seinen heimlichen Liebling auf,sich aufs Sofa zu setzen.Nachdem er dem Befehl folgte machte sich Kai auf den Weg zur Küche um Tee zu machen.
+++Reita+++
Währenddessen rollte sich Reita auf dem Sofa zusammen.Warum war er auf einmal so müde?Ohne groß darüber nachzudenken schloss er die Augen und schlief kurzer Zeit ein.



Es regnet...So lange regnet es schon.Man könnte meinen,seit ich Kai meine Liebe zu ihm gestanden habe,regnet es.Aber nicht nur hier regnet es,auch in meiner Seele ist alles dunkel.
Ich hasse es,an Gassen vorbeizugehen.Gassen erinnern mich an mich selbst.Ich hasse mich...Aber es interressiert keinen,was ich fühle oder tue.Hier sind vielzu viele mit sich selbst beschäftigt.Die Straßen sind überfüllt...
Plötzlich werde ich an die Wand gedrückt.Ich sehe in deine Augen.Kai...
Deine engelsgleiche Stimme ist wütend und laut.Deine tiefen Augen glühen.Es beeindruckt mich wenig.Ich wusste,dass du mich hassen wirst,wenn du es erfährst,dass ich dich liebe.
"Du hast Gazette zerstört!!!",rufst du.Ich höre lachen.Hinter dir stehen sie.Aoi,Ruki,Uruha.Sie sehen mich gehässig an.Auch das berührt mich nicht,es war klar,dass sie so reagieren würden.
Du zückst ein Messer.Ich weiß nicht,was du vorhast,aber es ist bestimmt besser so.Für alle.
Du schneidest mir längs den Hals entlang.Es tut weh.Zu sehr,als du mich weiterhin an die Wand drückst.Jegliche Kraft ist aus meinen Beinen entschwunden.Du lässt mich los und ich falle zu Boden.Noch immer höre ich das schadenfreudige Lachen.Es ist besser so.Aber eines frage ich mich trozdem.
Warum?


***********************************************************
Kommis?Bitte?
bis zum nächsten mal!
*winku*
Review schreiben