Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: AlwaysKlako
Reviews 1 bis 25 (von 225 insgesamt):
05.02.2023 | 19:56 Uhr
Hach welch perfektes Ende für diese wundervolle Story!! Ich werde die beiden echt vermissen und würde mich somit sehr freuen irgendwann noch mal etwas von ihnen zu hören... aber ich gerne ihnen erstmal ihre Zweisamkeit und dir vor allem einen tollen Urlaub. Auch wenn ich mich frage wie ich jetzt in den Sonntag starten soll..

Ich wiederhole mich, wenn ich schreibe, dass ich dieses "angekommen sein" so sehr liebe. Dass Klaas gefunden hat, was fehlte - und wahrscheinlich noch viel mehr.
Ich mag dieses heimische mit der Beschreibung des Musikzimmers und Zuhauses. Dieses Glück, Zufriedenheit und Liebe, die sich in jedem Satz wiederfinden.

Und so sehr diese Tour natürlich eine wahnsinnige Chance gewesen wäre, liebe ich es wie sehr Klaas sich selbst treu bleibt. Es braucht kein Streben nach mehr. Kein höher, schneller, weiter, wenn man bereits alles hat was man sich jemals erträumt hat und wie schön ist bitte diese Rücksicht auf die Bandmitglieder?

Dieser Epilog hätte nicht schöner sein können und er lässt mich mit einem wohlig, glücklichem Gefühl zurück.

Nochmals vielen, vielen Dank für diese Story :) LG
05.02.2023 | 18:05 Uhr
Ich kann deinen inneren Monk sehr gut verstehen.
Ich finde es sehr schade, dass die FF zu ende ist, da sie zu meinen absoluten Favoriten gehört. Ich habe mich jeden Sonntag darauf gefreut diese FF zu lesen, zu lesen wie slow Burn JK sich findet auch in dieser Welt.

Ich freue mich schon auf kleine OS die hoffentlich folgen werden.

Liebe Grüße

Linda.
05.02.2023 | 16:57 Uhr
Liebe Eve,

Das war der perfekte Abschied für diese perfekte Geschichte!

Ich danke dir, dass du so viel Zeit und Leidenschaft hier hinein investiert hast und ich daran teilhaben durfte.

Nun bin ich etwas traurig... worauf freue ich mich nun jeden Sonntag?
Aber gleichzeitig freue ich mich so sehr für Melodie Joko und Klaas, dass sie diesen perfekten Abschied von dir bekommen haben.

Ich wünsche dir einen ganz tollen, erholsamen Urlaub und würde mich unverhältnismäßig doll freuen, wenn bei mir bald (oder irgendwann) die Glocke leuchtet, mit dem Hinweis, dass es eine neue Geschichte von dir gibt. ;-)

Bis dahin ganz liebe Grüße und nochmals DANKE, DANKE, DANKE!!!
05.02.2023 | 14:55 Uhr
Wow. Das war's jetzt also, und ganz glauben kann ich's immer noch nicht, dass es jetzt wirklich vorbei ist. Ich hab' die Story von Kapitel 1 an mitverfolgt, und erst später begonnen Reviews zu schreiben, aber auch wenn ich das von Anfang an gemacht hätte, hätten meine Worte trotzdem nicht ausgereicht um dem hier irgendwie gerecht zu werden. Ich versuch es jetzt trotzdem noch ein letztes Mal, und hoffe es wird nicht zu chaotisch :')

In der Beschreibung dieser Geschichte lautet der erste Satz "Musik war das Einzige, was Klaas jemals machen wollte." und ich finde mit diesem Epilog, diesen wunderschönen Schlussworten hast du nochmal klar gestellt, dass Musik eben doch nicht das Einzige war, was Klaas je machen wollte, je gewollt hatte. Dass es da jetzt jemanden gibt, der ihm noch viel wichtiger ist. Mit dem das alles, dieser ohnehin schon wahnsinnige Erfolg und der Ruhm, mehr als genug ist, und mit dem er eigentlich nichts von all dem brauchen würde <3

Diese krasse Entwicklung war eine der vielen Dinge, die mich so unfassbar fasziniert haben an deiner Story. Wie Klaas sich nicht nur weiterentwickelt, sondern sich selbst auch neu kennen lernt und seine Wünsche neu definiert. Wie er durch Joko nicht zu einem besseren Menschen wird, sondern dieser seine guten Seiten einfach stärker hervorhebt und ihn am Ende doch zu einem ganz neuen Menschen macht, der da aber vielleicht schon immer in seinem tiefsten Inneren geschlummert hat. Und wie er gemeinsam mit Joko lernt für das zu kämpfen, was ihm wichtig ist. Sei es die Musik oder seine Kariere oder ihre unvergleichbare, einzigartige Beziehung.

Ich fand es so überwältigend wie sich diese Puzzleteile langsam zusammengefügt haben, wie sich die beiden immer weiter angenähert haben, über ihre Schatten gesprungen sind und mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hatten und diese am Ende aber besiegt haben, weil es ja irgendwie von diesem ersten Treffen an klar war, dass das etwas ganz besonderes zwischen ihnen ist. Und das war es, mehr als alles andere <3 Ich hab' es schon öfter erwähnt, aber das war eine der realistischsten und schönsten Schilderungen einer Beziehung, die ich je gelesen habe, und in jedem Wort hat so viel von JK gesteckt ich weiß immer noch nicht, wie du das angestellt hast, aber ich bin dir dafür einfach nur dankbar :')

Und das es am Ende eben doch nicht die Musik ist, die Klaas am allermeisten erfüllt, sondern sie lediglich eines der Ventile ist um zu veranschaulichen, was es ist, das ihn am aller glücklichsten macht...perfekter geht es eigentlich nicht. Und eigentlich könnte ich einen Roman darüber schreiben, wie besonders es ist, dass Klaas dieses einmalige Angebot nicht annimmt, dass Joko ihm raten will, diese Chance zu ergreifen, und es dann aber doch nicht tut, weil auch er endlich realisiert hat, dass /er/ das Wichtigste in Klaas' Leben ist, aber ich belass' es jetzt einfach bei dem hier und hoffe du glaubst mir auch so, wie viel dieser Abschluss, und die ganze Geschichte, mit mir über die letzten Monate hinweg gemacht hat <3

Ich kann mich gar nicht oft genug für all das hier bei dir bedanken, für die ganzen wunderschönen Worte und Songtexte, die mich noch ganz ganz lange begleiten werden, und für eine Version von JK, die mir so viel bedeutet, ich habe um ehrlich zu sein keine Ahnung wie ich nächsten Sonntag ohne einen weiteren Auszug aus ihrem Leben überleben werde :') Ich kann es dafür aber auch kaum erwarten, was von dir noch so kommt, und die Zeit bis dorthin überbrücke ich einfach damit, diese Geschichte hier wieder und wieder und wieder zu lesen <3

Einfach nur danke <3

Alles, alles liebe,
Ivy <3
05.02.2023 | 12:47 Uhr
Liebe Eve,
jetzt sind wir also am Ende angekommen. Und mein Herz ist glücklich und schwer. Schwer, weil ich die beiden und diese Geschichte sehr, sehr vermissen werde. Diese Welt, die du hier geschaffen hast, mit diesen so liebenswerten Charakteren, mit dieser ganz besonderen Beziehung, die wird noch lange bei mir bleiben und ich werde auch gerne wieder hierher zurück schmökern (umso mehr freut es mich, dass du da angeteasert hast, dass wir vielleicht nicht "für immer" Abschied nehmen müssen, sondern da vielleicht der ein oder andere One-Shot oder ähnliches noch kommen könnte ️)!

Dieser Epilog war so perfekt. Ich sah das so vor mir, diese gemütliche, gemeinsame Welt, die sie sich geschaffen haben. Das Musikzimmer. Die Sofas. Klaas, der da so vollkommen bei sich ist und dieses weitere, wunderschöne Lied erschafft! Weil einfach diese Melodie jetzt bei ihm ist. Genau wie Joko... ️.

Bei der Nachricht, die dann kam, war ich auch zuerst super geflasht! Und kann dann aber 100% verstehen, wie sich Klaas entscheiden hat, wie er hier wohl auf seinen Bauch gehört hat. Das war einfach für mich auch die stimmigste Entscheidung und zugleich die allerschönste. Kein Wunder, dass Joko sich da vielleicht gleich noch ein wenig mehr verliebte... ️. Nicht, dass es Klaas nicht zuzutrauen wäre, diese Tour komplett zu rocken. Und nicht, dass es nicht vielleicht ein riesen Schritt für seine Karriere gewesen wäre. Aber vielleicht wäre es dieser eine Schritt zu viel? Und/ oder zu früh? Mit dem er sich von sich selbst und seinem Umfeld zu sehr entfremdet hätte, so wie er das nie wollte? Für ihn war, so wie ich ihn verstanden habe, seine Musik und seine Fans immer sehr wichtig. Und die Menschen, mit denen er zusammen arbeitet. Aber auf die Quantität kam es ihm nie an. Und jetzt ist es ja seit einiger Zeit so, dass seine Musik viele, viele Menschen erreicht und berührt. Dieses Quäntchen *mehr* braucht es nicht und wäre vielleicht zum jetzigen Zeitpunkt sogar schädlich...

Sehr geliebt habe ich in diesem Zusammenhang auch, wie sie Rücksicht auf die Mitglieder der Band und deren Lebensplanung usw. nehmen.
Noch eine Sache, die ich an dem Epilog sehr geliebt habe: die Realisation von Klaas, dass er trotz des für ihn neuartigen Verbunds und Zusammenarbeit mit der Band und diesen fantastischen Musiker*innen nicht weniger „frei“ oder kreativ ist bzw. sein kann. Sondern im Gegenteil. Und das ist so eine Erkenntnis, die sich bei Klaas hier wie ich finde wunderschön auf seine berufliche und private Ebene bezieht. Auf beiden ist er weniger allein. Und auf beiden glücklicher und freier. Und schöner geht es doch eigentlich nicht ️ ️ ️ ️ !

Also mit einem lachenden und einem weinenden Auge nehme ich jetzt (erstmal) Abschied von den beiden hier und dieser wunderschönen Geschichte. Es war mir eine außerordentliche Freude, hier auf dieser turbulenten Reise dabei sein zu dürfen!

Und ich danke dir ganz herzlich für die schönen Stunden, die ich mit dieser wunderschönen AU verbringen durfte. Ich freue mich ungemein, dass in deinem Kopf schon weitere Ideen blubbern :). Auch wenn ich mir sicher keine korrekte Vorstellung machen kann, wieviel Zeit, Energie und Liebe in solch ein Werk hier fließt, so möchte ich aber nochmal sagen, dass ich es sehr, sehr zu schätzen weiß, dass du (und ihr, liebe weitere Autor*innen, sollte das noch jemand lesen ;)) hier diese Arbeit mit uns teilst! Das ist ganz einfach ein Geschenk und ich bin dafür sehr dankbar ️!

Also danke, danke, danke!

Und alles Liebe ️! Und einen wunderschönen Urlaub!

Deine Caro
05.02.2023 | 10:17 Uhr
Meine liebe Eve!
Was für ein grandioses Ende hast du uns hier präsentiert. Soll ich es wieder "sagen"? Ich liebs einfach unverhältnismäßig ️

Ja es ist jetzt ein Ende. Kurz muss ich dann Mal ein Tränchen verdrücken. Es war eine lange Reise. Viele Monate durften wir die zwei hier begleiten. Wir durften sie lachend und leidend erleben. Aber vorallem durften wir Teil davon sein, wie eine so wunderbar große Liebe entstanden ist ️ ️ ️ und dafür danke ich dir. Es war mir eine wirklich große Freude Teil davon gewesen zu sein. Mit dir meine Gedanken dazu ausgetauscht zu haben war obendrein noch ein Gewinn. Ich bin gespannt was in deinem kreativen Kopf so vor sich hin schlummert. Aber ohne Frage, es wird wieder fantastisch ️

Zu deinem Kapitel. Ich mag es sehr, wenn man als Leser noch einen Ausblick erhält, was ist, wenn einige Zeit vergangen ist. Und genau das bietest du uns hier auch. Ich sehe Klaas Musikzimmer vor mir und spüre fast die Gefühle, die er in diesem Zimmer hegt. Das alles mit einem weiteren Liebeslied für Joko endet, schöner könnte es nicht sein.

Ich liebe den Gedanken, dass sie nun zusammen wohnen und gemeinsam einschlafen und aufwachen. Alles ist so perfekt ️

Ich muss zugeben, es hat mich im ersten Moment überrascht, wie Klaas auf die Neuigkeiten reagiert hat. Im nächsten Moment hatte ich nur noch Liebe für diesen Mann übrig ️ ja, auch ich habe mich in dem Moment ein Stückchen mehr in ihn verliebt ️ ️ ️wie kann man mehr ausdrücken, dass Erfolg zwar wunderschön ist aber die Liebe wichtiger als alles andere ist ️ danke Eve, danke das Klaas sich so entschieden hat. Ich glaube , Joko konnte in diesem Augenblick sein Glück auch nicht fassen.

Mit dieser verliebten, harmonischen Stimmung nimmst du uns mit zum endgültigen Finale. Und wie sollte es anders sein, als das alles mit Musik endet.

Danke danke danke für diese großen Gefühle, diese tolle Story (die sich hinter einem Buch nicht verstecken muss) und deine wahnsinnig sympathische Art auch jedem Review Schreiber immer zu antworten. Du weißt, es gibt wenige Geschichten, die mich so sehr fangen. Diese hier wird in meinem Herz wohl noch länger nachhallen ️ ️ ️
05.02.2023 | 10:14 Uhr
Wow. Wie perfekt kann dieses Ende bitte sein?

Ich bin gerade ein bisschen überfordert, weil ich gar nicht gedacht hatte, dass hier noch so ein großer, wichtiger Moment kommt. Der für mich so vieles, was in dieser Geschichte passiert ist, nochmal in ein anderes Licht rückt. Weil... es ging so lange um Klaas' musikalischen Traum und all die Arbeit, die die beiden dafür betrieben haben und die Kämpfe, die sie dafür ausgefochten haben. Und dann kommt dieses Angebot mit Coldplay und ich dachte so: ' Wow, wie schön, alles hat da hingeführt, dass er jetzt diesen Erfolg hat.“ Und dann... dann hab ich gemerkt, durch Klaas' Entscheidung, dass es gar nicht darum ging. Dass es kein „höher, schneller, weiter“ kein „noch mehr und noch mehr Erfolg“ braucht. Ich weiß nicht, aber irgendwie ist man das so gewohnt, dass es bei einem Happy End so weitergeht. Und ich finde es so wunderschön, dass Klaas das gar nicht braucht. Das er - wie sich ja mit seinem wunderschönen Lied dann auch der Kreis schließt – angekommen ist. Und ihm das ausreicht. Das „Level“ was er erreicht hat. Und er das einfach mit Joko gemeinsam genießen möchte. Das ist so wertvoll und so eine schöne Botschaft <3 So eine wichtige Botschaft auch, finde ich.
Es war zwar schon die ganze Zeit klar, dass die Beziehung zu Joko ihm letztendlich wichtiger ist, als der Erfolg usw. aber das zu denken, und es dann an so einer wichtigen Stelle in eine Entscheidung umzuwandeln, sind schon nochmal zwei paar Schuhe. Du merkst, diese Entscheidung beeindruckt mich sehr. :)
Und ich finde es auch so schön, dass Joko nicht etwa enttäuscht ist, da er ja sicherlich auch Mühe investiert hat, damit dieses Angebot überhaupt zustande kommt. Sondern dass er Klaas auch da unterstützt. <3

Das ist wirklich ein toller Abschluss und ein toller Punkt, von dem aus man nochmal auf alles zurückschauen kann. Auf diese wunderschöne Entwicklung die sie jeder für sich genommen haben, und natürlich gemeinsam. Das war wirklich so schön, zu verfolgen: Ihr erstes Aufeinandertreffen, mit diesem Spaziergang (<3), ihre Rennen und Strafen und Kabbeleien dabei, ihr gemeinsames Arbeiten und ihr privates Annähern und Verlieben. So viele schöne Momente. So viele lustige und „Gute Laune“-Momente. So viele romantische und zärtliche Momente. Und auch die schwierigen und dramatischen Momente, die sie gemeinsam bewältigt haben.
Das war so eine wunderbare Reise und jetzt mit diesem Ende, wird sie mir noch umso stärker im Gedächtnis bleiben. Und ich glaube, sollte Reallife-Klaas irgendwann doch mal wieder Musik machen (Daumen sind gedrückt) werde ich auch immer ein bisschen an Melodie-Klaas denken müssen <3

Vielen, vielen Dank für diese wunderschöne AU-Welt, die sich in jedem einzelnen Satz so stimmig angefühlt hat und für Melodie-JK, die so sehr JK waren und so sehr auch diese Melodie.
Diese Geschichte hat mir auch mehr als einmal so perfekt dieses Musizier-Gefühl vermittelt, dass ich da direkt nach dem Lesen ans Keyboard eilen musste, und das waren auch ganz besondere Momente. Und ich glaube, dass werde ich jetzt auch gleich wieder tun. :)

Danke. <3

Und bis ganz bald :)
03.02.2023 | 23:15 Uhr
Huiuiui, die vibes am Anfang des Kapitels sind ganz schön hottie. Ich musste kurz pausieren, sonst wäre ich wie Klaas beinahe explodiert. Ich hätte natürlich gerne schon gelesen, wie es sich für die beiden anfühlt, sich noch näher zu kommen, aber mein Verstand weiß, dass sie die richtige Entscheidung getroffen haben, sich noch Zeit zu lassen und nichts zu überstürzen. Dasselbe gilt für das Einweihen der Band. Die sollen ihr neues miteinander erstmal genießen, denn ich bin sicher, es wird früher oder später sowieso noch richtig rauskommen und dann könnte es vielleicht auch ein bisschen anstrengend werden.

Ich hab ja so sehr gelacht über den Chatverlauf von Klaas mit seiner besten Freundin Schmitti! ;-D Es könnte einfach original ein Gespräch von dir und mir oder irgendeiner anderen Freundin sein. Ich liebe es! ;-D

Heute hab ich erstmalig das Gefühl ich hab nur Stuss geschrieben, aber ich bin so überwältigt von den Gefühlen in dem Kapitel, dass ich keine Worte finde. ;-D

Was ich weiß ist aber, dass ich mich schon wieder aufs nächste Kapitel freue. Ich lieb‘s ja echt, das alles in einem Rutsch zu lesen. Man kommt so schnell voran, wenn man jeden Tag ein Kapitel liest und bleibt auch viel besser in der Geschichte und merkt sich Details. Glaub ich mache das jetzt immer so.

Ich wünsche dir eine wunderbare und erholsame Nacht, meine Liebe. :) <3

Antwort von AlwaysKlako am 04.02.2023 | 08:03 Uhr
Und direkt weiter gehts :D und Stuss hast du keinesfalls geschrieben! Ich musste viel grinsen und mein Herz ist voll, also kann es gar kein Stuss gewesen sein ️

Jaaah, es wäre natürlich durchaus nahegelegen, dass die beiden sich noch ein bisschen näher kommen, aber ich glaube für Klaas, der ja noch nie mit einem Mann zusammen war, sind da gerade noch zu viele Unsicherheiten, um sich direkt auch in die körperlicher Ebene zu stürzen. Mit jemanden wie Joko an seiner Seite wird es aber gleichzeitig wahrscheinlich trotzdem auch nicht allzu lange dauern, bis man der Versuchung nicht mehr widerstehen kann :D

„Beste Freundin Schmitti“ :D wie treffend! Da musste ich doch kurz laut lachen :D und du hast völlig recht! So könnte es auch bei uns zugehen :D

Das mit der Leseroutine ist echt so schön, dass das für dich so gut klappt ️ es klingt auf jeden Fall weniger überwältigend als wenn man eine ganze Geschichte auf einmal liest :)

Viiiielen lieben Dank, dass du hier mit dabei bist ️

Ganz viel Liebe ️
Deine Eve
02.02.2023 | 22:54 Uhr
Ich benutze dieses Wort ja wirklich äußerst selten, aber hierfür gibt es keins was angebrachter wäre außer haaach!

Wie schön! Ich bin ganz erleichtert und ganz selig und die Stimmung hier passt (mal wieder, haha ;-D) komplett zu meiner eigenen. Ich liege frisch geduscht im Bett und freue mich auf ne ausgedehnte Kuschelstunde und dann schön schlafen. ;-D

Ich mag es total, dass du hieraus kein größeres Drama gemacht hast, sondern dass die beiden einfach wie erwachsene Männer reflektiert genug sind, zu verstehen, dass es keinen Sinn macht, sich vor irgendwelchen Gefühlen gegenüber des anderen zu verstecken. Es ist einfach perfekt, wie die beiden da sofort drüber sprechen und komplett ehrlich zueinander sind. Trotzdem frag ich mich ein bisschen wie es nun weitergeht. Klar verschwimmen nun die Grenzen zwischen privat und beruflich, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass sie das lange vor der Öffentlichkeit geheimhalten können. Vor allem nicht, wenn Klaas‘ Vorhaben klappt und er und seine Musik bekannter und beliebter werden.

Hach ja, ich freue mich nach jedem Kapitel wieder auf den nächsten Abend und fiebere dem total entgegen, dass ich endlich weiterlesen kann. :)

Ich wünsche dir eine wunderbare und erholsame Nacht, meine Liebe :) <3 <3

Antwort von AlwaysKlako am 04.02.2023 | 07:55 Uhr
Haaaach :D das freut mich do sehr, dass dir dieses Kapitel gefallen hat :D

Dass die beiden sich möglichst erwachsen verhalten, war mir von Anfang an wichtig bei dieser Geschichte und das macht mich happy, dass sich das auch in dieser Szene widerspiegelt. Klaas ist ja nun eh nicht der Typ Mensch, der wegen irgendwelcher Emotionen komplett ausflippt und Joko wäre es vielleicht, hat hier natürlich aber auch schon zu viel erlebt, als das er das könnte. Deswegen war es mir wichtig, dass die beiden sich da wirklich über ihre Gefühle unterhalten, es dann aber trotzdem auch nicht an Softness und Kitsch mangelt :D ️

Gaaaanz lieben Dank für dein Review, ich freue mich wirklich jedes Mal unverhältnismäßig, wenn dein Name hier aufploppt ️

Alles Liebe und eine dicke Umarmung ️
Eve
02.02.2023 | 22:07 Uhr
Hach, wenn diese wunderschöne Geschichte schon enden muss, dann doch genau so! Du hast es wunderschön geschafft, den Kreis zu schließen und die Enden zusammenzuführen in diesem Kapitel. Die Harmonie zwischen den beiden, die nun endlich komplett ungetrübt ist, kommt in jeder einzelnen Zeile, jeder Szene zutage und ich liebe es sehr.

Wie sie sich fertiggemacht haben für die Preisverleihung, beide voller Liebe und Bewunderung für den anderen, wie Joko Klaas erst das Rampenlicht komplett alleine überlässt und dann doch an dessen Seite trifft, als den die Aufregung des Moments zu übermannen droht und wie das sofort Klaas die nötige Kraft und Ruhe gibt, um dieses anstrengende Blitzlichtgewitter zu überstehen, das ist schon so schön. Aber getoppt wird das natürlich von der spontanen Dankesrede von Klaas, bei der er wieder genau die richtigen Worte findet und am Ende eine ganz tolle Liebeserklärung an Joko einflicht.

Dann diese Feier und die schönen Worte, die alle aus Klaas' Freundeskreis füreinander finden, das ist wirklich eine verschworene Gemeinschaft. Und letztendlich dann Joko, der Klaas zwar neckt wegen des frühen Abgangs, aber auf eine so liebevolle Art, dass man die Harmonie zwischen den beiden geradezu greifen kann. Die Assoziationen zum Beginn der Geschichte, mit dem gerupften Flamingo, mit den gemeinsamen Spaziergang, das macht es einfach rund. Und wie Klaas dann diese Zeitspanne rekapituliert und wie viel ihm Joko bedeutet, wie er es auch ausspricht und die beiden einfach eine Einheit sind... das tut so gut.

Ich freue mich schon auf den Epilog, auch wenn ich ihn gleichzeitig fürchte, denn diese Geschichte war nun für viele Monate ein fixer Teil meiner Sonntage und hat sie so viel besser gemacht. Auch wenn ich dazu am Sonntag sicher noch mal was schreiben werde, schon jetzt ein ganz dickes Dankeschön für Deine Mühe, Deine Liebe und Deine wunderschönen Gedanken, die Du hier für uns in Worte gebannt hast.

Alles Liebe!

Antwort von AlwaysKlako am 04.02.2023 | 07:48 Uhr
Hallo liebe Rhiandra,

ganz, ganz, ganz lieben Dank für deine Worte ️ dein Review bedeutet mir unendlich viel und es macht mich wirklich so froh und glücklich, dass du es ebenfalls so empfindest, dass das „so“ eine gute Stelle ist, um die beiden in die Zukunft zu entlassen. Nach so einer langen Geschichte ist es dann ja immer schwer, irgendwie den richtigen Absprung zu schaffen, deswegen freut es mich umso mehr, dass du hinsichtlich des Endes ähnlich fühlst ️

Und es freut mich natürlich auch total, dass dir die letzten Szenen hier alle so gut gefallen ️ du fasst sie perfekt zusammen und legst den Finger auf die Essenz jeder einzelnen Szene. Sei es das gemeinsame Fertigmachen, Joko, der Klaas auf dem roten Teppich zur Seite springt, Klaas, der die richtigen Worte findet, die Gespräche mit den Freunden und am Ende natürlich der Bogen zum Anfang :) lustigerweise hatte ich mich noch gefragt, ob das mit dem Anfang überhaupt jemand entdecken würde, weil es ja doch über ein halbes Jahr her ist (wie verrückt), aber dass das dann so war, lässt mich sehr, sehr breit grinsen :) ️

Ich danke dir so sehr für deinen Support und dafür, dass du mit den beiden und mir auf diese Reise gegangen bist ️ das bedeutet mir die Welt ️

Alles, alles Liebe ️
Eve
01.02.2023 | 22:50 Uhr
Lieber Himmel, kurz dachte ich, du verwehrst mir diesen Kuss jetzt hier schon wieder, aber GOTT SEI DANK! Es ist endlich passiert! Und ich liebe es sehr, wie es passiert ist. Die ganze Aktion, von der Frage, ob sie essen gehen wollen bis hin zum tatsächlichen Kuss wirkt einfach total wie im echten Leben. Klar ist ein Kuss auf offener Straße, der ganz plötzlich passiert, ohne vorher darüber gesprochen zu haben, ein geiles Setting und mega schön, aber wann genau passiert das im Leben von normalen Menschen? Ungefähr nie. ;-D
Deshalb liebe ich es wie du das hier gelöst hast. Ich glaube das ist tatsächlich bisher mein liebstes Kapitel, fällt mir gerade beim Schreiben so auf, weil es so echt ist und weil ich jedes Wort und jede Szene extrem mitfühlen konnte.

Und Holy! Was schreibst du bitte für Songtexte? Willst du nicht mal in Erwägung ziehen, dass beruflich zu machen? Wenigstens mal probieren? Das ist irre gut! Ich bin wahnsinnig beeindruckt über dieses Talent von dir, dass ich bisher nicht kannte. ;-D
Ich krieg‘s nicht mal hin, zwei Sätze zu finden, die sich reimen. ;-D

Ich freue mich so darauf, wie es nun weitergeht und fiebere einem körperlichen Näherkommen der beiden Dullies sehr entgegen, sag ich dir wie’s ist. ;-D

Ich drücke dich ganz fest,
deine Minar :) <3<3<3

Antwort von AlwaysKlako am 02.02.2023 | 07:46 Uhr
Liebe Minar,

you made it :D und wie versprochen hat es keine 10 Kapitel mehr gedauert :D und ich bin unendlich froh, dass dir der erste Kuss, so, wie er dann letztendlich passiert ist, gefallen hat ️ diese Auto-Szene (und der erste Kuss) war irgendwie so eine der ganz wenigen Dinge, die von Anfang an fix war, deswegen musste ich mit den beiden auch des Öfteren diskutieren, dass sie noch ein bisschen warten müssen :D

Beruflich Songtexte schreiben? Spaß würde es auf jeden Fall machen :D aber ich glaube, man sollte wahrscheinlich zumindest so ein bisschen Gespür auch für die Musik haben, die so einen Text umgeben könnte und dafür fehlt mir leider jegliches Talent und Gespür :D aber ganz, ganz lieben Dank für deine Worte ️

Und ganz, ganz lieben Dank auch für dein Review und deinen Support! ️

Dicke Umarmung E>
Deine Eve
01.02.2023 | 11:21 Uhr
Da hast du wirklich nicht zu viel versprochen in Sachen Softness! Es war wieder großartig und ich werde die AU-Welt und die beiden richtig vermissen..

Aber gut, denken wir noch nicht an den Abschied. Ich mag es hier, wie auch in der ganzen Story, sehr gern wie du uns an Klaas' Gedanken und Gefühlen teilhaben lässt. Es ist schon sehr soft, dass er sich selbst immer wieder daran erinnern muss, dass das alles real ist. Dass er nicht träumt, wenn er in Jokos Armen liegt, egal ob auf der Sonnenliege vom Stanglwirt oder auf dem heimischen Sofa.. hach, eigentlich braucht man hier garnicht mehr wie die beiden, die irgendwas alltägliches machen.

Aber ich beschwere mich natürlich auch nicht über Preisverleihungen wo beide einfach nur großartig aussehen. Wie schön war es, dass Joko Klaas das Scheinwerferlicht überlassen wollte/hat und dann doch auch an seiner Seite war.. und mit solch einer Unterstützung findet man dann wahrscheinlich auch immer die richtigen Worte - auch ohne Vorbereitung. Dieses Glück und diese Zufriedenheit, die die beiden ausstrahlen, überträgt sich richtig beim Lesen.

Und meine Güte, die letzte Szene schreit ja förmlich nach Hollywood.. soooo gut! Ich liebe es wie sehr die beiden sich lieben und wie sehr sie zusammengehören.
Da wird man fast neidisch...

Antwort von AlwaysKlako am 01.02.2023 | 22:44 Uhr
Hallo liebe Stine,

gaaaanz lieben Dank für dein tolles Review und die schönen Worte, die du gefunden hast ️ ️

Das freut mich total, dass du die soften Alltagsmomente der beiden genauso sehr magst, wie die „großen“ Momente in der Öffentlichkeit. Was für Glückspilze einfach, dass die zwei das beides gleichzeitig haben können :)

Dass du das Ende als hollywoodreif empfindest, bedeutet mir wirklich viel ️ ️ da durften die beiden dann wirklich nochmal alles an Softness herauslassen, was da so in ihnen brodelt ️

Ich danke dir so, so sehr für dein stetiges Feedback und die Zeit, die du dir immer wieder dafür genommen hast ️ ich bin unendlich dankbar dafür ️

Alles Liiiiebe
Eve
01.02.2023 | 09:43 Uhr
Ich hab das Kapitel gestern Abend noch gelesen und es passte irgendwie genau zu der Stimmung, die ich auch gerade hatte. Man fühlt sich beim lesen total traurig, weil der Moment aus dem vorherigen Kapitel einfach weg ist und so auch, zumindest erstmal, nicht wiederkommt. Es war irgendwie abzusehen, dass die beiden (aber vor allem Joko) danach erstmal in ein Loch fallen, in dem sie nicht wissen, was sie jetzt machen sollen. Ich glaube auf Joko trifft das ein bisschen mehr zu als auf Klaas, weil er ja derjenige war, der entschieden hat privates und berufliches zu trennen. Nur wird das jetzt nicht mehr lange funktionieren. Ich hoffe die beiden kommen schnell wieder aufeinander zu und reden, weil so halte ich das nicht lange aus.

Trotz der Traurigkeit mag ich hier Schmitti und Mark super gerne. Einfach weil sie wahnsinnig aufmerksam sind und ihren Freund so komplett durchschauen, ohne ihn damit zu bedrängen. Schmitti sowieso super süß mit Katha. Da bin ich auch sehr gespannt, wie das ausgeht und wo das hinführt. :D

Ich freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel heute Abend.

Deine Minar :) <3

Antwort von AlwaysKlako am 01.02.2023 | 21:31 Uhr
Hallooo meine Liebe ️

Oh no :( da hat ja gestern wirklich das richtige Kapitel zugeschlagen :( ich hoffe, du hast es trotzdem gut weggesteckt ️

Auf jeden Fall war die Situation für Joko deutlich überfordernder als für Klaas, den es ja mittlerweile nicht einmal mehr überfordert, dass er sich in einen Mann verliebt hat. Joko hingegen struggelt da natürlich mehr mit der Tatsache, dass sich ganz plötzlich (mehr oder weniger) Beruf und Privat nicht mehr so gut voneinander trennen lassen… da müssen sie einfach irgendwie eine Lösung für finden. Und dafür wiederum sollten sie einfach miteinander reden… ob sie das auf die Reihe kriegen? Hmm… ;D

Ach und Thomas und Kitti… ob DIE es auf die Reihe kriegen? Hmmmm… ;D auf jeden Fall freut es mich total, dass du dich von den beiden auch ein bisschen hast anfixen lassen :D

Gaaaanz lieben Dank für deine Worte hier ️ ️
Alles Liiiiiebe ️ ️
Eve ️ ️
31.01.2023 | 13:42 Uhr
I’m back, nachdem ich am Wochenende eine kurze Lesepause eingelegt hab und was soll ich sagen? Nachdem ich das Kapitel gestern Abend gelesen hab, dachte ich, mir fällt es heute vielleicht leichter ein paar Worte dazu zu finden, aber Pustekuchen. Ich war noch niemals so sauer auf zwei E-Scooter, das kannste mir glauben. Sowas asoziales! Diesen Moment so zu ruinieren! Immerhin hat Joko seine Stirn noch an Klaas’ gelehnt. Das war das einzige, was ich dann noch gefühlt hab! Über die Aktion hab ich übrigens alles was vorher passiert ist komplett vergessen. Zack, weg. Meine einzige Hoffnung ist, dass wenigstens Katha und Schmitti noch ihren Kuss bekommen haben an dem Abend. Die beiden sind fast genauso spannend wie Joko und Klaas und wehe die finden am Ende nicht zusammen.

Holy Moly. Was ein Kapitel. Ich bin so gespannt wie es jetzt weitergeht zwischen den beiden Dullies. Ein Glück kann ich heute Abend gleich weiterlesen.

Frage noch: Hast du die Texte von Color my life hier selbst verfasst?

So. Heute Abend geht’s weiter. Ich will jetzt sofort einen Kuss zwischen den beiden. Wehe das dauert jetzt noch 10 Kapitel bis dahin! Du hast mich jetzt komplett angefixt! ;D

<3<3<3

Antwort von AlwaysKlako am 01.02.2023 | 21:10 Uhr
Hihihi :‘D ich musste wegen deiner Aussagen zu den E-Scooter-Fahrern wirklich kurz sehr laut lachen :D gleichzeitig fühle ich es aber auch total :D ich hätte sie so gerne da schon küssen lassen, aber der Moment war einfach noch nicht ganz der richtige :‘D ich hoffe, dass WENN der Moment dann kommt, das Warten sich dann gelohnt haben wird (Spoiler Alert, es sind keine zehn mehr :D) :)

Den Text zu „Color My Life“ habe ich selbst geschrieben, ja :) alle Texte die hier und da so aufploppen werden :D

Weiterhin den allerliebsten Dank für die Möglichkeit hier in die Vergangenheit zu reisen ️ irgendwie macht das das herannahende Ende irgendwie minimaaaalst einfacher ️

Ganz viel Liebe
Eve
30.01.2023 | 22:55 Uhr
Ich seh' den Laptop und die Tastatur vor mir gar nicht so richtig, so verschwommen ist meine Sicht gerade und so platt bin ich von allem, was hier am Ende jetzt nochmal passiert ist und wie wunderschön sich das alles zusammengefügt hat <3

Schon am Anfang hab' ich ähnlich wie Klaas ein bisschen Lampenfieber bekommen weil ich bereits geahnt habe, was an dem Abend noch so anstehen würde :') Die kleinen Einblicke in die letzten paar Wochen haben dafür aber so viel mit mir gemacht und mich einmal mehr daran erinnert, warum ich diese Geschichte so sehr liebe und warum ich sie so sehr vermissen werde: weil diese Version von JK eine der realistischsten und zugleich schönsten ist, die ich jemals gelesen habe <3 In jeder einzelner ihrer Gesten steckt so viel von ihren Persönlichkeiten und Eigenheiten, und jedes Mal bin ich wieder fasziniert davon, wie du das nur geschafft hast <3

Genau das hab' ich auch gespürt als Joko Klaas dann Mut zugesprochen hat, sie abermals in ihre undurchdringliche Bubble verfallen sind, und auch als Klaas später über den roten Teppich musste und ich auch da so ein Gefühl hatte, dass Joko ihn nicht alleine lassen würde - und damit auch recht behalten sollte :')

Ich tu' mir schon wieder schwer Worte zu finden um das zu beschreiben, was ich während der Preisverleihung gespürt habe, geschweige denn während dieser unfassbar tollen Rede, weil es einfach alles so schön und stimmig war, und auch du es geschafft hast, die es nicht zu kitschig zu gestalten sondern den perfekten Mittelweg gefunden hast, der einfach nur nach JK schreit <3

Und dann hat sich dieser Kreis ganz am Ende geschlossen, und mit sind die ohnehin schon feuchten Augen fast aus dem Kopf gefallen als ich realisiert habe, dass mir die Szene zum Schluss aus einem ganz bestimmten Grund so bekannt vorkam <3

Ich hebe mir die ganz großen Worte ähnlich wie du bis zum Epilog auf und hoffe du bist mir nicht allzu böse, dass ich mich hier jetzt eher kurz gehalten habe, aber ganz ehrlich, mehr Worte bedarf es bei einem so grandiosen, letzten Kapitel und so schönem, runden Abschluss dieser Geschichte auch gar nicht. Und wie gesagt, ich hab' im Moment auch Schwierigkeiten, meine ganzen Gefühle in Worte zu verpacken <3 Ob das nächste Woche dann besser wird ist zwar auch fraglich, aber ich leg' mir zur Sicherheit jetzt schonmal ein paar Packungen Taschentücher bereit. Die werde ich auf jeden Fall brauchen :')

Ich möchte mich an dieser Stelle schon mal für diese Geschichte bedanken, die seit Monaten jeden Sonntag das unangefochtene Highlight meines Tages und meiner ganzen Woche eigentlich war, und den kompletten mental breakdown gibt's dann wie versprochen beim Epilog :') Trotzdem: danke, danke, danke für alles, was du hier auf die Beine gestellt hast. Es ist einfach nur beneidenswert und wird mich noch sehr sehr lange begleiten, und dafür bin ich dir am allermeisten dankbar <3

Alles, alles liebe,
Ivy <3

Antwort von AlwaysKlako am 01.02.2023 | 21:24 Uhr
Hallo liebe Ivy ️

Du glaubst gar nicht, wie glücklich es mich macht, dass dir dieses reguläre letzte Kapitel so gefallen und dich emotional erreicht hat ️ ein besseres Lob könnte es einfach nicht geben! Unendlich lieben Dank, dass du deine Gedanken abermals so ausführlich mit mir geteilt hast ️

Dass du hier zum Ende nochmal heraushebst, wie realistisch du die Darstellung der beiden findest, bedeutet mir wirklich so, so viel ️ das war meine größte Sorge bei diesem ersten Abenteuer „AU“, und dass Joko und Klaas offenbar trotzdem irgendwo erkennbar geblieben sind, macht mich wirklich glücklich ️

Genau so wie es die Tatsache tut, dass dich die ganzen Emotionen hier so einfangen konnten. Das Lampenfieber, die Aufregung, die Gefühle bei der Preisverleihung… das ist einfach so besonders und ich weiß es so so sehr zu schätzen ️

Überhaupt, ich weiß deinen Support während des gesamten Verlaufs der Geschichte so unendlich zu schätzen, weil ich auch da weiß, wie besonders und niemals selbst verständlich das ist und dafür gibts gar nicht genug Worte des Dankes ️ trotzdem auch an dieser Stelle schon mal ein ganz dickes Dankeschön und eine noch dickere virtuelle Umarmung ️

Alles, alles Liebe E>
Eve
29.01.2023 | 17:43 Uhr
So, das war's jetzt also. Zumindest fast. Ich muss weinen. Wie soll man bitte bei so einer Herzensgeschichte die beiden "in ihr Leben entlassen" ??? Jedes neue Kapitel hat den Sonntag Morgen wunderbar gemacht. Danke dafür ️

Ich habe schon den Anfang geliebt (ja ich weiß, Überraschung, das ich es liebe in deinem Melodie Universum, ist kein Geheimnis ) . Wie Klaas Gedanken am Spiegel abschweifen zu ihrem wohl ersten richtigen Urlaub als Paar und dann noch über Jokos Geburtstag. Und dann ziehen sie auch noch zusammen. Ahhhhhh, ich schreie! Wie wunderschön ist das bitte?

Die zwei sehen dann so vor dem Spiegel natürlich beide umwerfend aus. Ich sehe es bildlich vor mir. Und natürlich versichern sie sich , dass sie für den jeweils anderen einfach wunderschön sind ️ ️ ️

Ich liebe Jokos Zuversicht und seinen Glauben an seinen Klausi, dass er den Preis gewinnen wird. Und ja Klausi, hättest du Mal bissi mehr auch an dich geglaubt. Das macht aber deinen Klaas so herrlich sympathisch, dass er so garnicht abgehoben ist.

Am roten Teppich haben sie sicher eine sehr gute Figur gemacht. Hach, sie sind einfach ein wunderschönes Paar ️ das Klaas dann gewinnt, oh mein Gott, kreisch!!!! Klaas Rede, jedes Wort perfekt. Ich sehe Joko vor mir, wie er ein paar Tränchen verdrückt. Ich bin auch so gerührt ️ und wie perfekt ist er bitte schön, dass er nochmal glaubhaft erwähnt, dass er nie damit gerechnet hat, gegen die tolle Konkurrenz eine Chance zu haben.

Dann die Party und Mark. Ich liebe Mark. Er passt als Freund so gut zu Klaas und gerade kommt ein wenig Wehmut auf, denn ich würde mir auch in der Realität neue musikalische Highlights der beiden wünschen.

Der Spaziergang am Ende. Mein Herz geht auf ️ ️ ️ und man glaubt Klaas so sehr, dass dieser berufliche Erfolg nicht im geringsten mit dem privaten Glück vergleichbar für ihn ist.
Sein Traum ist, dass Joko ihn jetzt küsst, ja kein anspruchsvoller Traum, aber der wohl allerschönste ️ ️ ️

Meine liebe Eve, wie perfekt ist dieses Ende? Wie perfekt sind deine beiden hier und diese allumfassende Liebe? Ich sag Mal, perfekter geht es nicht. Du bist für mich , was ganz große Emotionen angeht, einfach auch perfekt. Selten kann ich mich so in ein Universum verlieren. Danke danke dafür ️ ️ ️

Ich warte jetzt noch gespannt auf den Epilog und dann, was wird aus meinen Sonntag Vormittag??? Da muss ich jetzt wohl auch los lassen, auch wenn es schwer fällt. Ganz viel Liebe für dich und deine beiden Liebenden ️ ️ ️

Antwort von AlwaysKlako am 31.01.2023 | 07:43 Uhr
Hallooo meine Liebe ️

Hach ️ es macht mich wirklich unendlich happy, dass dich das Ende happy gemacht hat ️ ich bin aber auch völlig bei dir, dass es schwerfällt, die beiden in ihr Leben zu entlassen </3 und auch die Sonntage werden wieder eine Umstellung werden, so ohne Routine, die sich da ja doch immer so ein bisschen einstellt… aber, zum ersten: Ich glaube, den ein oder anderen OS wird es vielleicht noch geben (eine Sache würde ich auf jeden Fall sehr gerne noch erzählen) und zu zweitens: in ein paar Wochen wird die Sonntagsroutine sicher zurück sein, und vielleicht fängt sie dich dann ja auch wieder ein :)

Erst einmal freut es mich aber riesig, dass du das alles hier so gesehen hast ️ der Moment vor dem Spiegel und auf dem roten Teppich, aber auch bei der Verleihung und der Rede ️ das macht mich ehrlich so glücklich, dass das bei dir so angekommen ist, wie ich mir das erhofft hate ️

Mark sollte auf jeden Fall auch nochmal seinen Auftritt bekommen; als Freund aber eben auch, um nochmal zeigen zu können, dass ihre Reise noch nicht vorbei ist. Ihre Freundschaft zu schreiben hat mir auch richtig viel Spaß gemacht, weil sie so ganz anders war, wie die von Klaas und Schmitti, aber eben auch nicht minder bedeutsam ️

Nach einer so langen Reise möchte man als Schreiberling natürlich, dass das Ende die größtmögliche Zufriedenheit hervorruft. Und zu lesen, dass es das für dich hat, macht mein Herz ganz voll mit Wärme ️ mehr kann man sich wirklich nicht wünschen ️

Ich danke dir so unendlich, dass du auf dieser Reise hier mit dabei warst ️ Der Austausch mit dir bedeutet mir sehr, sehr viel, hier und an anderer Stelle und zumindest da wird er hoffentlich weiter stattfinden :) viiiielen lieben Dank für dein Review auch zu diesem Kapitel! ️ ️

Alles, alles Liebe
Eve
29.01.2023 | 12:28 Uhr
Also wenn es sowas gibt wie ein "perfektes Ende", dann hast du das hier für deine Geschichte gefunden ! Dieses letzte Kapitel (zum Glück wird es noch einen Epilog geben) lässt mich mit so einem warmen, melancholischen, glücklichen Gefühl zurück! Ich werde die beiden Dullies sehr vermissen :(. Aber wie du schon gesagt hast, wir "verlassen" sie in einer perfekten Lebenssituation.

So schön auch, wie du uns noch an ihrer gemeinsamen weiteren Lebensplanung (mit Unternehmungen, Urlaub, zusammenziehen, wie es mit der Band weitergeht) hast teilhaben lassen!

Und ihre Beziehung ist einfach so wunderschön und perfekt... Wie sie sich jetzt sowohl beieinander als auch nach außen so gefunden haben ...

Ich habe den Moment so sehr geliebt, als Klaas auf dem roten Teppich war und es doch irgendwie alles ziemlich viel zu sein schien und sich dann einfach Jokos Hand in seine schob (ich hatte übrigens auch irgendwie so gewisse Bilder aus Marl vor meinen Augen... ;) ).
Aber wie schön war das, dass Joko vielleicht so eine gewisse, leichte Überforderung bei ihm gespürt hat und dann einfach für ihn da war!

Die Preisverleihung war auch so toll beschrieben und ich hab es sehr geliebt, wie Klaas dann da trotz der nicht vorhandenen Vorbereitung ;) (man will es ja nicht "jinxen" ;) ) so einfach die richtigen Worte gefunden hat !

Ein ganz wichtiges, vorherrschendes Thema, bzw. roter Faden, ist für mich in dieser Geschichte allerdings auch, dass Klaas zum einen seine Kunst super wichtig ist. Aber es zum anderen *nie*, zu *keinem Zeitpunkt* auch nur den Hauch der Verunsicherung oder des Zweifels gab, dass *Joko* ihm wichtiger war! Dass er für diese Liebe einfach alles zurückstellt, dass der Erfolg einfach so ein willkommenes Nebenbei ist, aber dieser Mensch ihm einfach alles bedeutet! Das ist so wunderschön und so wichtig hier, finde ich.

(Man muss aber halt auch sehen, dass das ja so Hand-in-Hand ging, der Erfolg und seine Beziehung: schließlich war die Musik ja so sehr inspiriert von seiner Liebe zu Joko ).

Dann dieses letzte Bild... Dieser full-circle-Moment zu ihrem ersten Aufeinandertreffen. Ihrem ersten Spaziergang. Wie viel ist seit dem passiert?! Das hat mein Herz wirklich nochmal so richtig glücklich-schwer werden lassen. Und diese Bilder, wie sie da durch das schneeverregnete Berlin laufen, sich unter dem Regenschirm küssen... Das war so unglaublich schön...

Dann die beiden Wörtchen "The end" da zu lesen, ... :( Da sind dann doch die Wörter vor mir etwas verschwommen... Wie gesagt, ich werde diese Geschichte und diese unendlich liebenswerten Charaktere sehr vermissen... Aber erst mal freue ich mich noch auf den Epilog nächste Woche!

Und sage dir nochmal ein ganz, ganz großes DANKE für diese wunderschöne Lesereise, auf die wir hier mitkommen durften !

Hab eine wundervolle Woche,
alles Liebe,
deine Caro

Antwort von AlwaysKlako am 30.01.2023 | 21:08 Uhr
Hallo meine Liebe,

hach Gott, mein Herz Mehr als ein "perfektes Ende" kann ich mir wahrlich nicht wünschen und wenn es sich für dich so anfühlt, dann macht mich das unendlich glücklich Ganz, ganz lieben Dank für deine Wort

Diese kleinen Einblicke, wie sich die Zukunft der beiden jetzt gestaltet (mit Unternehmungen, Urlaub, Zusammenziehen, usw.) war mir sehr sehr wichtig (und wird es auch im Epilog nochmal sein), einfach um wirklich die absolute Sicherheit zu vermitteln, dass die beiden ihr absolutes Glück erleben und leben und das da auch nie wieder irgendwas dazwischen kommen wird :)

Hihi und die Marl-Bilder... ja, was soll ich sagen... ich konnte einfach nicht widerstehen. Und vielleicht hilft es ja, das auf diese Weise ins Universum zu senden für die Verleihung dieses Jahr ;) So oder so: ich muss breit grinsen, dass es diese Assoziation bei dir gab und noch mehr, weil dir die ganze Szene auf dem rotten Teppich so gefallen hat Joko hatte da definitiv auch ein Gespür für Klaas und wusste, dass das der richtige Moment ist, zu ihm zu gehen. Aber auch Klaas' eindringliche Worte haben ihm nochmal gezeigt, dass Klaas es ja auch wirklich möchte, ihn an seiner Seite zu haben und wer wäre er da schon, ihm das zu verweigern an diesem großen Abend :) Du beschreibst es dann ja nachgehend auch sehr richtig: für Klaas gibt es nichts wichtigeres als Joko - schon gar nicht, wenn es um solche Oberflächlichkeiten geht, wie ein solch öffentlicher Auftritt. Seine Musik ist natürlich ein sehr sehr großer Teil von ihm, und den könnte er auch sicher nicht aus sicher herausschneiden, wenn er in der Hinsicht eine Entscheidung treffen *müsste* (und ich finde, das sollte man für die Liebe auch nie tun müssen), aber dass er mit Joko einfach beides hat, und Joko nicht nur das private Glück bedingt, sondern auch diese Quelle für seine Musik ist, ist natürlich die beste Kombination, die Klaas nur hätte treffen können :)

Der Full-Circle-Moment hat als Ende einfach so gut gepasst (obwohl ganz ursprünglich mal was anderes geplant war) und als sich die Bilder irgendwann gefügt hatten, ging es auch nicht mehr anders. Es hat die Reise der beiden einfach nochmal so schön zusammengefasst und hatte zum Glück auch bei euch als Lesende wohl den Effekt, den ich erhofft hatte. Das macht mich sehr, sehr happy

** Und sage dir nochmal ein ganz, ganz großes DANKE für diese wunderschöne Lesereise, auf die wir hier mitkommen durften ! **
-- Ich sage DANKE, dass du/ihr mitgekommen seid der Support war wirklich überwältigend und hat das ganze hier unvergesslich gemacht. Das werde ich auf ewig im Herzen tragen

So, aber bevor hier jetzt auch gleich noch die Worte verschwimmen...

Nochmal ein gaaaaaaaaaanz dickes Dankeschön für dein Review hier Ich bin so froh, dass das Ende für dich so zufriedenstellend ist, dass es dich glücklich zurücklassen wird

Alles, alles Liebe
Deine Eve
29.01.2023 | 10:20 Uhr
Es ist alles sooooooooooooo schön!!! :) Einfach alles <3


Sie machen Pärchen-Urlaub <3 Und ziehen zusammen <3 Machen einfach diese ganzen Pärchen-Sachen... haaaaaach <3

Und wie sie dann da vor dem Spiegel stehen. Und Joko natürlich, ganz Manager-like, an die Rede erinnern muss :) Wie glücklich sie sind und so... in sich ruhend.

Dann der rote Teppich... und ich glaube, ich hätte es auch schön gefunden, wenn Klaas da alleine gegangen wäre, weil ich Jokos Gedanken dahinter nachvollziehen konnte... aber dass er es sich dann doch noch einmal überlegt hat, und sie gemeinsam gehen, ist trotzdem viel, viel schöner <3 Weil sie es eben einfach gemeinsam genießen können sollten, und es doch alles viel leichter wird, wenn sie da zusammen Witze machen und so weiter... (und irgendwie hatte ich da gewisse Marl-Bilder im Kopf... naja :D)

Ja und dann hat Joko natürlich Recht behalten xD Aber Klaas findet ja auch ohne große Vorbereitung die absolut richtigen Worte, und es ist so schön zu sehen, wie er diese Dankbarkeit auch gegenüber allen, die ihn da begleitet haben, so zeigte :)

Und ich finde den Gedanken auch so schön, dass eben auch er den „Newcomer“-Preis gewinnen kann. Es ist nie zu spät <3

Und dann diese Party, und wie schön sich auch alles fügt :) Dass da eine Perspektive mit der Band ist (und ich musste sehr schmunzeln, wie Mark Klaas hat zappeln lassen :D). Wie Klaas sich dann von Kitti verabschiedet (und wie süß die beiden wieder waren *-*), und Schmitt ihn natürlich ein bisschen aufziehen muss, aber sie alle trotzdem so soft und unterstützend sind :)

Und dann diese Reprise zu ihrem ersten gemeinsamen Spaziergang. <3 Den ich damals schon so geliebt habe. Der sich so lange her anfühlt. Wie weit sie gekommen sind. Wie anders dieser Spaziergang hier doch ist, und wie man gleichzeitig damals schön gespürt hat, wie besonders das mit ihnen ist. Aber wohin das alles tatsächlich führen würde, hab ich mir da noch nicht vorstellen können... wie wundervoll doch alles gekommen ist.


Und dann dieses Schlussbild <3 Wie im Film! Ich seh es so deutlich vor mir! Es ist so wunderschön, der Regenschirm, und der Schnee, und die Nacht und der Kuss... ich will Poster von diesem Bild, und Plakatwände und Bildschirmschoner und Romancover und... und wie ich mir dieses Ende nochmal durch den Kopf gehen lasse, stelle ich mir plötzlich vor, wie mir das so eine tiefe märchenerzähler-mäßige Stimme vorliest, und am Ende das Buch zugeklappt <3

Ich weiß jetzt schon, dass ich die Melodie-Sonntag vermissen werden *schnüff* Aber wie du sagst, eine Woche haben wir ja noch, da halte ich jetzt auch dran fest <3

Antwort von AlwaysKlako am 30.01.2023 | 14:40 Uhr
Hellooo meine Liebe,

oh ja, mit Pärchen-Dingen haben sie sich über die Winterpause definitiv zurückgehalten :D die waren über Weihnachten bestimmt das allerwiderlichste, frisch verliebte Paar und sind alle auf die Ketten gegangen. Wenn sie sich überhaupt mal aus dem Bett oder der Wohnung gewagt haben :D aber es sei ihnen vergönnt nach all der harten Arbeit :D

Der rote Teppich… und deine Assoziation. Was soll ich sagen… vielleicht hatte ich die auch und musste das auf meine Art irgendwie verarbeiten ;D freut mich umso mehr, dass es so angekommen ist, wie es angekommen ist :D (und hoffentlich dann dieses Jahr neue Bilder aus Marl!)

Das mit dem „niemals zu spät“ Gedanken fand ich irgendwie auch schön, deswegen sollte Klaas dieses Erlebnis auch haben dürfen :) und auch, dass sich der ganze Rest auf der Party mit seinen Liebsten richtig für dich angefühlt hat und du da die Perspektiven gesehen hast, freut mich wirklich total :) das war mir an der Stelle wichtig, das irgendwie zu transportieren :)

Deine Worte zu den letzten Momenten der Geschichte machen mich auch direkt wieder sentimental :‘) es war wirklich eine so verrückte Reise der beiden, und dieser Bogen zu ihrem ersten Treffen war irgendwie nochmal ein passender Weg, um diese Reise Revue passieren zu lassen :)

Und wie schön auch der Gedanke mit dem Erzähler :‘)) so bitter-sweet irgendwie :‘) uff, mein Herz… mir wird das alles hier auf jeden Fall auch sehr fehlen </3

Ganz ganz lieben Dank, dass so von Anfang an mit dabei warst und auch die letzten Meter mitgehst ️ und GANZ lieben Dank für dein tolles Review ️ ️

Alles Liebe ️
Eve
28.01.2023 | 17:12 Uhr
Ich liebe es wie sehr die beiden angekommen sind und wie es mich jedesmal glücklich und zufrieden zurücklässt.

Ich mag wie sie nach Weihnachtsgeschenken suchen ebenso wie sie weiterhin an ihren kleinen Strafen nach ihren Duellen festhalten. Dieses alltägliche funktioniert so gut und man spürt beim Lesen, dass sich dies auch nie wieder ändern wird.

Wie toll war dann bitte die Tatsache des Nummer 1 Hits?? All diese Arbeit, die sich für beide ausgezahlt hat.. bei der beide der Arbeit nachgehen durften, die sie so sehr lieben und die ihnen so viel bedeutet.
Liebe es wie sie es so nebenbei erfahren haben und wie dann aber auch bei all dem Erfolg und Glück feststeht, dass nichts besser sein wird als der jeweils andere. Dass ihre Liebe immer mehr Wert sein wird als alles andere..

Dazu kommt dann noch Joko, der kein Geld mit Klaas verdienen möchte und Klaas, der weiß dass über die zukünftige Zusammenarbeit noch einmal zu reden ist. Und man weiß, dass sie das hinbekommen. Natürlich werden weiterhin Probleme auf sie zukommen, aber nichts davon wird ihnen im Weg stehen..

Hach das macht alles glücklich.

Antwort von AlwaysKlako am 29.01.2023 | 07:47 Uhr
Hallo liebe Stine,

wenn sich das für dich nach „angekommen“ anfühlt, habe ich mit den beiden wirklich alles erreicht, was ich mir erhofft hatte :) dieses Gefühl vertieft sich jetzt hoffentlich über die nächsten zwei Kapitel noch, und dann können die beiden glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende leben ️

Ihre harte Arbeit hat sich auf jeden Fall ausbezahlt, das stimmt :) Klaas lebt nun quasi seinen Traum, nur, dass er noch so viel besser ist, weil da dieser Traum kam, mit dem er niemals gerechnet hätte :) was für ein kleiner Glückspilz einfach :D

Über die weitere Zukunft werden die beiden auf jeden Fall reden (müssen), aber ich denke auch, dass sie da auf jeden Fall eine Einigung erzielen werden, wie auch immer die dann aussehen wird :) und auch etwaige Herausforderungen, die so ein Leben in der Öffentlichkeit sicher mit sich bringt, die werden sie ganz gewiss gemeinsam lösen. Wer, wenn nicht die beiden :)

Gaaaanz ganz lieben Dank für ein herzliches Review ️ ️ Ich hab mich wie immer riesig gefreut ️ ️

Alles Liiiebe
Eve
28.01.2023 | 01:17 Uhr
Ich komme gerade von einem Geburtstag und es steht noch ein Review von quasi vorgestern aus, das ich dringend loswerden will. ;D

Also wenn Joko quer durch Berlin fährt, ausgerechnet Klaas, von dem er weiß, dass er mit FußBall nichts anfangen kann, fragt, ob er mit ihm zu einem Spiel kommt und auch noch “du machst es mir wirklich nicht einfach” sagt, dann muss er jetzt diese no dating Regel im Job mal brechen. Ich hab ja bisschen Schiss, dass ihnen diese doofe Regel noch zum Verhängnis wird. Aber bevor das eventuell passiert, muss ich erst nochmal Klaas bewundern, dem plötzlich eine Melodie einfällt wegen Joko. Natürlich wegen Joko. Generell finde ich es bei Songwritern total krass, wie die auf ihre Melodien kommen. Text verstehe ich ja noch, aber Melodien finde ich so verrückt und das ist soweit weg von mir, dass ich mir einfach nicht vorstellen kann, wie sich das anfühlt, wenn da in einem plötzlich eine völlig neue Zusammensetzung an Tönen entsteht. Umso schöner ist es wie du es hier beschreibst. Ich konnte mich da extrem gut hineinfühlen, obwohl ich keine Ahnung davon habe.

Du liest es bestimmt erst morgen früh, also wünsche ich dir schonmal einen Guten Morgen ;D

Deine Minar <3

Antwort von AlwaysKlako am 28.01.2023 | 21:39 Uhr
Hallo meine Liebe,

ja ja, der liebe Joko :D da war er schon ziemlich laut in diesem Kapitel :D das hat schon mit der Fußball-Einladung angefangen und hat mit „du machst es mir nicht einfach“ aufgehört :D

Und das hat bei Klaas offenbar diesen musikalischen Funken gezündet, auf den er gewartet hat :) das freut mich echt total zu lesen, dass das mit der Melodie so gut für dich funktioniert hat ️ für mich ist das auch unvorstellbar, wie man aus Tönen eine Melodie zaubern kann und ich habe auch überhaupt keine Ahnung, wie man da ran geht :D umso schöner, wenn das Schreiben da drüber trotzdem irgendwie klappt :)

Ich danke dir so sehr für deine lieben Worte ️ ️ dein Support bedeutet mir unendlich viel ️

Ganz viel Liebe
Eve
25.01.2023 | 22:35 Uhr
Das ist ein wunderschönes Kapitel - die Harmonie zwischen den zweien ist in jeder Zeile zu lesen. Alleine schon diese erste Szene, wo beide Geschenke für ihre Eltern aussuchen und sich Gedanken machen, um jeweils einen guten Eindruck zu hinterlassen, das ist so schön. Und ich bin gespannt, ob wir noch das Zusammentreffen von Klaas und Jokos Vater erleben - ich glaube, das wird gut für alle beiden werden.

Und es tut gut zu lesen, wie entspannt sie nun auch in der Öffentlichkeit miteinander umgehen können, ohne da etwas zur Schau zu stellen. Aber einfach dem anderen zeigen zu können, wie sehr er geliebt wird und wie wichtig er ist, das ist wunderschön. Und dieses kurze Drama hat Klaas sicher noch mal umso mehr klargemacht, wie wichtig ihm Joko ist, so dass er trotz seines Nr. 1 Hits sofort weiß, was ihm wichtiger ist, nämlich Joko. Das tut noch mal zusätzlich gut zu sehen, so sehr ich ihm bzw. ihnen gemeinsam den beruflichen Erfolg wünsche und gönne. Und umso schöner ist diese elegante Lösung, die Joko gefunden hat, um sich nicht an Klaas zu bereichern - und das Telefonat mit Jakob ist natürlich auch sehr süß.

Ich liebe diese Geschichte und bin schon ein bissel wehmütig, dass sie demnächst zu Ende geht. Aber ich hoffe, dass auch danach noch ganz viel Schönes von Dir kommen wird.

Hab eine schöne Woche und ganz liebe Grüße!

Antwort von AlwaysKlako am 28.01.2023 | 21:27 Uhr
Hallo liebe Rhiandra,

das mit der Wehmut kann ich total verstehen, mir geht’s auch ein bisschen so und ein bisschen mehr, wenn ich lese, dass es euch auch so geht ️

Die beiden haben es auf jeden Fall geschafft, für sich so ein bisschen ihren Weg zu finden, sich auch in der Öffentlichkeit nahe sein zu können, ohne das jetzt irgendwie breittreten zu müssen. Genau so, wie sie es sich erhofft hatten :) und dann haben sie auch noch das Glück, dass gemeinsam diesen beruflichen Erfolg feiern können UND trotzdem den jeweils anderen an erste Stelle stellen zu können :)

Ganz, ganz lieben Dank für deine tollen Worte und für dein Review, das hat mich wirklich sehr glücklich gemacht ️

Alles Liebe ️
Eve
25.01.2023 | 22:13 Uhr
Oh Gott, ist das alles süß. Ich warte auf den Tag an dem Schmitti und Katha ein Date haben und Joko und Klaas zufällig auch eins im selben Restaurant. ;D Ich würde es abgrundtief feiern!

Wenn ich das hier so lese, vermisse ich total dieses Gefühl von frischem Verliebtsein. Wenn man irgendwie so zwischen drin hängt, mit dem anderen noch nicht darüber gesprochen hat, aber merkt, dass da was ist.

Ich freu mich so, dass sie sich endlich umarmt haben und dass Klaas Joko nicht mehr los lassen wollte (verstehe ich komplett) und warte nun geduldig (nein, natürlich nicht!!!) auf den ersten Kuss! <3

Mit diesen schönen Gedanken gehe ich jetzt ins Bett. Freu mich so sehr aufs nächste Kapitel. Deine Geschichte hat’s aktuell echt in meine Abendroutine geschafft. ;D
Love it!

Gute Nachti,
deine Minniemaus ;D <3

Antwort von AlwaysKlako am 26.01.2023 | 12:38 Uhr
Minniemaus!! ️ ️ wie süß ist das denn?? Lieb ich!

Das mit dem Date-Clash ist eine sehr sehr witzige Idee :D da bekomme ich direkt eine Oneshot Idee. Mist. Aber ich hoffe das, was/wie es hier so passiert, wird ebenfalls deinen Geschmack treffen :D

Es macht mich echt so happy, dass das hier jetzt zu so einer Abendroutine geworden ist für dich ️ ich liebe so sehr, mit dir nochmal in diese Geschichte einzutauchen ️ ganz lieben Dank dafür!

Dicke Umarmung!
Alles Liebe E>
Deine Eve

Hach ja. Dieses Verliebtsein… da möchte man Klaas schon fast ein bisschen beneiden :D und mit der Umarmung ist er seinem noch gar nicht so definierten Ziel ja auch schon einen kleinen Schritt näher :D
24.01.2023 | 23:08 Uhr
Also wenn das kein Date ist, dann weiß ich’s auch nicht. Ich freu mich jetzt schon auf dieses Abendessen. Die beiden nähern sich immer mehr an und ich möchte jetzt auch wie Klaas wissen, wie sich eine Umarmung von Joko für ihn anfühlt.

A propos fühlt: Klaas’ Gedanken als Joko schreibt, wieder offline geht, wieder online kommt und schreibt sind so relatable. Wer kennt nicht dieses kribbelige, nervöse Gefühl, was man liebt und gleichzeitig abgrundtief hasst? Ich fühl’s sogar richtig, während ich drüber nachdenke. ;D

Ich fand die Aktion mit Klaas’ Gitarre beim Fotoshooting absolut herzerwärmend. Das ist, als hätte Klaas sein Neugeborenes zum ersten Mal in die Hände einer anderen Person gegeben, der er zu 100% vertraut. Ich war richtig in den Bann gezogen von dieser Szene und ich glaube das ist von allen Szenen bisher meine Liebste.

Zu Joko und den Vertragsklauseln brauche ich ja echt nicht viel sagen, außer hat der sie noch alle? und Gott, wie süß! ;D

Ich bin nach wie vor bzw. nein, eigentlich nach diesem Kapitel noch mehr als zuvor, gespannt wo das Ganze hinführt und wie Klaas’ Karriere weiter verläuft, jetzt wo er sich getraut hat, sein Social Media zu optimieren.

Wir lesen uns morgen wieder!

Voller Vorfreude aufs nächste Kapitel,
deine Minar :) <3

Antwort von AlwaysKlako am 26.01.2023 | 12:26 Uhr
Hallo meine Liebe,

ich liebe deinen Vergleich mit dem Neugeborenen! Es passt einfach so, so gut und Klaas hat sich zweifelsohne so gefühlt. Einen größeren Liebes/Vertrauensbeweis hätte er Joko gar nicht machen können und der weiß nicht mal so wirklich um die Bedeutung darum :D

Hihi ja, die Vertragsklauseln… sind so gesehen eigentlich auch schon sehr sehr laut. Oder aber zeigen die Clownerei, die Joko da betreibt ;) das darfst du selber herausfinden :D

Gaaaanz lieben Dank auch für das Kapitel an dieser Stelle ️ ich bin so dankbar dafür, in deine Gedanken eintauchen zu dürfen ️

Alles Liiiiebe ️
Eve
24.01.2023 | 15:55 Uhr
Hach die beiden.. ich mag diese Vertautheit, Ruhe und Nähe zwischen den beiden und vor allem wie du all dies in Worte fasst.
Es hinterlässt bei mir jedes Mal wieder ein glückliches Gefühl nach dem Lesen (hab in diesem Hoch hier glatt mal vergessen dir zeitnah ein Review zu schreiben.. sorry).

Ich mag es sehr und es ist richtig süß/schön zu sehen wie sehr Klaas Joko auf allen Ebenen will und braucht und wie er garnicht genug von ihm bekommen kann.. am Anfang des Kapitels mussten die beiden wohl auch noch einiges nachholen. So eine Woche kann anscheinend auch sehr lang sein.

Und auch wenn ich es dann supertoll fand, dass der Weg direkt ins Schlafzimmer führte, war ich dennoch froh, dass hier einiges geklärt wurde. Die Woche war für beide nicht einfach und so ist es umso schöner zu sehen, dass sie jetzt an der gleichen Stelle stehen und dass sie von hier an gemeinsam in die Zukunft schauen können.

Das Highlight war dann natürlich das Ende des Kapitels. Diese Nähe und dieses Vertrauen zwischen den beiden. Ich habe garkeine Worte dafür wie schön es beim Lesen war und wie glücklich mich all dies zurücklässt. Es ist einfach nur wunderschön..

Antwort von AlwaysKlako am 28.01.2023 | 20:57 Uhr
Hallo liebe Stine,

bitte niemals entschuldigen, wenn das mit dem Review mal länger dauert oder gar nicht kommt, das ist völlig fein! Soll ja niemals in Stress ausarten oder so und wenn es sich mal nicht ausgeht, dann ist das auch total nachvollziehbar. Aaaaber, ich freue mich natürlich trotzdem total, von dir zu lesen und danke dir sehr für deine lieben Worte ️ ️

Die beiden hatten hier auf jeden Fall einiges nachzuholen, das stimmt :D aber das Reden sollte trotzdem nicht zu kurz kommen und da waren sich die beiden zum Glück ja auch schnell einig :) und das war auch sehr wichtig, wie du ja auch sagst, damit sie jetzt gemeinsam in die Zukunft schauen können ️

Und es macht mich auch ultra glücklich, dass dir der andere Teil des Kapitels gefallen hat ️ Nähe und Vertrauen sollte natürlich wieder im Fokus stehen und vielleicht noch ein bisschen mehr, nach allem, was passiert ist. Deswegen freut es mich so, dass du das herausgehoben hast ️

Tausend Dank nochmal für dein Review und für das Teilen deiner Gedanken ️

Alles Liebe
Eve
24.01.2023 | 14:42 Uhr
Liebe Eve!
Was für ein wunderbares Kapitel schon wieder ️ ich liebe diese ganze Stimmung zwischen ihnen am Anfang. Dieses durchs Geschäft schlendern als Paar. Keine Geheimnisse mehr. Es ist so niedlich, wie Klaas einfach einen guten Eindruck machen will bei Jokos Papa. Und wie Joko gleich sagt, der liebt dich schon, weil du mich so glücklich machst. OK ich schmelze offiziell dahin ️ ️ ️

Im Spielzeugladen überkam mich dann kurz eine Gänsehaut. OK, eigentlich hab ich dir nicht zugetraut, nochmal so kurz vor Schluss einen Hammer einzuwerfen. Also konnte es nichts schlimmes sein :-) aber ein Schreckmoment war da. Und dann.... Tatsächlich "Echt" auf Platz 1. Ich raste hier Mal mit den beiden zusammen innerlich aus. Wie toll ist das denn? Der Kuss in der Öffentlichkeit im Anschluss, einfach wunderschön ️

Ich liebe Jokos Art, dass er immer noch dran festhält, an Klaas nix verdienen zu wollen. Dieser Mann macht mich einfach schwach. Diese ganze Idee von ihm , den Mitarbeitern davon einen Bonus zu zahlen. Ich liebs.

"Du bist der beste Mensch" . Oh ja, das ist er. Und dafür liebt ihn sein Klausi so sehr ️ ️ ️

Das Telefonat mit Jakob, wie witzig. Ich musste schmunzeln. Tja lieber Jakob, frag nicht nach, wenn du das Echo nicht verkraften kannst :-)

"Liebe machen, Jakob. Wir machen Liebe" oh ja das tun so. Voller Emotionen schon in den ganzen Kapiteln ️

So, nun heißt es bald Abschied nehmen. Ob ich das will? Nein! Aber es lässt sich nicht aufhalten. Danke nochmal für jede wunderbare Zeile, jedes Wort und jede Emotion die wir mit den beiden teilen durften. Ich habe alles, wirklich alles hieran geliebt ️

Antwort von AlwaysKlako am 28.01.2023 | 14:12 Uhr
Hallo meine Liebe ️

Viiiiielen lieben Dank für dein liebes Review ️ ️ ich hab mich wieder unendlich darüber gefreut ️

Wie schön, dass dich die softe JK + Weihnachtsstimmung da am Anfang ein bisschen einfangen konnte und dir die Momente im Weinladen und im Spielzeuggeschäft gefallen haben ️ und du hast mich natürlich auch ganz richtig eingeschätzt, so kurz vor Ende hätte ich wirklich nichts Böses mehr angestellt :D das hätte ich niemals übers Herz gebracht. Aber zum Glück hast du den kleinen Schockmoment gut überlebt :D

Ja, Joko ist da mit der ganzen Geld-Sache wirklich der beste Mensch ️ als er die Idee hatte und mich damit überrascht hat, hat es sich sofort richtig angefühlt und dann hat es auch gar keine andere Lösung mehr gegeben :)

Hihihi ja, das mit Jakob sehe ich auch so! Hätte er mal nicht gefragt :D das freut mich echt, dass der Moment hier nochmal ein bisschen zur Erheiterung beigetragen hat :D dann hat Jakob ja zu seinem persönlichen Abschluss alles richtig gemacht :D

Hach, deine letzten Worte machen mich schon ganz emo ️ ️ danke dir so so sehr, dass du hier mit auf dieser Reise warst und bist ️ ich werde auf ewig dankbar sein ️

Aaaalles Liiiiebe E>
Eve
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast