Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Charly you always do this

von Taiya
Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
12.04.2004
12.04.2004
1
954
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
 
12.04.2004 954
 
Ich stehe vor dem Fenster und starre in die graue Welt. Ich erfreue mich eigentlich an dieser Welt. Doch manchmal kann ich einfach nichts anderes sehen als das grau, keine Farben, keine Freude. Immer dann kommt die Erinnerung an dich ganz stark zurück. Du warst eine sehr gute Freundin, und die bist es immer noch. Auch wenn uns Tausende von Kilometern trennen. Ich weiß nicht wies dir geht, wo du steckst, was du tust. Ich würde niemals auf die Idee kommen dich anzurufen, nein, irgendwie ist das nicht für mich bestimmt. Ich schüttelte den Kopf und will dich einfach mal wieder vergessen. Doch dann lausche ich auf. Da fängt gerade dein Lieblingslied im Radio an: "Joshua Kadison - Jessie". Wie oft hast du es gesungen? Du liebtest es. Und ich muss immer gleich an dich denken.

From a phone booth in Vegas, Jessie calls at 5 a.m.
To tell me how she's tired of all of them
She says: "Babe, I been thinking 'bout a trailer by the sea
We could go to Mexico You, the Cat and Me
We'll drink Tequila and look for sea shells
Now, doesn't that sound sweet?"
Oh, Jessie, you always do this
Everytime, I get back on my feet


Ich kann nicht anders ich muss bei diesem Lied immer einfach an dich denken. Ach Charly, ich wünschte die Zeit hätte uns niemals getrennt. Schon damals die letzten zwei Jahre der Schule gingen wir immer weiter auseinander, aber dann als die Schule vorbei war trennten wir uns ganz. Manchmal wünsche ich mich in die Zeit zurück wo wir wie Schwestern waren und träumten es würde niemals vorbei gehen. Doch es ist vorbei gegangen. Doch jetzt noch sehe ich deine Träume vor meinen Augen.

Jessie paint your pictures 'bout how it's gonna be
By now I should know better your dreams are never free
But tell me all about our little trailer by the sea
Jessie you can always sell any dream to me
Oh Jessie you can always sell any dream to me


Was hattest du nicht alles für unsere gemeinsame Zukunft geplant? Du wolltest mit mir weit, weit weg. Alleine sein. Glücklich sein. Immer bei mir. Du hast immer gesagt ohne mich könntest du niemals leben. Früher warst du verzweifelt wenn du mich eine Woche nicht siehst. Heute erhalte ich ca. einmal in 3 Monaten einen Anruf von dir. Du kannst ohne mich leben. Du hast dein eignes Leben. Aber wenn ich überlege ich weiß nichts über dein Leben. Du erzählst immer nur das was etwas mit mir zu tun hat. Sachen aus der Vergangenheit, ich hingegen erzähle dir immer alles. Ich frage mich wo du steckst und was du tust. Ich hätte zu gern unsere Verbundenheit zurück.

She asks me how the Cat's been
Is say: "Moses he's just fine, but he used to think about you all the time
We finally took your pictures down off the wall
Oh, Jessie, how do you always seem to know just when to call?"
She says: "Get your stuff together, bring Moses and drive real fast"
And I listen to her promise:
"I swear to god this time it's gonna last"


Dieses Lied sollte "Charly" heißen. Ja Charly hatte auch so ein Gespür dafür. Don der auf meinem Schoß liegt mochte Charly auch gerne. Ich streichle ihm übers Fell. Ob er sie noch erkennen würde. Charlotte hatte immer genau dann angerufen wenn ich sie gebraucht hatte. Und sie hatte mir so schöne Sachen erzählt. Wünsch, Erinnerungen, einfach schön. Es ist immer wieder schön ihre süße Stimme zu hören. Sie erzählt so Bilderbuch mäßig.

I'll love you in the Sunshine
Lay you down in the warm white sand
And who knows maybe this time
Things'll turn out just the way you planned


Als die letzten Töne des Lieder erklingen und zum Radiosprecher übergehen sag ich mir das ich gleich ins Geschäft gehe und mir dieses Lied kaufen werde. Durch dieses Lied werde ich an dich erinnert. Diese Erinnerung ist zwar etwas traurig, aber sie bringt mir Freude und Hoffnung. Und ich würde jetzt am liebsten zum Telefon greifen und dich anrufen, so wie immer wenn es mir schlecht geht und ich an dich denken muss. Aber jedes Mal tue ich es doch nicht, und immer kurz darauf schellt das Telefon mit deiner Stimme am Hörer. Als wüsstest du wann ich dich brauche. So auch dieses mal ich lege die Hand vom Telefon. Jedoch klingelt es 10 Minuten später. Ein lächeln auf meinem Gesicht, das wirst du sein.
"Spreche ich mit Jessica Verger?", ertönt es aus dem Hörer, du bist es nicht.
"Ja!"
"Sie waren eine Freundin von Charlotte Wight?", die Stimme am Hörer klingt ernst.
"Ich bin eine Freundin von Charly."
"Ich muss Ihnen leider eine unangenehme Nachricht übermitteln. Wollen Sie's hören?"
"Ja bitte..."
"Miss Wight ist tödlich verunglückt!" ....
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast