Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Erst Freund, dann Feind

von Tawiga
Kurzbeschreibung
GeschichteDrama / P12 / Gen
Harry Potter James "Krone" Potter Lily Potter Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle Remus "Moony" Lupin Sirius "Tatze" Black
15.06.2004
22.06.2004
2
3.315
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
15.06.2004 1.375
 
Freund oder Feind?!



Es beginnt



" Cooooool !!!!  Vier Wochen zusammen Zelten gehen. Das wird genial." freuten sich James und Sirius. " Die sechs Freude hatten sich entschlossen einmal gemeinsam die Ferien zu verbringen. Und da hatte Lily die Idee doch zelten zu gehen. " Aber eine schlechte Nachricht. Meine Schwester muss mit kommen." meinte Lily niedergeschlagen. " Waaaaaaas ? Petunia ?" " Nein !!! Shyana. Sie ist unsere kleine Schwester. 14 Jahre. Und meine Eltern wollen mal alleine mit Petunia in den Urlaub fahren. Und deswegen muss sie mit kommen. Und noch was....sie ist...nun ja etwas aufbrausend." erklärte Lily ihren Freunden James, Sirius, Remus, Peter und Thea. " Och mann. Na gut. Aber warum ist sie nicht in Hogwarts? Ist sie etwa ein Muggel?" fragte Peter. " Nein, sie geht nach Durmstrang. Aber sie ist dort nicht Glücklich. Sie hatt dort keine Freunde und die Lehrer verachten sie auch. Vielleicht ist sie deswegen so geworden." seufzte die Griffindor. " Ach was, das schaffen wir schon. Ist ja kein Weltuntergang." versuchte Thea die Stimmung zu retten. Und so wurde die Zugfahrt doch nocht recht lustig. "Also bis Morgen. Jeder weiß wo wir uns treffen und was jeder mitbringt?" fragte James noch einmal nach. Alle nickten und so trennte sich die kleine Gruppe.

~ Am nächsten Tag in der Winkelgasse ~


"Ich hab dich ja soooo vermisst!" Lily fiehl ihrem James in die Arme. Auch Remus und Thea begrüßten sich stürmisch. Neben Lily stand ein Mädchen von 14 Jahren. Ihre braunen, langen Haare hatte sie mit einem Tuch hinten zusammen gebunden. Sie trug eine lockere Sporthose und dazu ein relativ enges T-Shirt. Eine Sonnenbrille trohnte auf ihren Haaren.  Sirius musterte sie, nur an ihrem finsteren Blick konnte man erkennen dass sie wirklich etwas agresiv war. Sie stand mit eiskaltem Blick neben ihrer Schwester und sah so aus als wolle sie die ganze Welt verfluchen. " Also Leute das ist meine kleine Schwester Shyana Evens. Shy das sind James, Remus, Peter, Sirius und Thea. Und noch was Schwesterchen: Reg dich endlich ab. Und versau uns nicht unsere schönen Ferien." Lily sah Shy böse an. "Ach lass mich doch in Ruhe." grummelte diese und hob ihre Tasche vom Boden auf. " Also was ist. Könenn wir gehen, oder wollt ihr weiter herumseuseln?" Und so schritt sie stolz aus dem Tropfenden Kessel in die Muggelwelt. " So eine ...Ahhh." regte sich Lily uaf, doch wurde gleich wieder von James beruhigt. Die Freude folgten Shy nach draußen.

"Wow ist es toll hier." rief Thea begeistert. " Zu hause ist es schöner. Da hat man wenigstens seine Ruhe." grummelte Shy wieder und fing sich einen strengen Blick von Lily ein. Sirius kicherte bei dem Familienstreit. Die sieben Schüler standen an einem riesigen See miten in einem Wald. Doch jetzt ging es erst mal an das Zelte aufbauen. Shy wurde dazu verdonnert auch ein Zelt aufzustellen. Als die anderen fast fertig waren hörte man einen Schrei. " SO EIN MIST !!!! ICH HASSE ES!!! MACHT DOCH EUREN SCHEIß SELBER!!!" Shy kam gerade unter der Zeltplane hervor gekrochen. Sie war fast fertig als das Zelt einstürzte. Alle mussten lachen und Shy drehte sich beleidigt um und ging zum See. "Die ist immer so drauf. Na ja seit sie auf diese Schule geht." meinte Lily, um ihre Freunde zu beruhigen. "Aha. Sehr beruhigend. Das werden ja tolle Ferien." stöhnte James.
Am Abend war alles aufgebaut und alle saßen um das Magische Lagerfeuer. Da musste Sirius auch noch anfangen Gruselgeschichten zu erzählen. Shyana saß still neben ihrer Schwester und Remus und sah gelangweilt auf das Feuer. Sie hasste es. Ihre Schwester mochte sie eigentlich ganz gerne aber wenn sie mit ihren Freunden zusammen war, war sie unerträglich. Die Jüngste von ihnen war sie auch noch. Das konnten ja tolle Ferien werden. Jetzt erzählte dieser Sirius auch noch Gruselgeschichten. Die waren echt schlimm und auch Shy musste ein paar Mal schlucken. /Schwachsinn ! Das denkt sich dieser Idiot doch nur aus. / schallte sie sich dann innerlich. "...und dann...hörten sie.....ein lautes, ohrenbetäubendes BUM ! BUM ! BUM!" sagte Sirius mit rauchiger Stimme und sprang von hinten auf Shy zu und diese erschreckte sich fast zu Tode. "WAAAAAAAAAAAAAAH !!! Spinnst du? IDIOT ! PENNER ! KNALLTÜTE ! ARSCHLOCH ! PISSER ! DEPP! DOOFI ! KNALLER ! ....." noch bevor sie sich mehr einfallen lassen konnte sprang Lilly auf. "SHY ! Das gehört nun mal zu einer Gruselgeschichte! Jetzt reg dich bloß nicht so auf!" schrie Lilly ihre kleine Schwester an. "Ist doch wahr." grummelte diese und ging beleidigt weg. Lilly seufzte. "Sorry Tatze. Sie ist halt so." Sirius nickte und setzte sich wieder. "Wo war ich stehen geblieben?" fragte er fröhlich. Sirius erzählte noch weiter und so vergaßen sie Shyana schnell. Doch sie kam ihnen eine Stunde später wieder ins Gedächtnis als sie einen laufen Schrei hörten. "HIIIIIIIIIIIIIILFE !!!!!!!!!!! WAAAAAAAH! LASS MICH LOS DU EKELPAKET!"  "Das ist...Shy!" stotterte Lilly geschockt. Sirius und James sprangen auf. Auch Remus, Peter und Thea sahen sich geschockt an. Doch Lilly war am Boden zerstört. Was wenn ihrer Schwester etwas passiert ist? Sie hatte sie doch so angeschrieen dass sie weggelaufen ist. "SHY" rief sie lauf und mit Tränen in den Augen. Dann rannte sie los. Die anderen folgten ihr dicht. "SHY ?! WO BIST DU?" Sie rannte einfach in die Richtung aus der sie den Schrei vermutet hatte. "HIER ! LILLY ! KOMM SCHNELL! BITTE ICH HAB ANG...WAHHHH!" hörten sie Shy schreien. "Kommt! Es kam aus dieser Richtung." meinte Sirius und sie liefen nach Osten.  Auch die anderen, nicht nur Lilly, machten sich schreckliche sorgen. Denn auch wenn Shy oft nervte war sie eine witzige und unterhaltsame Person. Endlich erreichten sie eine Lichtung. Doch was sie sahen beruhigte sie nicht besonders. Auf der Lichtung standen ca. 20 Männer in schwarze Mäntel gehüllt. "Uha ! Was ist das denn?" fragte Peter leise. Remus sah ihn tadelnd an. "SHY!" rief Lilly aufgebracht als sie eine leblose Shyana auf dem Arm einer dieser Männer sah. "Lasst sie los ihr...ihr...was auch immer ihr seid!" rief sie aufgebracht. Der eine Mann, größer als die anderen mindestens zwei Meter, drehte sich zu ihnen um. "Wollt ihr uns daran hindern?" Die kleine Gruppe sah ihn verständnislos an. "Hindern an was?" fragte Sirius kühl. "An unserem Auftrag." "Wenn es euer Auftrag  ist meine Schwester zu töten: JA!" schrie Lilly aufgebracht. "Das ist nicht unser Auftrag!" zischte der Mann gefährlich. "Ach ja ? Was soll das dann?" fragte nun auch James. "Wir bringen sie nur weg. Also sagt tschüss zu eurer kleinen Freundin." sagte der Mann lachend und apparierte weg. Auch die anderen Männer verschwanden. "VERDAMMT!!!" schrie Sirius aufgebracht und auch Thea rauchte vor Wut. "Shy...ich, ich...ich konnte dich nicht retten...SIE HAT MICH GERUFEN! VERDAMMT DIE HAT NACH MIR GESCHRIEN...sie hat mich das erste mal wirklich gebraucht...und ich, ich habe versagt." weinte Lilly verzweifelt. James legte einen Arm um sie und zog sie zu sich. "Es wird schon wieder alles gut. Wir schreiben an Dumbledor und bitten ihn her zu kommen. Bitte Lilly, es ist nicht deine Schuld. Shy sieht das sicher auch nicht so." flüsterte er seiner Freundin zu. Lilly nickte schwach und versuchte aufzustehen, doch sie fiel zurück in Sirius Arme. Dort verlor sie das Bewustsein.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast