Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
15.09.2022 | 12:29 Uhr
Lieber Darthsushi,

der erste Sternevergeber und ich mussten wirklich lachen. Ich grinse immer noch.
“Ein Blitz, ein Knall, ein schwarzer Fleck,
nie war ein Schafbock schneller weg.“
Seeschaf und Shaun, der Schwamm.
Das sind meine Favoriten.
Ich habe Bilder vor Augen, wie die zwei an der Nordseeküste stehen und das Gewitter übers Meer zum Land hin zieht... und vom Krebschen, wie es schlotternd auf einer Packung Eis hockt, das arme Ding.
Irgendwie ist das alles sehr menschlich. Wir haben große Träume, von dem, was wir gerne tun würden, könnten oder sein wollen, und doch sind wir nur wir selbst.
Und über andere zu spotten..tja, wenn man kein Krebs ist, hat man vielleicht Glück und wird nicht gefressen.
Man sollte trotzdem nicht spotten, auch wenn die Träume zu groß sind, wir brauchen sie doch alle.

Liebe Grüße
Nesaja

Antwort von Darthsushis Logbuch am 18.09.2022 | 11:45 Uhr
Liebe Nesaja,

zuerst einmal freut es mich, dass du dich wieder in einen meiner poetischen Versuche verirrt hast :)

Ich muss zugeben, dass die Stelle mit dem Blitz mein eigener Favorit ist, da ich mir diese Szene einfach als unglaublich lustig (und darüber hinaus als Comic) vorgestellt habe. Und die Bilder, die du offenbar vor Augen hattest, kommen den meinen gleich. Genauso hatte sich das auch entwickelt. Praktischerweise hatte es an dem Tag, an dem ich das Gedicht geschrieben habe, an der Küste geregnet. Vermutlich hat das zusätzliche Inspiration gebracht :)

Und ich gebe dir vollkommen recht. Wir sollten nicht über andere spotten, denn jeder von uns hat Träume und niemand möchte, dass über die eigenen Träume gespottet wird.


Vielen lieben Dank für die lieben Worte und das Sternchen :)

Liebe Grüße zurück
Darthsushi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast