Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Shizuka95
Reviews 1 bis 25 (von 29 insgesamt):
27.06.2022 | 14:59 Uhr
Hey,
und jetzt ist die schöne fluffige Atmosphäre aus dem letzten Kapitel weg :/
Becca tut mir Leid. Sie sollte sich nicht so einen Druck machen, nur, weil man zusammen ist, muss es nicht gleich körperlich werden - im Idealfall zumindest.

Hoffentlich geht es ihrem Finger bald besser. Toku wird sich ja drum kümmern :D Vielleicht geht sie eines Tages ja doch noch mit Joggern. Ich frage mich allerdings, wie es ihr danach gehen würde...

Liebe Grüße,
Ani
27.06.2022 | 14:55 Uhr
huhuuuuu,
tolles Kapitel. Man merkt richtig, wie ausgelassen Becca ist und wie sie mal ein paar Stunden nicht an Essen denkt. Vielleicht ist Japan wirklich eine Chance, von der Essstörung weg zu kommen :)
Das mit den Fotos kenne ich auch. Ich wurde erst letztens von einem Typen aufgefordert, zuhause Posen für Quatschfotos zu üben - danke ?!
Naja, egal :) Hört sich definitiv spaßig an <3

Liebe Grüße,
Ani
22.06.2022 | 14:27 Uhr
Wow, das Kapitel war echt mega schön. Es tut wirklich gut zu sehen, wie Becca sich immer wohler zwischen ihren neuen Freunden fühlt und sie endlich, auf wenn es nur für kurze Zeit ist, aufhören kann, alles zu überdenken und einfach nur Spaß hat.

Die Gruppe um Eneas ist wirklich das komplette Gegenteil zu Kaz und Ichiro und kümmert sich wirklich um Becca.
Auch ist es richtig toll, dass Becca die Einladung zum Karaoke-Abend angenommen hat und für ein paar Momente das Leben richtig gespürt hat.

Es ist wirklich schade, dass Becca in unserer Gesellschaft aufgrund ihrer Essstörung Angst haben oder sich unwohl fühlen muss, wenn sie zB zu Feiern geht, weil andere Menschen gleich Vorurteile haben oder blöd kommen, anstatt die Krankheit zu akzeptieren, Becca so anzunehmen wie sie ist und sie dann zu unterstützen, gegen die Krankheit zu kämpfen.

Was mich auch sehr interessieren würde, ist, wie Becca zu ihrer Essstörung kam und was da alles für Faktoren reingespielt haben. Vielleicht erfährt man das ja irgendwann im Verlauf der Geschichte?

LG AniLou :)

Antwort von Shizuka95 am 22.06.2022 | 16:15 Uhr
Huhu!
Freut mich sehr, dass dir das Kapitel gefallen hat. Ich muss zugeben, ich mag es selbst ziemlich gern :D

Der Umgang mit (psychischen) Krankheiten in unserer Gesellschaft ist wirklich ein schwieriges Thema. Ich mag dieses generelle Idealbild vom gesunden, voll belastbaren, funktionierenden Menschen nicht. Es sorgt dafür, dass sich kranke Personen immer minderwertig fühlen und sich nicht trauen, offen mit ihrer Erkrankung umzugehen. Dabei sind das genauso wundervolle Menschen wie jene, die vollkommen gesund sind :)

Ein kleiner Schlenker in Beccas Vergangenheit ist tatsächlich noch geplant. Nur noch ein wenig Geduld :)

Liebe Grüße, Shizu
19.06.2022 | 22:18 Uhr
Uii, cool wie sich Becca freuen kann :D
Karaoke ist aber auch einfach cool...
Dass sie nur so wenig wiegt...krass. Ich wünsche ihr wirklich, dass sich das in Zukunft ändern wird, auch, wenn es natürlich ein langer Prozess ist. Ich wünsche ihr da ganz viel Kraft!
Ich freue mich aufs nächste Kapitel,
Liebe Grüße,
Ani ♡
16.06.2022 | 14:34 Uhr
Puh, ein Glück läuft die Food Party zumindest bis jetzt ganz gut. Toku scheint ein echt guter Freund zu werden :)
Taiwanesische Marken hätte ich jetzt auch nicht nennen können, darüber habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht xD Dass Deutschland nicht nur das Land der klassischen Musik ist sondern auch der Autos, war mir allerdings klar...immerhin gehören wird zu den drei Ländern, die kein Tempolimit haben, zusammen mit Afghanistan und Nordkorea (so viel dazu, dass das zur Freiheit dazu gehört)...
Liebe Grüße,
Ani ♡
15.06.2022 | 11:47 Uhr
Hoffentlich wird die Food-Party gut und verunsichert Becca nicht vollends :)
Ein Glück ist sie jetzt in Osaka und hat diese nette Gruppe um sich herum. Auch wenn Osaka keine so schöne Stadt zu sein scheint ist es definitiv besser als bei Kaz zu bleiben! Hoffentlich wird Beccas Esstörung nicht wieder schlimmer.
Liebe Grüße,
Ani ♡
15.06.2022 | 11:22 Uhr
Zum Glück ist Becca da jetzt weg. Hoffentlich passiert ihr so etwas nie wieder...
Hoffentlich findet sie schnell etwas anderes, wo sie noch hin kann...
Liebe Grüße,
Ani
15.06.2022 | 11:14 Uhr
Oh Gott...
Bei der Kapitelüberschrift habe ich mir so etwas fast schon gedacht aber...wie kommt Kaz auf die Idee, es wäre okay so etwas zu tun? Im Ernst jetzt, das geht ja mal gar nicht! Die Massage an sich wäre schon unangenehm genug gewesen, aber das?! Becca muss auf jeden Fall da weg!
Liebe Grüße,
Ani
15.06.2022 | 11:08 Uhr
Oh nein, arme Becca. Das mit dem Essen scheint ja wirklich sehr schwierig zu sein für sie...
Die Probleme die Massage anzunehmen verstehe ich total...da würde ich mir auch Gedanken machen.
Das Problem mit dem Bewerben und abgelehnt werden kenne ich auch, auch wenn nicht für eine Ausbildung o.Ä. sonder bei einer WG. Leider kriege ich auch da immer wieder Absagen.
Ich finde es immer schade, wenn man abgelehnt wird, weil man etwas nicht kann, vor allem, bei einer Ausbildung. Ich meine, geht man da nicht hin um zu lernen?!
Liebe Grüße,
Ani ♡
15.06.2022 | 11:00 Uhr
Was für ein schönes Erlebnis...so etwas ist eigentlich immer toll :)
Ich hoffe, das mit dem Japanisch legt sich für Becca noch in den nächsten Wochen. Meine Tante meint immer, eine Spraxhe lernt man nur durch Reisen :)
Ein Glück war Kaz bei dem Bürobesuch dabei, ansonsten wäre es wohl sehr stressig für Becca geworden.
Liebe Grüße,
Ani ♡

Antwort von Shizuka95 am 16.06.2022 | 12:17 Uhr
Das mit der Sprache stimmt wohl! Ich konnte damals auch nach kurzer Zeit viel besser japanisch als vorher! Und habe jetzt aber alles verlernt, weil... Wann braucht man im Alltag schon japanisch? :D Muss wohl mal wieder da hin :)

LG, Shizu
15.06.2022 | 10:56 Uhr
Oh, die Armen. Das mit dem Heizer ist ja echt Mist. Schlafentzug ist auch Folter in manchen Ländern o_0. Vielleicht wird es aber irgendwann wieder wärmer?
Die Beschreibung der Burg klingt wirklich toll. Da würde ich auch gerne mal hin :)
Liebe Grüße,
Ani ♡
15.06.2022 | 10:52 Uhr
Uhh, noch eine Freiwillige :) Bin sehr gespannt, wie die wohl so ist...
Ich bin ziemlich froh, dass es Becca zumindest bisher mit dem Essen so "gut" geht...Ich hoffe, das bleibt auch so...
Mal sehen, was auf dem Amt so passiert :D
Liebe Grüße,
Ani ♡
PS. Vielen Dank für deine Review-Antworten, ich habe mich sehr darüber gefreut :)
12.06.2022 | 15:04 Uhr
Puh, zum Glück geht es Becca zumindest momentan noch gut...
Ich bin echt gespannt, wie es weiter geht.

Das mit dem Geld finde ich auch echt unfair. Ich werde zwar auch von meinen Eltern gesponsort, aber trotzdem kenne ich die Problematik. Richtig fies ist es, wenn den Leuten deswegen Bildung verwehrt wird, wie wbei Becca...So viel zu unseren kostenlosen Bildung für jeden hier in Deutschland...

Liebe Grüße,
Ani ♡
12.06.2022 | 14:31 Uhr
Siehst du Becca, alles gut :) zumindest bis jetzt...
Oh man, die Berge Japans würde ich auch mal gerne sehen. Die Großstädte nicht so, aber die Berge...viel wandern...
Ich hoffe, der Bruder von kaz ist auch so nett wie er...
Liebe Grüße,
Ani ♡
12.06.2022 | 14:27 Uhr
Das Wandern war definitiv die richtige Entscheidung von Becca. Werde ich heute auch noch machen :)
Die Arme, dass sie so die Kontrolle aus der Hand geben muss. Auch ich mag das nicht, und ich habe keine Essstörung oder so...Mal sehen, vielleicht wird es ja besser, als sie denkt :)
Liebe Grüße,
Ani ♡
12.06.2022 | 14:14 Uhr
Heey,
Bei dem Gedränge würde ich die Kaiserfamilie auch kein zweites Mal sehen wollen, da stimme ich Becca definitiv zu.
Eines interessiert mich aber ziemlich: Du beschreibst alles so Detailgetreu, warst du schon einmal in Japan? Wenn ja, wie war es da so? So, wie du es für Becca beschreibst?
Liebe Grüße,
Ani ♡

Antwort von Shizuka95 am 12.06.2022 | 16:20 Uhr
Hi,
ja, ich war schon mal in Japan. Das ist aber schon ewig her! Und ich lasse Becca genau meine Route durchlaufen, von daher entsprechen auch viele ihrer Eindrücke und Empfindungen meinen eigenen :) Leider habe ich manche Dinge nach über 6 Jahren dann doch nicht mehr so genau im Kopf.

Liebe Grüße, Shizu
12.06.2022 | 14:01 Uhr
Heey,
Tolles Kapitel :)
Bei den französischen Crêpes untertreibst du aber gewaltig. Ja, Kuchen habe ich noch nirgends drauf gesehen, aber mehr als Nutella und Zimt und Zucker ist es eigentlich schon. Das sind eher die deutschen Crêpes xD
Bei den Beschreibungen würde ich auch gerne mal nach Japan. Aber ich glaube, die Städte wären mir zu groß, ich mag keine so große Menschenmengen...
Ich hoffe, die Götter werden Becca wirklich helfen. Der Glaube an sie reicht oft schon aus um Wunder zu bewirken...
Liebe Grüße,
Ani ♡

Antwort von Shizuka95 am 12.06.2022 | 16:18 Uhr
Huhu!
Wow, was für ein Schwung an Reviews :D Freut mich, dass du über meine Geschichte gestolpert bist.
Ich wollte die französischen Crêpes nicht beleidigen, es tut mir leid :D Das ist halt leider das, was uns in Deutschland als französisch vermittelt wird :D

Liebe Grüße, Shizu
12.06.2022 | 12:21 Uhr
Uh, sehr interessant :)
Große Städte sind teilweise echt gruselig. Und ohne Straßennamen? Ich wäre hoffnungslos verloren. Ich verlaufe mich ja schon in kleineren Städten, weil ich mit Google Maps nicht klarkomme. Da bewundere ich Becca zutiefst :)
Mit der Sprachbarierre ist es ja in vielen Ländern so. Wobei die Franzosen nur nicht gerne Englisch sprechen, weil sie zu stolz dafür sind, glaube ich xD
Tolles Kapitel auf jeden Fall,
Liebe Grüße,
Ani ♡
12.06.2022 | 10:25 Uhr
Oh je, was da wohl noch auf Becca zukommen wird...
Das mit dem Durchplanen von Essenszeiten hört sich echt anstrengend an...ich finde es momentan schon anstrengend, da ich das erste Mal ganz alleine unterwegs bin, weil ich durchgehend Panik habe, dass ich, wenn ich Hunger habe, nichts finde, was ich mir leisten kann...
Das mit den Problemen mit dem vegetarischen Essen kenne ich als Vegetarierin auch. Es ist immer wieder erstaunlich, wie wenig sich die Menschen damit auskennen. Meine Englischlehrerin hat mich neulich gefragt, warum ich denn keinen Fisch esse, wenn ich doch nur vegetarisch esse. Und ich wohne eigentlich nicht in einem kleinen Dorf und so alt ist sie jetzt auch nicht... Generell ist das vor allem auf dem Land zum Teil echt schwierig. Und ich gebe Becca Recht, oft sieht dann das vegetarische Essen nicht halb so gut aus wie das mit Fleisch. Vermutlich würde ich bei so einer Reise auch zumindest für diese Zeit das vegetarisch Essen aufgeben, auch, um mehr traditionelle Sachen probieren zu können. Wobei ich sicher nicht alles essen würde (Fugu finde ich z.B. echt gruselig)
Liebe Grüße,
Ani ♡
12.06.2022 | 10:14 Uhr
Kein Buch zum Lesen mitnehmen? Das wärde ich nicht überleben. Und wozu gibt es E-Reader... xD
Sehr schönes Kapitel, generell schöne Geschichte. Ich bin sehr gespannt, wie es in Japan weitergeht. Ich habe nicht viel Ahning von Japan, habe aber schon immer gespannt jede Geschichte verschlungen, die mir in die Hände gefallen ist und die in Japan spielt. Dazu haben sicher auch die Tafeln mit japanischer Beschriftung in unserem Judo-Trainingsraum beigetragen...
Liebe Grüße,
Ani ♡
11.06.2022 | 20:08 Uhr
Hii :)

Ein Glück, dass Becca den Schlüssel noch gefunden hat. Mal sehen wozu Eneas Becca einladen wird...

LG AniLou
01.06.2022 | 17:45 Uhr
Oh je, arme Becca. Ich kann komplett nachvollziehen, dass sie überfordert ist.
Hoffentlich bekommt sie keinen Ärger für den verschollenen Schlüssel, sondern findet ihn schnell wieder.

LG AniLou

Antwort von Shizuka95 am 04.06.2022 | 08:26 Uhr
Huhu! Danke mal wieder für deine Aufmerksamkeit! Dann habe ich mir ja anscheinend genug Mühe gegeben, Becca zu überfordern. Ich selbst hätte vermutlich schon schreiend das Hostel verlassen :D

LG, Shizu
21.05.2022 | 13:33 Uhr
Hallo :)

Es freut mich zu lesen, dass Becca in ihrer neuen Unterkunft gut aufgenommen wird und sich viel wohler fühlt, als bei Kaz und Ichiro.

Die anderen Mitbewohner scheinen alle auch sehr nett und offen zu sein und ich hoffe, dass Becca ihre Reise wieder mehr genießen kann.

LG AniLou
06.05.2022 | 01:36 Uhr
Ein sehr schönes Kapitel :)

Ich bin froh, dass Becca es geschafft hat, Kaz zu entkommen und nichts Schlimmeres mehr passiert ist. Auch von Becca ist es bewundernswert, dass sie ihre Reise trotz der schlechten Erfahrung nicht abbricht, sondern weiter ihre Konfortzone verlässt.

Das Kapitel in Hiroshima hat mir sehr gefallen. Die Atmosphäre ist gleichzeitig bedrückend, aber auch hoffnungsvoll und ich finde es schön, dass Becca aus dieser Stadt und dessen belastenden Vergangenheit Hoffnung schöpfen kann.

LG AniLou :)

Antwort von Shizuka95 am 09.05.2022 | 16:31 Uhr
Hey :)

Freut mich sehr, dass dir das Kapitel gefällt. Bisher ist es tatsächlich auch eines meiner liebsten. Während meines Japanaufenthalts hat mich die Stadt durch ihre Atmosphäre mit am meisten beeindruckt und ich freue mich, dass ich sie auf diese Weise mit in die Geschichte einfließen lassen konnte :)

LG Shizu
27.04.2022 | 16:54 Uhr
Halloo :)

Durch die Kurzbeschreibung der Geschichte war ja schon bekannt, dass es zu Übergriffigkeiten kommen wird, aber ich muss gestehen, dass ich dachte, Ichiro sei derjenige.
Tja, das zeigt mal wieder, dass scheinbar nette Personen nicht immer so freundlich gesinnt sind, wie man vielleicht denk.

Ich finde es auf jeden Fall wichtig, dass Becca mit ihren Eltern und auch mit Ingrid darüber geredet hat. Auch wenn diese im ersten Moment nicht viel tun können, muss sich Becca mit ihren Gedanken nicht ganz so alleine fühlen.
Am besten wäre es natürlich gewesen, wenn Becca den Vorfall Ichiro gemeldet hätte, aber ich glaube, als Betroffene ist es immer schwer, sich jemandem, den man nicht so gut kennt, anzuvertrauen.

Ich hoffe, auf der Autofahrt zum Bahnhof passiert nichts zwischen Becca und Kaz...

LG AniLou

Antwort von Shizuka95 am 27.04.2022 | 19:56 Uhr
Huhu :)
Danke mal wieder für dein Review. Ich finde es immer wahnsinnig motivierend, wenn ich Feedback bekomme!
Und es freut mich, dass ich den Anschein erwecken konnte, Ichiro wäre der Übeltäter, denn vielleicht war das ein bisschen gewollt :)

Liebe Grüße
Shizu
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast