Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mujuchu
Reviews 1 bis 20 (von 20 insgesamt):
21.06.2022 | 18:49 Uhr
Liebe Mujuchu,
endlich ist Dienstag und es geht weiter! Es gibt hier kaum was schlimmeres als wegen Hubsi im Ungewissen zu sein ;-) Da war ich erst einmal sehr froh, das ihm hier nichts passiert ist auf seinem Alleingang, wobei ihm nun anscheinend schon neue Gefahr droht, wo der Breitling ihn heimlich beobachtet hat. Ich frage mich, was er im Schilde führt. Hubert entführen, um vielleicht seine Identität anzunehmen dürfte ihm ja nicht viel nützen, denn das würde schnell auffallen, wo sie sich charakterlich so unähnlich sind. Jedenfalls ist der Breitling mir nach diesem Kapitel auch nicht mehr sympathisch und ich schließe mich Girwidz an: schmieriger Typ. Auch bin ich nun gespannt, was Klara Herzinger Hubert verschwiegen hat.
Erwähnen muss ich noch, das mir die Beschreibung von Hubert sehr gut gefallen hat. Die offenen Schnürsenkel und die rutschende Hose sind ja über die Jahre sowas wie sein Markenzeichen geworden und schon fast legendär wie die gerümpfte Nase (auch wenn die nicht allein Hubsis Markenzeichen ist) :-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 22.06.2022 | 17:26 Uhr
Liebe Julie,
vielen Dank für dein Review und ich freue mich, wenn du dir den Dienstag schon so herbeisehnst wie ich mir den Freitag :))

Breitling hat einen groben Plan und dazu gehört es auch Hubert aus der Ferne auszuspionieren. Was er damit bezweckt erfährst du schon noch irgendwann, liebe Julie, ebenso, was die oberflächliche Klara verschwiegen hat.

Es freut mich, wenn du Hubsi in meiner Beschreibung wieder gefunden hast :))

Liebe Grüße,
Mujuchu
21.06.2022 | 18:39 Uhr
Liebe Mujuchu,

urgh, ich glaube, ich halte es da mit Girwidz. Sympathisch ist "Jim" mir nicht, mag er Hubsi optisch noch so sehr ähneln. Der Handkuss war eindeutig too much!
Nun hat er also auch noch Hubsi ins Visier genommen und beobachtet ihn heimlich. Ganz so unschuldig, wie er tut, ist er also keinesfalls und Klara nimmt ihr Wissen über ihn mit nach Italien. Ob sie tatsächlich keinerlei Zweifel an seiner Unschuld hegt? Vaterfigur hin oder her, da kann man doch schon mal ins Grübeln kommen...

Ich bin wirklich gespannt, wann Anja, die bei den Protagonisten dieser Geschichte ja auch genannt wird, auf der Bildfläche erscheint. Bin schon sehr gespannt, welche Rolle du ihr in diesem Kriminalfall zugedacht hast!

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 22.06.2022 | 17:19 Uhr
Liebe Maybe,
danke schön für dein Review! So symphatisch ist der Jim wirklich nicht, wie er sich gibt, da haben der Girwidz und du schon recht. Doch leider lässt sich die Frau Dr. Fuchs hier ein bisschen einwickeln, vielleicht weil es mit Hubsi nicht geklappt hat.

Klara ist eher eine egomanische Persönlichkeit, die bei solchen Sachen nicht ins Grübeln kommt, und außerdem andere moralische Maßstäbe anlegt als du oder ich.

Anja kommt schon noch, keine Angst, aber da muss du dich noch ein bisschen gedulden, liebe Maybe.

Liebe Grüße,
Mujuchu
15.06.2022 | 10:58 Uhr
Liebe Mujuchu,

da lag ich ja tatsächlich gar nicht so falsch mit meiner Vermutung, wer der zweite unangemeldete Besuchef sein könnte. Ich finde es schön, wie Riedl sich bemüht, auch wenn seine Erkenntnisse auf den ersten Blick vielleicht nicht sonderlich gewinnbringend zu sein scheinen. ;)

Interessant, dass der Doppelgänger sich freiwillig auf dem Revier gemeldet hat! Entweder ist er unschuldig, oder besonders durchtrieben, wenn ihm sogar Sabine Kaiser den trauernden Freund abkauft.

Oha, ein neuerlicher Alleingang von Hubsi. Herrje, den kann man aber auch keine fünf Minuten alleine lassen! Vielleicht hängt die Entdeckung auf den Blitzerfotos ja doch mit dem rappelvollen Punkteregister zusammen, welches Riedl zu Tage gefördert hatte. Auf ein Alibi durch eine elektronische Überwachungsanlage würde ich erstmal nicht viel geben, das kann mit ein wenig Geschick sicherlich manipuliert werden. Wie dem auch sei, ich hoffe, Hubsi gibt auf sich acht!

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 16.06.2022 | 19:43 Uhr
Liebe Maybe,
lieben, lieben Dank für dein Review! Ja, da hat dir deine Ermittlernase schon die richtige Antwort eingegeben!
Der Riedl bemüht sich halt, das ist doch das Wichtigste! Und so ein Kumpel auf dem Münchner Hauptrevier kann ja vielleicht noch nützlich sein!
Der Breitling musste sich ja melden, das hatten die Münchner ihm mitgeteilt. Aber er hat auch noch einen anderen Grund, nach Wolfratshausen zu reisen.
Der Hubsi darf eigentlich nicht an dem Fall arbeiten, aber er verlässt sich nicht darauf, was die Kollegen so herausfinden und hat auch keinen Verbündeten mehr, seit Staller in Italien weilt.
Lies am Dienstag weiter, was es mit den Blitzerfotos auf sich hat und wie es Hubsi weiter ergeht!
Liebe Grüße,
Mujuchu
14.06.2022 | 19:39 Uhr
Liebe Mujuchu,
Pizzaservice ist eine super Idee von Hubsi. Er kann mir gleich eine mit bestellen ;-) Der Breitling war mir ehrlich gestanden sympathischer als ich das erwartet hatte. Ich hatte einen richtigen selbstverliebten Aufreißer oder so erwartet. Finde ich aber gut, das er nicht so Klischee-mäßig und einseitig gezeichnet ist. Das macht es interessant, ob er am Ende vielleicht auch nichts mit dem Mord zu tun hat. Spannend ist auch was Hubert in den Blitzerfotos entdeckt hat. Es gefällt mir gar nicht, das er allein losgeradelt ist ohne wem zu sagen wohin. Man möchte am liebsten hinter ihm her und ihn aufhalten! *mieks*
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 16.06.2022 | 19:39 Uhr
Liebe Julie,
danke, danke für dein Review! Ja, der Herr Breitling ist ein sympathischer und charmanter Mensch und unterscheidet sich hierbei stark von seinem Doppelgänger Franz Hubert. Wie es in einer Folge schon einmal hieß: Es gibt auch sympathische Mörder. Aber vielleicht hat er mit dem Tod von Theresa Gelten doch nichts zu tun?
Hubsi musste alleine losziehen, da er ja eigentlich nicht an dem Fall arbeiten darf und kein Staller da ist, der ihn unterstützen kann. So dick ist er mit dem Girwidz halt nicht.
Dienstag weißt du mehr, was es mit den Blitzerfotos auf sich hat, versprochen!
Liebe Grüße,
Mujuchu
08.06.2022 | 17:03 Uhr
Liebe Mujuchu,
da sind alle einen großen Schritt vorangekommen. Ein sehr aufschlussreiches Kapitel. Wie gut, das Yazid neuerdings so genau Buch führt und sich sogar Kennzeichen seiner Kunden aufschreibt ;-) Ich war auch sehr froh als es hieß, die DNA an der Toten stimmt nicht mit Hubsis überein. Denn es hätte ja doch sein können, dass er dummerweise vorher irgendwas mit ihr hatte und wenn es nur betrunken war. Ich bin gespannt was dieser ominöse Doppelgänger zu der Sache sagen wird, wo nun seine Identität bekannt ist, und wer da schon wieder an Huberts Tür stört. Seiner ersten Reaktion nach könnte es auch Anja sein (aber das ist, denke ich, an der Stelle auszuschließen) ;-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 14.06.2022 | 15:30 Uhr
Liebe Julie,
vielen Dank für dein Review! Ja, der Yazid war es wohl leid, sich erinnern zu müssen, wem er was verkauft hat.
Ich bin auch froh, dass Hubsi nicht irgendeine Dummheit begangen hat. Im neuen Kapitel steht jetzt, wer da geklingelt hat und Anja ist es (leider) nicht. Sie ist ja in München und hat von der ganzen Sachen wohl eher nichts mitbekommen. Meinst du, sie liest immer noch den Wolfratshausener Kurier?
Liebe Grüße,
Mujuchu
07.06.2022 | 21:49 Uhr
Liebe Mujuchu,

so viel Besucher für den armen Hubert, das gefällt ihm bestimmt nicht, wo er doch viel lieber seine Ruhe hat! ;) Ich bin gespannt, wer der Besucher zum Ende des Kapitels sein wird. Sabine Kaiser vielleicht? Würde für mich Sinn machen, dass sie mal nach ihrem suspendierten Mitarbeiter sieht. Oder Riedl, der einfach in Sorge um Hubsi ist...

Yazid hat ja eine richtige Buchführung, Respekt! Aber vermutlich kann er auch daraus noch irgendwie Kapital schlagen. :)

Jedenfalls könnte der Hinweis ja wirklich eine heiße Spur sein. Oder auch nicht... Die Spannung aufrecht zu erhalten gelingt dir mit dieser Geschichte sehr gut!

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 14.06.2022 | 15:25 Uhr
Liebe Maybe,
lieben Dank für dein Review!
Da muss er jetzt durch, der Hubsi! Den Besucher kannst du im neuen Kapitel nachlesen und du lagst gar nicht mal falsch. Schön, dass die Geschichte spannend bleibt!
Liebe Grüße,
Mujuchu
07.06.2022 | 18:21 Uhr
Ah. Also hat Hubert nichts damit zu tun. Aber das dachte ich mir auch schon.

Das Girwidz so hilfsbereit ist, finde ich echt toll.

Ich freue mich auf das nächst Kapitel.

Ich bin sehr gespannt wer vor der Tür steht.

Ist es jemand vom Polizeirevier?

Da muss ich wohl bis Dienstag warten.

LG,
Gina

Antwort von Mujuchu am 07.06.2022 | 18:41 Uhr
Liebe Gina,
vielen Dank für dein Review! Ich freue mich sehr über jeden Leser und jede Leserin! Bis jetzt sieht es so aus, als ob Hubsi nichts mit dem Mord zu tun hat, das stimmt. Der Girwidz sieht eine Gelegenheit zu beweisen, dass er ein guter Freund sein kann. Nächsten Dienstag geht es weiter.
Liebe Grüße,
Mujuchu

P.S.: Aber morgen geht es weiter mit der Jubiläumsgeschichte
02.06.2022 | 09:24 Uhr
Liebe Mujuchu,

ich glaube, was Julie meint (und was mir beim Lesen auch durch den Kopf gegangen ist) ist, dass Hubsi schon mal direkt sagt, wenn er eine Frau besonders attraktiv findet (z.B. den Hintern der Heimleiterin in "Tod aus der Schnabeltasse", die Wirtsfrau in S09/E01, nicht zu vergessen Dr. Fuchs, die sogar eine Einladung in ein frz. Restaurant bekommen hat ;)) Natürlich hat er aber mit keiner "offensiv anbandeln" wollen und es ist bei Komplimenten oder einem halbherzigen Versuch geblieben, was man ihm (und ich denke, da spreche ich für uns alle hier) dann nur zu gern so auslegt, dass er sich für Anjas Rückkehr frei hält. ;) Das sollen die Äußerungen von Riedl und Girwidz in diesem Kapitel ja sicher auch so aussagen und damit sind wir natürlich auch alle sofort einverstanden. :)

Mich hat nur auch etwas irritiert, dass Girwidz sich offenbar gar nicht mehr an die oben genannte Szene mit der Wirtsfrau oder die Annäherungen mit Dr. Fuchs erinnern wollte, oder besser gesagt: dass hier alle sofort und ausnahmslos auf Hubsis Seite stehen. Also, nicht falsch verstehen, der plötzliche Zusammenhalt ist natürlich toll, aber vor dem Hintergrund, dass in der Vergangenheit gern mal der eine oder andere Kollege erst seine Zweifel an der Unschuld eines anderen hatte (ich erinnere nur an die Episode mit dem Möbelhaus ;)), hätte sich hier vielleicht eine gute Möglichkeit geboten, den Spannungsbogen noch etwas zu erhöhen und Verunsicherung zu streuen, indem ZB Girwidz meint: 'Naja, andererseits hat der Hubert ja schon manchmal...da könnte es ja durchaus sein, dass...' Wo man dann als Leser erst noch einmal in sich gegangen wäre und vielleicht gedacht hätte: 'Ja, stimmt eigentlich... vielleicht hat der Hubsi ja doch irgendwas mit der Toten zu tun gehabt?'
Aber wie gesagt, das ging mir nur so durch den Kopf...

Ansonsten bin ich dann mal sehr gespannt, was der DNA Abgleich zu Tage fördert und was Yazid da entdeckt hat in seinem Büchlein. Schön, dass du auch die Frage nach dem Alibi noch unterbringen konntest (auch wenn es aus meiner Sicht besser in Kapitel 2 gepasst hätte, Dialog ist immer besser als Nacherzählen: Show, don't tell, wie die Schreibratgeber mahnen ;)) Wieso findest du lange Dialoge eigentlich blöd? Wenn sie gut gemacht sind und viele wichtige Informationen enthalten, sind sie doch viel spannender als ein Erzählkomplex. Aber auch das nur Randnotiz... ;)

Bin gespannt wie es nächste Woche weitergeht, denn bisher ist dir da wirklich ein sehr spannendes Werk gelungen, wo man als Leser gut miträtseln kann. :)

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Mujuchu am 03.06.2022 | 20:20 Uhr
Liebe Bibi,
lieben Dank für dein Review! Ja, der Hubsi findet und fand immer wieder eine Frau attraktiv, das darf er natürlich auch, aber er hat es nie zu mehr kommen lassen. Ich kann mir bei ihm auch keinen Onenightstand vorstellen (und will es auch gar nicht). Ich bin auch der Meinung, dass er zumindest in den ersten acht Staffeln immer noch auf Anjas Rückkehr zu ihm hofft.

Als der Girwidz noch Chef war, hat er diese Bemerkungen ja gar nicht mitbekommen, da er nie dabei war. Und in Staffel acht ist er so mit sich selbst beschäftigt, dass er Hubsis Äußerungen bestimmt schon wieder vergessen hat. Girwidz sieht jetzt aber seine Chance gekommen, Hubert ein guter Freund zu sein und Riedl hat noch nie an ihm gezweifelt. Kurz hat der Girwidz es ja doch für ein Geständnis gehalten, als Hubsi ihm erklärte, woher er die Tote kannte.

Dialoge schreibe ich nicht so gerne, da man dann immer ein passendes Verb für den Redebegleitsatz finden muss und das macht mich wahnsinnig! Aber ich bemühe mich mehr Dialoge einzubauen!

Es freut mich, dass es spannend bleibt!

Liebe Grüße,
Mujuchu
01.06.2022 | 20:09 Uhr
Liebe Mujuchu,
da war Hubsi ja schon fleißig, das freut mich. Hoffentlich hat Yazid einen guten Hinweis oder kann ganz und gar schon zum Durchbruch dabei helfen Hubsi zu entlasten.
Girwidz hat aber ein schlechtes Gedächtnis ;-) Ganz so zurückhaltend bei Frauen ist Hubsi ja eigentlich nicht. Da gab es schon die eine oder andere, die ihm offensichtlich sehr gefallen hat ;-) Es ist aber schön, das Girwidz und die anderen Hubsi schützen wollen und an seine Unschuld glauben. Ich bin sicher, Hubsi weiß das zu schätzen und hoffe er bekommt auch persönlich noch ein wenig warmen Zuspruch von seinen Kollegen in dieser schwierigen Situation.
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 01.06.2022 | 22:03 Uhr
Liebe Julie,
vielen Dank für dein erbauliches Review! Wann wäre der Hubsi bei einer Frau offensiv gewesen? Selbst die Josefine hat er am Kaffeetisch stehen lassen und man hat ihm angemerkt, wie unbehaglich ihm zumute war. Eine Frau hübsch zu finden bedeutet nicht, dass er wirklich mit ihr anbandeln will. Aber vielleicht will ich das auch nur so sehen! Ob er vielleicht dann doch mit Resa ein paar Dates hatte, lasse ich hier mal offen. Der Yazid überrascht ihn jedoch mit seiner besonderen Buchführung und das Männerteam steht ganz hinter Hubsi!
Liebe Grüße,
Mujuchu
01.06.2022 | 14:31 Uhr
Liebe Mujuchu,

na jetzt bin ich aber mal gespannt, was der Yazid da aus seinem Auftragsbuch herausgesucht hat und ob das ein entscheidender Hinweis sein könnte! Deiner Kurzbeschreibung zu Folge verschwindet ja auch noch einer der Ermittler. Vielleicht Hubsi, der erneut auf eigene Faust einen Hinweis verfolgt? Spannend!

Ein wenig irritiert hat mich der Absatz, in dem du die Gedanken von Frau Kaiser als wörtliche Rede wiedergegeben hast. Selbstverständlich ist mir bewusst, dass Gedanken wie eine Rede in Anführungszeichen gesetzt werden können. Auch das dann unbedingt im Begleitsatz notwendige Verb des Denkens taucht hier auf. Allerdings müssten konsequenterweise dann auch die Gedanken in der Ich-Form stattfinden, wenn mich nicht alles täuscht. Lange Rede, kurzer Sinn: Über den Satz "Irgendwie war das ein eintöniges Leben, das IHR Polizeiobermeister da führte,(...)" bin ich immer wieder beim Lesen gestolpert. ;)

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 01.06.2022 | 16:25 Uhr
Liebe Maybe,
vielen lieben Dank für dein Review! Die Stelle hatte ich eigentlich überarbeitet, aber nicht gründlich genug. Ich hatte zuerst wörtliche Rede und hatte es dann geändert, aber leider nur schlampig. Danke für den Hinweis!
Die Geschichte ist noch am Anfang, es gibt noch so viele Fragen, die geklärt werden müssen. Es freut mich, dass du es spannend findest! Die Geschichte fordert mich sehr und ich muss immer wieder etwas überarbeiten. Es soll ja nicht langweilig werden.
Liebe Grüße,
Mujuchu
27.05.2022 | 17:50 Uhr
So, jz kann ich dir auch ein Review schreiben…

Das Kapitel ist dir auch sehr gut gelungen und ist sehr spannend. Der arme Hubsi, dann war er es ja wirklich auf dem Phantombild - und der Girwidz denkt nur an Feierabend ._.
Wie wird es wohl weitergehen? Kennt Hubsi das Mädchen wirklich und wenn ja, woher? Hat Hubsi wirklich was mit dem Mord zu tun? Aber dazu passt ja dein Titel nicht… Wird der Girwidz Hubsi helfen? Hm! Nobody knows where it might end up…

Bis später
25.05.2022 | 11:14 Uhr
Also war es doch Hubsi. Hatte ich mir schon gedacht. Aber zu Hubsi passt das auch besser.

Wie Julie55 auch geschrieben hat, finde ich es sehr toll, dass du dich an Krimis wagst. Ich habe selber versucht einen zu schreiben, der ist aber nicht wirklich was geworden.

Ich bin schon sehr gespannt, woher Hubsi die Frau kennt und wie die Geschichte sich weiter entwickeln wird.

Ich fand das Kapitel sehr gut und das Ende hin spannend.

Das nächste Kapitel kommt erst Dienstag oder?

LG,
Gina

Antwort von Mujuchu am 25.05.2022 | 21:59 Uhr
Liebe Gina,
vielen Dank für dein Review! Krimis sind nicht ganz einfach, aber manchmal muss man auch eine Herausforderung annehmen und ich hoffe, dass man es mir in diesem Rahmen nicht übel nimmt, wenn ich mal daneben liege.
Sei weiterhin gespannt und freu dich schon mal auf die nächsten Dienstage!
Liebe Grüße,
Mujuchu
24.05.2022 | 19:24 Uhr
Liebe Mujuchu,
es ist also doch der Hubsi auf dem Bild. Oh je. Das tut mir immer so leid, wenn er zu Unrecht verdächtigt wird und anders als in Mordskater darf er nicht einmal auf dem Revier bleiben. Ich hoffe sehr, er findet trotzdem eine Möglichkeit sich wieder einmal heimlich einzubringen, denn Girwidz wirkt nicht so als wenn ihm viel an der schnellen Aufklärung liegt. Ich würde es ja sehr schön finden, das der Fall ihn und Hubert mehr zusammenbringt, aber was noch nicht ist kann ja noch werden :-)
Ich muss auch einmal sagen, ich finde es sehr mutig von dir, dass du dich immer an so schwierige Themen und Krimis traust, wo man sich gut auskennen muss was Ermittlungsarbeit und sowas angeht. Ich habe da leider nicht viel Ahnung von, deswegen sorry wenn ich jetzt Mist schreibe. Ich habe mich aber wie Bibi auch gefragt, wieso Hubert gar nicht nach seinem Alibi gefragt wird, wo er doch erst einmal unter Tatverdacht steht, auch wenn er wahrscheinlich gar keins haben soll. Dazu müsste man aber den ungefähren Todeszeitpunkt der jungen Frau wissen. Konnte Frau Fuchs den nicht mehr feststellen und das mit dem Alibi geht deswegen nicht?
Ich bin nun sehr gespannt, woher Hubsi die junge Frau kennt. Wenn ich das richtig gelesen habe hat es etwas mit Anjas Dienstjubiläum zu tun? Hm...;-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 25.05.2022 | 21:57 Uhr
Liebe Julie,
liebe Dank für dein Review! Keine Sorge, der Hubsi bleibt nicht untätig und auch der Girwidz wird sich für seinen Kollegen mächtig ins Zeug legen!
Das Schreiben von Krimis ist wirklich schwierig, aber die ewige Liebesgeschichten von Anja und Hubsi wiederholen sich einfach und die Serie ist ja auch eine Krimiserie! Eigentlich habe ich auch keine Ahnung von Ermittlungsarbeit, aber ich recherchiere im Internet und habe eine Kollegin, die aus einer Polizistenfamilie kommt und mir ab und zu die ein oder andere Frage beantwortet. Aber ich bin auch dankbar, wenn man mich auf etwaige Fehler hinweist. Das Alibi-Thema wird im nächsten Kapitel beantwortet, da ich lange Dialoge vermeiden will.
Mit Anjas Dienstjubiläum hat es nichts zu tun. Hubsi hat nur die Befürchtung, dass er doch was mit der jungen Frau hatte und er sich nur nicht mehr daran erinnern kann, weil ihm wieder jemand Roofies gegeben hat.
Liebe Grüße,
Mujuchu
24.05.2022 | 18:17 Uhr
Liebe Mujuchu,

ha! Hatte ich also Recht mit meiner Vermutung, wer da hinter Riedls Malkünsten zum Vorschein kommt. ;) Aber das muss ja nicht heißen, dass es auch der Hubsi ist, der am Ende verschwinden wird. Da fände ich es, aus den hier schon genannten Gründen, ja auch schön, wenn's der Girwidz wäre und Hubsi sich mal für ihn ins Zeug legen könnte. Da bleibt's also spannend! :)

Wirklich motiviert, Hubsis Unschuld schnellstmöglich zu beweisen, scheint der Girwidz ja (noch) nicht zu sein. Naja, wenn die Geschichte nach Staffel 10 angesiedelt ist, kann man das sogar irgendwie verstehen. ;p
Überrascht hat mich dagegen, dass Hubsi sofort beurlaubt wurde. Hat Frau Kaiser ihn gar nicht nach seinem eventuellen Alibi gefragt oder habe ich das überlesen?

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Mujuchu am 25.05.2022 | 21:52 Uhr
Liebe Bibi,
vielen Dank für dein Review! Ja, es soll spannend bleiben und keiner kennt Hubsi so wirklich von den übrig gebliebenen Personen in der Hubert ohne Staller Welt. Die Geschichte lässt sich zur Zeit der neunten Staffel einsortieren, als Barbara auch schon nicht mehr da ist. Lies nächsten Dienstag weiter, das mit dem Alibi kommt noch :))♥
Liebe Grüße,
Mujuchu
24.05.2022 | 17:37 Uhr
Liebe Mujuchu,

da war's also tatsächlich der Hubsi. Ich hatte fast ein bisschen gehofft, dass es Girwidz sei und Hubsi mal etwas für seinen Kollegen tun könnte, indem er ihm die Stange hält und der Sache auf den Grund geht, um ihn zu entlasten, statt ihn ständig nur niederzumachen. Nun ist es also am Girwidz - und der beklagt sich gleich über unbezahlte Überstunden, oh je! ;)

Aber Hubsi scheint ja trotz seiner Beurlaubung nicht untätig bleiben zu wollen und hinterlässt uns zum Ende des Kapitels mit einem neuen Rätsel. Er hat das Opfer also im Februar getroffen... Valentinstag? Fasching?? Hmmm...

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 25.05.2022 | 21:49 Uhr
Liebe Maybe,
vielen Dank für dein Review! Ja, es ist Hubsi, denn er ist perfekt dafür, da er sehr verschlossen ist und keiner seiner Kollegen weiß, was er so in seiner Freizeit macht. Das wird vor allem Frau Kaiser hier einmal so richtig bewusst, wie wenig sie über ihn weiß. Staller ist weg, Anja ist weg, Barbara und Sabrina sind weg. Jetzt gibt es höchstens noch Riedl, der ihn länger kennt. Es bleibt spannend!
Liebe Grüße,
Mujuchu
20.05.2022 | 13:25 Uhr
Liebe Mujuchu,
ich wollte auch mal meine Senf

Das erste Kapitel ist echt toll und sehr spannend. Ich denke ja das es Hubsi ist und du uns nur auf die falsche fährt locken wolltest. Vielleicht.


Auf jeden fall bin ich sehr gespannt.

Wann wird das nächste Kapitel kommen?

LG,
Gina

Antwort von Mujuchu am 21.05.2022 | 08:21 Uhr
Liebe Gina,
danke für deinen "Senf" :)) und schön, dass dir das erste Kapitel gefällt. Sei gespannt, am Dienstag geht es weiter!
Liebe Grüße,
Mujuchu
18.05.2022 | 14:23 Uhr
Liebe Mujuchu,

hui, das ist ein böser Cliffhanger zum Ende des wirklich gelungenen ersten Kapitels. Zunächst dachte ich (beinahe automatisch, weil Hubsi ja eigentlich immer irgendwie im Mittelpunkt steht), dass es Hubsis Konterfei sein wird, das da auf dem Phantombild prangt, doch tatsächlich halte ich Girwidz für wahrscheinlicher. Immerhin hat die Geschichte ja mit ihm und aus seiner Sicht begonnen und er hat auch die Leiche gefunden, da kann man wunderbar einige Verdachtsmomente konstruieren. ;)

Ich bin jedenfalls gespannt, wie es weitergeht und freue mich darauf mitzuerleben, was die Damen so alles un Bewegung bringen, um ihrem Kollegen aus der Patsche zu helfen (egal, welcher es nun am Ende tatsächlich nötig haben wird)!

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Mujuchu am 19.05.2022 | 19:20 Uhr
Liebe Maybe,
vielen lieben Dank für dein Review! Cliffhanger gab es in meinen FFs bisher noch nicht, aber diese hier soll spannend sein, da ist das ein Muss! Aber ich verspreche dir, gleich zu Beginn des nächsten Kapitels, weißt du mehr!
Liebe Grüße,
Mujuchu
18.05.2022 | 07:58 Uhr
Liebe Mujuchu,
ich habe mich sehr gefreut eine neue Geschichte von dir vorzufinden und die Idee dazu klingt wirklich sehr spannend. Als ich erst nur den Titel las, hatte ich gleich eine lustige Doppelgängergeschichte mit Hubsi und Darsteller im Kopf, aber nach der Beschreibung und dem ersten Kapitel kann ich das schon einmal ausschließen ;-) Ich bin natürlich sehr gespannt, wer sich nun hinter dem Phantombild verbirgt und ob du uns mit diesem mysteriösen "Jim" vielleicht nur auf eine falsche Fährte locken willst. Vielleicht ist es ja auch Girwidz, der sich bald in großen Schwierigkeiten wiederfindet und Hubsi muss ihn heraushauen und kann mal zeigen, dass der unliebsame Kollege ihm in all den Jahren doch mehr ans Herz gewachsen ist als er zugeben möchte, und Johanna bekommt bei der Gelegenheit auch eine Rolle ;-) Vielleicht bin ich da jetzt aber auch auf einer völlig falschen Fährte... Du siehst, meine Neugier ist geweckt :-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Mujuchu am 19.05.2022 | 19:18 Uhr
Liebe Julie,
lieben Dank für dein Review! Lustig wird es nicht (das habe ich erst einmal aufgegeben), aber hoffentlich spannend! Ist es Girwidz oder Hubsi oder vielleicht Staller, der auf dem Phantombild zu erkennen ist? Schön, dass ich deine Neugierde geweckt habe!
Liebe Grüße,
Mujuchu
17.05.2022 | 19:56 Uhr
Uhhh, ich hab das Gefühl, dass wird eine sehr spannende Geschichte… eine wirklich tolle Exposition, die du da geliefert hast und ich bin immer wieder erstaunt, wie krass sich dein Schreibstil entwickelt.
Nun genauer zu dem Kapitel: ich finds schön, dass du dich jetzt auch dazu überwinden konntest, in die HoS Welt einzutauchen und sogar aus der Sicht von Frau Dr. Fuchs schreibst. Mir tut nur der Hermann Gelten leid, weil den Verlust seines eigenen Kindes ist ja unglaublich schwer (ja da muss ich beim Lesen dran denken… oops). Des Weiteren find ich es sehr interessant, dass Riedl Zeichnung zu erkennen ist, da man sie ja in den meisten Folgen nicht erkennt haha…

LG und bist später ;)

Antwort von Mujuchu am 19.05.2022 | 19:15 Uhr
Liebe FW,
danke für dein Review und dein Lob. Da werde ich ja ganz rot! Es wurde endlich Zeit, dass ich die neuen Charaktere mehr einbinde und mich auch etwas mit Frau Doktor Fuchs anfreunde, da hast du recht. Riedls Phantombilder sind immer gut zu erkennen. Die schlechten (ich sag nur Bankdirektor und Frau des Bürgermeisters) waren von Staller!
Liebe Grüße,
Mujuchu
17.05.2022 | 19:28 Uhr
Liebe Mujuchu,

ui, das ging jetzt aber fix - und schon mal sehr spannend los! Immer diese verdammten Leichen... Dass die Dinger in Wolfratshausen auch ständig überall herumliegen müssen. xD
Ich ahne auch schon, welchem der beiden Chef-Ermittler das Phantombild vom ominösen Jim ähnlich sehen wird und er tut mir jetzt schon leid! Ausgerechnet der Name! Woher wusste er - ?
Bin sehr gespannt, wie's weitergeht und danke außerdem sehr für das übersichtliche Layout! :)

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Mujuchu am 19.05.2022 | 19:13 Uhr
Liebe Bibi,
vielen lieben Dank für dein Review! Das übersichtliche Layout ist nur für dich ♥
Ja, für einen der Chefermittler wird es in nächster Zeit ungemütlich, aber vielleicht weiß er ja, warum? Es bleibt (hoffentlich) spannend!
Liebe Grüße,
Mujuchu
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast