Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Leben von Diana Fuge

von Tawiga
Kurzbeschreibung
GeschichteLiebesgeschichte / P12 / Gen
Oliver Wood
15.06.2004
22.06.2004
3
6.434
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
15.06.2004 1.535
 
Das Leben von Diana Fuge



Zu der Geschichte muss ich sagen, dass das mit den Altern sehr schwierig war. Und ich bitte euch falls ihr irgendeinen Fehler entdeckt mir zu schreiben weil ich mir mit den Altern echt nicht sicher war. Und ich war auch noch zu faul in den Büchern nachzusehen *peinlich* Also und jetzt viel Spaß beim lesen!


Zurück nach Hogwarts



Hi, ich bin Diana Fuge. Ja, ja ich weiß, die Tochter vom Zaubereiminister. Manche mögen das ja cool finden, aber ich nicht. Als ich vor vier Jahren nach Hogwarts gekommen bin haben mich alle geärgert. Vor allem die Slytherins. Aber ich bin hart geblieben, ich bin nämlich in Griffindor und Slytherins können uns ja nicht leiden. Es gibt einen Marcus Flint bei denen, der hasst mich und das beruht auf Gegenseitigkeit. So einen Idioten habe ich noch nie gesehen. Ich komme jetzt in die fünfte Klasse, und freue mich schon riesig darauf. Ich sehe Hogwarts mehr als ein Zuhause als bei meinen Eltern. Dort sind meine Freunde und alles was mir sonst noch wichtig ist. Und  meine Tiere sind natürlich auch immer mit dabei. Ich habe fünf von ihnen. Einen Uhu, eine schwarze Katze, zwei graue Ratten und ein Einhorn. Monar (die Eule) nehme ich immer mit nach Hogwarts, genau wie Magic und Mystery (die Ratten). Merlin (den Kater) und Fantasy (das Einhorn) lasse ich zu Hause.  
Jetzt saß ich im Hogwartsexpress. Magic und Mystery aßen von meinen Süßigkeiten und Monar saß in ihrem Käfig und döst. Ich freute mich schon, denn ich kam in die fünfte Klasse.  Quidditch war meine Leidenschaft und ich übe viel. Ich war eine gute Jägerin, sagt Madame Hooch. Morgen werde ich Oliver Wood, den Mannschaftskapitän aus der 6.Klasse, fragen ob er mich gebrauchen kann, denn Kati Bell hatte die Schule gewechselt und soviel ich weiß hat Wood noch keinen Ersatz gefunden. Doch mitten in meinen schönsten Gedanken ging die Abteiltür auf und ein Mädchen mit braunen buschigen Haaren kam herein. "Hast du vielleicht Nevilles Kröte gesehen?" fragte sie höflich. "Nein tut mir Leid, aber meine beiden Ratten können sie ja suchen." Ich befahl meinen beiden Süßen eine Kröte im Zug zu suchen und sie dann hier her zu bringen. Nach keinen zehn Minuten kam Mystery auch schon wieder und hinter ihr hüpfte eine Kröte. "Danke Mystery." Ich pfiff einmal kurz und danach noch einmal lange und schon kam auch Magic wieder zu mir zurück. "Du hast ja kluge Ratten." staunte das Mädchen. "Ja ich habe sie sozusagen dazu dressiert das sie Dinge finden können und sie können auch etwas zaubern. Weißt du Ratten sind eigentlich furchtbar kluge Tiere." vertraute ich dem Mädchen an. "Ach ja ich bin übrigens Diana Fuge." "Hermine Granger."  Wir reichten uns die Hände und ich meinte: "Freut mich dich kennen zu lernen, Hermine." "Mich auch, aber bist du nicht..." Hermine konnte nicht zu Ende reden da die Abteiltür schon wieder aufging und Marcus Flint herein kam. "Was machst du in MEINEM Abteil?" fragte ich meinen Erzfeind böse. "Hallo Fugilein. Auch wieder da?" "Bitte nerv mich heute nicht. Ich habe keinen Bock mich heute noch zu streiten." Ich versuchte ruhig zu bleiben, aber meine Stimme zitterte doch etwas. "So, so. Meinst du das interessiert mich auch nur ein kleines bisschen?" "Ich warne dich, hau ab oder du wirst es bereuen." warnte ich ihn und zog meinen Zauberstab heraus. "Ohhhhh da habe ich aber Angst." "Jetzt reicht es Flint! STUPOR!!!" schrie ich und Flint kippte nach hinten aus dem Abteil. "Ups...war wohl doch etwas zu heftig. Na ja war ja nur Flint." Mit Hermines Hilfe schob ich ihn aus dem Abteil und knallte die Tür hinter ihm zu.  Hermine ging dann wieder zu dem Krötenlosen Jungen (ich liebe dieses "Krötenlose Junge" *schwärm*). Und als wir endlich ankamen schliefen meine Ratten schon längst und ich Legte sie in ihren kleinen silbernen Käfig und trug sie so.  Ich stieg in eine Kutsche und fuhr den Weg zum Schloss hoch. Als ich in die große Halle trat waren schon fast alle Schüler da. Ich ging an den Tischen vorbei und direkt auf Dumbledor zu. "Ich habe hier einen Brief von meinem Vater. Der ist für sie."  Ich reichte ihm den Brief den mir mein Vater vorhin noch gegeben hatte. "Danke schön Miss Fuge." er lächelte mich an und ich setzte mich an den Griffindortisch. Direkt neben Percy und Wood. Ich hoffe ich darf ins Team. Ich nahm mir vor ihn nach dem Essen zu fragen. Erst mal stellte Prof. McGonagall den sprechenden Hut auf den dreibeinigen Stuhl. Die Erstklässler standen da vorne und ich wusste genau wie sie sich fühlen mussten. Die Professorin fing an die Namenliste herunter zu lesen, und auch ich klatschte immer brav wenn jemand neues zu uns kam. Hermine und Neville kamen zu uns. Doch dann: "Harry Potter" Waaaas? HARRY POTTER kommt nach Hogwarts? Da stand doch echt Potter bei den Erstklässlern. Jetzt ging er langsam nach vorne und setzte den Hut auf. Eine Minuten später schrie der Hut "GRIFFINDOR" und ich klatschte genauso wild wie die anderen Griffindors. Nach der Auswahl erhob sich Dumbledor und teilte uns mit, das der dritte Stock dieses Jahr tabu währe, was uns alle verwirrte. Aber dann gab es Essen. Als sich dann schließlich doch alle satt gegessen hatten standen wir auf und ich verließ als erste die Halle, weil ich noch  darüber nachdenken wollte wie ich Oliver fragen sollte. Ich wollte in den Griffindorturm, und war ganz in Gedanken versunken, doch ich lief genau in jemandem hinein. "Oh, Verzeihung." murmelte ich und wollte weiter als..."Fugilein mach das nächste mal deine Augen auf!" ich drehte mich blitzschnell um und sah wütend zu, dem größeren, Flint hoch. "Aber DU kannst nicht aufpassen, oder?"  Er kam auf mich zu und ich starrte ihn  hasserfüllt an. "Pass auf was du sagst Fuge." knurrte er bedrohlich. Ich musste leicht schlucken, er konnte jemandem echt Angst machen. Aber nicht mir!!! "Du hast doch angefangen. Und jetzt lass mich in ruhe ich muss Oliver noch erwischen BEVOR er schlafen geht." grummelte ich und wollte an ihm vorbei, doch er stellte sich wieder vor mich. "Was willst du denn von DEM?" ich wusste das Flint Oliver nicht mochte und dieser hasste ebenfalls den Slytherin. "Das geht dich nichts an." er sah mich böse an und ich grinste frech. "Was ist denn hier los?" fragte eine Stimme hinter mir. "Oliver! Gut das du kommst. Sag Flint das er mich vorbei lassen soll." Oliver sah mich an und dann zu Flint. Sein Blick verfinsterte sich. "Was machst du denn hier?" fragte Wood, leicht angesäuert. Flint sah mich noch einmal böse an und verschwand dann Richtung Kerker. "Danke." murmelte ich. "Was wollte der denn von dir?" "Nichts, ich war auf dem Weg zum Turm als ich in ihn herein gerannt bin. Wir haben uns wieder einmal gestritten und dann hab ich ihm gesagt das ich noch zu dir muss und er wollte unbedingt wissen warum." "Warum wolltest du den zu mir?" fragte er interessiert. "Ach ja genau! Ähm...ich wollte fragen ob ich...ob ich vielleicht in die Hausmannschaft kann, weil Madame Hooch sagt ich könnte eine gute Jägerin werden und Kati doch nicht mehr da ist." ich sah ihn flehend an. "Hm...na schön zeig mir Morgen mal was du drauf hast. Um 15.00 Uhr am Feld." "Klar, danke." ich strahlte ihn an und lief dann schnell Richtung Schlafsaal. Angelina und Alicia warteten schon auf mich. Früher teilten wir den Schlafsaal noch mit Kati. "Hi. Wisst ihr was? Ich kommt vielleicht auch ins Quidditchteam." "Hey Cooooool." sagten beide im Chor. Ich grinste und  zog mich schnell um. Nach dem ich schnell ins Bad gegangen war hüpfte ich in mein Bett und schlief auch sofort ein.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast