Wieder ich?

von melaangel
GeschichteDrama / P12 Slash
Conan Edogawa Masumi Sera Miwako Sato Yusaku Kudo
29.04.2004
29.04.2004
1
1405
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Widmung: Ich widme diesen Teil des FFs meiner "Springmaus"(besten Freundin) Sanah!


Am Bahnhof angekommen erwischte Ran auf den letzten Drücker noch ihren Zug. 1½  Stunden später war sie am HBF von Osaka, wo sie Kazuha und Heiji schon erwarteten.
"Hey Ran! Hier sind wir." Rief Kazuha so laut sie konnte und fing deswegen schon wieder einen von Heijis Kommentaren ein "Also wenn sie dieses gekrächzte nicht gehört hat ist die Frau echt Taub!!" Auf diese Bemerkung erntete er zwei böse Blicke (Jaja Heiji wen Blicke töten könnten lägst du im Grab! ;-)) "Das haben wir gehört!" schnauzten die zwei Mädels ihn an. "Hey ich darf mir für die nächsten Stunden ein paar Kommentare leisten! Ich gehe ja mit EUCH kaufsüchtigen Mädels shoppen." "Hallo Erde an Heiji, du bist freiwillig mitgegangen und so weit ich mich erinnern kann sagtest du: "Ich hab eh nichts vor, also kann ich auch mit euch mitgehen!" oder hab ich da was falsch verstanden?" "Ja ist ja schon gut! Mach mich ´net gleich zur Schnecke." -Ja ich wollte mit aber das hat ´nen andern Grund. Wenn die zwei shoppen gehen, probieren die ja auch ´net immer die kürzesten Kleider an und DAS lasse ich mir ´net entgehen!- (Heiji du Sau) "Heiji du sabberst." bemerkte Ran "Oh.... Äm..... hehe...Ich... also.... Äm... geh dann mal." stotterte er noch zusammen als er mit leicht gerötetem Kopf Kazuha hinterher ging. "Kommt ihr zwei dieses Jahr noch? Der Bus kommt in drei Minuten also beeilt euch mal ein bisschen!" Also rannten die drei zur Bushaltestelle und erwischten den Bus noch gerade so.
In der Innenstadt angekommen gingen die Mädels von einem Geschäft ins andere, natürlich mit Heiji im Schlepptau. Sie gingen in jeden Laden den es gab, probierten viel zu teure Kleider an und die Sachen die sie kauften durfte, wie sollte es auch anders sein, Heiji tragen.
"So jetzt nur noch ein Geschäft ihr zwei! Sonnst klappe ich noch unter euren ganzen Taschen und tüten zusammen!" meldete sich Heiji nach zwei Stunden shoppen zu Wort. "Ooohhh ist klein Heiji zu schwach die par Tütchen zu tragen?" spottete Kazuha. "Kazu ich trage von dir MINDESTENS 10 Taschen und von Ran ebenfalls! Bin ich euer Packesel, oder was?" "Nein bist du nicht, das muss ich zugeben. Aber wenn du noch fleißig aushältst bekommst du ne kleine Belohnung, denn an einem so heißen Tag sollte man nicht so schuften!" meinte Kazuha verführerisch.--Sag Kazuha was hast du vor? Du sagst so was nicht ohne Hintergedanken dafür kenne ich dich mittlerweile zu gut.-- flüstere Ran Kazuha ins Ohr. --Stimmt ich hab was vor. Wir laden ja später die Klamotten bei mir ab. Dann müssen wir ja durch den Park um ins Kino zu kommen und dann...................--  (Ätsch, ich weiß so was ist gemein aber ich will ein bisschen Spannung hier reinbringen!) "Was gibst es denn da zu flüstern?" Fragte Heiji, aber er bekam keine Antwort "So Mädels sucht euch noch ein Geschäft aus und dann ab zu Kazuha die Sachen abladen" "Okay wir nehmen dieses da." sagten die zwei und zeigten auf ein Geschäft, das auf der anderen Seite der Straße war und wo ein großes Schild mit der Aufschrift Gucci drüber stand. "Also so soll es sein." seufzte Heiji. In dem Laden probierten Ran und Kazuha so viele Kleider, Röcke, Pullis, Hosen, T-Shirts usw. an das Heiji sich zwar nicht zu Tode langweilte, °weil die Sachen echt sexy an den zweien aussahen° aber seine Geduld überforderten. Als Kazuha dann mit einem langen hellblauem Kleid mit nicht gerade wenig Ausschnitt, Spagettiträgern, vier Schlitze die jeweils bis zu den Oberschenkeln (so was ähnliches hab ich gestern in "Was Mädchen wollen" gesehen) und einen eben so hellblauen Schal um die Arme ist Heiji eben mal so vom Sessel °auf dem er saß° gefallen -Die Frau haut mich im wahrstem Sinne des Wortes vom Hocker-  . "Sieht es so schlimm aus?" fragte Kazuha vorsichtig "WOW" das war das Einzige was Heiji in diesem Moment aus sich heraus brachte. "Heißt es, dass das Kleid gut aussieht?" fragte sie abermals. Heiji konnte darauf nicht antworten also nickte er heftig mit dem Kopf. Als er seine Stimme wieder gefunden hatte fragte er "Wie viel?" "Oh warte mal ne Minute" "Ran könntest du mal raus kommen und gucken wie viel mein Kleid kostet?" "Ja bin schon da" antwortete diese aus der Kabine tretend. Sie trug ein weißes Kleid ohne Ärmel das am oberen ende leicht glitzerte, unter so ab der Hüfte etwas weiter wurde, hinten ein paar Zentimeter länger war als hinten und wie bei Kazuha hatte sie noch einen langen Schal um die Arme. Bei ihrem Anblick bemühte er sich nicht mal aufzustehen denn er wusste genau, dass der Anblick der Mädchen ihn umhauen würde. "Okay Kazuha dein kleid kostet... 101000¥" (das sind in Euro umgerechnet 770) antwortete Ran "Und deins Ran" "Ich kann mir ja denken warum du Kazus Preis haben willst aber warum meins?" "Mecker net sondern sag's!" -Eins weiß ich: Kudô wird das Kleid gefallen und deswegen muss er blechen!- "WAS hast du da gesagt" schrieen Kazu und Ran  ihn an "Ups hab ich wohl zu laut gedacht, na egal. Ran sag's endlich sonnst  schau ich selbst nach!" "Okay, Okay Herr Hattori bloß net handgreiflich werden... das Kleid kostet 100000¥" °700° "Gut das sind zusammen 201000¥ hoffentlich hält meine Kreditkarte das aus. So Mädels jetzt zieht die Kleider aus und eure normalen an ich kauf die Kleider euch!" -Na ja zumindest Kazuhas aber Rans Kleid wird am Ende Kudô blechen müssen- Also zogen Ran und Kazuha die Kleider aus und Heiji bezahlte sie dann an der Kasse. "Also noch zwei Tüten mehr zum schleppen!" "Du wolltest und die Kleider ja kaufen und außerdem können wir ja auch welche tragen." "Ne ne las mal ich schaff das noch bis zu dir nach hause. Sind ja außerdem nur noch 2 Blocks." Als sie bei Kazuha ankamen jubelte Heiji innerlich. "Ich mach dem Schwerstarbeiter einen Tee oder nicht?" "Ne las mal es ist viel zu heiß für einen Tee, gehen wir lieber jetzt ins Kino!" "Soll ich dir was sagen? Du darfst wegen dem Taschentragen sogar den Film aussuchen" "Das ist ja klasse, danke Kazu" nach diesen Worten ließ er taten sprechen und küsste sie als Dank auf die Wange und Kazuha errötete darauf. Kurz darauf machten sie sich auf den Weg ins Kino.
Im Park angekommen schielte Ran mit einem fragendem Blick zu Kazuha rüber und die nickte darauf. Als sie an einem Springbrunnen vorbeigingen wurde der Plan in die Tat um. "Heiji könnten wir mal ne kleine Pause machen, mir ist so heiß." "Na klar können wir machen." "Gehen wir mal zu dem Springbrunnen, okay?" "Na klar können wir das" antwortete Ran und zwinkerte ihr zu. -Was haben die denn vor? Was soll die Aktion?- dachte Heiji der Rans Augenzwinkern bemerkt hatte. Aber dann war es zu spät Ran und Kazuha hatten ihn schon nass gespritzt. "Spinnt ihr jetzt total was soll der Bockmist?" "Ich sagte doch du bekommst eine Belohnung und das ist sie! Sie ist ne kleine Erfrischung." konterte Kazuha geschickt "Na warte, mich so reinzulegen, das bedeutet Krieg!!!" und schon bekam Kazuha was ab und danach war Ran an der Reihe! Das ließen die zwei Mädels aber auch nicht auf sich sitzen und es entbrannte eine Wasserschlacht. Als Ran Kazuha Nassspritzen  wollte flüchtete sie in die umliegenden Bäume um nicht noch nasser zu werden °Heiji hatte ihr ganz schön zugesetzt°. Kazuha dachte -Puh geschafft. Jetzt bin ich aus ihrer Reichweite!- °raschel° -Was/Wer war das?- als sie dem Geräusch nachgehen wollte hörte sie Männer sprechen und dann sah sie drei Männer. Zwei waren ganz in schwarz gekleidet und einer der beiden zielte mit einer Waffe auf den dritten Mann. -Oh Gott die werden ihn doch nicht?- °Peng Peng° (Oh Gott hört sich das an *ermüdetsei*, aber mir ist kein anderes Geräusch eingefallen.) "Ah" ein erstickter Schrei entführ Kazuhas Kehle was nicht ohne Beachtung der zwei Männer blieb "Los Wodka schnapp dir die Kleine" befahl der zweite Mann °Gin° "Ja wird erledigt" sagte Wodka drauf und ging auf Kazuha zu -Mist warum kann ich mich nicht bewegen? Ich will weg, will nichts gesehen haben- "HEIJI HILFE" das war das Letzte was sie zu Stande brachte bevor Wodka vor ihr stand und sie niederschlug.

So das war's jetzt fürs erste! Ich hoffe, dass dieser Teil besser ist als der letzte Teil.
Ich schreib bald weiter also bis dann eure Melle