Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lifegamer
Reviews 1 bis 12 (von 12 insgesamt):
17.04.2022 | 21:06 Uhr
Lieber Lifegamer!
Radfahrer haben sich jede Übertretung erlaubt, fahren gegen Einbahnen auch ohne am Radweg zu sein usw.
Immer gut, wenn auch der andere Verkehrsteilnehmer aufpasst.
Ein bisschen Geschimpfe steckt man besser weg als einen Unfall.
Schöne Osterfeiertage.
R ◍

Antwort von Lifegamer am 11.05.2022 | 19:49 Uhr
Was würden die beiden Sittiche wohl anstellen, wenn sie zuschauen, wie fünf Rentner sich rücksichtslos die nicht vorhandene Vorfahrt in einen Kreisverkehr auf engstem Stauraum nehmen. Der fünfte schaute dann so als ob ihm gerade auf den Kopf gexxxx wurde ...

Danke fürs Review ;)
02.04.2022 | 16:27 Uhr
Huhu Lifegamer,

dümmer als die Zweibeiner hat's ja leider oftmals ganz schnell :')

Dieses illustre Duo meidet auch keine Diskussion, und wie man sich bettet, so liegt man wohl? Zumindest im Pfeifhorn.

Bei Ka-emm-haa musste ich sehr grinsen – danke dafür!

Liebe Grüße
Dalia

Antwort von Lifegamer am 02.04.2022 | 20:43 Uhr
Bei dem Zweibeiner-Vergleich frag ich mich manchmal, wer von wem solch Dummheit lernt ... ;)

Diskussion vermeiden?
Oh verdammt.
Mir schießt eine hochpolitische Idee nach der anderen durch den Kopf ... (den beiden Sittichen kann man schließlich nix vonwegen Fake vorwerfen) Meister Habeck macht am 31. einen Spruch im Interview - nur ist der Text inzwischen nicht mehr auffindbar ... zB

Da wo das Pfeifhorn ist, ist ne Menge Platz zum Kuscheln ... für Sittiche :)

Ka-em-ha ... na es verbot sich die profane Abkürzung zu benützen. Was für Bilder hattest du im Kopf? ;)

Danke fürs reviewen, lg, Lifegamer
05.03.2022 | 22:13 Uhr
Lieber Lifegamer!
Ein Corona-Kapitel!
Da möchte man lieber Sittich sein.

Genau, in Ö und Bayern heißt das Christbaum :)
Lichtgirlanden gibt es bei mir auch viele, in den Fenstern, am Balkon, aber das Blinken stelle ich aus, das mag ich nicht, und will ich auch keinem Gegenüber antun.
Adebar als Sonnen-/Regenschirm find ich doch nett als Freund für die Sittiche.

Danke, ich hatte Spaß.
Gute Nacht.
R ❁

Antwort von Lifegamer am 11.05.2022 | 19:51 Uhr
Ja, ja, der 'Adebar' - Bei Regen klappt er die Flügel ein und wenn mal ein Sonnenstrahl aus dichtbezogenem Himmel schaut, hält er seine Flügel ins Licht (und die Sittiche sitzen wieder im kalten Schattenwind) ... ;)
Nur so funktioniert wahre Freundschaft :)
(liebgemeinte Ironie - aus)
05.03.2022 | 21:54 Uhr
Lieber Lifegamer!
Sittich mit Hörsturz aber selbstmörderischem Wagemut.
Deine Sittiche surfen auf den Geleisen und kommen mit Pech unter die Schienen.
Jugendliche surfen auf S-Bahnen und kommen mit Pech in den Stromkreis.
Nicht zu vergessen die Autofahrer, die bei ungesicherten Bahnübergängen glauben, sie kommen noch schnell vorm Zug drüber.
Immerhin und zum Glück überleben deine Sittiche fürs nächste Kapitel!
Lieben Gruß.
R ❀

Antwort von Lifegamer am 11.05.2022 | 19:53 Uhr
Nö, die Sittiche surfen nicht. Das waren andere Vögel, die ein wenig selbstmörderisch veranlagt sind. Die Pfeife hingegen war echt laut ... ;)
22.02.2022 | 20:37 Uhr
Huhu Lifegamer,

ich bin doch so ein blindes Huhn und würd mich vielleicht gar nicht so schlecht zwischen den Piepmätzen machen – leider finde ich die versteckte Spitze mit dem Namen nicht xD Ich hätte echt gern eine Erleuchtung – please help :D

Aber zur Weihnachtsgeschichte:
Den Kasper-Casper Wortwitz hab ich schon mal entdeckt! Und ansonsten war es natürlich ein wild ride, Josi erzählt, wie Gespräche auch am Weihnachtsfest gerne mal ablaufen: Mit vielen Einschüben und ganz aufgeregt ;)

Ich war echt gespannt, wie wir den Bogen von Jesus auf Busfahrer kriegen, aber die Pointe ist äußerst sinnig :D
>>Während beim Pfarrer in der Kirche, bis auf die quengelnden Kleinstkinder, alles geschlafen hat, haben dieselben Leute im Bus gebetet.<<

Eigentlich wäre ich langsam wieder auf Sommer eingestellt, aber dieser Abstecher nach Weihnachten war noch ein guter Abschluss ;)

Liebe Grüße
Dalia

Antwort von Lifegamer am 23.02.2022 | 04:06 Uhr
Moin Dalia,

Namenswahl!? Die für meine beiden Sittiche ... ;)
(Slash kann es nicht sein, weil ja freie Arbeit ... und - außerdem sind´s ja keine Artgenossen der Gattung Homo Sapiens ... :)
Das ich aus dem namen Casper einen Wortwitz entwickeln könnte, fand ich beim erfinden derselben Namen noch nicht. Aber es wirkt ;)
Tja, Petrus und das Himmelstor. Das sich für den beschriebenen Busfahrer bevorzugt öffnet . Und der Pfarrer daneben heftigst protestiert, da er ja nichts anderes als Das Wort des Herrn von Petrus gepredigt hat. Auf welchem Wort liegt die Betonung(?) ... Allerdings kenn ich manch Fahrer dieser Personenbeförderungsmittel, dem ein Zwischenaufenthalt und Seite an Seite mit dem beschriebenen Pfarrer zugestanden werden müßte. (Sarkasmus aus)
Die quengelnden Kleinkinder mußten in den Witz mit rein. Ich hab mal eine coole Reaktion eines Busfahrers erlebt: Beschwert sich eine gutsituierte Frau bei einer Jüngeren, deren Kleinstkind Spaß am Üben von Stimme und Lautstärke hatte. Die junge Frau wußte nicht mehr aus noch ein. Und der Fahrer sprach durch sein Mikro - Das er die Welt auch zuweilen zum Schreien findet. Im Unterschied zu ihm jedoch, das Kind allein das Recht hat, dies entsprechend zu vertonen.

Sommer, jetzt schon? Okay, laut langfristiger Vorhersage, solls dieses Jahr wieder übergangslos in den Sommer gehen. Den April-Frühling haben wir ja aktuell. Das Weihnachts-Kapitel steckt in der Chronologie an dieser Stelle und der Handel nimmt ja auch keine Rücksicht :) Wir kennen nur zwei Jahreszeiten. Weihnachten - und wenn das vorbei ist, kommt Ostern ... ;)

Das nächste 'normale' Kapitel folgt - bald.

lg, Lifegamer
21.02.2022 | 07:57 Uhr
Lieber Lifegamer!
Ich liebe auch so Schnapszahlen wie dein Veröffentlichungsdatum, bin aber gestern nicht mehr dazu gekommen.
Aber heute freust du dich sicher auch.

Wow, da hatte Josi ja viel zu erzählen quer durch die Zeiten von der Bibel bis zum Busfahrer.
Als Albatros darf er ja „einen Vogel haben“. Aber er hat einen sehr liebenswerten…
Ein irrer Typ.
Darfst jetzt raten, ob ich Josi oder den Busfahrer Josef meine. Den biblischen Joseph lasse ich da mal außen vor.
Die Spielerei mit den Namen fand ich passend und auch witzig.
Ganz besonders liebe Grüße heute!
R ✿

Antwort von Lifegamer am 21.02.2022 | 19:03 Uhr
Liebe R,
Ehrlich gesagt ist das Datum Zufall. Aber jetzt wo du´s sagst ;)
Ganze Bücher könnte Josi schreiben - lassen. Allein die Ursprungsdatei zum Kapitel ist noch wenigstens anderthalbmal länger :)
Und da er ja im katholischsten Land seiner Majestät, schon länger lebt, als einem Albatros angemessen - könnt ich ihn glatt zum Zeitzeugen ernennen.
Was die Schreibweisen vom Josef(ph) betrifft, nu ja. Ob der Vater vom Sohn noch lebt, müßte ich letzteren mal fragen. Gesehen hat ihn schon lange keiner. Und der welcher die Locken vom biblischen Joseph geerbt haben könnte, ist ein profan getauft ungläubiger Thomas. Du siehst, mit Namen spielen, kann genauso Spaß machen wie mit sonstigen profanen Worten.
liebe Grüße zurück, der Abend war super.
lg, Lifegamer
17.02.2022 | 19:25 Uhr
Huhu Lifegamer,

uiui, da hat’s ja den Piepmatz ganz schön durchgeschüttelt ;) Aber wilde Fahrmanöver trifft man im öffentlichen Verkehr ja leider immer häufiger an :D

>>„Wegen mir kann der so bleiben, da kannst nicht mehr auf mir herum hacken …<<
Na wenn da keine leise Häme mitschwingt ;)

>>„Mach einfach ne Liste, du kennst mich … “
„Und so mag ich dich.“<<
Aw, was sich liebt, das neckt sich eben – echt ein ulkiges Duo :))

Danke fürs Teilen und liebe Grüße
Dalia

Antwort von Lifegamer am 17.02.2022 | 19:36 Uhr
Hi Dalia,

Jaaa, bei Fahrmanövern gibt es wiederkehrende Muster. Und wenn die Bremsbereitschaft (als gedanklichen Begleiter beim fahren) bei beschriebenem kleinen Vehikel höher als Null gewesen wäre ... hätte sie möglicherweise die Schlußlichter vom Bus noch sehen können. Und es wär nicht zu verbogenen Schnäbeln gekommen ;)

Na, ernsthaft. ich freu mich das die kleinen Storys so gut ankommen. An manch Stelle verarbeite ich Sprüche, die in völlig anderem Kontext gesagt wurden.

Aber auf die eine kleine versteckte Spitze bist noch nicht gestoßen? ;)
(Zusatztip: Namenswahl)

lg, Lifegamer
14.02.2022 | 21:50 Uhr
Huhu Lifegamer,

ich plädiere darauf, dass künftig jede große Anekdote so beginnt:
>>Wie fang ich meine neueste Lügengeschichte besser an?<<
:D

>>Wir kaufen nichts<<
Sagen sie das nicht alle, bis man die Tupperware präsentiert? ;D

Joooseph erhofft sich also, dass die Gattin einen Punkt weniger zum Bemängeln hat und kauft tatsächlich einen nicht fliegenden Teppich – oder flog er doch ;) Ich finde den kleinen Epilog total goldig, diesen flauen Magen von gewagten Fahrmanövern mochte ich als Kind auch super gern. (Inzwischen wird mir da eher schlecht xD)
Aber so konnte auch der Teppich am Ende noch abheben :)

Wenn die Geschichte länger als die Brotzeit geht, geht schon das Geschnatter los ^^
Ich bin gespannt auf mehr von diesem Duo, oder von nun an gelegentlichem Trio :)

Liebe Grüße
Dalia

Antwort von Lifegamer am 15.02.2022 | 03:32 Uhr
Hi Dalia,

Im madegassischen fängt jedes Märchen so an: Ich erzähle nur, was mir meine Großeltern vorgelogen haben.
In dem Sinne ... ;)

Hab mal nen Teppichhändler in einem elfgeschossigen Mietshaus per Fahrstuhl wieder nach unten und bis vor die Tür begleitet. Irgendwie schwebte das wohl noch in meinem Kopf mit rum. Und die hohe Kunst besteht für avisierte 'Käufer' eh darin, eine Verkaufsveranstaltung zu überleben. OHNE etwas gekauft zu haben. (Himmel war der Typ sauer)

Teppiche fliegen. Solange die spielenden Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen können. Phantasie kann allein schon zum abheben führen, oder? ;)
Ich schau auf Wochenmärkten etc auch nur zu ...
Ja, das Geschnatter ...
... geht noch ein bissel weiter.
Danke für das super Review,
lg, Lifegamer
13.02.2022 | 19:53 Uhr
Lieber Lifegamer!
Der arme Elliot!
Wenn er auch so waghalsig war ;)
Ich hab das so bildlich vor mir gesehen.
Ich mag deine Vögel sehr.
Komm gut in die neue Woche.
R ㋡

Antwort von Lifegamer am 15.02.2022 | 03:24 Uhr
S-Bahnsurfer mal ganz anders sozusagen. Aber bildlich vorstellen - jaaa ... ;)
Da könnt ich dir einen Werbefilm empfehlen. In dem ein sacht betrunken wirkender Spatz eine gar eigene Rolle spielte.
lg, LG
13.02.2022 | 19:06 Uhr
Lieber Lifegamer!
Albatrosse sind beeindruckende Vögel.
Ich überlege gerade, welcher Krieg in Europa. Sie werden so um die 50 Jahre, das älteste je bekannte Exemplar wurde 70. Geht sich nicht aus für den 2. Weltkrieg, aber der Jugoslawienkrieg könnte es sein?
Aber egal, Albatros Josi hat viel erlebt.
So auch die Anekdote mit Joseph und Josef.

Ich finde einen Teppich in einem Linienbus ja schwierig sauber zu bekommen, wenn alle mit Straßenschuhen reinlatschen.
Aber als Hochschaubahn für den Sohn war das genial!
Josefs Freude war echt und Joseph ein toller Vater.
Nette Idee!
Und da den Sittichen eh langweilig war, hat Josi sie bestens unterhalten.
Liebe Grüße.
R ☆

Antwort von Lifegamer am 15.02.2022 | 03:21 Uhr
Liebe R,
Das Abbild des beschriebenen Albatros zeigt in der Werbung eher Menschen wie du und ich ;)
Nur wegen tatsächlichem Alter eines realen Piepmatz Marke Albatros, habe ich mir eher keine Gedanken gemacht. Mithin ist es der 2. WK und eine Anspielung auf die Flächenbombardements, welche nur von gewissen westlich genannten Kriegsteilnehmern praktiziert wurde. Und wird.
Josi freut sich, das er auch dich gut unterhalten konnte. Und, ja, so´n Spleen vonwegen Teppiche zu teils ungeeigneter Reinigungstechnik geht eher zu Lasten des Reinigungspersonals.
Der ehemals kleine Junge sagte mir mal, das alles erlogen ist. ;)
lg, LG
13.02.2022 | 12:05 Uhr
Huhu Lifegamer,

da musste ich natürlich gleich mal vorbeischauen, schon zweimal als frühere Wellensittich-Besitzerin ;D Es waren der blaue O’Malley und die gelbgrüne Duchesse, wie bei Aristocats – nur dass sich die zwei auf den Tod nicht ausstehen konnten … So oder so ähnlich wie hier dürften ihre Unterhaltungen aber gelaufen sein :’D

Das Katertier xD Ich liebe mopsige Miezen, die sind immer so kuschelig.
Und nur mal schnell Zigaretten holen, mh … Kennen wir.

>>„Undank ist der Welt Lohn und den frühen Vogel fängt der Wurm.“<<
Da ist er! :D

>>Meine Omi hat mir immer einen kleinen Wink gegeben, welcher Kopf als nächster mit einem Treffer dran sei. Bis auf die Getroffenen haben immer alle ihren Spaß gehabt.<<
Das glaube ich gleich, es ist oft solange lustig, bis es einen selbst trifft :S

Die beiden Piepmätze wurden also ausrangiert. Wirklich traurig, auch wenn sie so salopp darüber schnäbeln. So ein Haustier muss man sich wirklich gut überlegen – wenn man sich nicht binden und ausreichend damit beschäftigen kann, ist es dem Tier zuliebe besser, zu verzichten *seufz*

>>„Und fandest mich schön und bunt … “, Elliot grinst.
„Das wirst du nie aus meinem Schnabel hören!“, und auch Caspar grient.<<
Da höre ich die beiden Singvögel doch direkt ‚Perhaps, Perhaps, Perhaps‘ summen ;)

Elliot & Caspar gefallen mir total, sie erinnern mich ein bisschen an Waldorf und Statler, auch an Ernie und Bert – und ich werde hier im Süden definitiv die Augen nach ihnen offenhalten in der Hoffnung, sie einmal in Farbe und bunt zu sehen! ;)

Danke für den Upload, ich freu mich auf mehr :)

Liebe Grüße
Dalia

Antwort von Lifegamer am 13.02.2022 | 15:48 Uhr
Hi lasdalias :)

Jaaa, Wellensittiche haben mich auch einst heimgesucht. Zusammen mit - ah, Geschichte. Man glaubt gar nicht was für riesige Löcher die lieben kleinen Krakeeler heimlich hinter der Anbauwand in die Wände picken können. Obwohl sie mit allerschönsten und mit Sorgfalt wie Liebe ausgesuchten Kalkbrocken vorliebnehmen könnten. Meine Sittiche stell ich mir eher als eine Art Kakadu vor. Ein bissel größer durften sie schon sein ;)

Das mit dem Omi-Kakadu-Spiel ist einer anderen Story entlehnt, wenn ich mich recht erinnere. Stell dir einfach ne Gruppe Erstklässler in Hogwarts vor. Die zum Eulen füttern in deren Turm-Stall geschickt wurden. Es werden Wetten abgeschlossen - wen es als Ersten trifft! ;)
Wenn es einen trifft, benötigt man eine Menge Selbstbeherrschung. Womit man den Spaß der Zuschauer gen Null schmälern kann. Aber das weißt du ja. :)

Wo der 2. Piepmatz ausrangiert wurde ... ? Stimmt, das Kapitel sollte ich mal noch erfinden. Sich nicht unterkriegen lassen, ist hier sowieso die Devise.

'Die schönen bunten Schnäbel' ... ;)
PERHAPS! *grins* (du siehst, man kann mit kleinsten Andeutungen, manches auf die Schippe nehmen und irgendwann wirds auch der Papst begreifen müssen ;)

Ernie & Bert? Oh, Danke! (fürs rumgrandeln haben die Sittiche noch etwas Zeit ;)
Ich könnt jetzt noch Lolek & Bolek als 'Vorbilder' erwähnen. Oder Herr Fuchs & Frau Elster plus Pittiplatsch und Schnatterinchen. An Herricht & Preil werd ich nie rankommen, aber an so Spitzfindigkeiten im Versuch sein Gegenüber zur Aufgabe zu bringen, kann man immer feilen. Hab heute früh auf einer bekannten Forumseite, beim zweiten Hinschauen sacht den Kopf schütteln und an Einstein denken müssen.

Danke für´s reviewen, zwei weitere Chaps folgen gleich ...
lg, Lifegamer
12.02.2022 | 23:02 Uhr
Lieber Lifegamer!
Ich dachte zuerst, du hast Sittiche daheim und schreibst ihnen einen Dialog zu.
Aber es sind wirklich freilebende, die du beobachtet hast?
Irgendwo ausgebrochen aus einem Käfig. Oder durch ein offenes Fenster entflohen.

Nun, sie haben Spaß.
Sie sind halt richtige Racker!
Und die verlorene Feder ist ja nun auch nicht so lebensnotwendig.
Aber hütet euch vor Freigängerkatzen!

Stern für die süße Idee.
Deine Sittiche haben mich gut unterhalten.
Gute Nacht!
R ❅

Antwort von Lifegamer am 13.02.2022 | 07:44 Uhr
Liebe R,
Nicht nur in oder bei Wien, auch im Donaumoos leben ganze Kolonien von Sittichen. Sie gibt es inzwischen förmlich überall in Deutschland. Genauso wie Waschbären, und andere nicht für Europa typische Arten. Die von hier habe ich zufällig entdeckt, doch da hatte ich meine beiden Süßen schon erfunden. Um sie all die kleinen Geschichten auf ihre Weise erzählen zu lassen.
Was die verlorene Feder betrifft, wo ja irgendwie die Freundin des fetten Katers vom Moosberger ihre Aktie dran hat, das Rachekapitel ist noch in Arbeit. ;)
Oh, wenn ich auf deine Freigängerkatzen jetzt eingehen würde, wärs ein Spoiler. :)
Danke fürs liebe reviewen, Lifegamer
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast