Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Maybe44
Reviews 1 bis 25 (von 75 insgesamt):
23.06.2022 | 19:19 Uhr
Liebe Maybe,

da ist dir ja wieder ein richtiges Schätzchen gelungen und dann wieder mit tierischer Unterstützung (oder so ähnlich).

Mit dem Titel hast du mich ja zuerst ziemlich aufs Glatteis geführt. Dachte erst an menschliche Eltern, aber so ein kleines Kälbchen ist ja (mindestens) genau so süß, wie ein kleiner Hosensch****.
Aus eigener Erfahrung finde ich auch, dass der Geruch in einem Kuhstall um einiges angenehmer ist, als der in einem Pathologiesaal, aber vielleicht bin ich da nur abgefreakt

So, wie ich Hansi und Hubert mittlerweile kenne, kann ich mir gut vorstellen, wie Hubsi da mit der Situation vollkommen überfordert ist...herrlich.

Vielen Dank für diesen humorvollen Start in den Feierabend.
Liebe Grüße
Dany

Antwort von Maybe44 am 25.06.2022 | 12:17 Uhr
Liebe Dany,

es ist so schön, dass insbesondere die tierischen Anekdötchen so gut ankommen, denn die schreibe ich auch besonders gerne! Deswegen tausend Dank für dein tolles Lob. ♡

Stallgeruch ist einfach herrlich. Dazu noch zufriedenes Schnauben und gleichmäßige Kaugeräusche der Tiere, und ich halte genauso verzückt inne wie Hansi hier. Der Pathologiesaal ist da halt das komplette Gegenteil, insofern bin ich da ganz bei dir. :)

Liebe Grüße
Maybe44
22.06.2022 | 18:28 Uhr
Liebe Maybe44,
dieser Oneshot gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingen in dieser Sammlung! Mein Lieblingstrio erlebt wieder einen tierischen Einsatz, das ist ganz nach meinem Geschmack :-) Da muss man ja fast sagen, gut, das der Bauer tot in der Jauchegrube gesteckt hat und Anja vor Ort war. Wer weiß ob der alte Mann so gut hätte helfen können wie sie ;-) Ihren beherzten Einsatz als Geburtshelferin hat sie wirklich toll gemeistert. Bravo! Ich wusste, das sie es schafft!
Hansi kann ich mir auf einem Bauernhof auch wunderbar vorstellen. Ich habe ihn sehr gefeiert wie er sich um die Kühe, besonders um die Annegret gekümmert hat <3 Er ist immer so schnell für etwas zu begeistern, das mochte ich immer so an ihm.
Hubsi kann mir fast ein wenig Leid tun. Ich glaube, das sind so Momente wo er sich im Inneren sehr ärgert, das er bei sowas so sensibel ist und deswegen nicht helfen kann. Er kam mir fast vor wie ein werdender Vater, der angespannt vor dem Kreißsaal wartet und nicht mit hinein kann ;-) Der Arme hat nun das nachsehen, weil er dann irgendwie ausgegrenzt war bei der weiteren Versorgung der Kälbchen (die sind aber auch süß, ich habe mal eine Zeit lang welche mit aufziehen dürfen) was nun Hansi und Anja vorbehalten ist. Und schon meldet sich sein empfindlicher Magen >_< Dieses kleine "Handicap" in den frühen Folgen mochte ich immer. Es war schade, das das dann aufgegeben wurde, denn ab und zu kurz eingebaut, hätte man auch später als Zuschauer immer gewusst, wann ihm etwas doch näher geht als er zugeben mag. Deswegen fand ich es sehr schön, das du das hier eingestreut hast und bin direkt drüber gestolpert.
Vielen, vielen Dank für den schönen Oneshot! <3
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 25.06.2022 | 11:54 Uhr
Liebe Julie,

tausend Dank für das tolle Feedback. Ich hatte gehofft, dass dir diese Anekdote mit tierischer Unterstützung gefallen würde, dass sie direkt unter deinen Favoriten landet, freut mich nun aber ganz besonders! ♡

Klar schafft Anja das! Anja schätze ich tatsächlich so zupackend ein. Und bevor Hansi in seiner Not noch selbst Hand anlegt, war das für Annegret sicher die bessere Alternative, auch wenn Hansi sich sicherlich auch allergrößte Mühe gegeben hätte!

Es freut mich gerade so, dass du meine Darstellung von Hubsi bestätigst. Ich sehe das nämlich ganz genauso wie du, oft ärgert er sich bestimmt darüber, nicht so anpacken zu können, wie er gerne möchte. Und das weiß auch Anja und kann in solchen Momenten sehr lieb und verständnisvoll sein, wenn sie zuvor nicht unnötig geärgert wurde und die Emotionen noch hoch kochen. ;) Außerdem hatte sie vermutlich keine Lust, sich noch um Hubsi kümmern zu müssen, der im Kuhstall ohnmächtig wird. ;)

Vielen lieben Dank für das tolle Review!
Maybe44
22.06.2022 | 17:37 Uhr
Liebe Maybe,

da muss Anja aber wirklich einen guten Tag gehabt haben, wenn sie sogar in die Jauchegrube gestiegen ist. Yazid war wohl mal wieder im Urlaub (der Glückliche!). Dazu ist sie auch noch so lieb zu Hubsi ♥

Ich habe gerade neun Tage Bauernhof hinter mir und konnte mir das Szenario bestens vorstellen! Eigentlich wäre der Hansi mit seinen langen Armen dafür prädestiniert gewesen, in die Kuh hineinzufassen und die Beinchen zu ordnen, aber Anja ist da vielleicht dennoch die bessere Wahl, zumindest für Annegret (der Hansi wieder hihi).

Lange werden die beiden allerdings nicht Eltern von Kuh Anja und Bulle Hansi sein(deine Ideen machen mich noch fertig), denn so ein männliches Kalb bleibt nur sechs Wochen beim Bauern und wird dann in einer Jungbullenaufzucht zwei Jahre bis zum Schlachten aufgezogen, es sei denn Daddy war ein Zuchtbulle, dann darf er eventuell auch ran.

Kalb Anja wird wahrscheinlich schon in den nächsten Wochen verwurstet, da weibliche Kälber, die einen männlichen Zwillig haben, unfruchtbar sind und somit für die Milchwirtschaft nicht taugen (endlich machen sich die zehn Jahre Urlaub auf dem Bauernhof mal bezahlt :))

Auch wenn die Thematik hier nicht so beliebt ist, ich hätte es toll gefunden, wenn Hubsi und Anja ein Kind zusammen hätten, entweder aus ihrer Ehe oder nach Blackout, vielleicht weil Christian Tramitz so ein toller Vater ist.

Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 25.06.2022 | 11:40 Uhr
Liebe Mujuchu,

herzlichen Dank für dein Feedback! Da habe ich mit dem Ausflug auf den Bauernhof ja voll ins Schwarze getroffen, schön.

Wer weiß, vielleicht ist der zweite Landwirt Koller ja gar kein Anhänger der konventionellen Landwirtschaft und hält Rinder zb ausschließlich zur Landschaftspflege, so dass beide Kälbchen eine Chance bekommen und Anja und Hansi noch ganz lange Ersatzeltern spielen dürfen. Ob Anja da überhaupt Lust drauf hat, überlasse ich eurer Fantasie; genauso, wie es tatsächlich mit den Kälbchen weitergeht. ;)

Ich bin da bekanntermaßen etwas zwiegespalten, was Anja und Hubsi als Eltern angeht. Auf die Mattscheibe würde es für mich nicht passen. Im Rahmen von Fanfiktion lese ich es hin und wieder ganz gerne. :)

Liebe Grüße
Maybe44
16.06.2022 | 19:34 Uhr
Liebe Maybe,
Hubsi und Hansi vor Gericht, hihi. Das ist eine coole Idee, aber dann ist es ja nicht zu einem Auftritt im Gerichtssaal gekommen.
Die Vorstellung, ein eher weniger attraktiver und wahrscheinlich auch ungepflegter Mann sitzt unten ohne auf meinem Stuhl, ist wenig erbaulich. Da kann ich die junge Richterin mit Migrationshintergrund (politisch korrekt) sehr gut verstehen.
Wo ist eigentlich der Betreuer von Herrn Mair (entschuldige, vom König von Wolfratshausen)?
Aber zum Glück weiß der Hubsi, wie man den "Kini" nehmen muss und ernennt sich gleich zur Leibgarde.
Sehr nett von der lieben Richterin, noch etwas zum Unterlegen mitzugeben.
Liebe Maybe, du bist wirklich ein Füllhorn voller Ideen! Ich bin schon gespannt, was dir als nächstes für unsere beiden Lieblingspolizisten einfällt!
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 18.06.2022 | 08:24 Uhr
Liebe Mujuchu,

vielen Dank für dein Review! Es freut mich sehr, dass meine Ideen dich nach wie vor jede Woche unterhalten können und nicht langweilig werden.

Ach, so eine Aussage vor Gericht ist doch eher langweilig, da ist das drumherum spannender. Wobei, mit Hansi und Hubsi könnte natürlich auch eine Gerichtsverhandlung durchaus unterhaltsam sein. Mal sehen, ob sich daraus noch was machen lässt... ;)

Ein rechtlicher Betreuer kümmert sich tatsächlich nur um die Rechtsangelegenheiten des Betroffenen (Anträge bei Behörden, Krankenkasse etc, Geldangelegenheiten oder auch Organisation einer ambulanten Betreuung durch Pflegedienst, Aufnahme im Pflegeheim usw.), er ist aber nicht ständig an seiner Seite. Das verstehen allerdings einige derer, die unter Betreuung stehen, nicht und haben ganz andere Erwartungen- auch, was das Geld angeht. Es kann eben nur das verteilt werden, was auch vorhanden ist und das ist in manchen Fällen eben nur die Grundsicherung. Die Schatzkammer des Kini ist also wahrscheinlich auch nicht prall gefüllt. ;)

Nächste Woche ist höchstwahrscheinlich Anja wieder mit von der Partie, soviel kann ich verraten! Würde mich sehr freuen, wenn du dann auch wieder dabei bist. :)

Liebe Grüße
Maybe44
15.06.2022 | 18:16 Uhr
Liebe Maybe44,
als ich den Titel las dachte ich schon, Hansi möchte mal wieder an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen oder so ;-) Da lag ich aber gründlich daneben. Stattdessen haben unsere Lieblingspolizisten uns also heute zum Amtsgericht mitgenommen. Ich finde es immer interessant sie zu solchen alltäglichen Gängen zu begleiten von denen man in der Serie sonst nie etwas mitbekommt, obwohl das wahrscheinlich viel mehr "normale" Polizeiarbeit in einer Kleinstadt ist als Morde aufzuklären ;-) Wobei auch dieser Ausflug dann natürlich in einer eher unnormalen Begegnung enden musste. Die beiden sind anscheinend richtige Deppenmagneten, hi hi. Mich konnte das Outfit vom Kini aber nicht so schocken wie Hansi und Hubsi. Ich bin nach jahrelangem Konsum der Bullyparade abgehärtet was schräge Outfits angeht ;D Kann aber verstehen, dass das für die zwei eine optische (und hygienische) Herausforderung war, die sie dann aber ganz mutig angegangen sind und die sie und der Streifenwagen dank Mehrweg-Tasche zum unterlegen hoffentlich gut überstanden haben ;-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 15.06.2022 | 20:15 Uhr
Liebe Julie,

hihihi, Hansi beim Schönheitswettbewerb ist aber auch eine kuriose Vorstellung. ;) Hier war es dann doch nur das Amtsgericht. Und da können einem in der Tat schräge Gestalten begegnen, glaube mir. :) Ich will damit nur sagen, dass diese Anekdote nicht allein meiner Fantasie entsprungen ist, da sind durchaus reale Begebenheiten mit eingeflossen, die unter Beteiligung von Hubsi und Hansi sicher noch lustiger gewesen wären. ;)

Stimmt, ich versuche in den Anekdoten auch Facetten des Polizeialltags aufzugreifen, die in der Serie natürlich nicht viel Raum bekommen. Da freut es mich jetzt ganz besonders, dass du diese kleinen Ausflüge interessant findest.

Liebe Grüße und tausend Dank für dein Review!
Maybe44
11.06.2022 | 21:56 Uhr
Hallo Maybe44,
Ich habe mir gerade deine letzten vier Episoden einverleibt und sie sind einfach köstlich. Was Leichtes am Abend, das gleichzeitig Lust auf mehr macht! Sowohl Alpaka Amor (zum Brüllen), Ex-Ganoven-Ede und jetzt das Foto-Shooting mit der schon zu Recht gehypten Stummen Konversation. Deine Ideen sind einfach grandios! Möge dein Füllhorn noch lange nicht versiegen.
Liebe Grüße ruawei

Antwort von Maybe44 am 15.06.2022 | 09:30 Uhr
Liebe ruawei,

Danke, Danke, Danke!!! ♡
Toll, dass du in der Ferne Zeit (und Netz) gefunden hast, meine Anekdötchen zu lesen. Ein paar Ideen habe ich noch, die nächsten Anekdoten sind gesichert. Ob es dann vielleicht doch noch ein Sommerloch geben wird, wird sich zeigen... ;)

Liebe Grüße
Maybe44
11.06.2022 | 17:22 Uhr
Liebe Maybe,

oh man, wenn man hier immer eure Fälle liest, da kann man sich als (noch) lebender Mensch nur wünschen, nicht in Wolfratshausen den Löffel abgeben zu müssen und dann womöglich noch aufgrund unklarer Umstände :D.
Da muss man als Leiche sich auf alles mögliche gefasst machen ;))*hahaha*

Aber wie immer haben die beiden Herren sich clever aus der Affäre gezogen und ihren Allerwertesten gerettet.

Das von Julie und Bibi erwähnte Zitat hat mir auch sehr gut gefallen.
Danke, dass du es bereits jetzt mit uns geteilt hast, wobei ich dich aus Autorensicht auch verstehen kann. Wenn man da so ein Schätzchen hat überlegt man dreimal, wo es am besten zur Geltung kommen könnte.

Liebe Grüße
Dany

Antwort von Maybe44 am 15.06.2022 | 09:27 Uhr
Liebe dany,

ich muss dir recht geben, Wolfratshausen ist ein gefährliches Pflaster; überhaupt ist die Todesrate enorm hoch und die Ermittler bestenfalls unkonventionell. Aber die Aufklärungsquote ist top, das ist doch auch was! ;)

Vielen Dank für dein tolles, positives Feedback. Ich bin echt ein bisschen baff, dass gerade diese Stelle so gut angekommen ist. ♡

Liebe Grüße
Maybe44
09.06.2022 | 17:44 Uhr
Liebe Maybe,
da ist dir wieder einmal eine tolle Anekdote gelungen! Tja, viel Neues kann ich aber nicht mehr sagen, denn Julie und Bibi waren schneller als ich! Die Fliege und der kurze Körperkontakt von Anjas Seite aus, die Augenunterhaltung und Anjas Nachgeben bei Hubsis bittendem Blick, alles perfekt ♥
Fotos macht Hubsi aber schon manchmal, ich weiß allerdings nicht mehr in welchen Folgen; aber ich dachte auch, dass zumindest Anja immer welche schießt. Aber vielleicht nur Polaroids? Das ist aber schnurzergal! Diese Geschichte gefällt mir so wie sie ist!
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 10.06.2022 | 11:23 Uhr
Liebe Mujuchu,

auch dir ein ganz herzliches Dankeschön für dein Feedback zu dieser Anekdote! Ich freue mich so, dass ich euch damit eine Freude machen konnte! ♡

Ich glaube wirklich, dass Anja dem Hubsi nur ganz, ganz schwer etwas abschlagen kann und im Endeffekt auch gar nicht möchte. In vielen Folgen hat sich bereits gezeigt: Wenn es darauf ankommt, sind die beiden füreinander da und stehen füreinander ein! Natürlich nicht ohne die üblichen Frotzeleien...

Bei der Antwort auf Bibis Review habe ich es gerade schon grob angerissen - die Tatortarbeit bei Hubert und/ oder Staller läuft jetzt generell nicht nach Lehrbuch, genauso wenig wie die anschließende Ermittlungsarbeit. ;) Es gab durchaus schon Folgen, wo auch mal irgendjemand Fotos geschossen hat. Die hätte ich ja ehrlich gesagt gerne mal sehen mögen, spätestens wenn Hansi die Kamera in die Finger bekommt ist wahrscheinlich alles drauf, bis auf das, was wirklich relevant ist! ;)

Liebe Grüße
Maybe44
09.06.2022 | 15:26 Uhr
Liebe Maybe44,

der Satz, den Julie schon zitiert hat, ist mir beim Lesen auch gleich ins Auge gesprungen. Da ist dir wirklich ein ganz feines literarisches Pralinchen gelungen! ;) Vielleicht liegt's auch an genau dieser "Geheimsprache", dass man sich Hubsi nur so schwer mit einer Anderen vorstellen kann, wo das (bisher) nicht funktioniert (hat).

Überhaupt wieder 1a Streitereien zwischen Hubsi und Anja - wobei ich aber am meisten gefeiert habe, wie sie ihm das Hemd glattstreicht und ihn von der lästigen Fliege befreit <3 (hoffentlich war die nicht wirklich das mitteilungsbedürftige Opfer, hihi). Solche kleinen Aufmerksamkeiten liebe ich und sind etwas, was ich in den neuen Folgen sehr vermisse (und Hubsi nebst CT bestimmt auch ;))

Nun muss ich mich aber doch mal schützend vor Hansi und Hubsi stellen: Hätte Anja, als Pathologin und Spusi in einer Person, ihre eigene Kamera dabeigehabt und Bilder vom Fundort geschossen, hätte sie den beiden eigentlich ganz unkompliziert wieder mit Fotos aushelfen können (oder war das eine Folge mit Dr. Fuchs?) Ich glaube ja, die Wahrheit ist, Anja und Hubsi haben nur deshalb nicht an die Fotos gedacht, damit sie jetzt noch etwas mehr Zeit miteinander verbringen können. ;)

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Maybe44 am 10.06.2022 | 11:15 Uhr
Liebe Bibi77,

vielen, vielen Dank für dein Lob aus berufenem Munde! Da werde ich ja ganz verlegen! ♡

Ich kann mir tatsächlich vorstellen, dass CT diese spezielle Interaktion am Set vermisst. Das war schon etwas wirklich Großes und sicher auch nicht alltäglich in diesem Metier.

Ich sag mal so, so ganz nach Lehrbuch läuft die Tatortarbeit bei Hubert und Staller jetzt generell nicht ab. ;) Normalerweise wäre es zunächst Sache der zuerst eintreffenden Polizisten, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen (und Fotos zu machen!). Wenn dann der Anfangsverdacht auf ein Tötungsdelikt besteht, kommt der große Bahnhof in Form von Kriminalpolizei, Spurensicherung, Rechtsmedizin... Insofern habe ich da einfach mal wider besseren Wissens beide Augen zugedrückt und bin auf den fahrenden Zug aufgesprungen! ;) Deine Theorie, dass die beiden das mit voller Absicht gemacht haben, gefällt mir aber auch ausnehmend gut! :)

Liebe Grüße
Maybe44
08.06.2022 | 16:56 Uhr
Liebe Maybe44,
hat mich sehr gefreut, das dir die kleine Fellnase genug Zeit für ein neue Geschichte gelassen hat und dann sogar eine Geschichte mit Anja! Die Schlagabtausche mit Hubsi, die du ihnen in den Mund legst werden einfach nie langweilig. Das war wieder wie in den alten Zeiten. <3
„Es schien ihm, als würde hier gerade eine wortlose Kommunikation, ja, eine ganze Unterhaltung allein mit den Augen, stattfinden, aber in einer Sprache, die er nicht verstand.“ Den Satz muss ich mal zitieren (hoffe, das ist ok), weil ich mich nicht erinnern kann, das ich schon einmal einen Satz gelesen habe, der das so perfekt beschreibt was zwischen den beiden abgeht wenn sie sich so tief in die Augen schauen. Einfach toll! Das kommt einem manchmal wirklich so vor als würden beide Schauspieler dabei in einer eigenen Geheimsprache telepathisch miteinander kommunizieren. Und natürlich kriegt Hubsi Anja damit rum, wer kann da auch nein sagen ;-)? Auf Anja können sich die beiden Jungs halt immer verlassen, egal wie heiß es ist!
Die Sache zu Anfang mit der Fliege hat mich auch fasziniert und an eine Story in einem Podcast mit CT erinnert. Da kamen er und sein Kollege irgendwie auf die Idee: Was, wenn die Seele nach dem Tod in eine Stubenfliege schlüpft? Da ging mir eben durch den Kopf: vielleicht hat die Seele von dem Ermordeten in der Fliege gesteckt und wollte Hubsi verraten wer der Mörder ist und hat ihn deswegen so aufdringlich umschwärmt? Oder es war nur eine aufdringliche Fan-Fliege… Aber sorry für den Ausflug in absurde Gedankenwelten. Deine Anekdoten sind nur immer so fantasieanregend ;-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 10.06.2022 | 11:04 Uhr
Liebe Julie,

ach, was habe ich dein Review gefeiert! Vielen Dank, dass du auch deine verrückten Gedanken mit mir (uns) teilst; du weißt, für verrückte Einfälle bin ich immer zu haben! Daher hat mir die Idee mit der Seelenwanderung direkt gut gefallen! Den Podcast kenne ich nicht, aber allein die Vorstellung bringt mich schon zum Schmunzeln! Selbst wenn es nicht die Seele des Toten ist, die da in die Fliege gefahren ist - Tiere können uns so viel mitteilen, wenn wir uns nur ein bisschen Zeit nehmen und uns auf sie einlassen! Vielleicht hat sich die penetrante Fliege ja tatsächlich das Kennzeichen des Wagens gemerkt, mit dem der Tote zur Bushaltestelle verbracht wurde, oder so. ;) Die aufdringliche Fan-Fliege ist aber auch zum Brüllen! Ich grinse gerade immer noch, wenn ich darüber nachdenke... ;)

Tausend Dank für das Lob für diesen speziellen Satz! Natürlich darfst du den hier zitieren. ♡ Ich freue mich gerade riesig darüber, dass ich meine Gedanken nachvollziehbar verschriften konnte und ihr das genauso seht! ♡♡ An dieser Stelle muss ich gestehen, dass der Satz sogar beim Korrekturlesen beinahe wieder rausgeflogen wäre, da ich im Zweifel war, ob er hier in eine der Anekdoten passt, oder ob das nicht etwas viel des Guten ist und er in einer längeren Geschichte besser aufgehoben wäre. Jetzt, wo das Feedback so durchweg positiv ist, bin ich doch froh, ihn hier belassen zu haben. Wer weiß, wann ich mal wieder dazu komme, eine längere Geschichte hier zu veröffentlichen! ;))

Liebe Grüße
Maybe44
07.06.2022 | 19:06 Uhr
Liebe Maybe,

bitte entschuldige die späte Rückmeldung auf dein neuestes Werk. Es ging leider nicht früher.

Da haben die beiden diesmal ja einen echten Kriminalfall zu lösen gehabt, aber wie wir sie kennen und auch deine kreativen Ideen in dieser Sammlung, trotzdem mit einer entsprechenden Portion Humor.

Als ich den Titel las, musste ich ebenfalls an das bekannte Lied der "EAV" denken. Wir sind eben Kinder der 80er bzw 90er :D.

Besonders gefallen hat mir diesmal wieder deine detaillierte und ideenreiche Beschreibung, z.B. als Hubsi im Auto Angst aufgrund der Fahrweise seines Kollegen bekommt. Du hast hier eine schöne Bildsprache gefunden, ohne die immer gleichen (langweiligen) Ausdrücke für Angst (Herzrasen, Schnappatmung, Schweißausbruch etc.) zu verwenden. Da kann man sich fast ne Scheibe von dir abschneiden. <3 <3.

Auch das der Räuber "Glück " heißt und ein Kleeblatt am Namensschild hängt, zu schön. Leider hat ihm das diesmal nicht weitergeholfen. Da sind die beiden diesmal wohl an die falschen geraten :) :)

Vielen Dank wieder für diese kurzweilige Pause vom Alltag!
Liebe Grüße
Dany

Antwort von Maybe44 am 07.06.2022 | 21:39 Uhr
Liebe Dany,

herzlichen Dank für dein tolles Feedback zum BA-BA-Banküberfall und für das Lob. Es ist manchmal gar nicht so einfach, bestimmte Szenen zu beschreiben, ohne dass es allzu abgedroschen klingt. Freut mich sehr, dass es mir immer mal wieder zu gelingen scheint! ♡

Oh ja, das war unsere Zeit und ich möchte sie nicht missen. Ich ziehe heute noch viel Inspiration daraus! :)

Ohne die Hilfe des alten Gauners Edi wären Hubert und Staller den Tätern bestimmt nicht so schnell auf die Schliche gekommen. Aber so ist es halt auch im echten Leben, manchmal hilft Kommissar Zufall!

Liebe Grüße
Maybe44
01.06.2022 | 22:08 Uhr
Liebe Maybe,
endlich gibt es mal wieder einen Banküberfall in Wolfratshausen und Hubert und Staller können zeigen, wie gut sie die Sache im Griff haben. Bei "Schwarzer Freitag" war Hansi ja zum Fremdschämen!
Genial finde ich den Einbrecher in Ruhestand, der hier noch einmal ordentlich abgestaubt hat und die Nachsicht der Beamten. Toll hast du auch den Turnbeutelvergesser Sebastian erschaffen, der wahrscheinlich zu Hause noch schnell seine Sportsachen aus dem Beutel geräumt hat, bevor er mit seinem Spezl unter die Bankräuber gegangen ist. Dazu noch Ba-Ba-Banküberfall der EAV (die ich liebe) im Ohr, so kann der Tag ausklingen.
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 02.06.2022 | 13:30 Uhr
Liebe Mujuchu,

juhu, noch ein Fan der EAV!! Das freut mich jetzt! ♡
Mindestens genauso freue ich mich über dein Review und darüber, dass du ein Herz für den netten alten Ganoven hast. Ich mag die Gauner der alten Schule einfach, die noch mehr oder minder gewaltfrei und höflich auf Beutezug gegangen sind. Deswegen habe ich ihm hier auch ein Stück vom Kuchen gegönnt. Wer weiß, vielleicht schickt er der Sonja mal einen Blumenstrauß. ;)

Vielen Dank für dein Feedback!
Maybe44
01.06.2022 | 18:57 Uhr
Liebe Maybe44,
Wolfratshausen ist und bleibt kein geeigneter Ort für einen Bankraub. Sonjas Ex-Freund und sein Komplize haben am "schwarzen Freitag" damals ja auch schon schwer gelitten, besonders nervlich, hi hi. Schön, dass du die beiden Ganoven sogar erwähnt hast. Die Folge gehört mit zu meinen Liebsten :-)
Erst hatte ich gedacht, man hat Hansi und Hubsi selbst, aus welchen absurden Grund auch immer, für die Räuber gehalten, aber die saßen dann ja unschuldig im Büro (und verzeihen mir die fälschliche Verdächtigung hoffentlich!) Die wilde Fahrt zur Bank und Hubsis Gestik und Bemerkungen haben mich hier sehr zum lachen gebracht. Toll wie du das immer beschreibst!
Bei der Aufklärung haben sie dieses Mal dann ja auch alle Geschwindigkeitsrekorde gebrochen. So fix ging die Festnahme nicht einmal bei den Rollatoren-Rentnern. Da hat sich Hubsis todesmutiger Griff zum bzw. in den Turnbeutel wirklich gelohnt!
Liebe Grüße, Julie
(Den BA-BA-Banküberfall kenne ich auch! :-))

Antwort von Maybe44 am 02.06.2022 | 13:27 Uhr
Liebe Julie,

hihihi, Hubert und Staller als Bankräuber ist auch eine witzige Vorstellung! Ich bin mir sicher, das würde auch total in die Hose gehen. ;)
Der "schwarze Freitag" ist definitiv auch eine meiner Lieblingsfolgen, allein schon, weil Hubsi sich hilfesuchend an Anja wendet und die beiden so herrlich gemeinsam ermitteln. Wie Staller derweil die anderen Geiseln und Geiselnehmerin den Wahnsinn treibt, ist natürlich auch großartig! :)

Vielen Dank für dein Feedback! Freut mich, dass der BA-BA-Banküberfall dir gefallen hat. ♡

Liebe Grüße
Maybe44
01.06.2022 | 16:42 Uhr
Liebe Maybe44,

aarrh, jetzt hast du mir schon wieder einen Ohrwurm eingepflanzt, erst die Helene beim Junggesellinnenabschied und jetzt der Ba-ba-Banküberfall (von der EAV wenn ich nicht irre?) Wobei der hier wesentlich angenehmer ist und tatsächlich irgendwie zu Hubert und Staller bzw. Wolfratshausen passt - da scheint "das Böse" ja wirklich überall zu lauern xD

Is ja witzig, dass der Melder sogar jemand vom Fach ist, hihi! Da haben sich die beiden Turnbeutel-Jungs aber einen denkbar schlechten Zeitpunkt für ihren Ba-ba-Banküberfall ausgesucht. Und dann auch noch so ungeschickt ausgeführt, dass sogar Hansi und Hubsi ihnen in Windeseile auf die Schliche gekommen sind. ;)
Am meisten habe ich heute Sonja gefeiert wie sie sich da so schön gemütlich ihre Nägel lackiert und trotzdem alles im Griff hat. Hat mich so an das allgemeine Stimmungsbild in den Unihörsälen erinnert, da wurde auch literweise Nagellack weggepinselt ;p

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Maybe44 am 01.06.2022 | 18:08 Uhr
Liebe Bibi77,

ganz genau, den Titel hab ich der guten alten EAV gemopst. ;) War schon ganz gespannt, ob jemand darauf kommen wird; natürlich hast du mich nicht enttäuscht. :) Ich habe als Kind stundenlang eine selbst aufgenommene Musikkassette der EAV rauf und runter gehört und der BA-BA-Banküberfall war definitiv eines meiner Lieblingsstücke (nicht zuletzt wegen dem Hundegebell)!

Hihihi, genauso wollte ich Sonja darstellen. Mit außerdienstlichem Kleinkram beschäftigt, aber trotzdem alles im Griff. Freut mich, dass das offenbar gelungen ist.

Vielen lieben Dank für dein treues Feedback!! Ich möchte an dieser Stelle nur nochmal sagen, dass ich das nicht als selbstverständlich empfinde und mich deshalb (nach wie vor und immer wieder) außerordentlich über jeden Alert freue!! ♡

Liebe Grüße
Maybe44
27.05.2022 | 16:45 Uhr
Liebe Maybe44,
tut mir leid, das ich die Schwiegermutter unseres lieben Polizeirats erst heute mit Verspätung in Empfang nehme. Eine wirklich gute Idee, es diesmal Hansi und Hubsi zu überlassen sie abzuholen und dem armen Riedl eine Pause zu gönnen ;-) Die Interaktion der beiden zu Anfang war toll. Eine spannende Beobachtung, dass Hubsi den Hansi oft in das offene Messer laufen lässt bevor er ihn auf Fehler aufmerksam macht. Da habe ich wieder etwas, worauf ich beim nächsten HuS Abend besonders achten kann ;-) Auch eine schöne Situationskomik als Wotan als Helfer ausschied und dann einstimmig die Wahl auf „Experte“ Yazid fiel. Was für ein Bild, wie er dort mit Müllgreifer zu Werke geht und die erboste Schwiegermutter auftaucht! Nach allem was wir bisher von ihr gehört haben in der Serie sieht ihr das wirklich sehr ähnlich, bei Ankunft für soviel Furore zu sorgen und mit einem XXL-Wecker im Gepäck anzureisen, hi hi. Ihr Schwiegersohn wird sich bestimmt freuen so ein tickendes Ungetüm in seinem Haus zu haben.
Ich bin sehr gespannt, wer noch alles einen Gastauftritt in deiner Sammlung bekommen wird! :-)
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 30.05.2022 | 10:45 Uhr
Liebe Julie,

ein dickes Dankeschön für deine lieben Worte zum Besuch der Schwiegermama Girwidz! Schön, dass meine verrückten Ideen dich weiterhin amüsieren und meine subjektiven Beobachtungen dich sogar dazu inspirieren, bei der Nachschau der Folgen nochmal ganz genau hinzusehen. ♡
Man sollte Hubsi dennoch vielleicht zugestehen, dass Hansi ja auch nicht immer von Anfang an besonders zugänglich ist, was wohlmeinende Ratschläge angeht ;)

Schwiegermutter Girwidz fand ich immer großartig aus den Erzählungen. Schade, dass wir sie leibhaftig nie zu Gesicht bekommen haben- mittlerweile hat sich das Thema ja ohnehin erledigt. Deswegen musste sie hier einfach einen kleinen Gastauftritt haben dürfen! :)

Wer sonst noch durch meine Anekdoten spuken wird, weiß ich derzeit selbst noch nicht so genau, hihihi. Lass dich überraschen!

Liebe Grüße
Maybe44
26.05.2022 | 15:09 Uhr
Liebe Maybe,

was für ein bombiger Start in den heutigen Feiertag :D.

Also, wenn ich mir so die Schwiegermutter vom Girwidz vorstelle (irgendwann lerne ich den Namen noch), da scheint der Apfel ja nicht so weit vom Stamm gefallen zu sein. Auch wenn dieses Sprichwort hier vielleicht nicht hunterprozentig passt, wenn es um den Verwandtschaftsgrad geht. Die beiden scheinen sich doch recht ähnlich, oder täuscht das?

Und Polizisten, die bei der kleinsten Gefahr Reißaus nehmen, naja? Aber das macht die beiden Wolfratshausener Helden ja auch irgendwie so liebenswert und individuell.
Letzlich kommen sie, auch ohne große mutige Tagen, zu ihrem Ziel und darauf kommt es doch an.

Bei der Gelegenheit muss ich doch gleich den Vergleich von Bibi an die Wiener Kollegen nochmal aufgreifen. Da kennen wir ja einen, der hätte (zumindest fast) die Bombenentschärfung bestimmt (wortwörtlich) selbst in die Hand genommen ^^.

Liebe Grüße
Dany

Antwort von Maybe44 am 26.05.2022 | 19:21 Uhr
Liebe Dany,

vielen lieben Dank für dein Review!! Es freut mich so sehr, dass du meiner kleinen Sammlung treu bleibst! ♡

Schwiegermama Girwidz ist tatsächlich in der Serie nie zu sehen gewesen, sondern wurde nur gelegentlich erwähnt. Girwidz kann sie auch nicht besonders gut leiden bzw ist immer schwer genervt, deswegen kann auch ich mir gut vorstellen, dass die beiden sich eigentlich recht ähnlich sind. ;)

Hihi, ich bin mir sicher, unser Wiener Superbulle wäre entsetzt gewesen über Hubert und Stallers mangelnden Elan im Einsatz! Das ist wirklich kein Vergleich! Aber tatsächlich kommen sie auch mit minimalem Kraftaufwand zum Ziel und leben wesentlich ungefährlicher. ;)

Liebe Grüße
Maybe44
25.05.2022 | 22:04 Uhr
Liebe Maybe,
eine Bombendrohung! Das hat ja gerade noch gefehlt und dann auch noch in dem Moment, als die Schwiegermama vom Girwidz ankommt! Mit dem dunkel gekleideten Mann hast du eine fiese falsche Fährte gelegt, Kompliment!
Am besten hat mir Yazid gefallen, der sich todesmutig an die gefährliche Aufgabe gewagt hat. Da würde ich auch eine saftige Rechnung stellen! Ja, ja, Hubert und Staller haben wieder einmal nur ihr eigenes Wohl im Blick! Meine Tochter findete sowieso, dass die beiden unsympathisch sind, da sie immer so gemein zu Riedl und auch manchmal zu den Angehörigen sind. Da ist was dran...
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 26.05.2022 | 12:24 Uhr
Liebe Mujuchu,

herzlichen Dank für dein Review! Deine Tochter liegt da nicht falsch, Hubsi und Staller sind tatsächlich wenig empathisch. Für Kinder ist es sicher schwer, dem Verhalten der beiden etwas Lustiges abzugewinnen.

Ein herrenloses Gepäckstück an öffentlichen Plätzen sorgt halt schnell für Irritationen. Der tickende Wecker durfte dann noch dafür sorgen, dass auch unsere beiden (Anti-)Helden die Sache nicht gleich auf die leichte Schulter nehmen. Freut mich, dass der Mann in Eile seinen Zweck erfüllt hat! ;)

Liebe Grüße
Maybe44
25.05.2022 | 08:16 Uhr
Liebe Maybe44,

BOMBIG!!! Danke, dass du uns heute in den Genuss gebracht hast, Schwiegermama Girwidz auch mal persönlich kennenlernen zu dürfen! So habe ich mir die resolute Dame auch ungefähr vorgestellt. Da haben Hansi und Hubsi ja noch mal Glück gehabt, dass sie zur Strafe für ihr verspätetes Auftauchen nicht noch zu einer Runde Brettspiel verurteilt worden sind. ;)

Toll, dass auch Wotan wieder Erwähnung gefunden hat. Diese Kontinuität würde man sich für die Serie auch wünschen *räusper*. Aber hier hätte der kleine Kampfdackel wohl wirklich nicht viel ausrichten können. Da hätte es schon fachkundige Unterstützung von einem Vierbeiner aus Wien gebraucht (der sich bestimmt peinlich berührt mit einer Pfote übers Gesicht gestrichen hätte, hätte er das Szenario beobachten können ;)). Ich habe so gelacht über die Vorstellung, wie "Bombenspürhund" Yazid da mit Imkeranzug und Abfallgreifer dem verdächtigen Köfferchen zu Leibe rückt, während die Herren Auftraggeber sich lieber verkrümeln, hihi! XD

Fazit: Schwiegermama gefunden (auch ohne falsch beschriftetes Namensschild ;)), Auftrag erfüllt und Bibi startet bestens gelaunt in den Tag = wieder ein rundum erfolgreicher Einsatz für unsere Lieblingspolizisten ;D!

Liebe Grüße,
Bibi

Antwort von Maybe44 am 26.05.2022 | 12:15 Uhr
Liebe Bibi77,

herzlichen Dank für das bombige Feedback! :)) Schön, dass ich dir einen unterhaltsamen Start in den Tag bescheren durfte!

Schwiegermama Girwidz musste einfach auch mal mitspielen dürfen, nachdem wir schon so viel von ihr gehört, sie aber noch nie zu Gesicht bekommen haben. Ich hatte ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, ihre Obsession für Brettspiele noch unterzubringen, aber momentan ist sie Hubert und Staller ja noch gram. Wer weiß, vielleicht kommt sie noch darauf zurück, wenn sie sich erstmal von den Strapazen der Reise erholt hat. ;)

Die mangelnde Continuity in der Serie treibt mich regelmäßig in den Wahnsinn, muss ich zugeben. Da möchte ich es im Rahmen meiner Möglichkeiten hier wenigstens besser machen! ;)
Hihi, die Vorstellung, Kommissar Rex mit Hubert und Staller zu zusammenzubringen, ist so irre, dass sie schon wieder verlockend ist! Der arme Rex würde sicher die Pfoten über dem Kopf zusammenschlagen, müsste er sich dieses Desaster anschauen...

Liebe Grüße
Maybe44
19.05.2022 | 19:24 Uhr
Liebe Maybe,
ich liebe diese Anekdote und sie ist in meinem Ranking gleich auf Platz eins geschossen! Wieder eine kongeniale Idee, bei der ich hoffe, dass sie irgendwann in einem Picknick zu zwei (oder zu dritt, also mit Amor) eine Fortsetzung findet! So eine aufmerksame Kupplerin wie Isabell sieht natürlich genau, das zwischen den beiden mehr ist, als sie zugeben wollen. Mega fand ich auch Stallers Verrenkungen und Hubsis offene Schnürsenkel. Solche Details machen die Geschichte lebendig und lesenswert!
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 21.05.2022 | 19:38 Uhr
Liebe Mujuchu,

hab' vielen lieben Dank für dein positives Feedback!!
Ich habe mir schon gedacht, dass ein bisschen Franja-Content ganz besonders bei dir auf Zustimmung stößt. Und, ganz ehrlich, so ganz ohne geht es dann auch bei mir nicht, obwohl ich schein bisschen stolz auf mich bin, es überhaupt so lange relativ konsequent durchgehalten zu haben, nicht Anja und Hubsi in den Mittelpunkt einer Geschichte zu stellen. :)

Liebe Grüße
Maybe44
19.05.2022 | 18:05 Uhr
Liebe Maybe44,

was für eine schöne Idee dir da wieder gekommen ist und wie du diese kreativ umgesetzt hast!! <3. Und wenn die Alpakas Amor, Romeo etc. heißen, kann ja im Grunde nichts mehr schief gehen mit der Liebe.

Jedenfalls sind Alpakas ganz tolle und auch hoch sensible Tiere und man muss sich wirklich auf sie einlassen können.

Vielleicht lässt sich Hubsi ja irgendwann doch noch dazu hinreißen und dann klappt es bestimmt auch mit der Liebe.

Alpaka-Veranstaltungen sind ja momentan absolut im Trend (Alpakawanderung, Tea-Time mit Alpakas, Lesestunden etc.) Aber von einem Alpaka-Dating habe ich bisher wirklich noch nichts gehört.

Ich muss dir auch ein großen Kompliment machen, wie toll du immer den bayrischen Dialekt so grandios hinbekommst und wie konsequent du diesen auch umsetzt! Da muss man als Nordlicht teilweise schon mehrfach einen Satz lesen, um zu verstehen, was genau gemeint ist :P

Liebe Grüße
Dany

Antwort von Maybe44 am 21.05.2022 | 19:35 Uhr
Liebe Dany,

vielen lieben Dank für dein Review und dein Lob!

Mittlerweile bereiten mir insbesondere die bayrischen Schimpfwörter eine diebische Freude. Und da gibt es wirklich Unzählige!! Da ich ja selbst auch nicht aus Bayern stamme, freut es mich ganz besonders, dass ich den Dialekt authentisch rüberbringen kann. ♡

Ich stelle mir Alpaka-Dating selbst äußerst amüsant vor, jedenfalls sicher viel unterhaltsamer als ein "normales" Speed-Dating. Gerade weil Alpakas, wie du ja auch sagtest, wirklich sensible Tiere sind, kann ich mir gut vorstellen, dass sie feine Antenne für zarte menschliche Bande haben. Mal sehen, was Hubsi draus' macht. ;)

Liebe Grüße
Maybe44
18.05.2022 | 11:31 Uhr
Liebe Maybe44,

mit dem heutigen Ausflug hast du natürlich auch bei mir direkt ins Schwarze getroffen! Hubsi und Tiere ist ja bekanntermaßen mein liebstes Experimentierfeld. ;) Zu schön, wie das Alpaka auch gleich auf Tuchfühlung mit ihm geht. Tja, der Amor spürt eben ganz genau, wer die meiste Zuwendung braucht, gell? ;) Von den ganzen Schmuseattacken hab ich vermutlich immer noch ein ganz verträumtes Grinsen im Gesicht.

Und dann ist auch noch Anjas Einsatz gefordert. Das war ja eine schöne Überraschung heute! Habe mich herrlich amüsiert, wie sie da in gewohnter Manier gleich durchgegriffen hat, und ihre spitzen Bemerkungen sehr genossen. Ganz genau, den Ausflug mit Alpaka soll sie sich lieber aufsparen, bis Hubsi sie dann eines Tages hoffentlich dazu einladen wird. Dir dürfte ja sicher klar sein, dass wir das (auch gern in Form einer längeren Anja-Hubsi-FF) irgendwann erleben wollen ;)?

Liebe Grüße,
Bibi

PS: Die Frau, die da für deine Anekdote so jung sterben musste, tut mir natürlich auch leid. Nicht nur, weil sie tot ist, sondern weil Julie und ich (und wahrscheinlich auch alle nach uns) so hin und weg sind von Hubsi, Amor und Anja, dass das gar nicht weiter ins Gewicht fällt, hihi XD

Antwort von Maybe44 am 18.05.2022 | 14:11 Uhr
Liebe Bibi77,

hihihi, ja, sowas hatte ich schon befürchtet (zugegeben: vielleicht auch ein bisschen gehofft). ;) Eine Fortsetzung ist sicher nicht ausgeschlossen, dann aber tatsächlich nicht hier in diesem Format, sondern vielleicht als gesonderter Oneshot, oder sogar als mehrteilige Geschichte, je nachdem, was mir noch so dazu einfällt. Wird aber sicher ein bisschen dauern, bis ich liefern kann. :)

Die Alpakas haben mir auch richtig Spaß gemacht, das sind einfach herzallerliebste Tiere, deren Charme auch der Hubsi nicht widerstehen kann. Insgeheim freut er sich doch über soviel Zuneigung!

Über dein PS musste ich ja herzlich lachen! Tatsächlich habe ich schon beim Schreiben überlegt, ob ich die arme Rosi wirklich opfern muss, aber damit Anja auf den Plan gerufen wird, war das nunmal die einfachste Lösung. Hätte ich sie nur kollabieren lassen, wäre ja vermutlich niemand auf die Idee gekommen, die Polizei anzurufen. Bei einem einfachen Handtaschendiebstahl wäre vielleicht die Polizei gerufen worden, nicht aber Anja... Du siehst, Rosi ist letztendlich für eine gute Sache gestorben und hat durch dein Review jetzt auch noch die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdient hat! ;)

Hab' vielen lieben Dank für dein tolles Feedback, ich freue mich jede Woche wie verrückt darüber, dass die Anekdoten noch nicht langweilig zu werden scheinen. ♡

Liebe Grüße
Maybe44
18.05.2022 | 10:07 Uhr
Liebe Maybe44,
ich danke dir so sehr für diese supersüße Anekdote!!! Ich bin gerade so glücklich, dass ich deine heutige Geschichte gleich lesen konnte. Das beste Mittel gegen Langeweile zuhause und zur Krönung sind auch noch ein paar Fellnasen und Anja mit dabei :3! Mir ging es wie Hubsi und ich hatte auch Herzbeben, schon gleich nach den ersten Sätzen. Das ist so allerliebst wie Alpaka Amor mit ihm flirtet <3 Ich liebe es auch in der Serie, wenn er (was leider ja nur ganz selten passiert und meistens, hat man den Eindruck, nur zufällig beim Dreh) von Tieren angestupst oder abgeschleckt wird, hi hi. Ja, die merken halt ganz genau, wer ein gutes Herz hat ;-) Vielleicht hilft Amor Hubsi ja wirklich irgendwann einmal dabei, dass er und Anja sich wieder näher kommen und der andere Amor mit Pfeil und Bogen auch noch zuschlägt. Ich wünsche es Hubsi! Wobei der Pfeil anscheinend immer noch von früher steckt, wenn ich die vielen kleinen Anspielungen, seine Gedankenkorrekturen und Anjas Blicke richtig deute ;-) Solche Details finde ich immer besonders schön.
Hansi ist aber auch wieder herrlich, wie er sich erst halb verrenkt und dann mitten hinein in das vermeintliche Beweisstück plumpst. Du schreibst das immer so schön anschaulich. Ich glaube, ich lese die Geschichte gleich noch einmal. Da ist dir wieder was ganz Tolles gelungen <3!
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 18.05.2022 | 13:57 Uhr
Liebe Julie,

tausend Dank für deine lieben Worte! Ich freue mich sehr, dass ich dir ein bisschen den Tag versüßen konnte. ♡

Es wurde Zeit, dass Anja mal einen Auftritt in einer der Anekdoten hat! Mir war allerdings schnell klar, dass ich da wieder in Richtung Liebesdinge "abrutschen" werde und habe das Thema der Einfachheit halber gleich direkt ausgewählt. Schön, dass Amor dich auch direkt überzeugen konnte! Tiere wissen einfach, wer ein paar Zuneigungsbekundungen wirklich nötig hat. ;) Und ganz tief drinnen ist er ja auch gar nicht abgeneigt, der oide Grantler - auch wenn er es natürlich nie zugeben würde. :)

Liebe Grüße
Maybe44
15.05.2022 | 16:38 Uhr
Liebe Maybe,
ich finde, die Bürgersprechstunde haben unsere beiden Lieblingspolizisten doch souverän hinter sich gebracht! Im Ausredenerfinden sind sie (und du natürlich auch) einsame Klasse! Und mit der Johanna haben sie sich schon immer gut verstanden: eine Hand wäscht die andere, hihi!
Ich fand es toll, dass du Barbara Hansen als Journalistin eingebracht hast. In dieser Rolle hat sie mir am besten gefallen. Ihr (und mir beim Lesen auch) hat es großen Spaß gemacht, Hubert und Staller aus der Reserve zu locken, aber sie weiß auch, wann es genug ist und respektiert die Schlagfertigkeit Hubsis und bohrt dann auch nicht mehr nach. Sie weiß genau, wie der Hase (respektive das Reh) läuft und amüsiert sich köstlich, ohne die beiden Herren bloßzustellen.
Vielen Dank für die lustige Anekdote!
Mujuchu

Antwort von Maybe44 am 16.05.2022 | 20:47 Uhr
Liebe Mujuchu,

herzlichen Dank für dein Review! ♡

Freut mich, dass die Bürgersprechstunde gut unterhalten hat und du auch Spaß an Barbara Hansens Gastauftritt hattest. Auch mir hat sie in den frühen Folgen am Besten gefallen, deswegen habe ich sie so auch hier eingebracht. :)
Auch die Interaktion mit Johanna fand ich stets äußerst unterhaltsam, Johanna Girwidz wäre ohnehin ein Charakter, den ich in den neuen Folgen gerne einmal wiedersehen würde!

Liebe Grüße
Maybe44
14.05.2022 | 16:26 Uhr
Hallo Maybe44,

ein erkaufter Feueralarm! Noch dazu von Girwidz´Erziehungsfehler! Wie teuflisch fies!
Ich hab mich weggeschmissen!

Ganz liebe Grüße

ruawei

Antwort von Maybe44 am 16.05.2022 | 20:43 Uhr
Liebe ruawei,

tausend Dank für dein Review! ♡ Girwidz' Erziehungsfehler - da hab ich mich weggeschmissen!!!

Liebe Grüße
Maybe44
11.05.2022 | 18:26 Uhr
Liebe Maybe44,
ich war pünktlich 18.00 Uhr im Saal und bin mir sicher, das war die unterhaltsamste Bürgersprechstunde die dieses beschauliche Städtchen seit langem erlebt hat. Jedenfalls für mich und ich glaube, Barbara Hansen hatte auch ihren Spaß oder wird ihn noch haben wenn sie ihren Artikel schreibt ;-) Ich finde aber, Hansi und Hubsi haben sich wirklich gut geschlagen! Das war schon immer mein Traum auch mal so schlagfertig zu sein wie Hubsi. Das war toll wie er immer reagiert hat und ich glaube, zumindestens die Frau, die sich über den Lärm im Dönerladen beschwert hat konnte er sogar ein wenig verstehen, denn sein Schlaf ist ihm ja auch heilig ;-)
Der absolute Höhepunkt war für mich dann der Alarm, der plötzlich losgegangen ist und wer dahinter gesteckt hat. Das war eine wirklich schöne und lustige Überraschung ;D Der Girwidz wird bestimmt sagen, wie gut, dass meine Männer in dieser brenzligen Situation vor Ort waren, und sich nichts Böses ahnend selbst auf die Schulter klopfen, weil es seine Idee war, Hubert und Staller zur Sprechstunde zu schicken, hi hi.
Hab wieder vielen Dank für die tolle Feierabendlektüre heute! <3
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Maybe44 am 12.05.2022 | 14:41 Uhr
Liebe Julie,

ich wusste doch, wenn Hubsi und Hansi die Bürgersprechstunde abhalten, dann braucht es den großen Saal! Toll, dass du mit dabei warst und gut unterhalten wurdest. ♡

Mit deiner Einschätzung von Polizeirat Girwidz könntest du richtig liegen; ganz bestimmt beglückwünscht er sich selbst für seine Voraussicht, seine beiden besten Männer an diesem Abend losgeschickt zu haben, so dass der Alarm keine Opfer gefordert hat. Wenn der wüsste... ;))

Um einen guten Spruch ist insbesondere Hubsi ja wirklich nie verlegen. Konnte ich dem in dieser Anekdote gerecht werden, freut es mich wahnsinnig!!

Ein ganz dickes Dankeschön für dein treues Feedback, ich freue mich jede Woche riesig, wenn hier ein entsprechender Alert aufploppt! ♡

Liebe Grüße
Maybe44
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast