Für immer

von naitachal
GeschichteDrama / P12 Slash
Bikky Goldman Ray
23.04.2004
23.04.2004
1
738
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
23.04.2004 738
 
Titel: Für immer
Autor: Naitachal
Serie: Fake
Disclaim: Mir gehören weder die Charakter noch gehört mir das Lied =Für
immer= von der Band =Die Ärzte=. Ich habe auch keinen Cent dafür bekommen.
Genre: Songfiction / sad / death / romantik?
Paring: ... verrate ich nicht. NOCH nicht.
Status: komplett

Das ist meine zweite Songfic ich bitte noch immer um Erbarmen.

Für immer
@~~~ @~~~ @~~~ @~~~ @~~~ @~~~

>Du hast Augen,
tiefer als das Meer.
Dein Lippen zart wie Samt.
Ich habe dich geküsst
dabei kenne ich dich kaum.
Und weil du unerreichbar bist
Küsse ich dich in meinem Traum.<

Da liegst du, vor mir.
Deine dunklen Augen geschlossen.
Deine rosigen Lippen zu einem sanften Lächeln erfroren.
Schmunzelnd erinnere ich mich an den Tag, als du mein Zimmer betratst und
ich vor Schreck fiel.
Genau in deine Arme.
Aus purem Zufall berührten meine Lippen deine.

>Du siehst mich nicht (du siehst mich nicht)
Du fühlst mich nicht (du fühlst mich nicht)
Du atmest nicht (du atmest nicht)
Du liegst ganz still.<

Ich kann es noch immer nicht glauben.
Da liegst du!
Vor mir!
Aber doch so unerreichbar weit weg!

>Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)<

Nie!
Nie wieder kann ich dein Lachen hören!
Oder deinen strengen Blick sehen, wenn ich irgendeinen Blödsinn mache!

>Deinen Körper,
ich möchte ihn berühren.
Von deinen Lippen trinken auch.
Ich träume jede Nacht von dir,
dann bin ich nicht allein.
Doch erst wenn ich für immer schlafe
werden wir zusammen sein.<

Dein Körper ruht auf der dunkelroten Seide.
Der Körper den ich begehre...
Von dem ich jede Nacht träume.
Nur um schweißgebadet aufzuschrecken.
Warum?
Warum kannst du nicht bei mir bleiben?

>Ich brauche dich. (ich brauche dich)
Ich küsse dich. (ich küsse dich)
Ich träum von dir. (ich träum von dir)
Ich liebe dich.<

Verdammt!
Ich vermisse dich jetzt schon!
Obwohl du doch vor mir liegst...
Ein letztes mal beuge ich mich über dich.
Berühre deine Lippen mit meinen.

>Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)<

Sie schließen schließlich den Sarg.
Lassen ihn mit dem wertvollsten in meinem Leben in die feuchte Erde.
Ich werfe dir noch den Strauß Blumen hinterher.
Ich glaube du hättest dich darüber gefreut...
Sie schaufeln die kalte Erde über dich, als wollten sie, dass du nicht
frierst.

>Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)
Für immer. (für immer)<

Ein Monat...
Ich habe es wirklich einen Monat ohne dich ausgehalten.
Ich knie vor deinem ewigen Bett.
Pst... Ryo weiß es nicht...
Er weiß nicht das ich seine Pistole entwendet habe.
Vereinzelte Tränen laufen meine heißen Wangen herab.
Bald...
Bald ist es so weit und ich werde bei dir sein.
Für immer.
Ich schiebe mir das kalte Stück Metall in den Mund.
Warte... warte bitte auf mich...
Ich schließe die Augen.
Denn... ich liebe dich...
Ich bitte dich.... warte auf mich...
Ich drücke den kleinen Hebel herab.
Gleich bin ich bei dir... für immer... Ray...

@~~~ @~~~ @~~~ @~~~ @~~~ @~~~

Ähm... ich weis das ich versprochen habe eine Geschichte zu schreiben die
gut ausgeht. Aber seht es mal so wie "Romeo und Julia"! Glücklich vereint
im Tod!
Im Allgemeinen finde ich die schon besser als meine erste "Tènshi".

Also.
Ich hoffe, dass euch die Geschichte gefällt und bitte um Kommentare!!!!
Eure,
Naitachal (falken@gmx.at)

P.s.: Die Geschichte ging um Ray, der gestorben ist und ist aus Bikkys
Sicht gesehen.
Review schreiben