The Beginning - Hyperspace Vision

GeschichteAllgemein / P12
Kathryn Janeway Tuvok
12.08.2004
12.08.2004
24
32674
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hyperspace Vision
Berlin

proudly presents


THE BEGINNING
Directors Cut

Story based up on Hyperspace Vision
created by

The Outlaws of Alpha Subspace

Idee und Autor- Director of Art
Thomas Raube

Script Doctor
Chris Schwack

Lektor
Thomas Raube
Tom Erdmann

Cover / Umschlaggestaltung
Thomas Raube

Alle Ereignisse, Namen und Firmen basieren auf dem Star Trek- Universum oder sind frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden bzw. bestehenden Personen und Firmen sind rein zufälliger Natur und natürlich  völlig  unbeabsichtigt.

STAR TREK und alle damit verbundenen Markenbezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen von Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

Band 01.001
The Beginning / von Thomas Raube (Prä-Story)
1. Auflage 2003


In Vorbereitung:
Band 01.002
Entscheidungen / von Chris Schwack (Prä-Story)

Band 01.003
Die Vermittler / von Chris Schwack (Prä-Story

Band 01. 004
Familienangelegenheiten / von Chris Schwack (Prä-Story)


Bitte beachtet auch die Vorschau auf den letzten Seiten.

Sämtliche Abenteuer der U.S.S. Aldrin und der U.S.S. Euderion sind direkt über den  Fanclub Hyperspace Vision beziehbar:

Kontakt:
Tom Erdmann
Finnländische Straße 14
10439 Berlin

Fon: 0174/ 954 1620

M@il: Thunderchild2604@freenet.de  

Danksagung von Seiten des Autors:

"Mein Dank gilt allen, die die kleinen, unsichtbaren Arbeiten erledigt haben, die im Laufe der Produktion angefallen sind.
Und Chris und Tom, weil sie mir einen Computer verschafft haben, ohne den diese Story wahrscheinlich immer noch auf einen Stapel Papier gekritzelt verstauben würde.
Chris, nochmals einen Riesen Dank für die letzten Kapitel."
T.R.

Vorwort:

Dies ist sie nun, die lang ersehnte erste Ausgabe der Star Trek - USS Aldrin Reihe. Den sogennanten Prä-Stories. Mit "The Beginning" startet diese Saga erstmals durch. Für alle unter euch, die noch nie oder nur vom Hören - Sagen vom Hyperspace Vision etwas mitbekommen haben, sei erklärt das dies eine Fanproduktion ist, die im ´Trek Universum angesiedelt ist und die Abenteuer des Raumschiffes Aldrin und ihrer Crew behandelt. Hier sei voran noch erklärt, dass die Abenteuer der USS Aldrin nur vier Stories umfassen. Da unser Club Anfang 2003 neu gegründet wurde, beschlossen wir komplett neu zu beginnen und damit kam dann auch ein neues Schiff. Diese vier Geschichten sind sozusagen die Prä - Stories, dass was vor unseren eigentlichen Abenteuern passierte, deswegen aber nicht minderer Qualität. Wir hoffen ihr schaut euch auch mal die Abenteuer der U.S.S Euderion an.
Unser dreiköpfiges Autorenteam verschafft uns ständig ein breites Spektrum an neuen Stories. Egal welche Leseunterhaltung ihr bevorzugt, Action, Raumschlachten, Mysterie, Intrigen, dass alles werdet ihr bei uns breit gefächert finden. Aber auch die ruhigen Momente kommen nicht zu kurz.
Erfahrt nun das Zusammentreffen völlig unterschiedlicher Leute, die sich langsam zu einer Crew entwickeln, und auf die große Reise gehen werden.

Directors Cut:

Der Directors Cut dieser Story enthält zusätzliche Szenen, sowie ausführlichere Beschreibungen der gesamten Story. Vom Grundprinzip ändert sich nichts weiter, außer das sich einige Ansichten des Autors mit der Weile geändert haben, und auch die Schreibweise. "The Beginning" ist schließlich vor fast vier Jahren (2000) entwickelt worden, und nun, vier Jahre später möchte ich einige Dinge ändern, oder umschreiben. Von meinem Grundprinzip, dass ich bei einer Überarbeitung nie etwas herausnehme, sondern nur etwas hinzu füge, habe ich mich auch hier nicht abbringen lassen. Für alle von euch, die die Original Version von The Beginning bereits gelesen haben, möchte ich, zwar nicht davon abraten die neue Version zu lesen, aber zumindestens zu bedenken geben, dass sich nicht so viel ändert, dass es eine neue Story wird. Erwartet also nicht zuviel. Für jeden, der mein Erstlingswerk zum ersten Mal in die Hände bekommen, kann ich nur sagen, viel Spaß.

Thomas................;-)

Die Hauptcharaktere

Captain Sar
Eliah Sar wurde 2343 auf Krios geboren siedelte aber bald darauf auf die Erde um wo sie auch aufwuchs. Sie wurde 2359 in der Starfleet Akademie aufgenommen und schloss diese 2363 ab. Nach einer beachtlichen Laufbahn auf verschiedenen Schiffen, unter anderem auf der U.S.S. Enterprise, wurde sie 2373 zum Captain befördert und erhielt ihr erstes Kommando.
Obwohl zierlich von Gestalt und mit dreißig Jahren noch recht jung für einen Captain, steht Captain Eliah Sar in dem Ruf, ein harter und unnachgiebiger Captain zu sein, der von ihrer Crew alles fordert, dabei jedoch sehr gerecht ist. Über ihr Privatleben ist bisher nur bekannt, dass sie eine langjährige und innige Freundschaft mit Commander Whalin unterhält.


                                                                                      ***

Commander  Whalin
Jerry Teddy (J.T.) Whalin wurde 2343 in Auckland/ New Zealand, also auf der Erde geboren. Er bewarb sich im Jahr 2359 um die Aufnahme an der Akademie wurde aber abgelehnt. Zwei Jahre später gelang es ihm in einem weiteren Anlauf. Er schloss das Studium 2365 mit Auszeichnung ab und diente auf verschiedenen Schiffen. Er wurde mehrmals für hervorragende Leistungen ausgezeichnet und arbeitet seit 2371 an der Entstehung der Montgomery Klasse mit. Er führte kurzzeitig während der Testflüge das Kommando über die Aldrin, lehnte eine Beförderung zum Captain jedoch ab und wurde damit 2373 zum 1. Offizier der Aldrin.
Privat hingegen hatte Whalin eine Tragödie zu verwinden, über die ihn auch seine langjährige Freundin Eliah Sar nicht hinweg trösten konnte. Whalin verlor seine Frau Nikki 2371 als ihr Schiff, die U.S.S. Odyssey, von Jem'Hadar zerstört wird. Seine Crew und die anderen Offiziere kennen ihn als erfahrenen Offizier, der für die Sorgen und Probleme immer ein offenes Ohr hat, aber sich nicht scheut, auch unangenehme Entscheidungen zu treffen und auszuführen.


***

Lieutenant Commander Henry
Colin Henry stammt ursprünglich aus einem zukünftigen Paralleluniversum in dem er als Widerstandskämpfer der Konföderation gegen die gnadenlosen Borg kämpfte. Er wurde 2355 in Berlin / Vereinigtes Europa geboren. Ab 2371 besuchte er das Gegenstück zur Starfleet Akademie unseres Universums und schloss diese 2375 ab. Er diente auf mehreren Schiffen, zuletzt auf der U.S.S. Voyager des Paralleluniversums. Nach ihrer Zerstörung wurde er durch einen transdimensionalen Riss im Raum-Zeit Kontinuum in unser Universum versetzt und schloss sich der Crew der Aldrin an. Henrys Körper besteht zu 32% aus Implantaten, die gegen die Borg entwickelten wurden. Auf der Aldrin bekleidet er den Rang eines Lieutenant Commander und ist der 2. Offizier. Er zeichnet sich für die Conn, also die Navigation, verantwortlich.
Seine "Hau- Drauf" -Taktik löste zwar schon so manches Problem, verursachte  jedoch auch einige. Über sein Privatleben ist nichts bekannt, dennoch wird er von den anderen Crewmitgliedern gern gesehen und versteht sich im Gegensatz zu anderen gut mit Lieutenant De Davidoff.


                                                                                       ***


Lieutenant Commander Smith
Alexander Smith wurde 2338 in New York / Erde geboren und trat 2357 in die Raumflottenakademie ein. Er spezialisierte sich auf Biologie, Chemie und Technik und schloss 2361 das Studium ab. Er diente auf zwei Schiffen und arbeitete dann auf der Utopia Planitia Flottenwerft. Smith dient seit 2373 auf der U.S.S. Aldrin und hat den Rang eines Lieutenant Commander inne, er ist der 3. Offizier der Aldrin und Hauptverantwortlicher des Transwarpprojekts.  Ihm unterstehen die technische und die wissenschaftliche Abteilung der Aldrin, was zu beständigen Konflikten mit Lieutenant De Davidoff führt. Über sein Privatleben ist so gut wie nichts bekannt, außer das er einen Faible für Goldfische hat.  


                                                                                      ***



Lieutenant [Senior Grade] Harriman
Thomas Harriman wurde 2346 auf der Atlantica Station im Nordatlantik der Erde  geboren.  Er wuchs beschaulich in den Tiefen des Atlantiks bei seinem Vater auf, zog aber später zur Setlik III Kolonie. Nach mehreren Angriffen des Cardassianischen Pendant zum Marquis bewarb er sich 2362 auf der Akademie. Er diente bereits während seines Studiums in mehreren elitären Jagdstaffeln und war nach seinem Abschluss an der Akademie 2366 maßgeblich an der Entwicklung der Excalibur und der Banshee Kampfshuttles beteiligt. 2370 wird er zum Lieutenant befördert und ab 2371 arbeitete er zusammen mit Commander Whalin am Montgomery Klasse Projekt mit. Nach ihrer Fertigstellung wird er 2373 auf die Aldrin versetzt und erfüllt dort gewissenhaft den Dienst als Sicherheitschefs. Er ist mit Lieutenant DiFalco eng befreundet, den er bereits seit seiner Zeit als Kadett kennt. Die anderen Offiziere schätzen ihn als Mann der Tat und guten Freund.
Nur mit Lieutenant De Davidoff ist er abgrundtief verfeindet.  

                                                                                       ***

Lieutenant [Senior Grade] DiFalco
Aigan "Aig" DiFalco wurde 2347 auf Trill geboren wo er auch seine Kindheit verbrachte. Da ihm die Karriere wichtiger war, wurde er nicht mit einem Symbionten vereinigt und wurde so 2363 auf der Akademie aufgenommen. Diese schloss er 2367 ab. DiFalco ist als talentierter Kampfpilot Quadrantenweit bekannt  und war wie  Lieutenant Harriman an der Entwicklung des Excalibur und des Banshee Kampfshuttles beteiligt. Nach einem Unfall war er lange Zeit außer Dienst. Dieser kostete ihm auch die Position des Steuermans , doch nachdem DiFalco  2373 doch auf die Aldrin versetzt wird, zeichnet er sich für die OPS Position verantwortlich. Er ist mit Harriman eng befreundet und gilt unter den Fähnrichen an Bord der Aldrin als begnadeter Geschichtenerzähler.


                                                                                      ***

Lieutenant [Senior Grade] De Davidoff
Chriz L. De Davidoff wurde 2346 auf der U.S.S. Berlin im Alpha Centauri System geboren. Seine Kindheit erlebte er auf Schiffen und Basen der Flotte. De Davidoff absolvierte 2364 die Grundausbildung des Starfleet Marine Korps. Er diente bis 2367 im 11. Starfleet Marine Bataillon und wurde kurz nach seiner Beförderung zum Stuff Sergeant von Vize- Admiral Nechayev in ihren Stab berufen. Nach dem Dienst auf verschiedenen Schiffen, bei dem er unter anderem mit Jem'Hadar in Kontakt kam, wurde er im Felde 2370 zum Lieutenant Commander befördert und im selben Jahr  ausgezeichnet. Während einer JAG Ermittlung stimmt De Davidoff einer Degradierung und Zwangsversetzung zu und wird 2373 auf die Aldrin versetzt und bekleidet dort den Posten des Chefingenieurs.
De Davidoff wird von seiner Crew als Vorgesetzter geschätzt, die Offiziere meidet er soweit es geht. Über sein Privatleben ist nichts bekannt.

                                                                                       ***

Lieutenant [Senior Grade] Spex
Kuririn Spex wurde 2346 in der New Berlin Kolonie auf dem Erdmond geboren. Dort wuchs er auch auf,  bis er von seinen Eltern, die beide hoch angesehene Wissenschaftler sind, gedrängt 2361 auf die Akademie geht. Er schloss diese 2365 ab. Im Anschluss arbeitete er einige Zeit lang für das JAG Corps. 2372 wird er auf die Aldrin versetzt und gehört der Trainingscrew von Commander Whalin an. Er bekleidet den Rang eines Lieutenants und ist Doktor der Exobiologie. Er gilt als sehr ruhiger und überlegt vorgehender Offizier und ist als einziger gut mit Lieutenant De Davidoff befreundet. Über sein Privatleben ist so gut wie nichts bekannt. Augenscheinlich ist aber, dass er scheinbar Zugang zu gut unterrichteten und einflussreichen Kreisen der Starfleet hat.

                                                                                       ***
Lieutenant [Junior Grade] Miller
N'Tar Miller wurde 2353 geboren, sein Geburtsort ist jedoch nicht bekannt. Er wuchs bei Adoptiveltern auf der Erde auf. 2369 begann er sein Studium auf der Akademie, das er 2373 als Doktor der Medizin, beendete. Er war ein Mitglied der Elite Einheit Red Squad. 2373 wird er als Chefmediziner auf die Aldrin versetzt. Im gleichen Jahr "adoptierte" er die cardassianische Wühlmaus "Duffy", welche zuvor fast den Transwarpantrieb der Aldrin zerstört hatte. Er hält sie vor dem Captain geheim. Miller begeistert sich an klingonischerMusik. Eine Begeisterung, welche bei den  anderen Offizieren eher ambivalente Meinungen auslöst..

Die Aldrin

Die U.S.S. Aldrin wurde nach nur 5 Jahre langer Bauzeit 2373 in Dienst gestellt. Sie ist ein 392 m langer mittlerer (Forschungs-) Kreuzer der neu entwickelten Montgomery- Klasse, im Dienste der Föderation. Ihre solide Bauweise und die multiplen Waffen- und Sensorensysteme machen die Montgomery- Klasse und damit die U.S.S. Aldrin zu einem der effizientesten Vielzweck- Raumschiffe der ganzen Flotte. Das Schiff ist mit einem experimentellen Transwarpantrieb ausgerüstet, dessen modifizierte Bestandteile teilweise aus dem in Sektor 001 zerstörten Borgkubus von 2367 geborgen werden konnten.
Ferner sind auf der Aldrin zwei Jagdstaffeln bestehend aus Star Fury Kampfshuttles stationiert.  

Geschichtliche Anmerkung

"The Beginning" spielt zu Anfang des Jahres 2373, etwa zu Beginn der 5. Deep Space Nine Staffel. Der kurze Krieg mit den Klingonen neigt sich gerade dem Ende zu; das Dominion jedoch beginnt nun ganz offensichtlich, seine Stellungen im Alpha Quadranten auszubauen und hat sich gerade mit den Cardassianern verbündet...

Anmerkung zur Story

In jeder einzelnen Sekunde treffen wir Entscheidungen, die unsere Zukunft entscheidend beeinflussen können. Gehen wir nun nach rechts, oder nach links. Sprechen wir das/den Mädchen/Jungen an, oder trauen wir uns doch nicht. Dies alles sind Entscheidungen, die uns nicht weiter bewußt sind, wo wir uns nur hinterher fragen, was wäre passiert, hätte ich mich doch anders entschieden?
Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich neben unserer Realität noch parallele Dimensionen befinden, welche in jeder einzelnen Sekunde zunehmen. Einige davon ähneln unserer beinahe bis aufs Haar, doch werden sich winzige Unterschiede entdecken lassen. Andere können so tiefgreifende Veränderungen beinhalten, dass man denkt, man befinde sich nicht mehr auf der gleichen Welt. Ein Beispiel: hätte Hitler Zeit genug gehabt, die Atombombe zu bauen, hätte er den Krieg wohl gewonnen, und unser Weltbild und die Geschichte hätte sich fortan völlig anders entwickelt. Aber es müssen nicht nur die offensichtlichen Ereignisse sein, die unseren Planeten verändern würden. Hunderte, oder Tausende kleine Entscheidungen eines jeden Menschen, das für Jahre würde uns wohl auch verändern.
In dieser Story geht es um eins dieser parallelen Universen.
Review schreiben