Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: renawitch
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
02.05.2022 | 10:44 Uhr
Hallo!

Ein wirklich schöner OS!. Auch wenn ich den Quentin und auch das Fandom vorher nicht kannte, so hatte ich nach dem OS schon eine Vorstellung von seinem Charakter. Geschrieben war der OS flüssig , so wie man das von dir gewöhnt ist!

Beim Einstieg merkt man, dass du Erfahrung mit Kindern hast XD, denn das wirkte wie aus dem Leben gegriffen.

Insgesamt hat mir der OS wirklich Spaß gemacht. Danke fürs Schreiben!


♥-liche Grüße lila
01.05.2022 | 18:22 Uhr
Liebe Rena

Ach ja, Quentin erinnert mich ein bisschen an mich selbst aus der Schulzeit. Wenn man nach Hause kam, wollte man die blöde Tasche nur noch loswerden und am besten bis zum Sankt Nimmerleinstag nicht mehr anrühren. Also fühle ich ein bisschen mit Quentin, auch wenn ich, glaube ich, die Tasche nie so hart weggeschleudert habe, dass sie sich geöffnet hatte. Ich glaube, ich hätte da eher Schiss, dass meine Stifte kaputt gehen.
Das Päckchen scheint wirklich etwas besonderes zu sein, wenn er sich nur noch darauf konzentriert und alles andere ignoriert. Bücher können diese Wirkung haben und bei diesem Buch scheint es wirklich wie magisch zu sein. Ich hab fast erwartet zu lesen, dass Quentin so quasi in die Geschichte hineingezogen wird, also physisch. Gut, wer weiss, vielleicht passiert das ja, als er alleine in seinem Zimmer in dem Buch schmökert. Wer weiss.

Alles in allem ein sehr unterhaltsamer, kleiner Oneshot, der mir wirklich gut gefallen hat <3

Liebste Grüsse
Yours Ani
01.05.2022 | 16:31 Uhr
Liebe Rena,

Dieses Mal konnte ich deinen Text zwar nicht von dir selbst hören, dafür aber hatte ich beim Lesen viel Spaß. Ich kenne das Fandom nicht und entsprechend sagt mir auch der Inhalt nicht viel. Dennoch hat mir die Szene sehr gut gefallen – sie wirkt wie der Beginn eines besonderen und vielleicht sogar magischen Ereignisses.
Besonders schön fand ich deine Beschreibung des Buchs und seine Wirkung auf Quentin. In diesem Moment habe ich die Szene förmlich vor meinem inneren Auge gesehen. Es macht definitiv Lust auf mehr!
Ein kleiner Kritikpunkt: Am Anfang wiederholt die Mutter zweimal in leicht unterschiedlicher Form die Frage „Muss das wirklich sein?“. Vielleicht könnte man ja eines davon ändern.

Insgesamt ein sehr schöner und lebendiger Text, der mir gut gefallen hat!

Liebe Grüße
Gilderoy
28.04.2022 | 17:59 Uhr
Huhu,

Oh wer kennt es nicht? Von der Schule nach Hause kommen, den Rucksack in die Ecke donnern und es sich erstmal bequem machen. Sehr authentisch der gute Quentin.

Diese Gefühl beim Betrachten eines Buches kenne ich irgendwoher. Wenn fantastische Welten zum Leben erwachen und die Stimmen der Figuren einen rufen... hach das ist schön.
Wobei es bei Quentin wahrscheinlich einen anderen Grund hat wie ich annehme.

Vielen Dank Dank für diesen Beitrag zum Schreibevent. Es war mir ein Vergnügen dein kleines Werk zu lesen.
Gruß,
zhyadha

Antwort von renawitch am 03.05.2022 | 00:17 Uhr
Hallo Zhyadha,

ganz ehrlich? Ich hab mich selbst zum Vorbild genommen. So viel anders war es bei mir wohl auch nicht. Ich versuche immer, die Charaktere möglichst "anfassbar" zu schreiben. Daher bin ich froh, wenn ich die Rückmeldung bekomme, dass es sich beim lesen "echt" anfühlt.
Ich kenne das auch, wenn das Buch mich "ruft". Umso besser, wenn man wirklich die Gelegenheit dazu hat, das auch zu nutzen.

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung und liebe Grüße
Die Rena
27.04.2022 | 21:18 Uhr
Hallo liebe Rena,

vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Ich finde es so schön, was du aus meinen Vorgaben gemacht hast. Die Geschichte hat mich zum Lächeln und auch zum Lachen gebracht. Du hast ein wirklich tolles Setting gewählt. Ich konnte mich sehr gut in die Szenerie hineinversetzen und hatte alles bildlich vor Augen.
Die Charaktere sind wirklich gut getroffen. Diese Kindheitsversion von Quentin passt einfach so gut zu ihm. Man erfährt in der Serie nicht viel über das Verhältnis zwischen Quentin und seiner Mutter, aber das es nicht gerade gut war/ist wird schon klar. Ich finde auch das hast du gut in deine Geschichte eingebracht.
Es hat mir wirklich viel Freude gemacht, deine Geschichte zu lesen. Sie ist einfach wundervoll und hat mir wirklich gut gefallen.

LG lula

Antwort von renawitch am 03.05.2022 | 00:11 Uhr
Hallo Lula,

Bittesehr und danke für die Vorgaben. Ich muss gestehen, ich hatte von dem Fandom so absolut gar keine Ahnung und musste mich erstmal in die erste Staffel eingucken.
Ich freue mich, dass "mein Quentin" dich erheitern konnte und dass die Szene anschaulich dargestellt ist.
Toll auch, dass du dir gut vorstellen kannst, dass Quentin so ähnlich hätte sein können.
Ich bin froh, mit den paar Wörtern wohl doch nicht völlig daneben gelegen zu haben.
Liebe Grüße und vielen lieben Dank
Die Rena
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast