Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Bibi77
Reviews 1 bis 25 (von 31 insgesamt):
21.04.2022 | 07:58 Uhr
Liebe Bibi,

zu köstlich, wie du die gesundheitlichen Probleme des langsam alternden Herren bzw Hubsi beschreibst.

Ich war etwas geschockt, dass er sich an Toten vergreift, ja quasi die Totenruhe stört und diese beklaut. Das fand ich dann "grenzwertiger", als seine n Blutdruck. Die Idee ist jedenfalls genial.

Vielleicht sollte er sich mal einen Schrittzähler schenken lassen, damit es mit dem Sport etwas besser klappt. Und weil dieser ihn dann wortwörtlich auf Trapp hält, kann er das Ding dann ja auch nach seiner Ex-Frau betiteln. :)

Liebe Grüße
Dany

Antwort von Bibi77 am 21.04.2022 | 11:23 Uhr
Liebe Dany,

was für eine tolle Überraschung, dass du einen Abstecher in meine kleine Sammlung gemacht hast :)! Ganz herzlichen Dank!
Die geniale Idee mit der geklauten Smartwatch stammt leider nicht von mir, sondern ist der Episode entliehen, auf der der OS aufbaut. Das ist übrigens ganz normal im TV-Wolfratshausen, dass da mal Sachen von den Opfern ausgeborgt und ausprobiert werden (oder auch mal ein Kühlschrank geplündert, eine Leiche aus der Pathologie "geliehen" wird usw. ) - business as usual sozusagen, ABER: immer irgendwie fallrelevant am Ende xD.
Hihi, deine Idee mit dem Schrittzähler namens Anja ist auch gut, aber ich glaube, selbst wenn Hubsi sich 10 Schrittzähler umhängen würde: aus dem wird kein Sportsfreund mehr. ;)

Liebe Grüße,
Bibi
31.03.2022 | 20:41 Uhr
Liebe Bibi,
endlich auch von mir ein Review. Du bist zur Zeit so produktiv, da komme ich ja gar nicht hinterher.
Die Folge Das verräterische Herz hat auch mich inspiriert und deshalb hat es mich sehr gefreut, dass auch du das Thema aufgriffen hast. Ich bin ja auch der Meinung, dass die Kaiser sich um ihre Untergebenen kümmert.
Besonders klasse finde ich die Sachen, die die Smartwatch von sich gibt und Hubsis Antworten darauf. Das erinnert mich an Hansi, als er mit der Stimme des Navis sprach (und an Raj aus Big Bang Theorie, der eine Beziehung mit Siri aufbaute). Jetzt ist also auch bei Hubsi soweit, dass er sich mit Computern unterhält.
Dass er seine Smartwatchstimme Anja nennt, finde ich traurig, da es zeigt, wie sehr er sie vermisst, aber genial ausgedacht von dir!
Meinst du, die Kaiser hätte das auch für den Girwidz getan oder bahnt sich da was an zwischen Hubsi und der Kaiser :=
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Bibi77 am 05.04.2022 | 16:09 Uhr
Liebe Mujuchu,

auch für dieses Review noch vielen Dank! Jetzt kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen; ich habe jedenfalls nicht vor, demnächst wieder was für dieses Fandom zu produzieren.
Natürlich hätte Frau Kaiser sich um Girwidz genauso gekümmert. Hubsi und Frau Kaiser? Auf gar keinen Fall, da würden mir beide gleichermaßen leid tun! xD

Liebe Grüße,
Bibi
30.03.2022 | 07:36 Uhr
Liebe Bibi77,

da hast du aber ganz fix geliefert, die letzte Folge hat dich wirklich inspiriert, was? ;)

Dieses Kapitel dürfte eines meiner liebsten dieser Sammlung sein. Sabine Kaiser ist ja ohnehin auf meiner Hitliste gerade ganz weit oben, und wie sie hier Hubsi mit sanften Druck "überredet" zum Arzt zu gehen, ist einfach herrlich! Da findet selbst der Hubsi kein Schlupfloch mehr, um der kaiserlichen Fürsorge zu entkommen! :) Die Kaiser ist schon eine gute Vorgesetzte, ihr liegt tatsächlich etwas an ihren Mitarbeitern, das wird auch in den aktuellen Folgen sehr schön deutlich. Bestimmt weiß auch der Hubsi das tief in seinem Inneren zu schätzen. ;)

Viele liebe Grüße und herzlichen Dank für dieses herzerwärmende Kapitel!!

Maybe44

Antwort von Bibi77 am 31.03.2022 | 09:24 Uhr
Liebe Maybe44,

herzlichen Dank für deine lieben Worte zum beherzten Eingreifen unserer lieben Frau Kaiser! Ich denke einfach auch, dass sie das nicht einfach so auf sich beruhen lassen würde, wenn sie denn wüsste, wie es gerade um Hubsi steht (leider hat sie es ja gar nicht erst erfahren). So im Nachhinein finde ich es jetzt fast ein bisschen schade, dass ich den Gedanken so schnell und nur für einen Oneshot verbraten habe; daraus hätte man auch prima eine etwas längere Geschichte spinnen können, aber naja... Hauptsache, es hat euch gefallen, da bin ich auch so sehr glücklich mit. :)

Liebe Grüße,
Bibi
29.03.2022 | 23:27 Uhr
Liebe Bibi77,
die Geschichte war mal wieder super toll.
Ich fand sie sehr schön.

Ich würde mich natürlich immer über neue FF über Hubert und Kaiser.

Danke.

Mit freundlichen Grüßen,
Gina

Antwort von Bibi77 am 31.03.2022 | 09:15 Uhr
Liebe Gina,

hab vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Schön, dass dir die Geschichte gefallen hat und ich dir deinen Wunsch erfüllen konnte. :)

Liebe Grüße,
Bibi
28.03.2022 | 23:20 Uhr
Das würde mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Lösch
28.03.2022 | 14:13 Uhr
Hallo Bibi77,
ich finde deine Geschichten echt super.

Du hast einen super tollen Schreibstil.

Ich würde mich freuen wen do noch ein Geschichte über Hubert und Sabine schrieben könntest.

LG,
Gina

Antwort von Bibi77 am 28.03.2022 | 19:23 Uhr
Liebe Gina,

ich freu mich sehr, dass dir meine kleine Sammlung Freude macht. Hab vielen Dank für dein Review!
Wünsche sind hier immer willkommen. Ich hatte sogar gleich eine Idee dazu und vielleicht kann ich dir deinen Wunsch, so hoffe ich, in den kommenden Tagen schon erfüllen. ;)

Liebe Grüße,
Bibi
20.03.2022 | 15:51 Uhr
Liebe Bibi,
oh je! Das kommt dem O-Ton von Tramitz and friends aber wirklich schon recht nahe. Erinnerst du dich an den Sketch mit dem kotzenden Busfahrer? An habe ich mich wieder erinnert als Hubsi plötzlich losgereihert hat ;-) Ich war so hin und her gerissen. Mir taten Hansi und Hubsi so leid. Was für eine furchtbare Situation muss das sein, während der Arbeit und weit weg von einem Klo in so eine Lage zu geraten! Es ist aber wieder so lustig geschrieben und die Vorstellung so ulkig wie die beiden dort im Gebüsch hocken und Hubsi sich nicht traut Anja anzurufen, dass ich einfach lachen musste! Hach, und dann diese superschöne fluffige Szene in der Klinik... die natürlich, wie sollte es bei dir anders sein, wieder in einer verrückten Szene enden muss ;-)
Vielen Dank für diese witzig-derbe Anekdote und den wundervollen Moment zwischen Hubsi und Anja. Ich liebe (und vermisse!) es wie du immer über die beiden schreibst! Ist schon die nächste Geschichte in Arbeit ;-)?
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 20.03.2022 | 19:51 Uhr
Liebe Julie,

da freu ich mich jetzt aber, dass du dir Zeit für mein aktuellstes Verbrechen an Hansi und Hubsi genommen hast! Vielen lieben Dank! Ja, selbstverständlich erinnere ich mich an den Busfahrer, hihi, ziemlich unappetitlich, aber trotzdem irgendwie niedlich ;). Jetzt fühle ich mich glatt geehrt von diesem Vergleich. :3
Oh ja, das möchte man wirklich nicht durchmachen müssen, was Hansi und Hubsi da widerfahren ist! Aber es hat trotzdem seeehr viel Spaß gemacht, das zu schreiben *diabolisch grins* Und wenn sie dich zum Lachen bringen konnten, dann haben sie ja auch nicht umsonst gelitten (naja, Hubsi ja sowieso nicht ;))
Neue Geschichten sind (noch) nicht in Arbeit, aber die eine oder andere Idee habe ich schon. Habe ja auch noch einige Figuren übrig, mit denen Hubsi etwas erleben muss für diese Sammlung. ;)

Liebe Grüße,
Bibi
10.03.2022 | 19:14 Uhr
Liebe Bibi,
danke, danke, danke für diese schöne Geschichte, in der Anja sogar wieder etwas zärtlich wird mit ihrem Franz! Ich habe gestern wieder einmal die Folge Dringender Tatverdacht angeschaut und es tat mir wieder einmal so weh, dass Anja einfach gegangen ist!
Ich mag es, wenn du kleine Nebensächlichkeiten aus der Serie aufgreifst und detailliert erzählst. In Notfällen, und mögen sie auch noch so beschissen sein, ist die Anja einfach immer für ihren Hubsi (und natürlich auch für Hansi) da.

Hier meine Lieblingsstellen:

Und dann kann er über die Anja ja auch viel meckern, aber Eines muss er ihr doch zugutehalten: wenn’s ihm oder dem Hansi schlecht gegangen ist, hat sie bisher immer alles stehen und liegen lassen und wie selbstverständlich geholfen.

Als „Käsepo“ hat sie ihn unter anderem betitelt, da vorhin im Wald, und ihn und den Hansi als „Schwarzwälder-Kirschtote“ vorgestellt, wie der Sanka da war.

Leichter gesagt als getan, wenn einen die Ex-Frau so einfühlsam anlangt und Mann auf einmal völlig unvorbereitet das bekommt, wovon er nicht einmal mehr zu träumen gewagt hat! (...) Aber schon interessant, findet er, dass er sich also erst in Lebensgefahr bringen muss, damit die Anja wieder so lieb zu ihm ist, aber wurscht. Hauptsache, es ist wenigstens für diese paar Augenblicke so, als wenn’s wieder wie früher wär…

Noch ehe er sie fragen kann, ob es ihr was ausmachen würde, noch ein Weilchen aus rein medizinischen Gründen bei ihm zu bleiben und ihre „Untersuchung“ fortzusetzen, ist er auch schon eingeschlafen – und träumt von Schwarzwälder-Kirsch mit der Anja auf einer lauschigen Bank, während der Hansi mit heruntergelassener Hose und Säge bewaffnet durch das Unterholz hüpft und Bäume fällt.


Viele Stellen heute, aber diese Geschichte ist einfach besonders toll! ♥

Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Bibi77 am 10.03.2022 | 19:53 Uhr
Liebe Mujuchu,

hab vielen lieben Dank! Ich hatte gehofft, dass es dir gefallen würde und freue mich sehr, dass es deinen Geschmack getroffen hat :). Im Moment greife ich auch wieder viel auf die alten Folgen zurück und da ich nun schon so oft über die Erwähnung dieser Torte gestolpert bin (und noch immer die Streichel-Szene übrig hatte, die ursprünglich mal in den "Amor" sollte), war die Geschichte jetzt fällig. Könnte sein, dass das nächste Anekdötchen auch Hubsi x Anja wird, aber versprechen will ich mal lieber noch nichts ;).

Liebe Grüße,
Bibi
Jani88 (anonymer Benutzer)
10.03.2022 | 15:20 Uhr
Ha ha! Ich wär da so gern Anja XDD Die beiden im Wald hocken sehen und dann noch Hubsi streicheln *ganz tief seufz* ^-^ Du musst unbe-unbedingt wieder mehr Hubsi-Anja schreiben!!! Büdde *schnüff*

Antwort von Bibi77 am 10.03.2022 | 18:01 Uhr
Das war so klar, dass das jetzt kommt von dir xD! Mal sehen, was sich da machen lässt, die ein oder andere Idee hätte ich tatsächlich noch, aber versprechen kann ich nichts ;)
10.03.2022 | 14:22 Uhr
Liebe Bibi77,

es mag nach der Lektüre dieses Kapitels völlig unverständlich sein, aber ich habe jetzt wirklich großen Appetit auf Schwarzwälder Kirschtorte! Allerdings auf die frische, gut gekühlte Variante. ;) Hansi und Hubsis Schicksal möchte ich dann doch nicht teilen...

Ich habe wirklich sehr gelacht bei der Vorstellung, wie die beiden da im Wald umherhüpfen und schlussendlich die Anja zur Hilfe rufen müssen. Auf Anja ist doch immer Verlass! Was sie mit den beiden Chaoten schon alles mitgemacht hat... Da sei ihr ein klitzekleines bisschen Schadenfreude gegönnt! Ganz davon abgesehen hat sie sich ja doch recht besorgt gezeigt, auch wenn Hansi sicher nicht in den Genuss kommen wird, so liebevoll das Bäuchlein gerieben zu bekommen. ;)

Eine wirklich gelungene Episode, die mich sehr gut unterhalten hat!! Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 10.03.2022 | 17:57 Uhr
Liebe Maybe44,

wenn auch leider nur imaginär: ein schönes großes, und natürlich ganz frisches ;), Stück Schwarzwälder-Kirsch für dich für dein tolles Review <3! Bei uns gibt's dieses Wochenende auch welche, habe ich heute beschlossen, hihi.
Oh ja, das glaube ich auch, dass Anja sehr viel erlebt hat mit den beiden Pappenheimern und wir eigentlich nur einen kleinen Bruchteil davon zu sehen bekommen haben! Die Gelegenheit für eine zärtliche Streicheleinheit hat Hansi nun verschlafen, aber ich glaube, diese Sonderbehandlung gewährt Anja auch einzig und allein ihrem Hubsi. ;) Schön, dass dir der kleine Ausflug ins HuS-Universum gefallen hat (der musste jetzt erst einmal schnell auf's Papier ;)); beim nächsten Update geht's dann wieder mit der Angie weiter.

Liebe Grüße,
Bibi
09.02.2022 | 15:05 Uhr
Liebe Bibi,
deine Geschichte finde ich sehr passend zur neuen Staffel. Auch wenn der menschliche Hubsi nicht dafür sorgen kann, dass der menschliche Hansi wieder bei ihm ist, so kann er wenigstens die tierischen Hansi und Hubsi zusammen bringen. Das ist auch für den Girwidz ein Gewinn, der sich ebenfalls nach dem früheren Ist-Zustand sehnt.
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Bibi77 am 09.02.2022 | 15:23 Uhr
Liebe Mujuchu,
vielen Dank für dein Review! Irgendwas Gutes muss die neue Staffel ja haben...und wenn es nur ein kleiner literarischer Einfluss ist ;)
Liebe Grüße,
Bibi
09.02.2022 | 14:26 Uhr
Liebe Bibi77,

wie schön, dass Julie's gefiederte Findelkinder dich zu diesem Oneshot inspiriert haben! Zwei Wellis namens Hansi und Hubsi stelle ich mir auch herzallerliebst vor.

"Für einen Herzkasper bräuchten Sie aber erst einmal ein Herz." - Das hat Girwidz hier wirklich treffend auf den Punkt gebracht. Ich finde, diese Geschichte holt Hubert genau da ab, wo er in der Serie gerade steht. Dafür steht auch eben dieser Satz. Man hätte es ja kaum für möglich gehalten, aber in der laufenden Staffel erscheint mir Hubsi noch grantiger und noch misanthropischer als jemals zuvor. Schön zu sehen, dass es doch noch Hoffnung gibt, Hubsis Herz ein wenig erweichen zu können. Da kann man jetzt nur noch hoffen, dass ihm auch in der Serie noch so ein fröhlicher gefiederter kleiner Kerl vor die Füße flattert. ;)

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Oneshot und liebe Grüße,
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 09.02.2022 | 15:16 Uhr
Liebe Maybe44,

ja, da zeigt sich mal wieder, dass die besten Geschichten buchstäblich auf der Straße liegen bzw. in dem Fall stehen ;).
Von mir ebenfalls ganz herzlichen Dank, für dein Review :)! Die aktuellen Folgen, vor allem der aktuelle Hubert, haben gerade tatsächlich großen Einfluss auf meine Schreiberei, auch wenn mir weder das eine noch das andere so richtig gefallen will...komisch. Bis zum 12.1.2022 war ich ja noch ein Fan von "Supergrantler" Hubert wie er sich seit Staffel 8 durch HoS geschleppt hat, aber jetzt wird's selbst mir langsam zu extrem. Ich hoffe auch, es geht noch einmal wieder aufwärts mit ihm. Vielleicht müssen wir ihm wirklich mal einen Hansi und einen Hubsi vor die Haustür stellen ;)

Viele liebe Grüße,
Bibi
09.02.2022 | 11:24 Uhr
Liebe Bibi,
du bist genauso süß wie dieser Oneshot! Von Hansi und Hubsi soll ich dir ausrichten, sie fühlen sich sehr geehrt, das du sie nun tatsächlich in deiner tollen Sammlung verewigt hast (auch wenn es farblich nicht ganz passt) ;-) Vielen, vielen Dank für so viel überraschendes Lesevergnügen!
Ich habe das Kapitel eben in einem vollen Wartezimmer gelesen und einige irritierte Blicke auf mich gezogen, weil ich an einigen Stellen wirklich laut lachen musste. Wie Hubert zum Beispiel meinte: "Mitose vielleicht?" oder die perfekte Pointe am Schluss ;D Ja, da hat der Hubsi den Nagel auf den Kopf getroffen!
Ich bewundere das auch immer wieder wie du das schaffst, Hubert zwar haargenau als den kaltschnäuzigen Hund darzustellen wie er sich zur Zeit in "Hubert ohne Staller" präsentiert, aber auf der anderen Seite findest du immer neue Wege zu zeigen, was für ein großes Herz er in Wahrheit hat. Dafür liebe ich deinen Hubsi und deine Geschichten wirklich am meisten, deswegen hat nun dieses Kapitel die "Süßen kleinen Lügen" vom ersten Platz meiner Lieblingsgeschichten in dieser Sammlung verdrängt ;-)
Ich freue mich riesig auf mehr!
Liebe Grüße, Julie
PS: Dein neues Profilbild ist superschön! Hast du den Hubsi gezeichnet?

Antwort von Bibi77 am 09.02.2022 | 15:06 Uhr
Liebe Julie,

eigentlich habe ja ich zu danken - bei so einer Vorlage, die deine beiden Flauschpopos geliefert haben, kann ich einfach nicht die Schreibfinger stillhalten. Tut mir leid wegen der Farbe, aber grün-gelb hat halt einfach besser zur Polizei gepasst ;). Super, dass du auch gleich so schön aufgefallen bist, hihi xD Ja, das kenn ich (auch böse: BP-Outtakes im Zug gucken)... Freut mich, dass es doch ganz lustig war und Hubert einigermaßen menschlich rüber kam; das hat mich jetzt ein bisschen überrascht, mir kam der OS wieder eher deprimierend und Hubsi wie ein kleiner A**** vor.
Jetzt muss ich mir erstmal wieder Gedanken machen über Nachschub. Zu Yazid und Riedl hab ich zumindest schon Ideen, aber die Damen von der Zentrale bereiten mir so langsam echt Kopfzerbrechen ^^"
Allerbesten Dank für dein Review und die kleine Profilbildschmeichelei ^_~ Ja, das hab ich verbrochen, aber so fesch wie das Original schauts leider nicht aus ;(

Liebe Grüße,
Bibi
03.02.2022 | 19:34 Uhr
Liebe Bibi,
ein sehr anstrengendes Mitarbeitergespräch! Die Kaiser hat da unseren Hubsi ja ziemlich überrumpelt! Doch ich glaube auch, dass sie sich um ihre Mitarbeiter Gedanken macht und ihr Hubert deutlich sympathischer ist als der Girwidz. Schön finde ich, dass sie sein Potenzial sieht.
Ein Date mit seiner Badewanne! Dann doch eher IN seiner Badewanne! Wobei, ich glaube nicht einmal, dass er ein Vollbad nimmt!
Hier meine Lieblingsstellen:

Hubert runzelte die Stirn. „Was etz für a Entwicklung?“
Seufzend verdrehte Frau Kaiser die Augen. „Da haben Sie natürlich auch wieder recht“, murmelte sie angesäuert.
Inzwischen war sie kurz davor, aufzugeben. Als Tatverdächtiger wäre dieser Kerl ein absoluter Alptraum für jeden Ermittler, dachte sie. Aus dem war einfach nichts herauszukitzeln!

Nach einer Weile, den Blick immer noch schüchtern zu Boden gerichtet, nickte er. „Danke“, sagte er heiser und räusperte sich leise, „aber das, was i mir wünsche, dass können Sie mir sowieso net erfülln.“ Er lächelte schief und irgendwie niedergeschlagen.

Doch zum Glück kann sie ihm dann doch noch eine Freude machen und ihn vor den schreienden und lärmenden Kindern retten.
Nur eine Sache muss ich hier einfach kritisieren: Ich glaube nicht, dass Hubsi keine Kinder mag. In den HuS Folgen ist er lieb zu dem Mädchen mit der Schildkröte, zu dem Jungen im Märchenparadies (ein kleiner Tamo) und nimmt bei der Babyblues-Folge der einen Mutter das Baby ab.

Schön, dass Hubsi am Ende deiner Geschichte zufrieden lächeln kann!
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Bibi77 am 04.02.2022 | 10:46 Uhr
Liebe Mujuchu,

oh, das freut mich jetzt aber, dass ich dich für das Mitarbeitergespräch mit Frau Kaiser begeistern konnte - herzlichen Dank :)!
Ich denke, Hubsi mag Kinder nur in bestimmten Einzelfällen (wie zB die von dir schon genannte kleine Mara aus der Schildkröten-Folge); ansonsten sind sie ihm doch eher suspekt und größere Gruppen überfordern ihn. Außerdem lehnt er ja gern alles pauschal ab (wie er hier eben pauschal alle Kinder ablehnt). Er hat ja sogar schon mal behauptet, keinen Leberkäse zu mögen ;)

Liebe Grüße,
Bibi
02.02.2022 | 17:18 Uhr
Liebe Bibi77,

die Frau Kaiser steht momentan wirklich hoch im Kurs und ist in der laufenden Staffel tatsächlich zu so etwas wie meinem Lieblingscharakter geworden. Letztlich ist sie für mich momentan die Einzige, die authentisch und ein Stück weit empathisch rüberkommt; sei es wenn Riedl vermeintlich tot am Bahnhof liegt, oder Girwidz Familienprobleme hat.
Die Szene, in der Hubsi tatsächlich lieber einen Moment bei ihr im Büro sitzen geblieben ist, statt Girwidz hinterherzueilen, ist auch mir im Gedächtnis geblieben und hat mich irgendwie berührt. Schön, dass sie hier von dir aufgegriffen wurde und Sabine einen Versuch unternehmen durfte, den Panzer ihres stoischsten Mitarbeiters zu knacken.
Ein bisschen besser hätte sie allerdings in den Führungskräfteseminaren aufpassen sollen, denn man sollte niemals den Mitarbeiter zum Gespräch bitten, ohne ihm zu sagen, worum es geht. Vorallem nicht, wenn das Gespräch nach Feierabend stattfindet. ;) Gut, im Falle unseres Hubsis hätte das vermutlich auch nichts geändert. Ich denke, er weiß ihr Angebot trotzdem zu schätzen, auch wenn er vermutlich nicht darauf eingehen wird. Zumindest hat es ihm einen Tag mit der Elefantengruppe erspart! Da halte ich es wie Hubsi und die Kaiser und würde auch jederzeit eine andere Tätigkeit vorziehen!! :)

Hab vielen Dank für dieses tolle Kapitel. Es gehört definitiv zu meinen Favoriten bisher. ♡

Liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 03.02.2022 | 10:40 Uhr
Liebe Maybe44,

das überrascht und freut mich ja jetzt riesig, dass ich mit dem aktuellen Oneshot offenbar einen Nerv bei meiner Leserschaft getroffen habe ;D! Ganz lieben Dank für dein schönes Review! Ich hatte wirklich mit eher verhaltenen Reaktionen gerechnet, weil ich mir nicht sicher war, ob es vielleicht nur mir so geht, dass Frau Kaiser einem immer sympathischer wird ;) In Sachen Zusammenhalt und Menschlichkeit ist sie aktuell auch so ziemlich der einzige Hoffnungsschimmer für mich (und dass, wo ich sie anfangs überhaupt nicht mochte!) Naja, so hat die aktuelle Staffel wenigstens ein Gutes: ohne die Szene, in der Hubert sie darum gebeten hat, noch ein bisschen bei ihr sitzen bleiben zu dürfen, wäre diese Geschichte gar nicht entstanden und Frau Kaiser wäre vermutlich eine der letzten Figuren gewesen, zu der mir hier etwas eingefallen wäre ;)
Das unprofessionelle Verhalten sieh ihr bzw. mir bitte nach! Das war mir nicht bewusst, dass man bei Mitarbeitergesprächen immer vorab einen Grund angeben sollte (ich habe, zum Glück, noch nie eins mitmachen müssen ;)) Ich befürchte aber auch, Hubsi hätte sich sofort aus dem Staub gemacht, wenn er vorher schon gewusst hätte, dass es um etwas Persönliches geht xD Aber vielen Dank für den interessanten Hinweis - werde ich mir merken!

Liebe Grüße,
Bibi
02.02.2022 | 16:31 Uhr
Liebe Bibi,
diese Geschichte empfand ich als die bisher nachdenklichste von allen und ich teile sehr viele von den Gedanken, die Frau Kaiser sich um ihr Team und um Hubert macht (ich hatte sogar auch schon überlegt eine Geschichte zu den beiden zu schreiben, aber nun warst du schneller und hast es auch besser umgesetzt als ich es wahrscheinlich gekonnt hätte ;-)). Das war eine richtig gute Idee, dass Frau Kaiser Hubert für ein Gespräch in ihr Büro bestellt hat, auch wenn Hubert natürlich nicht besonders gut mitgearbeitet und sich am Ende sogar aufgeregt hat. Es war aber schon sehr niedlich und lustig wie wie er sich gewunden und auf ihre Fragen eingegangen bzw. nicht eingegangen ist ;-) Am schönsten finde ich die Stelle als sie doch noch offen miteinander reden, sehr rührend die Worte von Frau Kaiser, sehr traurig wie Hubsi sagt, sie kann ihm seine Wünsche sowieso nicht erfüllen ;_; Ich kann mir denken woran er in diesem Moment gedacht hat... Da bin ich dir sehr dankbar, dass es zum Ende hin wieder fröhlicher wurde. Ob das eine gute Idee war, Girwidz das Kommando über die Kita-Gruppe zu geben ;-)? Der Wunsch passt aus meiner Sicht sehr gut zu Hubsi. Schön, wie er und Frau Kaiser sich dadurch etwas angenähert haben. Das würde ich mir für die Serie auch wünschen, aber na ja...

Diese Sammlung ist wie ein Ü-Ei für mich! Ich bin ganz gespannt, was als nächstes kommt und die Titelgebungen zu den Oneshots sind schon immer vor dem lesen ein Höhepunkt :-) Wirklich eine schöne Idee und ein sehr schöner Ausdruck von Fan-Liebe, wie du gesagt hast! Mach bitte weiter so!
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 03.02.2022 | 10:19 Uhr
Liebe Julie,

vielen Dank für dein Review und die warmen Schlussworte :)! Freut mich wirklich sehr, dass die Sammlung dich bisher so gut unterhalten hat. Ich werde mich selbstverständlich bemühen, dass das auch so bleibt ;)
Ja, diese Geschichte ist mal etwas nachdenklicher geraten (wahrscheinlich werden das die nächsten auch), weil ich ebenfalls mit Sorge auf die aktuelle Entwicklung der Serie und insbesondere der Figuren schaue (wobei man ja, wie Hubert im OS, durchaus fragen kann: Welche Entwicklung?). Und da war es mir einfach mal ein Bedürfnis, ein bisschen mehr Zwischenmenschlichkeit und Zusammenhalt auf das virtuelle Papier zu bringen. Schön, dass es dir gut gefallen hat! Aber fühle dich davon bitte nicht in deinen eigenen Ideen beeinträchtigt! Im Gegenteil, ich würde mich riesig freuen, eines Tages eine Hubert-Kaiser-Geschichte von dir in diesem Fandom vorzufinden. Die beiden haben genug Potenzial, dass es locker für mehrere Geschichten reichen würde - und vielleicht wäre Hubsi bei dir ja weniger resistent als bei mir ;)

Viele liebe Grüße,
Bibi
31.01.2022 | 17:37 Uhr
Liebe Bibi77,
ich habe die Gelegenheit direkt genutzt und den Oneshot auch noch einmal gelesen. :) So einfach kommst du hier nicht davon, die Alerts verraten dich immer, hihihi!
Ich kann dich tatsächlich ganz gut verstehen, es ist doch nochmal etwas anderes, über fiktive Charaktere zu schreiben, als über real existierende Personen. Da habe ich auch einen Heidenrespekt vor und habe mich ehrlich gesagt bislang nicht gewagt, etwas in dieser Richtung zu veröffentlichen (obgleich entsprechendes Material in meiner virtuellen Schublade schlummert).
Nichtsdestotrotz muss ich sagen: Auch ich bedauere die Löschung von "Wie Hubsi in die Küche kam" sehr. War meines Erachtens eine richtig gute Geschichte und eine tolle Idee gut umgesetzt!
Ganz liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 01.02.2022 | 16:30 Uhr
Liebe Maybe44,

oje, da habe ich ja jetzt wieder was angerichtet... Jetzt ist das schlechte Gewissen gegenüber Ch. Tramitz weg, dafür hab ich's jetzt euch gegenüber. Aber ich denke, die, die "Wie Hubsi in die Küche kam" wirklich lesen wollten, haben die Geschichte inzwischen gelesen und ansonsten diese Sammlung hier sicher ein netterer Ausdruck von "Fan-Liebe" ;) Obgleich ich zugeben muss, dass dieser Stoff "Serienfigur trifft Darsteller" schon unheimlich reizvoll ist und ich auch noch einige Ideen dazu in der Schublade habe, aber - nein, lieber nicht mehr (es sei denn, man stellt mit Hubsi in den neuen Folgen etwas derartig Gemeines an, dass unser Lieblingspolizist sich persönlich beschweren geht xD).

Ganz liebe Grüße,
Bibi
31.01.2022 | 16:02 Uhr
Liebe Bibi,
ich bin so froh und dankbar, dass du den Oneshot mit Christian Tramitz wieder hochgeladen hast! Ich war so unglücklich, als er plötzlich nicht mehr da war... So ein bisschen Privates und Hubsis Angst, dass er eine Affäre haben könnte hast du herausgenommen, sehe ich das richtig? Das fand ich aber eigentlich ganz schön, dass man gemerkt hat, dass Hubsi sich da so ein wenig Sorgen um ihn macht, aber ohne das ist die Geschichte natürlich auch noch superschön :-)
Kannst du "Wie Hubsi in die Küche kam" bitte bitte auch wieder hochladen oder mir vielleicht schicken? Besonders das letzte Kapitel war dort so herzerwärmend. Sie fehlt mir :-(
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 31.01.2022 | 16:41 Uhr
Liebe Julie,

ach Mist, ich hatte gehofft, ich kann den Oneshot klammheimlich wieder einfügen und keiner merkt was... nun scheint es doch einen Alert gegeben zu haben. Aber super lieb von dir, dass du die Geschichte schon vermisst und noch einmal extra gelesen und kommentiert hast! Merci <3!
Ja, bei dem Ein oder anderen fand ich mich im Nachhinein ein bissl zu frech. Ich glaube, Promi-Geschichten sind mit meinem Gewissen auf Dauer doch nicht mehr so gut vereinbar wie früher zu Teenie-Zeiten ;). Dann kam letzten Mittwoch noch die totale Frustration dazu (HoS)... Der Oneshot ließ sich dann noch relativ gut überarbeiten, bei "Wie Hubsi in die Küche kam" war das leider nicht machbar. Tut mir sehr leid, ich hatte ehrlich gesagt auch nicht damit gerechnet, dass jemand die Geschichte vermissen würde. Rest gern per Mail ;)

Liebe Grüße,
Bibi
22.01.2022 | 16:34 Uhr
Liebe Bibi!
Das war wieder eine Geschichte nach meinem Geschmack und eine typische Bibi-Geschichte: lustig, auf den Punkt geschrieben, die Charaktere perfekt getroffen und deutlich besser als manches Drehbuch zu den letzten Staffeln! Ich hab mich weggeschmissen bei den Dialogen und der arme Kevin hätte sich keine schlechtere Bäckerei für seinen Überfall suchen können. Hubsi und Barbara im Doppelpack sind einfach nicht zu toppen! Der beste Oneshot in deiner Hubsi and Friends-Sammlung bisher!
Liebe Grüße,
Mujuchu

Antwort von Bibi77 am 31.01.2022 | 15:36 Uhr
Liebe Mujuchu,

da kriege ich hier so ein Wahnsinnskompliment von dir und vergesse ganz, mich zu bedanken - tut mir echt leid! Ich war wirklich in dem Glauben, ich hätte das schon gemacht. Also: ganz ganz herzlichen Dank! Hat mich riesig gefreut, dass ich dich mit dem kleinen Ausflug zu Barbara Hansen begeistern konnte :)!

Liebe Grüße,
Bibi
21.01.2022 | 15:32 Uhr
Liebe Bibi,
ich habe wirklich sehr gelacht über die Geschichte, die dir wieder einmal fantastisch gelungen ist, egal, ob die Beschreibung von Hubsi als er in der Bäckerei ankam, den Disput über die kalten Semmeln oder die Zankereien zwischen Hubsi und Barbara und zwischen Barbara und dem Kevin. Die Auflösung war auch zum Schießen. Wirklich toll! Bin ich richtig in der Annahme, dass du auch besonders großen Spaß mit Hubsi und Barbara hattest beim schreiben ;-)? Wie lange brauchst du für einen Oneshot wie diesen?
Liebe Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 21.01.2022 | 19:15 Uhr
Liebe Julie,

erst einmal vielen Dank für das große Lob :). Deine Annahme ist goldrichtig: Ich schreibe total gerne (wenn auch nicht oft ;)) über Barbara und Hubsi und ihre Frotzeleien. In der Regel schreibe ich so einen Oneshot innerhalb eines Tages runter und überarbeite ihn dann mit einem gewissen zeitlichen Abstand noch mal gründlich. Hier hat es nur etwas länger gedauert, weil ich momentan nicht mehr so viel Zeit habe. Da habe ich mich abschnittweise vorgekämpft ;).

Liebe Grüße,
Bibi
21.01.2022 | 00:45 Uhr
Liebe Bibi,
was für eine supercoole Geschichte!
Barbara wie sie leibt und lebt. Ich werde sie vermissen, denn sie scheint ja wohl bei HoS nicht mehr aufzutauchen. Und der Hubsi mit seiner ganzen Schnoddrigkeit ist zum Brüllen. Besser hättest du die zwei nicht treffen können.
Kann hier mal einer von den Drehbuchautoren sein Näschen reinstecken!?
LG ruawei

Antwort von Bibi77 am 21.01.2022 | 19:08 Uhr
Liebe ruawei,

toll, dass ich mit dem kleinen Überfall ins Schwarze getroffen habe ;). Vielen, vielen Dank für dein Review!
Mir fehlt Barbara Hansen auch sehr. Der Oneshot ist auch mit dieser Sehnsucht geschuldet.

Liebe Grüße,
Bibi
20.01.2022 | 19:31 Uhr
Liebe Bibi77,

da hat der Waidenschläger-Kevin sich ja einen mordsschlechten Ort für seinen ersten Überfall ausgesucht! War ja klar, dass die Barbara ihn an den Rande des Nervenzusammenbruchs bringen wird. Der Räucher-Schorsch hat ja dereinst auch schwer gelitten. ;)
Die Barbara Hansen hast du jedenfalls perfekt getroffen. Ich hatte sie genau vor Augen bzw im Ohr, wie sie wie ein Maschinengewehr losfeuert. Auch das Gefrotzel mit Hubsi - großes Kino! Immerhin kann er sich jetzt mit gleich zwei leckeren Zwetschgendatschi trösten. Ich kann im echten Café "Rattlinger" ja wärmstens den Mandarinen-Schmand-Kuchen empfehlen, aber mit Laktoseintoleranz ist das natürlich nichts... ;)

Vielen Dank für dieses unterhaltsame Kapitel. ♡ Was habe ich gelacht!! Einfach herrlich, perfekt um den Feierabend einzuläuten.

Viele liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 20.01.2022 | 20:05 Uhr
Liebe Maybe44,

das freut mich jetzt aber, dass du dich, auch wie aus dem Maschinengewehr geschossen, gleich über den Überfall hergemacht hast und er dir den Start in den Feierabend aufgehübscht hat :)! Ganz herzlichen Dank für dein Review!
Hihi, ja der Räucher-Schorsch war eine 1a Inspiration. Es gibt ja viele klasse Auftritte von Barbara, aber da hat sie echt den Vogel abgeschossen. Hach, wie ich diese Frau vermisse!
Ich beneide dich, dass du schon einmal im echten Rattlinger in den Kuchen-Genuss gekommen bist! Die Empfehlung werde ich mir auf jeden Fall merken, sollte ich es auch mal dorthin schaffen. Mandarine-Schmand würde ich jeder Zwetschgendatschi vorziehen ;)

Ganz liebe Grüße!
Bibi
07.01.2022 | 10:56 Uhr
Hallo Bibi,
ich finde es gut, dass du am Anfang immer schreibst um welche Charaktere es geht um welche Sache. Dadurch konnte ich mich auch auf diese Geschichte gut einlassen. Sie ist wie immer supergut und so schön flapsig geschrieben. "Fuchs du hast den Franz gestohlen" ist genial ;-)! Du bringst es genau auf den Punkt, was ich auch über die Folgen, die drin vorkommen und über Hubsi und Frau Fuchs denke. Sie sind Kollegen und helfen sich gerne bei Problemen, aber mehr auch nicht. Ich mag zwar den Charakter von Frau Fuchs, aber man kann sich nicht vorstellen, dass da eine Liebesbeziehung mit Hubsi daraus wird, weil es mir auch so vor kommt, dass es zwischen den Schauspielern nicht so passt wie es eben mit Christian Tramitz und Karin Thaler gepasst hat. Irgendetwas fehlt da. Deswegen wünsche ich mir auch, dass es so bleibt wie es ist. Bald werden wir es erfahren.
Viele Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 07.01.2022 | 16:20 Uhr
Liebe Hubsiane,

schön, dass du dich auch an die Fuchs-Geschichte gewagt hast. Bei so Sammlungen kommen ja immer viele recht unterschiedliche Geschichten zusammen, die vielleicht nicht immer jeden Lesergeschmack treffen. Und so hat man erst mal alle Infos auf einen Blick und kann dann vorab entscheiden, ob man lesen möchte oder nicht. Freut mich, dass dir die Idee gefällt und auch über dein Feedback habe ich mich wieder total gefreut. Vielen lieben Dank!
Ich gebe dir auch absolut recht was Hubsi und Frau Fuchs betrifft. Zugegeben, für eine kurze Zeit dachte ich tatsächlich mal: Warum eigentlich nicht? Aber es stimmt schon, so richtig "passen" tut es einfach nicht. Es ist aber auch schwer, das Dreamteam Tramitz/Thaler zu toppen ;). Na ich bin gespannt, ob Chr. Tramitz seinem "Vorsatz", sich nicht mehr für Küsse vor der Kamera zur Verfügung zu stellen, wirklich treu bleibt ;p...

Liebe Grüße,
Bibi
06.01.2022 | 19:48 Uhr
Liebe Bibi77,

zugegeben, ich bin immer etwas skeptisch, was Geschichten mit Hubsi und der Fuchs in den Hauptrollen angeht. Insofern war deine Beteuerung, dass es sich hier nicht um eine Liebesgeschichte handelt schonmal eine echte Erleichterung ;) Gut unterhalten wurde ich dann auch noch! Allein der Spruch mit der Parkbank- göttlich!! Ich will ja gar nicht wissen, was die Fuchs da immer so vor sich hin pafft... muss gutes Zeug sein, wenn sie die Wolfratshauser Polizeibeamten so stoisch erträgt. :)
Hubsis Bemühungen, ihr die magischen vier Worte zu entlocken waren ja richtig rührend. Schön, dass schlussendlich er über seinen Schatten gesprungen ist und das Eis dadurch gebrochen hat. Da hat er doch mal wieder etwas gelernt, der Hubsi. Wenn man gibt, bekommt man auch etwas zurück.
Am Ende kann ich mich nur anschließen. Jetzt passt wieder alles und ich hoffe, das bleibt auch in Staffel 10 so. ;)

Ich bin gespannt, was du als Nächstes hier in dieser Oneshot-Sammlung planst!

Viele liebe Grüße
Maybe44

Antwort von Bibi77 am 07.01.2022 | 16:09 Uhr
Liebe Maybe44,

wie hab ich mich über diesen Alert und dein Feedback gefreut! So richtig damit gerechnet hatte ich gar nicht, dass sich jemand auf eine Hubert-Fuchs-Geschichte meldet, aber auf die liebe Maybe ist natürlich Verlass :). Hab vielen herzlichen Dank! Ich wollte das "Pairing des Schreckens" lieber gleich zu Anfang abarbeiten, damit wir es hinter uns haben ;).
Über deine Überlegung zu Frau Fuchs' Tabakgemisch habe ich herzlich gelacht. Vielleicht ist sie ja heimlich die beste Kundin vom Yazid ;)? Das wäre eigentlich mal ein toller Ansatz für einen Oneshot. Hach, deine Reviews sind immer so inspirierend ;D!
Als nächstes soll es aber erst einmal in die Bäckerei Rattlinger zu Barbara Hansen gehen. Die Geschichte muss aber noch gebacken werden, ich habe in den freien Tagen leider nicht so viel geschafft wie ich gehofft hatte.

Ganz liebe Grüße,
Bibi
03.01.2022 | 19:50 Uhr
Hallo Bibi77,
ich bin neu hier, lese deine Geschichten aber heimlich schon lange mit. Am besten gefällt mir immer noch Der ungeschickte Amor und die Kurzgeschichten aus Anjas und Hubsis Ehezeit, aber eigentlich sind alle deine Ideen immer toll und dein Schreibstil trifft genau meinen Humor. Ich wünschte, ich könnte das auch, aber ich eigne mich wohl nur als Leserin ;-)
Auch die Idee dieser Sammlung gefällt mir. Ich mag Christian Tramitz und habe Tramitz and friends früher immer gern geschaut. Wer hätte gedacht, was aus Hansi und Hubsi noch großes werden würde! Besonders gefällt mir da natürlich die Silvestergeschichte. Ich hatte alles genau vor Augen und seine Stimme im Ohr ;-) Dann noch das romantische Wiedersehen mit Anja... Perfekt! Mehr kann ich dazu gar nicht schreiben...
Wer ist als nächstes dran? Ich freue mich schon darauf!
Viele Grüße, Julie

Antwort von Bibi77 am 04.01.2022 | 10:19 Uhr
Hallo Julie,

ein herzliches Willkommen an dich, als nun offizielle Leserin hier in diesem Fandom :)! Ich freue mich immer riesig über jeden, der Freude an meinen Geschichten hat und über jede Rückmeldung. Daher besten Dank für dein liebes Feedback!
"Tramitz and friends" war nach der Bullyparade auch für mich Pflichtprogramm damals. Wobei ich aber zugeben muss, dass ich mich an Hansi und Hubsi zunächst gar nicht mehr erinnern konnte, als ich vor knapp zwei Jahren dann eher zufällig über HuS gestolpert bin. Und dann dachte ich mir, warum nicht mal eine Sammlung machen, die sich (zumindest ein bisschen) an das Format anlehnen soll? Kleine Hommage sozusagen, auch wenn wahrscheinlich nicht alle Oneshots vor Humor nur so sprühen werden ;). Als nächstes sind Hubsi und Caroline Fuchs an der Reihe. Ich hoffe, ich schaffe es, die Geschichte noch diese Woche fertig zu überarbeiten und würde mich sehr freuen, wenn du dann wieder vorbeischaust :).

Vielleicht magst du dich ja auch mal als Autorin versuchen? Frischer Wind ist hier immer willkommen und Schreiben eigentlich keine Raketenwissenschaft, solange man in der Lage ist, ein paar vernünftige (und halbwegs fehlerfreie) Sätze sinnvoll aneinanderzureihen und man sich gut in die Charaktere hineinversetzen kann ;). Es macht wirklich unheimlich Spaß, mit den Figuren aus Hu/oS zu arbeiten. Nimm dir einfach mal eine Lieblingsszene, schreib den Dialog mit und dann versuch mal zu beschreiben: Wie verhalten sich die Figuren dazu (Mimik, Gestik)? Warum verhalten die sich in der Situation so? Was könnte der eine gerade denken und wollen und was der andere? usw. So kommt man eigentlich ganz schnell rein und dann muss man sich nur noch eine bestimmte Situation, einen Kriminalfall oder irgendein anderes Problem ausdenken (oder aus der Serie herausgreifen), mit dem man Hubsi und Co gern einmal konfrontieren möchte. Probiers ruhig mal :)!

Liebe Grüße,
Bibi
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast