Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: AvidReader
Reviews 1 bis 25 (von 74 insgesamt):
27.01.2023 | 10:00 Uhr
Hallo ARi

Da habt ihr ja wieder welche gefunden die nicht ganz alltäglich sind.
Mich erinnern diese großen Yaks ja immer an Büffel, irgendwie.
LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 27.01.2023 | 10:18 Uhr
Hallo Frettchen

Ja die Rinder und Wiederkäuer sind jetzt durch. ;-))
Mal sehen was als nächstes Kommt.
Stimmt durch das Fell wirken die Yaks sehr ähnlich.

liebe Grüße ARi
26.01.2023 | 22:20 Uhr
Hallo liebe ARi!

Wieder richtig tolle Elfchen!
Am liebsten mag ich ja das Yak! Mit dem zotteligem Fell ;-)
Freue mich schon auf die nächsten Zeilen von dir!
Viele liebe Grüße, River

Antwort von AvidReader am 27.01.2023 | 10:17 Uhr
Hallo River

Danke, wir bemühen uns jetzt wieder abwechslungsreicher zu werden,
Die ganzen Wiederkäuer sind jetzt durch. *fg*

liebe Grüße ARi
26.01.2023 | 21:03 Uhr
Lieber AvidReader!
Sehr interessante Elfchen über asiatische Rinder, nicht nur die heiligen Kühe.

Ein kleiner Tipp, weil deine Formatierung oft - und hier besonders - sehr unregelmäßig ist:
Vor dem 1. Elfchen [align type="center"] einfügen.
Nach dem letzten Elfchen-Wort am Ende des Gedichtes
[/align] anfügen.

Oder wenn du "Geschichte bearbeiten" gehst,
dann findest du links vom Feld "Hinweise zur Textauszeichnung"
und du wählst "center"

Hoffe, geholfen zu haben.
Gute Nacht!
R ⋈

Antwort von AvidReader am 27.01.2023 | 10:16 Uhr
Hallo Net Sparrow

Ja Wiederkäuer gibt es viele, und vor allem überall auf der Welt.
Nur sehen die Rinder nicht überall so gut ernährt aus wie unsere heimischen.

Danke für den Tipp mit den Zentrieren. Ich versuche es.

liebe Grüße ARi
22.01.2023 | 09:10 Uhr
Liebe ARi!
Interessant, was du uns alles über die Tiere in tollen Elfchen „erzählen“ kannst.

Schönen Sonntag
herbstlady

Antwort von AvidReader am 22.01.2023 | 18:25 Uhr
Hallo herbstlady

Es freut mich wenn doch immer wieder etwas dabei ist, das euch neu ist.
Vor einigen Wochen hatte ich die Elfchen hier für mich neu entdeckt und angefangen
mich daran zu versuchen, mittlerweile mache ich es mit meiner Tochter zusammen
(was man vielleicht gelegentlich herauslesen kann) und das ist für mich etwas ganz
Besonderes geworden.

liebe Grüße ARi
21.01.2023 | 10:18 Uhr
Hallo ARi

Man lernt nie aus, und hier immer wieder etwas neues dazu.
Hast wieder sehr viel interessantes in den Elfchen verpackt.

LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 21.01.2023 | 10:35 Uhr
Hallo Frettchen

Du sagst es, so ein Schul-Sachkundebuch birgt so einiges neues,
sogar für uns Erwachsene. *fg*

Danke dir, das macht aber auch Spaß
liebe Grüße ARi
20.01.2023 | 20:38 Uhr
Hey liebe AvidReader!

Wow, wieder viel neues mit diesen schönen Elfchen gelernt! Infraschallbereich bei Giraffen, das war mir völlig neu! :-)
Toll, wie du uns all die Tiere näher bringst. Ich freue mich schon auf mehr!
Hab einen schönen Freitagabend und viele Grüße, River

Antwort von AvidReader am 21.01.2023 | 10:33 Uhr
Hallo River

Genau das hab ich auch gedacht, als ich mich genauer informiert habe ,
da war einiges dabei das auch mir neu war.
wünsch dir auch ein schönes winterliches Wochenende.

liebe Grüße ARi
20.01.2023 | 19:29 Uhr
Hi AvidReader!
Mir wieder was zur Kenntnis gebracht, das ich gar nicht so auf dem Schirm mehr hatte.
Sehr interessantes Tier-Kapitel wieder.
Lieben Gruß.
R ღ

Antwort von AvidReader am 20.01.2023 | 20:22 Uhr
Hallo Net Sparrow

Ja, was man nicht so alles in Sachunterrichts Büchern findet. *lach*
Danke für dein liebes review.

liebe Grüße Ari
14.01.2023 | 09:23 Uhr
Guten Morgen!
Informatives und wissenswertes zu diesen Tieren hast du hier wieder toll „verelft“.
Früher gab es auf dem Bauernhof meiner Tante Gänse. Der Gänserich war richtig angriffslustig. Bin ihm immer aus dem Weg gegangen und musste auch einige Male rennen.

Ein schönes Wochenende wünscht dir
herbstlady

Antwort von AvidReader am 14.01.2023 | 14:20 Uhr
Hallo herbstlady
Dass die so angriffslustig werden ist mir zwar noch nie passiert, aber das kann ich mir durchaus gut vorstellen.
Die haben eine große Flügelspannweite, und wenn da so ein ausgewachsenes Tier auf einen zusteuert, macht der ganz schön Eindruck.
Dir auch ein schönes Wochenede
liebe Grüße Ari
13.01.2023 | 21:21 Uhr
Hallo liebe AvidReader!

Wieder fantastische Elfchen! Immer wieder tolle neue Infos!
Gänse (und Meerschweinchen) sind die Lieblingstiere von meinem Kind ;-)))
Ich finde ja ihren watscheligen Gang sehr lustig )))
Vielen Dank! Freue mich auf schon weitere Zeilen von dir!
Einen schönen Abend und liebe Grüße, River

Antwort von AvidReader am 14.01.2023 | 14:18 Uhr
Hallo River

Ja so beweglich die Tiere im Wasser sind, und auch beim schnellen Laufen vor dem Fliegen,
so tollpatschig wirken sie beim langsamen Herumwatscheln.
Danke für deine lieben Rückmeldungen.

liebe Grüße Ari
13.01.2023 | 20:25 Uhr
Hallo ARi

Als meine Kinder noch klein waren, hatten wir von einem benachbarten Bauern einmal zwei
Warzenenten bekommen. Solange die klein waren kein Problem, allerdings ab einem gewissen
Alten waren die ständig weg, Sie wollten ausgiebig planschen, und da wir nicht weit weg von
der Traun wohnen war das dann für sie ein bevorzugtes Ausflugsziel.

Ja für Kinder ist der Wildpark Grünau ein kleines Paradies. *lool*
Sehr schöne Elfchen, du überrascht mich immer wider mit deiner Auswahl.
LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 14.01.2023 | 14:15 Uhr
Hallo Frettchen

Wenn ihr so nahe am Wasser wohnt ist das natürlich sehr verführerisch
für die Tiere dort hin abzuhauen.
Ja der Tierpark ist ein herrliches Ausflugsziel, bei jeder Jahreszeit.
Danke, aber ich hab ja Hilfe dabei etwas auszuwählen. *fg*

Liebe Grüße Ari
13.01.2023 | 19:52 Uhr
Hi AvidReader!
Tolle Elfchen über die gefiederten Tiere und Wasservögel.
Die Graugänse von Konrad Lorenz waren Verhaltensforschung, weil die sehr soziale Tiere sind.
Grünau im Almtal ist übrigens in (Ober)österreich!
Liebe Grüße aus Wien.
R இ

Antwort von AvidReader am 13.01.2023 | 20:05 Uhr
Hallo Net Sparrow

Muss zugeben das war ein Tip meiner Tochter .
Die war vor Weihnachten mit ihrer Schulklasse dort im Cumberland
Wildpark Grünau , und da wurde ihnen natürlich auch viel über die
Graugänse erzählt. (darum musst ich das natürlich auch erwähnen im Text)
Obwohl ihr persönliches Highlight dort ja die Biber waren.

Das Almtal ist ja nicht sehr weit von uns hier entfernt, und wir waren auch
schön einige Male dort, aber mit der Klasse hinzufahren ist natürlich was
gaaaaanz anderes. *lach*

Liebe Grüße Ari
05.01.2023 | 13:40 Uhr
Hallo AR!
Deine Elfchen sind nicht nur schön, sondern auch wissenswert. So wusste ich nicht (mehr) dass alle Hirscharten ja Wiederkäuer sind.

Liebe Grüße
herbstlady

Antwort von AvidReader am 05.01.2023 | 14:40 Uhr
Hallo herbstlady

Ja, auch ich hab schon so einiges dazu gelernt, seit ich an diesen tierischen Elfchen schreibe.
Freut mich dass sie dir gut gefallen.

liebe Grüße ARi
04.01.2023 | 19:05 Uhr
Liebe ARi,

stimmt, die hatten wir noch nicht! Ich überlege ja bei jedem Kapitel, was wohl noch fehlt und denke immer, wir haben alle Tiere schon, aber nee, haben wir nicht! Das ist immer noch ein zusätzlicher Amusement-Bonus (über die eigene Blödheit, aber dann geht zumindest der Stoff nicht aus!). Ich mag diese Rubrik und freue mich, dass du und deine Tochter im Blick habt, was noch fehlt. Ich lasse mich weiter überraschen (mir fällt schon wieder kein heimisches Tier ein, das noch fehlt...)

Ein gesegnetes und frohes, gesundes und schönes neues Jahr wünsche ich dir und deiner Familie!

Liebe Grüße
Monama

Antwort von AvidReader am 04.01.2023 | 21:09 Uhr
Hallo Monama

Keine Angst dass die uns ausgehen, meine Kleine hat da schon wieder ein
paar Tiere im Visier die wir unbedingt noch dran nehmen müssen, wie sie meint. ;-))

Ich hoffe auch du hast den Jahreswechsel gut überstanden, und mit deinen Lieben ausgiebig gefeiert.

liebe Grüße ARi
02.01.2023 | 17:13 Uhr
Hallo AvidReader!

Sehr schöne Elfchen zu Rotwild.
Es sind wirklich beeindruckende und wunderschöne Tiere.
Ja, die armen Kitze die leider so oft durch Mähdrescher getötet werden....:(
Danke für diese tollen Elfchen!
Liebe Grüße, River

Antwort von AvidReader am 02.01.2023 | 20:06 Uhr
Hallo River

wir dürfen auf unsere heimischen Tiere doch auch nicht vergessen.
Leider trifft es jedes Jahr viele von den armen Kitzen, weil sie so gut
versteckt sind, dass sie übersehen werden.

liebe Grüße ARi
02.01.2023 | 14:59 Uhr
Hallo ARi

Freut mich sehr dass unser heimisches Wild nun auch an die Reihe kommt.
Denn die müssen sich wahrlich nicht verstecken vor ihren nordischen Verwandten.
Auch unsere Hirsche sind sehr beeindruckend von ihrer Größe und ihren gewaltigen
Geweihen her. Und ebenso niedlich und süß wie kleinen Elch und Rentierbabies sind
unsere heimischen Rehkitze und Bambies.

Habt ihr sehr gut ausgewählt, eure ersten Elfchen im neuen Jahr.

LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 02.01.2023 | 20:03 Uhr
Hallo Frettchen

Ja die ganze nordische Verwandtschaft war um Weihnachten dran,
jetzt genießen unsere einheimischen Tiere wieder ihren Heimvorteil. *lool*

liebe Grüße ARi
02.01.2023 | 14:37 Uhr
Hi AvidReader!
Rotwild im Wald ist so schön, überhaupt die kleinen Kitze.
Beeindruckend bei den Hirschen die Geweihe.
Leider wird ihr Lebensraum immer weniger.
Gut geschrieben.
Lieben Gruß.
R ஜ

Antwort von AvidReader am 02.01.2023 | 20:02 Uhr
Hallo Net Sparrow

Ja auch bei uns gibt es beeindruckende Tiere, und die Kleinen sind überall süß. *g*
Da sich die Menschen immer mehr ausbreiten, schrumpft der Lebensraum der wild lebenden Tiere immer schneller.
Danke für dein Lob und
liebe Grüße ARi
30.12.2022 | 09:11 Uhr
Hallo nochmal!
Ich habe beim Lesen an meinen ersten Aufenthalt in Schweden gedacht. Da ist mir das „Vorsicht Elch-Schild“ aufgefallen.
Elche seien im Liebesrausch unberechenbar und aggresiv, wenn man sie stört. Deshalb heißt es dort„ gemächlich fahren, Augen auf und bremsbereit sein.

Liebe Grüße
herbstlady

Antwort von AvidReader am 30.12.2022 | 18:40 Uhr
Hallo herbstlady

So etwas ist natürlich immer sehr gut zu wissen, auf was man da in Ausland noch so alles zu achten hat. *fg*

liebe Grüße ARI
30.12.2022 | 09:10 Uhr
Guten Morgen AR!
Die Elfchen gefallen mir und Tiere, die auf einem Bauernhof leben sind mir vertraut, da ich dort in meiner Kindheit, sehr viel Zeit verbracht habe. Ich mochte vor allem die Kühe. Wie bei den Menschen, so gibt es auch bei den Rindern ganz verschiedene Charaktere. Manche, so hat man den Eindruck gehen sehr freundlich miteinander um, andere sind verfeindet.

Liebe Grüße
herbstlady

Antwort von AvidReader am 30.12.2022 | 18:37 Uhr
Hallo herbstlady

Da hast du verdammt recht, genau wie bei uns Menschen, sind auch die Rindviecher alle sehr unterschiedliche Charaktere.
Bei denen liegt es wohl eher an den verschiedenen Rassen und Haltungen der Tiere.

liebe Grüße ARi
29.12.2022 | 09:24 Uhr
Liebe AR!
Ochs und Esel kommen meines Wissens nach in der Bibel über die Geburt Jesus gar nicht vor, sondern sind später , wie so vieles andere auch, ergänzt worden.

Ich kann mich erinnern, dass es in meiner Kindheit noch Bauern gab die Ochsen vor ihren Pflug gespannt hatten. Dass die männlichen Kälber schon so früh kastriert und somit zum Ochsen werden, das war mir nicht bekannt. Aber ich denke, dass sie dadurch friedlicher sind als ein Bulle, der sicher als Helfer in der Landwirtschaft nicht geeignet gewesen wäre.
Weiß gar nicht ob die Kastration bei uns auch heute noch gemacht wird.

Schöne Grüße
herbstlady

Antwort von AvidReader am 30.12.2022 | 18:33 Uhr
Hallo herbstlady

Vielleicht nicht in der Bibel aber bei uns in jeder kleinen Weihnachts- bzw. großen Landschaftskrippe. Und in jedem Krippenspiel bei der Herbergssuche sitzt die schwangere Maria auf einem Esel der von Josef geführt wird. Dieser Eses wird dann in dem Stall wo die Familie übernachtet dann neben den dort stehenden Ochsen gestellt, in dessen Futterkrippe dann später der neugeborene Jesus gelegt wird.

Da in unseren Breiten die Ochsengespanne bei der Landarbeit meist überall von den Traktoren abgelöst wurden, wird man die Ochsen heute auch fast nur mehr in für Traktoren nicht zu befahrenen Berggegenden oder in Ländern anzutreffen sein, wo die Landbevölkerung sich kaum Traktoren oder andere Landmaschinen leisten kann.
Deshalb sind Kastrationen heute nicht mehr so häufig von Nöten.

Danke für dein liebes Review
ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr ARi
22.12.2022 | 18:59 Uhr
Hallo liebe ARi!

Habt heut einiges neues über diese Tiere erfahren! ;-)
Ganz lieben Dank für die tollen Elfchen zu den Ochsen.

Einen schönen Abend und liebe Grüße, River :-)

Antwort von AvidReader am 22.12.2022 | 21:28 Uhr
Hallo River

Freut mich wenn auch für dich etwas Neues dabei war.
Meine Tochter hat mich ja unterstützt, und die war eben ganz fasziniert,
dass es zwischen Stier und Ochsen einen kleinen aber feinen Unterschied gibt. *sfg*
Sozusagen Aufklärungsunterricht beim Verelfen von Krippenfiguren. ;-))

Wünsche dir ein frohes Fest und ein paar erholsame Feiertage.
liebe Grüße ARi
22.12.2022 | 16:23 Uhr
Hi AvidReader!
Ochs und Esel gehören zur weihnachtlichen Krippe.
Der Ochs fehlt hier noch – und du hast viel Wissenswertes über ihn ver-elf-t.
Lieben Gruß.
R ⌘

Antwort von AvidReader am 22.12.2022 | 21:22 Uhr
Hallo Net Sparrow

Du ahnst ja nicht wie sehr ich immer wieder darauf hingewiesen wurde,
dass der Ochs im Stall noch fehlt. ;-))
Freut mich wenn etwas Neues für dich dabei war.

Auch für dich ein frohes Fest und schöne Weihnachtsfeiertage
Liebe Grüße ARi
22.12.2022 | 14:10 Uhr
Halo Ari

Ich seh schon, deine Kleine sorgt dafür dass hier jedes Tier das irgendwo
in einer Krippe herumsteht, hier auch unter die Lupe genommen und verelft wird.*fg*
Sollte es in den Schulferien mit dem Wetter nicht so gut laufen für den Outdoorsport,
dann hat deine Tochter ja jetzt ein neues Hobby für drinnen.

Ich wünsche euch ein frohes Fest und schöne Weihnachtsferien.
LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 22.12.2022 | 21:17 Uhr
Hallo Frettchen

Das hast du sehr gut erkannt, wer hier das Sagen hatte, das die Ochsen nicht zu kurz kommen. *lach*
Ich bin mir sicher die Weihnachtsferien werden wie jedes Jahr viel zu kurz sein.

Auch dir ein schönes Weihnachtsfest und schöne Feiertage.
liebe Grüße ARi
22.12.2022 | 11:09 Uhr
Hallo liebe ARi,

danke für die neuen schönen Elfchen, bei denen ich ja ganz unweihnachtlich über männlich... nicht gut zum Abrichten geeignet (daran liegt's also!) geschmunzelt habe. *auf die Finger klatsch*
Über bestimmte Rindviecher dieser zweibeinigen Gattung ärgere ich mich gerade (die nämlich direkt vor Weihnachten noch ihre Kollegen mit Corona anstecken, denn warum soll man zu Hause bleiben, wenn man krank ist oder einen Schnelltest machen....)
Mich hat's zumindest noch nicht erwischt, dann kann ich hoffentlich morgen zur Familie fahren... Und den Rindviechern gute Besserung... Etwas schräge Verknüpfung heute, sorry. ;-)

Liebe Grüße und bleibt ihr auch gesund!
Monama

Antwort von AvidReader am 22.12.2022 | 13:57 Uhr
Hallo Monama

so abwegig ist deine Verknüpfung gar nicht, ist ja schließlich weit verbreitet,
dass sich Frau über die zweibeinige Version der männlichen Rindviecher ärgern muss
und denen zumindest in Gedanken (auch Spaß muss sein) gelegentlich so eine
kleine Veränderung zum domestizierten Ochsen angedeihen lässt. ;-))

Auch für dich und deine Lieben ein frohes Fest
liebe Grüße ARi
20.12.2022 | 19:39 Uhr
Hallo ARi
Natürlich gehören die Elche auch dazu, diese herrlich großen Hirsche des Nordens.
Wie gut dass die Einzelgänger sind, da reicht schon einem ein einziger über den Weg läuft,
denn die kommen ja auch ganz gern in die Wohngegenden liest man.

Du hast ja fleißige Unterstützung von deiner Tochter bekommen, das Recherchieren für
die Elfchen, ist offenbar interessanter als der normale Sachunterricht.
liebe Grüße auch die Kleine
LG vom Frettchen

Antwort von AvidReader am 21.12.2022 | 19:34 Uhr
Hallo Frettchen

Natürlich dürfen die nicht fehlen, da hab ich auch von meiner "Assistentin"
genau gesagt bekommen was ich alles in die Elfchen hineinschreiben muss,
denn sie recherchiert und ich darf dann formulieren.

Liebe Grüße ARi
20.12.2022 | 16:08 Uhr
Hallo liebe ARi,

und ich liebe Elche! Finde ich super, dass sie hier in der Sammlung auch vertreten sind!
Wieder toll und mit guten Infos verelft!

Liebe Grüße
Monama

Antwort von AvidReader am 20.12.2022 | 19:29 Uhr
Hallo Monama

Natürlich sind die Elche auch dabei, sind doch die großgewachsenen Verwandten der kleineren Rentiere.
Freut mich wenn es dir gefallen hat, Mir und meiner Tochter hat das Recherchieren auch viel Spaß gemacht.

liebe Grüße ARi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast