Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: greymonster
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
15.05.2022 | 18:25 Uhr
M-Mo (〇o〇;)

Ich starre nun seit einigen Minuten – ich weiß nicht seit wann, auf den geöffneten Tab. Lese nicht, denke nicht; starre nur. Starre. Schlucke. Starre. Starre. Schlucke. Sollte irgendwann atmen.
Alles in mir zieht sich mit Schmetterlingskribbeln zusammen und ich werde ein wenig rot, kann mir ein Lächeln nicht verkneifen. Muss kichern, fast noch weinen. Herzflattern in der ganzen Brust; im Körper.
Ugh ... ich fange erst einmal ... an zu lesen? 。・゚ヾ(✦థ ェ థ)ノ。゚・。


„verschluckst dich fast an deinem Staunen“ → ich LIEBE es! Für mich fühlt es sich immer an, als würde man falsch Luft holen, viel zu oft einatmen und irgendwie nie aus. Oder man atmet gar nicht mehr, bis einem irgendwann fast die Augäpfel aus dem Schädel fallen und zu diesen Gummibärchenaugen mit Gelatine werden, die sie mal endlich in vegan auf den Markt bringen sollten. Wenn das Herz rast, strauchelt die Luft.

„dreht den Hammer in ihrer Hand“ → ich habe ja mehr als nur einen kleinen Crush auf Nobara und ich kann sie mir gerade so bildlich vorstellen, wie sie so cool den Hammer schwenkt (pass auf, das dir das nicht runterfällt gurl – so, wie dein Hany im Jujuzu Spaziergang ûu) und dabei SO gut aussieht. Ugh ˚‧º·(˚ ˃̣̣̥᷄⌓˂̣̣̥᷅ )‧º·˚

„Der Gedanke macht dich dumpf, zerrt deine Rippen fast schmerzhaft auseinander.“ → *chefskiss* Ws für eine wundervolle Wortmalerei! „Zerrt Rippen fast schmerzhaft auseinander“ ist einmal eine ganz andere Ausdrucksweise und ich liebe es! Denn ... nicht nur das Zusammenziehen der Kehle – der Brust, kann Schmerzen bereiten; sondern auch, wenn sich der Brustkorb so sehr ausdehnen möchte, dass die Haut nicht mehr hinterherkommt. Alles spannt. Ist zu viel ... zu intensiv.
Bravissimo!

Und mal unter uns: Ich kann mich hier so gut in Reader hineinversetzen, ich würde höchstwahrscheinlich GANZ genauso unbeholfen agieren (⸝⸝⸝ ≧ㅿ\⸝⸝⸝)/

„„Auf diuns.““ → NEIN, Hilfe. Ich versinke im Boden und werde rot und lache und weine und schüttle den Kopf und fasse mir an die Brust. Wie kann es so wunderschön sein? So liebevoll und unschuldig? Diuns. WAS für eine perplexe und überforderte Wortschöpfung <3


222 Worte, die mich mit Liebe erfüllen; die mich leicht sprachlos machen. Diuns.
Ich ... ich weiß gar nicht, was ich richtig sagen kann oder soll. Ich ... danke! Danke für dieses Kapitel, diese 222 Worte. Für dieses „Für zuckerfuchs“. Ich fühle mich geehrt, bin überfordert und unsicher und glücklich und schaue überall hin und bin nirgendwo so richtig.
DANKE (灬ºωº灬)♡



Weißt du, was ich mich dieser Tage gefragt habe? Warum x Reader Geschichten oft als „het“ deklariert sind. Geht es darum, was man als Autor_in selbst hineinließt? Oder was man sich selbst gedanklich vorstellt? Weil an sich könnten die Leser_innen ja auch immer vom gleichen Geschlecht oder auch Divers sein. Hurr.
Das ist mir nur so durch den Kopf gegangen, weil ich glaube ... bis jetzt immer die Einordnung „Het“ gesehen habe. Ja ... so ein spezifischer Kleinkram macht mir dann Kopfzerbrechen xD


Fühl dich viel zu lang und fest umarmt!!!!
Deine Fuchs
06.05.2022 | 19:49 Uhr
Hallo Mooooo <3

Ich versuche mal, hier einen einigermaßen akzeptablen Kommentar zu fabrizieren, ich bin erst kürzlich aufgestanden, da es mich nachmittags doch voll ausgeknockt hat :‘)

Oh Gott, ich habe Todo gelesen und war „HELL YES!“ ... wirklich, der Typ ist so oft drüber, aber ich LIEBE ihn so! Vor allem in Kombi mit Yuji, haha. Die herzigen Bros.
Nein wirklich, ich liebe Aoi von ganzem Herzen und würde gern viel, viel mehr von ihm sehen Q_Q
Wie stehst du so zu ihm?

„Wie tief Papier schneiden kann, merkst du an deinem Herzen. Dunkelstill in deiner Brust.“ – MO?! Willst du mich veralbern?! Es sind die ersten zwei Sätze und ich weine Salztränen in meinen Kaffee?? Weil deine Wortwahl so wunderschön ist, weil ich „dunkelstill“ liebe (darf ich das Wort vllt auch mal benutzen? Es macht auf mich so einen eigenen, lyrischen und privaten Eindruck, deshalb muss ich einfach vorher fragen QQ)
Merkst du an deinem Herzen ... und ich bin so fertig mit der Welt, am tiefsten Punkt des Ozeans angekommen und irgendwo im Universum verloren gegangen. Magie mir Worten, ja, das kannst du <3

Oh nein, unser Aoi ist krank und scheint nicht zu einer Autogrammstunde gehen zu können ... Im ersten Augenblick fand ich seine Obsession ja total überzogen, aber wenn ich so recht überlege, es gibt SO viele Menschen, die für berühmte Persönlichkeiten „leben“ ... durch sie aufgehen, durch sie leben. Auch durch sie strahlen können, atmen können. Als ich das realisiert habe, fand ich Todos Liebe gar nicht mehr so überzogen, sondern sehr ... hingebungsvoll. Natürlich auch ein wenig echt hart, aber auf dem Level gesund, dass er seinem Idol wohl niemals nachstellen würde <3

Reader-Ich liebt Aoi, da bin ich mir sicher! Mein Herz holpert auf jeden Fall, kommt dem Geigenstab gefährlich nah, der jetzt noch grausiger wirkt, da das Papier nicht mehr in der Hand ist. Nur noch der Geigenstab, all die Schwere ist am Herzen.

Ich bin gerührt, ich fühle ... Liebe und Trauer und Liebe, liebe, liebe.
Danke für diesen wunderschönen Schnapps-Drabble, danke, dass du Aoi Raum gibst. Danke, danke, danke!

Ganz viel liebe und eine flauschige Umarmung,
deine Fuchs Q_Q

Antwort von greymonster am 13.05.2022 | 17:01 Uhr
fuuuuchs *o*

oh wow, ich hoffe, es geht dir mittlerweile wieder besser? und ich finde deinen kommentar mehr als nur akzeptabel, damit du es weißt <3 ich hab mich wie immer irre über deine worte gefreut <3

hahaha ja, die beiden zusammen sind auch einfach echt was ganz Besonderes ;_; ich glaube, gege kriegt echt ein ernsthaftes problem mit mir, wenn er es wagt, ihn anzufassen :')
hm, gute frage! Tatsächlich habe ich ihn im ersten moment total abgestempelt und konnte nicht glauben, dass er wirklich so stark ist, wie er tut? but he is. Und das hat mich dann irgendwie fasziniert, ich hab das gefühl, er ist niemand, der sich vor verantwortung drückt und das macht ihn für mich als jungen menschen sehr spannend.

aaach fuchs ;_; ich muss sagen, ich liebe diesen anfang auch sehr und es freut mich, dass er auch so bei dir ankommt ;_; und natürlich, du darfst dunkelstill gern verwenden! :) freut mich sehr. <3 und ja, dunkelstill ist auch echt für mich eine kreation, die ein bisschen anders wiegt, da liegt dein gefühl richtig <3

oh gott, da weiß ich gar nicht, was ich sagen soll, während hier gefühle in mir explodieren, danke für dieses unfassbare kompliment!!!

ohja, fühl das sehr, was du über todos fanliebe sagst und finde, du hast das echt großartig auf den punkt gebracht :D

ach gott, fuchs, danke, danke, danke dir für deine unfassbaren worte und gedanken, die mich echt jedes mal aufs neue umhauen und meinen texten oft nochmal ein ganz anderes gewicht verleihen - ich kann dir nicht sagen, wieviel mir das bedeutet. vielen, vielen lieben dank dafür <3 und ja, das mit aoi ist so spontan entstanden und ich bin dankbar, dass es dazu gekommen ist. Danke dir für deine worte <3

ganz liebe grüße und hoffentlich bis bald,
mo <3
02.05.2022 | 09:30 Uhr
hallöchen mooo! <3

nach breiter ankündigung und einigem herumschnecken hat es mich wieder in deine arme getrieben (bzw. auf dein profil) und ich wollte schon auf 'potpourri' klicken, um ein wohlverdientes review zu hinterlassen - und finde das hier.
H A L L O ? ?
(wiehabichdiesesammlungbisherübersehenkönnenichschreigleichalleszusammenWASSSSSS)

jjk war der beste newcomer-anime des jahres für mich und ich bin daraufhin auf ao3 in ein absolutes fanfiction-hole gefallen!! mittlerweile hab ich mich da so halb rausziehen können, aber ich bin immer noch so hin und weg von den charakteren, den dynamiken, der welt usw usf und ich kann's nicht glauben, dass du diesen dusseln hier gerade ebenfalls die ehre schenkst (ノ∀`♥)
eigentlich ja ein unding, dass ich gojo's kapitel überspringe (hab's natürlich trotzdem gelesen lbr), aber 'kento nanami x reader' konnte ich nicht warten lassen. ging nicht. moralisch, legal, philosophisch, körperlich.
der letzte männliche charakter, für den ich so gesimpt hab, war original portgas d. ace -- und dann kommt da so ein überarbeiteter workaholic mit fescher krawatte und ozzy osbourne brille daher und es war um mich geschehen ;;
(wir schweifen ab)

jedenfalls hab ich dieses kapitel VERSCHLUNGEN, das darfst du mir glauben!
erst mal find ich 'halan' super schön, steckt da eine bedeutung hinter, die du mit mir teilen willst? (: und dann natürlich einfach wie immer bombe geschrieben, humor on point und die charaktertreue hat mich auch nur noch grinsen lassen. gojo, der fast an seinem überzuckerten kaffee erstickt - was ein detail!
wenn ich alle formulierungen zitieren würde, bei denen ich mir wahlweise ins fäustchen gelacht oder fassungslos von meinem handy aufgesehen hab, weil ich deinen schreibstil einfach unfassbar vermisst hab, wäre dieses review genauso lang wie das kapitel. aber die hier find ich besonders gelungen: "Das ist jetzt eine Woche her – seither setzt du alles dafür in Bewegung, Nanami zu bewegen." chapeau.
und der hier, weil ich eventuell geschrien hab: "„Aber das ist vermutlich eh dein Ding.“" (AHHHHHHHHHHH)

uff, bei diesem ende kribbelt's ja sogar mir lmao diese ganze szene ist so alltäglich, aber dann doch so seltsam intim, ich mag's sehr!
und dass nanami dann rote ohren bekommt, war einfach das i-tüpfelchen! haha

liebste mo, ich freu mich schon so darauf, was die nächsten kapitel bringen werden <3 sternchen und 'nen favo hab ich dir selbstverständlich dagelassen!
wir lesen uns <3
mfg memo

Antwort von greymonster am 13.05.2022 | 16:53 Uhr
oh gott memo : ooo

ich kann dir nicht sagen, wie arg heftigst krass ich mich freue, dich hier lesen zu dürfen und ich sag dir, im ersten moment musste ich deinen namen vermutlich dreimal lesen, um wirklich sicher zu sein xD ich freue mich so so so so sehr, dass du hier bist ;_; <3 also ein herzliches willkommen <3

hahahaha oh gott, ich fühl jedes wort, das du schreibst xD so gings mir auch. und ja, ich konnte es auch nicht glauben! das ganze entstand einfach spontan letztes jahr inktober, als rememberthismoment mich gefragt hat, ob ich nicht auch wieder mitmachen wollte und schwupp, plötzlich schrieb ich total viel zu jjk und es fiel mir auch erstaunlich leicht? das hat mich wohl am meisten überrascht, wie nah mir die figuren sind und wie leicht mir die meisten von ihnen durch die finger gehen.
"eigentlich ja ein unding, dass ich gojo's kapitel überspringe (hab's natürlich trotzdem gelesen lbr), aber 'kento nanami x reader' konnte ich nicht warten lassen. ging nicht. moralisch, legal, philosophisch, körperlich." hahahahaha omg, ich liebe diesen kommentar xD <3 und ich verstehs, ich verstehs xD

du hättest hier gern noch weiter abschweifen dürfen! xD ich hör dir gern zu, wie du über nanami schwärmst, weil ich liebe ihn. und ich wusste das tatsächlich gar nicht bis zu dem zeitpunkt, wo ich ihn geschrieben habe und mir dachte: oh. ooooh. der geht fix gut zum provozieren. let's go.

oh memo, das freut mich sooooo sehr ;_;
oh danke dir, tatsächlich kam mir Halan einfach in den Sinn, ohne dass es eine größere Bedeutung für mich hätte. das freut mich auf alle fälle sehr, dass dir das alles so gefällt - ich wiederhol mich - aber ich kann nicht damit aufhören, ich grinse hier breiter als die sonne :D

hahaha oh gott, memo, dankeschön ;_; das bedeutet mir sehr viel! und ich lieb die sätze, die du dir herausgenommen hast. für mich beschreiben die auch die dynamik zwischen reader und nanami so so so gut, weil reader so beweglich und dynamisch und wild und nanami eben naja. nanami eben. :D

ach danke, danke, danke, memo ;___; das freut mich unfassbar, danke dir, dass du dir die zeit genommen hast, um deine gedanken so mit mir zu teilen - hat mich wirklich unfassbar gefreut! <3

hoffentlich bis ganz bald!
deine mo
25.04.2022 | 19:13 Uhr
Hallo Mo! <3

Ah, es ist der Fünfundzwanzigste und ich habe schon richtig auf den Tag hingefiebert. War und bin so aufgeregt, was du diesmal für ein kleines Wunder parat hast! Und da bist du wieder und bei dem heutigen Titel musste ich einfach s o lachen, das glaubst du gar nicht xD
Ich hatte natürlich sofort Jennifer Lawrence im Kopf und wunderschöne Yuji und Aoi Momente im Kopf! Ich fand es so krass, dass Aoi sagt, dass Megumi langweilig ist, nur weil er mega die respektvolle Antwort gegeben hat xD (und dabei ja nicht einmal explizit von Frauen gesprochen hat)

Und ich bin jetzt gespannt, ob es auch um Jennifer geht, ob meine Intuition mich nicht im Stich gelassen hat <3
– und es bestätigt sich halt DIREKT in der ersten Zeile, ahaha xD

Oh Reader nein, ich möchte dich / mich (wen auch immer!) drücken Q_Q „In deinem Bauch zwickt es – so siehst du nicht einmal andeutungsweise aus.“ Es kann halt tatsächlich so krass verunsichern? Ich meine ... am Ende würde Monsieur Yuji Jennifer vllt sogar voll scheiße finden, denn er kennt zwar ihren Body, aber nicht ihren Charakter Q_Q
- das große Thema, es wird immer so viel Gewicht aufs Aussehen gelegt ...

Wie süß Yuji auch nicht versteht, dass wir scheinbar etwas von ihm wollen? Aber das kann ich wahrscheinlich auch nur sagen, weil ich halt in unserer Gedankenwelt drin bin? Ich frage mich, in welchem Verhältnis wir wohl sonst zueinander stehen – aber es muss wohl schon ein Gutes sein, denn offensichtlich gehen wir nach Wortlaut öfter in besagtes (oder irgendein) Fastfoodrestaurant.
- Was ist eigentlich dein Typ? → und ehrlich? Ich glaube, ich müsste echt lang darüber nachdenken, bis mir spontan sowas Oberflächliches einfällt? Echt schwierig? (Dein Typ sitzt vor dir. → Also jedenfalls, wenn ich NICHT Reader wäre xD)

„Kachelofenhitze steigt dir in die Wangen“ → was für eine wunderschöne Wortkombination und das Wort „Kachelofenhitze“ ist das Schönste, dass ich heute gehört habe! Mein Wort des Tages und ich würde es auch gern mal in einer meiner Geschichten verwenden Q_Q

Gott und jetzt das Ende! Hat Yuji es verstanden, oder denkt er in seinem Erbsenhirn jetzt, dass wir WIRKLICH auf Megumi stehen? Wahrscheinlich ist es Letzteres, vllt aber auch nicht? Vllt aber doch? Vllt sollte er mal mit Aoi drüber reden? Sich Nachhilfe in Sachen Frauen geben lassen? Aber wäre Aoi da der Richtige? Oh man!

Gott, ich l i e b e das Drabble und ich liebe 333 Worte!!!!

Wieder einmal ein wunderschön malerischer Text der mehr zeichnet, als nur ein Stillleben <3

Ich umarme dich an diesem Montag und wünsche dir einen herzigen Start in die neue Woche!
Deine Fuchs <3

Antwort von greymonster am 13.05.2022 | 16:35 Uhr
Hallo Fuchs! *o*

danke dir für deine Geduld und jdkaslndsal. ich kann dir nicht sagen, was das jedes Mal mit mir macht, deine worte lesen zu dürfen ;_;

hahaha omg das freut mich so, dass du schon so darauf hinfieberst ;_; danke dir dafür <3
"weil er mega die respektvolle Antwort gegeben hat xD" Bei Gott ja, ich wusste in dem Moment nicht, wie ich reagieren sollte xD und hab dann aber irgendwie schon geahnt, dass das dafür mit Yuji und ihm super funktionieren könnte :'D freut mich total, dass du beim Titel schon so lachen musstest! Für mich ist dieser Text auch etwas ganz Besonderes :D

"und es bestätigt sich halt DIREKT in der ersten Zeile, ahaha xD" hahahahaha xD <3

jaaaa total! Ich finde, dass wohl das für mich jugendlichste Gespräch, das ich seit langem geschrieben habe - wobei ich total vergessen habe, wie sehr menschen für idole schwärmen können und dabei komplett vergessen könnten, dass es hald nicht nur ums aussehen geht. :')

hahaha omg ja, ich glaube, ich müsste über die Typfrage auch ewigst nachdenken, wenn besagter Mensch, für den ich schwärme, nicht vor mir sitzen würde :'D und das ist eine total spannende Frage, in welchem Verhältnis Reader und Yuji sonst stecken, ich glaube, das nehme ich mir ein bisschen mit, wenn ich eine Fortsetzung dazu schreibe :D Danke dir für diesen Impuls <3

Oh das freut mich enorm, fuchs ;_; und ich gebe das wort absolut und gerne für dich frei, verwende es gern, wenn du's fühlst <3

"Gott und jetzt das Ende! Hat Yuji es verstanden, oder denkt er in seinem Erbsenhirn jetzt, dass wir WIRKLICH auf Megumi stehen? Wahrscheinlich ist es Letzteres, vllt aber auch nicht? Vllt aber doch? Vllt sollte er mal mit Aoi drüber reden? Sich Nachhilfe in Sachen Frauen geben lassen? Aber wäre Aoi da der Richtige?" hahahaha oh gott, ich liebe diese fragenkette, fuchs und muss auch heute noch so darüber schmunzeln, weil ich mir so richtig vorstellen kann, wie auch Yuji versucht, all diese neuen Informationen zu verarbeiten und einzuordnen und zu überlegen, warum ihm das mit readerchen und megumi bis jetzt wohl noch nie so richtig aufgefallen ist. was er tun kann, bliblablub :D <3

hach fuchs ;____; danke dir so so so so arg sehr für deinen support, fluchfunken wäre ohne dich definitiv nicht das, was es ist. ich kann dir nicht sagen, wie viel mir deine worte bedeuten. danke, danke, danke für deine zeit und deinen blick und deine gedanken, du bist echt ein unfassbarer schatz ;_;

ganz liebe grüße,
mo
15.04.2022 | 22:44 Uhr
Und hier bin ich wieder, Mo! <3

Es freut mich so, dass mein Kommentar dich wieder so gefreut hat! Ich werde immer rot und zergehe einfach vor Liebe und Freude, wenn ich deine Reaktionen lese! Q.Q

Mit „Schneetasten“ haust du aber auch wieder einen Titel raus, das sag ich dir! Egal wie oft ich den Titel lese, zuerst lese ich immer „Schneetassen“ und ich kann dir gar nicht sagen, warum genau xD
Schneetasten ... irgendwie klingt es für mich mystisch und magisch, weil es ein Wort ist, zu dem ich nicht sofort eine Assoziation habe. Es können ganz klassisch weiße Tasten sein, oder Tasten, oder sie Schnee gefallen ist. Es kann aber auch abstrakter betrachtet heißen, dass die Welt / das Wetter die richtigen Tasten „drücken“ muss, damit es schneit. Damit der Winter kommt; die Erde ein wenig ruhiger werden lässt.
Ich glaube, ich lasse mich mal überraschen und fange an! <3

Kafeebonbon-Geschmack! Gott, ich liebe alles mit Kaffee und Kaffeebonbons waren früher immer meine liebsten! Mittlerweile schmecken sie für mich oft auch nur noch nach zu zuckrigem Cappuccino, aber das ist ok xD (Kaffeeschokolade ist geil, aber ich hab noch keine vegane Alternative gefunden ûu #rage)

Ein Mond, der sein Licht für sich behält, ist auch wieder so spannend auf vielen Ebenen. Zum einen „offensichtlich“, weil das Licht, welches er durch die Sonne bekommt, wohl zu schwach ist, als gegen das es gegen die „schweren“ Vorhänge gewinnen könnte. Auf der ANDEREN Seite ... wie mystisch wäre es, wenn die Menschen irgendwann herausfinden, dass der Mond ganz viel eigenes Licht hat ... aber es nie mit uns teilt? Das er es für sich behält, in sich speichert. Wie egoistisch, dieser schöne Mond. (Ich glaube, ich bin heute ein wenig träumerisch unterwegs, haha)

Berührungen wie Schneeflocken auf der Haut ist auch wieder so eine schöne Formulierung. Sie sind sanft, vielleicht kaum spürbar und dennoch kribbeln sie, sie sind und man spürt sie SO sehr. Weil sie ein kleines Bitzeln durch den Körper jagen, lieblich ... mit Gänsehaut. So viele Emotionen und Bilder und Gefühl in „so wenigen“ Worten. Ich liebe es!

Hach, was für liebevolle 111 Worte! Ich bin verzaubert, es ist so sanft ... so ruhig. Einfach ... wie Schneeflocken im Morgenlicht <3

Ich drück dich!
Deine ganz arg begeisterte Fuchs <3<3<3<3

Antwort von greymonster am 17.04.2022 | 19:51 Uhr
ach fuchs, du wundervolle seele, du ;_;

jaaaaa, ehrlich gesagt gehts mir auch 1:1 so, wenn ich deine Reviews lesen darf, da kriege ich jedes Mal Wangenschmerzen vor all dem Grinsen (und manchmal muss ich auch so lachen - vor allem werde ich den Gojo Suguru Ohrläppchen-Vergleich nie wieder vergessen xD)

hahaha, oh Schneetassen klingt aber auch sehr interessant :D Und yes, irgendwie bringt die drabblesammlung das echt mit sich, normalerweise kommt so ein spezieller Titel alle fünf-zehn Drabble einmal vor, aber hier häuft sich das irgendwie (und ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, woher das kommt xD)
Oh wie immer bin ich deiner Interpretation verfallen ;_; Die Ideen dazu finde ich alle wahnsinnig schön <3

Hahaha oh Gott, ich fühl das so, was du schreibst, Fuchs xD Tatsächlich kann ich Kaffeebonbons mittlerweile auch nicht mehr so haben, aber zwischen Reader und Megumi hat das irgendwie gepasst ... und auch an Kaffeeschokolade habe ich mich so übergessen ô.O Aber das mit der fehlenden veganen Alternative ist echt schade :(

"wie mystisch wäre es, wenn die Menschen irgendwann herausfinden, dass der Mond ganz viel eigenes Licht hat ... aber es nie mit uns teilt? Das er es für sich behält, in sich speichert." feier dich so sehr für diesen Gedanken, das ist einfach nur großartig !!!

Haaach Fuchs, danke dir für deine Worte ;___; Das freut mich wahnsinnig, dass dir das so gut gefallen hat und generell dein Lob lässt hier immer Konfetti durch meine Adern pumpen - danke dir so so so so sehr für all deine Worte <3 <3 <3 <3

Ganz liebe Grüße & dicke Umarmung,
Mo
12.04.2022 | 18:13 Uhr
Hey,
ich muss sagen, dass ich auf diesen Drabble schon sehr gespannt war. Megumi ist einer dieser Charaktere, zu denen ich erst keine wirkliche Meinung hatte und dann hat es klick gemacht und seitdem liebe ich ihn und auch noch ein paar andere xD

"Liebesgefäß" ist ein interessanter Titel und ich bin schon gespannt, was es damit auf sich hat... Interessant, dass du Megumi für den prompt gewählt hast. Wäre jetzt ja nicht meine erste Wahl gewesen, aber ich bin gespannt :D

>>Dass du nach der Auswertung zuerst gelacht hast, zieht dir nun deinen Magen zwischen die Knie. Dein Gewissen bohrt seinen Finger spitz in dein Herz.<<
Diese Formulierung gefällt mir richtig gut :o
>>„Ja, das passt ja zu dir.“ Nobara verdreht die Augen. „Du bist auch so ein Spießer und weißt ständig alles besser.“<<
Da musste ich kurz laut auflachen. Das ist einfach so gut xD Und auch so in-character, find ich.

Insgesamt ein echt schöner Drabble und jetzt nachdem ich alles gelesen habe, find ich den Titel auch sehr treffend.
Vielen Dank übrigens auch für die Informationen zu Human Design am Ende! Mir war das überhaupt nicht geläufig, aber das klingt irgendwie interessant. Ich find es aber auch echt cool, wie du das in diesem Drabble dargestellt hast, muss ich sagen, auch wenn ich gerade zum ersten Mal überhaupt davon gehört habe.

Liebe Grüße
Kuraiko

Antwort von greymonster am 17.04.2022 | 19:43 Uhr
Hallo nochmal, Kuraiko :D <3

Hahahaha oh Gott, das fühle ich krass xD Manchmal gibts einfach so Figuren, die sich erst ein wenig absetzen müssen (mir gings mit Gojo so, aber dann hats echt geknallt :'))
Ja, ich hatte damals, als das Wort 'vessel' rankam, auch zuerst an Itadori gedacht, weils ja auch ein wenig auf der Hand liegt, wenn er sogar als Gefäß bezeichnet wird, aber dann dachte ich mir, ach, nutzen wir das aus und stellen Megumis Leben mal auf den Kopf xD <3

Aaaaah Kuraiko, ich zergehe hier nach wie vor, wenn ich deinen Review nochmal lese, da wird mir einfach unfassbar warm um die Brust - danke dir für deine lieben Worte, das freut mich wahnsinnig <3

Oh das freut mich wahnsinnig, auch, was du zu Human Design sagst! *o* Vielen, vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, mir diesen wundervollen Review zu schreiben. Mich freut das wirklich, wirklich, wirklich sehr und ich wiederhole mich, aber danke dir so sehr dafür <3

Ganz liebe Grüße,
Mo
11.04.2022 | 23:46 Uhr
Hey,
hier bin ich nun endlich wieder für das zweite Kapitel :3

Nanami ist so ein Charakter, den ich zwar ganz cool finde, aber ich mag ihn nicht so sehr wie durchaus einige andere Charaktere aus JJK, muss ich sagen...
Und dann zaubert mir direkt der erste Satz ein Lächeln auf die Lippen. Diese Formulierung ist einfach Liebe!
>>Als du den Besprechungsraum betrittst, spuckt Satoru seinen vermutlich überzuckerten Kaffee beinahe wieder aus. Er verschluckt sich und hustet.<< Diese Reaktion von Gojo ist einfach herrlich xD
>>Du bist dir nicht sicher, ob du Nanami dafür mit seiner Krawatte strangulieren oder Satoru für sein freches, erneutes Lachen zuerst mit seiner Augenbinde ersticken wirst.<<
Ich komm ja gar nicht mehr aus dem Lachen raus und gefühlt ist der nächste Satz noch besser als der Letzte. Einfach genial.
Mohnrot ist etwas, was ich wirklich noch nie vorher gelesen habe. Noch nie :o Und ich liebe es!

Wow, was ein Drabble. Da beginne ich die Review noch damit, dass Nanami nicht gerade einer meiner Lieblinge ist, und am Ende des Kapitels bin ich einfach nur geflashed. Darf ich klatschen? Ich sitze hier gerade echt mit leicht geöffnetem Mund und den Großteil des Kapitels musste ich entweder breit lächeln oder direkt lachen. Ganz klasse geschrieben.

Liebe Grüße,
Kuraiko

Antwort von greymonster am 17.04.2022 | 19:39 Uhr
Kuraiko *o*

es ist so schön, von dir lesen zu dürfen! haha und deine empfindungen zu nanami kann ich sehr gut nachfühlen, da gings mir zu Beginn relativ ähnlich, als ich ihn dann aber das erste Mal geschrieben habe, habe ich mich sehr schnell mit dem jungen Herren sympathisiert :D

hahaha ach gott, ich glaube, ich kann einfach niemals einen nanami-text ohne gojo schreiben xD mich erheitert das enorm, dass das auch bei dir so gut ankommt und dir gefällt <3 mich freuts wirklich enorm, wenn dich der text zum Lachen bringen konnte :D Und hach, danke dir sehr für dein Lob!

Ach Gott, danke dir wahnsinnig für deine lieben Worte ;_; Das freut mich wirklich unheimlich und ich finds einfach so schön, wenn du dich an dem Text trotz Nanami so erfreuen konntest ;___; Danke dir, Kuraiko, von Herzen <3

Ganz liebe Grüße,
Mo
10.04.2022 | 21:52 Uhr
Mo!

Gott, ist schon wieder Kapitel-time? Ich bin ganz durcheinander, aber ich freue mich so, so sehr! Und dann Nanami. Hach, ich liebe den Kerl. Da hat Gege einen weiteren, tollen Charakter erschaffen, der ja auch in allen Polls immer ziemlich gut abgreift keke.

„Der von der Länge irgendwo zwischen Drabble und Kurzgeschichte lebt <3“ ist übrigens ein wundervoller Teilsatz und das, obwohl wir noch nicht einmal im eigentlichen Kapitel sind. Ich mag es ... das du dem Text damit irgendwie Leben und Persönlichkeit gibst. Individualität. Es klingt für mich ... sehr liebevoll. <3


> n a c h t f a h r t < ist in meinen Augen irgendwie ein sehr faszinierender Titel. Nicht einmal vom Wort her, aber von der Art und Weise, wie du ihn aufgebaut hast. Er hebt sich hervor, weil du die Buchstaben mit Leertastenanschlägen voneinander abgetrennt hast. Ich finde das faszinierend und frage mich, ob du es aktiv gemacht hast? Meine Theorie ist, dass es das erste Drittel kennzeichnet. Das fände ich irgendwie schön, so wie ein Meilenstein sozusagen, haha. Bin ich richtig, oder interpretiere ich zu viel? <3 (Ich war während des Abis im Deutsch Leistungskurs, ich kann einfach nicht anders xD)

Was ich übrigens auch cool finde und dir noch gar nicht gesagt habe, ist, dass du die prompts hier nicht stumpf nacheinander abarbeitest, sondern bunt durchgehst, wie es dir eben gefällt! Sehr sympathisch; wie Pippi Langstrumpf /D


„Das Schluchzen knarzte durch das Telefon“ → was für eine spannende Wortwahl ist das denn bitte? Irgendwie erzeugst du in meinem Kopf damit ein ganz eigensinniges Geräusch. Ein irgendwie altes Telefon oder eine schlechte Verbindung. Eine seltsame Uhrzeit ... welch unerhörte Stunde. Verzweifelt, aber vielleicht auch gespielt, ich kann es nicht ganz einordnen. Aber irgendwie ist es auch ein vertrautes Schluchzen, als wäre es bei einer vertrauten Person. Denn „knarzen“ impliziert für mich, dass ich mich beim Schluchzen irgendwie gehen lasse und das tue ich nicht, wenn ich die Person nicht kenne oder sie nicht leiden kann. :’D

„Schwarze Tränenspuren“ → ich bin übrigens auch von der Sorte, dass ich die Spuren dann nicht wegwische, sondern in Würde durch die Welt trage, haha. Meine Freunde haben mich darauf dann nie angesprochen, nur meine Mutter – immer dieser Genrationenunterschied! Ich kann mir also sehr gut vorstellen, wie ich mit zerrissenem Kleid (natürlich schwarz) in diesem Auto sitze und schwarze Mascara auf dem beigen Sakko verteile. /D

„Die Straßenlaternen flackern in seinen Wagen, bespielen deine nackten Beine.“ → noch so ein schöner Satz mit einer so ... intimen und kreativen Wortwahl. Flackern in seinen Wangen ist die Fantasie anregend. Es macht mich neugierig. Als wäre ein kleiner Schweißfilm auf seiner Haut oder emotionale Röte. Höchstwahrscheinlich sind es am Ende die Schatten, die mir dem Licht tanzen, aber dennoch ... es wirkt so intim.

„Acrylstrich auf einem Aquarellbild“ → well, that escalated quickly, Liebes. Das ist ja schon fast skandalös, ich liebs!

Ich frage mich, in welcher Beziehung wir wohl zu Kento stehen, er scheint angestrengt, dass er uns eskortieren musste und dennoch hat er uns, Gentleman wie er ist, sein Sakko gegeben – auf das wir hoffentlich Lippenstift geschmiert haben! Wenn, dann richtig.

Okay, Nanamis Brust verkrampft sich, der werte Herr, der keine Überstunden mag, mag dafür uns. Ich bin mir sicher. Baby, alles gut, dass Date war scheiße und wenn ich mir dir ausgehen würde, würde der Abend sicher nicht so enden. Hopefully.
→ warum muss ich daran denken, dass du ja auch (wie ich auch) Haikyuu!! Fan bist und dann ist da ein Volleyball Spieler! Hast du an jemand bestimmten beim Schreiben gedacht, oder ist es einfach so passiert? /D

Ich mag es, wie du diese subtile Art von Nanami einfängst. Dieses ruhige, in sich gekehrte ... leicht Steife und erwachsene. (Er ist ja auch erwachsen) ich kann ihn genau vor mir sehen und das gefällt mir, es fühlt sich so ... in character an; ganz großes Kompliment!

Diese Liebe, diese Ruhe. Und ich frage mich, wie einseitig ist es. Wie sehr ist Nanami vielleicht eher Vaterfigur für uns, wir aber nicht Tochter für ihn. Zweiteres sehr.
Es ist sanft und tut irgendwie weh. Ist traurig und süß gleichzeitig. Ein wenig wie zartbitter. Nicht ganz süß, aber auch nicht ganz herb. Irgendwas dazwischen; nicht wissend, was es will. Dennoch verzaubert es Millionen von Menschen. Zartbitter.

Diese drabbleartige Kurzgeschichte ist wunderschön ... ich habe jetzt einige Tränen in den Augen, die ich versuchen werde wegzublinzeln oder nutze, um an meinem zehnten Kapitel weiterzuschreiben.
Du hast mich hier auf eine emotionale Reise mitgenommen und das habe ich irgendwie gar nicht erwartet. Aber ich weiß auch nie, was mich bei diesen schönen Titeln erwartet. In diesem Projekt.

Ich danke dir sehr. Danke.

Ganz viel Liebe und eine flauschige Umarmung,
deine Fuchs <3

PS: Ich hab deine Story mal im Empfehlungsblog empfohlen, keke <3 Verdient und so x3

Antwort von greymonster am 15.04.2022 | 20:06 Uhr
oh gott fuchs ;____;

ich fass es nicht. ich fass es nach wie vor einfach nicht. und ich hab mich noch gewundert dass mit einem schlag die sterne und favos doch deutlich zugenommen haben und dann lese ich deinen review und alles ergibt sinn und askldanskldanl. ich danke dir so unfassbar sehr, das ist mir eine unbeschreibliche ehre und dass DU mich dann auch noch empfiehlst mit diesen worten - i fcking can't. das macht mich so unbeschreiblich stolz und erfüllt mich wirklich, wirklich sehr - danke dir soooo sehr dafür ;____;

ja, es war dieses Mal etwas früher als sonst Kapiteltime, weil ich das fehlende von März aufholen wollte *o*
jaaaaa, Nanami ;___; Ich hab da eh noch ein Wörtchen mit Gege zu sprechen!

oooh danke ;_; das freut mich sehr, dass dir der Teilsatz zu Beginn schon gefallen hat, gott, fuchs, ich fühle mich immer so verwöhnt von deinen reviews. die sind echt jedes Mal wieder so ein unfassbares Highlight : o

hahaha ja, da liegst du mit deiner Theorie absolut richtig :D und ich wollte auch ein wenig kennzeichnen, dass der text doch über einen 'normalen' drabble etwas hinausgeht :D du interpretierst hier genau richtig! <3 das ist nämlich auch meine erste drabblesamlung, wo ich ein 'thema' bzw. eine vorgabe habe :D
hahaha ach gott, dieser vergleich freut mich riesig *o* und tatsächlich hat es sich nach Kapitel fünf einfach so ergeben, weil Nr. 6 und 7 noch nicht fertig waren xD und dann dacht ich mir: ach, egal, here we are xD schön, dass dir das auffällt <3

was du immer schon an den ersten sätzen abliest und erkennst o.Ô Ich sehe, woher LK Deutsch kommt xD
denn genau so, wie du es beschreibst, ist es auch: die beiden sind sich sehr vertraut, Readerchen war Nanamis sehr frühe Schülerin und naja. naja :D so wie du es dann auch ausführst und ich finds spannend, dass man tatsächlich readerchen in diesem Sinne nicht ganz einschätzen kann :D ich hab tatsächlich was im Kopf, aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass Nanami so fokussiert auf sein eigenes Verhalten ist, dass es ihm vielleicht schwerfällt, ihr Verhalten richtig einzuordnen, weil die Möglichkeiten eben auch sehr breit gefächert sind.

-> finde das mit den schwarzen Tränenspuren auch großartig, da gehe ich ganz mit dir xD (und muss da auch immer an fake happy von paramore denken, falls du das kennst :D)

habe ich schon gesagt, wie sehr mich dein lob hier rührt und freut? vor allem auch was du zu nanami sagst - ich schreibe diesen Typen einfach so so so so gerne. ;_; und dann freuts mich natürlich, wenn das bei dir auch so ankommt !!!
und hahaha ja, ich hab ihn mit Absicht zum Volleyballer gemacht xD und dachte im ersten Moment (wie immer ???) an Atsumu Miya (bc ich bin einfach hoffnungslos verliebt in diesen Idioten - wie auch immer das passieren konnte), aber dann habe ich doch ein bisschen alles zusammengemischt, bis ich letztlich niemand Bestimmtes mehr im Kopf hatte :D freut mich riesig, dass dir das aufgefallen ist <3

aw wie schön ;____; ach fuchs, das freut mich so unheimlich. danke dir für jedes einzelne deiner worte zu dieser sammlung - sie machen fluchfunken damit einfach zu etwas ganz besonderem und eigenem und das ehrt mich unfassbar. danke, danke, danke, dass du dir die Zeit dafür nimmst und immer hier bist und mich mit dir den text nochmal erleben lässt. dankeschön <3

fühl dich fest gedrückt von mir, du großartige wortseele <3

deine mo

ach Gott, dein Lob immer mitten ins Herz, Fuchs ;_; Ich freue mich immer so sehr erfahren zu dürfen, welche Sätze dir besonders gut gefallen und warum, danke dir so sehr dafür ;_;
08.04.2022 | 13:19 Uhr
Liebe greymonster, ♥

ich komme dann auch mal wieder dazu dir ein Review zu hinterlassen, ohne das mich irgendwer stört oder ich das Gefühl habe mich nicht voll auf das Schreiben dieser Rückmeldung konzentrieren zu können. .__.
Aber was soll ich zu den beiden Kapitel eigentlich sagen? Mh, ehrlich gesagt fällt mich auch bei diesen kleinen aber so kostbaren Ausflügen in deine ganz eigene Kreativität und Fantasie nichts ein. Ich habe dir ja schon geschrieben, dass ich deine Kapitel liebe. Und auch die Letzten liebe ich. ♥
Ich mag die Gedanken von Nobara unheimlich gern. Sie sind irgendwie so klar und direkt, und doch so schön beschrieben und umschrieben, dass ich einfach an jeden einzelnen Wort hängen geblieben bin. Nicht weil es stockend war, das war es definitiv nicht, sondern weil du mit so feinen Vergleichen arbeitest, die man einfach mit den Erfahrungen oder Betrachtungen aus der eigenen realen Welt gleichsetzen kann. Und das ist etwas, dass so unfassbar angenehm zu lesen ist, dass es manchmal schon ein wenig weh tut, wenn man am aller letzten Punkt dieses Kapitels angekommen ist. Aber eben in dem positivsten Sinne, den es nur geben kann! :)

Das letzte Kapitel wirkte dadurch noch um einiges lockerer und leichter, dass ich nicht ums Lächeln herum kam. Es war mitten aus dem Leben erzählt und eine Situation gewählt, die wir uns alle schon einmal vorgestellt haben, oder sogar schon erlebt haben, wenn Männer die Unterwäsche von Frauen aussuchen sollen und eigentlich keinen blassen Dunst davon haben. ;) Ich habe es ziemlich gefeiert. Gerade in Anbetracht dessen, dass Yuji wahrscheinlich tatsächlich kein Plan davon hat und Gojo sich einfach einen Scherz mit dem Leser (Uns) erlaubt. :D Ich, persönlich, fand diesen kleinen Exkurs in die Unterwäschewelt der Frauen zumindest sehr sehr amüsierend!

Und deshalb Danke ich dir sehr ♥-lich dafür, dass du uns an deiner Gedankenwelt hast teilhaben lassen! :)

Ich wünsche dir schon einmal ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße,
solitudesoul ♥

Antwort von greymonster am 10.04.2022 | 19:49 Uhr
solitudesoul *o*

oh ich freue mich sehr, dich hier wieder lesen zu dürfen *o* danke dir, dass du dir dafür die zeit genommen hast, ich weiß das sehr zu schätzen <3

och danke, das freut mich wahnsinnig, dass dir die letzten beiden kapitel so gut gefallen haben, vor allem beim letzten war ich irgendwie ein wenig nervös, weil das sicher nicht jederfraus/manns humor ist :'D umso mehr freuts mich jetzt natürlich, dass er auch bei dir gut angekommen ist *-*

ach danke dir für deine Gedanken und dein Lob zum Nobara-Text, der war für mich im Entstehungsprozess auch ein ganz wesentlicher Text, den ich wahnsinnig gern geschrieben habe und den ich schon fast aus mir rausschreiben musste. ich hab da auch aufgrund der länge tatsächlich sehr stark auf die details und auf jedes wort geachtet, damit der text sitzt - danke dir für deine worte dazu <3

hahahaha ja, ich musste einfach irgendwann mal wirklichen Blödsinn von mir losschreiben xD und ich lieb einfach die vorstellung, dass gojo megumi und itadori in gewissen Dingen 'unterweist' und versucht, ihnen auch im 'Alltag' ein senpai zu sein :D oh das freut mich sehr, wenn dich das amüsiert hat *o* das war auch meine absicht, manchmal liebe ich es einfach, ein bisschen blöden humor auszupacken :D und ja, ich seh gojo, der jede minute auskostet xD

ach danke dir, dass ich an deinen gedanken und emotionen teilhaben durfte, das ist einfach immer das Schönste und freut mich wahnsinnig (wie oft habe ich das in dem text jetzt schon gesagt ???), aber ich danke dir so so so so sehr dafür, dass du dir die Zeit genommen und mir einen Review geschrieben hast. Dankeschön <3

ganz liebe grüße,
mo
06.04.2022 | 14:51 Uhr
Hallo, liebe Mo <3

Wie schön wieder von dir zu lesen, ich habe mich gestern so gefreut, als ich die Benachrichtigungen bekommen habe, dass du wieder hier bist, keke.
Ich freue mich übrigens schon MEGA auf ein Drabble mit Nobara x Reader, aber wie immer: Take your time <3

Dass du dich so über meine Rückmeldungen freust, hat mich total gerührt, ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen .... Es freut mich einfach so und ... natürlich schaue ich immer wieder vorbei und hinterlasse dir für jeden Drabble ein Kommentar! Immerhin schreibst du wundervoll und ich bin verliebt und auf der anderen Seite ... leben wir doch von Rückmeldungen? Und dem miteinander connecten. Aber es macht mir Spaß deine Texte zu lesen und ich mag dich gern und ich schreibe dir gern <3

Mysteriös ... was soll ich zu diesem Titel sagen?! Huh? Ich meine ... ist nicht alles mysteriös? Das Leben, ich, du, das Universum. Unser kleiner Zeh. Das mein einer Kater nur zwei meiner Freund_innen mag und sonst alle scheiße findet. So viele mysteriöse Sachen.
Aber was heißt überhaupt mysteriös ... was verbinde ich mit diesem Wort ... etwas ... Unerklärliches? Es ist nicht wie ein Geheimnis, es fühlt sich eher wie kalte Gänsehaut auf der feuchten Haut des Rückens an. Eher wie etwas übernatürlich ... vielleicht auch oft unheilvoll?
Wann sind mysteriöse Dinge wie rosa Zuckerwatte? Mhm ...

NEIN. Dieser erste Absatz; oh Gott. Bereits der erste Satz war wunderschön ... wer kennt es nicht? Wem wurde als Kind nicht gesagt, dass einem die Ohren langgezogen werden? Mir wurde das gesagt, dir auch? Stell dir mal vor, dann lassen wir Satorus Ohren irgendwann los, sie schnellen zurück, geben ihm links und rechts eine Backpfeife und dann hat er so ausladende Ohrläppchen wie Suguru. Nett.

Ich frage mich gerade wirklich ... was es mit der Puppe auf sich hat. Denn ... es gibt zwei Möglichkeiten (in meinem Kopf). Entweder es handelt sich um etwas fluchtartiges und sie sind zum Arbeiten da, aber dann müsste Nobara (<3) mit dabei sein – vllt haben sie sie auch in einer Abteilung verloren. Oder aber sie fragen sich, wie viel zu viele Menschen, wenn sie nicht regelmäßig damit zu tun haben, wie man so einen BH auf- und zubekommt, ohne das ganze Ding zu zerschneiden, weil man frustriert ist. :‘)

Vermutlich schlüpft man da raus → Ah, liege ich etwa richtig mit meiner Theorie? Irgendwie ist es doch sehr gut, dass Nobara nicht dabei ist, ich glaube, sie würde ich Jungs fertigmachen. Allerdings frage ich mich nun, wie die drei sich in diese Situation gebracht haben (poor Megumi). Sind sie GEZIELT in die Unterwäscheabteilung für Damen gelaufen um herauszufinden, wie das geht?
Hat jemand irgendwann eine Verabredung und denkt, er müsste wissen, wie das geht?
Oh Gott, das ist echt schlimm, ich werde wegen Fremdschämen gerade rot.

ZUM SCHLÜPFEN, ODER? xDDD Hilf mir, ich kann nicht mehr. Ich. Kann. Nicht. Mehr. Dieses Wort ... schlüpfen ... ist halt auch so unelegant ... so ... als würde man stolpern und hinfallen? Direkt auf die Nase bluten und weinen. Nach Mama schreien. Das neueste Modell „der Schlüpf-BH“ xD
Zu gern hätte ihre Gesichter gesehen, als sie gelernt haben, das es auch BHs gibt, die man vorn aufmacht (man zieht übrigens nicht einfach Ausstellungspuppen aus ûu) und dann denke ich mir, ich bin froh, dass ich nur literarisch dabei war xD

Hach, das war ein wundervoll leichter und sanfter Text, mit wie immer schöner, flüssiger Sprache. Ich bin verliebt, erneut. Noch immer. Auf ewig; ugh.

Danke für dein Schreiben, dein Teilen. Fürs sichtbar sein. Danke, danke, danke!

Bis hoffentlich ganz bald,
dein Füchschen <3

Antwort von greymonster am 07.04.2022 | 17:56 Uhr
fuuuuchs *o*

gott und ich hab mich auch so gefreut, als ich gesehen habe, dass du einen review hier gelassen hast dkalsndkla da hüpft mein herz doch jedes mal wieder aufs neue weil ich so aufgeregt darüber bin, was du zu sagen hast : o
oh danke dir, da kommt auf alle fälle noch nobara auf uns zu, zwei texte sind aktuell in arbeit :D <3

ja, das stimmt. mit rückmeldungen ist doch auch einfach mehr spaß bei der sache, was mich auch daran erinnert, dass du noch reviews von mir bekommst :D und ich mich schon sehr darauf freue, mich in den nächsten freien tagen dem in ruhe widmen zu können <3 haaaach, fuchs, das freut mich wie wild, danke dir so sehr dafür. ich bin auch jedes mal wieder so begeistert, wenn ich deine worte lesen darf ;_;

hahaha ja. absolut. mysteriös kann absolut alles und nichts sein :D ich hab das wort als prompt gelesen und mir gedacht huch, liegt bei jjk aufgrund der flüche ja auch irgendwie auf? und dann naja. dann sind wir dort gelandet, wo wir jetzt sind xD (musste btw beim kleinen zeh sehr lachen, weil ja absolut)

boah ja, ich gehör auch in dieses team xD
"und dann hat er so ausladende Ohrläppchen wie Suguru. Nett." alter fuchs - einfach so der lachkrampf, ich konnte mich nicht mehr darauf einkriegen - wem suguru wohl mal die ohren langgezogen hat ???

und ja. absolut auf der richtigen spur warst du da xD <3 und ja ich glaube auch dass es für nobara gut ist, da nicht dabei zu sein. und ich liebe die frage einfach, wie die drei dort überhaupt hingekommen sind, weil ich einfach nur skurrile szenarien in meinem kopf habe xD musste auch sehr über dein poor megumi lachen, weil ja, ich kann sein gesicht sehen und sein leises grummeln hören xD
ja, schlüpfen - ich bin so bei dir einfach, ein schlüpf-BH, of course xD gott, fuchs, ich muss so viel lachen bei deinem review :') danke dir dafür, kopfkino läuft.

"man zieht übrigens nicht einfach Ausstellungspuppen aus ûu" erm ja. ja das stimmt. und dementsprechend würde ich auch gerne die verkäufer*innen in dem moment sehen c:

haaaach so gerne ;____; ich danke dir für deine wunderbaren worte und all deine gedanken und dein review hat mich hier echt köstlich amüsiert, danke dir für diese sahnestück ;_; das freut mich einfach unheimlich und wärmt enorm das herz <3

ganz liebe grüße,
mo
27.03.2022 | 20:09 Uhr
Hey,

jetzt komme ich endlich mal wieder dazu, etwas in dieser Kategorie zu lesen.
Ich muss erst mal direkt loswerden, dass ich den Titel > fluchfunken < unglaublich schön finde. Ich hab gerade nur das erste Kapitel gelesen, aber ich habe auch schon mal einen Blick auf die anderen Kapiteltitel geworfen und find die jetzt schon alle genial, ohne den Inhalt der anderen Kapitel zu kennen.
Die Kurzbeschreibung war übrigens auch echt schön. Die hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht und war einfach richtig schön geschrieben :)

Dieses Kapitel war sehr knuffig. Das hab ich so bei Gojo nicht unbedingt in dem Ausmaß erwartet, aber es ist echt unglaublich niedlich.
Der letzte Absatz war definitiv meine Lieblingsstelle, weil der auf den Titel eingeht und einfach so unglaublich gut geschrieben ist. Ein sehr gelungener Abschluss für dieses Kapitel.

Ich hab die Geschichte schon mal in meine Favoriten gepackt und dir eine Empfehlung da gelassen, weil mich allein dieses Kapitel schon sehr überzeugt hat.
Ich kann es kaum abwarten, die anderen Kapitel zu lesen!

Liebe Grüße,
Kuraiko

Antwort von greymonster am 05.04.2022 | 14:54 Uhr
hallo kuraiko *o*

es ist so schön, dich hier begrüßen zu dürfen und ich freue mich wahnsinnig über deine Worte. in diesem sinne möchte ich mich auch gleich entschudligen, dass meine antwort hier etwas auf sich warten ließ :') aber ich freue mich auch heute noch mindestens genauso sehr über deine worte wie in dem moment, wo ich sie bekommen habe *o*

och dankeschön! ich habe tatsächlich sehr lang überlegt, wie ich die sammlung taufen möchte und da ich sehr viel mit 'funken' in meinen drabbles konfrontiert war, hat sich das dann (am ende) doch schnell ergeben, die sammlung so zu nennen :D
oh vielen, vielen lieben dank für all dein lob - das freut mich hier wirklich wahnsinnig. manchmal kann ich mich nämlich so an details aufhängen und umso mehr freuts mich dann, wenn jemanden wie dir das auch auffällt ;_; <3

ach dankeschön *o* das freut mich so so so so so sehr ;_; mich hat der drabble damals so unerwartet getroffen anfang oktober und mit ihm hat einfach die ganze sammlung begonnen, das freut mich so so so sehr, dass er dann bei dir so gut ankommt :D <3

hach, danke dir so sehr, kuraiko! das freut mich wirklich sehr, ich wünsche dir noch ganz viel spaß mit den anderen kapiteln <3

ganz liebe grüße,
mo
15.03.2022 | 12:13 Uhr
Mo, hi hi hiii ꉂ (′̤ॢ∀ ू‵̤๑))ˉ̞̭♡

Ich entschuldige mich mal gleich im vornerein, falls dieser Kommentar komisch werden sollte – ich hab massive Bauchschmerzen, ugh. ABER ich kann auch nicht warten und MUSS dein Drabble jetzt lesen.

„Machtbruch“ ist auch wieder so ein schönes Wort; du findest immer so so schöne Worte! Buchstabenkonstruktionen, ah. Sortierte Buchstabensuppen!
Machtbruch löst auch wieder so ein ... inspirierendes Gefühl in mir aus? (Wie eigentlich all deine Titel) so ... einen Zwiespalt? Machtbruch kann ja zum einen ein Umbruch sein, das Stürzen eines Systems und es kommt etwas Neues. Jemand verliert vielleicht auch Macht über jemand anderen. Jemand verliert Macht über sich selbst. Jemand lehnt sich auf. Eine Partei spaltet sich in sich selbst, löscht sich aus. Macht kann brechen. Macht kann sich im Umbruch befinden. Macht kann anderes brechen. Ah! ლ(́◉◞౪◟◉‵ლ)

Und jetzt, bevor ich weitermache, muss ich aber nochmal meine erste Reaktion anbringen, die mich in der Küche fast hat zusammenbrechen lassen (samt verstörte Katzen): „Hat Mo mich um ein Nobara x Reader gebracht?! Wie kann mir Mo das antun? Mooooooooo!“ *theatralisches zu Boden sinken vor dem inneren Auge einblenden*
→ Ich gestehe, ich bin ein wenig sad, ich habe zuerst Nobara gelesen und war ganz gehyped und dann fehlt das x Reader und ich wollte weinen. Ah, aber okay. Ich weiß, es wird trotzdem intergalaktisch toll, weil DU einfach immer tolle Sachen raushaust. Also ist das okay, weil ich all das liebe, was du fabrizierst ꒰˘̩̩̩⌣˘̩̩̩๑꒱♡

„Feministischen Kampftag“ → JA! Auch ich wünsche dir verspätet einen schönen, feministischen Kampftag, der ja eigentlich jeden Tag stattfindet!
(๛ ˘ ³˘)۶

Und los gehts:

„Alles hat immer mit Macht zu tun“ → Und da starten wir wieder mit SO einem starken Satz! Und es stimmt, ALLES hat mit Macht zu tun und es fängt schon im Säuglingsalter an. Alles dreht sich um Macht, selbst, wenn man es nicht will oder nicht sieht. Wer gibt zuerst nach. Das schreiende Kind oder die Eltern? Wer schaut zuerst weg? Wer greift zuerst zum Schokokuchen? Wer entscheidet, welche Noten es in Kunst und Musik gibt und und und. Auch die kleinsten Dinge haben mit Macht zu tun. Und was für den einen klein wirkt, kann für den anderen über Leben und Tod entscheiden. Gehe ich um die Ameise drum herum oder trete ich drauf? Macht.

Ergötzen ist SO ein schönes Wort! Auch sehr machtvoll und ekelhaft zugleich. Ergötzen hat so einen fahlen, bitteren Beigeschmack, der schon kommt, noch bevor man das Wort runtergeschluckt oder ausgespuckt hat.

„Eine weitere Nadel im Leben“ → Ah, ich zergehe, was für ein schöner Teilsatz. Was für eine schöne Wahl für Nobara! Und man sollte niemals eine Nadel unterschätzen, egal wie klein und mickrig sie auch aussehen mag <3

„Sie lässt sich nicht ängstigen, sie steigt in die Finsternis. Sie sucht sich aus, wer sie brechen darf und wer nicht. Sie, sie allein, hält sich fest in der Hand.“ → ich bin einfach so gerührt und verliebt. Verliebt. Hingerissen. Angerissen. Akkupunktiert.

Und auch hier hast du wieder einen wundervollen Drabble kreiert. Hast mit Worten und Emotionen gespielt; hast Nobara so wundervoll authentisch rübergebracht.

Ich bin ... jetzt irgendwie ein wenig emotional? Wahrscheinlich, weil mir Nobara so wichtig ist.
Danke für diesen wunderschönen Text, der mich um kurz nach 12 fast weinen lässt. Weil ich so emotional bin.
UND auch wenn ich mir Nobara x Reader gewünscht hätte ... bin ich ja dennoch ein noch größerer Fan von ohne x Reader und deshalb ... ich LIEBE diesen Drabble abgöttisch!!!!

Liebe und Küsse und Umarmungen <3
Deine Fuchs

Antwort von greymonster am 05.04.2022 | 14:42 Uhr
fuchs!!! *ooo*

finally bin ich endlich hier mit meiner antwort und ich kann dir nicht sagen, wie sehr ich mich jedes mal wieder aufs neue freue, dass du mich deine gedanken zum drabble wissen lässt *o* ich kann dir nicht sagen, wie schön ich das finde ;___;

und ja. ja. ja. ja. ich dachte das auch, als ich diesen drabble zu nobara hochgeladen habe und dann dachte ich mir: die frau darf all die aufmerksamkeit auf sich allein haben, weil sie hat sie mehr als verdient. :D aaaaber ich werde das berücksichtigen und ich bin schon dabei, an nobara x reader-texten zu tüfteln, weil ich die frau einfach so feier.

und dksal hab ich shcon mal gesagt wie sehr ich es liebe, dass du immer so auf die titel eingehst ;__; ich muss gestehen, bei fluchfunken hauts mir echt nochmal alles raus, was irgendwie geht und ich lieb das sehr :D du sammelst hier auch für mich alle Möglichkeiten genial zusammen! vor allem auch das Verlieren von Macht finde ich da nochmal super spannend, ich musste tatsächlich sehr viel an das brechen und brechen lassen denken und daran, wie man sich die macht zurückerobert :D

boah Fuchs, ich weiß gar nicht, womit ich das verdient habe, aber ich feier das so sehr, hier deine gedanken und eindrücke lesen zu dürfen. danke dir erstmal dafür ;___; und ja, absolut. alles dreht sich immer um macht, das hast du für mich großartig aufgeschlüsselt!

ja, die nadel musste bei nobara einfach sein :D

ach fuchs ;_____; danke dir so so so so sehr für deine worte, die mir hier nach wie vor das herz erwärmen und mich so verdammt freuen. danke, dass du meinen texten erst die tiefe gibst und danke, dass du jedes mal wieder in sie hineinschaust und mich daran teilhaben lässt. das bedeutet mir so unbeschreiblich viel. fühl dich fest gedrückt an dieser stelle <3

alles liebe und viel glanz und konfetti diese tage <3
deine mo
04.03.2022 | 13:19 Uhr
Mo!!! <3<3<3<3

Ein neues Kapitel und da bin ich wieder. Kekeke. Ich habe Sukuna x Reader gelesen, bevor ich den Titel gesehen habe, und bin halb an die Decke gegangen. Zum einen vor Kreischen aus Freude, zum anderen aus Angst. Weil ... da kann doch nichts Gutes bei rumkommen, seien wir mal ehrlich.
Und dann auch noch dieser Titel „Herzwut“ ... willst du mich fertig machen? Das klingt halt wunderschön und richtig grausam und einschlagen zugleich. Denn was ist bitte unberechenbarer und grausamer und liebevoller als das Herz? Als vielleicht das Herz eines Fluches?
Ich finde übrigens, dass die Zahl 333 unglaublich gut zu einem Sukuna-Kapitel passt? Ich kann es dir gar nicht genau beschreiben, aber es löst in mir solche 666 vibes aus, haha.

„Er traut den Augen des Bengels nicht.“ → Ah, direkt den ersten Satz finde ich unglaublich stark! Weil es sofort zeigt, dass Sukuna halt nicht die tonangebende Person im Körper ist, sondern Itadori. Irgendwie löst es gleich so eine Art Machtlosigkeit aus – vieles kann einem entgleiten, obwohl man es anders will und das kann ... so wütend machen. Wenn der Bengel etwas nicht hinbekommt, wie Sukuna sich das vorstellt :’D

Übrigens ist „nur drei Millimeter davor, mit ihm zu tauschn“ mega der schöne Ausdruck! Für mich klingt er sehr eigensinnig und störrisch, irgendwie malerisch und rebellisch.

„Hexenwild“ und schon wieder findet sich hier so ein faszinierendes Wort, welches ich so noch nie gehört oder zusammengesetzt habe. Mein Kopf hämmert immer wieder „HexenKIND“, aber da steht „wild“ und ich mag das. Mag diese Magie und das diese rohe ... naturbelassene Gewalt, die im Nachklang kommt. Wie ein funkelnder Tornado.

„noch blutende Herz deines Liebhabers nicht geschenkt hätte.“ → für mich als Horror / Gore Fan wieder ein wunderschönes Bild, in welchem ich mich verlieren kann. Dieses Herz als so wichtiges Organ mit all seinen Assoziationen. Es ist einfach STARK. Ein unendlich starkes, vielsagendes Bild. Jemandem ein Herz zu schenken kann etwas Wunderschönes sein, wenn man es denn im übertragenen Sinne lässt. Und wenn es das Eigene ist. Aber das ... das ist Manipulation. Provokation. Ein Machtspiel.

Und was auch für ein schönes, offenes Ende. Ein Ende, dass so vielsagend, warm und eiskalt zugleich ist. Welches dich lachen und weinen lassen kann. So, dass das Frühstück wieder hochkommen wird. Jesus Christmas.

Ich fand dieses Kapitel unendlich kraftvoll, irgendwie auch mystisch und geheimnisvoll. Es war ... alles sehr vage und da sind Fragen im Kopf aufgetaucht, wie „Welche Art Flüche zu exorzieren meint er genau?“ Und ich liebe es. Liebe diesen kleinen Kopff*ck, den du da eingebaut hast.
Meiner Meinung nach ist es unendlich schwer „gute“ (in meinen Augen) Sukuna / Antagonist x Reader zu schreiben, aber dieser Drabble gehört definitiv dazu! Du hast das hart gerockt, mein Herz <3

Ich hoffe sehr, dass es bei dir bald ein wenig ruhiger wird, und sende dir eine virtuelle Umarmung, die dir vllt ein wenig Wärme schenkt. Auch freue ich mich schon, wieder von dir zu hören.

Fühl dich geherzt,
Fuchs <3

Antwort von greymonster am 10.03.2022 | 12:40 Uhr
fuchs ;____;

ich muss gestehen, ich habe so gehofft, dass du dich zu diesem text äußern wirst und war so gespannt auf deine eindrücke und jetzt bin ich einfach so dankbar, dass du wirklich auf diesen drabble reagierst (und bis jetzt auch einfach zu allen ?! bist du verrückt?! ;_; <3). Und warum ich mir das so sehr gewünscht habe: bc you are the master of sukuna <3

ja. ich würde sagen, deine anfänglichen gefühle sind mehr als nachvollziehbar - da weißt du mal, wies mir geht, wenn du was Neues zu ihm schreibst xD <3
jaaaa! herzwut hat hier einfach für mich so gut gepasst und sich sehr stimmig angefühlt, weil das irgendwie mein vibe von sukuna ist, wenn er 'verliebt' ist. hahahaha, oh gott, ich freue mich, dass du die Zahl des Drabbles ansprichst. und einfach nur same xD

oh das freut mich so sehr, was du sagst, du wundervoller Mensch, du ;___;
und ja, für mich war hier Zeit kein passendes Maß? Also so ein 'er ist nur wenige Minuten davor' oder auch 'nur kurz' hat irgendwie nicht gepasst? Weil ich mir das Tauschen tatsächlich so vorstelle, als würde sich Sukuna Yuji entgegendrängen, seinen Körper gegen seinen schieben und er ist ihm dementsprechend schon sehr, sehr nahe, also nur noch Milimeter davor, mit ihm zu tauschen.

"Aber das ... das ist Manipulation. Provokation. Ein Machtspiel." Absolut!! Ich glaube, aus Sukunas Perspektive - und ich wollte möglichst nahe daran bleiben, dass er nicht fühlt - ist alles irgendwie mit Macht und Unterdrückung verbunden, was ihn auch von selbst so grausam werden lässt? Und ich glaube, er hat einerseits Spaß, andererseits ist das so ein: Oh, du willst mir nicht gehören? Schau mal, ich habe ein Geschenk für dich. Also auch mega die toxischen Vibes, die sich aber hinter Sukunas Figur bzw. aus seiner Perspektive noch sehr gut verstecken lassen, weil er das ja nicht als toxisches Verhalten per se versteht? Ist das verständlich, was ich schreibe? xD

Boah, das glaube ich sofort, dass da viele Fragen offenbleiben. Als ich den Drabble geschrieben habe (diesen hier tatsächlich im Oktober) hatte ich noch selbst sehr viele Fragen zu Sukuna xD Da wusste ich zB das mit seiner Feuerfluchkraft noch gar nicht? Also ich hatte quasi nur das Wissen der ersten Staffel intus und ich glaube schon, dass der Drabble auch aus diesem Grund sehr vage bleibt. Selbiges auch mit dem Hexenwild selbst - ich hatte da kein konkretes Bild im Kopf, wie sie exorziert und bin daher sehr auf der Oberfläche geschwommen, was diesen Teil angeht :D

"Meiner Meinung nach ist es unendlich schwer „gute“ (in meinen Augen) Sukuna / Antagonist x Reader zu schreiben, aber dieser Drabble gehört definitiv dazu! Du hast das hart gerockt, mein Herz <3" dsakldnaskldas. ksdnalda. Was soll ich da nur dazu sagen? ;____;
Danke dir so so so so arg sehr für deine Gedanken und deine Eindrücke und generell alles, das hinterlässt hier sehr viel Wärme bei mir in der Schreibkammer. Dankeschön. Von Herzen.

Ach, danke, Fuchs. Ich hoffe das auch sehr. Bis bald hoffentlich <3

Ganz liebe Grüße,
Mo
04.03.2022 | 10:19 Uhr
Hey, greymonster! (^_^)/

Ich komme auch endlich mal dazu dir ein Review zu hinterlassen. Ehrlich gesagt, wollte ich die ganze Zeit schon was schreiben, aber bin dann doch irgendwie immer wieder davon abgekommen... Und da ich mir immer gerne Zeit nehmen möchte, wenn ich eine Rückmeldung schreibe, habe ich entsprechend bis jetzt warten müssen. .__.

Aber nun zu deinen Kapiteln. - Ich liebe sie. ♥
Egal welches Chapter ich davon lese, es hat mich gepackt. Und das ist das Schöne an deinen Kapiteln. Obwohl sie so kurz gehalten sind, oder gerade weil sie so kurz gehalten sind, nehmen sie den Leser mit sich mit und lassen ihn voll in die entsprechende Handlung eintauchen. Es ist wirklich faszinierend wie dein Schreibstil in solch wenigen Zeilen es schafft, mich so für sich zu vereinnahmen, dass ich nichts Anderes um mich herum wahrnehme. Also auf der Arbeit lese ich die nächsten Kapitel auf jeden Fall nicht mehr. Die Gefahr der Ablenkung ist dann doch zu hoch!;)
Aber was ich definitiv sagen kann, ist, dass ich deine Ideen mag. Es ist der Fakt, dass die simplen Momente, die aber so intensiv beschrieben sind und einfach real wirken, mich einfach abholen.
Also eigentlich bleibt mir nichts anderes zu sagen, oder zum Glück nichts anderes zusagen, als dass ich deine Sammlung von kleinen Kostbarkeiten sehr, sehr schätze und mag! ♥

Mach bitte weiter so und hab schon einmal ein schönes Wochenende!

Herzlichst,
solitudesoul ♥

Antwort von greymonster am 10.03.2022 | 11:52 Uhr
hallo solitudesoul *o*

ich freue mich so so so sehr, dass du hier in meine Sammlung gefunden hast! Und ich habe deine Geschichte übrigens nicht vergessen, ich bin grad nur so viel mit Arbeit eingedeckt, dass ich zwischen 'eigenes hochladen' und 'reviews beantworten' kaum noch dazu komme, andere Geschichten mitzuverfolgen oder überhaupt zu lesen. Aber ich freue mich auf alle Fälle schon sehr, wenn ich bei dir weiterlesen kann :D

"Aber nun zu deinen Kapiteln. - Ich liebe sie. ♥" Ach Gott, danke dir von Herzen ;_;

"Also auf der Arbeit lese ich die nächsten Kapitel auf jeden Fall nicht mehr. Die Gefahr der Ablenkung ist dann doch zu hoch!;)" Hahahaha oh, danke dir für dieses Grinsen!

Hach, vielen, vielen lieben Dank für deine so unfassbaren Worte. Das freut mich wirklich sehr und ich freue mich enorm, wenn ich für Ablenkung sorgen kann und man für ein paar Minuten mal alles um sich herum vergessen kann <3 Das bringt hier mein Schreibherz richtig zum Hüpfen und freut mich einfach enorm. Danke, danke, danke <3

Hach, solitudesoul. Danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast, einen so wundervollen Review für mich zu schreiben. Ich hoffe, wir lesen uns bald wieder und bis dahin alles Gute! :D <3

Ganz liebe Grüße,
Mo
27.02.2022 | 21:52 Uhr
Aaaaaaah Mo!

Oh Gott, das ist so süß AAAAAAAAH! Wie soll mein herz das aushalten ;_; <3 Besser gesagt: wie soll mein Brustkorb das aushalten, in dem mein Herz gerade wie verrück herumhüpft!?!?! (Das Herz liegt doch im Brustkorb oder? heheheheh >.< xD)

Ein Gespräch irgendwo zwischen tief und flach.... ich liiiiebs!!!

Yuji mit seinem rosa Haar und der zuckersüßen Persönlichkeit passt einfach so gut in diese geschichte!! und der letzte Satz ;_;

Vielen Dank für diesen schönen text und den zuckersüßen nachgeschmack, den er hinterlässt!!

Deine nurum <3

Antwort von greymonster am 09.03.2022 | 11:59 Uhr
AAAAAAAH nurum,

endlich komme ich dazu deinen wundervollen review zu beantworten *o* ich freue mich so sehr über deine worte <3
hahah ja, das dachte ich mir bei deiner Geschichte über Kenma auch xD <3 hahaha ja, ich denke, es ist letztlich gar nicht so wichtig, wo das Herz liegt xD aber ja xD
ach danke dir, das hat einfach in dem Moment so gut von der formulierung gepasst, obwohl ich mir beim überarbeiten auch kurz gedacht habe: was? was hast du da geschrieben? :'D

ooooh das freut mich einfach so sehr, dass du das sagst ;_; danke, danke, danke für deine Worte, nurum <3 das freut mich einfach echt enorm <3

dankeschön & fühl dich umarmt <3
mo
27.02.2022 | 11:10 Uhr
Hallöchen Mo!

Hier bin ich also wieder, habe gestern schonmal gelinst, wem das neue Kapitel gehört und gekichert, als ich Itadoris Namen gesehen habe! Die kleine Süßmaus verdient es auch, dass er mehr Aufmerksamkeit bekommt, keke <3

Kommen wir also zu Beginn gleich mal wieder zum Titel! „Zuckerwattenglas“
WAS für ein wunderschönes Wort ist das bitte? Das ist ... pure Ästhetik? Es ist nicht wie diese billigen, seltsam schmeckenden Plastepackungen an neonfarbener Zuckerwatte, die man in Discountern kaufen kann ... nein ... es ist ein DIY Schraubglas mit fluffiger, noch warmer und zuckrig klebriger Watte. Es lässt die ganze Wohnung duften, alles wird warm... erstrahlt in einem beinahe romantischen Licht. Es ist die pure Verkörperung von Liebe und Fluff und Sonntagmorgenpancakeeskapaden (was ein Wort, liebe für die deutsche Sprache!)

„Yujis Hand schwitzig in deine geschmiegt“ → Oh Gott, ich liebe es! Ich meine, schwitzige Hände sind nichts Geiles, aber es ist so ... realistisch? Es ist so ... nachvollziehbar? Denn wer kennt es nicht, diese schwitzigen Hände und vor allem dann, wenn man noch eine andere in der seinigen hält? Es ist nichts Verklärtes oder so ... es zeigt einfach die grausige Realität von Händen, die schwitzen Q_Q

Brooklyn99 → GOTT. Ich hab vorgestern oder so erst die neue Netflix Staffel beendet? Ich LIEBE diese Serie, haha.

Und weißt du ... ich kann mir so gut vorstellen, dass Yuji eben diese Art Freund ist ... die dann mit dir losgehen und besorgen, was dich glücklich macht. Euch. Der einfach so liebevoll ist, dass einem schon wieder schlecht wird. Ich glaube ... Yuji ist / wäre ein verdammt liebevoller Freund Q_Q eine richtig gute Partie!

Gespräche die zwischen Tief und Flach liegen ... das ist so eine wundervolle Umschreibung für etwas so Schönes, so wichtiges. Sich miteinander verlieren können im Leben und aber auch all den schönen Dingen daneben <3

„„Ich glaube, wenn Zuckerwatte Glas wäre, wäre sie bruchempfindlich. Was glaubst du?“ → OH MY, eine ganz neue Art Zuckerwatteglas zu sehen und ich bin VERLIEBT! Plötzlich sehe ich vor mir ... wie so Kirchenfenster ... nur viel sanfter, dünner. Zerbrechlicher. Fast schon pastellig und mit dieser fluffigen Maserung ... so ... als wäre es die Glasur von einem Kandisapfel ... man muss es mit Bedacht behandeln. Behutsam.

Herzwahrheiten → für dieses Wort einfach ganz viel Liebe! Das Herz kann trügerisch sein, aber auch die schönsten Wahrheiten des Universums für uns bereithalten <3

„Dein Herz wie Zuckerwattenglas, so bruchempfindlich, aber Yuji hält es zusammen, ganz leicht, sodass sich niemand schneidet, und nur die Süße bleibt.“ → ICH WEINE. Das ist so ein schöner Satz ... das mein Herz flattert und glitzert. Das ich schlucken muss. Goddamn ... du schreibst so wunderschön, findest so magische Worte. So liebevoll. So ... so märchenhaft <3

DANKE <3<3<3<3

In liebevollen Pastellfarben,
deine Fuchs <3


Ps: Wie ich doch gekichert habe, als du über Friedrichs Namen und das Zitat gesprochen hast! Genau das hat meine Freund_in nämlich auch gesagt, haha x’D Sein Bruder, der orangene Chaosball, der mich aus Versehen gebissen hat, heißt übrigens Ludwig /D

Antwort von greymonster am 09.03.2022 | 11:57 Uhr
Oh Fuchs,

jetzt komme ich endlich dazu, deinen wundervollen Review zu beantworten ;___; Ehrlich, am liebsten würde ich dir eine Krone für die liebevollsten und aufregendsten Reviews aufsetzen, ich bin jedes Mal so von den Socken, wenn ich deine Eindrücke lesen darf ;_; Hab den größten Dank dafür!

Oh danke ;_; Ich muss gestehen, JJK haut hier bei mir echt die Wortneuschöpfungen raus, wie ich es selbst selten erlebe - und es macht so unheimlich viel Spaß! Und danke dir für deinen Eindruck dazu, wie du das auslegst und wie es bei dir ankommt, ist einfach so unfassbar faszinierend ;_; <3
"es ist ein DIY Schraubglas mit fluffiger, noch warmer und zuckrig klebriger Watte." da kriege selbst ich Lust auf Zuckerwatte, wahnsinn, wie du das beschreibst o.O <3 boah, ich liebe deine Auslegungen einfach so <3

"Es ist nichts Verklärtes oder so ... es zeigt einfach die grausige Realität von Händen, die schwitzen Q_Q" true. Ich bin einfach für mehr Realität in romantischen Beziehungen xD <3

Aaah, jetzt muss ich leider gestehen, dass ich nur Szenen aus Brooklyn99 kenne, aber mein Freund feiert es so sehr und da schaue ich manchmal so Sequenzenweise mit, ich weiß nicht, warum, aber ich finde die Serie passt auch irgendwie zu Yuji? So von dem Vibe, den ich da mitbekomme :'D

Jaaaa, ich glaube, Yuji als Freund zu haben ist wahrlich ein Geschenk, weil der Typ in Fürsorge vermutlich übergeht. Da bin ich total bei dir, Fuchs.

"Plötzlich sehe ich vor mir ... wie so Kirchenfenster ... nur viel sanfter, dünner. Zerbrechlicher. Fast schon pastellig und mit dieser fluffigen Maserung ... so ... als wäre es die Glasur von einem Kandisapfel " oh wow wow wow! Diese Bilder in meinem Kopf, danke dir dafür *o* <3

oooooh ich weiß gar nicht, was ich noch sagen soll. Da fühle ich mich wie Zuckerwattenglas, danke dir so so so so unheimlich für deine Worte - das freut mich wahnsinnig <3 Dankeschön.

hahaha oh, Ludwig! Ich finds großartig, wie deine Katzen heißen und feier das echt sehr. Ich hoffe, deinem Finger gehts mittlerweile wieder besser?

Ganz liebe Grüße & fühl dich gedrückt!
Mo
16.02.2022 | 16:35 Uhr
Mo! <3

So, ich schreibe dir mit verletztem Daumen (Katzenbiss) und dem Handy als Internethotspot, da hier die letzten Tage einige schiefgegangen ist.
Aber ich konnte und wollte nicht warten! Habe mich gestern so über dein erstes Review zu „Die Zähne in der Hand“ gefreut eh. Wirklich, mir ging es gestern nicht gut, war nicht gut ... und dann habe ich deine Zeilen immer und immer wieder gelesen und es hat mir so viel bedeutet, tut es noch immer. Also sage ich jetzt hier schon einmal Danke und melde mich dort dann, wenn wir hier wieder alles in geregelten Bahnen läuft <3

Rabenauge. Noch so ein schönes Wort! Ich musste dabei irgendwie sofort an meinen Kater Friedrich denken ... er ist schwarz und wenn das Licht richtig fällt, dann sind seine Pupillen halt auch so groß, dass es einfach so ist ... als würdest du in den Abgrund gucken und er zurückstarren. Von meiner besten Freundin Luise hat er den Spitznamen „Abyss“ bekommen und daran musst ich sofort denken, haha.
Aber auch so... Raben sind so faszinierende Vögel. Wesen. Ich liebe Raben <3

Und es geht schon WIEDER um Megumi, du kannst dir also vorstellen, wie ich gequietscht habe, ne? Hihi

„Fortlaufende Gespräche mit Megumi zu führen, fühlt sich oft so an, als müsstest du ein Kartenhaus im Orkan zusammenhalten.“ → Gott, ist wirklich so, oder? Genauso ist Megumi in meinem Kopf auch. Er ist einfach sehr wortkarg und introvertiert ... und ... ja ... man braucht diese Zeit, um mit seiner Kommunikation warmzuwerden. Mit seiner Art. Zumal das Bild des Kartenhauses im Orkan stark ist!

„ausgelassen und leicht und glücklich wirkt.“ → und wieder Worte, die ich wundervoll finde. Ich mag das Wort „leicht“ als Ausdruck für ... sicher, behaglich. Fröhlich. Leicht wie eine Feder, aber nicht so zerbrechlich und ausgeliefert. Leicht wie eine Feder, die dem Wind nicht ausgeliefert ist.

„verhaspeln sich in deinem Hals“ → hier möchte ich einfach anmerken, wie schön das Wort „verhaspeln“ ist und die Art, dass es schon im Hals passiert. Als wärs ein Hürdenlauf die Kehle hoch und sie fallen übereinander und verdrehen sich wie beim twister spielen Q_Q

GOJO UND MEI MEI XDDDD hör auf, was tust du denn hier plötzlich, ich lache plötzlich so sehr, während davor alles so ruhig war xD Gojo ist so ein Aasvogel eh xD
Und liebe für Nanamis kurzen, aber IC Auftritt, der mich gerade fast vom Sofa geworfen hätte xD

Hach, bei all dem angst / Horror, den ich immer schreibe ... mir tun deine Drabble so gut, sie sind so wundervoll, genauso wie dein Schreibstil. Alles hier erfüllt mich mit Wärme, ich danke dir so sehr <3

Fühl dich gedrückt,
Fuchsi <3

Antwort von greymonster am 26.02.2022 | 10:01 Uhr
Oh Fuchs ;_;

es tut mir so leid, dass meine Antwort erst so spät kommt, irgendwie ist die Zeit viel zu schnell vergangen und dkalsdnsakl.

ich hoffe, deinem Daumen geht es mittlerweile wieder besser und er ist gut verheilt? : o
und ich verspreche dir, sobald sich die Lage hier etwas beruhigt, kriegst du auch endlich dein mehr als verdientes review zu diesem besonderen text ;___; <3 mich freuts auf alle fälle sehr, dass meine ankündigung schon so gut angekommen ist bei dir - du hast da einfach wirklich etwas so Intensives verfasst!

haha oh wow! Finds jetzt einfach klasse, dass dein Kater Friedrich heißt und seine Augen einen Abgrund darstellen, der zurückstarrt? So wie das Zitat von Friedrich Nietzsche, falls du das kennst? (Wenn man lange in einen Abgrund schaut, schaut der Abgrund auch in einen.)

Oh das freut mich so so so so sehr, dass du das sagst ;_; <3 Es wird btw noch sehr viel Megumi hier geben xD
und danke dir so sehr, ich freue mich total, dass du das mit Megumi auch so empfindest! Hab riesigen Dank für deine so lieben Worte ;_;

und jaaa total. ich finde das total schön, in welchen Kontext du das 'leicht' setzt! Ich musste auch daran denken, dass Megumi sicher nicht die klassische Jugend verbringen konnte? und vielleicht auch sehr schnell diese ganze Schwere im Leben erfahren musste, weswegen er immer so toternst ist o.O und da war 'leicht' für mich auch etwas, um dem entgegenzuwirken.

"hier möchte ich einfach anmerken, wie schön das Wort „verhaspeln“ ist und die Art, dass es schon im Hals passiert. Als wärs ein Hürdenlauf die Kehle hoch und sie fallen übereinander und verdrehen sich wie beim twister spielen Q_Q" oh mein gott ja ;______; boah Fuchs, ich mag das einfach so gerne, meinen text noch einmal durch dich erleben zu dürfen. hab den größten dank dafür <3

hahahaha ich muss gestehen, ich liebe diesen bruch mit gojo und mei mei so sehr xD ich schwöre, die beiden würden über so etwas wetten xD
und hach, Fuchs, vielen, vielen lieben Dank, das freut mich so so so sehr, dass du das sagst ;_; danke dir für diesen so lieben Worte und dass du dir die Zeit genommen hast, einen so wundervollen review zu schreiben ;_;

ganz liebe grüße,
mo
10.02.2022 | 17:35 Uhr
Halli Hallo! :)

Wow, es ist wirklich gefühlt Jahrhunderte her, dass ich mich hier auf FF rumgetrieben hab und erst recht, dass ich irgendwo ein Review hinterlassen hab! >.<
Trotz allem hab ich die Liebe zu Fanfictions nie aus den Augen verloren und heute dachte ich mir (nachdem ich eh' gerade wieder im Jujutsu Kaisen Fieber bin): "Mal schauen was es so für Fanfictions dazu gibt."

Da lieg ich also gerade in meiner Lernpause (Hallo Klausurenphase -.-) wie ein gestrandeter Wal auf dem Sofa, greif zum Handy und finde deine kleine Sammlung zu Juju und... liebe es! Ich bin jetzt extra zum Laptop gerannt, weil ich dir unbedingt einen Kommentar dalassen wollte, denn: Du hast einen wunderschönen Schreibstil und bringst die Persönlichkeiten der Charaktere gut zur Geltung; alles lässt sich wunderbar flüssig lesen. Das gefällt mir SO gut!
Auch wenn ich natürlich nichts dagegen hätte, wenn die Szene mit Gojo noch etwas länger gewesen wäre ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Ich denk tatsächlich schon seit Ewigkeiten darüber nach selbst wieder mit dem Schreiben anzufangen (meistens hab ich's aus Zeitgründen oder aus "Angst" doch immer nicht geschafft). Aber deine kleinen Stories haben mich gerade echt motiviert mich mal wieder daran zu versuchen!

So, auch wenn das jetzt nicht der beste Kommentar ist, hoffe ich trotzdem, dass du dich darüber freust!
Ich bin schon gespannt auf weitere Juju Geschichten!

Liebe Grüße! :>

Antwort von greymonster am 14.02.2022 | 21:38 Uhr
MsRedhead *o*

wow, einfach nur wow. und ein großes, herzliches Willkommen in meiner Sammlung. es freut mich einfach unbeschreiblichst, dass du genau hier bei mir einen Review hinterlassen hast und dass du dich jetzt wieder auf ff herumtreibst! :D

Oi, an der Stelle noch ganz viel Glück für deine Klausurenphase! Ich hoffe, es geht schnell und schmerzlos vorüber. Und falls du sie schon überstanden hast, dann herzlichen Glückwunsch und ich hoffe, du kannst dir jetzt eine richtige Pause gönnen :)

"Ich bin jetzt extra zum Laptop gerannt, weil ich dir unbedingt einen Kommentar dalassen wollte, " das macht mich ganz hibbelig vor lauter Freude ;_; <3

"Du hast einen wunderschönen Schreibstil und bringst die Persönlichkeiten der Charaktere gut zur Geltung; alles lässt sich wunderbar flüssig lesen. Das gefällt mir SO gut!" Und das rührt mich hier brutalst - vielen, vielen lieben Dank für das Lob. Das freut mich wirklich, wirklich sehr ;_; <3

und haha ja, das mit Gojo fühle ich an der Stelle total xD <3 Ich habe da noch was für ihn, also irgendwann greife ich vielleicht nochmal auf ihn zurück ;)

Oh, tue es! Schreib. Mach. Sei kreativ und lass es fließen :D <3 Und uff, das freut mich sehr, wenn dich diese kleine Sammlung dazu motiviert, selbst mal wieder zu schreiben. Und ich kann dich da nur unterstützen - schreib :D

Oh glaub mir, ich hab mich riesigst über deinen Kommentar gefreut und er bringt mich auch nach wie vor so breit zum Grinsen, hab riesigen Dank dafür, dass du mir einen so herzlichen Review geschrieben hast! <3 Danke dir von Herzen :')

Ganz liebe Grüße,
Mo
05.02.2022 | 16:11 Uhr
Ah, Mo, Hallo Halloooo!!!

Wasserworte! Was ist das bitte für eine tolle Aneinanderreihung von Buchstaben? Ich war sofort ganz verliebt, denn was sind Wasserworte? Sind es Worte unter Wasser, die im Geblubber vergehen? Worte, die halb unter Wasser und noch mit einer Lippe darüber gesprochen wurden? Die irgendwie verständlich sind, aber man verschluckt sich kläglich? Worte die ... fließen sind, die mit der Zeit gehen, die ... niemals an wert verlieren; so wie auch das Wasser für den Planeten? Worte ... die so feucht und nass sind und tief ... wie das Wasser an sich? Die sanft sein können oder alles zerstörend? Worte mit mehr Kraft, als man zuerst denkt?
Ah... Wasserworte!

„blubbern und zerplatzen“ → wie Wasserblasen! Sie sind da und dann verschwunden und dennoch ... hinterlassen auch Blasen, eine Spurt, die nur langsam verschwindet. Jedenfalls dann, wenn es keine Seifenblasen waren ... dann wird man auch noch später auf der Schmiere ausrutschen, ugh.

Ah, hundert Worte. Nicht mehr und auch nicht weniger. Hundert Wasserworte. Buchstaben, die sich aneinanderreihen und die Zerplatzen und sinken und fließen. Hundert wunderschöne Worte bei denen ich beim „Du“ tatsächlich immer an Gojo denken musste #notsorry

Danke für hundert Worte, die leicht und schwer waren und mich berührt haben, tief im Herzen, am Zipfel gezogen.

Danke, danke, danke!

Liebst,
deine Fuchs

PS: Geto ist einfach so ein faszinierender Charakter, oder?!

Antwort von greymonster am 14.02.2022 | 21:32 Uhr
Hallo Fuchs *o*

es ist einfach jedes Mal so so so so schön, dich hier lesen zu dürfen. und ich schwöre, ich freue mich schon so auf 'ich spucke Blut und Lieder' und aufs Weiterlesen ;_; das wollte ich hier nur kurz vermerkt haben!

oh wow, einfach wow *o* ich hätte niemals mit so vielen auslegungsmöglichkeiten zu diesem Wort gerechnet, hab vielen, vielen lieben Dank für all deine Auslegungen - die mich hier echt nach wie vor sehr erstaunt und bewundernd und mit riesigen Kinderaugen zurücklassen. das ist so ein geschenk <3 ich dachte bei Wasserworte, tatsächlich an Worte, die noch eindringen können, aber keinen Halt mehr schenken :')

"Ah, hundert Worte. Nicht mehr und auch nicht weniger. Hundert Wasserworte. Buchstaben, die sich aneinanderreihen und die Zerplatzen und sinken und fließen. Hundert wunderschöne Worte bei denen ich beim „Du“ tatsächlich immer an Gojo denken musste #notsorry" hahhahahaha wie nice einfach. von dem mal abgesehen dass ich dich für die Beschreibung feiere, kam das mit Gojo unerwartet und trotzdem fühl ichs. Ich neige auch dazu, Gojo immer für die Beziehungsdramen schlechthin zu ... naja ... verwenden? einzubauen? Irgendwie ist er da der perfekte Kandidat für mich und ich weiß nicht, warum :'D

ach, danke dir Fuchs für diese Liebe und das Lob und deine Gedanken, die mich einfach immer so begeistert zurücklassen <3

und ja, Geto ist so interessant! Ich würde tatsächlich gerne noch viel, viel mehr zu ihm und seiner Geschichte erfahren! apropos habe ich jetzt BD. 14 gelesen und immer noch nicht verarbeitet (UND OMG SUKUNA UND MEGUMI?!?!?!?!?!?!?!?!)

fühl dich gedrückt von mir!
ganz liebe grüße & herzlichsten dank noch einmal für diesen umwerfenden, mitreißenden review <3
deine mo
26.01.2022 | 15:33 Uhr
Hallo Mo <3

Ah, Megumi! Ich sehe Megumi, ich schreie vor Freude.
Gib mir ein M!
Gib mir ein E.
Gib mir ein G.
...
Okay, lassen wir das :’D

Ich muss sagen, dass mich der Titel schon total neugierig macht? Wahrscheinlich habe ich jetzt erst einmal um die fünf Minuten vor dem Bildschirm gesessen und überlegt, was das bedeuten könnte. Naja ... bin zu keinem Ergebnis gekommen *fail* und werde jetzt einfach mal lesen xD

Wir starten also ... der Live-Kommentar!

Und da haben wir ihn; direkt der erste Satz! (hab erstmal Platz geschrieben ... ich glaube, ich bin heute nicht ganz auf der Höhe, verzeih im Voraus schonmal, yieks)
Ein Gefäß der Liebe sein. ... Ich meine ... das kann ja alles heißen, weißt du? Es kann ganz „stupide“ / einfach heißen, dass dieser jemand (wahrscheinlich Megumi?) Eine Person ist, die Lieben KANN. Deshalb ein Gefäß der Liebe ist und man es bei ihm einfach nicht erwartet hat. Es kann heißen, dass dieser jemand irgendeine seltsame Art von Amor ist ... oder die Liebe der Welt in sich trägt und immer ein wenig davon abgibt, wenn Menschen sich verlieben? (Und jetzt schreit mich mein Kater von der Seite an .→ der ist so eine aufmerksamsgeile Sau, das sag ich dir :’D ... jetzt bin ich ausm Konzept gekommen)
Auf jeden Fall ... wie krass viele Möglichkeiten gibt es bitte, was so ein Gefäß darstellt? Wenn man natürlich im jjk-Verse bleibt fragt man sich ... Liebe ... ist das auch ein Fluch? Ist da jemand in ihm drin? Hach.

„Dein Gewissen bohrt seinen Finger spitz in dein Herz.“ → Ah, welch wunderschön poetischer Satz!!! Ich bin verliebt in die Ausdrucksweise <3

Fuck, jetzt hab ich den Drabble verschlungen, ohne noch mehr Live zu sagen ... aber sonst würde der Kommentar vllt auch ausarten xD
Ich finde den Text unheimlich faszinierend! Er erklärt vieles und lässt noch viel mehr offen. So, so viel. Ich bin verwirrt und zufrieden gleichzeitig, vor allem das Ende hat mir gefallen; der mürrische Megumi, der das einfach nicht hören kann / hören will. Der Spießer, der immer alles besser weiß.
Anderen zeigen, wie schön es ist am Leben zu sein, PAH. Megumi. Megumi doch nicht.

Was soll ich sagen? Ich bin angeglückt, danke für den schönen Text, der mir alles und nichts verrät!

Ich sende Liebe und Kreativität und Motivation und Wärme in den kalten Wintermonaten,
deine Fuchs <3


Ps: Und jetzt hast du es im Nachwort noch erklärt! Mehn, wie spannend?! Jetzt finde ich es noch faszinierender und so richtig faszinierend, dass sie das da gemacht haben? Und jetzt will ich wissen, was bei den anderen rausgekommen ist?! XD
Wusstest du das schon vorher, oder hast du das für den Drabble nachgeschaut?

Antwort von greymonster am 02.02.2022 | 13:49 Uhr
liebe fuchs <3

sorry für die verspätete antwort, ich hab mich so so so so sehr über deine worte und deine gedanken und einfach über dieses review gefreut und war auch schon so gespannt, was du dazu sagen wirst !

ja der Titel o.O kann ich mir vorstellen - ich dachte auch lange bei dem Wort 'vessel' dass es ja fast ein bisschen auf der hand liegt, um über itadori zu schreiben? bc he is a vessel for sukuna. und dann kam die liebe (like always) und ich finds so so so schön, all deine gedanken dazu lesen zu dürfen! was mir auch besonders gefallen hat, war die idee mit dem amor, der immer etwas liebe abgibt, wenn sich zwei verlieben - ich meine, wie unfassbar schön ist das? ;_; vielleicht wollte deine katze dich genau in dem moment darauf aufmerksam machen, dass sie auch eine vessel ist, die mit futter gefüllt werden möchte? :D <3

ach fuuuchs, vielen, vielen lieben Dank für jedes einzelne deiner worte und dein lob und egal ob live oder nicht, es ist echt schön, mitverfolgen zu dürfen, was der drabble in dir ausgelöst hat. danke dir von herzen, dass du das mit mir teilst <3

und jein, ich wusste, dass es ein vessel of love gibt, weil eine freundin von mir das hat - aber ich weiß tatsächlich gar nicht, ob megumi das wirklich ist (das habe ich ihm angedichtet, weil ich mir dachte, ja, dann öffnest du dich vielleicht mal für die liebe, junger mann!) daher kann ich dir leider auch nicht sagen, was die anderen beiden sind (ich kann mir natürlich etwas vom Human Design einfallen lassen und schauen, was am besten passt :D) aber das ist ein bisschen wie mit den Horoskopen, ich bräucht da auch die geburtsuhrzeit : o

danke auf alle fälle noch einmal für deinen so so so so wundervollen review, das hat mich wirklich wahnsinnig gefreut <3

ganz liebe grüße,
mo
16.01.2022 | 13:07 Uhr
Hello again! ꒰⌗´͈ ᵕ ॣ`͈⌗꒱৩

Ah, ich lese im Titel „Nanami Kento“ und ich bin ALL IN!
Du hast mich, ich liebe ihn. Ich liebe Nanami so, so sehr. Wirklich, wie kann ein Charakter so classic sein? Ich hoffe, er musste nicht immer zu viele Überstunden machen!

So, und nun werde ich lesen!

„Dein Kopf mohnrot.“ → was für eine schöne Aussage ist das bitte?! Mohnrot? Ich bin verliebt!

„spuckt Satoru seinen vermutlich überzuckerten Kaffee beinahe wieder aus“ → warum ist das so IC?! Ich kann mir halt vorstellen, dass er ihn wirklich, wirklich wieder ausspucken würde. Der Typ hat in alltäglichen Situationen einfach keine Beherrschung – not sorry.

Und eine senfgelbe Krawatte ist stilvoll, die würde ich wirklich tragen!

Nanamis Verhalten erinnert mich so sehr daran, wie er Yuji am Anfang behandelt hat. So höflich respektlos und damit über-unter-der-Gürtellinie. Das ist so ein kollege, den du hasst, der aber nicht gefeuert werden kann, da er sich dennoch an die Regeln hält, yieks xD

Ich kann nicht mehr. Wirklich ... wie süß ist dieses Drabble? Das Ende ist wundervoll, diese sanfte Röte auf Nanamis Wangen ist so adäquat und noch immer IC? Ich finde, du hast ihn so gut getroffen. (und Satoru erst!) Diese ernste, abwertende Art. Immer regelkonform und dann ... dann sieht man, dass der Dude unter der Oberfläche noch mehr Emotionen hat. Das ihn da jemand erreicht ...

Goddamn ... danke für diese herzigen Worte, die mich zum Lächeln gebracht haben (und lachen wegen Gojo!) <3<3<3

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel! Hihi <3<3<3

Ganz arg viel Liebe,
Fuchsi <3

Antwort von greymonster am 16.01.2022 | 18:16 Uhr
ooooh Fuchs *o*

ich freue mich so so so so sehr über deinen review, hab ja ewig herumüberlegt, welchen text ich als nächsten nehme und bin dann doch bei diesem hier geblieben :D
und aaah, das freut mich so sehr, dass du dich auch so über Nanami freuen kannst *o* ich finde den Typen einfach nur großartig <3 vor allem in der Kombi mit Gojo - ihre Dynamik finde ich auch rein 'freundschaftlich' einfach schon so genial :D

hahahaha ja absolut, das hoffe ich für ihn auch :D

oh, fuchs, danke dir so so so so sehr für dein lob ;_; das hat hier echt mein herz schneller springen lassen, das freut mich einfach wahnsinnig <3
hahaha ja, absolut, ich muss gestehen, ich hab auch echt eine schwäche dafür, gojo zu schreiben, einfach weil man grundsätzlich alle gesellschaftlichen konventionen über bord geworfen werden dürfen xD und mich freut das enorm, dass du das als IC erlebst <3

oh wie schön *o* senfgelb erinnert mich einfach mittlerweile viel zu sehr an alligatoah xD

"So höflich respektlos und damit über-unter-der-Gürtellinie. Das ist so ein kollege, den du hasst, der aber nicht gefeuert werden kann, da er sich dennoch an die Regeln hält, yieks " hahaha die beste charakterbeschreibung zu nanami! ich glaube, das sollte man absofort in jedes seiner profile stellen xD ich fühl das so so so sehr, was du sagst - du hast da echt den nagel auf den kopf getroffen für mich. und ja, ich glaube, er ist manchmal auch einfach so unfassbar trocken?

ach, danke, danke, danke dir ;___; das freut mich grad einfach unbeschreiblich, dass du das sagst und am liebsten würde ich dich grad einfach nur gern mit sonnenkonfetti bewerfen, um mich erkenntlich zeigen zu können. ehrlich, danke dir für deine gedanken und deine lieben worte und es freut mich so, wenn ich dich damit zum lächeln und lachen bringen konnte <3

ganz liebe grüße,
mo
08.01.2022 | 00:17 Uhr
Aaaah da ist er! Da ist er der gemeine Drabble, den ich immer noch nicht lesen kann ohne hochrot anzulaufen und unkontrolliert herumzuquitschen xD Wie kannst du mir das nur antun! Schon wieder! xD

Aber ganz im Ernst, ich freu mich so sehr, dass du diese Texte jetzt veröffentlichst und ich werd sie alle SEHR gerne nochmal lesen :D und es gibt auch neue? :o

Freu mich schon auf das, was noch kommt!

viele Küsschen
deine nurum <3

Antwort von greymonster am 15.01.2022 | 11:27 Uhr
nuruuum *o*

da ist er. da ist gojo satoru und er wartet auf dich im schlafzimmer! *o* okay, sorry, der musste sein :D
hahahaha oh ehrlich, die reaktion finde ich einfach so so so schön und freut mich sooo sehr, und hach, ich bin mir sicher, gojo bringt das auch zum grinsen und er freut sich, dass wir beide so auf ihn reagieren xD <3

aaaah das freut mich total *o* und jaaa genau, ich werd auch neue schreiben und quasi die anderen inktober-lücken mit vergangenen prompts auffüllen :D ich freue mich schon sehr darauf :D

aaah danke, es wird hoffentlich auch wieder ganz viel satoru geben :)))))

küsse zurück!!! <3
deine mo
06.01.2022 | 18:30 Uhr
Mo (◍˃̶ᗜ˂̶◍)ノ”

So, ich konnte es mir nun natürlich nicht nehmen lassen, auch bei dir vorbeizuschauen! Hihi.

An sich bin ich ja nicht so der Fan von x Reader Storys, aber hach, dein Schreibstil ist einfach zu schön! Da kann auch ein Fuchs nicht widerstehen ꒰⌗´͈ ᵕ ॣ`͈⌗꒱৩
Dein Satzbau, deine Wortwahl, ich bin ein großer Fan! Ich kann mich sehr in deinem Geschriebenen verlieren, kann einen Film in meinem Kopf abspielen lassen und abtauchen. Die Berührungen spüren. Den Herzschlag. Ganz großes, kurzes Kino! Drabbles mag ich eh so gern, man darf nicht unterschätzen, wie anspruchsvoll die sind und wie sehr man auf seine Sprache achten muss!

Ich liebe es, wie du Satorus sechs Augen mit einbezogen hast im letzten Absatz, ich habe Gänsehaut bekommen. Es war. Wirklich. Wunderschön. Wie ein zugefrorener See im Winter, der im Sonnenlicht funkelt.

Und ja, ich bin tatsächlich gespannt, was du noch für uns bereit hältst und freue mich sehr auf mehr!

Ganz viel Liebe,
deine Fuchs <3

Antwort von greymonster am 06.01.2022 | 18:42 Uhr
fuchs !!! *O*

ich freue mich so unbeschreiblich, dich hier antreffen zu dürfen ;_; vor allem, wenn du keine x reader storys magst, ehrt mich das einfach gleich zehnmal mehr, dass du trotzdem hereingeschaut hast, danke dir ;_;

uuuuund um auf deine reviewantwort zurückzukommen - du hast Megumi im gepäck? was genau muss ich tun, damit die welt das zu gesicht bekommen darf??? (ja, damit ICH das zu gesicht bekommen darf? ich schwör dir, ich hab für diesen kerl einfach einen so unfassbaren softspot, like hier werden auch noch viele drabbles zu ihm kommen, weil ich irgendwie schon ein bisschen verliebt bin oder so ._.)

ach, fuchs, mich freuen deine worte so unbeschreiblich sehr, dass ich das gar nicht richtig artikulieren kann. dass du das als großes, kurzes kino empfindest und die berühren förmlich spüren kannst - kdasnmdlka. das macht mich hier ganz weich und buttrig :') ehrlich, das freut mich einfach so sehr.

und jaaa, ich muss gestehen, dass ich das mit den drabbles auch ewig unterschätzt habe, bevor ich selbst welche geschrieben habe :') ich finde, sie sind einfach eine großartige schule, um schreibstil zu schärfen und zu lernen, wie man sachen auch noch anders formulieren kann bzw. ob man gewisse sätze etc. überhaupt braucht, damit ein text funktioniert :D

oh wow! danke dir so sehr für dieses lob. das ehrt mich wirklich, wirklich sehr. hach, danke, fuchs, ich freue mich total, dass ich diesen review von dir erhalten habe! danke dir von herzen und lass es dir gut gehen <3

ganz liebe grüße,
mo
06.01.2022 | 17:09 Uhr
Ich fand das irgendwie voll süß und knuffig

Naruka-chan<3

Antwort von greymonster am 06.01.2022 | 17:16 Uhr
naruka-chan *o*

freut mich voll, dass du zu meiner sammlung gefunden hast! und vielen, vielen lieben dank für dein lob! das freut mich gleich noch mehr <3

ganz liebe grüße,
mo
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast