Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Butterfly26
Reviews 1 bis 25 (von 202 insgesamt):
03.07.2022 | 00:09 Uhr
Guten Abend, mein Lieblingsschmetterlingchen...

Na?! Heute genug geschwitzt? hihi
nein, genieße nur die Sonne....
Ich mach das ja auch, und wenn es mir zu warm wird, dann verkrieche ich mich...
aber, wenn ich nicht arbeiten muss, geht alles ;)

Jett geht es also los...
die Bratwa wird ihrerseits auch Beobachtungen gemacht haben und wer weiß,
was sie ihrerseits herausgefunden haben...
ein Kapitel aus der Sicht des Bruders?
Nein?- okay.... du bist hier der Boss ;)

Der Onkel ist ja cool.... er hat das prima gemacht.... und er hat sehr wohl ein Geschenk verdient....
allerdings war es von John auch perfekt vorbereitet, ausgeführt und nachgesorgt gewesen...
Evan hat da wahrlich ein klasse Team. Sehr kompetent....
Ich hoffe sehr, dass es alle schaffen, da heil rauszukommen. Also die Unschuldigen...
die Mitglieder der Bratwa snd mir egal.... sie sollen ihre Strafe erhalten...

Julie weiß sehr wohl, was da vor sich geht...
sie wird sich zusammennehmen, damit die Kinder nichts merken....
Innerlich aber wird sie zittern und Angst haben...

Bin schon sehr gespannt....
Ganz ehrlich: wie du das ales beschreibst ist schon der Wahnsinn....

Ich danke dir!
Wünsche dir eine erholsame Nacht und morgen einen wunderbaren Sonntag!

Dein Inchen
02.07.2022 | 15:57 Uhr
Liebe Elayne,

ohhh, nun wird es richtig spannend, ich freue mich noch einmal. Ein bisschen makaber, aber was soll's ;-)

Erst einmal ist es gut, dass die Spur des Fensterreinigers offenbar in der gewünschten Sackgasse verlaufen ist. Das hat alles wohl wie geplant geklappt.
Die Auktion und der Versuch, die ganze Bande dabei zu schnappen, klingen sehr vielversprechend. Der Einsatz ist auch bestens geplant, aber ganz ehrlich – mir sind da ja zu viele Spione überall involviert und außerdem ist es nie gut, wenn fast das gesamte Team an einem Ort versammelt ist und zu Hause nur die Notbesatzung die Familie beschützt, alte Krimi-/Thrillerweisheit...warten wir es mal ab!

Liebe Grüße
Hannah
30.06.2022 | 19:48 Uhr
Liebe Elayne!
Das ist heftig. Wie ein Hund gechippt. Gut das Summer sowas schnell lösen kann.
Liebe Grüße
Isa

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:13 Uhr
Liebe Isa,

Summer ist dort wirklich nicht mt Gold aufzuwiegen. Und Wolkow ist total verrückt...

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
30.06.2022 | 19:47 Uhr
Liebe Elayne!
Aber sowas von verhext. Sehr verliebt. Sie hat Lucy gleich geknackt. Bravo!
Liebe Grüße
Isa

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:12 Uhr
Liebe Isa,

sie hat eben das richtige Händchen für Kinder. :-)

Ich freue mich, dass es dir gefällt.
Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
30.06.2022 | 15:15 Uhr
Meine Kotelettmaschine steht bereit, Wolkow, und ich habe den Finger am Startknopf.
Sieh dich also besser vor!

Hey-ho, meine Gute,
die Spannung steigt erheblich.
Und das wirklich Entsetzliche ist, dass es solche „Versteigerung“ tatsächlich gibt.
Du hast es zwar nur kurz angerissen, aber die Kunden u. Kontakte solcher Menschen-/Mädchen-/
Frauenhändler reichen wahrhaftig bis in die höchsten gesellschaftlichen Kreise.
Die Abscheu, die ich empfinde, kann ich gar nicht in Worte fassen, und die Strafen für solche
„Geschäftsleute“ mitsamt ihren „Kunden“ können meines Erachtens gar nicht hart genug sein!!!

Nun aber zu deiner Geschichte: Evan mischt sich mit seinen Leuten zunächst unauffällig unter die
Clubbesucher, mit der Absicht, die Versteigerung im Hinterzimmer zu verhindern, die Frauen
zu retten und Wolkow zu schnappen.
Was davon eintreffen wird, steht derzeit noch in den Sternen.
Für die armen Frauen hoffe ich inständig, dass sie gerettet werden können.
Evan und seinen Leuten drücke ich feste die Daumen, dass sie mit heiler Haut davon kommen.
Und was ich Wolkow und seinen Spießgesellen an den Hals wünsche, ist äußerst unchristlich und
definitiv nicht geeignet, hier niedergeschrieben zu werden.
Also belasse ich es bei Andeutungen, sonst riskiere ich noch eine Sperre, und dann könnte ich nicht weiterlesen, was natürlich überhaupt nicht geht *zwinker*

Liebe Grüße und winke-winke
AnnChris

P.S.: Wenn die Kinder demanächst mal Wörter mit "K" schreiben sollten, ich wüsste da eins!

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:12 Uhr
Liebe AnnChris,

grins. Gibt es eigentlich wirklich Maschinen für Koteletts? Auf jeden Fall ist das ein schwieriges Wort, willst du die Kinder quälen?

Tja, es wird ordentlich krachen bei der Auktion. ;-)

Den Frauen muss geholfen werden und das ist hier das oberste Ziel....

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
28.06.2022 | 17:29 Uhr
Liebe Elayne,

so, nun geht´s also so langsam in die Vollen, der Spannungsbogen, den Du gekonnt aufgebaut hast
steigt und nicht nur Evan und seine Leute im Hochspannungsmodus... *mithibbel* :-)

Aber ich denke, so "leicht" werden sie alle des obersten Übeltäters nicht habhaft werden, denn
dieser Widerling ist ein... leider... ausgeschlafener und hat sicher bereits einen Verdacht, was
ihm gerade blühen könnte.
Wir haben ja noch nicht wirklich in sein verdrehtes und irres Oberstübchen hineinblicken können,
denn bisher kennen wir ja nur Julies und Evans Sicht der Dinge.
Hoffentlich gelingt es wenigstens, die armen Frauen aus den Fängen der Bratwa und der vermeintlichen
Käufer menschlicher Ware, zu retten.

Die Sache mit Johns Onkel war auch nicht ganz ohne... nur gut, dass er gewarnt war und die Kamera
in seinem Büro war... für alle Fälle.

Und es gibt auch noch Baby-News... wie schön für Violet und Max... Julie jedenfalls bleibt immer was
zu tun. *schmunzel*

Danke für das spannende Kapitel der sehr gut durchdachten Vorbereitung von Evan und seinem Team.
Was ja ohne die Autorin nicht gut möglich wäre... *grins*

Liebe Grüße
Isis

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:09 Uhr
Liebe Isis,

der Einsatz folgt nächsten Montag und da darfst du in Wolkows Oberstübchen gucken, ich habe es nämlich aus seiner Sicht geschrieben...

Ich freue mich, dass du so mitfieberst. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
28.06.2022 | 16:35 Uhr
Liebe Elayne,

meine Güte, ich hatte schon befürchtet, sie würden den Onkel genauso erbarmungslos erschießen wie den Wachmann. Aber allem Anschein nach ist die Sache nochmal gut gegangen.
Doch bekanntlich vergessen solche Kerle nichts, und sollte ihnen nochmal irgend etwas komisch vorkommen, werden sie sich garantiert an den Onkel "erinnern". Er sollte sich sehr vorsehen.

Aber nun ein großangelegter Undercover-Einsatz. Hoffentlich geht alles gut. Bei Wolkow und seinen Anhängern sollte man wirklich auf alles gefasst sein. Das zeigt ja schon die Aktion mit den Kameras. Sie sind absolut misstrauisch und immer auf der Hut. Und sie haben dafür gute Gründe.
Trotzdem hoffe ich nur von ganzem Herzen, dass sie die gefangenen Frauen während der für diese bestimmt sehr erniedrigenden Auktion befreien können.

Und ich hoffe auch, dass sie später auch Mae und Hannah befreien werden. Allen voran Adrian. Er findet Mae ja zart und sehr hübsch, und ich bin sicher, er wird alles tun, um sie zu retten. So wie alle anderen rund um Evan ebenfalls.

Doch nun erst einmal dieser waghalsige, aber bestens organisierte Einsatz. Möge alles gut ausgehen!

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:07 Uhr
Liebe Jeany,

ich denke, sie sind erbarmungslos. Aber wenn Wolkow seine Leute erschießt, merkt das niemand. In der Öffentlichkeit ist das schwieriger, dann hätten sie die Sekretärin vorne auch umlegen müssen...

Der Einsatz ist gut geplant, sie sind alle geschult dafür und werden ihr Bestes geben...
Den Frauen muss geholfen werden. Auf jeden Fall.
Auch Hanna und Mae und das hat besonders Adrian schon im Kopf, den das sehr mitnimmt...

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
28.06.2022 | 10:54 Uhr
Hallo liebe Elayne,

ui, jetzt geht es los. Ein Undercovereinsatz der großen Art. Ich liebe das ja. Und die Vorbereitungen laufen ja ganz gut hier. Ich hoffe nur, dass das nicht so schnell auffliegt und keiner verletzt wird.
Du machst das wirklich spannend.

Der Besuch beim Onkel war auch sehr nervenaufreibend. Zum Glück für ihn hat der Typ nicht weiter nachgebohrt, aber warum nur hab ich ein so komisches Gefühl bei der Sache?
Ich hoffe ich irre mich, und dem Onkel passiert nix weiter.

Die Verabschiedung von Julie ist Evan sichtlich schwer gefallen. Die lieben sich echt richtig doll. Und kurz dachte ich, sie sagt doch noch gleich mal ja. ;-)

Ich bin sehnsüchtig gespannt, was als nächstes passiert.
Hab eine schöne Woche.
LG
Deine Juli

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:04 Uhr
Liebe Juli,

ich hoffe, dass der Spannungsbogen nun steigt...

Lach, nein, Julie sagt nicht ja. Das wäre ja langweilig.

Ich freue mich, dass du mitfieberst. :-)

Dir ein schönes Wochenende!
Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
27.06.2022 | 20:28 Uhr
Liebe Elayne!
Das ist ja noch mal gut ausgegangen beim Onkel.
Da der Onkel keinen Namen hat und nicht im Personenverzeichnis, denke ich, dass es sich hiermit bei ihm erledigt hat ohne Nachspiel.
Ja, ja, die Truppe weiß halt, wie man überzeugend lügen kann und Fake-Identitäten erstellen.

Und genauso toll infiltrieren sie den Club.
Sie sind ja hoffentlich nicht zu lange weg und Julie und die Kids noch immer gut beschützt.
Liebste Sommergrüße.
R ⋈

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:03 Uhr
Hi meine Liebe,

der taucht nur als Onkel kurz wieder auf. ;-)
Da noch mehr Namen dazukommen, würde das sonst zu viel.

Ich hoffe mit....

Danke fürs Review, bei uns war ein Gewitter und es ist wieder kalt, seufz,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
27.06.2022 | 12:24 Uhr
So die Spannungskurve steigt.
Nun hoffen wir das bei dem großen Aufgebot an Leuten sich der ganze Aufwand lohnt.
Ich denke auch das Julie und alle anderen die zu Hause geblieben sind, etwas unruhig sein werden.
Bis dann
L.K.

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:01 Uhr
Hi meine Liebe,

das wird spannend, denke ich.

Julie hat große Sorge und ahnt, dass das mit ihr zu tun hat...

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
27.06.2022 | 11:51 Uhr
Hallo mein Liebe!

Ok, der erste Einsatz beginnt. Die Planungen klingen gut durchdacht und logisch. Natürlich kann man nie irgendwelche unvorhergesehenen Ereignisse planen, und ich hoffe wirklich sehr, dass nichts passiert. Schließlich hat Lucy ihren Daddy gebrieft;-)
Allerdings ist Wolkow nicht wirklich einschätzbar. Ich vermute mal, dass er oft spontan irgendwelche Änderungen macht. Vielleicht auch gerade, weil die Überwachungskameras in seinem Haus waren. Er weiß genau, dass Evan ihn beobachtet und ihm auf der Spur ist.
Süß ist, dass Max und Violett auch Eltern werden, und Julie schon mal als Lehrerin eingeplant wird. LOL***
Ich hoffe nur sehr, dass im Camp nichts passiert, jetzt, wo Evan und ein großer Teil seines Teams nicht da ist. Vor allem, wenn Julie und Lucy zu ihrer Tanzstunde gebracht werden. Das ist schon ein gefährlicher Moment.
Aber erst mal sind wir wohl alle sehr neugierig, wie diese Auktion ablaufen wird, und ob Evan und sein Team die Frauen tatsächlich befreien können. Ich ahne schon schlimmes. AVL lässt grüßen.
Ich danke dir für das sehr interessante Kapitel!

Drück Dich!
GLG green froggy

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 08:00 Uhr
Liebstes Froschi,

genau, Lucy hat das in der Hand... Oder auch nicht. ;-)

Ich fürchte auch, dass da AVL grüßen lässt. Sonst wäre es ja auch langweilig.

Danke fürs Review, ich drück dich zurück und wünsche schon mal ein schönes Wochenende,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
27.06.2022 | 11:20 Uhr
Hallo,

Hui jetzt wird's spannend und ich denke wolkov ist da und weiß dass jemand da sein wird... Ich bin nur gespannt wann er einschreitet und ob er weiß was ihn erwartet...

Ich hoffe er hat nicht so ein gutes IT team :D

Liebe Grüße
Laila

Antwort von Butterfly26 am 01.07.2022 | 07:58 Uhr
Liebe Laila,

ich hoffe sehr, dass es spannend wird. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
25.06.2022 | 15:22 Uhr
Liebe Elayne,

nach der Familienidylle ging es nun direkt weiter mit einem sehr bildlichen und gewalttätigen Einblick in den Anblick einer Mafia-Familie, puuh…das müssen wohl alle erstmal sacken lassen. Die geplante Kameraüberwachung war leider auch nur bedingt erfolgreich, immerhin die eine ist noch da, aber das Risiko war schon groß. Julies Bruder ist, was das angeht, nicht dumm, und wird herausfinden wollen, wer ihn da ausspionieren wollte. Mal sehen, ob Evan und Co. ihm etwas voraus sein werden…

Sehr spannend, wie immer!

Liebe Grüße
Hannah

Antwort von Butterfly26 am 29.06.2022 | 08:56 Uhr
Liebe Hannah,

ich finde gerade diesen Kontrast schön. Evan, der vorsichtig und glückluch zu seiner Familie ins Bett steigt, ohne die Frau zu belästigen und Wolkow, der sich ohne Rücksicht nimmt was er will. :-(

Wolkow vermutet gewiss, dass da Evan hinter steckt. Der hat schließlich inzwischen seine Schwester da und somit wird ihm klar sein, dass Evan sich wieder intensiver mit der Verfolgung der Bratwa befasst.

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
25.06.2022 | 15:03 Uhr
Hallo liebe Elayne
(ich getrau mich bei diesem harten Stoff ja gar nicht mehr "lieber Schmetterling" zu sagen^^),

aber ganz ehrlich, du schreibst das schonungslos gut. Weil man solche Szenen wie mit Mae einfach nicht beschönigen kann. So etwas ist grausam, entwürdigend und einfach nur das Letzte.
Kastrieren, solche Kerle wie Wolkow, schön langsam... Ja, das unterschreibe ich. XXX

Ich habe vor ein paar Tagen in unserer Serie, die wir gerade schauen, so eine ähnliche Episode gesehen, da war eine Clique, die haben einfach um Frust abzulassen, junge Mädchen entführt, vergewaltigt und getötet. Die Polizei suchte verzweifelt nach dem Anführer. Und da war eine Frau, die hatte dieses Martyrium überlebt. Sie kannte die Kerle als einzige Zeugin, hatte eine Frauengang aus Gleichgesinnten gegründet und auch schon zwei dieser Kerle erledigt. Die Polizei überführte sie schließlich und machte einen Deal mit ihr: Sie sollte den Boss bei einer Gegenüberstellung identifizieren, dafür würde es für sie anstatt lebenslang "nur" 15 Jahre Haft geben. Sie ging darauf ein, doch sie besorgte sich eine Waffe von einer ihrer Freundinnen und erschoss den Boss der Clique vor den Augen der Polizei. Auf die Frage der Polizistin, warum sie das getan hätte, lächelte die Frau und sagte: "Jetzt bin ich wirklich frei."
Daran kann man sehen, wie Frauen, denen so etwas passiert, wirklich leiden. Wunden heilen irgendwann, aber diese Wunde auf der Seele, die heilt nie.

Deswegen staune ich wirklich, was für eine starke Frau Julie ist. Aber vielleicht gibt ihr Evan mit seiner Liebe diese Kraft, sowie die Hoffnung auf Vergeltung und ein Leben ohne Angst.

Ich hoffe, Mae, Hannah und die entführten Frauen können durch Evans Leute befreit werden. Und ich hoffe, Wolkow stirbt einen qualvollen Tod.

Dir, liebe Elayne, wünsche ich ein schönes Wochenende,
herzliche und sommerliche Grüße
Jeany

Antwort von Butterfly26 am 29.06.2022 | 08:52 Uhr
Liebe Jeany,

lach, jetzt bin ich als Autor also nicht mehr lieb.

So ist es. Es musste hier mit rein um zu zeigen, wie grausam er mit seinen Mitmenschen umgeht und wie wichtig es ist, dass Evan ihn endlich erwischt.

Das was du beschreibst ist auch für mich verständlich. Erst wenn so ein grausamer Mensch aus der Welt geschafft ist, hat man Ruhe. Gerade hier in Deutschland bekommen Vergewaltiger ja oft harmlose Strafen. Ein paar Jahre Knast, wieder raus und wieder Täter. Wie soll frau da angstlos leben? Andererseits, wenn sie selbst aktiv werden und den Täter töten - ist das dann nicht noch ein Bild für ihre Albträume und verfolgt sie zusätzlich? Besser wäre vielleicht, jemand anderes begeht den Mord. ;-)

Ich hoffe mit dir mit. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
23.06.2022 | 21:50 Uhr
Guten Abend, mein liebstes Schmetterlingchen.

Dieser John macht sene Arbeit wirklich klasse.
So jemanden, wenn du für dich und deine Angelegenheiten hast, ist Gold wert.
Er arbeitet tatsächlich noch weiter, um nicht aufzufallen.
Auch an seinen Onkel hat er gedacht. I h denke mal, dass sich das noch auszahlen wird.
Sein Onke ist in Gefahr...

Und dieser Jurij- du meine Güte! Was für ein A...och!!!!
Er "regiert" mit Angst und Schrecken... das ist nicht gut. Gar nicht gut.
Mir tun die Frauen leid. Und dann gibt es da noch ein Baby...
Irgendwann wird dieses mitbekommen, wie "Daddy" mit seiner Mom umgeht.
Wie er sie ale behandelt.
Ich hoffe nur, dass es nicht dazu kommt. Dass Jurij vorher zur Strecke gebracht wird.
Und Mae mit ihm - mit Sasha - in Frieden und Harmonie leben kann.
Und Hannah natürlich auch. Das muss einfach soweit kommen.

Ganz anders geht es da im Hause der harten Jungs zu...
Evan und Julie am Turteln... wie süß...
Und die Kinder erst.... das ist so schön zu lesen...
Und dann die Szene im Bett.... ich bin ganz verzückt und verzaubert...

Schön, dass du nach den harten und gewaltvollen Bildern solch wunderbare mit Licht und Wärme durchfluteten Bildern geschaffen hast..
Vielen Dank!

Drück dich! - Am Abend geht das, tagsüber wäre es zu heiß...
Da musst du schon durch den Wind von deinen zarten Flügelschlägen abkühlen... ;)

Als Gänseblümchen steh ich da im Trockenen... :)
Dein Inchen

Antwort von Butterfly26 am 29.06.2022 | 08:46 Uhr
Liebes Inchen,

ja, er hatte in Evans Team einen guten Lehrer.
Am Ende war das genau richtig. Jemand der nur bei Wolkow reinwollte, hätte danach nicht in der Schule geputzt. So stand es im PC und machte das Ganze glaubhafter.

Ich finde hier kam gut raus, wie unterschiedlich die Frauen und Kinder leben. Bei Evan werden sie geliebt und Bedürfnisse beachtet, bei Wolkow wird nichts beachtet. Natürlich brauchen Mae, Sascha und Hanna Hilfe. Was soll aus so einem Kind sonst werden...

Ich liebe die Sonne und mir ist noch nicht nach Abkühlung zumute. :-)
Ich habe die ersten Sonnenblumen im Garten. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
21.06.2022 | 15:07 Uhr
Liebe Elayne,

was für ein Kapitel... die Geschichte nimmt nun nach und nach rasant an Fahrt auf und Deine
gewählte Alterseinstufung besteht natürlich absolut zu recht, obwohl ich vermute, dass da
noch viel schlimmere Dinge geschehen werden, als Mord und Vergewaltigung der Ehefrau.

Ich will damit keinesfalls sagen, dass das gerade gelesene nicht grausam war, aber ich denke,
Du weißt schon, wie ich das meine... Wolkows verkorkstes Gehirn hat noch viel Schlimmes
in petto... und ganz sicher hinken seine rechte Hand und die anderen Schergen in nichts
hinterher.

Was für eine furchtbare Lage für diese armen hilflosen Frauen und Kinder. Das läßt wirklich
niemanden kalt, der Mitgefühl für diese schutzbedürftigen Personen hat... und nun folgt auch
noch eine Versteierung menschlicher "Ware". Das ist eine Entwürdigung dieser Frauen, die
man kaum in Worte fassen kann.

Klar, hatten Evan und seine Leute Glück im Unglück, wenn man das so nennen will. John war
es gelungen undercover die Kameras anzubringen. Aber Wolkos ist ein gerissener, durchtriebener
Mensch. Er hat die Kameras entdeckt... nicht alle wohlgemerkt!!!... daher haben sie wenigstens
noch einen kleinen Erfolg zu verzeichnen.

Weitsichtig wie John war, hat er bei seinem Onkel im Büro auch eine Überwachung installiert.
So, wie ich Wolkow einschätze, wird der ganz sicher dort aufschlagen oder seine Vollstrecker
schicken, um herauszufinden, wer hinter alldem stecken könnte. Eine schwierige Situation
für Evans Leute... ich hoffe, sie schaffen es auch Johns Onkel rechtzeitig zu schützen, die armen
Frauen zu befreien und vor allem auch Mae, ihr kleines Baby und Hanna da rauszuholen.

Ein gute Sache gab es aber auch noch... Logan hat nun auch eine schöne Sache für sich entdeckt.
Er kann mit den Männern trainieren bzw. ein Kinderfahrrad nutzen, welches aber auch Lucy zur
Verfügung steht. ;-)

Das war echt aufregend und ich möchte am liebsten sofort wissen, wie es weitergehen wird.
Ist doch ein gutes Zeichen, oder? Denn damit weißt Du sicher, wie toll Deine Geschichte mal
wieder ist. *freu*

Liebe Grüße
Isis

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:27 Uhr
Liebe Isis,

nun wird jedes Kapitel heftiger werden, denn jetzt geht es los...

Ich glaube insgesamt geschieht hier einiges, das eben AVL berechtigt. Ich will ja keinen Ärger bekommen. Solche Dinge gehören aber leider bei dieser Geschichte dazu, alles andere wäre unrealistisch.

Ich denke auch, Mae, Hanna und Sascha brauchen dringend Hilfe. Mal sehen wie das klappt...

Danke für deine Begeisterung. Das schreib ich bei dir ja ständig, lol. ;-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
21.06.2022 | 14:40 Uhr
Liebe Elayne,

oha, kastrieren und langsam verbluten lassen ... das hat der Kerl aber wirklich verdient. Sorry ... musste sein.

Der kennt aber auch wirklich keine Gnade und die arme Mae kann einem nur leidtun. Ich hoffe, dass sie die Schweine schnell kriegen und alle retten können.

Die Bettszene war süß. Ich habe keine Decke und keine Frau ... lach ... ja, wer zu spät kommt, Evan .. *grins*

Sehr schönes, aufregendes Kapitel.

Hab eine schöne Woche noch.
LG
Deine Juli

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:23 Uhr
Liebe Juli,

ja, das muss sein, hier stehen schon alle Frauen mit Mordwaffen bereit, stell dich hinten an. Grins.

Das mit der Bettdecke fand ich auch süß, wie im wahren Leben. ;-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 17:42 Uhr
Liebe Elayne!
Sie kommt zur ruhe so hat das doch was gutes.
Logan lernt sie zuerst kennen.
Und lauscht. Hätte ich auch getan.
Liebe Grüße
Isa

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:22 Uhr
Liebe Isa,

so ist es.

Ja, da hätte ich auch gelauscht. So kann sie sich gut ein Bild machen.

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 17:41 Uhr
Liebe Elayne!
Ein Kindermädchen zu finden ist dort sehr schwieig.
Die hätte ich auch nicht eingestellt.
Er findet sie und nimmt sie einfach mit.
Es liest sich lustig aber dem hätte ich was anderes erzählt.
Liebe Grüße
Isa

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:21 Uhr
Liebe Isa,

das schien wirklich nicht ganz einfach zu sein.

Ja, sie war zuerst auch nicht sehr begeistert. Er bekommt seine Strafe...

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 16:03 Uhr
Hey hey meine Gute,

du weißt es zwar schon, aber ich muss es einfach noch mal hervorheben:
Bei solchen Schweinen wie Jurij Wolkow ist mein Kopf
voller fröhlicher Gedanken, die allesamt mir schwerer Körperverletzung zu tun haben!
Oder um es mit den Worten meinen wirklich herzensguten, leider längst verstorbenen
Schwiegermutter zu sagen: „Für solche Mistkerle gibt es kein Pardon. Die würde ich durch die
Kotelettmaschine schieben, am kleinen Zeh anfangen, und erst aufhören, wenn die ehrlich bereuen.“

Tja, was soll ich sagen, die Frau hatte Recht.
Selbstjustiz ist zwar verboten, aber die Gedanken daran sind gottlob nicht strafbar;-)
*eine imaginäre Kotelettmaschine bereitstell, deren Schneide schön stumpf ist, damit es auch
ordentlich weh tut*

Liebe Grüße
AnnChris (die für Jurij schon mal die Kotelettmaschine zur Warnung aufheulen lässt)

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:20 Uhr
Liebe AnnChris,

lol, tu dich mit Frau Frosch zusammen, die wetzt auch schon die Messer. ;-)

Ich lach mich schlapp, was für ein mörderisches Textchen. ;-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 13:27 Uhr
Hallo mein Lieblingsschmetterling!

Heute gibt es mal nur kurz etwas von mir, weil wir im Urlaub sind! Jeah, endlich wieder Urlaub nach drei Jahren!!! LOL***

Das Kontrastprogramm hätte in diesem Kapitel nicht größer sein können.
Zuerst der schöne Teil mit Julie und den Kindern. Lucy ist völlig aufgeblüht durch ihre Tanzstunden, Logan darf mit den großen Jungs was machen und Unterricht gibt es mitten in der Nacht. LOL***
Und dann Juri! Ganz ehrlich, wenn Evan diesen kranken Bastard erwischt, stelle Ich gerne mein stumpfstes Küchenmesser für die Kastration zur Verfügung.
Was für eine kranke Sch....... muss man in seinem Kopf haben, um solche Dinge machen zu können?
Kein Mitgefühl! Der Mann ist einfach nur völlig krank!
Aber schön, dass Evan am Ende doch noch seine Frau und ein Stück Decke bekommen hat. LOL***
Danke für das informative Kapitel. Auch wenn zwei der Kameras ziemlich schnell gefunden wurden, ist eine noch in Betrieb. Und ich hoffe sehr, dass die Männer diese Frauen retten können.

Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart und drück dich.
GLG aus Dänemark green froggy

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:18 Uhr
Liebstes Froschi,

wie schön, ich freue mich mit dir mit und hoffe, du hast dich gut erholt. :-) Dänemark, hoffentlich mit Sonne!

Ich werde Julie Bescheid geben, dass du bei der Schaffung des Enuchen dabei sein willst. Okay? ;-)

Ansonsten hoffe ich genau wie du, dass alles klappt. ;-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 13:14 Uhr
Hallo,

Hui ob das gut war denn Onkel einzuweihen? Ich denke Juri wird nicht lange Fackeln.... So ein Schwein ... Eine Schreckensherrschaft bekommt man leider nur in dem man Schrecken verbreitet... Die armen Mädels...

Ich bin gespannt wer schneller ist mit vollständig finden... Die Wölfe oder die Soldaten...

Liebe Grüße
Laila

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:16 Uhr
Hi meine Liebe,

ja, so weiß der Onkel grob, was Sache ist und fühlt sich nicht ausgenutzt...

Tja, nun wird es spannend, hoffe ich. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 12:43 Uhr
Oh mann, dieses Kapitel ist wirklich nichts für schwache Nerven.
Danke für den Einblick in Jurijs Lebensweise.
Nun hoffe ich das sie mit der geplanten Aktion Erfolg haben werden und Herr Wolkow nicht so schnell dahinter kommt wer die Angreifer sind.
Auch hoffe ich sehr das Johns Onkel nicht zu große Scherereien haben wird. Bitte nicht!
Bis dann
L.K.

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:15 Uhr
Huhu,

das stimmt leider und das war auch noch nicht das letzte schlimme Kapitel...

Der Onkel hat Glück gehabt, ihm wurde geglaubt...

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
20.06.2022 | 10:30 Uhr
Liebe Elayne!
Mae müssen sie aber auch noch retten! Ich bin sicher, das hast du schon geplant.
John hat das gut gemacht! Auch mit dem Nachfolgeauftrag in der Schule.
Hoffentlich hat er auch streifenfrei geputzt *lol*.

Süß wie lieb Evan und Julie zueinander sind.
Aber bring deine „Frau“ besser nicht mit! *lol*

Autsch, das tat beim Lesen schon weh.
Mae und Sascha müssen dort raus.
Nicht Sascha, Jurij will wohl, dass er nicht verwöhnt wird und gleich hart erzogen.

Was für eine süße Szene in Evans Bett!
Ich freu mich, dass die Geschichte anscheinend noch lange weitergehen wird.
Lieben Gruß.
R ღ

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:13 Uhr
Hi meine Liebe,

ja klar, Mae und Hanna brauchen dringend Hilfe. :-)

Lol, John hat bestimmt sein Bestes gegeben, nicht, dass die Schule sich auch noch beschwert.

Ja, auch das Baby muss da raus!

Eine ganze Weile wird sie wohl noch dauern. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
19.06.2022 | 15:44 Uhr
Die Tanzpädagogin scheint richtig gut zu sein.
Wie gut das Lucy Vormittags zum Tanzen kommen kann und Melissa sich dann ganz auf die Beiden einstellen kann.
Ich wünsche jedenfalls viel Spaß .Mir hat es 10 Jahre lang auch sehr gefallen.
Bis dann
L.K.

Antwort von Butterfly26 am 28.06.2022 | 23:11 Uhr
Hi meine Liebe,

dann warst du also auch eine Tänzerin, wie schön. Meine Mädels auch, eher orientalisch. Aber auch mit toller Pädagogin.

Hier wird es Lucy gewiss gut tun. :-)

Danke fürs Review,
bye
Elayne Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast