Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Raffnesse576
Reviews 1 bis 25 (von 34 insgesamt):
01.01.2023 | 23:21 Uhr
Hallo!
Das war jetzt Mauer mal ein wirklich witziger Part. Eifersüchtige und verliebte Feenschülerinnen, die sich einreden, sie könnten einer anderen Schüler verbieten, mit einem Lehrer zu sprechen (das da etwas mehr ist und die in keinem noch so abstrusen Fall Chancen haben, können die ja nicht einmal ahnen *diabolischesGrinsen*)… Das konnte ich mir richtig live und in Farbe, wie man so schön sagt, vorstellen.
LG Astraeas Dreams
27.12.2022 | 00:24 Uhr
Hallo!
Ich sehe, das Verhältnis von Kaira zu den anderen Mädels ist immer noch irgendwo zwischen unterkühlt und schwierig. Bleibt zu hoffen, dass das noch besser wird, wenn sie als Team gegen die drei Hexen und Valtor kämpfen wollen bzw. müssen. Da darf man sicher noch gespannt sein.
LG Astraeas Dreams
27.12.2022 | 00:21 Uhr
Hallo!
Ah, das ist der Ansatz zu der MMFF, von der du geschrieben hattest. Aber wollten Kaira und Paladium nicht die Winx oder zumindest irgendjemanden warnen oder habe ich das jetzt irgendwo überlesen? Oder war die Warnung der Trix nur ein Trick, um alle zu täuschen?
LG Astraeas Dreams
27.12.2022 | 00:17 Uhr
Hallo!
Interessant, nach wochenlangem Warten, bekommt Kaira Valtors Pläne einfach so auf dem Silbertablett serviert. Das ist doch fast verdächtig, oder? Ich finde, sie hätte trotzdem auf Icy schießen sollen.
Ich bin gespannt wie es weitergeht und werde mich gleich noch auf die anderen Kapitel stürzen.
LG Astraeas Dreams
19.09.2022 | 23:23 Uhr
Hallo!
Und schon wieder ein Cliffhanger *kreisch* Hoffentlich ist die Höhle keine Falle der Trix. Wer weiß, was die tun, wenn sie merken, dass sie verfolgt bzw. gejagt werden?
Ich bin auf jeden Fall gespannt.
LG Astraeas Dreams
19.09.2022 | 23:19 Uhr
Hallo!
Okay, es war einfach, aber gut umgesetzt. Die Mädels haben ihre Aufgabe und die beiden anderen folgen der ihren. Und es gibt einen Plan, auf den ich sehr gespannt bin. Gut, zumindest sind Kaira und Palladium umsichtig und entscheiden sich für eine gute Bewaffnung. Na mal sehen, ob das gegen die Hexen ausreicht.
LG Astraeas Dreams
19.09.2022 | 22:36 Uhr
Hallo!
Ich sehe die genaue Idee noch nicht, aber immerhin akzeptiert Kaira nun Hilfe und ein bisschen mehr Zeit mit Palladium hat nun auch was für sich. Dann bin ich mal gespannt, ob das mit den Mädels so einfach läuft.
LG Astraeas Dreams
06.06.2022 | 00:02 Uhr
Hallo!
Das Kapitel ist kurz, knackig und der Kapiteltitel ist Programm. Aber trotzdem auf jeden Fall vielen Dank dafür.
Kaira findet die anderen mal wieder motzig und nervig. Mag hier sogar wirklich sein, das ist nicht ganz abzustreiten, aber das hätte Kaira verhindern können, indem sie einfach erklärt hätte, auf was sie eigentlich warten. Kaira hat sich das Vertrauen der anderen noch nicht soweit erarbeitet (oder eher nach der Sache mit unser aller Lieblingshexer nicht wieder erarbeitet), als dass ein blindes Folgen eine wirklich kluge Idee wäre. Also schließe ich mich da mal Bloom an: Was ist eigentlich das Problem?
Na, ich bin auf die Auflösung der Warterei gespannt und freue mich aufs nächste Kapitel.
LG Astraeas Dreams
08.05.2022 | 23:01 Uhr
Hallo!
Vielen Dank für das neue Kapitel.
Nun mischen auch noch die Trix in Kairas planloser Flucht mit. Die haben quasi noch gefehlt, wo sie ja auch nicht gerade Freundinnen von Kaira sind. Schön, dass sie sich jetzt doch dem „richtigen“ Team zuwendet. Wobei man ja sagen muss, dass kaum abzuschätzen ist, wohin das gehen soll, wenn eigentlich keiner einen Plan hat… Schätze, der planlose Plan lautet zunächst sich einmal nicht erwischen zu lassen. Das wird sicher spannend und interessant.
Dann bis zum nächsten Kapitel.
LG Astraeas Dreams
16.04.2022 | 23:22 Uhr
Hallo!
Interessant. Egal, wohin Kaira geht, irgendwer scheint sie immer finden zu können. Bin gespannt , wohin es als nächstes geht oder ob die ‚Jagd‘ ein Ende hat.
LG Astraeas Dreams
12.04.2022 | 10:47 Uhr
Hallo!
Mensch, du spannst mich weiter auf die Folter. Ist das deine Revanche für meine Verteidigung von Stella? ;0)
Also zuhause bleibt Kaira nicht, nur was jetzt? Sie kommt mir gerade sehr verwirrt vor bzw. irgendwas zwischen planlos und total ‚durch den Wind‘. Oder hat dieser Zustand vielleicht (auch) mit der Verwandlung zu tun, so vollkommen abwegig ist das eigentlich gar nicht.
Tja, dann werde ich wohl weiter gespannt bleiben müssen und sehen, wohin du Kaira und die Leser führst.
LG Astraeas Dreams
09.04.2022 | 14:39 Uhr
Hallo!
Danke für das weitere Kapitel. Kaira hat‘s wirklich getan, hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber gut, hier werfe ich ihr jetzt ein bisschen Naivität vor. Und das ist legitim, sie ist Teenager.
Ich meine, sie geht einfach mal als minderjährige Schülerin ohne sich abzumelden, und glaubt dann einfach am Tag drauf ihr altes Leben weiterleben zu können. Das kann so nicht laufen, wissen wir doch aus Teil 1, dass sie definitiv Probleme mit dem Vater hat und wenn die vorher vielleicht nicht groß waren, nachdem sie ihn dort körperlich angegangen hat -berechtigt oder nicht ist egal- bezweifle ich, dass sie willkommen ist. Oder ist der Vater immer noch im Krankenhaus? Selbst dann ist ihr altes Leben so vorbei.
Andererseits habe ich bei dir ja schon gelernt, mich einfach überraschen zu lassen.
Dann werde ich wohl jetzt genau das tun und freue mich auf die Fortsetzung.
LG Astraeas Dreams
08.04.2022 | 22:15 Uhr
Hallo!
Na das klingt auf jeden Fall mal nach einer Kurzschlusshandlung. Ich kann ja auch verstehen, dass sie verunsichert ist. Ich hoffe, sie überlegt es sich noch anders, das wäre sicher vernünftig, insbesondere wenn Kaira schon selbst vermutet, dass Valtor eventuell dahinterstecken könnte. Immerhin dürfte er ziemlich sauer auf sie sein und die Trix…
Ich bin gespannt und habe gerade gesehen, das nächste Kapitel ist da. Da muss ich nicht mal warten. Vielen Dank.
LG Astraeas Dreams
02.04.2022 | 22:40 Uhr
Hallo!
Schön, dass es weitergeht. Und ich hänge weiter in der Luft. Oder ist ‚ungewollt‘ ein Hinweis? Aber eigentlich müsste Kaira sich doch freuen, dass sich ihr Freund um ihr Wohl sorgt, oder? Nun, immerhin gibt es ein paar Einblicke dahingehend, warum Sie manchmal ist, wie sie eben ist. Das ist ja auch was.
Ich freue mich aufs nächste Kapitel.
LG Astraeas Dreams
29.03.2022 | 15:23 Uhr
Hallo!
Da komme ich endlich zur Mittagspause und es springt mit die Nachricht über ein neues Kapitel von dir an. Ich freue mich! Und wie, ich war ernstlich überrascht (positiv natürlich).

So, also erstmal ein kurzes Sorry, ich habe mich am Ende des letzten Kapitel etwas verlesen. Ich hatte den Part so verstanden, dass Kaira mitkommen sollte, nicht, wie es da stand, nicht mitkommen, sondern vor Ort die Stellung halten sollte. So weit so gut, aus der Sicht bis zum letzten Kapitel muss ich allerdings bei meiner grundsätzlichen Verteidigung für Stella bleiben (ja, ich grusele mich da immer noch vor mir selbst). Sie hat Grund, mit Kaira verquer zu liegen. Ob der Grund gut bzw. vernünftig ist, kann man selbstverständlich mit dickem Fragezeichen im Raum stehen lassen (du siehst es wahrscheinlich anders als ich).

Nun stellt sich die Lage aber wieder anders dar, denn Stella hat zumindest einen Grund, Kaira nicht zu mögen, die anderen in Alfea aber an sich nicht. Da wäre mir aus den letzten gut 60 Teilen erstmal nichts im Gedächtnis.
Also was könnte da los sein?

Schön, ein paar Ideen… Die Verwandlung löst irgendwelche Hormonschwankungen aus, bei denen Kaira unbewusst „Bleib weg“ signalisiert. Das würde zwar zur Handlung und ihrer Reizbarkeit passen, nur müssten dann nicht auch die anderen Winx und die Lehrer entsprechend reagieren? Oder die haben die Sache mit Palladium rausgefundenen und sind nur semibegeistert. Aber dann würden die was sagen oder zumindest erwähnen. Teenager sind nicht so subtil, einer vielleicht, aber auf keinen Fall eine Gruppe.
Oder da steckt ein allseits bekannter Bösewicht mit drei Hexen als Begleitung dahinter. Der dürfte auf Kaira ohnehin nicht gut zu sprechen sein und wenn sie für Alfea eine relevante Hilfe darstellt, besteht dort Interesse, diese loszuwerden. Nur wie hat er das dann gemacht? Fluchnachwirkungen hätte er weit vorab planen müssen und die sind wohl nicht so selektiv…

Okay, ich habe echt keine Ahnung… was bedeutet, ich muss aufs nächste Kapitel warten und hoffen, dass eine Auflösung kommt. Oder ein neuer Cliffhanger.

Also vielen Dank für dieses Kapitel. Ich freue mich/warte verzweifelt aufs Nächste.

LG Astraeas Dreams
27.03.2022 | 23:10 Uhr
Hallo!

Oh, das war… ich formuliere es mal so:
Dass ich je im klassischen Winx-Club-Fandom freiwillig im Team Stella spielen würde, hätte ich NIE gedacht, eigentlich mag ich die nämlich nicht besonders, weil sie so unglaublich eindimensional rüberkommt (in der Fate-Version ist sie mir um Längen lieber). Aber hier habe tatsächlich das Gefühl, die Arme mal verteidigen zu müssen.

Die Aktion/Reaktion war nicht in Ordnung , wobei ich hier nicht von Erpressung reden würde. Kaira hat eine Frage gestellt und eine ehrliche Antwort erhalten, die ihr nicht gefällt. Natürlich hätte Stella sich nicht so ausdrücken sollen, aber das Warum verstehe ich vollkommen. Seit Kaira in Alfea ist, verdrängt sie Stella aus ihrem Freundeskreis, den „Feind“ würde ich da auch loswerden wollen. Ich weiß ja, dass die beiden wohl keine Freundinnen mehr werden; das hatte wir ja schon vor ein paar Kapiteln, nur muss man der Fairness halber anmerken, dass Kaira mit schlechtem Benehmen Stella gegenüber angefangen hat (Erstes Zusammentreffen in Teil 1), nicht umgekehrt. Ich hatte mich ja zum Thema unsympathisch rüberkommen geäußert. Seit diesem Zeitpunkt fallen ihre Freundinnen Stella was Kaira angeht, aber immer wieder in den Rücken. Also ich als Freundin hätte schon damals nach diesem Kennenlernen meine Loyalitäten klargestellt, denn dann weiß ich, auf welcher Seite ich zu stehen habe. Hier war das aber nicht der Fall, sondern die Gruppe hat sich tendenziell Kaira zugewandt. Dass bei Stella dann irgendwann mal die Nerven blankliegen, kann man nachvollziehen. Ich gehe nicht davon aus, dass die Gute möchte, dass Kaira irgendwohin mitkommen soll, darauf lässt der Part des Kapitels nicht schließen, sonst hätte Bloom nicht gefragt, was Stella wollte und erst dann mitgeteilt, dass sie möchten, dass sie mitkommt. Nein, eigentlich wirkt es, als hätte sie nicht mitentscheiden dürfen. Und das Unverständnis von Tecna, na ja, siehe oben. Sorry die Mädels hätten misch da schon mal ihre Gedanken machen müde
Soviel zur Verteidigung von Stella, ich habe meine gefühlte Pflicht getan.
Das soll jetzt nicht heißen, dass ich die Entwicklung schlecht finde oder so. Das war jetzt wirklich nur das, was mir als erstes dazu eingefallen ist und was einfach anmerken wollte.

Ich bin jetzt total gespannt, wohin die Sache nun geht, das klingt nicht mehr nach stabiler Zusammenarbeit. Aber andererseits weiß ich ja auch nicht genau, wie du weiter vorgehst, sodass das alles in der Storyline vielleicht am Ende so passt und Wendungen und Spannung (und Spannungen) gehören auch zu einer guten Geschichte. Jetzt hast du mich echt…

Also vielen Dank für das kurze aber dennoch sehr kurzweilige Kapitel. Ich freue mich aufs nächste.

LG Astraeas Dreams
26.03.2022 | 16:51 Uhr
Hallo!

Nun, das sind ja mal ein paar Infos über die Verwandlung, wenn auch noch nicht viele. Altersmäßig passt es ja, 3 Wochen hin oder her gelten in einer solchen Skala schon als 18. Na ja, hoffen wir mal, dass Kaira schnell durchkommt. Ich bin nicht ganz sicher, ob Alfea 6 Monate mit einer sehr launischen Elfe übersteht ;0).

Eine Kleinigkeit: Als Palladium erzählt, verwendest du zweimal die Formulierung ‚bei dem Alter‘. Mal davon abgesehen, dass es Umgangssprache vielleicht sogar Dialekt ist, habe ich (wahrscheinlich deshalb) leider nicht ganz verstanden, worauf du da raus willst. Ist da das Alter gemeint, in dem die Verwandlung an sich einsetzt oder nur die erste Verwandlung , d. h. das wiederholt sich periodisch oder mit den verschiedenen Alters-/Entwicklungsstufen im Leben einer Elfe oder…?)

Auf jeden Fall vielen Dank für das neue Kapitel. Ich denke mal drüber nach, mich bei deiner geplanten MMFF mit einem OC zu bewerben (sobald ich weiß, worum es gehen soll und wenn ich die Zeit dazu dann haben sollte). Zunächst freue ich mich aber mal auf die Fortsetzung dieses Teils.

LG Astraeas Dreams

Antwort von Raffnesse576 am 26.03.2022 | 17:13 Uhr
Hallo!

Bei den Infos habe ich versucht, wenigstens ein paar mehr reinzubringen als nur das Grobe, was man schon weiß.

Zu der Kleinigkeit bin ich froh, dass du mich darauf hinweist. Damit ist eher gemeint, wann die Verwandlung einsetzt. Falls ich es tatsächlich etwas schwierig rübergebracht habe, tut mir es leid. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nicht genau weiß, ob diese Spezies nur eine oder mehrere Verwandlungsphasen hat, da es nie wirklich gesagt wird. Allerdings würde ich es auf zwei maximal drei Verwandlungen machen. Zumindest weniger, als bei den Feen.

Bei der MMFF wird es darum gehen, dass 2 - 4 Schüler von anderen Schulen ebenfalls nach Alfea kommen. Ich habe ja die Mentorenschaft schonmal in einem Kapitel angesprochen, welche in dem 3. Teil wichtig werden wird. Dabei könnt ihr dann entscheiden, wen ihr als Mentoren haben wollt. Soviel kann ich aber sagen, zur Auswahl stehen Kaira und ihre drei Freunde. Also Tom, Basti und Sam. Da aber auch die Hexer aufkreuzen, wird es so sein, dass eure Oc´s mit ihren Mentoren und den Winx zur Erde reisen und dort versuchen, alles hinzukriegen. Mehr verrate ich aber nicht, da ich auch erstmal schauen möchte, wie es sich entwickelt.

Es freut mich aber zu hören, dass du darüber nachdenkst.

LG Raffi
25.03.2022 | 10:45 Uhr
Hallo!
Und da sind Engelchen und Teufelchen ja wieder. Gut wie immer!
Wizgiz hat das „Problem“ erkannt und die Lage gut gerettet. Mal sehen, wie das weitergeht.
LG Astraeas Dreams
23.03.2022 | 22:26 Uhr
Hallo nochmal!

Ich wollte ja, aber dann konnte ich mir das ganz neue Kapitel doch nicht bis morgen aufheben.

Zum Glück waren es Flora, Musa und Layla. Bei denen mache ich mir beim dichthalten definitiv weniger Sorgen. Klar wäre ein bisschen mehr Vorsicht angesagt, aber hey, die zwei waren echt lange getrennt. Da ist es zumindest nachvollziehbar. Tja und schon gibt es neue Probleme. Was ist nur mit Faragonda? Valtor steckt dahinter, vermute ich mal. Ich hoffe, es ist nichts Ernstes mit ihr.

Spontane Erblondung. Das ist mal eine Wendung, aber wenn Haarfarbwechsel Teil der Verwandlung ist, muss Kaira da wohl durch. Dann könnten die Schmerzen auch daher kommen und haben mit dem Fluch nicht das geringste zu tun. Interessant, auf den Gedanken bin ich so jetzt gar nicht gekommen. Andererseits hast du dich bislang bezüglich der Verwandlung mit Details zurückgehalten. Faktisch wissen wir nur, dass es sie gibt, sie obligatorisch ist und dass sie bevorsteht. Da kommt sicher noch was es bietet eine Menge Möglichkeiten.

Dann vielen Dank für das neue Kapitel.
LG Astraeas Dreams

Antwort von Raffnesse576 am 24.03.2022 | 05:35 Uhr
Guten Morgen dir erstmal!

Bei Faragdona wissen wir es ja glücklicherweise schon etwas, was unsere liebe Gruppe noch nicht wirklich weiß.

Bei der Verwandlung habe ich mir allerdings auch etwas vorgenommen, da ich bis jetzt noch so gut wie nichts darüber gefunden habe, außer, dass sie wirklich notwendig ist. Wie sie verläuft und alles, bleibt allerdings für mich eher im Dunkeln Deshalb wird es eine ziemliche Herausforderung. Aber das wird bestimmt schon.

LG Raffi
23.03.2022 | 22:11 Uhr
Hallo!

Erstmal vielen Dank und immer gerne und im Weiteren vielen Dank fürs neue Kapitel.

Und es geht spannend weiter, auch wenn ich den Zeitsprung von deiner halben Stunde am Anfang nicht ganz verstehe. Sie wollte ja eigentlich nur schnell den Bogen holen. Na ja, Kaira ist nicht ganz fit, vielleicht hat sie sich einfach noch irgendwie kurz hingesetzt oder so? Ist ja auch nicht so wichtig. Ausnahmsweise gebe ich hier aber Stella recht, sie hätte besser auf der Krankenstation bleiben sollen. Die Szene ist so lebendig beschrieben, ich hatte fast das Gefühl dabei zu sein. Top! Die Interaktionen zwischen den beiden sind klasse (gerade weil sie sich nur semi-gut vertragen).
Die Schmerzen sind immer noch ungeklärt, du lässt mich tief im Dunklen, es wird sich aber sicher noch auflösen.
Und jetzt bin ich auch noch ziemlich damit überrascht worden, dass Kairas und Palladiums Beziehung gerade aufgeflogen ist. Ich hoffe, das gibt keine Probleme, die Freunde haben mit Valtor & Co. schon genug davon.

Bis zum nächsten Kapitel…
LG Astraeas Dreams
23.03.2022 | 00:52 Uhr
Hallo!
Hm, zwei Tage ohnmächtig, das ist mal was, kein Wunder, dass es Kaira da nur eingeschränkt gut geht. Aber immerhin ist sie (wahrscheinlich) den Fluch los. Aber die Schmerzen sind noch da und niemand weiß im Moment was und warum. Ich bleibe da mal bei meinem Tipp aus dem letzten Review.
Und dann blitzt das nun schon sehr bekannte Kaira-Ego ein bisschen durch: Die Gute kann einfach nicht das tun, was ihr gesagt wird (sich ausruhen). Aber ob es eine kluge Idee ist, mit undefinierten Schmerzen den Bogen zu schnappen und kämpfen zu wollen, lassen wir mal so im Raum stehen, oder?
Ich freue mich aufs nächste Kapitel, ich habe schon gesehen, dass es da ist (aber das ist für morgen).
LG Astraeas Dreams
20.03.2022 | 03:33 Uhr
Hallo!
Gut, ich wiederhole mich, der Fluch wirkt sich auch auf ihre Denkfähigkeiten aus. Sie glaubt tatsächlich daran, das Problem umgehen zu.
Und da sind Engelchen und Teufelchen wieder. Ich hatte ja schonmal geschrieben, dass ich die beiden toll finde. Zum Glück schaffen ihre Freunde es, dass der Fluch aufgehoben wurde. Aber woher der Schmerz kommt? Gute Frage, ich tippe mal auf entweder Nachwirkungen oder eine Art Sicherheitsvorkehrungen seitens Valtor und den Trix. Ich bin gespannt auf die Auflösung
Vielen Dank für die beiden Kapitel.
LG Astraeas Dreams
20.03.2022 | 01:18 Uhr
Hallo!
Okay, da wirkt der Fluch als solcher aber ziemlich auf Kaira und wohl auch auf ihr Denkvermögen. Ich meine, sie würde unter normalen Umständen sicher niemals davon ausgehen, die Konfrontation mit Ausweichen vermeiden zu können.
Nun, die Idee, Palladium quasi vorzuschicken, scheint mir sinnvoll. Hoffen wir, dass es was bringt.
LG Astraeas Dreams
15.03.2022 | 22:52 Uhr
Hallo!

Vielen Dank für das neue Kapitel.

Tja, Stella und Kaira werden wohl keine echten Freundinnen mehr… ich konnte die Szene gerade richtig lebendig vorstellen. Und habe ziemlich gegrinst.

Nun, jetzt wird es natürlich spannend, was Valtor anzustellen gedenkt und ob die Mädels die manipulierte Kaira stoppen können. Oder vielleicht kann es Palladium? Ihm ist sie ja noch nicht über den Weg gelaufen. Ich denke, wenn sie es schaffen, wäre es für Valtor und die Trix ein ziemlicher Schlag sein. Oder ist Kaira einfach nur das Ablenkungsmanöver für den echten Plan? Das könnte unter Berücksichtigung des letzten Kapitels natürlich auch noch sein.
Ich bin ziemlich gespannt.

LG Astraeas Dreams

Antwort von Raffnesse576 am 15.03.2022 | 23:07 Uhr
Hallo!

Dir auch vielen Dank für dein Review.

Mir war schon von Anfang an klar, dass die beiden keine Freundinnen werden, auch wenn es erst anders aussah. Freut mich auch, dass du dich so gut in die Szene hineinversetzen konntest.

Was Valtor betrifft, werde ich jedoch nicht zu viel verraten, denn es soll ja weiterhin spannend bleiben und wir wissen ja, dass er noch den Wolkenturm vor sich hat, bevor er Alfea angreift, wie wir ja in der Serie bereits gesehen haben ;) Aber wie gesagt, verraten tue ich nichts.

LG Raffnesse
13.03.2022 | 16:28 Uhr
Hallo!
Vielen Dank für das neue Kapitel.
Oh gut, ihre Freunde und natürlich auch Palladium machen sich um Kaira Sorgen. Mal sehen, wie beide Seiten darauf reagieren, wenn sie zurück ist und was dann passiert.
LG Astraeas Dreams
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast