Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Du bist mein pures echtes Glück

von Namey
GeschichteLiebesgeschichte / P6
01.01.2005
01.01.2005
1
659
 
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
14 Reviews
 
 
 
01.01.2005 659
 
Titel : Du bist mein echtes , pures Glück!
Warning: Ich über nehme keine Haftung für entstandene Schäden!!^__^
Kommentar : Jao , ... Bin erstaunt was in einer Schlaflosen Nacht alles entstehen kann ...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


" Haben sie gesehen was an diesem Nachmittag passiert ist? " fragt ein Polizist.
" Ja , natürlich! " antwortete die Krankenschwester. " Ich hatte mich gerade mit dem Chefarzt darüber unterhalten welche
Fortschritte Adrian Clay  seit seiner Verlegung gemacht hat.

Jetzt ist er sogar freundlich zu den Krankenschwestern und lächelt sogar manchmal ...
Aber er spricht immer noch kein Wort... "
" Law , wo bist du jetzt? Geht es dir gut? Vermisst du mich auch so sehr? " dachte Adrian und als er seine
Augen wieder öffnete sah er ihn. Seinen Law!
Und er war genauso schön wie damals im Park.
" Vielleicht ist das auch besser für ihn ... " begann der Chefarzt , doch stoppte er.
" Du bist so schön , weißt du das ? " sagte Adrian .
Seine eigene Stimme hörte sich für ihn wie die eines Fremden an.

" Er hat gesprochen? Mit wem? " fragte der Polizist neugierig nach.
Die Angesprochene antwortete " Das war ja das merkwürdige. Er schaute nur lächelnd zum Geländer , als ob da jemand stünde."

" So schön , ... dein Lächeln , ... dein Gesicht , ... vor allem deine Augen! Augen die mir meine Seele rauben. "
Adrian sprach diese Worte so sanft wie nur möglich aus.
" Sie wollen mich nicht zu dir lassen ... " noch während er sprach , erhob er sich
" Bist du gekommen um mich zu holen ? " und machte einen Schritt nach vorne.

" Um mich zu holen " fragte der Polizist sich selbst , und bemerkte die Blicke der Krankenschwester.
" ´Tschuldigung , bitte erzählen sie weiter . "
Die Angesprochene begann
" Es entstand ...

... ein Moment der Stille.
" Schauen sie mal ! " flüsterte die Krankenschwester.
Aus Adrians Lächeln wurde eines der liebevollsten und glücklichsten das sie je gesehen hatte.
" Weißt du noch die eine Nacht? Unsere erste? Als wir verschmolzen ? " fragend sah Adrian sein Gegenüber an
" Wird das noch mal geschehen ? "
Wieder entstand ein Moment der Stille , in der Adrian noch einen weiteren Schritt nach vorne machte.
Er stand nun genau vor dem Geländer.

Haben sie denn nichts unternommen ? Obwohl er schon am Geländer war ? " gab der Polizist lautstark von sich.
Die Krankenschwester stotterte " Ähmm , ... nein , ... DOCH!! ... Ich meinte Doch!
Wir haben die Krankenpfleger gerufen und sind auch gleich zu ihm gerannt , doch ...

" Liebst du mich? " fragte Adrian , stieg auf das Geläder und reichte seinem Law die Hand.
" Ich dich auch! ...
... Du bist mein echtes , pures Glück , mein Lawrence ! "

... nach diesen Worten hat er sich einfach fallen lassen. "
" Und sie sind sich sicher das er Lawrence gesagt hat ? " fragte der Polizist deutlich freundlich nach.
" Ja , ganz sicher! " antwortete die Krankenschwester.
" Danke , das war´s denn fürs Erste. " der Polizist stand auf und reichte ihr zum Abschied die Hand.
"Und was glaubst du ? " fragte ihn sein Kollege .
Der Angesprochene zündete sich eine Zigarette an , zog einmal kräftig daran und sagte "Er war ein kranker Mann, ...."
Sein Kollege verließ den Raum.
" Du bist mein echtes , pures Glück , mein Lawrence. " wiederholte der Polizist und musste unweigerlich anfangen zu lächeln.
" ... aber er hat ihn wohl wirklich geliebt . "


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

WOW!!!
Hast wenn du es schon bis hier hin geschafft hast , dann ......
.. kann es bestimmt auch nicht schwerer sein ein Kommi schreiben , oder ???
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast