Chinese Rose

von Shaila
GeschichteMystery / P12
Conan Edogawa Kogoro Mori Mitsuhiko Tsuburaya Yusaku Kudo
21.04.2004
23.04.2004
3
2659
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Chinese Rose One ^-^
Hi ich bin neu hier ^.^
Hier sind schöne Geschichten gepostet gefallen mir gut.
Mal sehen wie euch meine Geschichte gefällt ? ne^.^

:-*)))))

Noch ein paar Hinweise:

Conans Gedanken : -

Rans Gedanken: ~



1 Kapitel:

"Na kommen sie Kogoro geben sie sich einen Ruck, es sind ja nur für zwei Wochen und ich passe jede Minute auf die Kinder auf." "Kommt nicht in Frage Professor Agasa, Ran muss in den Winterferien für die Schule lernen und eine Reise nach China kommt nicht in Frage."

So ging es schon seit Stunden mit den zwei. Ran war schon ziemlich abgenervt sie wollte so gern nach China zwei Wochen einfach mal was anderes machen und den Alltag entfliehen. " Ran was ist den hier los"? ,fragte jemand mit einer allzu vertrauten kindlichen Stimme. " Ach Conan das ging ja schnell mit den Einkäufen, Agasa versucht Paps zu übereden mich nach China zulassen". Als sie die letzten Worte aussprach.

Wandte sich ihr Vater zu ihr um. " Na gut Mausebein du darfst mit, Professor Agasa hat mich überredet aber pass auf dich auf, kein Alkohol und auf keinen Fall zu Jungs gehen hast du verstanden". " Ja Paps", und ihr Gesicht strahlte. Conan gefiel es wie sie strahlte aber er versuchte seine hochsteigende Röte zu Unterdrücken.



1 Kapitel _____Teil2_____

Der Himmel war ziemlich klar für einen Wintertag, es waren kaum Wolken nur hier und da ein paar. Conan saß neben Ran und vor ihnen saß Professor Agasa mit Ai. Das Flugzeug war ziemlich überfüllt in letzter Zeit ist um China ein richtiger Tourismus boom entstanden was Conan überhaupt nicht verstand - was soll an China so toll sein.- Aber es schien als wäre er der Einzige der so darüber dachte denn Ai, Ran und Agasa waren ganz verrückt danach endlich zu Landen und sich in Hongkong umzuschauen.

"Hey Ai bist du dir sicher dass die Diskette in China ist "?, flüsterte Conan ihr zu als Ran kurz zur Toilette musste.

"Ja ganz sicher mein Onkel dritten Grades hat sie kopiert weil er auch Wissenschaftler ist und ihn Gifte faszinieren". " Na was flüstert ihr euch den zu?", fragte Ran grinsend. " Gar nichts"!, fingen beide gleichzeitig an zu rufen.

Shinichi wusste das Ran sehr gut schleichen konnte, nicht nur einmal wurde er schon von ihr Überrascht. Und nicht nur einmal hat sie was falsch verstanden.

Der Flug war für Conan ziemlich angenehm nur zwei streitende Ehepaare vielen ihm immer wieder auf. -Warum heiraten die erst wenn die sowieso die ganze Zeit nur Steiten?!!-

Abends haben sie dann endlich Hongkong erreicht.



~ Wie schön, hier würde ich gern Leben ~!!!!! Ran staunte sie hatte noch nie so eine wunderschöne Traditonelle aber auch Westliche Stadt gesehen. Überall waren Läden mit Roten seiden Laternen, Leute die Thai Chi im Park übten und Kinder die durch die Strassen herum tollten.~ Wäre doch nur Shinichi hier!~

Conan sah sich die Stadt an und er musste feststellen das Hongkong wirklich schön war !!!

"Kommt !!!, unser Bus ist gleich da, rief Prof. Agasa und riss sie aus ihren Gedanken.

"Wo fahren wir den hin", fing es aus Ran heraus zu sprudeln die total vergessen hatte nach der Nachtunterkunft zu fragen.

" Wir besuchen einen Onkel von Ai bei dem wir dann auch Übernachten", sprach Prof. Agasa gelassen.

" Du hast Verwandte in China"?, strahlte Ran Ai an.

" Ja, bin halb Chinesin das sind die Verwandten meiner Mutter"!

Das war neu für Conan sie war halb Chinesin wer hätte das gedacht.

Als der Bus da war traute sich kaum einer rein so eine Schrottlaube

bei jedem Schlagloch hatte man das Gefühl als würde der jeden Moment in sich zusammen fallen.

Der Busfahrer war auch nicht grad ein angenehmer Geselle er war die ganze Zeit nur am rumnörgeln.

Conans Herz pochte immer schneller bald würde er endlich die Diskette haben und wieder Shinichi sein.



1 Kapitel _____Teil 3_____

Der Bus hielt abrupt an. Sie waren da! Das Haus lag außerhalb der Stadt es war groß und vornehm. Der Garten war voll mit Buddha Skulpturen die zu einem Parallelogramm aufgestellt wurden.

In der Mitte lag ein Teich mit lauter verschiedenen Arten von Seerosen eingebettet.

Die Tür war mit Nixen und allerlei von Unterwasserblumen verziert was darauf hinweist das Ais Onkel vernarrt in Unterwasserlandschaften war. Professor Agasa drückte auf eine vergoldete Klingel die zur einer Muschel geformt war.

Ein alter Mann öffnete ihnen die Tür: "Guten Tag meine Name ist Zhang Fu ich bin der Butler hier im Haus wir haben sie schon erwartet"!

Er brachte sie ins Speiseraum wo die Tische überfüllt waren mit verschiedenen Meeresfrüchten. " Sie müssen hungrig sein nach so einer langen Reise ich werde ihnen die Koffer nach oben bringen und Herrn Hang bescheid sagen das sie eingetroffen sind, ich wünsche ihnen Guten Appetit "!, sprach Herr Fu mit einer sehr sympathischen Stimme. Ran mochte ihn sofort nicht nur das er so aussah wie ihr Karate meister sondern auch noch so eine Aura hatte wie er.

Sie setzten sich an den Tisch und wollten Anfangen zu essen doch ein Schrei riss sie aus den Stühlen.

Conan hörte sofort das es von oben kam sie liefen die Treppe herauf und konnten es nicht fassen was sie da sahen der Onkel von Ai Tod eingebettet in einem Meer von Seerosen.


To be continued.....



Über Kommis würde ich mich freuen auch wen es nur Kritik ist ^-^
Review schreiben