Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: eigengrau
Reviews 1 bis 23 (von 23 insgesamt):
15.01.2023 | 16:58 Uhr
Hello eigengau,

bevor ich zum Kapitel komme muss ich zu erst einmal noch loswerden, dass dein Schreibstil wirklich großartig ist. Die Absätze sind nicht zu kurz oder zu lang, die Beschreibungen und manche Details gut verarbeitet ohne dass sie die überhand gewinnen und den Lesefluss stören und mit den einzeinen Wörtern als Satz sowie dem Kursivgeschriebenen ab und zu wird es noch etwas lebendiger.

Aber jetzt zum Kapitel: Direkt am Anfang wird durch Nobunagas Gedanken klar, dass das Gefängnis wohl nicht ansatztweise für Leute ihrers und Moxleys Kalibers geeignet ist, was mich wirklich spannend drauf macht, die zwei mal richtig in Aktion zu sehen. Nobu hatten wir ja schonmal etwas kämpfen gesehen, aber die schienen eher kleinere Fische zu sein.

Dann hat ein Satz im zweite Absatz mich mit gleich zwei Dingen zu Moxley gepackt:"Der ewige Vize war süchtig". Das "ewige" steht kursiv, wodurch es direkt etwas Aufmerksamkeit bekommt und mich neugierig werden lässt. Eine Art Titel? Oder eine Andeutung, dass er damals tun und lassen konnte was er wollte, aber seinen Posten nicht verlieren würde... oder konnte?
Das andere was mich an dem Satz aufhorchen ließ war jedenfalls die klare Defenierung seines Alkoholkonsumes: Sucht.
Das die Piraten in OP trinken und einige dem Anschein nach auch nichts anderes trinken ist jedem bekannt aber selten wird es wirklich als was schlechtes wahrgenommen und mit dem Wort Sucht deklariert. Daher gefällt es mir, dass du die unschöne Seite hier betonst und ich glaube das es auch nicht das letzte mal war, dass Moxleys Alkoholkonsum einen negative Auswirklung hat - auf ihn und vielleicht auch als Folge auf die Crew.

Die Rückblende hat mich auch gefreut, so konnten wir endlich mal etwas über Emorys Vater erfahren und auch etwas von der Crew an sich. Das Moxley auch damals kein Engel war, war klar gewesen, aber Nobu schien damals wirklich noch ein naives kleines Mädchen gewesen zu sein und sie wohl einiges in den Jahren zwischen damals und jetzt erlebt hat.
Außerdem schien die Crew, wie von Moxely schon erwähnt wirklich nich zu den nettesten Piraten zu gehören. Ich hatte erst meine Zweifel als Moxley über Lazarus gesprochen hatte, dass er zu den "bösen" Piraten gehörte, aber der Satz "Zumindest war diesmal niemand abgestochen worden." sagt anderes aus.
Ansonsten weiß ich jetzt was Moxley an Emorys blick nicht gefallen hatte, wenn es der selbe ist, wie von seinem Vater. Wobei ich mir vorstellen kann, dass der von Emory nicht so eiskalt ist. Ich wundere mich nur, ob der Junge dann auch irgendwann so gut im Analysieren sein wird. Es wird bestimmt eine nützliche Fähigkeit werden.
Birch mag ich im Übrigen, von dem was man bis jetzt von ihm lesen konnte, aber ich denke der wird auch eine Macke oder Besonderheit haben, wie die anderen zwe aus der Crew.

Dann zu Emory, ganz alleine immer noch in der Bar, nur mit deutlich mehr Geld. Es war irgendwie klar, dass das nicht gut endete, als Ira ihm das Geld gegeben hatte, aber er ist ja noch relativ gimpflich aus der Bar wieder rausgekommen. Ich glaube aber nicht, dass er mit seinem Beschluss Moxley und Nobunga alleine aus dem Gefängnis zu holen, weit kommen wird. Außerdem hat er ja noch Iras Brieftasche und ich bin mir sicher, dass er es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren kann, ihm die nicht zurück zugeben. Und sollte er es vor dem Rettungsversuch mache, wird dieser sich bestimmt nicht so einfach abwimmeln lassen.

Der letzte Abschnitt ist aber verdammt geheimnissvoll und ein schöner Cliffhänger. Violetter Nebel - könnte damit Ira gemeint sein, der plötzlich verschwunden war? Die Person mit der Teleschnecke scheint aber ganz anderer Natur zu sein. Eher kalt und unnahbar. Und dann noch das Gesagte zum Schluss: "Du weißt, was zu tun ist. Beginne jetzt. Das Auge wird sehen." Sehr mysteriös.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dürfte das die Person gewesen sein, die Ira angerufen hatte... Aber was haben die beiden vor? Ich habe das Gefühl dass damit noch mehr Probleme auf Emory zukommen, aber kann mir sonst wirklich nichts darunter ausmalen...

Naja ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
Machs gut.

ZS
12.01.2023 | 19:01 Uhr
Halli hallo,

gegen ein langes Kapitel hab ich tatsächlich nichts. Je mehr ich zu lesen habe, desto besser. :D

Dass Ka no Kunis Gefängnisse ziemlich heruntergekommen sind, sollte eigentlich nicht allzu verwunderlich sein. Ich hatte mir allerdings einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad vorgestellt als 'Es war fast schon zu einfach.' :D
Mich würde mal interessieren, ob sich in dem Gefängnis aktuell noch weitere Insassen hinter Gittern aufhalten. Wenn, dann müssten es ja eigentlich hauptsächlich Inselbewohner sein, die gegen die Richtlinien des Königshauses verstoßen haben.

Ob Moxley überhaupt irgendwann mal Herr all seiner Sinne war? Irgendwie bezweifle ich das. Zumindest scheint Nobu ihn nicht anders kennengelernt zu haben.
Irgendwie mag ich Nobus Art in ihrer Vergangenheit. Bei der Stelle mit dem Orangensaft musste ich an Ruffy denken. :D

Und nun dürfen wir auch endlich etwas über Lazarus erfahren. Ehrlich gesagt hab ich zu Emorys Vater noch keinerlei Vorstellungen gehabt. Trotzdem war ich gespannt auf sein erstes Auftreten.
Er hat auf jeden Fall etwas einschüchterndes, aber ist gleichzeitig auch ziemlich faszinierend. Ich kann schon verstehen, dass Nobu ihn immer wieder anstarrt.
Hoffentlich erzählt sie Emory mal bei Gelegenheit mehr von dessen Vater. Moxley wird sich dazu ja eher nicht allzu bald äußern. :D

Und wo wir gerade bei Emory sind – der Junge müsste sich so langsam mal ein Rückgrat wachsen lassen. Ihm kommen ja ständig Zweifel. Er scheint sich vor dem Start seiner Reise nicht allzu viele Gedanken gemacht. Die wichtigsten Fragen stellt er sich jetzt. :D Naja, besser spät als nie.

Leider muss ich Moxley recht geben. Ein paar Erfahrungen im Alleingang zu sammeln, schaden Emory sicher nicht.

Aha, Nobu hat sich früher also oft selbst in die Scheiße geritten. Also auf diese Geschichten bin ich gespannt. Lass mal hören, Moxley. Plauder ein wenig aus dem Nähkästchen. :D

Ob Ira seinen Geldbeutel wohl wiederbekommt, wenn Emory sich jetzt einfach von der Bar entfernt? Wir werden sehen. :D

Der letzte Teil ist wieder so schön poetisch und gleichzeitig rätselhaft geschrieben. Gefällt mir sehr. :)

Ich freu mich, wenn es weiter geht. Und mal sehen, wer zuerst zieht. Entweder schafft es Emory überraschenderweise Nobu und Moxley zu befreien (entweder alleine oder mit der Hilfe von Ira) oder – was wahrscheinlicher ist – die beiden befreien sich selbst.


Liebe Grüße,
Liya
08.01.2023 | 21:06 Uhr
Guten Abend, liebe eigengrau!
Spät aber doch meine Review zum neusten Kapitel!

Ich freue mich, dass Nobu und Moxley wieder da sind! :D
Haha ich habe das Gefühl, dass Nobu langsam immer genervter von Moxley wird? Aber gut er war bisher ja auch keine große Hilfe (und wird es vermutlich auch nicht so schnell sein.) Warte immer noch den Moment, in dem er von Nutzen sein wird, aber vorher fiert bestimmt die Hölle zu.
Die ein oder andere verirrte Seele bleib an Moxley hängen eh? Das glaube ich erst, wenn ichs lese! XD Aber genug Moxley niedergemacht, Flashback-Time yeah! :3

Ich wiederhole mich, aber ich mag die Dynamik von Moxley und der kleinen Nobu echt gerne.
Und ich freue mich, dass du eine Jahreszahl vor den Flashback gesetzt hast, da muss ich gleich mal nachrechnen! Okay…Moxley sollte 26 sein und Nobu 10/11 rum, oh Gott so jungXD es schockiert mich, dass Moxley gerade mal Mitte 20 ist und schon dieses done with life-Vibe versprüht, andererseits hatte er ja einige Kapitel zuvor erwähn, dass Nobu ihn gar nicht anders kennt, also wieso wundere ich mich.
Trotzdem, was hast du dem Kerl angetan?! xD Moxley mein Alter, du bist in der Blüte deines Lebens und scheinst jetzt schon jede Minute davon in Alkohol ersaufen zu wollen x.x
Auch gleich schönes Drawback zu einigen Kapiteln davor mit dem Moxley Alkohol kaufen^^

Ich mag diese Seite an Moxley, dass er sich auf seinen Vizeposten durchaus etwas einbildet und er seine Macht auch zu seinen Gunsten „missbraucht“? XD Er spannt seinen Crewmitgliedern auch noch die Frauen aus? Moxley hast du auch irgendeine gute Seite in dir? Aber mich sollte nichts mehr überraschen und ich gehe bei ihm einfach immer vom schlimmsten aus.
Hm…ich frage mich, ob Moxley seinen Anteil für irgendetwas braucht oder, ob er einfach nur ein blöder Arsch ist? :D Wahrscheinlich letzteres, ich mute ihm zu viel zu xD

Birch sendet mega chill vibes, ich mag den Typen bisher^^
Und ich liebe diesen Kontrast der Crew im Umgang mit Nobu! Auf der einen Seite, kriegt sie Backpfeifen und wird durch die Gegend geworfen, bekommt Glücksspiel beigebracht, darf mit in nicht kindgerechte Etablissements/Bars gehen und auf der anderen Seite soll sie nicht mitbekommen was sich in besagtem Etablissement abspielt und sie erklären ihr ...äh leichte Mädchen (zumindest gehe ich davon aus, dass die Dame weiter eines ist) möglichst ohne ins Details zu gehen, also irgendwie scheinen sie Nobu ja doch auf eine seltsame Art und Weise etwas schützen zu wollen, weil sie noch so junge ist, was schon wieder süß ist xD
Birch und Moxley finde ich zusammen auch sehr unterhaltsam, die haben so eine nette kameradschaftliche Rivalität, wo sie sich gegenseitig eines auswischen :D

Oha. So this is Emorys Dad?! Ich hätte nicht erwartet, dass du Lazarus in einem Flashback das erste Mal einführst, aber ich will mich echt nicht beschweren! xD
Jetzt wird auch gleich viel klarer, was Moxley mit Lazarus analysierendem Blick gemeint hat. Er ist chilliger, als ich gedacht hätte, aber auch etwas…creepy? Ich könnte ja nicht in einer Bar einen trinken oder mir eine Frau anlachen, wenn ich wüsste, dass mein Käpt’n jeden meiner Schritte beobachtet und vermutlich nur wartet, bis man etwas versaut x.x Aber bisher gefällt mir eine distanzierte kühle Art echt gut und ich will auch wissen, was mit seinem Auge passiert ist! Aber die Dame auf seinem Schoß ist auch nur Deko oder, so desinteressier wie Lazarus sich gibt? XD
Haha wieso passt die Beschreibung „schlecht abgerichteter Köter“ so gut auf Moxley…
Okay…Moxley lässt die Dame tatsächlich abblitzen und es liegt wohl daran, dass sein Käpt’n sie rübergeschickt hat? Was ist sein Problem? xD Ich interpretiere in Lazarus Abschlussworte mal hinein, dass er und Moxley sich schon eine ganze Weile kennen hm…wie darf ich das verstehen? Ist es seine Schuld, dass Moxley so drauf ist? Ahhhh mal wieder wirfst du viel zu viele Fragen auf x.x

Ach Gott Emory versauert immer noch in der Bar und ich wusste, dass Iras Geld ihm Ärger einhandeln wird! xD Aber alles der Reihe nach…Ira kommt so schön sus rüber, ich liebe das :D
Und Emory selbstverständlich wieder voll am Schwarzmalen, was denn auch sonst…zugegeben, dass Moxley meutert würde ich ihm durchaus zutrauen, so rein vom moralischen Standpunkt her.
Dein Ernst? Emory bekommt schon wieder auf die Fresse? Und schon wieder auf die Nase? xD Verpass dem armen Würstchen doch mal ein blaues Auge x.x Wenn niemand da ist, der sich über Emory lustig macht, ist das fast schont traurig zu lesen xD

Nobu und Moxley machen wieder auf altes zankendes Ehepaar, genau dafür bin ich hier! :D
Ach Moxley, hättest du es nicht einfach bei dem Nostalgie-Feeling belassen können, nein natürlich nicht…Ich weiß nicht wie du das macht, aber Moxley ist so verdammt unsympathisch und gleichzeitig sympathisch x3x
Die Wahrheit, wer wen in die Scheiße geritten hat, liegt wohl irgendwo in der Mitte? xD
Sag bloß die gehen sich jetzt an die Gurgel...immerhin ein netter Zeitvertreib?

Oh wow Emory hat es tatsächlich heil nach draußen geschafft, ohne noch eine zu kassieren? Und er hat Iras Geldbörse noch? Der Junge überrascht mich :D
Lese ich da ein mini Charakterdevelopment seitens unseres Heulsusen-Käpt’n?! Lass das bloß nicht Moxley hören, sonst fühlt er sich noch in seinen Lehrmethoden bestätigt!
Haha Unschuldige mit reinziehen…tut mir leid, aber das finde ich in Kontext zu meinem OC einfach viel zu gut xD

Moment…Moment das kenne ich doch? Der Pfau und das poetische Geschreibsel sind wieder da?! Keine Ahnung wie du das machst, aber diese Absätze geben mir so ein uncanny(?) feeling…jedenfalls alles sehr sus.
Ich warte gespannt auf mehr! :D

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge
01.01.2023 | 12:50 Uhr
Hallo liebe eigengrau!

Hoffe du bist gut ins neue Jahr gerutscht :3 Es ist schon wieder Sonntag und ich bin dann mal so frei und mach die Zwanzig voll und gehe auf den Rest ein, auf den ich in der Mail keinen Bezug genommen habe^^

Ach ja der gute Emory auf sich allein gestellt. Ich weiß gar nicht, ob ich mich für ihn freuen soll, dass er vorübergehend seine Ruhe hat und wenigstens nicht beleidigt wird, aber bei ihm habe ich schon fast die Erwartung, dass er von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und seine Situation vielleicht sogar noch schlimmer macht xD
Was ich auch schön finde, ist, dass Emory so ein bisschen…wie nenne ich das am besten…Kultur(?) mit in die Crew bringt. Sein Interesse an Mythologie, Architektur und Kunst ist so liebenswert, auch wenn Moxley und Nobu damit sicher nicht viel anfangen können, da deren Interessen…anderswo liegen. Ich frage mich, ob er dieses Interesse von seiner Mutter oder seinem Vater hat oder ob das etwas ganz Eigenes ist und ich hoffe doch sehr, dass ihm dieses Interesse vielleicht in Zukunft irgendwie nützlich sein wird xD Auch wenn Emory sich eher darauf konzentrieren sollte sich nützlicheres Wissen (für seine Situation) anzueignen, aber er ist durchaus in er Lage seinen Kopf zu verwenden, wenn man ihn zwingt und er sich auf sich selbst verlassen muss. Der Junge sollte nur echt nicht so verdammt pessimistisch sein, aber ich kanns ihm nicht verübeln.
Deine Interpretation von Ka No Kuni gefällt mir auch richtig gut, es hat so etwas Düsteres und Bedrückendes und ist ein schöner Kontrast zu Emorys Heimatinsel, damit er gleich mal sieht, dass die Welt da draußen bedrohlich ist und er riesiges Glücken hatte, so „behütet“ groß zu werden.
Haha da stresst und hetzt sich Emory voll ab und dann ist die Bar erstmal geschlossen xD

Es muss für Emory so seltsam sein als bedrohlich wahrgenommen zu werden. Der Junge hat bestimmt mehr Angst vor den Bewohnern als die vor ihm xD
Und dann will er erstmal ihre Grammatik korrigieren, zu gut! Emory ist einfach zu pure für diese Welt :D

„Was würde Moxley oder Nobu in dieser Situation tun?“ - „Erstmal saufen!“
Diese Erkenntnis xD Auch wenn ich Emorys Herangehensweise wirklich interessant finde, und er verhält sich überraschend ruhig. Emorys Seele würde vermutlich an Ort und Stelle vor lauter Scham seinen Körper verlassen, wenn er lesen könnte, was in Moxley Kopf vor sich geht. Als Leser würde es mich brennend interessieren, aber ich bezweifle, dass Moxleys Gedankengänge sehr komplex sind und über das hinausgeht, was wir bisher von ihm wissen…oder der Kerl ist ein verkanntes Genie, wer weiß das schon. xD
Es gefällt mir auch immer wieder gut, wie du kleine Zusatzinformationen in deinen Text streust und wir werden ein weiteres Mal darin bestätigt, dass Emory eine recht einsame und traurige Kindheit hatte und wohl da schon oft genug geheult hat…
Du liebst es Emory in Verlegenheit zu bringen und ihn zu überfordern, oder? Zugegeben ist das wirklich nicht schwer und ich fühle mich jedes Mal aufs Neue davon unterhalten, wie schnell er rot wird und vor sich hin brabbelt xD Das wird sich in Zukunft auch nicht ändern, wenn ich seine Situation bedenke :D

So…dann bin ich auch schon wieder an dem Punkt angekommen, wo meine Mail angefangen hat...
Wie dort bereits erwähnt bin ich mit diesem Kapitel sehr glücklich und zufrieden. Die Umsetzung gefällt mir echt gut und ich liebe die ganzen kleinen Details, die eingeflossen sind! Nächstes Mal wird es dann auch vermutlich wieder nur eine Rückmeldung per Review geben, dann wird die ganze Sache hier auch wieder etwas länger und ausführlicher xD

Ich bin schon gespannt drauf, was du für Emory in diesem Arc geplant hast, und freue mich auf mehr! Nächsten Donnerstag ist es ja schon wieder so weit und wo wir gerade dabei sind, muss ich dich dafür loben wie regelmäßig du hochlädst und die Qualität immer gleich gut bleibt! Ich freue mich jedes Mal schon richtig auf jeden zweiten Donnerstag! :3

Fazit: Emory is a cinnamonroll und wir lernen in diesem Kapitel: Nobu hat mit allem Recht, hör auf Nobu! Vielleicht nicht immer, aber sie verteilt bestimmt bessere Ratschläge als ein gewisser Alkoholiker. Ich muss zugeben, dass ich Moxley und Nobunagas Gezanke in diesem Kapitel vermisst habe, auch wenn ich mir sicher bin, dass wir bestimmt bald wieder von ihnen lesen werden! :3 Die Seite zu Ka No Kuni ist dir mal wieder sehr gut gelungen und ich liebe diesen bedrohlichen Vibe und die ganzen dunklen Blautöne.

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 01.01.2023 | 19:15 Uhr
Hallo lieber Grauschwinge!

Haha du bist pünktlich, wie ein Uhrwerk xD Es freut mich wahnsinnig, dass du immer so regelmäßig Reviews hinterlässt, das steigert die Motivation ungemein, vielen Dank dafür x3x

Emory war vor ihrer Abreise auch immer auf sich allein gestellt, aber ich kann wohl kaum behaupten, dass er auf dieser Insel ohne Hilfe klarkommt. Hast du denn nicht wenigstens etwas vertrauen in ihn? xD stimmt schon, Emory bringt wirklich etwas Kultur mit in diesem Haufen und Emory wird bestimmt in Zukunft mit irgendetwas Hilfreichem auftrumpfen können (hoffe ich xD).
Leider kann ich dir – wie immer – noch nichts über Emorys Eltern verraten, aber vielleicht wirst du schon bald etwas schlauer x3x
Emory ist ja nicht auf den Kopf gefallen, er steht sich nur furchtbar selbst im Weg, aber er macht das schon (?).

Tja Moxley und Nobunaga als Vorbild in der Problemlösung führt dann schnell zum Alkohol, da sind die beiden nicht die beste Wahl, aber leider hat Emory derzeit nicht viel Auswahl.
Oh ja! Emory würde ganz bestimmt auf der Stelle mit hochrotem Kopf umkippen, dass würde sein armes unschuldiges Herz nicht verkraften xD Wer weiß, wer weiß, vielleicht ist Moxley doch noch zu einigen komplexen Gedankengängen fähig.
Du hast mich erwischt, Emory zu überfordern ist bei seinen Reaktionen einfach zu lustig und es ist auch wirklich zu einfach x3x

Ich freue mich auf deine Rückmeldungen egal in welcher Form! :D Umgekehrt freue ich mich auf jeden zweiten Sonntag, wenn dann deine Review eintrudelt x3x

Muss zugeben, dass ich die zwei Streithähne beim Schreiben auch vermisst habe, aber keine Sorge im nächsten Kapitel kann man von Moxley und Nobu wieder in gewohnter Manier lesen uwu Freut mich, dass dir die Seite zu Ka No Kuni gefällt, es fließt wie immer viel Zeit und Mühe in die Website!

Vielen Dank für deine Review!

Ganz liebe Grüße
eigengrau
09.12.2022 | 16:47 Uhr
Oh mann.. absolut geiler schreobstiel und die story gefällt mir bisher schon ungemein!
...
Und ich kann es kaum abwarten dass emory mutiger wird und moxley mal paroli bietet :D

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 12:47 Uhr
Hey Noah,

vielen Dank für deine Rückmeldung!
Ich freue mich immer sehr über Lob und hoffe natürlich, dass dir die Story auch weiterhin gut gefallen wird x3x

Ich will natürlich nicht zu viel verraten, aber irgendwann wird Emory bestimmt mal ein bisschen mehr Selbstbewusstsein entwickeln - oder Crew-Mitglieder bekommen, die dafür sorgen, dass er sich ein bisschen weniger gefallen lässt.

Guten Rutsch ins neue Jahr und bis bald!

eigengrau
09.12.2022 | 00:10 Uhr
Halli hallo,

oha, sagte ich, dass ich mich auf Ka No Kuni freue? Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher. :D
Ganz schön hartes Pflaster - vorallem das, was Nobu über die Insel erzählt hat. Ich würde da nicht leben wollen und ich denke die Bewohner auch nicht.

War ja klar, dass Moxley bei dem 'Hände hoch' nicht mal den kleinen Finger hebt.
Ich glaub ohne Nobu wären weder Emory noch Moxley ohne Probleme aus dieser Situation entkommen.
Allerdings muss sich Emory jetzt erstmal alleine durchkämpfen. Immerhin sammelt er so etwas Erfahrung und hoffentlich auch ein bisschen Mut.
Eigentlich wär es ja gar nicht nötig, sich um die Befreiung von Nobu und Moxley Sorgen zu machen. Die beiden kämen da wahrscheinlich in kürzester Zeit wieder raus. :D
Andererseits ist natürlich auch unbekannt wie die Gefängnisse von Ka No Kuni aufgebaut sind.

Ich bin gespannt wie es weitergeht und ob unser Greenhorn alleine klar kommt.

Liebe Grüße,
Liya

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 13:10 Uhr
Halli hallo liebe Liya!

Was Ka no Kuni angeht, tja, jetzt gibt es wohl kein Zurück mehr :D
Ka no Kuni ist sehr vom Krieg gezeichnet und auch, wenn die Insel eigentlich ganz schön ist, muss ich dir doch zustimmen - wohnen will da aktuell wohl niemand.

Dass Moxley und Emory auf Nobu angewiesen sind, solltest du lieber nicht zu laut sagen.
Emory würde dir zwar noch zustimmen, Moxley hingegen würde dich vermutlich umbringen xD

Ich habe sehr viel Spaß daran, deine Einschätzung zu lesen.
Ich kann natürlich noch nicht verraten, inwiefern du damit richtig liegst, aber zumindest so viel: Es ist nicht das erste Mal, dass Nobu und Moxley sich in Gefangenschaft wiederfinden.

Ob Emory zurechtfindet, oder nicht, wird sich bald herauskristallisieren.
Bis dahin wünsche ich dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und bedanke mich nochmal sehr für deine Reviews in diesem!


Ganz liebe Grüße

eigengrau
08.12.2022 | 22:12 Uhr
Hallo liebe eigengrau!

Ich dachte mir ich nutze gleich den Feiertag und hinterlasse dir schon heute ein Review (:
Wo ich gerade dabei bin, ich finde es beeindruckend, dass du es schaffst so regelmäßig hochzuladen :3 Ich freue mich schon richtig auf jeden zweiten Donnerstag :3

Ach Gott Emory wird einfach nicht mit seinen Kameraden warm, aber man kann es ihm nicht verübeln.
Nobu scheint ja so etwas den Käpt'n in Emory herauskitzeln zu wollen, aber schön, dass sich jemand darum kümmert. Emory muss ja langsam lernen, dass er sich etwas mit den einzelnen Inseln und der Politik etc. auseinander setzt. Das kann als Käpt'n nun wirklich nicht schaden, aber Emory sollte wohl mal eine Zeitung und weniger auf Gerüchte geben xD Aber ich muss zugeben, dass ich diese Eigenschaft an Emory gerne mag, dieses träumerisch Naive mit seinem Hang zu Mythen und dergleichen^^
Ka No Kuni klingt wenig einladend und nach Überwachungsstaat. Ich glaube zwar nicht, dass es viel bringen wird, wenn Nobu ihn vorwarnt, aber ist trotzdem echt nett von ihr. Frage mich, ob diese Dinge später noch wichtig werden.

...
Das fängt wirklich grandios an! Also nicht für Emory und Co., aber dass sie noch nicht mal vom Schiff runter sind und schon die Wache anrückt ist richtig amüsant! Und Emory hat noch keinen Fuß an Land gesetzt und bekommt schon einen Nervenzusammenbruch, während Nobu und Moxley gechillt sind :'D
Emorys Beobachtungsgabe eignet sich prima für Beschreibungen^^

Oh Gott! Ihr Sohn?! XD Ich packs nicht! Schlimmer kann man sowohl Nobu als auch Moxley wohl nicht beleidigen (Tut mir leid Emory xD), aber das ist einfach zu gut. Wird das langsam zum Running gag, dass Leute Emory als Moxley Sohn bezeichnen? :D
Okay ich liebe den Humor in diesem Kapitel und Nobus schnelle Reaktion mit den falschen Namen! gleich noch einen Seitenhieb auf Moxley einbauen :D Eine Frau für ihn zu finden klingt nach einer Sisyphusarbeit...Finden schafft man ja vielleicht noch, aber die haut sicher gleich wieder ab...
Emilo Pistaccio. Bitte sag mir, dass sie diese fake Namen später nochmal verwenden und kann Nobu das bitte für die restliche zukünftige Crew machen, ich finde das so bescheuert, dass es schon wieder witzig ist xD

Vogelfrei hört sich nach einem ziemlich Problem an, besonders für jemanden wie Emory...
Ich mache mir mal eine geistige Notiz, dass Moxley Teufelskräfte(?) hat und ich bin jetzt schon extrem gespannt was es damit auf sich hat!
Siehe da, Nobu hat schon wieder voraus gedacht, ruhige Nacht klingt super...andererseits hat sie auch Moxley an der Backe, der vermutlich auf andere Art nervt.
Ich kann nur nochmal betonen wie sehr ich Nobus und Moxley Dynamik liebe mit ihrem gegenseitigen aufziehen! :D
Nobus Zeit in ihrer alten Crew hört sich nicht gerade lustig an und die scheinen ja fragwürdige "Lernmethoden" zu haben, aber ich muss Moxley zustimmen, sie lebt immerhin noch. Aber Nobu war als Kind sicher schon ein ganz anders Kaliber als Emory, die kann man bestimmt nicht in einen Topf werfen?
Mich interessiert immer noch warum Moxley Emory das Leben so schwer macht...echt nur weil er Lazarus Sohn ist, was wieder die Frage aufwirft, was er mit dem für einen Beef hat, andererseits ist Moxley auch wirklich jemand mit dem man leicht auskommt. Umso mehr bin ich auf Lazarus und Moxley Beziehung gespannt :3

Na das ist dann ja mal eine nette Ausgangslage für Emorys erste Insel xD
Er ist völlig auf sich alleine gestellt und darf Nobu und Moxle "retten", die sich sicherlich selber befreien könnten, aber Emory soll ja mal was lernen! Wobei ich Moxley gerne treten würde, weil er schon wieder wo eingesperrt rumsitzen darf ohne einen Finger zu rühren.
Ich freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel! :)

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 14:02 Uhr
Hallo lieber Grauschwinge!

Ich kann immer wieder nur betonen, dass ich mich unfassbar auf deine Reviews freue und jedes Wochenende nach einem Kapitel-Upload wie auf glühenden Kohlen sitze x3
Vielen Dank dafür, dass du dir jedes Mal die Zeit nimmst! <3
Was die Upload-Regelmäßigkeit angeht, ich bemühe mich. Ich kann nicht versprechen, dass es im kommenden Jahr dabei bleiben wird, aber ich habe schon recht viele Kapitel geplant und weiß zumindest, was ich schreiben will, was es glücklicherweise etwas einfacher macht x3x

Emory hat auch nicht gerade die besten Lehrer an die Seite bekommen. Eigentlich müsste man bei ihm nochmal im Piraten-Kindergarten anfangen. Gelandet ist er eher zwischen den hoffnungslosen College-Studenten, die ihre Freizeit mit allem, nur nicht mit den Lehrinhalten verbringen.
Kein Wunder also, dass er als Knirps nicht so richtig Anschluss findet, aber das wird schon noch.
Du hast vollkommen recht, dass Emory das, was Nobu ihm beibringt, lernen muss.
Gleichzeitig vereinfacht eine ausnahmsweise mal bemühte Nobu es mir, euch mehr über den Blue, den wir gerade durchsegeln, mitzuteilen. Win-Win, thanks to Nobu xD
Ich soll zwar nicht immer so viel verraten, aber keine Sorge, Emory wird seinen Hang zu Mythen wohl nicht allzu bald verlieren x3x

Wir können die Reise für Emory ja nicht zum Spaziergang werden lassen, oder?
Ein bisschen Moxley hier, ein bisschen Vogelfrei da, was ist schon dabei? So lernt er bestimmt xD

Moxley muss ja auch etwas darunter leiden, mit einem Käpt'n zu segeln, über den er aktuell jegliche Macht hat. Und wenn das dadurch passieren muss, dass man ihn für seinen Sohn hält, dann ist das so.
Nur Nobu würde sich sehr gerne aus der Angelegenheit heraushalten. Schließlich ist sie keine zehn Jahre älter als Emory und ganz sicher niemand, der mit Moxley das Bett teilen würde. Gott bewahre xD

Wenn dir der Name so gut gefällt, dann wird er mit Sicherheit nochmal auftauchen.
Irgendwie. Irgendwann. Irgendwo xD

Du merkst so viele Dinge an, die ich dir soooo gerne erklären würde, aber ich kann nicht. Noch nicht.
Und ich kann es auch nicht im nächsten Kapitel und wohl auch noch nicht in dem danach, aber es wird passieren! Irgendwann. Ich hasse dieses 'irgendwann' xD

Ich liebe die Dynamik zwischen den beiden Vollidioten auch sehr, obwohl ich zugeben muss, dass jeder für sich mit Emory auch sehr angenehm zu schreiben ist.
Die drei sind einfach so verdammt unterschiedlich und ich freue mich schon jetzt unfassbar doll darauf, sie mit den anderen Charakteren interagieren zu lassen! Etwas, was nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen wird ^^'

Über Nobus Zeit in der Crew, aber auch über die Crew an sich, wird es zukünftig auf jeden Fall noch mehr zu berichten geben. Ich bin gespannt, was du dann über die Crew sagst.
Ich kann nur nochmal betonen, dass ich jedes Crew Mitglied liebe, auch, wenn Emory sich wohl nicht allzu wohl zwischen ihnen fühlen würde xD

Warum Moxley Emory das Leben so schwer macht, ist eine gute Frage.
Behalt sie im Hinterkopf, die ersten Hinweise wird es noch im West Blue geben.

So, ich beiße mir dann jetzt mal auf die Zunge, um nicht noch mehr zu verraten, aber du musst ja auch mit ein paar Zusatzinformationen belohnt werden, wenn du dir jedes Mal die Mühe machst, mir so liebe und ausführliche Reviews zu hinterlassen :3

Ich freue mich sehr, dir das nächste Kapitel präsentieren zu können - dann gibt es auch wieder etwas mehr Nobu und Moxley, was im letzten ja recht kurz kam.
Bis ganz bald!


Ganz liebe Grüße

eigengrau
06.12.2022 | 10:35 Uhr
Hey du!

Ein Review von mir ist lange überfällig, so lets go:

Gleich vorne weg, ich weiß nicht, ob ich es schon erwähnt habe, aber deine Website ist wirklich fantastisch! Sie ist so pretty und gut gemacht und die ganzen Zitate machen so viel Spaß! Vor ein paar Tagen habe ich noch neue Details entdeckt und das, obwohl ich dachte schon alles angeklickt zu haben!

Ich muss ja schon gesehen, dass ich Emory sehr, sehr gerne mag. Klar, er ist ein bisschen sehr weinerlich und schon ganz schön naiv, aber er ist so cute! Mit Nobu und vor allem Moxley hat er es aber wirklich nicht leicht. Nicht mal ein Sandwich darf der Junge in Ruhe essen :‘(
Aber schön zu sehen, dass es nur ein paar Kapitel gebraucht hat ihn zum Fluchen zu bringen, also mal schauen, wo das ganze noch hinführt und wann er anfängt sich zu wehren. Er scheint ja recht schnell zu lernen…. Ich habe aber trotzdem de Hoffnung, dass das nächste Crewmitglied ein bisschen netter zu ihm ist :‘D

Nobu ist schon ein sehr cooler Charakter, ich habe aber auch eine Schwäche für riesige Ladys :‘D
Sie scheint wirklich keine einfache Vergangenheit gehabt zu haben, aber gut, hatten die anderen beiden auch nicht und vermutlich auch niemand, der dieser Crew zukünftig beitreten wird…
Und ich weiß ja nicht, ob ich Nobu zustimme, dass es beeindruckend ist, dass Moxley nicht versucht zu verstecken, dass er ein alter Lustmolch ist, aber gut, ich habe auch keine Vergangenheit mit Moxley :‘D

Moxley ist schon echt ein Arschloch, aber inzwischen ist er mir ja schon ein bisschen ans Herz gewachsen. Aber eine Pause gönnt er Emory definitiv nicht und er scheint es ja ganz schön auf Emorys Nase abgesehen zu haben. Wenn sie jetzt noch nicht so krumm ist, wie Moxley es behauptet, wird sie es wohl bald sein :‘D
Ich glaube ja, die Crew sollte sich bald einen Arzt zulegen ;D

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, wo es als nächstes hingeht und was du sonst noch so geplant hast :D
Bis zum nächsten Kapitel!

Viele Grüße
Rea

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 13:21 Uhr
Hey liebe Rea!

Vorab einmal vielen Dank für deine ausführliche Review!
Ich freue mich immer unfassbar doll, von euch Lesern zu hören und zu lesen, wie euch die Story gefällt.
Das verpasst mir einen unglaublichen Motivationsschub :3

Vielen Dank auch für das Lob zur Website!
Ich arbeite aktuell an den nächsten Charakterseiten und freue mich so sehr, dass euch das Konzept, nach dem die Website aufgebaut ist, gefällt und nicht verwirrt!
Ich hatte schon etwas Sorge, alles zu sehr vollgeballert zu haben oder dass ihr euch nicht zurechtfindet. Dass dies nicht der Fall ist - oder zumindest nicht im Negativen - freut mich sehr!

Es freut mich sehr, dass du Emory magst, gerade weil er "ein bisschen sehr weinerlich und schon ganz schön naiv" ist.
Vielleicht macht es ihn sympathisch, aber der geborene Käpt'n ist er dank dieser Eigenschaften auf jeden Fall nicht xD

Ich denke, egal wer als nächstes zur Crew stößt, schlimmer als Moxley wird's nicht. Der ist in der Arsch-Rangliste schon ganz schön weit oben. Und das bezieht sich nicht darauf, wie wohlgeformt sein Hinterteil ist x3x
Es wird leider noch etwas dauern, aber ich bin jetzt schon super gespannt, wie ihr Emorys Entwicklung aufnehmt!
Denn du hast ganz recht - er lernt recht schnell und ist vielleicht sogar anpassungsfähiger, als man glauben könnte. Wer weiß das schon? ^^

Nawww, dass du Nobu auch feierst, freut mich sehr!
Ich muss zugeben, dass sie meine erste 'so' große Frau ist und ich habe unfassbar viel Spaß, beim Schreiben damit zu spielen!
Was Vergangenheiten angeht - ich denke, das One Piece Universum gibt einem einfach zu viele Möglichkeiten, da kreativ zu werden, als dass irgendwer eine langweilige Vergangenheit haben wird.
Aber gerade das und die Art, wie die Charaktere unterschiedlich mit Schicksalsschlägen und schwer zu verarbeitenden Erlebnissen umgehen, macht es verdammt spannend!

Moxley ist ein riesiges Arschloch, da will und muss ich dir einfach zustimmen.
Dennoch ist er mir auch sehr ans Herz gewachsen. Es ist überraschend einfach, mit ihm zu arbeiten und ganz egal in welcher Situation, Moxley ist immer da, um etwas Spannung reinzubringen, was mir sehr dabei hilft, selbst das Sandwich-Machen zu einem kleinen Abenteuer für Emory werden zu lassen.


Vielen Dank nochmal für deine lieben Worte!
Ich wünsche dir einen guten Rutsch und freue mich, dir und den anderen bald wieder das nächste Kapitel präsentieren zu können, an welchem ich heute zu schreiben begonnen habe!


Ganz liebe Grüße!

eigengrau
04.12.2022 | 14:55 Uhr
Hallo liebe eigengrau!

Etwas verspätet doch noch meine Review. Um die Jahreszeit ist es bei mir leider immer etwas stressig. Ich habe mir sehr über das Alert und natürlich auch deine Mail gefreut! :)

Emory ist so eine pure soul, wie er sich schon Sorgen macht, weil er zu fluchen anfängt xD
Seine Kindheit klingt wirklich verdammt einsam. Scheint so , als hätte er keine richtige Bezugsperson gehabt...man will ihn wirklich einfach nur in den Arm nehmen. Wenigsten hat Nobu etwas mehr Taktgefühl als Moxley, der würde Emory wohl nur zum Heulen bringen....ich hoffe wirklich für ihn, dass er ein paar Crewmitglieder bekommt mit denen Emory sich anfreunden kann, das hat der Kleine echt nötig :')
Ganz ehrlich...ich würde mich auch unwohl fühlen, wenn Moxley das Schiff in seinem Zustand lenkt, ist ja fast wie Alkohol am Steuer xD

Moxley ist so ein...Hund, als hätte er einen sechsten Sinn dafür. Das ist a fast schon lächerlich einfach ihn abzulenken XD
Ob sie da bei Emory wirklich ein schwereres Spiel hätte? Der ist vermutlich so pure, dass er nicht mal darauf anspringt oder einfach wieder einer Tomate Konkurrenz macht. Moxley kann so verdammt froh sein, dass Nobu ihm keine verpasst...obwohl so wie ich ihn einschätze hat er entweder nichts dagegen oder verpasst ihr einfach auch eine...
So so Nobu ist also nicht ganz zufällig auf Meadow aufgetaucht und hat Moxley verfolgt, weil sie etwas von ihm wissen will? Wenn ich das richtig verstehe?! Interessant :D Nobu wird immer undurchsichtiger xD

Oh ja es ist Zeit für einen Flashback! Ich freue mich richtig!
Zugegeben war ich etwas verwirrt in welcher Zeit wir uns da befinden, aber da Nobus Kinderhände beschrieben wurde wohl eine gewisse Zeit nach Nobus Crewbeitritt?
Die Beschreibung des Sturms und wie Nobu diesen wahrnimmt fand ich jedenfalls sehr gut, das war echt toll zu lesen :D
Die Crew kling ja reizend, wenn sie die kleine Nobu einfach an Deck lassen, während sie sich verkriechen xD Aber so wie du die Mannschaft hier beschreibst wundert es mich fast nicht mehr, dass Moxley so drauf ist. Ist vermutlich eine Heidenarbeit so eine Meute unter Kontrolle zu halten, man muss dauernd Dominanz zeigen und den ganzen Mist. Aber er scheint sich auf seine eigene unfreundliche Art und Weise ja dann doch um sie zu sorgen (auch wenn er sie vorher dabei fast umgebracht hätte), sonst hätte Moxley sie nicht unter Deck geschickt...hm.
Ich frage mich, ob Nobu die Schimpfwörter an Bord aufgeschnappt hat oder ob sie vorher schon so ein Mundwerk hatte xD

Du gönnst Emory aber auch echt keine ruhige Minute oder? Macht dir das Spaß ihn zu quälen? XD
Ich bin mehr darüber verwundert, dass Moxley tatsächlich isst, als dass er Emory schon wieder durch die Gegend schubst. Ich dachte der Alte lebt nur von Luft, Liebe und Hochprozentigem :'D
Aber ganz unrecht hat er mit seinen Worten nicht, wie will Emory später eine Crew befehligen, wenn er nicht mal mit Moxley klar kommt. Andererseits kommt niemand mit Moxley klar, also ist das ein schlechte Beispiel.
Moxley versucht nett zu sein...na klar :'D würde ihm da auch keinen Meter über den Weg trauen, ich versteh dich Emory xD

Was soll ich sagen? Ich freue mich sehr auf Ka No Kuni und bin sehr gespannt was Emory noch für Crewmitglieder bekommen wird (Schlimmer als Moxley können sie ja nicht sein). Wünsche dir viel Spaß beim Schreiben und ich kann dir gar nicht sagen we sehr ich mich auf die Charakterseiten auf der Website freue! :3

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 13:44 Uhr
Hallo lieber Grauschwinge!

Ich bin wirklich beeindruckt, wir regelmäßig dur Reviews verfasst. Eine Qualität, über die ich selbst leider nicht verfüge, die ich mir aber sehr gerne von dir abschauen würde :3
Dass es um diese Jahreszeit stressig ist, verstehe ich nur zu gut, auch, wenn wir den größten Stress ja jetzt - wenn ich diese Antwort schreibe - bereits überstanden haben. Zum Glück!

Bei Emory kann ich dir nur zustimmen. Er ist wirklich so rein und irgendwie macht es dadurch umso mehr Spaß, ihn und Moxley in gemeinsame Situationen zu werfen, weil sie einfach nicht unterschiedlicher sein könnten.
Über Emorys Kindheit wird im Laufe der Story auf jeden Fall noch mehr bekannt, ich freue mich jedoch, dass schon jetzt genug Informationen bekannt sind, um dich die richtigen Schlüsse ziehen zu lassen! Vielleicht sollte ich etwas weniger offensichtlich auf so etwas hinweisen xD
Was den Alkohol am Steuer angeht - immerhin hat er sehr wenig Gegenverkehr und eine nahezu unendlich breite Straße. Ein paar Schlenker mehr oder weniger wird die Mantis schon überstehen xD

Moxley ist auch nur ein Mensch. Ein Mensch mit einer Vorliebe für... gewisse Dinge xD
Ich liebe es so sehr, wie du auf jedes kleine Detail eingehst, dass ich versuche, random in den Text zu streuen. Deine Interpretationen sind super spannend zu lesen und ich muss ehrlich zugeben, dass es mich manchmal etwas inspiriert, Dinge nochmal zu überdenken oder auszubauen! Daher an der Stelle vielen Dank dafür :3

Natürlich kann ich dir zu Nobus Hintergedanken noch nicht mehr verraten, aber du wirst es erfahren. Irgendwann. Versprochen! xD

Was die Flashbacks angeht - dank deiner Anmerkung werde ich zukünftig versuchen, daran zu denken, Jahreszahlen am Beginn der Flashbacks nachzutragen und fortan mit einzufügen.
Gut, dass ich da jetzt dank dir nochmal drauf aufmerksam gemacht wurde, dass wird nämlich bald schon wieder wichtig ;3

Vielen Dank für dein Lob zur Beschreibung, ich erwische mich immer wieder dabei, dass ich persönlich viel Spaß an Umgebungs- und Situationsbeschreibungen habe und Dialoge und viel Action mir etwas schwerer fallen ^^'
Da tut es gut zu hören, dass es mir nicht nur Spaß macht, sondern auch gut ankommt!

Die Crew ist unfassbar reizend!
Ich kann euch natürlich noch nicht mehr verraten, aber es ist ein Haufen rauer Nebencharaktere, auf deren Einführung ich mich unfassbar freue, weil sie einfach toll sind!
Wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass eine Crew mit Moxley als Vize... interessant sein kann xD Wobei natürlich auch wieder fraglich sein kann, wie sehr er versucht, irgendwen zu kontrollieren xD
Generell ist Nobu wohl nicht die einzige, die mal zu der Crew gehört hat und ein wenig undurchsichtig ist :3

Du hast mich ertappt. Ich quäle Emory gerne. Immerhin muss er ja erstmal leiden, um sich irgendwann dagegen zu wehren, oder?
Moxley würde wohl alles essen, nur damit Emory es nicht bekommt. Ich glaube, das ist uns beiden klar? xD

Ich freue mich ebenfalls so sehr, deine Reaktion zu den nächsten Kapiteln zu lesen. Bis ich auf deine Mail antworte, wird es wohl noch bis zum nächsten Jahr dauern, jetzt stehen erst einmal die Reviews an x3x
Ich will ja nicht spoilern, aber die Seite, an die du denkst, ist so gut wie fertig. Das ein oder andere Detail muss noch geändert werden, aber Bilder und Zitate... ich verrate schon wieder zu viel xD

Ich hoffe du kommst gut ins neue Jahr, ich werde dir jetzt noch die anderen beiden Antworten verfassen, die ich dir schuldig bin x3x

Ganz liebe Grüße und bis bald!

eigengrau
27.11.2022 | 18:23 Uhr
Hello again :)

Hab ich das richtig verstanden, Emory mag keine Möwen? Faszinierend xD
Jop, Moxley ist echt nen schlechter Einfluss...
Und Em fängt so langsam an den armen, alten Daueralkoholiker gedanklich ebenfalls zu dissen... Liegt wohl an Nobus gutem Einfluss xD
Ui, da kommt die Künstlerader des Käptns durch *_*

Puh zum Glück ist auch noch Nobu an Deck, Moxley alleine wäre wohl die Hölle xD So isses zumindest halbwegs ausgeglichen^^'
Interessanter Flashback... Moxley scheint sich auf den ersten Blick wirklich nicht viel verändert zu haben, aber bin mal gespannt was wir im Laufe der Story noch so über die Zeit dazwischen erfahren...
Ohje, nen bisschen mehr Selbstbewusstsein Käptn und Moxley ist so ein Arsch...
Bin mal gespannt wie sich die Crewdynamik ändert, sobald noch ein paar mehr Crewmitglieder an Bord kommen...
(Bin generell gespannt für wen du dich am Ende alles entschieden hast)

Sympathisches Kapitel, das einem einmal mehr mit dem armen Kapitän mitfühlen lässt xD
Ich fand die Art, wie du Anmeldung und generelle Mails um uns auf den Laufen zu halten, gehandhabt hast echt super :D
Bin sehr gespannt auf die nächsten Kapitel und wer von den angenommenen OCs als erster das Vergnügen haben wird sich mit deinem Trio herumzuschlagen xD

Bis dahin

viele liebe Grüße

Raven

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 13:37 Uhr
Halli hallo, liebe Banzairaven!

Emory verabscheut eher deren Gekreische xD
Hoffen wir einfach, dass nicht zu viel von Moxleys Verhalten auf ihn abfärbt.
Jap Emory ist ein kleiner Künstler und ich hoffe, dass ich euch in Zukunft auch etwas mehr mit seinen Hobbies und Interessen vertraut machen kann. x3x

Nur zu zweit wären Moxley und Emory vermutlich nicht mal von Maedow runtergekommen xD Nobu und Moxley balancieren sich schön aus, auch wenn sie beide nicht darum verlegen sind Emory niederzumachen, wenngleich Nobu wenigstens nicht so hart mit ihm umspringt.
Oh ja, ich freue mich schon wahnsinnig darauf euch allen in Flashbacks mehr über Moxley (und Lazarus Crew) zu erzählen und bin schon so gespannt auf eure Meinungen zu seinem Werdegang x3

Die Crewdynamik wird auf jeden Fall sehr unterhaltsam werden! So lange nicht jeder auf Emory rumhackt, hat er es gut erwischt xD Irgendwann muss Emory auch lernen sich durchzusetzen, ob Moxley es akzeptieren wird, ist eine andere Sache…die Hoffnung stirbt zuletzt. :D
Du wirst bald das erste Crewmitglied kennenlernen!

Vielen Dank für dein Lob, freut mich, dass dir meine Herangehensweise gefällt. Ich bemühe mich weiterhin!
Ja es wird bestimmt ein Vergnügen mit den neuen OCs und wer weiß, vielleicht muss ich auch das Trio mit den OCs rumschlagen. :D

Wünsche dir einen guten Rutsch und bis bald!

Ganz liebe Grüße
eigengrau
21.11.2022 | 02:06 Uhr
Halli hallo,

ich befürchte ja, dass Emory des öfteren in Situationen gelangt, in denen er sich auf seine Atmung konzentrieren wird. Ist aber immerhin eine sehr gute Maßnahme um sich zu beruhigen. Oder zumindest nicht noch weitere genervte oder strafende Blicke von Moxley aushalten zu müssen.
Er schafft es aber auch echt bei jeder Gelegenheit so negativ wie möglich zu denken. :D

Das Moxley sich einfach so ohne weiteres aus seinem gefesselten Zustand befreien konnte, hat mich auch kurz verwirrt. Ich glaub aber, irgendwann überrascht mich bei ihm gar nichts mehr. :D

Um ihr Geld wiederzubekommen hat Nobu aber ein paar schöne Ideen auf Lager. Ich persönlich möchte ihr nichts schuldig sein.
Und natürlich hängt Moxley direkt wieder an der Flasche. Was konnte man auch anderes erwarten.
Immerhin haben sie jetzt ein Schiff, dass zudem heil und gefüllt mit Vorräten ist.

Emory nimmt ja einiges auf sich, um seinen Vater zu finden. Und dabei ist er nicht einmal seefest. Hoffen wir mal, dass ihm seine Willenskraft noch weiter erhalten bleibt.

Der letzte Absatz gefällt mir richtig gut. Sehr malerisch beschrieben. :)
Dann führt der Weg jetzt erstmal nach Ka No Kuni. Bin gespannt, was die drei auf dem Weg erleben werden. (Höchstwahrscheinlich den Orkan)
Auch freu ich mich schon auf die ersten Charaktere, die eingeschickt wurden, wenngleich es bis dahin vielleicht noch etwas dauert.


Liebe Grüße,
Liya

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 13:05 Uhr
Halli hallo, liebe Liya!

Ich befürchte, dass du mit deiner Befürchtung Recht haben wirst.
Emory ist ironischer Weise regelrecht dafür geschaffen, in solchen Situationen zu landen, vor allem, wenn er sich mit Unruhestiftern wie Moxley und Nobunaga abgibt, die mit Sicherheit keinen positiven Einfluss darauf haben werden, in was für Situationen er landet xD
So pessimistisch wie er ist, ist es wahrlich ein Wunder, dass er überhaupt noch Ziele im Leben hat und sich nicht in der letzten Ecke eines Raumes versteckt und auf den unweigerlich nahenden Tod wartet. Aber das wird schon noch ;3

Moxley ist tatsächlich für mehr Überraschungen gut, als man ihm zutrauen würde, aber mehr kann ich dir dazu leider noch nicht verraten x3x

Die Crew ist ein einziger Chaos-Haufen
Ein nutzloser Käpt'n, ein hoffnungsloser Alkoholiker und ein viel zu unbesorgter Geizkragen. Eigentlich echt ein Wunder, dass es so viele Personen gibt, die diese drei Vollidioten auf ihrer Reise begleiten wollen.
Jetzt wo du vom Schiff schreibst, fällt mir gerade auf, dass ich das Bild auf der Website nirgends angebracht habe. Ich hol das auf jeden Fall noch nach und habe es jetzt auf meine To-Do-Liste gesetzt!
Die Mantis ist nämlich echt ganz schön anzusehen :3

Bezüglich des letzten Absatzes halte ich mich mit Anmerkungen mal zurück. Das einzige, was ich dir verraten kann - und was du mittlerweile selbst bemerkt haben solltest - ist, dass der Orkan nicht im herkömmlichen Sinne zwischen Meadow und Ka no Kuni zu wüten begonnen hat ;3


Bis bald und ganz liebe Grüße!

eigengrau
14.11.2022 | 01:43 Uhr
Heya :)

So nachdem alles abgehakt wurde Steckitechnisch sollte ich zumindest noch ein längst überfälliges Review dalassen und die Kappis aufholen, die zu lesen ich die letzten Wochen leider noch nicht gekommen war ^^'

Allgemein:
Dein Schreibstil liest sich klasse und es ist beeindruckend wieviel Liebe und Sorgfalt du in diese Website gesteckt hast, hat sich echt gelohnt :D (es ist äußerst verlockend auf jedes Bild zu klicken in der Hoffnung das ein neues Zitat aufploppt xD)
Die Art wie du mit der Anmeldung und Fristverlängerung der Steckis, sowie regelmäßigen Rückmeldungen umgegangen bist fand ich ebenfalls sehr beeindruckend und sympathisch. :)

Zum Prolog:
1A erstes Kennenlernen von Käptn und Vize xD
Emory ist echt knuffig und Moxley... Nun ich schätze er dürfte noch für einiges an Unterhaltung in der Story sorgen.

Zu Kap 1:
Und da wäre die Dritte im Bunde. Irgendwie tut mir Emory ein bisschen Leid, aber das wird schon, da bin ich optimistisch^^
Nobunaga ist ein guter Ausgleich für Moxley, wobei sie allerdings auch ein verdammter Charmebolzen sein kann...
Bin gespannt wieviel "Geschichte" die beiden tatsächlich noch haben...
Wenn ich richtig rechne hat sie die Crew mit 17 verlassen? Frag mich wann sie beigetreten ist...
Hui Moxley nimmt Emorys Aussehen echt persönlich xD
Und sie füllen den armen angehenden Käptn ab...

Zu Kap 2:
Haha, der Papa mit seiner Kleinen sind einfach zu knuffig <3 Und ein Teil von mir musste grinsen darüber dass Nobu letzten Endes doch für das Besäufnis blechen durfte. (Ich frag mich ob Emory überhaupt soviel Geld bei sich hatte, er hat am Anfang nicht so gewirkt wie jemand der mehrere Runden ausgeben wollen würde)
Yeah emorys erste Entführung :D Mit Moxley als moralische Unterstützung... armer Käptn to be...

Zu Kap 3:
Nobus Kampf mit dem Vogelgezwitscher... and she does care, aww <3 Irgendwie... auf ihre Art...
Schön dass sie so optimistisch ist, dass die beiden anderen für sie blechen können... Spätestens jetzt in ihrem entführten Zustand dürften sie vermutlich kein Geld mehr bei sich haben, oder? xD
Ein kleines bisschen melodramatisch ist Emory ja schon oder? xD
Und Emory schaltet den "Heulen vor Moxley"-Skill frei ^^'
Nett von Nobu niemanden umzubringen und interessant wie sie Leute in die Kategorie "Landratten" steckt...

Kap 4:
Oh und sie haben ihnen doch nicht das Geld abgenommen und Emory hatte genug dabei? Nice :D Nicht auszudenken was er sonst für Nobu hätte tun müssen ^^'
Etwas sagt mir das Emory Moxley noch lange Zeit auf der Pelle sitzen wird... Vielleicht gewöhnt der sich ja irgendwann dran...

Schöner Abschluss des Kapitels und der ersten Arc. Macht eindeutig Lust auf mehr :D

So einige Erstellernamen bei dem scallywag-Teil deiner Website kommen mir doch sehr bekannt vor... ich glaube du dürftest eine äußerst interessante Auswahl haben und bin ebenfalls echt gespannt für wen du dich letzten Endes alles entscheidest :D

Ich wünsch dir weiterhin viel Motivation :)

Liebe Grüße

Raven

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 14:03 Uhr
Halli hallo again liebe Banzairaven!

Vielen lieben Dank für das Lob! In die Webiste ist wirklich einiges an Zeit und Arbeit geflossen und es freut mich, dass diese so gut bei euch ankommt! Genau so soll es auch sein! Klickt euch ruhig durch XD Wer weiß schon, wo sich überall ein Zitat oder Zusatzinformationen versteckt haben.

Prolog
Moxley und Emory machen einfach unheimlich viel Spaß beim Schreiben und Moxley wird auf jeden Fall für Unterhaltung sorgen, ob im positiven oder negativen Sinne bleibt erstmal abzuwarten xD

1)
Vor Nobu sollte man sich durchaus in Acht nehmen, sie ist zwar um einiges umgänglicher als Moxley, aber man will es sich mit ihr trotzdem nicht verscherzen. x3x
Moxley und Nobu haben einiges zusammen durchgemacht und ich freue mich schon auf zukünftige Flashbacks zu den beiden. Wer weiß, vielleicht war Moxley gar nicht so übel? xD
Ja du hast richtig gerechnet! Nobu ist mit 17 raus aus der Crew, sie hat es dort länger ausgehalten, als man vermuten würden. Aber dazu später mehr, wozu gibt es denn Flashbacks! :D

2)
Nobu halt sich ihre Kohle schon wieder, keine Sorge! Und ja Papa und die Kleine sind super süß x3
Moxley ist wohl die einzige Person, die es schafft, eine Entführung noch schlimmer zu machen, als sie es ohnehin schon ist, da hat Emory wirklich kein Glück.

3)
Nobu cares…auf ihre ganz eigene verdrehte Art und Weise.
Emory ist wirklich melodaramtisch, aber man kanns ihm nicht so verübeln, oder? Bisher war sein Leben stinklangweilig und du musst bedenken, dass Moxley auch noch mit dabei ist XD
Haha hoffen wir, dass Emorys Skill-Set sich noch erweitern wird, mit Heulen kommt er bestimmt nicht weit.

4)
Emory muss ja auch etwa geschont werden, der Kleine hat schon genug mitgemacht für einen Tag, das kann ich ihm nun wirklich nicht antun. Moxley und Emory werden sich auch in Zukunft gegenseitig auf den Keks gehen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen xD

Vielen lieben Dank für deine Review und die Motivation ist auf jeden Fall da!

Ganz liebe Grüße
eigengrau
30.10.2022 | 09:58 Uhr
Hallo liebe eigengrau!

Bevor ich zur Review komme, möchte ich mich für die Fristverlängerung bedanken! Ich bin vor einer Woche an meinem Steckbrief gesessen und hatte die zwei großen Punkte, die mir immer noch fehlen noch nicht mal angefangen xD Stattdessen wird alles andere immer länger und ich muss wegen einer Blitzidee den halben Steckbrief umschreiben, aber sei es drum, mit der Verlängerung werde ich es schaffen, auch wenn es last minute wird :D

Emory mein Alter, du solltest echt lernen dir ein paar positive Gedanken zu machen! Ich hatte mich kurz für ihn gefreut, als er seine Atmung in den Griff bekommen hatte und dann schweift er gleich wieder zur Schwarzmalerei ab und denkt schon wieder ans Sterben…

Aber da schneit endlich Nobu rein und Emory kann gleich wieder Gebete sprechen. Du gönnst ihm echt keine Pause! Ich will ihn echt nicht andauernd bemitleiden, aber du machst es mir hier echt nicht leicht! xD

Oh Gott,…warte...nein oder?! XD Ich musste die Stelle mit Moxley nochmal lesen, weil ich schon dachte ich hätte irgendetwas überlesen und war mindestens genauso verwirrt wie der Kleine! Moxley ist so ein verdammtes Arschloch, aber deswegen mag ich ihn so xD Da steht der alte Sack einfach auf und spaziert aus dem Raum. Ich fand die Szene viel witziger, als ich sollte. Aber was hat ihn vorher gehindert? Wollte er Emory einfach nicht „retten“ oder war er noch zu verkatert und wollte erst noch etwas chillen, auch wenn er dafür Emorys Gesellschaft ertragen muss? :D

Ich schreibe mir hier gleich eine mentale Notiz, dass man Nobu niemals Geld schulden sollte, die geht ja gleich richtig ab xD Aber ich bin erleichtert, dass Emory wenigstens „seine“ Schulden bezahlen kann, auch wenn er dann scheinbar bankrott ist.

Und Moxley säuft schon wieder, warum überrascht mich das überhaupt noch. Das ihm das schon wieder schmeckt…oder ist Moxley einfach nur ein vertagtes Genie? Ich meine, wenn er niemals mit dem Trinken aufhört, dann hat er auch keinen Mordskater?! Der hat sicher schon keinen Wasseranteil mehr, sondern besteht zu 70% aus Alkohol :D Aber er kann scheinbar das Piratenleben leiden oder besser gesagt, er hasst die Tatsache, dass er es liebt xD

Ich muss hier noch sagen, dass ich den Vergleich sehr mochte, wonach der Likör schmeckt! Auch wenn ich mir denke, dass es bei Moxley sicher schon eine ganze Weile her sein muss, dass seine Sauftouren mit einer netten (Bett-)Bekanntschaft, anstatt mit Kopfschmerzen geendet haben? xD Nichts für ungut mein Alter, aber du bist keine gute Partie. Obwohl vielleicht versteckt sich unter den zehn Schichten schlechter Laune doch noch ein Hauch von Charme :D Wir kennen ja auch noch keinen nüchternen Moxley, vielleicht ist der ein ganz anderer Mensch xD

Nobu erlaubt Moxley auch keine fünf Minuten seinen Frieden. Ich finde es sehr amüsant, wie die sich alle gegenseitig mehr oder weniger auf die Nerven gehen xD Hm hm Moxley, hast du etwa etwas zu verbergen oder motzt du einfach nur gerne Emory an?

Oh? Jetzt sag bloß, dass Moxley nicht schon seit seiner Geburt an der Flasche hängt? xD Zumindest suggeriert Noubs Blick, dass ihrer Zeit bei Lazarus‘ Crew nicht sooo viel getrunken hat.

Emory öffnet sich ja tatsächlich etwas gegenüber den Beiden, würde ich nicht unbedingt tun wollen. Von Moxley gibt es dafür bestimmt nur dumme Kommentare…
Emory ist echt so verdammt pure, dass er nicht mal Schimpfworte(?) in den Mund nehmen will, zumindest gehe ich mal davon aus, dass die Bewohner von Maedow vermutlich darauf abzielen, dass seine Mutter von einem Piraten schwanger geworden und eine alleinerziehende Mutter ist(?) Aber kann jemand Emory einfach eine Umarmung geben? :( Übrigens ist das Schwenken zu Moxleys Sicht echt fies! Ich hätte die Stelle zu gern mit Emorys Worten gelesen!

Moxley macht es mir schon wieder so schwer! Man kann hier, besonders wegen den folgenden Absätzen schon wieder so viel hineininterpretieren. Für Moxley ist es nicht verwunderlich, dass er schon wieder genervt von Emory ist, aber die große Frage ist was diesmal der Grund ist xD
Hängt entweder damit zusammen was Emory genau gesagt hat (aber das wissen wir ja nicht) oder Moxley hasst einfach solchen emotionalen Kram? Was mich auch nicht wundern würde.

Muss sagen, dass ich die Beziehung von Moxley und Nobu echt gerne mag und letztere scheint ja auch so etwas wie…Respekt gegenüber Moxley zu haben? Zumindest in gewissen Situationen und wegen der alten Zeiten willen? Und Moxley schweift mit seinen Gedanken natürlich wieder zu was ganz anderem ab…nicht mal in seinen Träumen xD

Je mehr ich von Moxley lese, desto mehr geh ich davon aus, dass seine schlechte Laune eine Art Selbstverteidigungsmechanismus ist. Scheint ja prima zu funktionieren :D

Moxley und Nobu sind so gemein zu Emory. Aber ganz ehrlich in deren Situation würde ich auch nicht davon ausgehen, dass Emory diese Reise durchsteht xD Kann mir gut vorstellen, dass Moxley sicher keinen Finger rühren würde, wenn er in Gefahr gerät und Nobu hätte es vermutlich nach der dritten Rettung auch langsam satt den Käpt’n immer aus der Klemme zu holen. Achja, ich bin mir bei Nobu nie sicher, ob ich das „Käpt’n“ in einem sarkastischen Tonfall lesen soll oder ob sie das ernst meint.

Ich schließe mich Moxley an, ich denke mir auch jedes Mal, dass Emory nicht noch bemitleidenswerter werden kann und dann wird er auch noch seekrank xD Ich hoffe das ist nur, weil er das erste Mal auf einem Schiff ist und sein Magen gewöhnt sich an das Schaukeln. Das gibt für zukünftige Crewmitglieder sicher kein gutes Bild ab, wenn der Käpt’n bei jeder Überfahrt mit einem Eimer über der Reling hängt xD

Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, was ich mit dem letzten Absatz anfangen soll. Es las sich auf jeden Fall sehr poetisch. Vielleicht foreshadowing für die Zukunft?

Sehr unterhaltsames Kapitel :D Emory ist noch etwas erbärmlicher geworden und Moxley hat mich noch mehr irritiert, super xD Ich bin schon gespannt auf Ka No Kuni und wie du die Insel umsetzten wirst! Und ich kann dir gar nicht sagen wie sehr ich mich auf die zukünftige Crew freue! Ich schau hier bestimmt auch noch rein, wenn mein OC nicht genommen werden solle, weil ich das echt nicht verpassen wollen würde :D

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 01.01.2023 | 13:26 Uhr
Ein etwas passiv-aggressives Hallo, lieber Grauschwinge! <3

Natürlich kannst du nichts dafür, aber ich habe gerade 30 Minuten lang die gesamte Antwort auf diese Review abgetippt, auf Speichern gedrückt und siehe da... 404 - Fehler, Seite nicht gefunden...
Die gesamte Antwort ist weg und ich bin etwas genervt von meiner eigenen Dummheit, das ganze im Browser und nicht in Word zu tippen und weil ich aber nicht aus meinen Fehlern lerne, tippe ich aggressiv jetzt wieder im Browser rum.
Gut, oder? xD

Ich habe auf jeden Fall gerade gesehen, dass du mir eine neue Review hinterlassen hast und bin dir sehr dankbar, ich tippe aber erstmal diese Antwort ein 2. Mal ab :3
Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich mich an der ein oder anderen Stelle etwas kürzer fasse und beispielsweise auf die Fristverlängerung nicht noch einmal eingehe, schließlich ist dein wunderbarer Charakter bereits angenommen und fest eingeplant :3

Dass es Emory schwerfällt, positive Gedanken zu fassen, ist glaube ich mittlerweile offensichtlich. Vielleicht macht es gerade deswegen so viel Spaß, ihn ein bisschen zu quälen. Er reagiert so schön emotional darauf und da Nobu und Moxley ja eher auf andere Art aus der Ruhe gebracht werden - dank Geld oder Alkoholentzug - ist es eine ganz schöne Abwechslung, mal jemanden mit weinerlichen Emotionen im Topf zu haben x3x

Dazu, was Moxley dazu bewegt hat, sich erst so spät zu befreien, verrate ich dir vorerst nichts. Natürlich könnte es auch daran liegen, dass er keine Lust hatte, sich mit den Piraten zu prügeln, oder daran, dass er Emory quälen wollte. Vielleicht hat ihn die Situation auch an alte Tage erinnert, oder du hast Recht mit einer deiner Überlegungen... wer weiß das schon? -ich hehehehe xD

Setz dir hinter deine mentale Notiz am besten noch 2 Ausrufungszeichen, Nobu ist sehr gewitzt, was Zinsen und sowas angeht. Du solltest ihr nichts schulden und lieber hungern, als auch nur einen Penny von ihr anzunehmen. Vertrau mir! n.n
Ebenso, wie du niemals zwischen Moxley und seinen Alkohol treten solltest. Er lebt davon und irgendwie auch dafür. Ohne geht nicht, wenngleich seine Mitmenschen -Emory- darunter etwas leiden müssen...
Ich freue mich übrigens sehr, dass dir die Beschreibung des Likörs gefallen hat, danke für die Anmerkung, das tut sehr gut x3x
Was Moxleys Bettgeschichten angeht, solltest du aber eine Sache nicht vergessen: Moxley ist nicht der einzige, der trinkt und nach nächtlicher Gesellschaft sucht... es gibt auch ein paar wenige Frauen, die ihm dabei nacheifern.
Und Moxley passt noch, anders als Whitebeard, King, Katakuri oder Flamingo, in ein handelsübliches Bett. Das kann auch für ihn sprechen xD

Ich liebe es wirklich sehr zu lesen, wie du auf meine kleinen Hinweise eingehst!
Es macht unfassbar viel Spaß, zu lesen, dass sie dir auffallen und auch, was du daraus zwischen den Zeilen liest. Ich liebe diese indirekte Interaktion mit dem Leser, die du mir durch deine Reviews so viel erlebbarer machst, an der Stelle also nochmal vielen Dank!

Dass Emory sich öffnet, irst irgendwie mal nötig gewesen. Auch, weil die anderen beiden wohl vorerst etwas geheimnisvoller bleiben werden...
Dennoch kann ich dir zum aktuellen zeitpunkt leider noch nicht viel mehr zu Emorys Hintergrund und auch dem seiner Eltern verraten.
Nur so viel: Ich freue mich UNFASSBAR doll darauf, ganz viele Sachen zu veröffentlichen - wenngleich eher indirekt, sodass ihr es aus den Zeilen herauslesen müsst, aber ahhhhhhhhhhhhhh, ich bin jetzt schon richtig gehyped darauf!

Bitte interpretiere so viel, wie du kannst!
Es macht so viel Spaß, deine Gedanken über Moxley, Emory und Nobu zu lesen, wobei ich mir sowohl wenn du nah dran bist, als auch, wenn du es nicht bist, ein Lächeln nicht verkneifen kann x3x

Ich liebe die Beziehung zwischen Nobu und Moxley auch, da sie sich so schön schreiben lässt. Die beiden können kaum miteinander, aber ohne auch nicht wirklich, da sie so an die Gegenwart des anderen gewohnt sind und diese intime aber doch auf Abstand bestehende Dynamik ist so erfrischend und macht Absätze mit ihnen einfach... einfach x3x

Ob Nobus Käpt'n sarkastisch ist, oder nicht, überlasse ich ganz dir. Schließlich will ich euch auch nicht jede Phantasie nehmen, ihr dürft euch die Charaktere gerne noch etwas 'zurechtschnibbeln'.
Was ich aber sehr schön finde, ist, dass du denkst, dass die anderen Crewmitglieder EMory nur aufgrund dessen kritisch mustern würden, weil er über einem Eimer hängt. Das restliche Gesamtpaket ist im Gegensatz dazu bestimmt richtig überzeugend! xD

Zum letzten Absatz möchte ich dir nicht mehr verraten, als dass er sich in der Gegenwart des Kapitels abspielt.
Mehr nicht.
Fang mit dieser Information an, was du möchtest :3

Vielen Dank für dein Lob!
Ich genieße es wie erwähnt, deine Rückmeldungen zu lesen und bin nebenbei sehr glücklich, dass wir Ka no Kuni bereits erreicht haben.
Ich freue mich auch unfassbar auf die neue Crew und kann deine Meinung zu ihr gar nicht abwarten!

Ganz liebe -und jetzt nicht mehr aggressive sondern wieder glückliche und grinsende- Grüße

eigengrau <3
21.10.2022 | 20:18 Uhr
Hallöchen :3

So, nun hab ich es auch endlich mal geschafft, ein Review zu verfassen. Ich liebe die zwei Kapitel einfach.
Aber erstmal, wie viel haben die zwei denn bitte gesoffen? über 32.000 Berry? Das die überhaupt noch am nächsten Tag stehen können wundert mich echt XD
Vor allem fand ich es ja witzig, wie beide einfach mal Nobu in der Bar lassen. Oder besser gesagt ja nur Moxley. Emory war ja vorher schon weg.
Kurz dachte ich ja echt, dass sie dem Vater eine reinhauen würde…der kann doch erst recht nix dafür. Zum Glück hatte er seine Tochter dabei, sonst wäre das wohl echt nicht gut ausgegangen XD
Emory kann einem echt leid tun….warum willst du grad von ihm das Geld zurück haben Nobu? Du kennst doch den alten Saufkopf und müsstest dir doch denken können, dass er das nur so gesagt hat dass der arme Emory das ganze zahlt D:

Aber grad in den zwei Kapitel sieht man wirklich, das Emory erstmal so gar nicht zum Kapitän taugt o.o Ich meine, ich kann ihn verstehen, wenn man einfach so entführt wird und einem gesagt wird, man wird auch noch sterben, bekommt man auch einfach Panik…..
Apropo Panik, Moxley könnte echt nicht son Arsch sein und mal etwas netter sein. Aber bei den kann man wohl einfach nur noch hoffen dass der mal Nett ist XD
Auf Emorys Entwicklung bin ich halt echt gespannt, die wird wohl einer der Interessantesten werden :o

Der Kampf bei Nobu war aber auch einfach mal genial. So wie du das alles beschrieben hast, konnte ich mir das so gut Bildlich vorstellen, ich liebs einfach *-*
Auch wenn das wohl echt nur kleine Fische sind, so sieht man echt, wie stark Nobu sein muss. Sie hat ja keinen einzigen Treffer eingesteckt. Die hat das Schiff auf jeden Fall mehr verdient als die Lappen XD

Ich bin echt gespannt wie es noch weiter gehen wird:3
LG
Shadow

Antwort von eigengrau am 31.12.2022 | 12:56 Uhr
Ein etwas verspätetes Hallöchen zurück! :3

Natürlich möchte ich mich auch bei dir nochmal für deine Review bedanken!
Es tut immer unfassbar gut, zu lesen, wie die Entwicklungen innerhalb der Story, aber auch mein Geschreibsel bei euch Lesern ankommt und ich freue mich sehr über diese Möglichkeit der Interaktion, auch, wenn ich die Antworten in der letzten Zeit leider etwas habe schleifen lassen.

Ach weißt du, Moxley verträgt recht viel und Nobu... naja, die bestellt auch gerne Mal das ein oder andere Bier auf Vorrat, schließlich ist nicht schlimmer, als wenn der Zufluss leerläuft und die Bedienung nicht schnell genug hinterherkommt.
Außerdem hat sie dem gutem Emory ja auch das ein oder andere Hochprozentige untergejubelt - wenngleich es das Geld wohl absolut nicht wert war x3

Du hast ganz Recht, man sollte Nobu lieber nicht mit Schulden-Forderungen ankommen, wenn diese gerade nach einer solchen Nacht mit Brummschädel und vollkommen alleine in einer Bar aufwacht - da können schon mal die Fäuste fliegen.
Aber Allyson war ja da, um den Tag zu retten x3x
Zu deiner Frage, warum sie das Geld von Emory zurückhaben möchte, anstatt es von Moxley einzufordern, obwohl sie ihn ja kennt, ... Nun, vielleicht liegt es gerade daran, dass sie ihn kennt und weiß, dass sie da lange auf einen Berry warten kann xD

Ich bin sehr gespannt, was du in einiger Zeit über Emory und Moxley sagen wirst, aktuell hat sich in ihrer Entwicklung ja noch nicht allzu viel getan ^^'

Vielen Dank an der Stelle für dein Lob!
Kampfparts bereiten mir immer etwas Sorge und ich freue mich total zu hören, dass man sich etwas unter dem, was ich zusammenschreibe, vorstellen kann!


Einen guten Rutsch ins Jahr und ganz liebe Grüße!

eigengrau
15.10.2022 | 22:34 Uhr
Halli hallo,

ich dachte mir, es wird so langsam mal Zeit auch ein Review zu hinterlassen.
Aber erst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass ich bisher noch keines dagelassen hab. Ich sollte mir mal angewöhnen, direkt eins zu schreiben, sonst schieb ich das nur die ganze Zeit vor mir her. :D

Da du ja bereits einiges geschrieben hast, konzentriere ich mich mal auf das Wichtigste.
Emory scheint ja wirklich nicht in die Rolle des Käpt'ns zu passen, was die ganze Sache bestimmt noch amüsanter machen wird, wenn es irgendwann darum geht Befehle zu erteilen.
Gleichzeitig tut er mir natürlich auch leid, vor allem in der überaus reizenden Gesellschaft von Moxley.
Zu dem kann ich übrigens nur sagen, er ist tatsächlich ein Arsch, aber ein ziemlich amüsanter. :D
Nobunaga ist auf jeden Fall auch ein sehr interessanter Charakter. Sie scheint zumindest etwas umgänglicher als Moxley zu sein, auch wenn sie Emory quasi zum Trinken gezwungen hat.

Der arme Emory läuft aber auch gefühlt von einer Misere in die nächste. Ich hoffe mal, dass sich das irgendwann für ihn noch bessert. :D Und natürlich, dass er etwas mehr Infos zu Lazarus bekommt. Die Geschichten, die Moxley bisher über ihn rausgekramt hat, scheinen eher nur Halbwahrheiten zu sein.

Die kleine Kampfszene hat mir auch echt gut gefallen. Ich wette das Nobu da nur den Ansatz ihrer Kampffertigkeiten gezeigt hat.

Ein Schiff haben die drei nun also auch zur Verfügung, um endlich loszusegeln. Ich freu mich schon auf die nächste Insel nach Meadow.

Die Website hab ich mir natürlich auch gründlich angesehen. Sie gefällt mir richtig gut - vom Aufbau her, aber auch von den kleinen Zitaten und Infos, die bei den bisherigen drei Charakteren zu finden sind.

Beim nächsten Kapitel geh ich dann etwas mehr auf den Inhalt ein. :)

Liebe Grüße,
Liya

Antwort von eigengrau am 16.10.2022 | 14:20 Uhr
Hallihallo liebe Liya,

erstmal vielen Dank für deine Review! Ich freue mich immer wahnsinnig über die Alerts!
Aber bitte hab nicht das Gefühl, dass du dich entschuldigen müsstest. Ich kenne es selbst nur zu gut. Man liest das Kapitel unterwegs oder zwischendurch und will am Handy keine Review schreiben und plötzlich kommt schon der nächste Alert und man denkt sich ‚verdammt, ich habe noch nicht mal was zum letzten reviewt‘.
Also mach dir bitte keinen Stress! – Auch, wenn ich mich natürlich sehr freue, mehr von dir zu hören ;3

Du hast absolut recht. Je nach dem, wie die Mitglieder, die er findet, so sind, könnte er bei seinem derzeitigen Durchsetzungsvermögen schnell untergebuttert werden. Wenn er Nobu und Moxley nicht mal davon abhalten kann, auf seinen Nacken zu trinken… xD

Es freut mich sehr, dass Moxley es durch seine Art schafft, dich zu erheitern. Ich selbst liebe ihn dafür, dass er so kacke ist, aber natürlich ist das nicht immer von Vorteil und auch nicht immer angenehm zu lesen ^^‘
Nobu ist bisher auf jeden Fall umgänglicher als Moxley, aber unter uns, ich glaube, das ist nicht allzu schwer xD

Bis zur nächsten Insel dauert es nicht mehr lange, so viel kann ich dir versprechen :3
Außerdem vielen Dank für das Lob für die Website. Ich muss schon wieder das ein oder andere aktualisieren ^^‘
Ich hoffe sehr, dass euch die Charakterseiten eurer Charaktere, wenn es denn irgendwann soweit ist, gefallen!

Ganz liebe Grüße

eigengrau
15.10.2022 | 13:00 Uhr
Hallo liebe eigengrau!

Da ich gerade Urlaub habe, nutze ich die Zeit gleich, um meine Review etwas früher dazulassen :D

Ich bewundere Nobu, ich hätte nach drei Stunden Suche echt keine Lust mehr nach Moxley und Emory zu suchen. Aber die Insel ist dann doch größer, als ich sie mir vorgestellt habe, wenn sie bereits seit Stunden sucht xD
Oh Gott Moxley zieht diese Nummer schon seit Jahrzehnten durch? Hat er überhaupt jemals in seinem Leben für irgendetwas bezahlt? Aber die restliche damalige Crew hat sie immerhin vor ihm gewarnt, also können das nicht so schlechte Kerle gewesen sein.
Wenigstens hat Nobu endlich jemanden gefunden, der ihr etwas weiterhelfen kann. Ich musste bei der Vorstellung so lachen, wie Emroys Kopf gegen die Reling knallt! Dem Kleinen bleibt auch nichts erspart…Moxley fands bestimmt witzig…

Okay, wer ist diese Mademoiselle Lemaires eigentlich? Glaube sie kam schon mal im Prolog oder Kapitel 1 vor…so etwas wie Emorys Ziehmutter? Klingt etwas nach einer Sklaventreiberin…bin überrascht, dass Emory körperliche Arbeit auf einem Kartoffelfeld hinbekommt oder mit Gartenwerkzeug hantieren kann xD
Emory ist echt pessimistisch und findet sich ja schnell damit ab, dass er sterben wird, aber aus seiner Sicht auch verständlich.
Moxley macht es mir hier echt schwer; ich muss mich Emory anschließen, ich werde aus dem alten Sack nicht schlau. Ich würde es ihm zutrauen, dass er Emory eiskalt anlügt, was seinen Vater betrifft und ihm irgendwelchen Mist erzählt, nur er das unterhaltsam findet. Aber er könnte ihm auch die Wahrheit sagen…schwer einzuschätzen.
Jedenfalls klingt Emorys Dad bisher sehr…“piratig“ und wie jemand mit dem man es sich nicht verscherzen möchte. Aber Emorys Mutter muss an dem Kerl doch irgendwas gefunden haben? Also vielleicht lügt Moxley ihn doch an…außer seine Mutter hat genau so einen an der Klatsche xD Ich bin jedenfalls gespannt. Bei Emory wiederum hab ich etwas den Verdacht, dass er seinen Vater bisher sehr idealisiert hat?

Moxley irritiert mich nur noch mehr. Scheinbar hat er ja auch ein paar gute Erinnerungen an Lazarus und Co., zumindest welche, die ihn erheitern…gut das kann auch einer kranken Art von Humor geschuldet sein xD Ich mag übrigens diese Momente sehr, in denen Molxley etwas von Lazarus in Emory sieht, vielleicht ist bei ihm ja doch nicht Hopfen und Malz verloren.
Oh wow Moxley hat es ja tatsächliche geschafft noch etwas positives über Emorys Dad zu sagen. Interessant jedenfalls, wie er das Ganze formuliert. Da könnte man schon wieder so viel hineininterpretieren. Ist Lazarus doch ein guter Kerl? Mag er einfach Kinder? Ist die Rotznase noch irgendwie wichtig? So Emory jetzt kannste getrost den Löffel abgeben xD

Wie zu erwarten, wischt Nobu den Boden mit diesen Piraten, das tut ja schon beim Lesen weh. Echt erbärmlich was diese Crew abliefert xD Aber das bestätigt die Vermutung, dass man es sich nicht mit ihr verscherzen sollte…der arme Emory bekommt vermutlich auch noch ein paar aufs Maul, wenn er nicht bezahlen kann…Der Kampfpart war übrigens schön zu lesen, auch wenn die Piraten nicht viel Gegenwehr geliefert haben. Glaube ich werde die Meinung meines OCs zu Nobu noch etwas ausarbeiten xD

Ich drücke Emory mal die Daumen für das nächste Kapitel, dass Nobu nicht zu hart zu ihm ist, der arme Junge braucht auch mal eine Pause und vielleicht kann Moxley dann in Ruhe seinen Rausch ausschlafen. Ein gratis Schiff hätten sie jedenfalls schon mal im Sack dank Nobu xD

Freue mich schon auf das nächste Kapitel und ich merke gerade erst, dass die Einsendefrist ja bald vorbei ist. Es war doch gerade noch September...ich muss mich etwas ranhalten^^‘

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 16.10.2022 | 13:53 Uhr
Hallöchen lieber Grauschwinge!

Ich freue mich dann mal gemeinsam mit dir über deinen Urlaub x3 Bei mir ist es im November wieder soweit und ich freue mich schon jetzt darauf, ganz viel Zeit in dieses Projekt und vielleicht damit verbunden auch in meine eigene Version des NaNoWriMo investieren zu können. Aber bitte nicht zu große Hoffnungen haben jetzt, da ich wohl eher viel planen als unfassbar viel schreiben werde. Aber das wird schon!

Ich bewundere Nobu auch für ihr Durchhaltevermögen. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass es ihr hier vielleicht nicht nur um die Gesundheit ihrer neuen Kameraden, sondern auch um eine Stange Geld geht xD
Wer weiß, vielleicht ist Meadow auch winzig und Nobu hat einen unfassbar schlechten Orientierungssinn? – Wäre für einen Kämpfer ja nichts Neues xD

Jedes Mal, wenn du – oder jemand anderes – die Crew von Lazarus erwähnt, juckt es mir so sehr in den Fingern, euch mehr von den ‚harten Jungs‘ zu berichten, aber da müssen wir uns leider beide noch ein wenig gedulden.

Zu Mademoiselle Lemaire möchte ich dir noch nicht zu viel verraten. Aber die Richtung, in die du denkst, ist schon mal nicht schlecht ;3
Es wird aber noch der Punkt kommen, an dem ihr mehr über die Gute erfahrt. Versprochen.

Ich kann auch nur nochmal betonen, dass ich es liebe, deine Gedanken zu den Charakteren zu lesen. Es ist schön, dass ich es schaffe, ein wenig Verwirrung zu stiften und nicht alles gleich super offensichtlich ist x3x
Also pls, interpretiere so viel du willst, ich genieße das x3

Danke für dein Lob zum Kampfpart, der fällt mir aktuell noch immer am schwersten. Schließlich muss plötzlich auch die Textdynamik schneller werden und wie man vielleicht gemerkt hat, verliere ich mich ab und an auch mal ganz gerne in Bandwurmsätzen ^^‘

Zur Einsendefrist kommt noch eine Mail, keine Sorge.
Ich freue mich schon so wahnsinnig auf alle Charaktere, das glaubst du gar nicht!

Ganz liebe Grüße

eigengrau
03.10.2022 | 16:43 Uhr
Hi mal wieder!

Oh man, in diesem Kapitel habe ich schon fast Mitleid mit Nobunaga, wäre sie nur nicht selbst Schuld an ihrem Kater. ^^'
Und ich bin super froh, dass Emory die Zeche nicht bezahlen musste, aber ich habe das starke Gefühl, dass Nobu das nicht einfach vergessen wird.
Tatsächlich vermute ich, dass das der Grund sein wird, weshalb Nobu die beiden suchen wird.

Moxley ist so gemein! Er strengt sich ja wirklich an, ein Arsch zu sein!
Er gibt Emory nicht mal das kleinste bisschen Welpenschutz. :(
Emory dachte, der Kerl wäre tot und er ist gefesselt und er wurde noch nie gekidnapped (nicht, dass das normal wäre?!) !
Moxley kann froh sein, dass überhaupt jemand um ihn weinen würde!
Aber ich denke, dass er irgendwann doch eine weiche Stelle in seinem Herzen für Emory finden wird und einen Redemption Arc haben wird (und am Ende drauf gehen wird für den dramatischen Effekt).
Hinter diesem perversem Alkoholiker vermute ich, dass in Wahrheit ein gebrochener Mann steckt mit einer traumatischen Vergangenheit und ich kann's kaum erwarten, sein 'wahres ' und sein früheres Ich kennen zu lernen.

Ich kann's kaum erwarten, wie Girlboss Nobunaga einfach auf dieses Schiff spazieren wird und die beiden Jungs mit links retten wird.
Und nachdem die unbekannte Crew besiegt wurde, haben sie auch schon einen Kahn zum Losschippern!
Ich frage mich allerdings, weshalb sie hinter unserem lieben Oni her sind...

Ich bin schon gespannt, wie es weiter geht!

Kiraya

Antwort von eigengrau am 16.10.2022 | 13:51 Uhr
Hey Kiraya!

Erstmal tut es mir leid, dass ich dich so lange auf diese Antwort habe warten lassen. Ich werde versuchen, mich zu bessern ;3

Oh ja, es tut schon weh, Leute mit einem Kater leiden zu sehen, aber gleichzeitig sitzt einem auch immer der kleine Teufel auf der Schulter, der einem zuflüstert, dass die Person selbst schuld ist. ich kenne das nur zu gut ^^‘

Mir gefällt es, wie du Nobu schon jetzt einschätzt. Ich will nicht zu viel verraten, aber du liegst auf jeden Fall auch nicht daneben xD
Ebenso Moxley. Auch, wenn es nicht ganz stimmt, dass er sich ‚anstrengt‘, um ein Arsch zu sein. Man könnte eher sagen, dass er ein Naturtalent ist ^^‘
Was die weiche Stelle angeht, ich denke auf die müssen wir noch ein wenig warten. Wenn er sie denn irgendwann haben wird. – Aber ja, vielleicht hast du recht und er opfert sich und sie sitzen auf dem Schlachtfeld und halten Händchen und mit seinem letzten Atemzug sagt Moxley zu Emory: „Ich wollte dich immer nur beschützen. Du Lusche.“ … schöner Gedanke, aber ob ich das jetzt noch schreiben werde, nachdem ich in dieser Antwort darauf eingegangen bin… wer weiß xD

Was ich aber verraten kann, ist, dass ich mich jetzt schon sehr darauf freue, euch allen mehr von den drei Chaoten mitzuteilen und vor allem auch, dann mit euren Charakteren zu arbeiten!

Ich nehme vor allem mit, dass ich wohl etwas mehr mit krassen Wendungen arbeiten muss, du erahnst den Ausgang der Situation schon viel zu gut. Aber das wird sich in den nächsten Arcs schon noch ändern ;3

Ich freue mich darauf, wieder von dir zu hören!

Liebe Grüße

eigengrau
02.10.2022 | 19:13 Uhr
Hallöchen mal wieder! Ich hole nur schnell mein Review nach, bevor ich das Nächste lese und kommentiere. ^^'

Emory ist so eine liebe, unschuldige Seele, dass er sogar dabei halb wegsehen muss und sich so sehr schähmt, während Moxley seine alte Freundin befummelt.
Und wie besoffen muss Moxley schon sein, dass er denkt, dass sowas in aller Öffentlichkeit in Ordnung ist?! Und das er das Gesicht einer Kameradin vergessen hat?!
Ich glaube, durch seine Venen pumpt kein Blut, sondern purer Alkohol.

Dann zu Nobunaga:
Sie wirkt sehr stark und unabhängig und definitiv wie "einer der Jungs", wenn du verstehst, was ich meine.
Ich finde sie schon sehr cool, allerdings weiß ich nicht, was ich davon halten soll, dass sie den armen Emory zum Trinken zwingt.
Und die gesamten Kosten sollen auch noch auf ihn gehen!
Der Bursche tut mir einfach immer mehr und mehr Leid, aber immerhin ist Nobu um einiges netter als Moxley und beantwortet ihm ein paar Fragen.
Es ist irgendwie auch süß, dass sie sich in den Kopf setzt, mit ihm zu ziehen und ihn bei seiner Reise zu unterstützen. Vielleicht verbirgt sich dahinter ja so eine Art mütterliche Seite?
Ich bin auf jeden Fall gespannt, sie näher kennen zu lernen und was ihre wahren Beweggründe sind.
Das Zusammenleben der drei wird auf jeden Fall interessant und sehr anstrengend und kostspielig für Emory.

In deren Gespräch sind ja schon ein paar Namen gefallen und ein kleiner Spoiler, dass anscheinend auch ein Fischmensch unter der Crew von Lazarus war.
Da bin ich mal gespannt, wie 'komisch' die anderen Gestalten so sein werden. :D

Ich habe auch etwas Zeit auf der Website verbracht und sie ist wirklich cool!
Die Zitate hinter jedem Bild, wenn man auf diese klickt, sind echt mega interessant und teilweise mysteriös und machen auf jeden Fall Lust auf mehr.
Bei Moxleys Charaktersong musste ich total lachen. Ich hätte nicht gedacht, dass es einen Song gibt, der so perfekt auf ihn passt! xD

Das war's für dieses Kapitel!

Kiraya

Antwort von eigengrau am 03.10.2022 | 15:23 Uhr
Hallöchen!

Erst einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, um mir deine Meinung dazulassen! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut!

Emory und Moxley sind wirklich wie Tag und Nacht. Kein Wunder, dass der eine mit dem Verhalten des anderen nichts anfangen kann. Aber ja, du hast Recht, vermutlich liegt auch im Alkohol etwas Mitschuld verborgen…

Ich freue mich wirklich, dass Nobu dir gefällt, auch, wenn sie, ebenso wie die anderen beiden, nicht nur Vorzüge mit sich bringt. Immerhin ist Emory ja nicht mehr Minderjährig, auch, wenn das ihr Verhalten nicht entschuldigt oder irgendwie besser macht.

Wer weiß, was Nobu antreibt. Geld, Alkohol, Abenteuer, oder doch Freundschaft und Familie? Ich verrate nichts, freue mich aber auf jeden Fall immer über Vermutungen in diese Richtung, daher sag mir gerne immer, was du denkst!

Ich sitze hier übrigens gerade mit einem fetten Grinsen, wenn ich lese, was du bisher über Lazarus Crew denkst. Ich kann kaum darauf warten, euch mehr über die ‚komischen‘ Gestalten zu erzählen! Auf deine Meinung zu denen bin ich auch unfassbar gespannt, auch, wenn das leider noch ein wenig dauern wird!

Vielen Dank auch für dein Lob zur Website!
Es ist viel Zeit reingeflossen, aber eure lieben Worte machen das ganze sofort wett und ich freue mich jedes Mal sehr, wenn ich dazu etwas lese.

Spannend auch, dass du Moxleys Charaktersong ansprichst. Er passt wirklich wie die Faust aufs Auge und stand ab dem Moment fest, in dem ich den ersten Satz mit ‚I’ve got a drinking problem‘ gehört habe xD

Vielen Dank für deine Review & liebe Grüße!

eigengrau
02.10.2022 | 09:13 Uhr
Guten Morgen liebe eigengrau!

Ich bemühe mich mal den Sonntag als Review-Tag beizubehalten, auch wenn es viel zu früh am Morgen ist xD.

Vogelgezwitscher stelle ich mir unglaublich nervig vor, wenn man einen Kater hat. Ist ja manchmal schon lästig, wenn man nüchtern ist, in dem Sinne arme Nobu xD Aber sehr schöne Umschreibung wie sich ein Kater anfühlt und wenigstens scheint Moxley als Saufkamerad bei ihr punkten zu können. Wenn Moxley seinen Rausch am Boden ausgeschlafen hätte und noch mehr wasted als Nobu wäre, hätte er sich das bestimmt ewig anhören können, oder? :D
Haben die Zwei es echt gewagt Nobu auf ihren…korrigiere Moxleys Schulden sitzen lassen? Das wird sicher nicht gut ausgehen. xD
Ein kleiner Teil von mir hat gewartet bis Nobu auszuckt, aber sie scheint sich gut unter Kontrolle zu haben. Was für ein Glück für Papi und die Kleine^^ Nobus Umgang mit dem kleinen Mädchen ist ja mal mega süß.
Überraschend finde ich es aber, dass Nobu ihre Wut auf Emory konzentriert und nicht auf Moxley? Ist es nicht naheliegender, dass Moxley einfach gelogen hat, was das Bezahlen betrifft? Aber gut, Geld aus Emory prügeln ist bestimmt einfacher…Moxley ist sicherlich nie liquide und schnorrt sich durchs Leben xD Ich hoffe für Emory, dass er so viel Geld besitzt.

Oh Gott…beim ersten Mal lesen, dachte ich mir noch, dass Emory echt ein verdammtes Weichei ist. Aber beim wiederholten Lesen muss ich sagen, dass ich seine Reaktion mit dem Losheulen irgendwie als absolut menschlich und nachvollziehbar empfinde. Der Kleine ist auf einer friedlichen, verschlafenen Insel großgeworden, wo absolut nichts Spannendes passiert und er war auch noch nie in einer solchen Situation, also darf er ruhig die Fassung verlieren. Übrigens props an dich, dass du deinen eigenen OC so „abfällig“ darstellst, ich feiere das. xD
Haha Moxley hingegen will einfach nur seinen Rausch ausschlafen, verständlich^^ Scheint ihm ja gut genug zu gehen um Emory niederzumachen.

Achtundzwanzig Jahre auf See…irgendwie heftig, dass Moxley schon Pirat war, als Nobu noch nicht mal geboren wurde und wie alt war er da? Fünfzehn, Sechszehn um den Dreh? Frage mich, ob er auch irgendwo als Schiffsjunge angefangen hat oder gleich bei Emorys Vater eingestiegen ist? Fragen über Fragen. Aber da haben wir ja mal etwas wozu Moxley gut ist, er kann Alkohol erschnüffeln :D
Und kreativ ist er ja mal wenn es darum geht, dass Emory endlich still ist, fand ich sehr unterhaltsam zu lesen und Emory glaubt ihm natürlich noch jedes Wort. Junge das solltest du dir echt abgewöhnen. xD
Hätte ja fast damit gerechnet, dass Moxley der Grund ist, warum sie entführt wurden, aber dass das Nobus schuld ist, ist noch besser und Moxley ist deswegen noch nicht mal sauer? Ihm scheint ihre Situation relativ gleichgültig zu sein.
Okay…bei dem Teil mit »Haste dich verliebt?« und den nachfolgenden Absätzen bin ich etwas hängen geblieben und ins Grübeln gekommen. Moxley kannst du Liebe überhaupt buchstabieren? xD Vielleicht interpretiere ich da auch einfach zu viel hinein, aber ich behalte das mal im Hinterkopf. Aber wir halten fest; Lazarus hat scheinbar die Angewohnheit Moxley zu Tode zu analysieren und Emory macht das auch xD Ist immerhin nützlich, wenn es darum geht, Moxley minimal aus der Fassung zu bringen.

Wenigsten ist Moxley sich im Klaren, dass er ein verdammter Arsch ist, Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Mir tut sich gerade der Gedanke auf, ob er Emory nur keinen Mut zuspricht, weil die beiden – zumindest aus Moxleys Sicht – nicht in Gefahr sind und ob sich daran etwas ändern würde, wenn die Sache ernst wäre. Zumindest schätze ich es so ein, dass Moxley die Situation nicht ernst nimmt und lieber chillt bis Nobunaga auftaucht, weil das weniger Arbeit ist, als selbst etwas zu unternehmen? Oder weil es ihre Schuld ist und deswegen soll sie sich darum kümmern? xD Ich wäre nämlich sehr enttäuscht von ihm, wenn er sich aus so einer Lage nicht selbst retten könnte, er müsste nach all den Jahren als Pirat schon etwas auf den Katen und auch ein ordentliches Kopfgeld haben? Aber auch hier muss ich mich wiederholen und sagen, dass ich es gut finde, dass du bei Emory und Moxley in ihren jeweiligen Kategorien „Weichei“ und „Arschloch“ bleibst und sie nicht plötzlich einen Wandel durchmachen, wäre ja auch viel zu früh. Auch wenn sie ihre prägenden Charaktereigenschaften nicht unbedingt sympathisch machen xD

Ich bin schon sehr gespannt darauf, ob Nobu wirklich auftauchen wird, um die Zwei zu retten oder ob – Gott bewahre – Moxley selbst noch etwas unternehmen muss.

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 03.10.2022 | 15:24 Uhr
Hallöchen lieber Grauschwinge!

Sonntag als Review-Tag klingt mega! Ich bemühe mich im Gegenzug auch darum, Donnerstag als Upload-Tag beizubehalten. Auch, wenn das etwas schwieriger werden könnte, sobald ich keine vorgeschriebenen Kapitel mehr habe.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auch nicht mit Nobu tauschen wollen würde. Wobei, Moxley und Emory sind vielleicht auch in keiner angenehmeren Situation. Ist schon ganz schön hier in meinem warmen Zimmer ohne Kater xD

Gegen Nobu möchte Mann… streich das… MOXLEY bestimmt nicht beim Saufen verlieren. Er würde es wohl auch ewig abstreiten xD
Bei ihm ist einfach Hopfen und Malz verloren. Nicht nur in diesem Punkt…

Mich freut es sehr, dass dir die Umschreibung eines Katers und auch die nachfolgende Interaktion zwischen Nobu und den beiden Einheimischen, gefallen hat. So nett, wie sie mit Allyson umgegangen ist, wird sie zu Emory wohl nicht sein, wenn er ihr das Geld nicht wiedergibt xD

Sehe ich da, dass du das Kapitel mehrfach liest? – Happy me is happy x3
Ich würde gerne behaupten, dass ich in so einer Situation genauso desinteressiert wie Moxley reagieren würde, aber vermutlich wäre ich auch eher auf Emorys Seite. Und trotzdem bleibt er mein.. jetzt wohl eher unser… kleines Weichei xD

Da du es dir mit den Infos von der Website ja selbst errechnen kannst, will ich mal nicht so sein und sag dir einfach, dass du richtig gerechnet hast und Moxley mit 16 Jahren in See gestochen ist.
Unter welchen Umständen, bleibt jedoch geheim x3

Oh Gott, ich darf nicht näher darauf eingehen, aber du sprichst hier in wenigen Sätzen so viele Dinge an, über die wir uns in einigen Kapiteln – einigen vielen – unbedingt nochmal unterhalten müssen! Ich bin SO gespannt, wie du dann darauf reagierst!

Der Satz, dass Selbsterkenntnis der erste Schritt zur Besserung ist, wurde nicht für Moxley erfunden, So viel ist uns vermutlich bereits beiden bewusst xD
Aber er ist ja auch nicht der gesuchte Sympathieträger hier, von daher… xD

Ich freue mich bereits jetzt darauf, dir mit den nächsten Kapiteln zumindest ein paar Fragen beantworten zu können!

Bis dahin ganz liebe Grüße!

eigengrau
18.09.2022 | 20:36 Uhr
Guten Abend, liebe eigengrau!

Bevor der Sonntag schon wieder vorbei geht, will ich dir noch meine Review dalassen.

Emory kennt Moxley erst ein paar Stunden und beginnt jetzt schon sich für ihn zu schämen. Was sicherlich auf Gegenseitigkeit beruht, wenn auch aus verschiedenen Gründen…Aber der Kleine kann einem echt leidtun, wir bestimmt nicht das letzte Mal sein, dass Moxley ihn in Verlegenheit bringt. Ich weiß ja gar nicht was…Bewundernswerter ist, die Tatsache, dass Moxley in so einer Situation ganz gelassen Nobus Oberweite studiert oder, dass diese ihm nicht den Hals umgedreht hat. Scheint wohl zu helfen, dass sie Moxley schon von früher kennt und mit seiner Art umzugehen weiß (?). Muss an dieser Stelle einwerfen, dass mir der Umstand gut gefällt, dass sich Nobu und Moxley schon kennen und um gleich vorwegzugreifen fügt sie sich gut in das Grüppchen ein. Zumal balanciert sie Moxleys unfreundlichen Art schön aus, aber gleichzeitig nimmt sie Emory vor ihm auch nicht gleich in Schutz, sie ist interessiert genug, um das Geschehen voranzutreiben und sozusagen das kleine Rädchen im Getriebe dieses Kapitels.

Emory sollte dringend lernen den Mund aufzumachen, sonst ist der Arme schneller Bankrott, als er schauen kann, so wie die zwei sich betrinken. Ist Moxley schon so dicht, dass er sich echt einbildet, dass er irgendwie bei Nobu landen kann oder ist das wirklich nur ein Trinken auf die guten alten Zeiten? Ich bin nämlich unschlüssig wie ernst Moxley alle Dinge meint, die er so von sich gibt. Und ich hoffe wirklich für Nobu, dass sie sich nie auf sein Niveau herabgelassen hat, weil sie meiner Meinung nach komplett außerhalb seiner Liga ist. xD

Auch wenn es böse klingt, ich finde es witzig wie Moxley und Nobu sich teilweise verbünden, um Emory runterzumachen, da frage ich mich, ob Nobu das von Moxley übernommen hat oder ob Emory einfach nur so verdammt offensichtliche Flasche ist. Zwar bekommen nur einen winzigen Einblick in Lazarus Crew, aber ich bin jetzt schon wahnsinnig gespannt auf die Mannschaft! Ich hoffe, dass wir in ein paar Flashbacks über Nobus Zeit dort erfahren und ich würde echt gerne wissen, ob Moxley damals schon so ein Arschloch war, aber allem Anschein nach schon? xD

Nobu gibt Emory erstmal Alkohol, das kann ja nur schief gehen…wenigstens ist es erstmal nur Bier und nichts Hochprozentiges. Mich wundert es gerade, dass Nobu nicht die Option in Betracht zieht, dass sie sich selbst zum Käpt’n ernennt? Oder würde Moxley das noch schlimmer finden als Emory als Käpt’n zu haben? xD Obwohl, der lässt sich sicher von beiden absolut nichts sagen. Da stellt sich mir die Frage, was Emorys Vater für eine Person ist, dass er Moxley nicht nur als Vize unterhalten hat, sondern dem Säufer auch noch Befehle erteilen kann. Mehr Flashbacks für die Zukunft, ich freu mich xD Bei den ganzen Beleidigungen wünsche ich Emory ein paar nettere Crewmitglieder oder zumindest mehr Selbstbewusstsein. Zur Sicherheit gleich beides, er hat das bitter nötig.

Wie gesagt ist Nobunaga eine gute Ergänzung und mir gefällt ihre Dynamik mit Moxley und Emory echt gut. Derweil ist sie mir auch am sympathischsten, was bei der Konkurrenz, bestehend aus einem notgeilen Trunkenbold und einem Weichei, keine Kunst ist xD Nobunagas OC-Seite musste ich mir natürlich auch gleich anschauen und sie ist genau so genial wie die anderen! Und unterstreicht nochmal, dass man sich nicht mit ihr anlegen sollte und ich mag die Farb-Komposition aus vornehmlich rot und weiß sehr.

Leider war es das dann auch schon wieder von meiner Seite. Ich freue mich auf das nächste Kapitel!

Ganz liebe Grüße
Grauschwinge

Antwort von eigengrau am 03.10.2022 | 15:22 Uhr
Hallöchen lieber Grauschwinge!

Ich habe den Sonntag zwar leider bereits vorbeigehen lassen, aber glücklicherweise habe ich in dieser Woche ja auch den Montag, an dem ich die ausstehenden Antworten endlich nachholen kann!
Ich freue mich jedes Mal unfassbar doll über Reviews, daher nochmal ein fettes Dankeschön, dass du dir die Zeit dafür nimmst!

Ohne etwas vorwegzunehmen kann ich schon jetzt bestätigen, dass Emory sich auch in Zukunft noch häufiger in Situationen befinden wird, in denen Moxleys Anwesenheit ihn nicht unbedingt bereichert.
Dabei würde es aber wohl jedem von uns so gehen…

Ich freue mich sehr, dass Nobu sich in deinen Augen gut in das kleine Gespann einfügt. Es ist für mich schon jetzt unfassbar aufregend, darüber nachzudenken, was für weitere Dynamiken mit euren Charakteren entstehen könnten, und ich freue mich so sehr darauf!
Vielleicht wird ja auch einer dieser Charaktere Emory dabei helfen, sich gegen die Übermacht an Saufbolden, die ihm das Geld aus der Tasche ziehen, zu behaupten.

Ich muss sagen, dass ich in diesem Punkt genauso böse bin, wie du. Es ist irgendwie erfrischend, mal etwas auf Emory herumhaken zu können, vor allem aus zwei so unterschiedlichen Gründen.
Dazu, ob Emory einfach offensichtlich eine Flasche ist, halte ich mich mal zurück, aber du wirst dir innerhalb der nächsten Wochen & Kapitel wohl langsam ein eigenes Bild zu ihm machen können.

Auch in welchem Umfang Flashbacks kommen werden, behalte ich erstmal für mich, ihr werdet jedoch auf jeden Fall noch mehr über Lazarus Crew erfahren. Versprochen!

Nobu sieht sich selbst tatsächlich eher in der Position der Person, die mit Popcorn daneben sitzt und sich innerlich – und zugegeben wohl auch nach außen – darüber lustig macht, wie Moxley und Emory sich einen absolut unfairen Zweikampf liefern.
Vielleicht hat sie den neutralen Posten aber auch aus ganz anderen gründen gewählt… wer weiß das schon…

Mir kribbelt es schon jetzt in den Fingern, dir mehr über Lazarus zu verraten, doch meine Lippen bleiben – vorerst – verschlossen.

Ich freue mich sehr, dass dir Nobunaga und auch die Dynamik zwischen den drei Charakteren gefällt. Gleichzeitig bin ich schon jetzt sehr auf deine Einschätzung gespannt, wenn weitere Charaktere dazustoßen!
Vielen Dank für dein Lob zur Charakterseite, ich bin ehrlich gesagt auch sehr zufrieden damit und kann es kaum abwarten, mich auch an die restlichen Crew-Mitglieder zu setzen!

Vielen Dank für deine ausführliche Review, über die ich mich sehr sehr gefreut habe!

Liebe Grüße

eigengrau
18.09.2022 | 13:50 Uhr
Hallöchen:3

so, da nun auch das erste Kapitel da ist, will ich natürlich auch ein Review hinterlassen.
Die Szene war ja mal mega gut am Anfang. Wie gelassen Nobu einfach ist. Andere Frauen hätten Moxley wohl eine rein gehauen XD
Emory tut mir aber auch echt leid, wenn er die zwei Chaoten nun als Mitglieder hat, kann es ja nur interessant werden. Ruhig wird es definitiv nicht werden.
Nicht nur, dass die zwei einfach mal sein Geld versaufen, nein, die ignorieren auch noch seine Fragen. Der arme will doch nur mehr über seinen Vater wissen XD

Am meisten freu ich mich, wenn man mehr über Nobu erfährt. Auch ich habe nach ihren Namen gegoogelt und bin echt gespannt, was da so in ihrer Vergangenheit passiert ist.
Ich freu mich schon auf die nächsten Kapitel und man schreibt sich noch :D

LG Shadow

Antwort von eigengrau am 03.10.2022 | 15:22 Uhr
Hey du,

vielen Dank noch einmal für deine Review! Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ebenso, wie über deine Mail und deinen Steckbrief, auf die ich heute noch antworten werde.

Es freut mich sehr, dass dir die Szene am Anfang gefallen hat und dass meine drei Charaktere dir Lust auf mehr machen!
Über Nobu, aber auch über Moxley und Emory wirst du bald mehr erfahren!

Ich freue mich immer, etwas von dir zu hören!

Liebe Grüße

eigengrau
15.09.2022 | 22:52 Uhr
Hey-jo,
da jetzt das erst Chapter raus ist, dachte ich mir, ich schreib mal was dazu.
Die Szene mit der das Kapitel beginnt ist ja mal mega klischeehaft aber es ist trotzdem immer wieder witzig. Der arme Emory aber, der trotz, dass der Moxley gerade erst kennengelernt hat, schon Fremdscham wegen seiner Lusttaten verspürt. Aber ich fand es auch geil, wie der Alte sich nicht aus der Ruhe bringen lässt und erstmal den Busen der lieben Nobu studiert und allein anhand diesem erkennt, dass er ihr schon mal - anscheinend auch auf körperlicher Ebene - begegnet ist.
Nobu gefällt mir jedenfalls sehr und mit den Infos auf der Website und der Bedeutung ihres Namens - den ich noch extra gegoogelt habe - bin ich jetzt schon auf ihre Vergangenheit gespannt. Aber eben auch wie sie hier beschrieben wird, also dass sie Emory zum Trinken "erpresst", ihre süße und tödliche Seite aber auch ihre Sorglosigkeit, die sie an den Tag bringt, sind eine Interessante Mischung, die bestimmt auch die Crew in ihre persönliche kleine Hölle schicken kann.
Immerhin ist sie fest entschlossen, die Wette zwischen den beiden Männern... - warte, streich das - ...zwischen dem Mann und dem Jungen aufrecht zu erhalten. Ich frage mich nur, ob Moxley noch Veto gegen die Entscheidung von Kapitän und Vize einreichen wird, wenn er wieder bei klarem Verstand ist.
Ich bin schon gespannt auf die nächsten Kapitel und verabschiede mich hiermit.


ZS

Antwort von eigengrau am 16.09.2022 | 13:07 Uhr
Hallo Zombieschnitte (:

Zunächst mal vielen Dank für deine Review, ich habe mich sehr darüber und über deine Meinung zu meinen Charakteren und dem Kapitel, gefreut

Emory wird sich noch einige Mal wegen Moxley Fremdschämen müssen, er sollte sich einfach daran gewöhnen. Bei Moxley Alkoholkonsum ist es ein Wunder, dass er sich noch überhaupt irgendwas merken kann, aber solche „Dinge“ bleiben ihm wohl im Gedächtnis xD

Freut mich zu hören, dass Nobu gut ankommt und Gefallen findet (Was bei den anderen beiden Kandidaten nicht so eine schwere Leistung ist xD). Ich finde es cool, dass du extra nach der Bedeutung von Nobunagas Namen gesucht hast und dieser ist auf jeden Fall sehr bezeichnend für sie. Nobu wird die Crew bestimmt ordentlich aufmischen^^

Liebe Grüße
eigengrau
10.09.2022 | 17:15 Uhr
Hallöchen zusammen!

Als ich die MMFF in der Liste gesehen hatte, wusste ich erst nicht so recht, was mich erwartet.
Das ist nicht böse gemeint!
Aber einfach, weil keine Kurzbeschreibung außer 'pathetic' und dem Anmeldeschluss vorhanden ist und sowohl Titel als auch Beschreibung und Benutzername komplett klein geschrieben ist, hatte ich keine wirklichen Erwartungen und war etwas skeptisch.
Ich habe - wie man sieht - schlussendlich doch auf diese MMFF geklickt und bin wirklich froh darüber!
Meine Vorurteile haben sich als komplett falsch herausgestellt. Super Rechtschreibung, super Formulierungen, super Charakterisierungen und eine wirklich viel versprechende Prämisse für eine Story.

Ich werde auf jeden Fall die Tage einen Charakter anmelden und freue mich schon auf die vier angeteaserten Kapitel!

Bis ganz bald,

Kiraya

Antwort von eigengrau am 13.09.2022 | 20:33 Uhr
Guten Abend liebe Kiraya,

natürlich auch nochmal auf diesem Weg: Vielen Dank für deine Review!
Ich habe mich wirklich sehr gefreut, als ich den Alert gesehen habe.

Ich kann deine anfängliche Verwirrung absolut nachvollziehen. Tatsächlich war das genau das, was ich mit der Kurzbeschreibung erreichen wollte: Die Leser etwas verwirren und sie dazu zu bringen, doch mal reinzuklicken, weil die Kurzbeschreibung anders ist als die, anderer Geschichten.
Natürlich hätte das auch voll nach Hinten losgehen können, aber ich freue mich sehr, dass es bei dir uns auch bei einigen anderen Autoren den gewünschten Effekt erzielt hat!

Vielen Dank für deine lieben Worte, dein Lob und natürlich auch für deine Anmeldung!

Ich freue mich schon wieder darauf, von dir zu hören!

Liebe Grüße

eigengrau
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast