Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Blonde Locken

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P6 / Gen
19.04.2004
19.04.2004
1
394
 
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
4 Reviews
 
 
 
19.04.2004 394
 
Blonde Locken

Es hatte geschneit. Die Welt war ganz weiß.
Das kleine Mädchen war auf dem Heimweg von der Schule.
Bald war Weihnachten. Sie hatte sich eine Puppe gewünscht. Eine, die sprechen konnte.
Sie mochte Weihnachten. Sie mochte den Weihnachtsbaum mit den roten Kerzen.
Ihre Freundin hatte elektrische Kerzen am Baum. Aber das mochte sie nicht. Sie mochte nur die roten Kerzen. Als ihre Mutter einmal weiße Kerzen gekauft hatte, war sie sehr, sehr wütend geworden. Sie wollte keine weißen Kerzen. Die mochte sie nicht.
In der Kirche hatten sie auch rote Kerzen am Baum. Das mochte sie. Sie mochte auch die Kirche. Jedes Jahr zu Weihnachten gingen sie zum Gottesdienst. Sie mochte die Vorstellung, dass es da oben im Himmel jemanden gab, der nie böse auf sie wurde, wenn sie ungezogen war.
Gott würde sie nicht in ihr Zimmer schicken. Gott war immer lieb.
Aber leider waren es noch zwei Wochen bis Weihnachten. Das kleine Mädchen fand das viel zu lange.
Plötzlich sah sie am Zaun ein anderes kleines Mädchen sitzen.
Sie hockte sich vor das andere kleine Mädchen und musterte es. Es hatte blonde Locken. Sie mochte blonde Locken. Engel hatten blonde Locken.
"Wer bist du?", fragte sie das kleine Mädchen.
"Alifa", antwortete es.
"Das ist aber ein schöner Name. Bist du ein Engel?"
"Ein Engel?"
"Engel haben blonde Locken."
Da fing das kleine Mädchen an zu weinen.
"Warum weinst du?"
"Weil Gott mich aus dem Himmel gejagt hat."
"Bist du ein Engel?"
"Ja."
"Warum hat Gott dich aus dem Himmel gejagt?"
"Weil ich ungezogen war."
"Aber Gott ist doch immer lieb zu allen und wird nie böse, wenn man ungezogen ist."
Alifa schluchzte.
"Willst du mit mir nach Hause kommen?", fragte das kleine Mädchen und dachte: "Wie kann Gott so etwas nur tun?"
Alifa nickte.
Das kleine Mädchen und Alifa fassten sich an der Hand.
An diesem Heiligabend ging das kleine Mädchen nicht zum Gottesdienst.
Sie mochte Gott nicht mehr.

© 2003 by ZanzaraAzure
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast