Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Julirot
Reviews 1 bis 25 (von 179 insgesamt):
02.11.2022 | 15:28 Uhr
Liebe Juli,

das war ein wunderschönes Familien-Kollegenfest und ein würdiger Abschluss für deine Geschichte.
Das hast du sehr schön geschrieben und der Antrag am Ende war wirklich zuckersüß.

Auch wenn ich nicht immer alles nachvollziehen konnte, schreibst du wirklich gut und spannend, denn du kannst ja nichts dafür, dass deine Protagonisten manchmal so zickig und uneinsichtig sind. ;-)

Danke fürs Teilen hier und ich wünsche dir viel Erfolg damit!
Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:56 Uhr
Hallo meine liebe Elayne,

ich wusste doch, dass das Ende was für dich ist, wo du doch auf Happy Ends stehst.
Freut mich, dass du es als würdigen Abschluss siehst und dass das Ende nun gelungen ist.

Lach ... diese Protagonisten aber auch. Die machen wirklich was sie wollen und vor allem Jo war wirklich dieses Mal ziemlich zickig.
;-)
Aber so ist das nun mal. Sie entwickeln ein Eigenleben und na ja Joseyln muss man echt zugute halten, dass sie ziemlich schwanger war. *grins*

Also dann. Hab noch mal vielen Dank fürs Lesen, Reviewen, Durchhalten, Kritisieren und Loben. Hat Spaß gemacht und wir lesen uns bestimmt anderweitig hier im FF.

Sei gedrückt und gegrüßt.
Deine Juli
02.11.2022 | 15:21 Uhr
Liebe Juli,

Eric ist so süß stolz auf seine Kleine. Alle Kollegen sind erleichtert, denke ich und der Chef taucht sogar auf.
Jo verschiebt lieber das Gespräch, was auch sonst... *augenverdreh*

Für James geht es gut aus, da hat er aber Glück. Ich freue mich für seine Tochter.

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:53 Uhr
Liebe Elayne,

lach ... ja, nun ist alles Friede, Freude, Eierkuchen.
Eric ist wirklich mächtig stolz auf seine Tochter. Er wird ein super Papa, ist er ja schon.

Am Ende geht es gut aus. Und das muss so sein.

Hab lieben Dank fürs Review.
Deine Juli
Schattenleser (anonymer Benutzer)
21.10.2022 | 08:09 Uhr
Liebe Juli

Den Epi lese ich jetzt nicht den lasse ich mir als Gooddie für das Buch *lache*
Noch liegt es ganz brav ......
nur das Cover wurde begutachtet.
Ein wenig traurig weil zu Ende.
Natürlich lesen wir uns.

Greetings from Shadow
und deiner Fannin....:))...
~~~,~~~,~~@
#todaytomorrowforever♡

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:51 Uhr
Noch mal hallo meine Liebe,

es ist eine Ehre für das Buch bei dir sein zu dürfen. Und ich bin echt gespannt, ob du beim Epilog weinen musst.
Ich hoffe, doch vor Freude.

An dieser Stelle möchte ich mich noch mal bei dir bedanken. Fürs Lesen, Reviewen und für alles andere. Danke fürs Dabeigewesensein. Hat Spaß gemacht mit

#todaytomorrowforever♡

*lach*
Dicke Umarmung und ganz lieben Dank.
Deine Juli
Schattenleser (anonymer Benutzer)
21.10.2022 | 07:55 Uhr
Hei ich nochmal
Der frühe Vogel usw...:)

Boah wieder soviel Gefühle von allen Cara's
☆❤️ ich liebe es ❤️ Nora und James/Jim haben es verdient glücklich zu sein. Namen sind nur Namen Ganz deiner/ ihrer Meinung.

Nochmals
Greetings from Shadow
Komm gut ins Wochenende *wink*
#todaytomorrowforever♡

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:49 Uhr
Hallo meine Liebe Fannin,

hach, vielen Dank für dieses liebe Review. Freu ...
Die Gefühle ... ich komme wohl nicht drumrum *grins*

Hab du noch eine schöne Woche.
Auch wenn es schon wieder anders läuft als gedacht ...
Ich schreib dir noch.

LG
Deine Juli
Schattenleser (anonymer Benutzer)
21.10.2022 | 06:45 Uhr
Hei meine Liebe Juli ❤️

Du hast es Mega aufgeschlüsselt was sich an Fragen aufgestaut hatte.
Max erweist sich wieder als toller Freund und Kollege.
Nora hat James verziehen ich freue mich für die drei. Hoffe auch da geht alles noch gut aus.
Cole "seine Frauen" haben überlebt. Auch wenn die Familie nicht mehr erweitert werden kann was zwar traurig ist aber nicht so tragisch wie der Tod.

Natürlich ist deine Sendung wohlbehalten angekommen.
Nach sehr turbolenten Tagen in meinem RL hab ich auch geschafft zu überweisen.
Und natürlich werde ich hier bis zum guten Schluss dabei sein mit ein kleinwenig Verzögerung.

Greetings from Shadow

#todaytomorrowforever♡

Antwort von Julirot am 31.10.2022 | 11:41 Uhr
Liebe Shadow,

danke für dein liebes Review.
Freut mich, dass die Sendung angekommen ist. Geld kam auch.
:-)

Ich hänge hier mit den Antworten da mich letzte Woche das böse C erwischt hat und ich noch nicht wirklich wieder fit bin.
Das ist alles ein wenig Mist. Aber was soll's.

The Show must go on.
Ich freue mich jedenfalls, dass ich alles Fragen der Geschichte soweit beantworten konnte.
Und dass es nachvollziehbar ist.

Ich danke dir fürs Lesen und Reviewen und wir lesen uns ganz bestimmt bald wieder.

Sei lieb gegrüßt.
Deine Juli
20.10.2022 | 22:11 Uhr
Oh wow... Nun habe ich doch noch feuchte Augen! Was für ein Ende! So wundervoll "rund", es passt alles. Und das haben sich Jo und Eric auch verdient, nachdem nun alle Zweifel ausgeräumt, alle Gefahren beseitigt und alle Fragen geklärt sind. Sie dürfen glücklich sein, miteinander und mit ihrer Familie.
<<Im Fokus einer wundervollen Zukunft.>>
Besser kann es nicht enden!

Liebe Juli, ich beglückwünsche dich zu diesem tollen dritten Teil, der ab 3.November in den Regalen der Buchläden zu finden sein wird und hoffentlich eine große Leserschaft begeistern wird. Danke, dass du die Story hier mit uns geteilt hast, so dass wir sie vorab bereits lesen und gemeinsam mitfiebern konnten.

Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Erfolg mit deiner spannenden Fokus-Reihe!

Herzliche Grüße
deine Jeany

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:47 Uhr
Hach und nun habe ich Tränchen in den Augen.

Schnüff ... das ist so lieb von dir ...

Danke für die lieben Wünsche und danke, dass du hier so fleißig dabeigewesen bist. Danke für jedes einzelne Review, deine Anmerkungen, deine Kritik, dein Lob und hach einfach alles.

Es war mir eine Ehre. Und ich bin froh, dass ich die Geschichte hier mit euch teilen konnte.

Nun bin ich sehr gespannt, was morgen passiert.

Zitter ...

Hab einen schönen Abend und sei gedrückt.

Deine Juli
20.10.2022 | 21:56 Uhr
Liebe Juli,

obwohl ich ja einiges aus diesem letzten Kapitel schon kannte, musste ich mehrmals schlucken und hatte Tränen in den Augen. Du hast einiges verändert, aber auch hier wieder zum Besten.
Deine Protagonisten haben viel mitgemacht, du hast sie mehrmals an ihre Grenzen gebracht und nun haben sie sich dieses wundervolle Happy End verdient. Und wir auch, denn die Dramatik und Spannung deiner Story hat uns als Leser auch oft gefordert und dazu gebracht, die Luft anzuhalten.

Danke, dass ich bereits vorher lesen durfte und dass du einige meiner Hinweise auch umgesetzt hast. Das macht mich sehr stolz, denn so bin ich auch ein klitzekleines bisschen mit dabei! ;-)

Und nun zum unwiderruflichen Ende dieser Story, dem Epilog!
Bis gleich...

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Julirot am 02.11.2022 | 16:45 Uhr
Meine liebe Jeany,

danke für diese wundervollen Zeilen.
Das freut mich so sehr.
Vor allem, dass du die Änderungen gleich gesehen hast und dass du sie gut findest.
Danke noch mal fürs Vorablesen. Das hat mir wirklich sehr geholfen und ja, du bist da mittendrin und dabei und ich muss immer wieder an deine Anmerkungen denken.

Au ja, die Protas habe ich wirklich gequält in diesem Teil. Sie mussten arg viel aushalten. Aber nun ist alles gut.
Ein Happy End ... wie versprochen.

Sei ganz lieb gegrüßt.
Deine Juli
20.10.2022 | 20:44 Uhr
Liebe Juli!
Es ist vollbracht!

Ein Epilog mit Zeitsprung.
Sie sind nun alle eine große, erweiterte Familie.
Und ein Heiratsantrag, wie romantisch.

Ein wundervolles Ende,
wo sie das erreicht haben, was der Titel für sie vorgesehen hat.

Danke, dass du es für deine Stammleser hier trotz der Buchveröffentlichung noch komplett fertig gepostet hast.
Ich hab dir jedes Kapitel wie gewohnt reviewt und gerne gelesen.
Ich wünsche dir viel Erfolg mit den Verkaufszahlen.
Liebe Grüße.
R ⋈

Antwort von Julirot am 31.10.2022 | 15:20 Uhr
Liebe R.,

danke für dein letztes Feedback zur Geschichte. Ich freue mich, dass du durchgehalten hast und dass du immer fleißig geschrieben hast. Ich sag ja, ohne euch hätte ich das nicht zu Ende gebracht und nun darf das Buch in die Welt. Am Donnerstag ist es soweit. Und es war mir eine Ehre, die Geschichte zuerst euch vorgestellt zu haben.
War doch selbstverständlich, dass ihr sie hier auch zu Ende lesen durftet.

Danke für die lieben Wünsche. Ich bin gespannt, was passiert. Ein paar Vorbestellungen habe ich schon und auch erstes Feedback. Das ist so toll.

Und nun bleibt mir nur noch mal Danke zu sagen und dich herzlich zu umarmen.
Bis zur nächsten Geschichte.
Aber wir lesen uns ja hier anderweitig auch noch weiter.
Da freu mich mich drauf.

GLG und vielen Dank noch mal.
Deine Juli
20.10.2022 | 20:35 Uhr
Liebe Juli!
Nun haben alle ihr Happy End!
Joselyn will einfach nur glücklich sein und ist es.
Sie haben ihre Familie.

James hat Nora und Kathy und weiß sie zu schätzen,
daher kann auch sie ihm vertrauen.
Er wird auch wieder gesund werden.

Alles ist aufgelöst, alles rund geworden.
Sehr schön,
so harmonisch nach all der Action und Spannung.
Lieben Gruß.
R ღ

Antwort von Julirot am 31.10.2022 | 15:17 Uhr
Liebe R.,

ich versuche mal ganz langsam meine Reviews zu beantworten. Aber so richtig fit bin ich noch nicht. Also alles hübsch nacheinander. :-)

Es freut mich wirklich sehr, dass du die Geschichte als abgeschlossen und rund empfindest. Ich hab ja ne Weile gehadert, ob es wirklich so ist.

Aber umso besser. Freu ...

Am Ende sollte es ein Happy end werden und das scheint mir gelungen zu sein. *grins*

Danke fürs Dabeigewesen sein und für deine lieben Reviews immer.

Sei lieb gegrüßt und bis bald.
Deine Juli
18.10.2022 | 07:47 Uhr
Liebe Juli,

James ist ziemlich fertig. Irgendwie hat er das auch verdient, lol.
Seine Nora verzeiht ihm schon am Telefon. Na, ob er das verdient hat, lol.
Vermutlich darf er sich danach aus seinem Job zur Ruhe setzen, das klingt nach einer neuen Möglichkeit und ruhigeren Zukunft.

Eric ist voller Sorge. Dem Baby geht es aber gut und seine Freundin überlebt. Dass sie keine Kinder mehr bekommen können, wird vermutlich nicht so tragisch für die beiden sein.

Das klingt nach rundem Abschluss.

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 20.10.2022 | 18:19 Uhr
Liebe Elayne,

du bist ja ganz schön gemein zu James *grins*
Na ja, du hast ja irgendwie auch recht. Er hat es schon verdient ein wenig zu leiden.

Aber nun ist genug gelitten, das Happy End muss her. :-)

Ja, es sollte ein runder Abschluss sein.

Hab lieben Dank fürs Review.

GLG
Deine Juli
14.10.2022 | 11:16 Uhr
Liebe Juli,

den James-Part in diesem Kapitel hast du toll (um)geschrieben!
Ich finde es ehrlich ganz hervorragend, wie du das noch erweitert hast. So bekommt das Ganze noch mehr Profil, und man kann James Gefühle als Leser viel besser verstehen und nachvollziehen.
Auch, dass er Chale am Schluss nicht tötet. Genau das zeigt, dass er sich trotz dieses harten Jobs seine Menschlichkeit bewahrt hat.

Ich habe ja nun den direkten Vergleich, und ich muss gestehen, der Mittelteil im Krankenhaus passt ohne den ursprünglich geplanten Zeitsprung dazwischen so viel besser. Das Geschehen wirkt klarer, auch kann man hier Erics Gefühle als Leser gut mitfühlen, diese Situation, seine Angst um Jo, die Hilflosigkeit in dieser Situation und auch die Ereignisse der letzten Stunden, die auch von einem starken Mann wie Eric ihren Tribut fordern.
Daumen hoch, Frau Autorin!!!

Und der letzte Teil rundet die Szene um James perfekt ab.
Sie lassen ihn gehen, das hat er gewollt. Und nun, da er weiß, dass er auch seine Familie nicht verloren hat, nun darf er sich fallenlassen.

Manchmal braucht man halt noch etwas Zeit, um selbst zu sehen, wo man noch verbessern kann. Du hast gut erkannt, wo noch Potential vorhanden war und hast alles rausgeholt.

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Julirot am 14.10.2022 | 13:17 Uhr
Hallo meine liebe Jeany,

oh wow ... welche Ehre und Freude solche tollen Worte und Komplimente zu hören. Ich bin total geflasht.
Ich muss ja gestehen, ich habe ein wenig gezittert, wie das alles nun ankommt, wie dir die Änderungen gefallen. Ja, du hast ja den direkten Vergleich und ich bin total froh, dass du es nun besser findest.
Ich habe die Änderungen einer meiner Testleserinnen zu verdanken, die anmerkte, dass genau das Kapitel ohne Zeitsprung wahrscheinlich besser wäre. Und dann habe ich ein wenig rumprobiert und du wirst sehen, auch das nächste und letzte Kapitel gab es so noch nicht sondern ist noch mal geändert. Da bin ich auch mega gespannt auf deine Meinung.

Hach, ich bin erleichtert, dass die Katze nun aus dem Sack ist und der Fokus mehr oder weniger vollendet. Manchmal hätte ich Lust doch noch ein Outtake mit Max und Caro zu schreiben, mal sehen, warten wir es mal ab.

Oh Frau Autorin *lach* das klingt so ernst. Aber auch irgendwie schön.
Fokus hat mich echt Nerven gekostet, aber nun ist es vollbracht.

Tja und nun noch mal zu James:
Genau, er hat seine Menschlichkeit tief in seinem Inneren dann doch bewahrt. Er hat so viel durchgemacht und hat auch so viele Fehler gemacht, aber letztendlich hat er das Richtige getan. Er hätte Chale töten können und hätte dafür wahrscheinlich nicht mal eins auf den Deckel bekommen, aber er verhaftet ihn und bringt sich dadurch noch mal an seine Grenzen. Und als er endlich alles erledigt hat und weiß er darf nun gehen, da kann er sich fallenlassen ...

Danke für dein Review, meine Liebe und noch mal lieben Dank fürs Betalesen und auch für deine hilfreichen Tipps. Das hat mir sehr geholfen.
Und wenn es nur ein wenig Aufbauarbeit war, wenn ich zu zweifeln begann ... Und ja, manchmal braucht man wirklich Zeit, um zu reflektieren und über einer Geschichte zu brüten. Und ich bin ja so ein Kandidat, ich will es immer perfekt machen und da hantiere ich auch mehrfach an Kapiteln herum. *grins*

So, hier ist mega was los. Sie rupfen vor unserem Haus die Straße auf und es dröhnt hier die ganze Zeit, das Haus wackelt fast... Ich merke es sogar in den Händen während ich tippe ... krass...

Na mal sehen, wie lange die brauchen ...
Sei erst mal lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende.

Deine Juli mit einer dicken Umarmung.
13.10.2022 | 19:35 Uhr
Liebe Juli!
James Point of view war megaspannend geschrieben.
Schön, dass er Nora als erste angerufen hat.
Ihm ist im Angesicht des Todes bewusst geworden, wie sehr er Nora liebt und sagt es ihr zum Glück auch.
Ricardo hat sich geopfert, alles andere wird sich klären.
Chale konnte James zum Glück verhaften, dafür reichte seine Kraft gerade noch.

Gut, dass Eric im Krankenhaus nicht alleine warten muss, sondern Max bei ihm ist.
Sie leben, sie haben schon 2 Kinder als Familie mitsammen. Aber für Joselyn wird es ein Schock sein.

Auch für James geht es noch gut aus, sobald er sich erholt haben wird.
Sie sind alle total ausgepumpt.

Was für ein spannendes Finale!
Liebe Grüße.
R ◆

Antwort von Julirot am 14.10.2022 | 13:07 Uhr
Meine liebe R.,

ich freue mich, dass du das Finale spannend findest. Dankeschön für deine lieben Zeilen.
Es macht mich schon ein wenig stolz.
:-)

Ja, alle sind sowas von durch. James schafft es noch, Chale zu verhaften und als er endlich erfährt, dass er bei der CIA gehen darf, bricht er schlussendlich zusammen. Aber er wird sich erholen, immerhin hat er ja eine Familie, zu der er zurück kann und dafür lohnt es sich zu überleben und zu kämpfen, das weiß er nun auch.
Wahrscheinlich war Joselyn einfach nicht die Richtige für ihn, Nora aber schon.

Und Eric und Jo müssen einen herben Schlag verdauen. Aber auch das werden sie meistern.

Sei lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende.
Deine Juli
12.10.2022 | 09:29 Uhr
Liebe Juli,

es ging also um Drogen und viel Geld. James wurde von seinem Partner betrogen, aber am Ende auch gerettet. Was für ein schräger Typ. Wenigstens hat der Tod die richtigen getroffen.

Eric traut sich aus dem Zimmer raus. Ich finde es merkwürdig, dass er nicht von der CIA oder mexikanischen Polizei bedroht wird, denn sie wissen doch gar nicht, wer er ist, oder? Er könnte doch auch einer von de la Cruz Männern sein?
Aber er hat Glück und sein Team taucht auch auf.
Dann wird es richtig dramatisch und Jo zur Klinik gebracht. Was für ein Drama! Sehr spannend geschrieben!

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 17:05 Uhr
Liebe Elayne,

freut mich sehr, dass du es spannend findest. :-)
Jubel ...
Eric hat wohl mehr Glück als Verstand als er da raus geht. Es hätte auch anders laufen können, aber dann wäre die Geschichte wohl noch ein wenig länger geworden.

Jetzt gibt es aber finale. :-)

Sei lieb gegrüßt und bis bald.
Deine Juli
12.10.2022 | 09:12 Uhr
Liebe Juli,

ich kann durchaus verstehen, dass Jo sich über ihre Gefühle klar werden musste. Aber Eric das alles zu verheimlichen, dass sie James aus der Klinik gebracht hat, ihm geholfen hat - das ist echt ein Unding und daher - ja, es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar, dass Eric ihr da verzeiht.

Nun treffen sie also im Haus auf James und 2 Drogendealer. James muss in seiner Rolle handeln und die beiden festnehmen. Das ist nachvollziehbar. Hätte er sie nicht, wenn er sie nun allein rausbringt, abhauen lassen können? Eric hätte ihm eins überziehen können und flüchten...
Unglaublich, dass er eine Hochschwangere so in Gefahr bringt. Er hätte das mit den Drogen ja nun nicht in DEM Haus machen müssen... Sehr dumm.

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 17:04 Uhr
Liebe Elayne,

das ist absolut ok und legitim, dass es für dich nicht verzeihbar ist. Für mich schon und für Eric auch. Das ist dann so und macht ja überhaupt nichts.
:-)

James bringt die beiden zwar raus, aber sie sind dort nicht alleine. Es gibt ja noch einen Fahrer. Das hatte ich ganz am Anfang der Geschichte in einer Vorblende erwähnt. Also nix mit mal eben abhauen und sie haben ihre Waffen ja auch nicht ... also James hat keine andere Wahl und er muss es tun, damit nicht jemand durchdreht und gleich schießt...

Danke fürs Review.
LG
Deine Juli
12.10.2022 | 09:02 Uhr
Liebe Juli,

aha. Nun ist also Hilfe da, Jo auf dem Weg in die Klinik und James ist völlig fertig.
De la Cruz ist tot und die Polizei da. Ich weiß immer noch nicht, worum es da überhaupt ging...

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 17:01 Uhr
Liebe Elayne,

das wirst du noch erfahren. Ein Licht wird aufgehen sozusagen. Es ist ja immer in die Zukunft geblickt ;-)

Danke fürs Review.
LG
Deine Juli
12.10.2022 | 08:58 Uhr
Hi meine lierbe Juli,

ich hinke total hinterher...

Das klingt nicht gut für James, er steht ziemlich unter Druck. Aber irgendwie kapier ich nicht wirklich, worum es da geht.

Die Situation mit unserem neuen Paar ist nett, aber von Arbeit überschattet, aber bei den beiden mache ich mir keine Sorgen. :-)

Liebe Grüße
Elayne

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 17:01 Uhr
Liebe Elayne,

macht nichts. Ich hinke ja auch manchmal ...

Wahrscheinlich ist es schwer, wieder rein zu kommen, wenn so viel Pause dazwischen ist. Du musst den Kreis zum Anfang der Geschichte ziehen, dann glaube ich wird es klarer.
Oder auch nicht *_) Ich weiß es nicht.

Sei lieb gegrüßt und danke fürs Aufholen.
Das ist lieb von dir.

Deine Juli
Schattenleser (anonymer Benutzer)
11.10.2022 | 15:05 Uhr
Hei Juli :)

Auch wenn ich jetzt gerade die große Zeit hätte du weißt.....
Es ist und bleibt ein perfektes Kapitel.
Es lässt so gut wie keine Frage offen und kein Auge trocken, zumindest bei mir. ;,)
Mega gelungen und Spannend mit vielen total spürbaren Gefühlen.
Mega sag ich nur einfach mega.
Du kannst stolz sein.
~~~,~~~,~~@
Greetings from Shadow ❤️

#todaytomorrowforever♡

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 16:59 Uhr
Meine liebe Shadow,

ich habe gerade Herzchen und Tränchen in den Augen. Schnüff ... das ist so schön, was du schreibst.

Danke, danke, danke ...

Ich hab dir übrigens ne Überraschung geschickt. Ich hoffe, sie ist heil angekommen.

Hab einen schönen Abend, halt die Ohren steif und sei ganz lieb gegrüßt.
Deine Juli
07.10.2022 | 18:10 Uhr
Liebe Juli!
Ein erschütterndes Opfer von Ricardo, das tut mir so leid.
wieviel Angst er haben muss mit der Bombe am Körper, wenigstens musste er beim Sterben nicht leiden, aber vorher das ist grausam.
James überlebt damit.
So sehr spannend geschrieben mit dem Countdown.

Auch mit Joselyn geht es mehr als dramatisch weiter.
Klar liebt Eric sie noch, so wie er um sie jetzt Angst hat, kann er gar nicht anders.
Ich bin sicher, Joselyn wird gerettet. Dem Baby geht es wenigstens gut.

Ich hab bei beiden Kapitelteilen mitgelitten.
Liebe Grüße.
R ♪ ♫ ♪♪

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 16:58 Uhr
Hallo meine liebe R.,

ich will nicht sagen, ich freue mich, dass du mitgelitten hast, aber ich freue mich, dass du es spannend fandest und nachvollziehbar und so weiter.

Ja, Eric liebt Jo noch. Er wird ihr alles verzeihen, denn verlieren kann er sie auch nicht. Dem Baby geht es gut, das ist sicher. Aber was ist mit Jo?
Du wirst es bald erfahren.

Erst mal lieben Dank fürs Lesen und Reviewen und fürs Mitleiden.

Sei lieb gegrüßt und gedrückt.
Deine Juli
07.10.2022 | 15:18 Uhr
Showdown Teil 1... meine liebe Juli,

das war ja schlichtweg zum "Fingernägel abkauen", da konnte man glatt das Atmen vergessen.
So viel Spannung und Dramatik, bis zum letzten Satz!

Ricardo hat seinen Fehler eingesehen und will ihn wieder gutmachen, auch wenn das bedeutet, dass er mit seinem Leben bezahlen muss. Er ermutigt seinen Partner, das zu tun, was getan werden muss. Und James tut es, er muss es tun, er muss sich von einer Sekunde auf die andere entscheiden. Ich finde, er entscheidet genau richtig!
Und Jo? Oh bitte, sie muss das überleben! Sie muss!!!

Liebe Grüße und Glückwunsch zu diesem absolut gelungenen Kapitel mit Cliffhanger vom Feinsten.
deine Jeany

Antwort von Julirot am 13.10.2022 | 16:56 Uhr
Hallo meine liebe Jeany,

es freut mich sehr, dass du das Kapitel gut und spannend findest. Ich hoffe du bist inzwischen wieder zu Atem gekommen *grins*
Ich bin grade wirklich erleichtert und happy, dass das alles, was ich hier getippt habe, gut angekommen ist.
Ich war ja zwischendurch manchmal am Zweifeln, wie du weißt. Aber am Ende ... ich glaube, es ist ganz gut geworden *lach*

Dann schauen wir mal, was aus dem Cliffhanger wird. Aber du weißt ja, dass ich ein gutes Herz habe ;-)

Sei ganz lieb gegrüßt und danke noch mal für deine lieben Worte. Sie haben mich sehr berührt und aufgebaut.
Deine Juli
01.10.2022 | 18:07 Uhr
Liebe Juli!
Die Auflösung war nachvollziehbar.

Natürlich hatte Joselyn keine Affäre mit James, er wird aber immer ein Teil ihres Lebens bleiben.
Joselyn hat es Eric erklärt, das war für mich der Knackpunkt.
Sie lieben sich, also alles gut so.
Man darf ja auch nicht vergessen, dass sie in einer riesigen Stresssituation alle waren das ganze Buch hindurch.
Herzlichsten Gruß.
R ♡

Antwort von Julirot am 07.10.2022 | 11:28 Uhr
Liebe R.,

ich freue mich, dass du das so siehst und es nachvollziehen kannst.
Ich bin gespannt, was die anderen dazu sagen. :-)

oh ja, Stress hatten sie wahrlich genug die ganze Zeit. Nun müssen sie den Showdown nur noch überleben.

;-)

Sei lieb gegrüßt. Und ganz lieben Dank fürs Review.
Deine Juli
01.10.2022 | 17:54 Uhr
Liebe Juli,

nach diesem Kapitel macht sich wohltuende Erleichterung breit. Eric, Jo und die kleine sind in Sicherheit. de la Cruz ist tot. Und James hat seine Mission erfüllt.
Großartig!

Nun müssen Jo und Eric reden, unbedingt. Und das werden sie sicher, sobald sie aus der Gefahrenzone sind und sich die Gelegenheit bietet. Beide sind erschöpft, vor allem Jo.
Also geben wir ihnen etwas Zeit. :-)

Im Übrigen mag ich Jo wirklich gern, auch wenn sie in diesem Teil der Trilogie Dinge tut und Entscheidungen trifft, die manchmal recht widersprüchlich sind. Aber das ist gut so, eine aalglatte, fehlerlose Hauptakteurin will niemand haben, der diese facettenreiche Kombination aus Action, Spannung und Romantik liebt. Außerdem ist sie die meiste Zeit schwanger gewesen, und das bringt die Hormone ja bekanntlich gewaltig durcheinander... ;-)

Hab noch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Julirot am 07.10.2022 | 11:26 Uhr
Hallo meine liebe Jeany,

du bist süß. Danke für die lieben Zeilen zu Jo. Ja, sie ist in diesem Teil sicherlich manchmal etwas schwierig und tut Dinge, die nicht jeder gut findet. Aber wie du so schön schreibst, ist sie erstens hormongebeutelt und zweitens muss sie ihre Vergangenheit aufarbeiten und drittens liebe ich Drama und da muss auch sowas sein.
Geradlienig ist das Leben ja auch nicht wirklich.

Tja, James. Seine Mission ist nun erfüllt, fragt sich nur wie genau. Das erfährst du im nächsten Kapitel.
Und Jo und Eric müssen reden, wahrscheinlich schon. Aber wahrscheinlich wird es Dinge geben, die Reden auch überflüssig machen. Du wirst sehen.

Sei lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende.
Danke fürs Lesen und Reviewen.

Deine Juli mit vielen Herzen in den Augen.
Schattenleser (anonymer Benutzer)
30.09.2022 | 23:42 Uhr
Hei Juli :)
In der Kürze liegt die Würze, sagt man hier. :)
Ein kurzes aber sehr gewichtiges Kapitel.
Ramon de la Cruz ist also schon in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Verdient!
James war also ganz nah dran eine armlänge nehme ich an. Um sicher zu gehen das die Kugel sitzt, ich denke mal er war es selbst.
James hat Ramon de la Cruz erschossen.
Schön das Cole, Jo und das Baby in Sicherheit gebracht sind.
Ein zweites Kapitel *freu*

Danke fürs Daumen drücken ich hoffe wir sind da bald durch.
Mein Bett ruft gerade ganz laut nach mir.
Hey.... dann erhol dich gut Migräne ist fies da kann ich mit einstimmen.
Ein schönes Wochenende für euch drei plus Fellnasen ;)

Greetings from Shadow ❤️

#todaytomorrowforever♡

Antwort von Julirot am 01.10.2022 | 12:25 Uhr
Hallo liebe Shadow,

ein Review zu so später Stunde ... wow ... um die Zeit habe ich schon mehrfach auf der Couch geschlafen und mich ins Bett gehievt gehabt. Mein Mann und ich gucken grade die Serie Sherlock. Sehr interessant, aber die letzte Folge mussten wir schon mehrfach zurückspulen, weil wir immer regelmäßig einpennen, was aber nicht an der Serie sondern an unserer allgemeinen Erschöpfung liegt. Ich bin einfach grade irgendwie durch.
Bin froh, wenn Fokus 3 endlich fertig ist und ich mich zurücklehnen kann.

So, nun aber: du spekulierst wieder sehr gut. Das ist großartig. Also: Ramon ist tot. Ja, aber wie? Wer? Wann? Ui, das wird noch spannend. Ich bin schon ganz aufgeregt, was du sagst.
Übrigens: die Taschenbücher hab ich Anfang der Woche bestellt. Wenn sie da sind, sag ich BEscheid.

Herzliche Grüße und weiterhin Daumen drück und Kopf hoch ...
Deine Juli
PS. Rudi war diese Woche mal wieder krank, Fieber, nicht fressen, aber jetzt geht es ihm wieder besser ... zum Glück ...
30.09.2022 | 22:04 Uhr
Liebe Juli!
James kommt zu spät.
Schade, dass Eric und Joselyn nicht mehr mitgekriegt haben, dass er gekommen ist.
Aber er weiß nun, dass sie ihn Sicherheit sind.
Und bald ist nun auch er in Sicherheit. Steven ist tot.
Schönes Wochenende.
R ⋈

Antwort von Julirot am 01.10.2022 | 12:21 Uhr
Liebe R.,

ja, James kommt hier wieder zurück, als es schon vorbei ist. Aber wir wissen ja noch nicht, was in der Zwischenzeit geschehen ist.
Also wird es noch mal spannend, vor allem wie Ramon gestorben ist.

Ich bin gespannt, was du dazu sagst.
Sei lieb gegrüßt und danke fürs Review.
Deine Juli
28.09.2022 | 15:12 Uhr
Hallo liebe Juli,

was für ein widerwärtiger Typ, dieser Ramon. Hält sich für den Nabel der Welt und behandelt alles und jeden wie seine Untergebenen. Alle nur Mittel zum Zweck für ihn, mit seinem Geld kann er sich alles leisten. Zumindest glaubt er das. Und James ist nun anscheinend wieder mittendrin im lebensgefährlichen Undercover-Job. Er darf sich keinen Fehler leisten.

Und was mich irgendwie wütend bzw. verständnislos macht, ist die Tatsache, dass Max und Caro mühsam die Puzzleteilchen zusammensetzen, während ihre Chefin bereits Bescheid weiß und Fakten verschweigt, um den Mann zu decken, der ihrer Meinung nach immer noch ihr Vertrauen besitzt und den sie aus persönlichen Gründen schützen will.
Klar, er ist der Vater ihres Sohnes, aber denkt sie eine Sekunde darüber nach, dass der Junge ihn gar nicht kennt, und dass sie vielleicht den Menschen verlieren könnte, der sie liebt, von dem sie ein Baby erwartet und der ihrem Sohn, seitdem sie sich kennen, mehr Vater war als James das je sein wird?

Mit Jo hast du hier wirklich wieder eine Protagonistin geschaffen, über deren Ecken und Kanten man sich heiß diskutieren kann. Jo ist für mich in diesem Teil ein ähnlich widersprüchlicher Charakter wie damals Hal Sommerfeld in "Eine zweite Chance".
Und genau das liebe ich so an deinen Romanen: Keine geradlinigen Typen, sondern Menschen, die auch mal Fehler machen.

Herzliche Grüße
Jeany

Antwort von Julirot am 01.10.2022 | 12:19 Uhr
Hallo meine liebe Jeany,

in deinem Review merkt man die ganze Wut, die sich auf Jo so aufgetürmt hat. Das kann ich gut nachvollziehen und ich weiß, dass sie in dieser Geschichte wirklich nicht von allen gemocht wird. Ich glaube auch, einige werden ihr das nie so ganz verzeihen. Ich glaube aber auch, dass sie ihre Gründe hat und dass es Ecken und Kanten gibt, die Menschen nun mal eben so handeln lassen.

Ich freu mich wirklich, dass du meine Protagonisten, die eben diese nicht geraden Linien laufen, so magst. Das ist ein großes Kompliment und nimmt mir auch ein wenig den Zweifel, ob ich das so richtig gemacht habe. Aber ich will ja keine Geschichten schreiben, die immer gleich durchschaut werden und wo man die Personen schon kennt. Sie sollen wie im echten Leben auch, Fehler machen dürfen und am Ende gibt es vielleicht ein Verzeihen.

Hab ganz lieben Dank für deine Worte. Ich schätze es sehr, dass du mir deine Meinung sagst und mir auch bei dieser Geschichte wieder so geholfen hast, nicht nur beim Betalesen sondern auch beim Aufmuntern und Gut zu Reden. :-)
Dafür ein großes wirklich großes DANKE.
Sei lieb gegrüßt und hab ein schönes Wochenende.
Deine Juli
28.09.2022 | 14:57 Uhr
Liebe Juli,

ein tolles Kapitel, jeder Teil spricht für sich.
Jo gibt zu, mehr zu wissen, als sie preisgeben will, und sie verletzt Eric dadurch erneut sehr. Seine Reaktion darauf kann ich gut nachvollziehen. Sie haben geredet, sie haben gestritten, sie haben, seitdem James aufgetaucht ist und ihrer beider Leben durcheinandergebracht hat, alles in die Waagschale geworfen, was ihre Beziehung angeht, und doch scheint Jo noch immer kein Vertrauen zu Eric zu haben. Was soll er da noch sagen, außer, dass er hofft, dass sie weiß, was sie tut. Dass sie weiß, dass alles auf dem Spiel steht für sie beide. Er lässt sie stehen und geht. Ich kann ihn echt gut verstehen.

Die beiden Frauen haben mehr gemeinsam, als ihnen momentan lieb sein dürfte. Jo hat James geliebt, Nora tut es noch. Beide haben ein Kind von ihm. Für Jo ist James Vergangenheit, aber sie weiß, dass Nora noch nicht abgeschlossen hat. Sie möchte helfen, und Nora spürt, dass sie es ehrlich meint. Ein guter Weg...

James kommt anscheinend gerade zur rechten Zeit. Ricardo ist Ramon ausgeliefert, und vielleicht hätte er ihn getötet.
Aber nun befindet James sich in der Höhle des Löwen. Bleibt zu hoffen, dass sein Plan aufgeht.

Liebe Grüße
Jeany

Antwort von Julirot am 30.09.2022 | 16:42 Uhr
Meine Liebe,

danke für deine tollen Zeilen.

Ganz genau: Jo und Nora haben ziemlich viel gemeinsam. Und das ist einerseits ziemlich schräg, andererseits vielleicht auch eine Chance. Vielleicht können sie sich ja annähern und ihre Kinder haben die Möglichkeit zusammen aufzuwachsen.
Wenn denn in Mexiko alles gut geht. Man weiß ja nie...

Tja, die liebe Jo. Sie tut genau das Falsche. Aber es wäre eine schnulzige Liebesgeschichte, wenn sie sich jetzt tränenüberströmt um den Hals fallen würden und sich alles erzählen und so weiter und so fort. *grins* Ein bisschen Krimi muss noch sein. Sonst wäre es ja langweilig.

Hab einen wundervollen Tag und ein schönes Wochenende.

GLG
Juli
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast