Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Tokou
Reviews 1 bis 17 (von 17 insgesamt):
18.06.2022 | 18:19 Uhr
Hi!

Der Gedanke gefällt mir, wie er hier von Eric in gewisser Weise angedeutet wird. Praktisch eine Vererbung über Genetik, nicht durch einen Biss. Und so unwahrscheinlich wäre das nichtmal, wenn man in Erwähgung zieht, dass es diese Kreaturen geben könnte. Es kommt jetzt auch sicher irgendwo darauf an, wie Du Deine Werwölfe hier darstellst. Werden es optisch Wölfe sein, mit all ihren körperlichen Attributen oder doch eher die zweibeinige Monsterversion? Im Fall der echten Wölfe wäre es durchaus logisch, dass sie den genetischen Strang weitervererben.
Ah, jetzt bin ich abgeschweift mit meinen Gedankenspielen. ;-)

Oje, da hängt Ryan aber schwermütigen Gedanken nach. Interessant, ihn mal so zu sehen.
Au weh, das Ende hört sich nicht gut an! Scheint, als hätte Ryan ordentlich an seiner Vergangenheit zu knabbern!

So, na denn, ich habe aufgeholt! ;-) Jetzt bleibe ich gespannt, wie es weitergeht, welche Änderungen Du vornimmst und welche Auswirkungen sie letztlich auf das Gesamtkonzept haben werden!

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 20.06.2022 | 11:52 Uhr
Hallo!

Dieser Gedanke habe ich mir von einer anderen Reihe abgekupfert, da ich es einleuchtender finde als diese Theorie mit dem Biss (erinnert mich zu stark an den Vampirmythos o.O). Welche Gestalt die Werwölfe besitzen, lasse ich noch offen :D.

Ryan hat definitiv an seiner Vergangenheit zu knappern. Wie diese genau aussieht kommt zu einem späteren Fall heraus.

Da ich immer noch bei Kap. 1 bin bei der Überarbeitung, dauert es vermutlich noch einige Wochen bis ich bei der Stelle bin wo ich aufgehört habe. Aber spätestens im Herbst gibt es weitere Kapitel. Die Auswirkungen sind bisher nicht all zu groß. Ein paar Dialoge sind anders und ein paar Handlungen laufen anders ab, aber im Grunde bleibt es ja dieselbe Geschichte. Ich melde mich aber wenn es online ist.

LG
Tokou
18.06.2022 | 18:01 Uhr
Hallo!

Hm, na ja, so sehr einen Grund direkt zu lügen, hätte Ryan nicht. Liv recherchiert doch über die Morde, und hat diesen Professor kontaktiert, der sehr viel zu wissen scheint, und daher womöglich unter den Clans auch kein Unbekannter sein könnte. Es wäre also sehr gut möglich, dass Orion da ein Problem mit Liv haben könnte. Jenachdem, in welche Richtung die Story sich jetzt entwickelt.

Ach nee, war Damian nicht die Schlafmütze von zuvor? Bist du sicher, dass du dem den Job anvertrauen willst, Ryan? ;-)

Haha, das war irgendwie süß! Hildegard, Hubert und Karl. Niedlich!
Nebenbei, ich würde sehr gern mehr über den Ursprungsmythos Deiner Welt hier erfahren, über Yvaine und die Göttin. Das Konzept gefällt mir!

Hm, da ist was dran. Menschen scheinen regelrecht verflucht zu sein, die Fehler ihrer Vergangenheit immer wieder zu wiederholen. *seufz*

Also, schönes Kapitel! Mein Favorit war eindeutig der Museumsbesuch! Daumen hoch dafür!

LG
Alex

Antwort von Tokou am 20.06.2022 | 11:33 Uhr
Hi.

Ryan lügt nicht gerne und wenn dann auch schlecht. Der Professor jedoch ist nicht wirklich bekannt unter den Clans. Aber...ER KOMMT WIEDER.

Ja Damian kommt nach drängen meiner Beta-Leserin wieder (sie liebt Damian seit Stunde eins). Aber er bleibt halt Damian.
Die Stelle mit den Tieren...jetzt haben meine drei größten Inspirationen endlich ihre Würdigung erhalten.

Zum Ursprungsmythos kann ich dir sagen, dass du Yvaine mit einen der Propheten in den drei Weltreligionen vergleichen kannst. Sie verbreitete das "Wort der Göttin" auf dem Kontinent und half dadurch beim Aufbau und Festigung der Kirche, vor allem in den südlichen Regionen wo Claas liegt.
Die Göttin ist einfach zu erklären: Wieso muss dieser Posten männlich besetzt sein? Daher habe ich auch einige Redewendungen an diesen umstand anpassen müssen ("Gott sei dank" = "Der Göttin sei Dank"). :D

Da ich selber mich nicht nur mit Religionen privat auseinandersetze (vor allem ältere Mythologie) sondern auch mit Geschichte, musste ich diesen Gedanken mit dem Hamsterrad los werden.

LG. Tokou
18.06.2022 | 17:38 Uhr
Hi!

Eigentlich, auch wenn Liv es verständlicherweise so sieht, kommt Ryan nicht wirklich wie ein richtiger Schürzenjäger rüber. Sicher, er scheint daran gewöhnt zu sein, zu bekommen, was er will, aber offenbar nicht um jeden Preis. Dazu geht er teils zu grob an die Sache heran. Ginge es ihm ausschließlich um eine heiße Nacht, würde er ein wenig, hm, mir fällt kein passendes Wort ein, geschmeidiger agieren, um sie herumzubekommen.
Ihm scheint der Disput wirklich Spaß zu machen.

Och nöö, der arme Connor! Der ist in seinem Nerdtum echt irgendwie sympathisch.
Also, wäre dann Orion der mysteriöse Dritte? Obwohl es mit dem, was Max herausgefunden hat, immer noch so scheint, als gäbe es einen vierten. Mal sehen, was draus wird.

Also, gefiel mir! Die Beschreibung von Cunnigham und dem Raum, mit dem totgeprügelten Typen war sehr schön. Hatte was.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 19.06.2022 | 22:53 Uhr
Hi. :)

Er ist definitv daran gewöhnt alles und jeden zu bekommen, wenn er das auch will. Und auch wenn er in einem Clan ist und nicht zwingend in legale Geschäfte verwickelt, so hat dieser Mann dennoch seine Prinzipien (Wie du erkannt hast :D). Liv weiß das dummerweise nur nicht...
Bisher ist er gewöhnt das er selten jemanden "herumbekommt" muss um eine heiße Nacht zu bekommen. Das Angebot kommt meist von allein auf ihn zugelaufen (Leider etwas weniger schmeichelhaft für manche Exemplare meines Geschlechts...)

Connor hat Recht: Ryan braucht definitiv eine Frau damit er endlich seine Ruhe hat.
Da ich es wirklich spannend finde wie du dir deine Gedanken über die Parteien machst, schweige ich an dieser Stelle ^^

Herzlichen Dank für das Kompliment mit den Cunninghams... (obwohl es mir vielleicht doch sorgen bereiten sollte ....)

LG Tokou
18.06.2022 | 17:24 Uhr
Hallo!

Noch ein Auftritt des Professors wäre schon schön. Seine Erklärungen kamen gut rüber, und vielleicht gelingt es ihm ja, dass Liv die Welt ein wenig weiter fassen kann, als nur aus ihrem Blickwinkel ...oder bevor Ryan irgendwen in Stücke reißt. XD Nicht, dass eben das nicht echt cool wäre!

Da ist Liv aber sehr direkt von so einigen Geheimnissen umgeben!
Ha, "herzensreine Verachtung". Das passt so gut!
Das Gespräch! Sicher, dass sie nur Kaffee trinkt? Oder ist der Kaffee irisch? ;-)

Wieder echt nett!
Lg
Alex

Antwort von Tokou am 19.06.2022 | 22:47 Uhr
Abend.

Der Professor KOMMT WIEDER!!! Nur wann ist noch nicht so recht klar...T.T
Livs Blick auf diese Welt wird sich leider nicht nur dank den beiden ändern... Aber Ryan bekommt sein Auftritt als Werwolf/Gestaltenwandler.

Die beiden müssen sich ja langsam mal näher kommen. Sonst sind wir Leser (Und Schreiber) bereits alt und grau bis diese Gesjchichte endet *lach. Kurzfassrn ist nur nicht meine Stärke...

LG
Tokou
18.06.2022 | 17:09 Uhr
Hallo!

Oh oh, sie hat Ryan abgehängt. Der wird nicht erfreut sein, und ihr Chef sicher auch nicht. ;-)

Also, so wie es sich bei Max anhört, gibt es neben den beiden Clans, denen man das womöglich in die Schuhe schieben will, nicht nur eine dritte Partei, die eben dies tun möchte, sondern noch eine vierte, weil der Mord an Zoe, und auch die anderen erwähnten, so gar nicht in das Raster passt. Klingt interessant.
Oje, Ryan wird doch nicht ... Ach was. XD

Genau, Ryan! Das könnte sie echt zu schätzen wissen! Ah, er ist so verstädndlich schön sauer!

Aha, da kommt am Ende aber ein sehr schöner Aspekt mit der Möglichkeit einer Hetzjagd auf Werwölfe. Wenn dem so war, haben sie auf jeden Fall mehr erwischt als "nur" Werwölfe.

Sehr schön!
Lg
Alex

Antwort von Tokou am 19.06.2022 | 22:42 Uhr
Abend.

Nein...und die Szene hat mir sehr viel Spaß gemacht zu schreiben, da es absolut in Livs Verhaltensmuster passt.

Das es ein dezentes Parteienwirrwarr gibt, gebe ich offen zu. In wie weit diese jedoch bereits in dieser Story enthüllt werden, lasse ich aber offen :)
Mit den Morden wird es ein paar Änderungen bei der Überarbeitung geben. Zoe wird jedoch bleiben. Die anderen Namen ändern sich und werden sich reduzieren. (Das kann ich an der Stelle verraten)

Ryan wird es leider auch in Zukunft nicht allzu leicht mit Liv haben....sie hat halt ihren Dickschädel.

Mit der Jagt wäre es nicht mal unwahrscheinlich. Da die Menschen auf Dinge die anders sind oder ihren geordneten Alltag durcheinander bringen meistens mit Ablehnung und Hass reagieren (die Hexenverfolgung ist hierfür ein guter Vergleich aus der Geschichte). Hoffentlich wird es nicht soweit kommen.

LG
Tokou
18.06.2022 | 16:57 Uhr
Hallo!

Es ist immer wieder schön, wenn die beiden sich so wunderbar verbal prügeln.
Stimmt schon. Wenn es um Werwölfe geht, kam bisher nie etwas wirklich Romantisches dabei heraus, obwohl es schon echt gute Sachen gibt. Na, vielleicht hat Ryan ja Glück mit der kleinen Kratzbürste. ;-)

Oha, sich solange auf der Unterlippe herumkauen bis es blutet, ist aber alles andere als gesund. Aber es passt wieder so schön zu Livs Charakter.
Aber immerhin, dafür, dass er ihr so egal ist, macht sie sich doch ordentlich Gedanken.

Da Du das ja gerade überarbeitest, würde ich Dir gern einen oder zwei Ratschläge geben, wenn Du magst. Per PN natürlich.

Also, wieder schön. Bin gespannt, was es da bei Rafe und Ryan zu besprechen gab.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 19.06.2022 | 22:32 Uhr
Abend Alex. :)

Da Liv ihm nun mal nicht ebenbürtig im Thema Kraft ist, bleibt ihr leider nur der verbale Schlagabtausch.

Da ich selber ein Fan von Happy Ende bin...naja Ich finde es immer mega schade wenn die Werwölfe in Romanen schlecht wegkommen. T.T

Livs Angewohnheit mit der Unterlippe ist eine Angewohnheit die gar nicht so ungewöhnlich in meinem Bekanntenkreis ist. Und irgendeine Macke braucht jede Figur um halbwegs realistisch zu wirken (wenigstens ist das meine Meinung).

Schönen Abend!
11.06.2022 | 19:59 Uhr
Hallo!

Dass Liv das mit dem Bodyguard nicht gefällt, passt gut zu ihr. Aber wenn sie sich mit ihrer sturen Art mal nicht in Schwierigkeiten bringt.
Und sie beklagt sich über sein Ego? Ihres steht dem in Nichts nach. Eher ist es noch größer.
Wie schon mal gesagt, bei ihm wirkt es, wie ein Spiel, während sie stets zu beweisen versucht, dass sie besser ist. Selbst wenn sie am Ertrinken wäre, würde sie wohl Ryans helfende Hand wegschlagen und darauf bestehen, dass sie es alleine schafft. Gefällt mir.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 11.06.2022 | 21:00 Uhr
Und das letzte Mal (für den Moment) Abend :D

Genau deswegen kam ich ja auf diese "geniale" Idee. (Meine Figuren tun mir selber etwas leid *schnief T.T) Und ihre Art bringt sie definitiv in Schwierigkeiten und Ryan gleich mit.
Ich würde zum Thema Ego nur ein Wort sagen: "Ebenbürtig" :D
Wieso sie diesen Drang hegt zu Beweisen das sie es alleine schafft ...kommt wahrscheinlich noch heraus (wenigstens ist das noch geplant...). Aber deine Annahme ich nicht weithergeholt...Das würde ich ihr auch zutrauen...

Ein schönen Abend wünsche ich dir^^
LG. Tokou
11.06.2022 | 19:46 Uhr
Hallo!

Wow, was für ein Albtraum. Der letzte Satz mit dem Wind ist übrigens extrem schön!

Und das war es für den gemütlichen Abend! Da ist aber auch echt was los! ;-)

Oh je, das war ein kurzes Review. Mir gefiel die Szene mit dem Opfer. Wie die Menschen herumstanden und mehr oder weniger nur glotzten, was ein schlimmes Phänomen ist. Und daher war die Stelle auch irgendwie einprägsam.
Und der arme Connor wird wieder herumgescheucht. ;-)

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 11.06.2022 | 20:53 Uhr
Abend 4.0 XD

Danke sehr. Der Traum...war ne spontane Entscheidung ^^ Umso schöner wenn er so gut ankommt.

Das mit dem Phänomen mit den Passanten...Leider begegnet mir dieses Thema immer wieder im meinen Bekanntenkreis, weswegen ich das an dieser Stelle ansprechen wollte.

So bis gleich in der nächsten Antwort XD
11.06.2022 | 19:32 Uhr
Hallo!

So eine Art Welpenblick von Ryan, was? ;-)

Bei dem Streit hat er sich aber gut im Griff. Wenn man bedenkt, was er machen könnte ... aber so wirkt es, als würde er ein wenig mit ihr spielen, und Spaß daran haben.
Und sie macht unbewusst mit und schenkt ihm dieses Vergnügen.

Na, auf die Idee von Connor bin ich echt gespannt! Wenn das mal nicht in einem Desaster endet, na ja, oder dem Gegenteil. ;-)
Connor gefällt mir. Er kam gut rüber, nicht zu nerdig.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 11.06.2022 | 20:47 Uhr
Abend 3.0

Ich erlöse dich: Ryan hat den spaß seines Lebens und Liv bekommt davon absolut nichts mit. Naja nicht ganz wahr. Aber dieses Wissen reizt sie nur noch mehr, wodurch sie Ryan noch mehr Spaß bereitet.

Desaster, definitiv.
Connor mag ich auch, vor allem dank seiner Leidenschaft für Kekse XD
11.06.2022 | 19:16 Uhr
Hallo!

Oh oh! Da reagiert ab jemand über! ;-) Es hat absolut seinen Reiz Ryan so zu sehen. Ein wenig wie: Soll er sie küssen oder zerfetzen?

Ja, mir auch, Ryan. Mit dem Prof stimmt sicher etwas nicht!

Oh je, das wäre ja beinahe schlechtes Karma für Liv gewesen. Erst hungrig bleiben wegen der Preise, aber dann die Rechnung gezwungenermaßen übernehmen.
Aber es ist ja gut ausgegangen.
Na ja, vorerst! Mal sehen, was Ryan nun mit ihr vorhat.
Auf jeden Fall ist die Spannung zwischen den beiden schön zu lesen, vor allem, weil sie beide nicht gerade einfach sind und ein wenig kratzbürstig.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 11.06.2022 | 20:43 Uhr
Abend 2.0. XD

Ja. Wenn er es doch nur selber wüsste, das gute, ahnungslose Hündchen XD

Der Professor fängt an mir leidzutun :D

Wenn zwei Stolze Persönlichkeiten aufeinander treffen...wird es witzig für mich zu schreiben *böse lachen
11.06.2022 | 19:00 Uhr
Hallo!

Verständlich, dass Liv da lieber hungrig bleibt. ;-)
Der Name des Professors kommt mir irgendwie bekannt vor. Zumindest der Nachname.
Dass Geschichte in der Schule zu kurz kommt, ist leider zu wahr. Vor allem echte Frühgeschichte. Ist heutzutage sicher immer noch so.

Yvaine. Ist sie nicht aus der Artus-Sage?
Das Gespräch mit dem Prof war wirklich schön, wenn Livs Wahrnehmung am Ende auch mehr andeutete, als dass es ihm nur um das reine Interesse an der Kreatur geht. Der scheint mehr zu wollen.

Hm, können Werwölfe krank werden? Ein interessanter Gedanke bei einem übernatürlichen Wesen.

Oh, schönes Kapitelende! Mal sehen, was Ryan jetzt macht!

LG
Alex

Antwort von Tokou am 11.06.2022 | 20:39 Uhr
Abend. Ich fange einfach mal unten an :D

Als unterbezahlte Journalistin hat man es leider nicht leicht etwas essbares im "Diamond" zu finden. ;)
Zum Namen des Professors: Er stammt aus Rumänien und erschien mir passend für einen Professor der sich mit einem Volksmythos auseinandersetzt. :D

Leider muss ich dir zustimmen. Diese Erfahrung durfte ich leider selber in der Schule sammeln. Auch die Unterrichtsart ist absolut suboptimal für das Fach T.T

Ob Yvaine als Name in der Artus-Sage vorkommt, weiß ich leider nicht. Aber da ich eine Heilige beschreiben wollte erschien mir der Name der "Leuchtender Stern" bedeutet als überaus treffend für die Figur. Zu deiner Vermutung kann ich leider nichts sagen. ;D

Dadurch das in der Geschichte Werwölfe zwar gut aussehen, übernatürliche Stärke, tierische Instinkte besitzen und sich in ein Tier verwandeln können, aber ansonsten recht "menschlich" sind, würde ich mal sagen "Ja" XD
18.05.2022 | 20:17 Uhr
Hallo!

Echt ein Kreuz mit dem Internet, was?

Na ja, leider sind Menschen zu einer Menge schrecklicher Dinge fähig. *seufz*

Okay, auch wenn ich so zu dem Kapitel nicht viel sagen kann, (außer herumzuspekulieren) es war gut, und mir gefiel die Szene mit Isabelle Louis. Es war ziemlich locker, in Anbetracht dessen, was der Clan wohl offenbar ist, und hatte etwas Wärmendes.
Einen kleinen Rat hätte ich aber. Mach ein paar Absätze rein, sonst verrutscht man ganz fix in den Zeilen.

Also, alles in allem ein schönes Kapitel!

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 20.05.2022 | 10:14 Uhr
Guten Morgen Alex!

Danke für deinen erneute Rückmeldung :D Ich freue mich dass dir Isabelle gefällt (hatte da manchmal meine Zweifel bei der guten Frau T.T) und auch der Clan dir sympathisch ist (auch wenn das später mit dem Boss vielleicht nicht mehr der Fall sein wird...*ach ja...)

Zu deinem Ratschlag muss ich gestehen ich habe immer etwas sorge das ich durch zu viele Absätze den Lesefluss störe und in die Länge ziehe. Aber ich versuche es in den neueren Kapiteln zu beherzigen :D

Schönes Wochenende.
Tokou
14.05.2022 | 20:43 Uhr
Hi!

Haha, der "Dialog" zwischen den beiden war einfach herrlich!
Sie so wunderbar sauer und er mehr oder weniger gelassen und amüsiert.
Die Rettung war ziemlich gut gelungen. Erstaunlich locker für die Situation.
Jetzt bleibt nur die Frage: Kommt Liv zur verdienten Dusche? ;-)

Also, schönes Kapitel!

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 15.05.2022 | 16:29 Uhr
Und noch mal hi (hätte es beinah übersehen o.O)

Es freut mich dass du die Beiden in Aktion so gerne liest. Diese Szenen machen mir einerseits Spaß zu schreiben, andererseits stürzen sie mich in die Verzweiflung weil ich darüber nachgrübeln muss wie die beiden zueinander finden könnten...(Klassischer Fall von "selbst dran Schuld").

Ob Liv noch in die Dusche kommt, bleibt deiner Fantasie überlassen. Aber das nächste Wortgefecht wartet bereits auf sie...

Und auch wenn ich jetzt beide Review an einem Tag beantworte auch an dieser Stelle noch einmal Herzlichen Dank für deine fleißigen Rückmeldungen. Immer wieder eine Freude sie zu beantworten, geschriebenes wieder ins Gedächtnis zu rufen und Missverständnisse erst hier und dann noch mal im Text zu beantworten.

Ein wunderschönes "Rest"-Wochenende noch und bis hoffentlich das nächste Mal.

LG
Tokou
14.05.2022 | 20:34 Uhr
Hallo!

Woher haben die das Taxi bestellt? ;-)
Na ja, bei denen braucht es oft nicht nur die Tattoos. *brr*

Die Szenen mit Ryan machen Dir echt Spaß, hm? Jedenfalls kommt er echt gut rüber.
Rat, wie Ratte? Hat mich jetzt kurz verwirrt.

Oh je, von wem mag der Angstschrei stammen?
Die "bösen" Szenen lesen sich wirklich sehr gut. Da war man doch direkt mit in der Schmuddelgasse.

Also, gutes Kapitel!
Lg
Alex

Antwort von Tokou am 15.05.2022 | 16:23 Uhr
Hi :D

Über eine App wie es heute auch schon bei einigen Unternehmen üblich ist :D

Und ich gebe zu diese Szenen machen mir wirklich sehr viel Spaß zu schreiben. Lassen sich gut Aggressionen von der Seele schreiben (was das wohl über mich aussagt ;D)... *nervös lachen
Ja. Er hieß zuerst auch "Ratte", aber dann kam auch das Tier "Ratte" im Entwurf vor und ich wusste selber nicht mehr was oder wen ich jetzt meinte. Deswegen ging ich zu der englischen Bezeichnung über, da Rat eigentlich nicht umkommen sollte...hat nicht so ganz geklappt T.T

Diese "bösen" Szenen kommen erst in den neueren Kapiteln wieder etwas mehr da Ryan ja etwas aus der ganze Szene ausgeschlossen wird...

Ich freue mich immer wieder deine Rückmeldungen zu lesen!

LG
Tokou
07.05.2022 | 20:31 Uhr
Hallo!

Nur aus Interesse: Warum sagt Liv "der Göttin sei Dank." Ist ja doch ungewöhnlich. Gibt es einen bestimmten Grund und wird er aufgeklärt?

Das war aber alles andere als ein zauberhafter Abend. Och, nur siebzehn verstümmelte Leichen. Ist ja gar nichts. ;-) Das ist so trocken rübergekommen, gefiel mir.
Ich habe ja fast befürchtet, dass was in dem Drink war.

Also, nettes Kapitel, recht rasant, aber schön.

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 07.05.2022 | 21:20 Uhr
Hallo Alex!

Diese Redewendung "Der Göttin sei Dank." ist die selbe Redewendung wie wenn wir heute "Gott sei dank" sagen. Da ich mein kleines "Universum" erstellen wollte, dachte ich mir es währe auch mal ganz nett, wenn es statt den einen Gott eine Göttin gebe. Also ist es kurz gesagt einfach nur die alte Region von Claas (die jedoch nicht von jeden ausgeübt wurde):D.
Bevor du Fragst was es mit der "Heiligen Yvaine" auf sich hat, dass wird in den Kapiteln aufgeklärt, an denen ich gerade arbeite. :)

Es freut mich das dir das Kapitel gefallen hat (musste selber noch mal kurz nach lesen XD) und das dir der Humor bisher gefällt. Hoffe der Spaß an der Geschichte bleibt erhalten :D

Schönes Wochenende dir!
Tokou
29.04.2022 | 18:07 Uhr
Hallo, die Geschichte ist packend und fesselnd geschrieben. Ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Sie lässt viel Raum für Überlegungen, wer hinter den Morden steckt und warum. Die Personen hast du gut beschrieben, ich sehe sie vor mir und zanken sich. Ein Sternchen hast du dir auf jeden Fall verdient. Ich bleibe auf jeden Fall dran. LG

Antwort von Tokou am 30.04.2022 | 11:18 Uhr
Hallo Black.

Herzlichen Dank für deine Review. Es freut mich, dass du "Sturm in der Nacht" spannend findest (ich hoffe ich kann diese Spannung bis zum Schluss aufrecht erhalten :D) und dass du mit rätselst, wer hinter den Morden steckt. Bisher kennt ihr schließlich nur die ausführende Gewalt.

Es hat mich, kurz gesagt, sehr gefreut deine Review zu lesen.

LG
Tokou
07.04.2022 | 20:17 Uhr
Hallo!

Also, der Anfang ist schon mal sehr schön. Ryans Auftritt hat etwas vom "Salz in der Suppe". Auf seine Weise geschmackvoll.

Mehr fällt mir für den Moment nicht ein, aber es gefällt mir bis jetzt. ;-)

Lg
Alex

Antwort von Tokou am 08.04.2022 | 09:36 Uhr
Hallo Alex.

Danke für deine Rückmeldung.
Ich hoffe es gefällt dir weiterhin :)

MGL

Tokou
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast